Fälschlicherweise für tot erklärt Frau (36) hämmert bei Beerdigung an Sargdeckel


Sie hämmerte von innen an den Sargdeckel: In Peru wurde eine Frau für tot erklärt, die es zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht war. Erst wenige
Stunden nachdem man sie aus dem Sarg geholt hatte - verlor sie den Überlebenskampf endgültig.

Sie hämmerte von innen an den Sargdeckel: In Peru wurde eine Frau für tot erklärt, die es zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht war. Erst wenige
Stunden nachdem man sie aus dem Sarg geholt hatte - verlor sie den Überlebenskampf endgültig. Die 36 Jahre alte Rosa soll nach einem schweren Autounfall ins Koma gefallen sein. Ärzte sollen sie für tot gehalten und in die Leichenhalle gebracht haben. Auf ihrer Beerdigung einen Tag später klopfte sie dann an den Sarg. Als man ihn öffnete, war die 36-Jährige am Leben, lag dort mit geöffneten Augen. Sofort wird sie in ein Krankenhaus gebracht, ihr Zustand war aber bereits zu schlecht. Wenige Stunden später verstarb sie noch am selben Tag. Die Polizei untersucht nun den Fall - auch, um zu klären, ob das Krankenhaus durch die falsche Diagnose Schuld an ihrem Tod trägt.
Texas
Lkw fällt in Loch und bleibt stecken
Reisende sind stinksauer
Düsseldorf: Flieger in der Luft – Gepäck aber noch am Boden!
Video soll das Tier zeigen
Hai zerfleischt Schwimmer - Strandbesucher sehen alles
Chefvolkswirtin Gertrud R. Traud
"Inflations-Niveau ist immer noch sehr hoch"
Horror-Unwetter in China
Sturm fegt Bauarbeiter samt Plattform von Hauswand
General a.D Harald Kujat
"Die Nato ist nie ganz geschlossen gewesen"
Erschreckendes Video!
Hier schlägt Putins tödliche Rakete aufs Einkaufszentrum
"So etwas gab es seit 100 Jahren nicht"
Mega-Schlammlawine zerstörte Orte in Kärnten
Und alle singen mit...
Busfahrer wird mit Masken-Song zum Internet-Hit
Malta verbietet Abbruch
Schwangere US-Touristin wird Abtreibung verweigert
Schrecklicher Vorfall in Bonn
Mann legt abgetrennten Kopf vor Landgericht ab
Ukraine überall wichtigstes Thema
Kanzler Scholz reist von Gipfel zu Gipfel
Sie schlief friedlich ein
BBC-Moderatorin Deborah James ist tot
Sie machten es für Selfies
Touristen ziehen Hai aus Wasser - und posieren mit ihm!
Dreister Diebstahl nach Täuschungsmanöver
Nur streicheln?! Mann klaut Hund - und rast mit Roller davon
Nach Massenschlägerei im Freibad
Sind Freibäder für Familien noch sicher?
Keine Lust auf Flughafen-Stau
So packen Sie Ihr Handgepäck richtig
Nach 30 Jahren bei RTL und ntv
Reporter-Legende Carsten Lueb hat letzte Schalte
Mit Gewehr, Beil und Hammer!
Vier Täter überfallen Kunstmesse in Maastricht
Preise steigen immer weiter
Darum sind die Lieferzeiten für Neuwagen so hoch