Produktvergleiche
in Kooperation mit
ExpertenTesten.de

Die besten Schals im Vergleich

Laura Glaser
Laura Glaser

Mit meinem Mann betreibe ich einen kleinen Gasthof nahe Berlin. Als gelernte Köchin und Mutter eines Sohnes liegt mein Fokus auf dem Küchen- und Haushaltsbereich. Seitdem ich bei ExpertenTesten.de bin habe ich eine 3-stellige Anzahl an Haushaltsprodukten testen können und teile mit Ihnen gerne meine Expertise.

Mehr zu Laura
Filter aktivieren >

Stilobjekt und Wärmespender

Schals sind in allen Altersklassen ein beliebtes Accessoire, das besonders im Winter gern genutzt wird. Dabei bleiben die kleinen Schwestern, die Tücher, auch nicht auf der Strecke. Schals können auf so vielen unterschiedlichen Weisen gebunden werden, dass Sie online eine ganze Flut an Tutorials finden, um vom klassischen Knoten wegzukommen. Dabei muss aber auch die Qualität des Schals stimmen.

Woran Sie einen guten Schal Test erkennen

Die schoensten Schals im besten VergleichAm wichtigsten bei einem Produkt wie diesem sind die Verarbeitung und der Geruch. Schals lassen sich zwar schnell aus wenigen Stoffresten fertigen, aber nur weil der Preis doch so günstig scheint, heißt das nicht, dass nach der Lieferung alles in Ordnung ist.

Ein wirklich guter Schal, der getestet wurde, muss:

  • nach dem Waschen die Form behalten
  • darf keine Farbe abgeben
  • überzeugt mit sauberen Nähten
  • lässt sich einfach binden und pflegen

Erst, wenn diese Angaben zu einem Schal mit Sicherheit und bildlichen Nachweisen gemacht wurden, können Sie davon ausgehen, dass der Test auch wirklich durchgeführt worden ist.

Welche Arten von Schals gibt es?

Das Tuch

Der viereckige Klassiker, der sich einfach um den Hals binden lässt und in unterschiedlichen Stoffvarianten überzeugt. Durch die besondere Legeweise des Tuches wird es breiter als ein Schal und kann auch bei einem Ausschnitt des Oberteils für eine gute Abdeckung sorgen.

Der Loop

Die kreisrunde Gewebekette, die sich wie ein Schlauch um den Hals legt und durchgezogen wird. Die einfachste Variante des Bindens und damit auch die schnelle Abdeckung des Halses.

Der kleine Schal

Schals vergleichen und guenstig kaufenEr entspricht ungefähr der vierfachen Länge eines Halsumfanges und ist ein klassischer Schal, der vor allem von Kindern oder Männern genutzt wird, um den Hals vor Kälte zu schützen.

Der Extragroße

Extra lang und extra breit kommt der XXL-Schal daher, der sich locker um die Schultern legen lässt und so für einen warmen und festen Wickellook auch ohne Binden im Winter sorgt.

Der Sommerschal

Die dünne und durchsichtige Ausführung des klassischen Schals, die eher als Schmuck dient oder in kühlen Sommernächten den Hals schützen kann.

Ohne eine ausreichende Abdeckung des Halses im Winter oder bei Wind können Sie sich einen Zug holen oder krank werden. Zudem verliert der Körper über die freiliegende Haut viel Wärme und kühlt aus.

Schal kaufen – was muss beachtet werden?

Umfang

Darum brauchen Sie sich im Grunde keine Gedanken zu machen, da ein Schal immer lang genug ist. Allerdings Obacht beim Kauf: Kindermodelle sind nicht für den Hals von Erwachsenen geeignet.

Material

  • Seide und Satin sind pflegeaufwändiger und teurer in der Anschaffung, verleihen dem Schal aber ein leichtes Gewicht und sind perfekt für die Anwendung im Sommer.
  • Baumwolle ist ein günstiges natürliches Mittel für Strickschals oder einfache Ausführungen. Sie ist atmungsaktiv und fühlt sich immer angenehm auf der Haut an.
  • Filz wird seltener verwendet, da es meist auf der Haut kratzt.
  • Kashmir als hochwertige und natürliche Wolle überzeugt mit einer absolut weichen Oberfläche und einem hohen Wohlfühleffekt.
  • Kunstfasern können teilweise oder vollständig in einen Schal eingearbeitet sein. Das erhöht die Elastizität und macht ein Produkt günstiger. Damit aber nicht gleich besser.

Accessoires

  • Broschen oder Klemmen für die Befestigung des Schals sind ein nettes und nützliches Zubehör, die vor allem bei dünnen Tüchern und glatten Stoffen wie Seide Sinn machen.
  • Anstecknadeln für die Herren verleihen dem Schal eine gewisse Eleganz und sind meist nur bei festlichen Anlässen zu finden.
  • Glitzer und Pailletten: Befinden sich in der Wolle oder sind separat auf dem Kleidungsstück angebracht. In den meisten Fällen sind diese Ausführungen bei Kindern oder Frauen zu finden.
  • Spitze: Damit die Kante keinen glatten Abschluss hat oder das Tuch einen besonderen Stil erhält, kann eine Spitzenkante angebracht sein. Sie macht den Schal zu einem alltagstauglichen Accessoire für den ganzen Tag.
  • Mütze: Eine Mütze speichert im Winter viel Wärme und somit ist man in den Wintermonaten perfekt vor der Kälte geschützt.

Farbe

Es ist ihre Wahl, was Sie gern tragen möchten. Im besten Falle passt der Schal zu Ihrem Outfit oder zumindest zur Jacke, die Sie tragen, damit dort kein Farbenkonflikt entsteht. Seidenschals und Tücher lassen sich sogar als festes Element in die Kombi mit dem Oberteil eingliedern.

Wie pflege ich einen Schal richtig?

  • Seide und Satin gehören maximal in die Handwäsche, damit die glatte Oberfläche keinen Schaden nimmt. Auch bei der Aufbewahrung sollten Sie dafür eine separate Kiste oder Box haben, die die Schals vor Umwelteinflüssen abschirmt.
  • Wollschals bleiben genügsam. Sie benötigen eine leichte Wäsche und danach das Trocknen an der frischen Luft, damit Sie sich nicht verziehen.
  • Schals aus Baumwolle oder synthetischen Fasern bevorzugen die Wäsche in der Maschine, sollten aber nicht in den Trockner geraten, damit die Form erhalten bleibt.
  • Untersuchen Sie gestrickte Schals regelmäßig auf lose Maschen oder gezogene Fäden, damit Sie die Entstehung von Löchern vermeiden können.
Schals bewahren Sie am besten in einer Schublade auf, wo keine Motten oder anderen Umwelteinflüsse Schaden anrichten können.

Die Schal-FAQs

Wie weiß ich, wie ich den Schal binden muss?

Wenn Sie auf der Suche nach einem neuen Bindestil sind, dann können Sie online viele Tutorials finden, aber auch Modezeitschriften halten zu diesem Thema einiges bereit. Natürlich sollte ein Knoten im Schal nie direkt und zu straff am Hals anliegen, damit sie ausreichend Luft bekommen.

Schal in die Jacke stecken oder obendrauf tragen?

Den Schal tragen Sie am besten auf der Jacke. Dort kann er entspannt nach unten hängen und bäumt die Jacke nicht unnötig auf. Zudem ist es wichtig, dass Sie den Schal schützen. In der Jacke getragen, kann es vorkommen, dass er sich im Reißverschluss verfängt und Sie den Stoff beschädigen oder den Reißverschluss der Jacke zerstören.

Schal im Beruf geht das?

Ja, bei manchen Berufsgruppen ist das Tragen eines Schals oder eines Tuches sogar vorgeschrieben. Wie an der Rezeption eines Hotels oder bei Flugbegleiterinnen. Allerdings sollte der Schal möglichst dünn sein und den Kuschelfaktor hinten anstellen, um die Seriosität nicht zu gefährden.

Ist ein Schal bei Halsschmerzen gut?

Der Irrglaube sagt, dass ein Schal bei Halsschmerzen gut wäre, um den Hals warmzuhalten. Tatsächlich ist ein schmerzender Hals aber entzündet. Das bedeutet, dass Wärme die Entzündung nur fördern würde. Am besten Eis lutschen oder Tee mit Honig trinken, was einen abschwellenden und desinfizierenden Effekt hat.

Wärme ist immer gut zur Vorbeugung, aber nicht bei der eigentlichen Schmerzsymptomatik.

Wer sind die bekanntesten Schal Hersteller?

Bei der Suche nach Lederjacken werden Sie bei fast jedem Anbieter fündig. Armani, s-Oliver oder GANT, aber auch Luxusmarken, wie Hermes, überzeugen dabei mit einer hochwertigen Qualität und vielen Ausführungen in unterschiedlichen Farben.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.104 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...