Produktvergleiche
in Kooperation mit
ExpertenTesten.de

Die besten Hosen im Vergleich

Laura Glaser
Laura Glaser

Mit meinem Mann betreibe ich einen kleinen Gasthof nahe Berlin. Als gelernte Köchin und Mutter eines Sohnes liegt mein Fokus auf dem Küchen- und Haushaltsbereich. Seitdem ich bei ExpertenTesten.de bin habe ich eine 3-stellige Anzahl an Haushaltsprodukten testen können und teile mit Ihnen gerne meine Expertise.

Mehr zu Laura
Filter aktivieren >

Der Allrounder des Alltags

Hosen begleiten uns unser ganzes Leben. Schon als kleine Kinder haben wir sie gern getragen. Heute gibt es Hosen in unterschiedlichen Ausführungen und für alle Altersklassen. Dabei können Sie mit einer Hose nicht nur einen tollen Alltagslook oder Business Look kreieren, sondern auch auf edlen Anlässen eine gute Figur machen.

Woran Sie einen guten Hosen Test erkennen

Die schoensten Hosen im besten VergleichWenn Sie auf der Suche nach einer passenden Hose sind, dann sollten Sie immer im Blick behalten, dass Qualität mitunter ihren Preis haben kann. Nicht selten werden Anwender oder Käufer mit Angeboten konfrontiert, die zu gut scheinen, um wahr zu sein. Hierbei handelt es sich meist nicht um einen stabilen Stoff, sondern um eine Alternative, die in der Herstellung wesentlich günstiger ist.

Dennoch bedeutet das nicht, dass günstige Stoffe nicht auch gut haltbar sein können. In einem Test können Sie unterschiedliche Hosen miteinander vergleichen und so über einen Belastungstest herausfinden, ob der Stoff für Sie geeignet ist. Sollten diese Angaben in einem Test nicht enthalten sein, sollten Sie davon ausgehen, dass die Herstellerangaben lediglich wiedergegeben wurden und kein direkter Test erfolgte.

Hosen lassen sich am einfachsten auf ihre Beständigkeit über Reibung, aber auch Waschbarkeit prüfen. Kommen sie nach der Wäsche nicht verformt aus der Maschine oder macht Reibung dem Stoff nichts aus, dann haben Sie ein sehr stabiles Modell vorliegen.

Am besten ist es, wenn dem Test weitere Informationen, Bilder, Videos und Versuchsbeschreibungen hinzugefügt sind.

Welche Arten von Hosen gibt es?

Jeans

Sie sind der eigentliche Hosenklassiker. Und wurden als Arbeiterhose bekannt. Durch den massiven Stoff, der mit Indigo eingefärbt wurde, konnten die Arbeiter eine Art Sicherheit für ihre Haut aufbauen. Heute ist die Jeans ein wahres Stilobjekt, das in unterschiedlichen Farben, Formen und vor allem Designs.

Stoffhosen

Die klassische Stoffhose gibt es in unterschiedlichen Ausführungen. Zum einen als lockeres Kleidungsstück für die Freizeit wie zum Beispiel die Jogginghose. Zum anderen aber auch als Anzugshose oder Teil eines Kostüms. Auf diese Weise kann die Hose in unterschiedlichen Outfits kombiniert werden und zu unterschiedlichen Anlässen zur Anwendung kommen.

Bekanntester Modevertreter der Stoffhosen sind die Leggings. Dieses Kleidungsstück macht auch in Kombination mit Kleidern eine hervorragende Figur. Vor allem Kinder lieben Leggings, da sie Sie in der Bewegungsfähigkeit nicht einschränken.

Caprihosen

Caprihosen sind auch als 7/8 Hosen bekannt und werden gern von Frauen im Sommer getragen. Ihr besonderer Schnitt sorgt dafür, dass die Hosenbeine auf Höhe der Waden enden und sich einfach mit Sandalen oder auch Pumps kombinieren lassen.

Bermudas

Eine Spur kürzer ist die Bermuda. Diese Hose endet auf Höhe der Knie und wird von den Frauen gern getragen. Durch die unterschiedlichen Stilformen wie Cargo oder auch einfache Stoffhosen können sie hier einen eigenen Look erzielen.

Pantys

Die kürzeste Form der Hosen, die kurz nach dem Beginn der Oberschenkel endet. In den meisten Fällen werden sie von Damen getragen, aber auch Männer nutzen sie beim Sport.

Funktionshosen

Funktionshosen sind vornehmlich für den Einsatz im Außenbereich, aber auch Wanderungen vorgesehen. Sie verfügen über wasserfeste Eigenschaften und sind zudem mit einer Thermoregulation ausgestattet.

Alle Hosenformen sind natürlich nicht nur für Männer und Frauen, sondern auch für Kinder erhältlich.

Hose kaufen – was muss beachtet werden?

Größe

Hosen vergleichen und guenstig kaufenGröße ist am wichtigsten, da vor allem Jeans nicht nur nach der Bundweite, sondern auch nach der Beinlänge bemessen werden. So ergeben sich Kurzgrößen, Langgrößen und Normalgrößen. Am einfachsten könnten Sie diese ermitteln, indem Sie Ihre Beinlänge in Zentimetern messen und diesen Wert mal dem Faktor 2,54 multiplizieren. Dieser Wert ergibt die Größe in Inch.

Stoff Hosen und Leggins sowie kurze Hosen sind meist in pauschalen Konfektionsgrößen erhältlich und legen keinen Wert auf die Längenangabe. Allerdings sollten Sie bedenken, dass Sie bei einer geringen Körpergröße gezielt nach Kurzgrößen suchen. Dadurch erhalten Sie schneller und bequemer eine Hose, die Hose, was sie verspricht.

Material

  • Baumwolle, die auch Grundstoff für Jeans und andere Stoffhosen ist, eignet sich als Stoff für die tägliche Bekleidung in der Freizeit, aber auch im Job.
  • Kunstfasern hingegen werden meist bei Sportkleidung eingesetzt und benötigen etwas mehr Pflege. Ohne die Einhaltung der Waschvorschriften kann es sein, dass die Fasern beizeiten zerstört sind.
  • Es gibt auch weitere Hosen aus Seide oder anderen feinen Stoffen, die vor allem von Frauen getragen werden. Sie erzeugen einen weiten und sommerlichen Look, der aber auch einen erhöhten Pflegebedarf aufweist. Bedenken Sie, dass die Anschaffung von feinen Stoffen wie Seide oder Chiffon immer etwas mehr ins Budget geht.

Stil

  • Hosen mit einem hohen Stretchanteil liegen enger an der Haut an. Dadurch haben Sie die Möglichkeit, Ihre Figur hervorzuheben oder aber je nach Hose eine Art Figurform-Effekt zu erzielen. Dies ist vor allem bei Jeggings, einer Mischung aus Jeans und Leggings der Fall.
  • Hosen für einen Anzug sollten nach Möglichkeit in der Mitte mit einer Bügelfalte ausgestattet sein. Achten Sie dabei auf die korrekte Länge, damit die Hosen mit dem Schuh abschließen können.
  • Bei kurzen Hosen ist der Stil nicht besonders wichtig, da sie ohnehin nicht das komplette Bein bedecken.
  • Caprihosen können alternativ auch im Job genutzt werden, wenn sie mit einer hochwertigen Bluse oder aber einem Kleid kombiniert sind.

Farbe

Die Wahl der Farbe ist vollkommen Ihnen selbst überlassen, Sie können sich aussuchen, welche Farbe Ihre Hose haben soll und zu welchem Anlass Sie diese tragen möchten. Je nach Art der Waschung oder anderer Designs, die sich auf der Hose befinden, kann die Hose zu einem wahren Stilobjekt werden.

Verschluss

Am bequemsten sind Hosen, die über einen Dehnbund verfügen. Sie passen sich dem Körper am leichtesten an und sitzen fest. Hosen wie die klassische Jeans verfügen über einen Knopf mit Reißverschluss. Kommt es hier zu einer Ab- oder Zunahme des Gewichtes, müssen Sie auf einen Gürtel bzw. einen neuen neue Hosengröße zurückgreifen.

Wie pflege ich Hosen richtig?

  • Die meisten Hosen lassen sich ohne Probleme in der Waschmaschine waschen. Gerade bei Jeans sollten Sie aber auf den Weichspüler verzichten und die derben Fasern nicht zu zerstören.
  • Synthetische Fasern hingegen verzeihen viel außer sehr hohe Waschtemperaturen, da dies zu einem Einlaufen des Stoffes führen würde.
  • Sieht man sich für eine Hose aus edlen Stoffen entscheiden, wie Seide oder Chiffon, dann wählen Sie lieber eine professionelle Reinigung. Durch die notwendigen Fachkenntnisse vermeiden Sie so ungewollte Schäden im Stoff.
Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie Sie Ihre Hose pflegen sollen, dann suchen Sie sich Hilfe im Waschetikett, was meist in der Innenseite des Hosenbeines angebracht ist.

Die Hosen-FAQs

Welche Hosen für Kinder?

Kinder mögen es, wenn sie sich gut bewegen können. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Kinder größtenteils Leggings tragen oder aber Jeans mit Dehnbund. Für die kalten Jahreszeiten gibt es bestimmte Thermohosen oder Matschhosen, die ein Durchnässen des Kindes vermeiden. Ein besonders praktischer Trend sind die Latzhosen, die nicht nur von Kindern, sondern auch von Erwachsenen gern getragen werden.

Je kleiner die Kinder sind, umso wichtiger ist es auch für sie, dass die Hosen schnell an und auszuziehen sind, im Fall des Windelwechsels.

Welche Accessoires zur Hose?

Das wichtigste Accessoire für eine Hose ist der Gürtel. Dabei können Sie hier aus unterschiedlichen Gürteln wählen, der sich nach dem klassischen Prinzip verschließen lässt oder über eine Koppelschnalle verfügt.

Die Koppel ist vor allem ein schneller Verschluss, der zusätzlich ausreichend Platz für Designs oder aufgedruckte Marken bietet.

Welche Hose für den Job?

Vor allem in Berufen mit sehr viel Kundenkontakt oder auch im Büro könnten Sie auf eine einfache Hose aus Stoff oder aber eine dunkelfarbige Jeans zurückgreifen. Sollten Sie in anstrengenden Branchen arbeiten mit viel Körpereinsatz, dann sind eine Jeans oder spezielle Arbeitshosen angebracht.

Was macht eine Arbeitshose aus?

Arbeitshosen bestehen meist aus einem derben Baumwollstoff, der zusätzlich mit Schutzeinrichtungen oder Protektoren ausgestattet ist. Besonders bei Arbeiten im Wald oder mit schwerem Gerät ist es wichtig, die Gliedmaßen vor den Einflüssen und Verletzungen zu schützen.

Wer sind die bekanntesten Hosen Hersteller?

  • Levis
  • Wrangler
  • Superdry
  • Boss
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1.082 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...