Nach tragischem Unfall Durch Gedankenkraft fährt Gelähmter Rennwagen


Aldana Zuniga rast dank Mikrochip und der Macht seiner Gedanken über die Rennstrecke.

Dass auf einer Rennstrecke Rennautos fahren ist nicht so außergewöhnlich. Aber das der gelähmte Aldana Zuniga hier in einem 850 PS starken Auto fährt ist ein echtes Wunder und könnte ein wahrer Durchbruch in der Technologie sein.
OT Aldana Zuniga, Hobby-Rennfahrer
„Es ist eine erstaunliche Erfahrung. Seit meinem Unfall kann ich mich unterhalb der Taille nicht mehr bewegen, deshalb fahre ich jetzt zum ersten Mal Auto."
Und das, obwohl er nicht einmal auf das Gaspedal tritt. Alleine durch einen Mikrochip, der in Aldanas Gehirn implantiert wurde, ist es ihm möglich, den Wagen zu steuern. Ein wahnsinns Fortschritt.
Mehr als ein Jahr lang haben Neurochirurgen und Ingenieure gemeinsam daran gearbeitet, dass Aldana zwischen einem Mikrochip in seinem Gehirn und einem Computer im Auto kommunizieren kann.
Elektrische Veränderungen werden von einer Elektrode aufgenommen und über ein Kabel unter der Haut an einen kleinen Computerprozessor weitergeleitet.
OT Dr. Scott Falci
„Wenn der Computer diesen speziellen Fingerabdruck erkennt, weiß er, dass er das Signal an den Computer in unserem Rennwagen senden muss, und der Computer weiß, dass er es an die Drosselklappe senden und die diese betätigen muss.“
So kann Aldana seinen Traum verwirklichen, von dem er dachte, dass er nie mehr wahr werden würde. Dank dieses speziellen Helms kann er das Rennauto lenken, starten und bremsen.
OT Aldana Zuniga, Hobby-Rennfahrer
„Es ist einfach unglaublich, in diesem Auto zu sitzen und zu sehen, wie man reibungslos über die Strecke fährt und wie es auf das reagiert, was man denkt."
Ein echter technologischer Durchbruch, dessen Nutzen sich Aldana auch für andere Betroffene wünscht.
OT German Aldana Zuniga, Hobby-Rennfahrer
„Die Technologie schreitet voran, also müssen wir unseren Teil dazu beitragen, dass sie für alle zugänglich wird.“
Wahnsinn, dass es dem jungen Mann tatsächlich gelingt, sein Auto durch Konzentration und die Macht seiner Gedanken zu steuern.
Sie hat sie nicht gesehen
Schock ihres Lebens! Frau tritt fast auf Python
Wenn der Feind in der eigenen Familie ist
Mutter ist für Putin: Ukrainerin bricht den Kontakt ab
Bayern-Trainer und BILD-Reporterin
Köster: "Nagelsmann kann lieben, wen er will"
Tochter und Polizei suchen nach ihm
Demenzkranker Mann vermisst
Herzlos!
In Müllsack gefunden - Welpen hingen noch an der Nabelschnur
Ex-F1-Boss verteidigt Putin
Ecclestone: "Würde mir eine Kugel einfangen"
Reisechaos in Manchester
Passagier entsetzt: Koffer liegen auf dem Flugfeld rum
Tour de France
Corona-Sorgen überschatten Tour-Start
Viele Anwohner stehen vor dem Nichts
Heftige Unwetter in Österreich zerstören ganze Dörfer
Geld ist Frauensache
Mit Mode Geld sparen!
Droht ein nationaler Burnout?
Wachsendes Arbeitspensum belastet immer mehr Arbeitnehmer!
Corona-Zahlen steigen deutlich
Mittendrin in der Sommerwelle
Schock-Tat in New York
Junge Mutter mit Kinderwagen erschossen
Drama im Zoo in Vietnam
Heldenhafter Tierpfleger rettet Orang-Utan vorm Ertrinken
Eskalation im Club
Massenschlägerei auf Kreuzfahrtschiff - Security überfordert
Zu nah gekommen!
Bison greift rücksichtlose Touristen-Gruppe mit Kind an
13 Jahre Haft für Messer-Mord an Hannah (25)
Täter schreibt Entschuldigung auf Aktenordner
"Es gibt immer mehr Tote"
RTL begleitet ukrainische Feuerwehr beim Kriegseinsatz
So macht man das heutzutage!
Spektakuläre Aufnahmen: Mann verjagt Bär mit Drohne
"Der Knochen war sichtbar!"
Nach lebensgefährlichem Hai-Angriff: Surflehrer rettet Mann