64-jähriger Mann schwerverletzt E-Scooter crasht frontal auf Linienbus


64-jähriger Mann stößt frontal mit einem Linienbus zusammen. Der Mann muss schwerverletzt ins Krankenhaus gebracht werden, jedoch wird der Weg des Rettungswagens durch eine Audi-Fahrerin blockiert. Die Fahrerin bekommt nichts vom Geschehen um sie herum mit, da sie am Handy ist. Ein Rettungssanitäter stellt die Frau wutentbrannt entgegen. Nachdem der Rettungswagen weiter fahren konnte, kümmerte sich die Polizei um die Audi-Fahrerin, der nun eine Anzeige droht.

In Köln kam es am Freitag zu einem Unfall zwischen einem E Scooter und einem Linienbus
Aus noch unerklärbaren Gründen ist ein 64-jähriger E-Scooter Fahrer frontal mit einem Bus zusammengestoßen.
Der Mann stürzte zu Boden und blieb schwerverletzt liegen.
Der Rettungsdienst war sofort zustelle und wollte den Mann auf schnellstem Wege ins Krankenhaus bringen.
doch eine Audi Fahrerin blockierte die Straße und machte keine Anstalten Platz zu machen.
Ein Sanitäter stieg aus dem Rettungswagen aus und stellte die Fahrerin wutentbrannt zur Rede.
Ursache für ihr unaufmerksames Verhalten war, dass sie am Handy spielte und so abgelenkt war, dass sie weder Blaulicht noch Martinshorn bemerkte.
Während der Rettungswagen seine Fahrt fortsetzen konnte, kümmerte sich die Polizei um die Audi Fahrerin, der nun eine Anzeige droht.
Kämpfe bei Mariupol
Russland soll Stahlwerk mit Phosphorbomben angreifen
Bayern-Fans bejubeln wechselwilligen Lewandowski
«Lewy, Lewy»-Sprechchöre
Unkrautvernichter löst Brand aus
Scheune und Wohnhaus in Flammen
Leichen in Kühlzügen
Ukraine sammelt russische Leichen ein
Fußball-Trainer im Home-Office
Steffen Baumgart
Nach Tod von Shireen Abu Akleh
Polizisten attackieren Trauermarsch
Freier klopfen auf Sex-Suche ans Schlafzimmer
Sex-Treffen in Nachbarwohnung lassen Familie verzweifeln
Hochzeit im Stahlwerk in Mariupol
Drei Tage nach dem Ja-Wort ist Ukrainerin Witwe
Video-Nachrichten auf Ukrainisch am 13. Mai
"Ukraine Update" mit Karolina Ashion
Kind starb bei Teufelsaustreibung
So denkt die Mutter über den Tod ihrer dreijährigen Tochter
Feuerwehr muss ihn befreien
Verletztes Herrchen weist Retter auf eingeklemmten Hund hin
Heftige Staub- und Sandstürme
Unfassbare Staubstürme wüten in den USA
Männer und Hunde gerettet
Polizei eilt Flutopfern zur Hilfe
Ungewöhnlicher "Wachhund"
Krokodil lebt als Haustier
Terroralarm in Essen
Haftbefehl gegen 16-jährigen Jeremie R. erlassen
Endlich Zuhause!
Delfin zieht nach einem Jahr Reha zu seinen Artgenossen
Ob er wohl ein Eis wollte?
Pfeilschneller Pfau jagt Eiswagen durch die Straßen
Attacke bei Aachen
Mann sticht auf Zugreisende ein - mindestens drei Verletzte
Bewusstlos am Steuer
Selbstlose Helden retten Frau das Leben
Wurde hier der Amoklauf angekündigt?
Polizei untersucht "Blutbad"-Kritzelei