Direktwahl in Gießen Grüne und SPD ziehen an Frederik Bouffier vorbei


Nicht nur auf Bundesebene musste die CDU bei dieser Wahl Verluste einstecken. Beim Rennen um den Posten des Oberbürgermeisters in Gießen konnten Grüne und SPD die meisten Wählerstimmen sammeln. Frederik Bouffier, CDU-Kandidat und Sohn von Ministerpräsident Volker Bouffier, muss sich mit Platz 3 zufrieden geben. Eine Stichwahl wird am 24. Oktober entscheiden, wer die amtierende Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz beerben wird. Mehr zum Wahlabend in Gießen im Video.

Autounfälle und Bahnprobleme
Herbststurm fegt über Hessen
VIP News von Jens Prewo
Bernd Breiter schickt "World Club Dome" ins All
VIP News von Jens Prewo
Miss Deutschland kommt aus Hessen
VIP News von Jens Prewo
Neues Mitglied für die Söhne Mannheims
Marcell Engel
Unterwegs mit dem Tatortreiniger
Pflegenotstand und Dauerstress
Der Alltag auf der Intensivstation in Groß-Gerau
Neuer Betreiber des "Holy Nosh" in Kassel
Silvio Heinevetter tauscht Handball gegen Bowl
Kampfansage ans Billig-Fleisch
Hüttenberger gründen "Meatapp"
Autobahn bei Alsfeld dicht
Tödlicher Unfall auf der A5
Vor Gericht
Landwirt aus Kirtorf scheitert in A49-Streit
In Hanauer Parkhaus
Vielfalt-Parkplätze sorgen für Diskussionen
Pressekonferenz in Frankfurt
Buchmesse offiziell eröffnet
Für ihr Werk "Blaue Frau"
Deutscher Buchpreis für Antje Rávik Strubel
Buntes Radom begeistert Besucher
Lichtkunst-Projekt "Flashlines" erleuchtet die Wasserkuppe
Hattersheim
Stammzellspender für kleine Clara (5) gefunden
Von Südkorea an den Main
Fans feiern ersten K-Pop-Store in Frankfurt
Türen auf für's Publikum
Frankfurter Buchmesse startet mit strengem Hygienekonzept
DIY mit Upcycling
Hier entstehen kreative Geschenkideen
Schule für den Kicker-Nachwuchs
Fußball auf dem Stundenplan
Baustellen-Unfall in Wiesbaden
Kran kippt auf Wohnhaus