In Kooperation mitExpertenTesten.de
TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Aktualisiert am:

Webasto Standheizung nachrüsten Kosten

Guter Preis für Webasto Standheizung nachrüstenAutofahrer kennen das Problem beschlagener Scheiben in den Wintermonaten nur allzu gut. Bevor die Fahrt überhaupt losgehen kann, ist häufig Eiskratzen angesagt und auch danach hat man noch lange keine freie Sicht. Um dem entgegenzuwirken, werden die Fenster heruntergekurbelt, mit dem Resultat, dass es im gesamten Auto schnell auskühlt und man erstmal frieren darf. Mit der Webasto Standheizung lässt sich das Fahrzeug unabhängig vom Motor zügig beheizen und das noch vor der Fahrt, wenn das Auto noch steht.

Die Standheizung von Webasto verfügt über eine Brennkammer. Darin wird der Kraftstoff eines Autos verbrannt, sodass Wärme entsteht. Diese Wärme wird dann zügig an das Kühlwasser und die Luft abgegeben. Doch es existiert noch eine andere Form der Standheizung, die direkt im Kabineninnenraum des Autos angebracht wird. Der Preis einer Webasto Standheizung und die möglichen Folgekosten durch den Einbau sind abhängig vom jeweiligen Modell des Heizungssystems und des Fahrzeuges.
Mit rund 1000,- Euro aufwärts sollte man bei einer Standheizung des Testsiegers Webasto aber in jedem Falle rechnen – die Kosten für den Einbau nicht mitgerechnet.

Webasto Standheizung – Mit Einbau oder ohne?

Nachdem man mehr als 1000,- Euro für für die neue Standheizung der Marke Webasto ausgegeben hat, stehen die Zeichnen oft auf Sparkurs. Die Idee dahinter ist es, günstiger wegzukommen, wenn man sich die Standheizung selber einbaut. Ob das allerdings auch wirklich eine gute Idee ist oder am Ende doch teuer wird, hängt ganz von den handwerklichen Fähigkeiten ab. Schließlich funktioniert eine Webasto Standheizung nur dann wie gewünscht, wenn sie auch professionell montiert wurde.

Bei Expertentesten.de kann sich jeder darüber informieren, wie man leicht einen Anbieter in der Nähe findet, der den Einbau durchführt. Ob das Angebot günstiger oder teurer ausfällt hängt unter anderem vom Fahrzeugtyp ab.

Entscheidet man sich jedoch für den Einbau der Webasto Standheizung, sollte wie folgt vorgegangen werden:

  • Auftrag formulieren und ausschreiben
  • Angebote der Handwerksbetriebe prüfen
  • Auftrag erteilen

Empfohlen wird auch in diesem Falle, sich für einen Anbieter in der Nähe zu entscheiden, um unnötige Fahrtkosten zu vermeiden. Die Anmeldung kann auf Handwerkerbörsen, wie myhammer.de erfolgen. Einzugeben sind lediglich die Postleitzahl des Wohnortes und der detaillierte Auftrag, je mehr Informationen das Handwerksunternehmen bekommt, umso weniger muss nachgefragt werden. Dies bedeutet im Umkehrschluss, dass der Einbau schneller vollzogen ist.

Die Kosten im Überblick

Unterschieden werden muss zwischen einem Neueinbau und dem Nachrüsten. Grundsätzlich ist ja in einem PKW bereits eine Standheizung vorhanden. In diesem Falle ist das erfolgreiche Nachrüsten einer Webasto Standheizung völlig unspektakulär.

Für die Aufrüstung inklusive der Kosten der Montage fallen Gesamtkosten an in Höhe von 700,- Euro bis rund 1400,- Euro, je nach Fahrzeugtyp.

Webasto Standheizungen – diese Varianten gibt es

Luftbasierte Standheizung

Guter Kostenvoranschlag für Webasto StandheizungDiese Variante ist im Kabineninnenraum angebracht. Dadurch wird die Kabinenluft direkt beheizt. Die Kabinenluft selbst wird durch ein eigenes Gebläse buchstäblich angesaugt. Das Erwärmen der Luft geht sehr schnell, da die Wärme direkt in der Brennerkammer in Form von Heißgas entsteht, ohne das diese zu Beginn erst den Wasserkreislauf erwärmen muss. Heutzutage sind diese luftbasierten Standheizungen sehr leise und zudem emissionsarm.

Wasserbasierte Standheizung

Sie lassen sich beinahe an jeder erdenklichen Stelle des Motorraumes anbringen. Das Prinzip der wasserbasierten Variante ist denkbar einfach. Die Wärme wird innerhalb einer Brennkammer durch das Verbrennen des Kraftstoffes erzeugt und an das Kühlwasser des Fahrzeugs weitergegeben. Doch auch die Luft profitiert von der entstandenen Wärme, denn auch sie wird rasch erwärmt und das obwohl das Fahrzeug sich noch gar nicht bewegt und noch parkt. Erklärbar ist das dadurch, dass eine wasserbasierte Standheizung motorunabhängig funktioniert.

Die Gemeinsamkeiten beider Varianten:

  • beide Systeme werden direkt aus dem Kraftstofftank heraus mit dem Treibstoff des PKW betrieben
  • aktiviert werden können sie wahlweise durch eine Zeitschaltuhr, per Telefon oder mithilfe einer Funkfernsteuerung.

Webasto Standheizungen und weitere Folgekosten

Der Hersteller Webasto wurde für das Vergleichsportal Expertentesten.de auf Herz und Nieren geprüft. Wichtige Produktmerkmale und Kriterien wurden ausgewertet und in einer Tabelle übersichtlich dargestellt.

Anhand dieser Orientierungshilfe kann das die Kaufentscheidung trotz der höheren Kosten positiv beeinflussen, denn betrachtet man die Details, ist die Anschaffung einer Standheizung von Webasto am Ende gar kein “teurer Spaß” sondern eine gelungene Alternative.

Häufig kommen beim Kauf diverser Produkte schnell weitere Folgekosten hinzu, beispielsweise bei Werkzeugen mit hoher Wartungsintensität.

Wie schaut es diesbezüglich bei der Webasto Standheizung aus?

Die Standheizungen der Marke Webasto müssen nicht gewartet werden. Allerdings empfiehlt das Unternehmen, die Heizgeräte regelmäßig zu Beginn der Heizperiode durch einen Fachmann testen zu lassen. Viele Betriebe bieten diesen Service umsonst an oder nehmen lediglich eine geringe Servicegebühr. Solange die Garantie besteht funktioniert das ohnehin reibungslos.

Weitere Tipps, um gezielt Euros zu sparen

  • Der Einbau der neuen Standheizung wird günstiger, wenn man sich nach Unternehmen in der Nähe umschaut. Oft empfiehlt es sich zudem, das Produkt selbst auch über das Unternehmen zu beziehen, welches den späteren Einbau vornimmt. Rabatte und besondere Privilegien verringern häufig die Kosten. Außerdem bekommt man auf diese Art und Weise alles aus einer Hand.
  • Mindestens 1 x im Monat sollte die Standheizung bei kaltem Verbrennungsmotor und geringster Einstellung des Gebläses für den Zeitraum von rund 10 Minuten eingeschaltet werden.
  • Entschließt man sich doch, die Standheizung Online zu kaufen, bietet Expertentesten.de eine ausgezeichnete Möglichkeit, unterschiedliche Hersteller miteinander zu vergleichen. Die Qualität sollte dabei jedoch nicht auf der Strecke bleiben! Gebrauchte Ausführungen mit Mängeln oder Defekten sind oft am Ende teurer, als neue Modelle.

Dauer bis die Standheizung warm wird

Vergleich: Webasto Standheizung Einbau-KostenWie lange es genau dauert, bis es im Inneren des Fahrzeuges mollig warm wird und die Scheiben nicht mehr beschlagen, hängt von zwei Faktoren ab:

  • Außentemperatur
  • Fahrzeuggröße

Beide Werte sollten einander gegenübergestellt und miteinander verglichen werden. Es liegt eine ganz klare Abhängigkeit zwischen der vorliegenden Größe des Fahrzeuges und der vorhandenen Außentemperatur vor. Pauschal kann man aber sagen, dass es rund 25 Minuten dauert, bis eine komfortable Wärme im Inneren des PKW herrscht.

Wie lange benötigt man, um den Fahrzeuginnenraum zu erwärmen?

Hier besteht eine starke Abhängigkeit zwischen der Außentemperatur und der Fahrzeuggröße. Eine Heizdauer zwischen 20 und 30 Minuten reicht jedoch meist aus, um aus ungemütlichen Minustemperaturen eine komfortable Innenraumwärme zu erzeugen.

Wie viel Kraftstoff ist für die Erwärmung von Nöten?

Die Standheizungen der Marke Webasto wurde nicht zuletzt aus Gründen der Nachhaltigkeit verbrauchsoptimiert und benötigt bei Volllast durchschnittlich lediglich 0,6 1/h und dies entspricht 0,31 in 30 Minuten. Positiv ist auch, dass kein Kaltstart erfolgt – dadurch wird der Kraftstoffmehrverbrauch fast gänzlich ausgeglichen.

Webasto Standheizung und die Fahrsicherheit

Gutes Angebot für Webasto Standheizung EinbauEs hat seinen guten Grund, warum die meisten Unfälle mit dem PKW in den Wintermonaten geschehen. Dieser Umstand ist nicht nur der Straßenglätte geschuldet. Die beschlagenen Fensterscheiben tragen jede Menge dazu bei, dass es mitunter zu Fahrproblemen kommt. Wenn selbst die Windschutzscheibe wie Milchglas erscheint und einfach keine freie Sicht möglich ist, wundert es nicht, dass es auch schnell mal knallt – Unfälle sind vorprogrammiert!

Doch auch die anhaltende Kälte und bibbernde Fahrgäste führen leicht zur Unachtsamkeit. Der Komfort ist einfach im Ungleichgewicht! Die Standheizung von Webasto überzeugt durch Qualität und hohe Leistungsfähigkeit. Nach dem Einbau ist die Sicherheit beim Fahren tatsächlich deutlich erhöht!

Webasto Standheizung & Klimaanlage – Gegensätze ziehen sich an

Bei den meisten Fahrzeugen stellt der Einbau trotz vorhandener Klimaanlage überhaupt kein Problem dar! Auf Expertentesten.de kann man sich bei Bedarf ausführlich über die Unterschiede bezüglich des Fahrzeugtyps und der verbauten Heizungs- und Klimasysteme informieren.

Das Komplettpaket – Kauf und Einbau einer Standheizung von Webasto

Günstiger Handwerker für Webasto StandheizungDer Einbau von Standheizungen wird in der Regel von Autowerkstätten und Händlern durchgeführt. Was liegt da näher, als ein Komplettangebot wahrzunehmen? Für eine renommierte Werkstatt stellt es überhaupt kein Problem dar, sowohl das Heizungssystem zu bestellen und es auch gleichzeitig einzubauen beziehungsweise optimal nachzurüsten. Beim Nachrüsten ist die Anzahl der Anbieter durchaus überschaubar. Neben Webasto sind noch Calix, Defa, Eberspcher und Truma als gelungene Alternative zu nennen. Der Einbau dieser Standheizungssysteme gestaltet sich nicht nur recht aufwendig, er ist aufgrund des notwendigen Anschlusses an die Kraftstoffleitung mitunter auch gefährlich. Allein aus diesem Grunde sollten die ambitionierten Hobby-Schrauber auch tunlichst ihre Finger davon lassen! Professionelle Werkstätten benötigen mehrere Tage für den Einbau an sich. Er erfolgt in mehreren Schritten:

Einzelteile der Motorraum-Verkleidung müssen entfernt werden neue Anschlüsse an der Batterie, dem Heizungsgebläse und dem Tang sind von Nöten und werden verlegt zu diesem Zweck muss das Steuergerät an die Bordelektronik angeschlossen werden. Selbst die Hersteller raten dringend von einer eigenständigen Montage ab, selbst bei vorhandenen Vorkenntnissen!

Die positive Nachricht ist die Haltung vieler Werkstattbetreibender, denn sie kümmern sich im Allgemeinen selbst um die Beschaffung der gewünschten Standheizung und geben häufig attraktive Rabatte an ihre Kunden weiter.

Günstigere Preise sind somit keine unlösbare Aufgabe. Es empfiehlt sich laut des externen Teams von Expertentesten.de, vor dem Beginn des Einbaus einen Festpreis mit einer Werkstatt in der Nähe auszumachen.

Bedienung der Standheizung mit der Webasto-Thermo-App

Wie modern die Webasto Standheizung tatsächlich ist, erkennt man auch daran, dass sie sich mithilfe einer Smartphone-App bedienen lässt. Die Thermo-Connect-App lässt sich zu diesem Zweck über einen kostenlosen Skill mit dem allseits bekannten Sprachassistenten “Alexa” von Amazon verbinden. Auch ältere Smartphones können inzwischen bei Bedarf nachgerüstet werden. Natürlich hat das alles seinen Preis, doch andererseits geht es fortschrittlicher kaum mehr.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertung)
Loading...