In Zusammenarbeit mitExpertenTesten.de
TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Aktualisiert am:

Fenster verglasen Kosten

Ob der ungehinderte Blick in den Garten oder einfach für mehr Tageslicht: In den eigenen vier Wänden sowie allen anderen Gebäuden dürfen die klassischen Fenster aus Glas nicht fehlen. Doch ein ungeschickter Moment kann dazu führen, dass ein Fenster kaputtgeht oder zumindest stark beschädigt wird. Weist das Glas einen Riss auf oder ist gar die gesamte Scheibe defekt, muss so schnell wie möglich für eine Fenster Verglasung gesorgt werden, denn nur so lassen sich die Sicherheit und der Komfort wiederherstellen. Welche Kosten beim Fenster verglasen zu erwarten sind, lesen Sie hier.

Kosten Fensterscheibe Doppelverglasung – wichtige Informationen zum Budget

Guter Preis für Fenster verglasenWenn ein Fenster kaputtgegangen ist, haben Sie prinzipiell zwei Möglichkeiten: Sie können das gesamte Fenster austauschen oder alternativ eine Verglasung vornehmen oder vornehmen lassen. Das Verglasen des kaputten Fensters ist natürlich deutlich günstiger und zudem relativ schnell erledigt, sodass dieses Verfahren viele Vorteile bieten kann. Dennoch sind die Kosten für die Verglasung von mehreren Faktoren abhängig und unterscheiden sich somit von Auftrag zu Auftrag. Vor allem die Größe der Glasfläche spielt hierbei natürlich eine sehr wichtige Rolle. Denn je größer das Glas ausfällt, desto mehr Geld müssen Sie für die Verglasung ausgeben. Ebenfalls spielt der Aufwand eine sehr große Rolle. Je größer der Aufwand beim Verglasen ausfällt, desto mehr Geld müssen Sie ausgeben.

Um die Kosten besser einschätzen zu können, stellen wir Ihnen hier ein plakatives Beispiel vor. Für die Verglasung eines neuen Fensters in der gängigen Größe von 80 x 120 Zentimetern müssen Sie Kosten von etwa 170 bis 210 Euro einrechnen. Hier sind alle finanziellen Belastungen direkt enthalten, also nicht nur die Preise für das Glas an sich. Auch die Kleinteile sowie die Montage an sich sind hier eingerechnet. Zu beachten ist beim Verglasen, dass der größte Teil der zu erwartenden Kosten für das Material berechnet werden muss. Der Anteil der Materialkosten liegt bei ca. 60 Prozent. Die Berechnung erfolgt meist pro Quadratmeter. Hier kommen Sie bei einer klassischen Doppelverglasung auf einen Preis von etwa 80 bis 100 Euro. Hinzu kommen die weiteren Materialkosten.

Die neuen Scheiben müssen natürlich im Rahmen gesichert und befestigt werden. Die Dichtungen oder der Kleber schlagen hier mit ca. 50 bis 100 Euro zu Buche.

Allerdings können die Kosten deutlich variieren, wenn die Verglasung des Fensters in den eigenen vier Wänden ansteht. Dies gilt beispielsweise bei besonderen Formen und Größen. In diesem Fall handelt es sich um eine Sonderanfertigung, die entsprechend teurer ausfallen kann. Hier können einige Dutzend Euro hinzukommen, die einkalkuliert werden müssen. Gleiches gilt bei einem erhöhten Aufwand, wenn die alte Scheibe beispielsweise nicht einfach und schnell aus dem alten Rahmen entnommen werden kann. In einem solchen Fall sollten Sie ein individuelles Angebot einholen, da das Schätzen der zu erwartenden Kosten schwerfällt.

Verwenden Sie unseren attraktiven Vergleich bei ExpertenTesten.de

Entscheiden Sie sich für das optimale Angebot, wenn es um das Verglasen des eigenen Fensters geht. Damit Sie schnell und sicher das passende Angebot finden können, bieten wir Ihnen bei ExpertenTesten.de einen umfassenden und genauen Vergleich sowie relevante Informationen rund um das Thema Fenster verglasen.

Tausende Rezensionen sowie Erfahrungsberichte stehen hier zur Verfügung, die Sie als Orientierung auf der Suche nach dem passenden Angebot in Anspruch nehmen dürfen.

Lassen sich die Glaserarbeiten im Fall der Fälle auch selbst durchführen?

Guter Kostenvoranschlag für Fenster verglasenEine Fensterscheibe ist leider schnell kaputt. Entsprechend häufig tritt der Fall ein, dass die Verglasung notwendig ist. Um Geld zu sparen und die notwendige Funktionalität des Fensters so schnell wie möglich wiederherzustellen, überlegen viele Verbraucher, die anstehenden Arbeiten selbst durchzuführen. Sie können die Arbeiten natürlich durchaus selbst durchführen, falls Sie dies wünschen. Im Grunde müssen Sie hierfür lediglich die alte Scheibe entfernen, inklusive entsprechender Dichtungen und der entsprechenden Klebereste. Bereiten Sie das Fenster bzw. den Rahmen auf die Installation der neuen Scheibe vor. Reinigen Sie diesen vorsichtig, beispielsweise mit einem entsprechenden Reinigungsmittel oder mit Alkohol.

Bereiten Sie dann die neue Glasplatte auf die Installation vor. Legen Sie diese auf eine sichere Oberfläche. Setzen Sie die Glasplatte nun zunächst vorsichtig in den freien Rahmen des Fensters ein. Richten Sie diese aus, sodass diese gerade im Rahmen sitzt. Befestigen Sie die Scheibe nun mit einem entsprechenden Kleber oder mit einer Dichtung. Kontrollieren Sie noch einmal den richtigen und festen Sitz der Scheibe, bevor Sie dann das Verglasen abschließen können.

Verlassen Sie sich im Fall der Fälle auf die professionelle Unterstützung

Gutes Angebot für Fenster verglasenOb im Eigenheim oder in den gemieteten vier Wänden, dies spielt keine wichtige Rolle: In der Regel ist immer eine Wohngebäudeversicherung vorhanden. Diese Versicherung springt bei Defekten direkt am Gebäude ein und bietet eine schnelle Unterstützung in finanzieller Hinsicht. Dies bedeutet gleichzeitig aber auch, dass Sie üblicherweise einen durchaus einen erfahrenen Dienstleister in Anspruch nehmen müssen, der die nötigen Glaserarbeiten vornimmt. Aber auch bei Vorfällen, in denen das betroffene Fenster kein Versicherungsfall ist, bietet die professionelle Unterstützung durch einen Fachmann große Vorteile. Denn der Austausch gelingt durch die umfangreiche Erfahrung des Anbieters noch einmal deutlich schneller und zuverlässiger. Zudem können Sie sich ganz entspannt zurücklehnen, um den Austausch müssen Sie sich auf keinen Fall mehr kümmern.

Zudem kann der professionelle Dienstleister erst einmal eine umfassende und kompetente Beratung anbieten. Denn beim Fenster und beim Glas gibt es viele umfassende Unterschiede, die unbedingt beachtet werden müssen, bevor Sie sich für oder gegen eine entsprechende Variante entscheiden.

Der Fachmann kommt im optimalen Fall direkt zu Ihnen nach Hause, stellt alle Möglichkeiten für Sie genau vor und unterbreitet Ihnen ein individuelles Angebot. Sie haben anschließend die Möglichkeit, das Angebot an die Versicherung zu übermitteln. Haben Sie anschließend die Zustimmung, können Sie den Auftrag an den Profi vergeben und schon nach kurzer Zeit ist das Fenster wieder wie gewohnt einsatzbereit.

Kosten sparen Sie bei den Glaserarbeiten mit folgenden Tipps und Tricks

Vergleich: Fenster verglasen KostenAuch wenn die Verglasung des Fensters in den eigenen vier Wänden nicht besonders teuer ausfällt, haben natürlich viele Verbraucher noch einmal die Möglichkeit, die Kosten deutlich zu senken. Unter anderem bietet sich der Vergleich der umfangreichen und vielfältigen Möglichkeiten hervorragend an, um die Kosten für die Verglasung deutlich zu senken. Denn immer dann, wenn es verschiedene Dienstleister auf dem Markt gibt, unterscheiden sich die Preise mehr als deutlich. Dies gilt dann auch für die Verglasung. Wir empfehlen Ihnen deshalb immer, mehrere Angebote verschiedener Dienstleister einzuholen. Die Fachmänner kommen gerne direkt bei Ihnen vorbei, schauen sich den Schaden und die Möglichkeiten an und können Ihnen dann direkt sagen, wie viel Geld die Verglasung kosten wird. Stellen Sie die unterschiedlichen Angebote der Dienstleister dann direkt gegenüber und entscheiden Sie sich für die Variante mit einem besonders guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Zudem können Sie die Kosten für die Verglasung ebenfalls deutlich senken, wenn Sie die anstehenden Arbeiten mindestens zu einem Teil selbst übernehmen. Da der Austausch nicht besonders schwierig ist und die Vorbereitung an sich von Ihnen erledigt werden kann, haben Sie mit diesen einfachen Maßnahmen die Möglichkeiten, die Preise für die Verglasung deutlich zu senken.

Hier ist eine Ersparnis von teilweise um die hundert Euro möglich, wenn eine große Glasfläche wieder getauscht und instandgesetzt werden soll.

Auf diese Fakten sollten Sie bei der Auswahl des neuen Glases achten

Günstiger Handwerker für Fenster verglasenEs gibt unterschiedliche Arten und Möglichkeiten, um die Fenster in den eigenen vier Wänden mit einem neuen Glas zu versehen. Deshalb ist es wichtig, dass Sie die richtige Variante auswählen. Hierbei spielt beispielsweise die Art des Fensters eine sehr wichtige Rolle. Achten Sie beispielsweise darauf, dass es sich um die richtige Stärke des Glases handelt. Gängig sind heute mindestens Fenster mit einer Doppelverglasung. Diese bieten eine besonders hohe Isolierung und eignen sich hervorragend, die Räume energieeffizient zu beheizen.

Auch das Thema Sicherheit spielt bei der Wahl des passenden Glases eine sehr wichtige Rolle. Hier gibt es beispielsweise einbruchhemmendes Glas. Dieses sorgt für deutlich mehr Schutz in den eigenen vier Wänden. Versuchen Einbrecher durch rohe Gewalt Zutritt zu den Räumlichkeiten zu erhalten, verhindern die Scheiben dies zusätzlich. Hierfür sind die Scheiben beispielsweise mit einer zusätzlichen Folie versehen. Diese befindet sich beispielsweise bei einer Doppelverglasung zwischen den beiden Glasscheiben.

Mit dem Einbau tragen Sie einen großen Teil dazu bei, dass die seit Jahren steigenden Zahlen bei Einbrüchen möglicherweise minimiert werden können. Lassen Sie sich also gerne umfassend beraten, wenn Sie die Verglasung in den eigenen vier Wänden neu durchführen und einen entsprechenden Auftrag vergeben möchten.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertung)
Loading...

Informationen zu Kosten und Preisen

Gasinstallateur
Gasleitung verlegen Kosten
Schiffstransportdienst
Schiffstransport Kosten
Saunabauer
Sauna bauen Kosten
Fahrzeugüberführer
Fahrzeugüberführung Kosten
Klaviertransporteur
Klaviertransport Kosten
Pferdetransporteur
Pferdetransport Kosten
Gerüstbauer
Gerüst mieten Kosten