Weiteres Kind ist schwer erkrankt Frühchen stirbt im Klinikum Oldenburg - Milch verunreinigt!


Ein Frühgeborenes ist am 7. Juni im Klinikum Oldenburg an mit Keimen belasteter Milchpulvernahrung gestorben. Ein weiteres Kind, das ebenfalls mit der belasteten Milch gefüttert wurde, sei schwer erkrankt. Das teilte der Vorstand des Klinikums am Dienstag mit. Der Zustand des schwer erkrankten Kindes habe sich laut Krankenhaussprecherin Sigrid Jürgensmann inzwischen stabilisiert.


Besser PCR-Tests für Ungeimpfte aus Hochinzidenzgebieten
Selbst Style-Muffel kriegen diese Looks hin
19-Jähriger kracht frontal in anderes Fahrzeug
Familie aus Gefangenschaft befreit
11-Jährige in Aufzug missbraucht
Mann zerstört Neubau mit Bagger
Pferd stürzt nach Starkregen in metertiefes Loch!
Boris Johnson sorgt für unfreiwilligen Lacher
85 Prozent Impfabdeckung sehr ambitioniert
Pferde galoppieren über die Autobahn
Teenagerin im Kino erschossen
Das Infektionsgeschehen vom 29.07.21
Fler zahlt nicht für Video-Produktion
Ahrweiler gedenkt der Flutopfer
Norddeutschland bereitet sich auf Schulstart vor
"Das ist eine Frage, die mich empört!"
Olaf Scholz über Gleichberechtigung von Frauen
Und weg war er: Mann (50) versinkt im Schlamm-Loch
Polizist rettet Eichhörnchen-Baby das Leben
"Anwohner sollten auf Rußpartikeln in ihren Gärten achten"