In Kooperation mitExpertenTesten.de
TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
News-Übersicht

Pfando – schnelles Bargeld ohne Schufa?

Der Geschäftsführer der Pfando’s Cash & Drive GmbH, Tobias Renkel, im Interview

Arrow Down

Das Konzept von Pfando’s Cash & Drive Option ist eigentlich ganz einfach: Kunden, die dringend Geld benötigen vereinbaren telefonisch oder online einen Termin in einer der über 25 Filialen in Deutschland und werden mit ihrem Fahrzeug vorstellig. Vor Ort wird das Fahrzeug bewertet und der Kunde erhält die Auszahlung. Anders als bei der klassischen Pfandleihe kann der Kunde aber das Auto gegen eine monatliche Miete weiterfahren. Über die Geschichte von Pfando und das einzigartige Konzept haben wir mit dem Geschäftsführer, Tobias Renkel, gesprochen.

Herr Renkel, schön, dass sie sich die Zeit dazu nehmen konnten.

Hallo! Sehr gerne doch!

Im Vergleich zum regulären Autopfandhaus, bei dem man etwas in Zahlung gibt und dafür dann Geld bekommt, ist das Konzept von Pfando doch etwas vorteilhafter, da man das Auto immerhin noch weiter nutzen kann. Wie ist dieses Konzept entstanden?

Pfandhaus für AutosDie Geschichte von Pfando beginnt im November 2010. In Berlin ist unser Unternehmen gegründet worden und seitdem kontinuierlich gewachsen. Als KFZ Pfandhaus haben wir es uns zur Aufgabe gemacht Kunden, die gegebenenfalls sonst kaum Möglichkeiten hätten, einen Kredit zu erhalten, kurzfristig mit Liquidität zu versorgen. Jedoch wurde uns sehr schnell bewusst, dass viele unserer Kunden eigentlich auf ihr Fahrzeug angewiesen sind und somit nur schwer das Auto beim Kfz-Pfandleihhaus stehen lassen können. Damit war für uns klar, dass es zusätzlich ein anderes Modell als die klassischen Kfz-Pfandleihe bedarf um die Kundenbedürfnisse bestmöglich befriedigen zu können. Aus diesem Grund bieten wir unser Cash&Drive Modell an, bei dem der Kunde nach der Auszahlung das Auto weiter nutzen kann.

Als ich im Oktober 2011 zunächst als Deutschland Direktor bei Pfando eingestiegen bin, wurden gerade die Filialen im Rhein Main Gebiet und in Wuppertal aufgebaut. Bereits damals war klar, dass wir unseren Kunden den bestmöglichen Service nur bieten können, wenn wir das Filialnetz weiter ausbauen.

Und das ist ihnen ja auch gelungen.

Ja, diese Entscheidung war goldrichtig. Wir haben in den letzten 10 Jahren unser Filialnetz auf über 25 Filialen deutschlandweit ausgebaut. Die Erfahrung hat uns gezeigt, dass die Kunden die Nähe zu einem lokalen Standort von Pfando und unseren Filialleitern sehr schätzen.
Natürlich reicht es aber nicht, die vertriebliche Struktur auszubauen und neue Filialen zu eröffnen. Im selben Maße musste natürlich auch die Administrative sowie die Infrastruktur gestärkt werden. So haben wir neben unserem vertrieblichen Standort in Frankfurt auch unseren administrativen Standort in Berlin weiter ausgebaut. Darüber hinaus versuchen wir durch unser technisches Set-Up stets am Puls der Zeit zu sein. So wird unser CRM stetig weiterentwickelt und ich freue mich bereits jetzt auf die in Kürze erscheinende neue Pfando-App, welche die Service Erfahrung unserer Kunden weiter verbessern wird.

Also Altbewährtes mit Neuem vereinen. Das ist auf jeden Fall zukunftsorientiert. Zunächst aber: Wie geht es mit Ihrer Geschichte weiter?

Ich wurde 2015 Geschäftsführer für den vertrieblichen Bereich und bin seit 2017 nun für das gesamte Unternehmen verantwortlich. Nach 5 Jahren Geschäftsführung blicke ich auf eine ereignisreiche und spannende Zeit zurück und freue mich sehr auf die kommenden Jahre, denn wir haben noch viele Ideen, die es umzusetzen gilt um auch zukünftig unseren Kunden den bestmöglichen Service bieten zu können.

Es geht aber nichts ohne Ihre Mitarbeiter.

Auf gar keinen Fall. Ich bin wirklich sehr stolz darauf, dass ich mit so tollen und kompetenten Menschen in ganz Deutschland zusammenarbeiten darf. Denn natürlich birgt das dezentrale Arbeiten insbesondere in unseren Filialen auch einige Herausforderungen. Umso schöner ist es zu sehen, dass wir trotz der mittlerweile über 80 Mitarbeiter ein familiäres Verhältnis pflegen indem sich unterstützt wird und respektvolles Miteinander und Teamgeist gelebt wird.

Mittlerweile sieht man Pfando sogar im Fernsehen.

Richtig! In den vergangenen Jahren haben wir unsere Marketingaktivitäten massiv verstärkt. Immerhin müssen wir mit der Zeit gehen und haben Kampagnen auf diversen TV-Sendern gestartet. Neben der klassischen TV-Werbung treten wir darüber hinaus auch immer mal wieder bei TV Events wie der Promi Darts WM oder Ninja Warrior als Sponsor auf. Auch der digitale Bereich wird kontinuierlich weiter ausgebaut. Als modernes Unternehmen sind wir natürlich auch in diversen Social Media unterwegs um die Kundenbindung und den Austausch weiter zu stärken.

Sehr interessant. Nun aber noch einmal zurück zum Wesentlichen: Pfando! Wie funktioniert das?

Es ist wirklich kinderleicht. Wir helfen Menschen, die möglicherweise keinen Kredit bekommen können, aus welchen Gründen auch immer, schnell an Geld zu kommen. Dabei müssen sie sich aber nicht einschränken. Alles, was sie brauchen, ist ein Auto mit einem entsprechenden Wert. Im ersten Schritt kontaktieren uns die Kunden telefonisch oder online per Kontaktformular oder via Chat. Im Rahmen eines Telefonats erläutern wir dann den Interessenten den genauen Prozess und vereinbaren mit dem Kunden einen Termin in einer unserer Filialen.

In der Filiale wird das Auto dann von unseren Kundenberatern bewertet und der mögliche Auszahlungsbetrag ermittelt. Durch diese fachmännische Einschätzung bekommen unsere Kunden garantiert das beste Angebot, zumal wir mit unserer Best-Preis-Garantie unseren Kunden garantieren jedes schriftliche Vergleichsangebot zu unterbieten. Die Schätzung und die Beratung durch unsere Mitarbeiter sind natürlich kostenlos.

Und wie geht es nach dem Angebot weiter?

Nimmt der Kunde unser Angebot an, erhält er innerhalb von 60 Minuten das Geld. Dieser Prozess wird selbstverständlich mittels eines Vertrages dokumentiert. Dieser Vertrag enthält auch den Mietvertrag für das eigene KFZ, sodass der Kunde im Anschluss das Auto weiterhin nutzen kann.

Und in diesem Punkt grenzen Sie sich von einem regulären Pfandleihhaus ab.

Genau! Der Kunde darf bei uns wie gesagt mit dem Wagen weiterfahren. Dafür verlangen wir im Gegenzug eine monatliche Miete. Der Mietvertrag läuft zunächst sechs Monate. Aus unserer Erfahrung ist diese Weiterfahroption ein absoluter Pluspunkt gegenüber gewöhnlichen Autopfandhäusern. Viele unserer Kunden sind einfach auf ihr Fahrzeug angewiesen. Egal ob ein Geschäftskunde mit seinem Firmenfahrzeug oder ein Privatkunde mit seinem Privat-PKW – häufig ist das Auto einfach essenziell um dem Beruf nachzugehen oder die Kinder zur Schule zu fahren.

Also braucht man nicht mehr als ein Auto, um Pfando zu nutzen?

Falls Sie da auf eine Schufa- oder Bonitätsauskunft hinauswollen: Nein, die braucht man nicht. Damit man aber wirklich direkt das Geld ausbezahlt bekommt, sollte man bei dem Termin in der Filiale einige Dinge mitbringen.

Das wären?

Wir benötigen unbedingt den Fahrzeugbrief und den Fahrzeugschein, den Zweitschlüssel, Versicherungsunterlagen und selbstverständlich einen gültigen Führerschein und Personalausweis. Besonders erwähnen sollte man noch, dass prinzipiell auch nur Fahrzeuge mit einem Marktwert von mindestens 3.500 Euro für unseren Dienst in Frage kommen. Wer sich hier unsicher ist, kann sich unverbindlich mit seinen Fragen an eine unserer vielen Filialen oder an unseren Kunden-Service wenden.

Das hört sich auf jeden Fall nach einem guten Service an. Wie kommt Pfando denn bei Ihren Kunden so an?

Generell können wir uns wirklich nicht beklagen. Klar, gibt es immer wieder Dinge, an denen wir arbeiten wollen und müssen, um unsere Kunden noch ein bisschen zufriedener zu machen. Wenn man sich allerdings die Bewertungen bei Trustpilot zu unserem Unternehmen anschaut, sieht man schnell, dass wir doch ziemlich viel richtig machen und die Nutzer bisher gute Erfahrungen mit uns gemacht haben. Wir freuen uns mit jedem Kunden, dem wir durch unsere schnelle Lösung weiterhelfen können und versuchen unseren Service immer weiter zu verbessern.


Wir bedanken uns für das Gespräch und wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg!

 

Autor: Redaktion
Bildquellen: Screenshot: https://www.pfando.de
Sie suchen einen neuen Gaming Monitor? Sehen Sie sich hier unseren aktuellen Gaming Monitor Test an!

Zu unserer Redaktion