Produktvergleiche
in Kooperation mit
ExpertenTesten.de

Die besten Strickjacken im Vergleich

Laura Glaser
Laura Glaser

Mit meinem Mann betreibe ich einen kleinen Gasthof nahe Berlin. Als gelernte Köchin und Mutter eines Sohnes liegt mein Fokus auf dem Küchen- und Haushaltsbereich. Seitdem ich bei ExpertenTesten.de bin habe ich eine 3-stellige Anzahl an Haushaltsprodukten testen können und teile mit Ihnen gerne meine Expertise.

Mehr zu Laura
Filter aktivieren >

Gemütlichkeit und Wärme

Die Strickjacke im Winter ist das wertvollste Kleidungsstück. Sie sorgt für warme Arme, ist kuschelig und gleichzeitig bequem. Je nach Ausführung können Sie eine Strickjacke aber auch im Alltag oder im Beruf problemlos tragen. Diese lässt sich auch einfach mit schönen Kaschmir Schals kombinieren.

Woran Sie einen guten Strickjackentest Test erkennen

Strickjacken vergleichen und guenstig kaufenGute Strickjacken erkennen Sie nicht am Muster oder an der Wolle, sondern an der Verarbeitung. Gerade wenn ein hoher Anteil von synthetischen Fasern zum Einsatz kommt, kann es sein, dass die Strickjacke nach dem Waschen die Form nicht mehr behält. Aber das sind Informationen, die Sie nicht aus den Herstellerangaben entnehmen können.

Aus diesem Grund sollten Sie bei einem Test, der sich um Strickjacken dreht, immer darauf achten, dass ein Versuchsaufbau rund um die Formstabilität, aber auch die Belastbarkeit des Stoffes angestellt wurde. In den meisten Fällen arbeiten die Anbieter dann mit Vorher-Nachher-Vergleichen oder aber zumindest Bildern, die zeigen, wie sich der Zustand der Strickjacke über den Lauf der Zeit entwickelt hat.

Auf diese Weise können Sie die beste Strickjacke für Ihre Bedürfnisse finden und sich Ihres Kaufes sicher sein.

Am besten ist es, wenn der Anbieter sich auf unterschiedliche Marken konzentriert und diese miteinander ins Verhältnis setzt. So erhalten Sie einen guten Überblick über die möglichen Preisspannen, aber auch die eventuellen qualitativen Unterschiede.

Welche Arten von Strickjacken gibt es?

Der Klassiker

Die klassische Strickjacke ist aus einer starken Wolle hergestellt und sorgt für das nötige Maß an Gemütlichkeit. Durch ihren starken Aufbau kann sie problemlos auch im Winter lediglich mit einem T-Shirt getragen werden. In der Regel finden Sie dabei unterschiedliche Verschlussweisen. Am praktischsten erweisen sich Knöpfe oder Reißverschlüsse. Lange Version der Strickjacke sind einfach mit einem Bindegürtel zu schließen.

Der Cardigan

Der Cardigan ist eine Sonderform der Strickjacke, die sich auch für den beruflichen Alltag eignen kann. Meist gefertigt aus Kaschmir oder anderen dünnen Baumwollfäden, sorgt sie ebenso für das Warmhalten des Körpers und macht dabei einen guten Eindruck. Der lockere, leichte und ebenmäßige Schnitt sorgt für eine Figurbetonung und zusätzlich ein seriöses Aussehen. Damit können Sie sogar einen Blazer an kalten Tagen ersetzen.

Günstige Strickjacken eignet sich vor allem für die Anwendung im heimischen Bereich.

Strickjacke kaufen – was muss beachtet werden?

Größe

Die schoensten Strickjacken im besten VergleichStrickjacken sind meist sehr locker geschnitten und können daher in Ihrer bekannten Konfektionsgröße erworben werden. Achten Sie allerdings bei schmalen Schnitten wie dem Cardigan darauf, dass vor allem die Arme nicht zu schmal gehalten sind. Das könnte schnell zu einem unangenehmen Tragegefühl führen, sofern Sie unter der Jacke anstatt eines T-Shirts eher einen dünnen Pullover tragen.

Material

  • In der Regel ist hochwertige Baumwolle das günstigste und einfachste, um eine Strickjacke herzustellen. Neben der leichten Pflege und der hohen Atmungsaktivität können Sie die Fasern stark belasten und die Jacke in allen Situationen nutzen.
  • Sollten synthetische Fasern verarbeitet sein, können Sie davon ausgehen, dass die Jacke einen gewissen dehnbaren Anteil besitzt und damit Figur betont, auf dem Körper aufliegt.
  • Produkte mit Kaschmir sind meist teurer in der Anschaffung, haben aber auch einen edlen Effekt. Was ihren Einsatz im Beruf als auch zu besonderen Anlässen vorsieht.

Stil

  • Die klassische Strickjacke überzeugt mit einer Länge, die weit über den Oberkörper herunterreicht und dabei locker am Körper sitzt. Dadurch können Sie sich wie mit einer Decke richtig einkuscheln.
  • Einfache Strickjacken hingegen enden an der Hüfte und sorgen dafür, dass Sie einen warmen Oberkörper haben.
  • Cardigans sind in den meisten Fällen mit einer Knopfleiste zu verschließen und liegen wie ein dünner Stoff auf dem Körper auf, obwohl sie gleichsam für die notwendige Wärme sorgen können. Hierdurch entsteht ein seriöser Business-Look.

Verschluss

Wenn Sie sich für ein Modell mit Reißverschluss entscheiden, dann achten Sie auf dessen Verarbeitung aus Metall. Dadurch sind die Zähne des Reißverschlusses belastbarer. Das Abbrechen oder Verhängen der Zähne ist unwahrscheinlicher.

Modelle mit einem Gürtel schmeicheln der Figur. Und lassen sich am leichtesten anziehen. Wenn Sie sich für eine Knopfleiste entscheiden, dann achten Sie darauf, dass die Knöpfe in der gleichen Farbe gehalten sind wie die Jacke selbst, um nicht so stark aufzufallen. Weiterhin kann es sein, dass Knöpfe leichter aus der Knopfleiste reißen und damit eine Mangelbeseitigung erfolgen muss. Diese ist aber leicht im heimischen Bereich mit einer Nähnadel und einem Faden umsetzbar.

Wie pflege ich die Strickjacke richtig?

  • Strickjacken sind ein Fall für die Feinwäsche. Niedrige Temperaturen und eine geringe Drehzahl sorgen dafür, dass die Wolle und alle Fasern gut erhalten bleiben.
  • Vermeiden Sie in allen Fällen den Wäschetrockner, da dieser zu einem Aufplatzen und über denen der Fasern führen könnte, was nicht nur das Muster der Strickjacke beeinflusst, sondern auch die Passform.
  • Achten Sie beim Waschen von Kaschmirjacken darauf, dass diese keiner hohen Temperatur ausgesetzt sind und Sie nur wenig Weichspüler verwenden.
  • Im Falle der Lufttrocknung setzen Sie auf einen schattigen und warmen Ort, der nicht direkt mit der Sonne in Kontakt steht.
Intakte Fasern stehen für eine stabile und belastbare Jacke.

Die Strickjacken-FAQs

Was macht die Strickjacke so praktisch?

Die Strickjacke ist im Grunde mit allen Kleidungsstücken kombinierbar und vor allen Dingen im Winter ein praktisches Kleidungsstück. Gerade wenn es in einem Raum zu warm wird, haben Sie sich schnell der Jacke entledigt, was vor allem im Gegensatz zum Pullover ein großer Vorteil ist. Der einfache und schnelle Verschluss erleichtert das Anziehen an kalten Tagen. Zudem haben auch Kinder Freude an einer warmen Strickjacke.

Welche Strickjacken wähle ich für Kinder?

Kinder sollten immer mit einer stabilen Strickjacke ausgestattet sein. Sie können bei einer schlecht verarbeiteten Jacke durch viel Bewegung und vor allem das Spiel in der freien Natur oder auf dem Boden schnell Fäden ziehen. Alternativ können Sie in dem Fall auf Plüschjacken zurückgreifen, die sich ebenso weich anfühlen und dennoch für die notwendige Wärme sorgen. Zusätzlich gilt zu beachten, dass Kinder, die eine Strickjacke im Freien tragen, am besten ein Modell anziehen, welches mit einer Kapuze ausgestattet ist.

Welche Strickjacke passt zu welcher Figur?

In der Regel sollten Sie sich hier an eventuellen Problemzonen orientieren. Bei einem ausladenden Po ist es sinnvoller, auf eine Jacke zurückzugreifen, die aus einem stabilen Stoff besteht, der nicht zu weit über den Körper fällt. Die Jacke sollte hier auf jeden Fall über den Po reichen.

Bei der entsprechenden Oberweite sollten Sie sich für eine Jacke entscheiden, die mit einem fließenden Kragen ausgestattet ist. Auf diese Weise können Sie das Dekolleté zwar hervorheben, messen diesem aber keine größere Bedeutung zu.

Ist das ein oder andere Extrakilo an den Armen oder dem Bauch versteckt, achten Sie auf einen weiten Schnitt an den Ärmeln und einen lockeren Sitz am Körper. Durch einen Gürtel, der sich an der Strickjacke befindet, können Sie die Taille besser betonen.

Kann ich Strickjacken auf der Arbeit tragen?

Wenn Sie die Strickjacke im Beruf tragen möchten, dann sollten Sie auf ein eng anliegendes Material achten. Für diesen Fall entscheiden Sie sich besser für die Strickjacken-Form des Cardigans. Durch dessen edle Materialien erhalten Sie einen richtigen Business-Look, ohne dabei einen Blazer oder eine Bluse verwenden zu müssen.

Wer sind die bekanntesten Strickjacken Hersteller?

  • Hanna Roether
  • Blue de Genes
  • DEUS Ex Machina
  • Rude Riders
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.132 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...