Produktvergleiche
in Kooperation mit
ExpertenTesten.de

Die besten Krawatten im Vergleich

Laura Glaser
Laura Glaser

Mit meinem Mann betreibe ich einen kleinen Gasthof nahe Berlin. Als gelernte Köchin und Mutter eines Sohnes liegt mein Fokus auf dem Küchen- und Haushaltsbereich. Seitdem ich bei ExpertenTesten.de bin habe ich eine 3-stellige Anzahl an Haushaltsprodukten testen können und teile mit Ihnen gerne meine Expertise.

Mehr zu Laura
Filter aktivieren >

Der Klassiker auf dem Anzug

Zu einem guten Anzug gehört auch immer eine Krawatte. Dabei ist diese nicht nur bei besonderen Anlässen gefragt, sondern ziert auch den Männerhals im sportlichen Business Look und hängt somit nur noch selten am Herrendiener. Was Sie allerdings beim Kauf einer Krawatte beachten sollten und wie Sie mit ihr umgehen, damit Sie lange Freude an ihr haben, erfahren Sie im nachfolgenden Bericht.

Woran Sie einen guten Krawatten Test erkennen

Die schoensten Krawatten im besten VergleichWenn Sie sich nach einem Krawatten Test umschauen, dann achten Sie darauf, dass dieser sich ausschließlich auf die tatsächliche Qualität der Krawatte bezieht. Sie sollten dabei beachten, dass die Kaufentscheidung davon abhängig ist, ob eine Krawatte nicht nur Ihren Ansprüchen genügt, damit sie wirklich viele Jahre an Ihrer Seite sein kann. Nur dann haben Sie die Chance, ein gutes Schnäppchen zu machen.

Bei einer kleineren Anschaffung wie einer Krawatte ist es wichtig, dass Sie auf Abstriche verzichten. Besonders die Verarbeitung der Nähte, aber auch das leichte Binden des Materials und vor allem die Pflege sollten in einem Test im Vordergrund stehen. Behält die Krawatte ihre Farbe? Kann die Krawatte gebügelt werden? Weist die Krawatte nach wenigen Wochen schon Schäden auf? Das alles sind Fragen, die einen Test umfangreich und nach Möglichkeit mit Bildern und einem detaillierten Versuchsaufbau für Sie zusammentragen sollte.

Es spricht natürlich nichts gegen den Kauf ein und derselben Krawatte von einem bekannten Hersteller, den Sie bereits kennen.

Welche Arten von Krawatten gibt es?

Die Krawatte zum Überziehen

Wenn Sie keine Lust zum Binden haben, dann entscheiden Sie sich für ein Modell, das bereits im passenden Knoten vorgebunden wurde. Dieses können Sie einfach auf einem Kleiderbügel lagern, den Knoten bei Bedarf lösen und damit muss die Krawatte nie mehr von Ihnen selbst gebunden werden.

Die Krawatte zum Binden

Der Klassiker schlechthin ist zum Binden. Sie können nicht nur unterschiedliche Knoten variieren, sondern haben es auch einfacher, bei der Lagerung der Krawatte. Das einzig Notwendige? Sie sollten die Fähigkeit besitzen, eine Krawatte korrekt zu binden.

Die Krawatte zum Anclippen

Sie ist eher der Scherzartikel an Karneval oder zu anderen Festen. Die Krawatte in Kombination mit einem künstlichen Kragen oder aber nur zum Anklicken an das Hemd bietet hier unterschiedliche Gestaltungsmöglichkeiten. In ausgefallenen Farben und vor allen Dingen sehr unbekannten Formen, die für eine Krawatte sonst nicht üblich sind, können Sie hier gestalterisch einen neuen Weg einschlagen.

Sofern Sie einen Anzug besitzen, ist es ratsam, auch eine Krawatte im Schrank zu haben. Nur für alle Fälle.

Krawatte kaufen – was muss beachtet werden?

Material

  • Krawatten aus Seide sind mit einem leichten Glanz versehen. Sie eignen sich daher meist besser für besondere Anlässe wie Hochzeiten. Sie sind aber auch in manchen Berufsgruppen wie dem Kellnern vorgeschrieben.
  • Krawatten aus Baumwolle sind oft mit einem Polyester vermischt, damit sie nicht nur dehnbarer sind, sondern auch leichter fallen. Die Krawatte darf nicht so schwer am Hals hängen. Zudem sorgt ein starker Stoff für eine schlechtere Bindungsfähigkeit.
  • Gestrickte Krawatten gibt es zwar nur selten, aber auch sie können vorkommen. Sie zählen zu den Scherzartikeln.

Größe

Im Grunde genommen unterliegen Krawatten einer pauschalen Größe. Sollten Sie allerdings auf ein Angebot stoßen, das mehrere Längen anbietet, ist es sinnvoll, das Maß von Ihrem Hals bis runter zum Bauchnabel zu ermitteln. Dies beschreibt ungefähr die Länge, die Krawatte haben sollte, nachdem Sie sie gebunden haben.

Muster

Krawatten vergleichen und guenstig kaufenNeutrale Farben ohne weitere Muster sind am gefragtesten. Sollten Sie aber eine Krawatte mit Streifen punkten oder anderen Mustern wählen, dann achten Sie darauf, dass der Anzug als auch das Hemd in einer klaren Einzelfarbe gehalten sind. Nur so vermeiden Sie den Eindruck der modischen Unfähigkeit.

Farbe

In der Regel ist es sinnvoll, die Farbe der Krawatte an die Farbe des Anzugs anzupassen. Somit entsteht eine besondere Harmonie. Beachten Sie, dass die Kombination von Krawatte und einem Stecktuch allerdings einen Farbunterschied erbringen muss. Das bedeutet, die Krawatte ist zwar gleich in der Farbe zum Anzug, das Stecktuch sollte aber eher eine abgestufte Farbe der Krawatte oder des Anzugs haben.

Die Arten der Krawattenknoten

Krawatten lassen sich in unterschiedlichen Möglichkeiten binden. Hier erhalten Sie eine Übersicht über die bekanntesten Krawattenknoten.

  • Der Krawattenknoten Four in Hand ist einer der lässigsten Möglichkeiten, eine Krawatte zu binden. Durch den leicht schrägen Knoten wirkt der Hals länger und die Krawatte reicht allgemein länger über den Oberkörper herunter.
  • Der doppelte Windsor Knoten hat nicht nur eine bauchige Form, sondern benötigt auch ein großes Outfit. Ihn sollten Sie lediglich bei Anlässen wie eine Hochzeit oder großen Galaveranstaltung mit dem entsprechenden Kragen Hemd tragen.
  • Der einfache Windsorknoten hingegen ist für den Alltag bestimmt. Er lässt sich mit wenigen Handgriffen binden und so öffnen, dass die Krawatte über den Kopf gezogen werden kann, ohne am nächsten Tag neu gebunden werden zu müssen.
  • Der sogenannte Doppelknoten ist eine Erweiterung des Four in Hands. Auch er wirkt ziemlich lässig und wird meist von jungen Menschen getragen.
  • Wenn Sie besonders groß sind, dann sollten Sie auf den American Shelby zurückgreifen. Dieser sorgt dafür, dass schwere Krawatten leichter nach unten hängen und damit eine gerade Form des Oberkörpers zeichnen. Zu kombinieren ist dieser Knoten allerdings mit einem breiten Hemdkragen.
Sollten Sie das Binden des Krawattenknoten nicht beherrschen, dann können Sie sich auf den bekannten online Plattformen wie YouTube oder auch anderen Hilfsportalen orientieren. Dort finden Sie bebilderte und gedrehte Anleitungen für Anfänger bis Fortgeschrittene.

Die Krawatten-FAQs

Muss immer eine Krawatte zum Anzug sein?

In den meisten Fällen macht die Krawatte zum Anzug einen guten Eindruck. Nur bei gewissen Ereignissen oder Funktionen wie dem Vorhandensein eines Kellners kann auch das Tragen einer Fliege angebracht sein. Ein Bräutigam macht immer mit einer Fliege eine bessere Figur als mit einer Krawatte.

Wie reinige ich die Krawatte?

In der Regel ist die Krawatte einfach in der Waschmaschine zu reinigen. Damit der feine Stoff aber keine Schäden bekommt, können Sie diese in einem kleinen Wäschesack sammeln und dann mit anderen Kleidungsstücken problemlos waschen.

Hochwertige Stoffe wie Seide oder auch Chiffon sind besser in der Reinigung aufgehoben. Die Mitarbeiter dort wissen genau, welche Temperatur und welche Waschmittel der Krawatte zugesetzt werden dürfen.

Wie lagere ich die Krawatte?

Sollten Sie die Krawatte im gebundenen Zustand aufheben wollen, dann ist es sinnvoll, diese auf einem Kleiderbügel zu lagern.

Krawatten, die ohnehin immer neu gebunden werden, rollen Sie einfach zu einer kleinen Schnecke zusammen und lagern sie in einer Schublade. Alternativ bietet der Markt Ihnen hier auch günstige Krawatten-Kisten.

Wann ist eine Krawattennadel von Vorteil?

Eine Krawattennadel ist immer dann von Vorteil, wenn es der Anlass gebietet. Während im Alltag die Krawatte auch mal fehlen darf, sollten bestimmte Berufsgruppen wie Banker nicht auf sie verzichten. Die Krawattennadel selbst ist ein zusätzliches Schmuckstück, das mit Gravuren oder Insignien auf den Stand eines Menschen hinweisen könnte. Zusätzlich sorgt sie für den Halt des hinteren und vorderen Schwanzes der Krawatte.

Viele Menschen nutzen die Krawattennadel als Schmuckstück.

Wer sind die bekanntesten Krawatten Hersteller?

  • Europe
  • Nikolas Bauer
  • Breuninger
  • Boss
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.098 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...