In Zusammenarbeit mitExpertenTesten.de
TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
News-Übersicht

Oclean Xpro – Oral-B Genius X

Eine Gegenüberstellung

Die elektrische Zahnbürste ist dabei, die Handzahnbürste mehr und mehr zu verdrängen. Je mehr Menschen sich dafür entscheiden, eine Elektrozahnbürste zu verwenden, desto mehr Modelle erscheinen auch auf dem Markt. Wir stellen Ihnen hier und heute zwei Geräte vor. Eines davon ist das Modell einer am Markt stark positionierten Marke, ein anderes ist das Produkt einer Marke mit bisher noch unbekanntem Namen. Die Betonung liegt auf „bisher“. Denn Oclean, so der Name der neuen Marke, zeigt, dass praktische Features, ein gutes Handling und das Angebot individueller Anwendungsvariationen nicht teuer sein muss.

Vergleichstabelle Xpro vs. Genius X 20000


1. Putzleistung

Trotz verschiedener Motor-Eigenschaften ist die Leistung fast gleich. Die Genius ist sogar etwas stärker. Der auffallende Unterschied: Bei der Oral-B Genius X 20000 handelt es sich um einen herkömmlichen Elektromotor, welcher den Bürstenkopf 9.900 Mal pro min. (von links nach rechts) schwingen und 45.000 Mal hin und her vibrieren lässt. Gereinigt werden die Zähne bei dieser Technologie durch das „Abbürsten“ der Zähne.

Die Oclean Xpro ist eine elektronische Zahnbürste, die mit Schall arbeitet. Sie besitzt einen eigens entwickelten bürstenlosen Schallwandler in Magnetschwebetechnik und einem Drehmoment von 0,022 Nm sowie einer Nenndrehzahl von 42000 U/min. Das hochfrequente Vibrieren des Bürstenkopfes erschafft Luftblasen, die Schmutz und Ablagerungen an den Zähnen bis tief in die Zahnzwischenräume entfernen.


2. Blindzonenüberwachung

Grafik zur BlindzonenüberwachungDie Xpro unterscheidet sich von der Genius X 20000 nicht nur in der Formgebung und der Funktionsweise der Blindzonenüberwachung. Oral-B konzentriert sich bei der X 20000 auf die Live-Beaufsichtigung des Putzvorganges – die Xpro hingegen richtet ihren Schwerpunkt auf die Auswertung der Putzergebnisse, deren Korrektur oder Anpassung das Zähneputzen dauerhaft positiv beeinflussen soll.

Die X 20000 unterteilt den Mundinnenraum in 6 Zonen. Einteilung und Überwachung können jedoch nur dann vorgenommen werden, wenn das smarte Zahnreinigungsgerät mit der App verbunden ist. Auswertungen sind demnach nur am Smartphone ablesbar. Viele Verbraucher geben an, dass die App bei der Live-Überwachung zu träge reagiert. Das Smartphone muss vor jedem Putzvorgang mit der Zahnbürste gekoppelt werden, was sich auf die Praktikabilität auswirkt.

Die Xpro unterteilt die Mundhöhle in 8 Zonen. Das innovative Putzgerät aus dem Hause Oclean besitzt einen 6-Achsen-Beschleunigungsmesser (wie man es aus der Robotik kennt) und einen smarten Algorithmus, mit dessen Hilfe der Großteil der Features ohne Smartphone benutzt werden kann. Die Kontrolldaten des Putzvorganges können direkt auf dem Display der Xpro abgelesen werden. Das macht die Benutzung viel angenehmer. Alle erfassten Daten zum Zahnputzverhalten werden ausgewertet und über mehrere Wochen verfolgt.

3. Bürstendruck

Beide Geräte zur Zahnreinigung besitzen Sensoren zur Erfassung der Druckstärke beim Putzen. Ist der Druck auf die Zähne zu stark, blinkt bei der Genius X 20000 ein Licht auf, bei der Oclean Xpro wird die Frequenz sofort automatisch gedrosselt, sobald sie einen zu hohen Bürstendruck wahrnimmt. Die X 20000 legt ihren Fokus hierbei auf die Auswertung und Erinnerung, die Xpro auf den Schutz von Zähnen und Zahnfleisch.


4. Die App

Die App von Oral-B zeigt folgende Daten an:

1. die Putzzeit
2. den Druck auf die Bürste
3. den geputzten Bereich

Die App von Oclean ist hier präziser. Sie ermittelt fünf unterschiedliche Daten und wirft diese am Display aus:

1. die Putzzeit
2. den Druck auf die Bürste
3. den geputzten Bereich
4. die Frequenz des Bürstenkopfes
5. das Drehmoment

Außerdem umfasst die Oclean App über 20 individuelle Benutzer-Programme, mit der man die Lebensgewohnheiten und die Bedingungen in der Mundhöhle auf die eigenen Bedürfnisse anpassen kann.


Oclean Xpro oder Oral-B Genius X 20000: Unsere Conclusio

Oclean und Oral B ZahnbürstenWas Funktion und Putzleistung anbelangt sind beide Produkte von höchster Qualität. Sie besitzen beide ausgereifte Technologien, aber die Xpro bietet mehr innovative Funktionen.

Was die Bekanntheit der Marken anbelangt, ist eine ausführliche Erläuterung nicht notwendig. Oral-B genießt einen hohen Bekanntheitsgrad, und ist dadurch am Markt einflussreicher. Die X 20000 ist stark in der Leistung – bringt sogar mehr Leistung als die Xpro; achtet man jedoch auf die Details wie Lebensdauer des Akkus oder den Druckschutz scheint die Oclean anwendungsfreundlicher.

Was den Preis anbelangt gibt es einen enormen Unterschied zwischen den beiden Putzgeräten: Die X 20000 kann ab rund 160 Euro erstanden werden. Die Xpro hingegen kostet sympathische 55 Euro. Das Preis-/Leistungsverhältnis ist demnach bei der Oclean Xpro um einiges besser.

Bildquellen: © Wuhu Muchen E-Commerce Co.,Ltd / China 
Autor: Wuhu Muchen E-Commerce Co.,Ltd / China 

Zur Morgenroutine gehört neben einer gewissenhaften Zahnreinigung auch die schonende Hautpflege. Schauen Sie sich dazu doch einmal unseren Vitamin C Creme – Test an!

Zu unserer Redaktion