Produktvergleiche
in Kooperation mit
ExpertenTesten.de
Aqara Kamera Hub G3 im Test
News-Übersicht

Aqara Kamera Hub G3 im Test

Aqara Überwachungskamera Hub G3 im Test - das 110°-Weitwinkelobjektiv in Verbindung mit den Schwenk- und Neigemotoren bietet einen Drehwinkel von bis zu 340°

Die Smart Home Indoor-Kamera erkennt Gesichter, Gesten und Haustiere. Über Push-Nachrichten sind Sie immer informiert, was bei Ihnen zu Hause vor sich geht.

Wir konnten die G3 Kamera von Aqara testen und sagen Ihnen hier, wodurch sie sich auszeichnet.

Sicher & günstig Aqara Überwachungskamera Hub G3 auf Amazon bestellen!

 

Aqara Überwachungskamera Hub G3 im Test - ein AI-fähiger Wächter, der sich um Sie und Ihr Zuhause kümmert

Aqara Überwachungskamera Hub G3 im Test – ein AI-fähiger Wächter, der sich um Sie und Ihr Zuhause kümmert

Aqara Hub G3 ist fürs Smart Home konzipiert

Die Marke Aqara ist seit ihrer Gründung 2016 aufs Smart Home ausgerichtet (daher auch der Name, welcher sich aus den lateinischen Worten “acutulus” (smart) und “ara” (home) zusammensetzt). Die Produkte der Marke zeichnen sich generell durch ihre gute Vernetzbarkeit mit anderen Smart Home Devices aus.

Aqara Überwachungskamera Hub G3 im Test - nicht nur eine Kamera, sondern auch ein Smart-Home-Kontrollzentrum

Aqara Überwachungskamera Hub G3 im Test – nicht nur eine Kamera, sondern auch ein Smart-Home-Kontrollzentrum

Die Aqara Kamera Hub G3 hat ein integriertes Dual-Band Wi-Fi. Das heißt, sie unterstützt sowohl die 2,4 GHz Frequenz als auch 5 GHz. (Wenn Sie die Wahl haben, empfehlen wir für die Kamera das schnellere 5 GHz-Band zu nutzen.)

Apple HomeKit, Google Home und Amazon Alexa erkennen Aqara Hub G3 sofort als Kamera, sodass Sie sie in die entsprechenden Apps integrieren können. Die Bedienung funktioniert via Sprachassistent wie Google Assistant oder Alexa.

Aqara Überwachungskamera Hub G3 im Test - AI-gestützte Gesichts- und Gestenerkennung

Aqara Überwachungskamera Hub G3 im Test – AI-gestützte Gesichts- und Gestenerkennung

Durch den Hub kann die Kamera mit 128 weiteren Aqara-Geräten gekoppelt werden. Dies ist besonders interessant, wenn Sie mehrere Indoor-Überwachungskameras aufstellen wollen oder für die Verbindung mit Aqara-Sensoren.

Aqara Überwachungskamera Hub G3 im Test - unterstützt 2,4/5 GHz Wi-Fi und nutzt diese, um Ihre Aqara-Kindergeräte mit dem Netzwerk zu verbinden

Aqara Überwachungskamera Hub G3 im Test – unterstützt 2,4/5 GHz Wi-Fi und nutzt diese, um Ihre Aqara-Kindergeräte mit dem Netzwerk zu verbinden

Was kann die Aqara Kamera Hub G3 in der Praxis?

Um die Personen aus Ihrem Haushalt zu erkennen, müssen Sie Fotos Ihrer Familienmitglieder aufspielen und für die einzelnen Bewohner einen Namen einfügen.

Aqara Überwachungskamera Hub G3 im Test - lokale Infrarot-Steuerung & 2,4/5 GHz Wi-Fi

Aqara Überwachungskamera Hub G3 im Test – lokale Infrarot-Steuerung & 2,4/5 GHz Wi-Fi

Durch Gesichtserkennung kann Ihnen Aqara dann immer sagen, wer sich im Haus befindet und Sie per Push-Nachricht informieren:
“Lisa hat das Haus betreten”.
Bei unbekannten Gesichtern erhalten Sie eine Warnung aufs Smartphone:
“Eine unbekannte Person wurde erkannt”.

Über die Aqara App auf dem Smartphone können Sie die Videobilder sehen, drehen, neigen und schwenken. Der Kamerakopf dreht sich um 360°.

Aqara Überwachungskamera Hub G3 im Test - unterstützt HomeKit, Alexa, Google-Assistant und IFTTT

Aqara Überwachungskamera Hub G3 im Test – unterstützt HomeKit, Alexa, Google-Assistant und IFTTT

Haustiere werden ebenfalls erkannt, allerdings sollte man die Push-Nachrichten für Hund oder Katze lieber ausschalten.

Positiv zeigt sich im Test, dass sich die Kamera verschiedene Positionen merken kann. In der Voreinstellung gibt es sehr simple Auswahl-Möglichkeiten wie “rechts außen, links außen, Mitte”. Stattdessen können Sie z. B. “Haustür”, “Fenster” etc. einspeichern, und dann später die gewünschten Bereiche einfach anklicken, um sie sofort angezeigt zu bekommen.

Eine Aufzeichnung ist per SD-Karte möglich.

Aqara Überwachungskamera Hub G3 im Test - 2K 1296p Auflösung & 360° Blickwinkel

Aqara Überwachungskamera Hub G3 im Test – 2K 1296p Auflösung & 360° Blickwinkel

Die Bildqualität der Videoaufzeichnung

Die Kamera hat ein 110°-Weitwinkelobjektiv und nimmt mit 2304 x 1296 Pixeln (2k) auf. Dies ist etwas besser als Full HD wobei z. B. im HomeKit Secure Video-Modus die Videoaufzeichnung ohnehin auf Full HD (1080p) beschränkt wird.

Aqara Überwachungskamera Hub G3 im Test - verfügt über einen eingebauten IR-Kontroller, der Ihre vorhandenen Infrarot-kompatiblen Geräte smart machen und lokale Automatisierungen unterstützen kann

Aqara Überwachungskamera Hub G3 im Test – verfügt über einen eingebauten IR-Kontroller, der Ihre vorhandenen Infrarot-kompatiblen Geräte smart machen und lokale Automatisierungen unterstützen kann

Im Tageslicht sieht man ein schön scharfes Bild, welches lediglich dann etwas unscharf wird, wenn die Kamera gerade im Verfolgungs-Modus ist. Bei Dunkelheit schaltet die G3 automatisch ihre Infrarot-LEDs für die Nachtsicht ein. Personen und Tiere sind per Nachtsicht deutlich zu erkennen (das heißt, man erkennt, um wen oder was es sich handelt).

Aqara Überwachungskamera Hub G3 im Test - ist von Apple, Google und Amazon zertifiziert, um alle Sicherheitsstandards des Systems Ihrer Wahl zu erfüllen

Aqara Überwachungskamera Hub G3 im Test – ist von Apple, Google und Amazon zertifiziert, um alle Sicherheitsstandards des Systems Ihrer Wahl zu erfüllen

Gestenerkennung

Eine Besonderheit dieser Indoor-Kamera ist die Gestenerkennung. Es können 5 Gesten (z. B. “High Five” oder “Victory” programmiert werden. Eine Geste kann dann z. B. für die Kamera bedeuten: “Finde mein Haustier!”.

Aqara Überwachungskamera Hub G3 im Test - verfügt über einen Hardware-Datenschutzmodus, der manuell oder automatisch aktiviert werden kann

Aqara Überwachungskamera Hub G3 im Test – verfügt über einen Hardware-Datenschutzmodus, der manuell oder automatisch aktiviert werden kann

Datensicherheit

Die Daten werden nach dem WLAN-Sicherheitsstandard WPA3 verschlüsselt, welcher aktuell der sicherste ist.

Die Kamera ist offiziell von Apple, Google und Amazon zertifiziert – je nachdem, für welches Smart-Home-System Sie sich entscheiden, gilt der Datenschutz der jeweiligen Anbieter.

Aqara Überwachungskamera Hub G3 im Test - das 110°-Weitwinkelobjektiv in Verbindung mit den Schwenk- und Neigemotoren bietet einen Drehwinkel von bis zu 340°

Aqara Überwachungskamera Hub G3 im Test – das 110°-Weitwinkelobjektiv in Verbindung mit den Schwenk- und Neigemotoren bietet einen Drehwinkel von bis zu 340°

Fazit

Die Überwachungskamera erfüllt einen hohen technischen Stand und macht Spaß. Ein besonderes Plus ist, dass die Kamera kein Abo benötigt und somit keine Folgekosten anfallen.

Aqara Überwachungskamera Hub G3 im Test - verfügt über einen hochauflösenden Sensor mit 2304 x 1296 Pixeln

Aqara Überwachungskamera Hub G3 im Test – verfügt über einen hochauflösenden Sensor mit 2304 x 1296 Pixeln

Möchten Sie keine Aufzeichnung, können Sie die Kamera manuell oder automatisch in den Schlaf versetzen. Der Modus ist sehr leicht zu erkennen, denn die süße Kamera (mit optionalen Ohren) zeigt dann zwei geschlossene Augenlider.

Sicher & günstig Aqara Überwachungskamera Hub G3 auf Amazon bestellen!

Zu unserer Redaktion