In Zusammenarbeit mitExpertenTesten.de
TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Aktualisiert am:

Holzterrasse verlegen Kosten

Wie kein anderer Terrassenbelag vermittelt eine Holzterrasse ein gemütliches Ambiente und die Fortsetzung des Wohnbereichs zum Garten. Vor der Freude und dem Genuss stehen aber Planung und Kostenrechnung. Profitieren Sie hier von unserem Entscheidungsratgeber und unserem großen Holzterrassen-Vergleich.

Holz passt immer und der Pflegeaufwand ist überschaubar

Guter Preis für Holzterrasse verlegenSie haben eine große Anzahl von Möglichkeiten, Ihre Terrasse zu gestalten und sie Ihrem persönlichen Wohnstil anzugleichen.

Sei es der ländliche Charme eines rustikalen Landhausstils oder der ausgefallene Designerstil. Ihre Terrasse soll ein angenehmer Aufenthaltsort für die gesamte Familie sein und gleichzeitig eine optische Ergänzung zu Ihrem Haus und so ganz nebenbei auch ein bemerkenswerter Blickfang. Planen Sie Ihre Terrasse so, dass keine Bäume in direkter Nähe zur Terrasse stehen. Durch zu viel Feuchtigkeit steigt die Gefahr, dass sich Pilzbefall auf dem Terrassenbelag breit macht oder sich Algen und Fäulnis bilden. Damit erschweren Sie sich sonst die normale Reinigung zusätzlich.

Bei dem Profil der Terrassendielen haben Sie die Wahl zwischen geriffelt oder glatt. Die interessanteste Optik bieten die geriffelten Dielen. Der derzeitige Trend geht allerdings eher zu den glatten Profilen. Sie setzen mit ihrer Parkettoptik die Wirkung des Wohnzimmerbodens in den Außenbereich fort und verstärken den Eindruck von einem Wohnzimmer im Freien. Die meisten Sonnenstunden bekommen Sie, wenn die Terrasse nach Süden ausgerichtet ist. Die Morgensonne erwartet Sie zum Frühstück, wenn Sie die Terrasse in nordöstliche Richtung bauen. Dann habe Sie auch noch wieder den Vorteil der Abendsonne.

Die Sonne spielt auch eine große Rolle bei den Witterungseinflüssen auf das Holz. Durch die aggressiven UV-Strahlen verfärben sich die Holzdielen leicht und Regen und Schnee lassen die Dielen rau werden. Die Qualität leidet nicht darunter, jedoch die Optik kann an Reiz verlieren. Wirken Sie dem gezielt durch Holzöl und durch Sonnenschutz mithilfe von Überdachung oder Markisen entgegen.

Gegen oberflächliche Verschmutzungen helfen chemischen Mitteln, die Tenside enthalten. Sie müssen kurz auf die Holzdielen einwirken und können dann gründlich mit klarem Wasser abgespült werden. Ist die Verschmutzung hartnäckiger und hat sich in geriffelten Dielen festgesetzt, greifen Sie besser zu einem Schrubber oder einer Bürste und klarem Wasser.

Gegen Grünbeläge setzen Sie Reinigungsmittel aus dem Fachhandel ein. Das sind jedoch natürliche Verwitterungserscheinungen, denen Sie nicht durch Abschleifen zu Leibe rücken sollten. Vermeiden Sie den Hochdruckreiniger. Er schadet dem weichen Holz und macht es nur unnötig rau und löst eventuell sogar Splitter heraus. Nach der Reinigung, die möglichst zweimal im Jahr durchgeführt werden sollte, tragen Sie Pflegeemulsionen auf Naturölbasis auf und verlängern damit den Spaß an Ihrer Holzterrasse auf Jahre hinaus. Das Holz kann wieder atmen, die Oberfläche wird schmutz- und wasserabweisend und die eingesetzten Kosten für die Pflege machen sich schnell bezahlt.

Vorteile und Nachteile einer Holzterrasse

Guter Kostenvoranschlag für Holzterrasse verlegenEs ist etwas Besonderes, eine Terrasse aus Holz. Holz ist ein elastisches Naturmaterial und wenn Sie barfuß darüber laufen, erleben Sie ein angenehmes warmes Gefühl. Selbst im Herbst, wenn Steinterrasse längst abgekühlt sind, strahlen die Terrassendielen aus Holz immer noch Wärme und Geborgenheit aus. Frost greift Terrassen mit Fliesen aus Stein oder Beton leicht an und lässt sie porös werden oder verursacht Risse. Das zeigt sich der Vorteil bei Holz. Das Material lebt und arbeitet. Es nimmt Feuchtigkeit auf, dehnt sich aus und bei Trockenheit zieht es sich wieder zusammen. Das muss beim Verlegen insofern berücksichtigt werden, als dass zwischen den einzelnen Dielen ein Abstand als „Dehnungsfuge“ einkalkuliert werden muss. Lassen Sie auch zur Hauswand einen kleinen Abstand. Ihre Holzterrasse dank Ihnen Ihre Pflege und Aufmerksamkeit dann aber mit einer langen Lebensdauer, oft über Jahrzehnte.

Wie stark sich das Aufquellen und Schwinden Ihrer Holzdielen auswirkt, ist von Holzart zu Holzart unterschiedlich.

Nachteilig ist, dass der farbgebende Stoff Lignin, der in den Holzdielen enthalten ist wird im Laufe der Zeit allerdings durch den Einfluss der UV-Strahlen zerstört wird. Das Holz ergraut und wird dadurch unansehnlich. Abhilfe schafft Terrassen-Öl. Etwa zweimal im Jahr sollten Sie den Terrassendielen etwas Gutes tun und sie ölen. Damit beugen Sie der Vergrauung vor. Ganz verhindern lässt es sich aber auf Dauer nicht. Ein weiterer Faktor, der sich nachteilig bei Holzterrassen auswirkt, ist die Vermoosung. Es ist schon ein bisschen aufwendig, dagegen mit regelmäßiger Pflege anzukämpfen.

So sieht der Untergrund unter Ihrer Holzterrasse aus

Vergleich: Holzterrasse KostenJe größer die Terrasse angelegt wird, umso teurer wird sie auch. Dabei geht es nicht „nur“ um die eigentliche Terrasse, sondern auch um den stabilen und luftdurchlässigen Untergrund. Als Naturprodukt muss Holz atmen können.

Ist kein Betonfundament für die Terrassenfläche vorhanden, schaffen Sie selbst eine Unterschicht, die entsprechend tragfähig ist. Die günstigste Möglichkeit ist, ein verdichtetes Kiesbett anzulegen. Darauf tragen Sie Verlegesand auf und setzen punktuell Betonplatten oder Betonsteine. Weiter kommen als Untergrundkonstruktion Balken, die Sie mit Winkelverbindern und Längsverbindern stabilisieren. Wenn Sie diese Untergrundkonstruktion selber herstellen und die Terrasse dann von einem Schreiner oder einem Fachbetrieb für Terrassen fertigstellen lassen, können Sie die Kosten insgesamt günstiger gestalten. Ein Preisvergleich zeigt, dass Schreinerbetriebe in der Nähe oft sehr günstige Angebote machen und Sie mit relativ geringem Arbeitsaufwand bei der Vorbereitung zur Terrasse im Eigenbau manchen Euro sparen können. Achten Sie darauf, dass die Schwelle der Terrassentür auf Höhe des Terrassenbelags liegt, damit keine gefährlichen Stolperfallen entstehen.

Kostenaufwand für eine Holzterrasse mit Fundament und schönen Hölzern

Günstiger Handwerker für HolzterrasseEin entscheidender Faktor bei den Kosten ist das ausgewählte Holz. Besonders langlebig und witterungsbeständig ist das tropische Bangkirai. Der Quadratmeter liegt hier bei etwa 17 Euro. Schön, glatt, robust und resistitent gegen Pilzbefall sind Garapa aus Südamerika und Mukulungu aus Afrika. Beide Hölzer liegen im Preis deutlich unter Bangkirai und kosten pro Quadratmeter circa 9 – 11 Euro.

Umweltfreundlich und schnell nachwachsend sind unsere heimischen Hölzer Douglasie, Esche und Fichte. Das FSC Siegel zeigt an, dass das Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft stammt. Das ist vor allem wichtig, wenn Sie sich für exotische Hölzer wie Teak, Bangkirai, Garapa oder Mukulungu entscheiden. Auch diese Hölzer sollten das FSC Siegel tragen. Tropenholz, das FSC-zertifiziert ist, schützt Sie davor, Holz aus Raubbau gekauft zu haben.

Neben diesen klassischen Hölzern werden Buche, Kiefer, Esche und Bambus durch Erhitzen auf 200 Grad Celsius haltbar gemacht und sind dadurch auch für die Terrasse geeignet.

Kostenbeispiel für eine Holzterrasse bei einer Größe von 8 Quadratmetern und erstellt in Eigenleistung:

  • Kies und Verlegesand 30 Euro
  • 8 Betonsteine 18 Euro
  • Kanthölzer für die Unterkonstruktion 60 Euro
  • Terrassendielen 315 Euro
  • Befestigungsmaterial/Clip System 40 Euro
  • Gesamtpreis 463 Euro

Dazu sollten Sie Holzöl für die Pflege und ersten Anstrich rechnen: 26 Euro pro Liter.

Beauftragen Sie einen Fachmann mit der Planung, wird er circa 300 – 400 Euro pro Terrasse in Rechnung stellen. Ein Handwerker berechnet 50 – 60 Euro pro Stunde.

Sie können beim Arbeitslohn sparen, wenn Sie einen Tischler oder Schreiner beauftragen. Er hat den Vorteil, dass er zumeist in Ihrer Nähe seinen Betrieb hat und, wenn es kein Meisterbetrieb ist, circa 25 – 40 Euro pro Stunde veranschlagt.

Fazit: Erstellen Sie eine Terrasse in Eigenleistung oder richten Sie zumindest den Untergrund selber her, schöpfen Sie eine Menge Sparpotenzial aus. Der Preis ist ungleich höher, wenn Sie einen Fachmann oder eine Fachfirma mit dem Bau einer Terrasse beauftragen. Bei einfachen Terrassen müssen Sie mit einem Preis von 80 – 100 Euro pro Quadratmeter rechnen.

Voraussetzung für den Eigenbau ist natürlich, dass Sie sowohl über das nötige Fachwissen und das erforderliche Werkzeug verfügen. Mit der Beauftragung eines Fachmanns sparen Sie im Endeffekt aber auch eine ganze Menge an Zeit und Nerven und schalten mögliche Fehlerquellen aus.

Weitere Faktoren bei der Planung einer Holzterrasse

Gutes Angebot für Holzterrasse verlegenNicht nur der Preis will gut kalkuliert sein. Je nach Größe der geplanten Terrasse kann es auch sein, dass Sie eine Baugenehmigung bei Ihrer Gemeinde beziehungsweise dem zuständigen Bauordnungsamt einholen müssen. Diese Kosten sollten Sie bei Ihren Berechnungen mit einbeziehen. In manchen Fällen ist es auch notwendig, dem Bauantrag die erteilte Zustimmung Ihrer Nachbarn beizufügen.

Das kommt dann zumeist zum Tragen, wenn die optische Veränderung in Ihrem Haus oder an Ihrem Bau gravierend ist. Wollen Sie die Terrasse beispielsweise überdachen oder so groß ausbauen, dass Sie zu nah an das Nachbargrundstück geraten, ist eine vorherige Genehmigung von immenser Bedeutung.

Eine nicht genehmigte Terrasse oder eine Terrasse, die nicht entsprechend den geltenden Vorschriften gebaut wurde, muss möglicherweise wieder zurückgebaut oder sogar abgerissen werden. Dazu können sogar noch Bußgelder verfügt werden.

Je nach Bauvorhaben ziehen Sie einen Fachmann zurate. Die Kosten dafür können sich dann schnell wieder rechnen. Ist die Fläche dann von Holz- und Metallspänen befreit, können Sie die Einweihungsparty für Ihre neue Holzterrasse starten.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertung)
Loading...

Informationen zu Kosten und Preisen

Gasinstallateur
Gasleitung verlegen Kosten
Schiffstransportdienst
Schiffstransport Kosten
Saunabauer
Sauna bauen Kosten
Fahrzeugüberführer
Fahrzeugüberführung Kosten
Klaviertransporteur
Klaviertransport Kosten
Pferdetransporteur
Pferdetransport Kosten
Gerüstbauer
Gerüst mieten Kosten