Präsident Selenskyj zugeschaltet G7-Gipfel im Zeichen des Ukraine-Kriegs


Am zweiten Tag des G7-Gipfels im bayri-schen Schloss Elmau stand der Ukraine- Krieg im Mittelpunk-t. In einer Video-schalte dankte Prä-sident Selenskyj für die bisherige Unter-stützung und bat um weitere Waffen, vor allem um Flugabwehr-systeme. Die sieben wichtigsten westli-chen Industrienatio-nen sagten Haus-haltshilfen in Höhe von 28 Milliarden Euro zu.

Aus seinem Land im Krieg wurde der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj am Vormittag zugeschaltet in die Idylle des G7-Treffens.
Er bedankte sich bei deren Regierungen für ihre bisher geleistete finanzielle und militärische Hilfe

«Die Ukraine habe die Unterstützung der Staaten der «großen Sieben» gespürt» sagte Selenskyj.

Und die versprechen die G7 in einer Erklärung weiter - Solange es nötig ist.
Konkret beschlossen wurden rund 28 Milliarden für den ukranischen Staatshaushalt in diesem Jahr, weitere Waffenlieferungen, humanitäre Hilfen und Untestützung beim Wiederaufbau des Landes.

Olaf Scholz (SPD)
Bundeskanzler
"wir alle haben versichert werden Ukraine in Verteidigung gegen Russland weiter unterstützen / Alle G7-Staaten sind dazu auch bereit, die notwendigen Entscheidungen zu treffen

Die Sanktionen gegen Russland sollen ausgeweitet werden. Das Ziel: Russlands Einnahmen aus Energie- und Goldexporten zu mindern.

Heute gab es wieder russische Luftangriffe, auf die Stadt Slowiansk und auf ein Einkaufszentrum in Krementschuk. Dort sollen sich mehr als eintausend Zivilisten befunden haben. Erneut forderte der ukrainische Präsident daher moderne Luftverteidigungssysteme vom Westen. Ein solches System mit 160 Kilometern Reichweite will die US-Regierung demnächst liefern, das bestätigte der Sicherheitsberater von Präsident Biden am Rande des Treffens.


Selenskyj äußerte auch die Hoffnung auf ein Ende des Kriegs mit Russland noch in diesem Jahr. Weil der harte Winter die Gefechte erschweren würde. Ob die heutigen Beschlüsse der G7 tatsächlich dazu beitragen werden, den Krieg bald zu beenden - es ist eine Hoffnung, keine Gewissheit.
Ukraine Talk
Unsere Panzer entsprechen denen der Schweiz
Ukraine Talk
Die Ukraine ist auch im Cyberkrieg
Ukraine Talk
Große Waffensysteme können nicht "abgezweigt" werden
Sicherheitsexperte Prof. Krause im Ukraine Talk
Putin versucht wahrscheinlich im Iran Drohnen zu besorgen
Ukraine Talk mit Sicherheitsexperte Prof. Krause
Putin versucht wahrscheinlich im Iran Drohnen zu besorgen
Transport von der Frontlinie in die West-Ukraine
Krankenstation auf Schienen
Ukraine Talk
Wegen verhinderter Exporte leiden viele Menschen Hunger
Ukraine Talk
"Russische Truppen greifen die ukrainischen massiv an!"
Ralph Thiele: „Wir sind leider eine nackte Truppe"
Militärexperte über ausbleibende Waffenlieferungen
Militärexperte Ralph Thiele
"Keine große Chance für Rückeroberung"
Militärexperte: Desolate Lage für die Ukraine
„Die Waffen aus dem Westen machen den Kohl nicht fett"
Pavlo Titko im RTL-Interview
Malteser Ukraine bereiten sich auf den Winter vor
Kein Frieden in Sicht
Militärexperte: Russen nutzen Waffen aus dem Kalten Krieg
Militärexperte Walter Feichtinger schätzt ein:
"Der Krieg könnte noch Monate oder Jahre weitergehen"
Serkan Eren zurück aus dem Osten der Ukraine
"Die Kugeln sind nur wenige Meter an uns vorbeigeflogen."
Zwischen Normalität und Krieg
"Diese Ruhe, daran muss ich mich erstmal wieder gewöhnen"
Ukraine Talk
Im Südosten der Ukraine "ist die Lage absolut dramatisch!"
Ukraine Talk
Sieht für einen Sieg der Ukraine nicht gut aus
Kiew erstmals seit Wochen angegriffen
Ukraine-Krieg: Kleines Mädchen aus Trümmern gerettet
Ukraine Talk
Schwerste Hungerskrise seit Jahrzehnten