In Kooperation mitExpertenTesten.de
TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
News-Übersicht

Birger Dehne | Steigende Nachfrage – eine Chance für Wohnungseigentümer

Arrow Down

Die Kapazitäten auf dem Wohnungsmarkt liegen deutlich unter der Nachfrage. Das heißt für Eigentümer mit Vermietungsabsicht, dass der Immobilienmarkt auch im Jahr 2020 und darüber hinaus eine attraktive Chance mit viel Potenzial ist. “Ich kaufte mein erstes Wohnhaus mit 8 Wohnungen in Hannover für damals 200EUR /qm. Heute ist ein Objekt dieser Art 2000EUR /qm wert, also das Zehnfache”, sagt Birger Dehne in einem Interview. Auch wenn der Markt heute diesen Preis nicht mehr aufweist, ein gut geplantes Investment zur Weitervermietung lohnt sich immer.

Immobilieneigentum als attraktive Renditechance in schwierigen Zeiten

Birger Dehne WohnungenDas Geld auf der Bank ist sprichwörtlich keinen Pfifferling mehr wert. Wer seine Finanzen auf den Konten bei Geldinstituten parkt, muss mit herben Verlusten rechnen und eine Wertminderung in Kauf nehmen. Birger Dehne spricht nicht ohne Grund vom Renditeobjekt “Immobilie”. “Ich habe zum Beispiel erst vor kurzem ein Wohnungsunternehmen mit 5.000 Wohnungen übernommen”, merkt Birger Dehne an und äußert sich weiter, dass er nach wie vor mit Kontinuität ständig auf der Suche nach adäquaten Objekten ist. Und im Wohnungsbau ist er obendrein tätig. Als einer der größten Wohnungseigentümer der heutigen Zeit hat er sich ein Imperium aufgebaut, ohne dass seine Karriere in der Öffentlichkeit stattfand. Wer in Immobilien investiert und durch die Vermietung eine Antwort auf die Wohnungsknappheit bietet, hat in der Gegenwart und in der Zukunft gute Chancen auf ein
rentables Investment. Wohnen muss man immer, auch in schwierigen Zeiten. Hinzu kommt das Bevölkerungswachstum, dass das Ungleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage weiter schürt.

Warum Vermietungen die neue Geldanlage sind

Ein Vermieter trägt hohe Verantwortung. Doch in Anbetracht der Gewinne aus Mieteinnahmen lohnt sich diese Perspektive durchaus. Wer wie Birger Dehne Wohnungen im mehrstelligen Bereich vermietet, beruft sich in der Verwaltung auf Unterstützung und beschäftigt Hausverwaltungen. In den letzten 10 Jahren ist Wohnraum vor allem in den Metropolen knapp geworden. Auf zahlreiche Suchende kommen nur wenige Wohnungsangebote. Die Verknappung ist ist für Vermieter ein Vorteil, der sich nicht nur in den Renditeaussichten, sondern auch im Auswahlspektrum potenzieller Mieter äußert. Früher haben sich Mieter eine Wohnung ausgesucht, sagt Birger Dehne. Heute sucht sich ein Eigentümer seine Mieter aus und hat dadurch deutlich geringere Ausfallrisiken bei Mietzahlungen. Die Prognosen für die kommenden Jahre zeigen, dass die Nachfrage nach Mietwohnungen weiter steigen und damit noch mehr Vorteile auf die Agenda setzen wird.

Komfortabler Neubau vermarktet sich zukunftsperspektivisch am besten

Altbau oder Neubau? Wer in Immobilien investiert, steht vor einigen existenziellen Fragen. Modernisierungsbedürftige Immobilien sind je nach Lage durchaus noch zu bezahlbaren Konditionen zu finden, weiß Birger Dehne. Auch wenn diese Perlen nicht in den angesagten Trendbezirken stehen, lohnt sich der Kauf durchaus, sofern noch Geld für die Modernisierung bleibt. Aber auch der Neubau spielt eine wichtige Rolle auf dem Wohnungsmarkt. Komfortable, technisierte und luxuriös ausgestattete Wohnungen mit tageslichthellen und großen Räumen erfreuen sich besonderer Beliebtheit. Als Vermieter sollte man den Markt kennen und immer wissen, was Mieter aktuell suchen und wo ihre Präferenzen liegen. Birger Dehnes Karriere untermauert diese Aussage mit reellen Fakten.

Autor: Redaktion
Bildquellen: © BM10777 @ pixabay
Sie suchen einen Warmwasserspeicher? Sehen Sie sich hier unseren aktuellen Warmwasserspeicher Test an!

Zu unserer Redaktion