In Kooperation mitExpertenTesten.de
TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001

Sportkopfhörer Test 2021 • Die 7 besten Sportkopfhörer im Vergleich

Sport ohne Musik ist für die meisten Sportler unvorstellbar, da diese ihnen hilft fokussierter und konzentrierter ihre Übungen zu machen. Daher sind Sportkopfhörer die optimale Ergänzung zu Ihrer Sporteinheit. Sie sind auf die besonderen Bedürfnisse beim Sport abgestimmt, wie zum Beispiel ein optimaler Sitz, eine Funktionstaste und der Grad der Wasserbeständigkeit. Wir zeigen Ihnen heute verschiedene Sportkopfhörer und auch einige Vor- und Nachteile der verschiedene Arten. Zudem haben wir uns verschiedene Modelle im Vergleich angeschaut. Die Ergebnisse unserer Recherche erfahren Sie in diesem Artikel.

Sportkopfhörer Bestenliste 2021

Letzte Aktualisierung am:

Filter aktivieren > Ähnliche Vergleiche anzeigen

Was ist ein Sportkopfhörer und wie funktioniert er?

Durch kabellose In-Ear Sportkopfhörer haben Sie die größtmögliche Bewegungsfreiheit beim Training.Ein Sportkopfhörer ist ein Kopfhörer, der auf die Bedürfnisse eines Sporttreibenden abgestimmt ist. Insbesondere auf den Sitz und den Komfort der Sportkopfhörer wird Wert gelegt. Der Sportkopfhörer sollte auch bei Erschütterungen gut sitzen und der Komfort beim Tragen sollte auch bei längeren Sporteinheiten gegeben sein.

Des Weiteren sind Sportkopfhörer meistens schweiß- und wasserfest, sodass diese bei Wind und Wetter und auch bei hartem Training getragen werden können. Bei der Funktionsweise kommt es auf die Art des Sportkopfhörers an. Die meisten sind jedoch kabellos und werden über Bluetooth mit dem Handy verbunden.

Normale Kopfhörer hingegen müssen die meisten der vorher genannten Bedürfnisse nicht erfüllen. Jedoch auch beim einfachen Musik hören wird immer öfter auf kabellose Bluetooth-Kopfhörer gesetzt, da diese einfach praktischer sind.

Diagramm zum Preis-Leistungs-Verhältnis der Sportkopfhörer

Diagramm teilen
Mit diesem Code können Sie das täglich aktualisierte Diagramm auf Ihrer Webseite teilen:Embed-Code wurde in die Zwischenablage kopiert

Welche Arten von Sportkopfhörern gibt es?

Die Sportkopfhörer unterscheiden sich vor allem darin, wie sie getragen werden, also in den Ohren oder über den Ohren und ob diese über ein Kabel am Handy angeschlossen werden oder über Bluetooth.

Natürlich gibt es auch verschiedene Hersteller und Preisklassen, sowie unterschiedliche Soundsysteme, die in den Kopfhörern verbaut sind. Einige Sportkopfhörer verfügen sogar über eine Noise-Cancelling-Funktion, welche die Umgebungsgeräusche abschirmt und somit das volle Klangerlebnis möglich macht.

In-Ear Bluetooth Sportkopfhörer

True-Wireless-Kopfhörer kommen komplett ohne Kabel aus. Sie brauchen auch kein Verbindungskabel zwischen dem rechten und linken Kopfhörer. In-Ear Sportkopfhörer sind meist nur kleine Ohrstöpsel, die direkt in Gehörgang gesteckt werden. Sie sind platzsparend, einfach zu bedienen und viel leichter als On-Ear Sportkopfhörer.

Zudem sitzen die Stöpsel meist sehr sicher und fest im Ohr, was bei intensiven Sporteinheiten wichtig ist. Der Klang wird dadurch auch besser übertragen. Mit kabellosen In-Ear Sportkopfhörern haben Sie die größtmögliche Bewegungsfreiheit beim Training. Die meisten Modelle sind zudem mit verschiedenen Gummistöpseln und / oder Ohrenflügeln individuell an Ihr Ohr anpassbar.

Bei In-Ear Sportkopfhörern ist besondere Vorsicht geboten, wenn sie beim Sport im Freien genutzt werden. Dadurch das In-Ear Sportkopfhörer direkt am Trommelfell sitzen, gibt es eine starke Abschottung von Außengeräuschen. Dies kann im Straßenverkehr lebensbedrohlich sein.

Over-Ear Bluetooth Sportkopfhörer

Over-Ears, also Kopfhörer die das komplette Ohr mit ihrer Muschel umschließen, haben den Vorteil, dass größere Treiber verbaut werden können. Somit ist die klangliche Bandbreite, vor allem was die Natürlichkeit angeht, größer. Die Luft vor den Ohren sowie die Ohrmuscheln beeinflussen das Klangbild. Das Hören mit großen Kopfhörern ist also eher Ihrem natürlichen Hören nachempfunden.

Nachteilig ist häufig die Größe sowie das Gewicht, aber auch der Druck, der beim Anpressen entsteht, ist ein nicht zu unterschätzender Faktor. Sitzt der Kopfhörer zu eng, entsteht ein unangenehmes Druckgefühl, welches sogar schmerzhaft werden kann. Auch hier sollte beim Sport im Freien darauf geachtet werden, dass die Abschottung der Außengeräusche im Straßenverkehr gefährlich werden kann.

Sportkopfhörer mit Kabel

Die Vorteile von Sportkopfhörern mit Kabel sind, dass sie günstig sind, es gibt sie in verschiedenen Formen und sie benötigen keinen Strom. Jedoch ist das Kabel der große Nachteil. Denn wenn das Handy in der Hosentasche steckt, können Sie hängen bleiben und es rupft Ihnen die Stecker aus den Ohren. Sprich, wenn Sie mit solchen Kopfhörern zum Laufen oder Sport gehen, sollten Sie idealerweise Ihr Handy weiter oben tragen, wie zum Beispiel am Oberarm.

Eine Lösung könnten Sportkopfhörer sein, die zwar ein Kabel zwischen dem rechten und linken Kopfhörer haben, aber keins zur Verbindung mit dem Handy benötigen. Somit haben sie eine zusätzliche Sicherheit und die Sportkopfhörer mit Kabel können nicht so einfach verloren gehen, wie In-Ear Kopfhörer ohne Kabel.

Kaufkriterien im Sportkopfhörer Test 2021

Im Folgenden zeigen wir Ihnen die wichtigsten Kaufkriterien für unseren Sportkopfhörer Test. Anhand dieser Kriterien können Sie einzelne Modelle besser miteinander vergleichen und somit den besten Sportkopfhörer für sich und Ihre Bedürfnisse finden.

Sitz und Komfort

Mit das Wichtigste ist der Sitz und Komfort der Sportkopfhörer. Diese sollten fest und sicher sitzen und nicht bei jeder Erschütterung verrutschen, aber auch bei längeren Sporteinheiten noch komfortabel sein. Bei In-Ear Sportkopfhörern kann dies durch die verschiedenen Gummistöpsel und / oder Ohrenflügel individuell angepasst werden. Bei Over-Ear Sportkopfhörern muss bei dem jeweiligen Modell geschaut werden, ob es zu ihrem Kopf und ihren Ohren passt.

Akkulaufzeit

Auch die Akkulaufzeit sollte nicht außer Acht gelassen werden. Müssen die Sportkopfhörer ständig geladen werden, kann dies schnell nervig sein. Zudem kann das Aufladen auch einmal vergessen werden und Sie können somit die Sportkopfhörer nicht nutzen. Daher sollte auf eine lange Akkulaufzeit und / oder auf eine kurze Ladedauer geachtet werden. Wollen Sie gänzlich auf das Laden verzichten, bieten sich Sportkopfhörer mit Kabel an.

Funktionstaste

Sportkopfhörer sind meist geschützt vor Nässe..Bei der Auswahl der für Sie richtigen Sportkopfhörer sollten Sie unbedingt darauf achten, dass diese über eine Funktionstaste verfügen. Dabei ist es egal, ob dies wirklich eine Taste ist oder über Touch auf dem Kopfhörer funktioniert. Hierbei geht es um die Einfachheit des Bedienens der Sportkopfhörer. Mit der Funktionstaste können sie mit einer Taste mehrere Befehle ausführen, wie den nächsten Song zu spielen oder die Musik zu pausieren.

Grad der Wasserbeständigkeit

Vor allem beim Sport im Freien oder anstrengenden Sporteinheiten sollte auf den Grad der Wasserbeständigkeit geachtet werden. Regen und Schweiß könnten den Sportkopfhörer ansonsten beschädigen. Hierbei gibt es Zahlen von 0 für ungeschützt bis 8 für Schutz gegen dauerhaftes Untertauchen. Passen Sie dies an ihre Bedürfnisse beim Sport an.

Alternativen zu Sportkopfhörern

Eine richtige Alternative für Sportkopfhörer gibt es nicht, da diese schon sehr auf die Bedürfnisse beim Sport angepasst sind, was normale Kopfhörer nicht sind. Eine tragbare Musikbox stellt nur dann eine Alternative dar, wenn man zum Beispiel in seinem eigenen Fitnessraum Sportübungen macht. Beim Laufen oder im Fitnessstudio funktioniert dies natürlich nicht.

Weiterführende Links und Quellen

FAQ

Wer braucht einen Sportkopfhörer?

Ein Sportkopfhörer macht für alle diejenigen Sinn, die regelmäßig Sport treiben und dabei gerne Musik hören. Zudem macht es durchaus Sinn allgemein einen Sportkopfhörer zu kaufen, da diese natürlich auch für den alltäglichen Gebrauch genutzt werden können und Sie somit nur in ein Paar Sportkopfhörer investieren müssen.

Welcher ist der beste Sportkopfhörer?

Hierbei kommt es vor allem auf Ihre Bedürfnisse an und worauf Sie bei den Sportkopfhörern Wert legen. Die einen benutzen lieber In-Ear Sportkopfhörer, wohingegen andere das Gefühl von In-Ears nicht mögen und somit lieber Over-Ear Sportkopfhörer benutzen. Einige Verbraucher wollen ihre Sportkopfhörer nicht andauernd laden müssen, während andere ein Kabel beim Sport machen stört. Sie haben hier die Wahl zwischen vielen verschiedenen Sportkopfhörern und Eigenschaften, bei identischer Grundfunktion, die sich qualitativ unterscheiden kann.

Worauf wird bei Test und Vergleich besonderer Wert gelegt?

Das Wichtigste bei einem Sportkopfhörer ist der Sound, Sitz und Komfort. Deshalb sind diese Kriterien bei einem Test und Vergleich die Hauptfaktoren. Zudem gibt es natürlich auch weitere Faktoren, die bei jeden Nutzer eine andere Gewichtung bekommen, wie zum Beispiel die Akkuleistung oder der Grad der Wasserbeständigkeit.

Welchen Nutzen hat die Funktionstaste beim Sportkopfhörer?

Die Funktionstaste ist vor allem während des Sports nützlich, da Sie, um das nächste Lied zu spielen oder es zu stoppen, nur auf die Funktionstaste oder den Touch-Sensor auf ihrem Kopfhörer drücken müssen. Dadurch sparen Sie sich das Herausholen des Handys oder das Suchen des richtigen Knopfes am Sportkopfhörer.

Sind kabellose Kopfhörer gut?

Hierbei kommt es auch wieder auf ihrer persönlichen Bedürfnisse an, jedoch kann gesagt werden, dass kabellose Kopfhörer allgemein praktischer und unkomplizierter beim Sport sind. Qualitativ, was zum Beispiel den Sound angeht, unterscheiden sich kabellose Sportkopfhörer zu Sportkopfhörern mit Kabel nicht.

Ähnliche Themen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (31 Bewertungen. Durchschnitt: 4,72 von 5)
Loading...