In Zusammenarbeit mitExpertenTesten.de
TĂśV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001

Skaterrock Test 2021 • Die besten Skaterröcke im Vergleich

Wenn Sie nach einem vielseitig kombinierbaren Rock Ausschau halten, dann sollten Sie unbedingt einmal einen Skaterrock unter die Lupe nehmen. Diese Rockart in weit ausgestellter Form passt sowohl zu lässigen als zu schicken Outfits perfekt. In dem folgenden Vergleich finden Sie jegliche Informationen darüber, was es explizit beim Kauf von Skaterröcken zu beachten gilt.

Emilia Schneider
Emilia Schneider

Ich komme aus dem Voralpenland und verbringe am liebsten jede freie Sekunde gemeinsam mit meinen beiden Hunden an der frischen Luft. Zu meinem privaten 'Tierpark' zu Hause gehören auch Hasen, mehrere Aquarien, 4 Wellensittiche und eine Katze. Als testende Redakteurin fokussiere ich mich auf Outdoor- und Haustierprodukte.

Mehr zu Emilia
Filter aktivieren >

Welche verschiedenen Arten von Skaterröcken gibt es?

Skaterrock Arten - welche sind die besten?Skaterröcke gibt es aus diversen Materialien auf dem Markt zu erwerben. Überaus begehrt sind beispielsweise laut Testvergleich Modelle aus Baumwolle. Ebenso häufig werden Sie diese Rockart aus dem Stoff Jersey antreffen. Gleicherweise wird für die Herstellung des Öfteren Polyester verwendet. Gelegentlich finden Sie zudem Modelle aus Leder sowie aus Kunstleder. Hinzukommend sind einige Röcke dieser Art aus Samt auffindbar. Doch nicht nur die verwendeten Materialien unterscheiden sich voneinander, ebenso die Designvielfalt ist bei Skaterröcken breit gefächert.

Wer es besonders klassisch präferiert, der sollte zum Beispiel unbedingt zu einem schlichten, einfarbigen Modell greifen, das in einem gedeckten Ton gehalten ist. Solch ein Rock lässt sich beispielsweise hervorragend mit einer Bluse kombiniert im Büro oder zu feierlichen Anlässen tragen. Wenn Sie jedoch lieber Kleidung mit einem romantischen Touch bevorzugen, gilt es dagegen eher zu einem geblümten Skaterrock zu greifen. Jene Ausführungen sind insbesondere in den Sommermonaten sehr beliebt.

Ebenso häufig wird in der warmen Jahreszeit zu knalligen, bunten Farben gegriffen. Das Besondere an solch einer Art von Rock ist, dass sich dieser nicht nur zu schicken Schuhen kombinieren lässt, sondern ebenfalls zu lässigen Tretern wie Sneakers.

Folglich können Sie mit diesem Kleidungsstück viele verschiedene Looks stylen, ganz gleich ob für den Alltag sowie auch für Events. Bezüglich der Länge sind vor allem eher kurze Modelle auffindbar, welche ein paar Zentimeter vor den Knien enden. Welches Modell explizit den besten Skaterrock darstellt, hängt einerseits von der Qualität des Kleidungsstückes sowie andererseits von dem eigenen Geschmack ab.

Nachteile und Schwachpunkte auf die Sie unbedingt achten sollten

Skaterrock - Worauf achten?Ganz nach dem Sprichwort „Wer sucht, der findet“ lassen sich bei diesem Testvergleich kleine Schwachpunkte in puncto Skaterröcke finden. Auch wenn der A-linienförmige Skaterrock von vielen Frauen getragen werden kann, passt dieser jedoch nicht automatisch zu allen Figurentypen. Empfehlenswert ist solch ein Rock beispielsweise vor allem für H, A und O Typen.

Ebenfalls gilt es zu beachten, dass sich die meisten Modelle aufgrund der kurzen Länge und des dünnen Stoffes eher für warme Tage eignen, anstatt für kalte Wintertage. Wenn Sie trotz allem nicht auf diese Art von Rock in der kalten Jahreszeit verzichten möchten, so sollten Sie unbedingt auf ein Modell aus einem dickeren Stoff wie beispielsweise Samt oder Kunstleder zurückgreifen. Selbstverständlich sollte zusätzlich ebenso auf eine Strumpfhose gesetzt werden. Ansonsten gibt es an einem Skaterrock jedoch nicht viel zu beanstanden.

Somit überwiegen bei diesem Test ganz klar die Vorteile als die Nachteile. Vergleichend zu anderen Rockarten ist der Skaterrock besonders vielfältig kombinierbar, sodass ein Kauf eine definitiv lohnende Investition darstellt.

Links und Quellen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (824 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...