In Zusammenarbeit mitExpertenTesten.de
TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001

Personalisierungssoftware Test 2021 • Die besten Personalisierungssoftwares im Vergleich

Eine Personalisierungssoftware ist ein Marketing-Tool für Unternehmen um Kundendaten zu sammeln und zu analysieren. Mithilfe der gesammelten Daten ist es möglich spezielle und individuelle Kundenerfahrungen zu gestalten, die die höchste Chance zur Conversion haben. Das heißt, dass Besucher der Webseite zu kaufenden Kunden verwandelt werden. Je höher diese Conversion-Rate, desto mehr Kunden gewinnt das Unternehmen dazu. Und mehr Kunden generieren wiederum mehr Umsatz.

Was versteht man unter einer Personalisierungssoftware?

Diese Art von Software wird in Bezug auf E-Commerce, also Online-Shopping, verwendet. Das Ziel ist es, den Kunden so gut es geht zu analysieren, um zu wissen, was er kaufen würde. Danach wird gezielt Werbung und Produktempfehlungen ausgestrahlt. Zusätzlich zu dem danach getätigten Kauf, werden dem Unternehmen auch neue Leads beigesteuert. Leads sind neue Kontakte zu Kunden, die es ermöglichen laufend mit dem Kunden zu kommunizieren; Sei es durch Newsletter oder direkte Kontaktaufnahme.

Personalisierungssoftware basiert meist auf digitalen Kundenerfahrungs-Plattformen (DCED platforms) und Kundendaten Plattformen (CDP platforms). Die Tools bieten meist auch Test-Software an wie A/B Test. Hier können zwei oder mehrere Versionen einer Webseite verglichen werden und die bessere dem Kunden gezeigt werden. Das hilft um eine komplett personalisierte Experience (Erfahrung) für den Kunden zu schaffen, von der Kreation des Produkts bis zum Verkauf.

Diese Softwares funktionieren nur aufgrund von Data Science. Hier wird eruiert woher Daten kommen, wie wertvoll sie sind, was sie repräsentieren und wie sie zu brauchbaren Ressourcen für das Unternehmen verwandelt werden können. Meist wird dieser Prozess von künstlicher Intelligenz (KI), Datenabbau, Maschine Learning und Datenvisualisierung unterstützt.
Aktuell gibt es drei verschiedene Arten von Personalisierungssoftware.

Kollaborative-Filter-Software: Dieser Typ sammelt Daten von allen Kundeninteraktionen mit dem Unternehmen (also: vergangene Einkaufe, ob online oder offline (im Geschäft) gekauft wurde oder wann gekauft wurde). Mit diesen Informationen können die Kunden aufgrund von Ähnlichkeiten in Gruppen unterteilt werden (Segmentation) und somit Vorhersagen zu zukünftigen Käufen der Gruppe gemacht werden.

Inhaltsbasierende-Filter-Software: Hier wird auf die Stichwörter (Keywords) spezialisiert, die ein Produkt beschreiben. Kunden werden in Gruppen segmentiert, je nachdem welches Produkt sie am liebsten kaufen würden. Das erfährt man anhand der Keywords, die in die Suchleiste eingetragen werden. Daraufhin werden individuelle Empfehlungen zu ähnlichen Produkten ausgeschrieben.

Die dritte Art verbindet die beiden oberen Software-Systeme. Dies führt meist zu einem holistischen und sehr erfolgreichem Marketing. Jedoch braucht man hier eine große Menge an Daten, da alle sehr detailliert segmentiert wird.

Wichtige Tools einer Personalisierungssoftware sind zum einen die Datensammlung und deren Analyse. Dies ist der Grundstein für jeden Optimierungsversuch. Danach kommt das Targeting und Triggering. Beim Targeting wird genau auf eine bestimmte Kundengruppe abgezielt, um zum Kaufen anzuregen. Beim Triggering werden während des Webseitenbesuchs verschiedene Notifications, Benachrichtigungen und Popups ausgelöst, die dem Kunden bei der Kaufentscheidung helfen sollen. Test und Optimierungen dürfen auch nicht fehlen. Er werden immer mehrere Versionen der Webseite gemacht und am Ende getestet, welche bei welchen Kunden den meisten Umsatz generiert. Analysen und Schlussreporte geben Aufschluss darüber, wie sich die Marketingstrategie entwickelt. Hier ist es wichtig immer Echtzeit-Daten vor sich zu haben, um schnell reagieren zu können. Zusätzlich sollte die Software Unterstützung im Marketing Kanal, in dem digitalen Verkauf und der Kundenerfahrung bieten.

Je mehr Kanäle die Software abdeckt, desto besser. Kunden wollen vom Computer, Handy, Social-Media, Messenger etc. auf die Webseite zugreifen. Schlussendlich soll mit einer Personalisierungssoftware die Conversion-Rate gesteigert werden. E-Mail-Marketing und Content Marketing sollen verbessert und ausgebaut werden und langfristig bessere Konditionen bieten. Kunden werden dem Unternehmen oder der Marke durch ein hervorragendes Shoppingerlebnis Vertrauen schenken und wiederkehren.

Die ausgewählten Softwares im Detail

Im Folgenden stellen wir Ihnen die einzelnen vorgestellten Personalisierungssoftwares etwas genauer und individueller vor.

Iterable

Iterable ist ein kalifornisches Unternehmen, das sich darauf spezialisiert hat ihren Abonnenten zu helfen, tiefere Kundenbeziehungen zu pflegen. Mithilfe von Datenanalysen und Kundensegmentierung können potentielle Käufer optimal angesprochen werden. Durch Iterable soll es möglich sein hunderte von Besuchern zu umwerben, jedoch für jeden eine individuell zusammengestellte Experience zu schaffen. Man kann Echtzeitdaten von Kundenverhalten, -standort und Eventdaten sammeln, um sofort personalisierte Trigger-Nachrichten zu schicken oder ganze Kampagnen zu starten. Zusätzlich ist es möglich mit Iterable direkte Mails oder mobile Interaktionen wie Notifications zu generieren und Interessenten aktuelle Links zu Last-Minute-Deals oder ähnliches zu senden.

Dadurch da das Programm als Omni-Channel Produkt veröffentlicht wurde, kann man von überall auf seine Daten zugreifen: Handy, Laptop, Gmail, Facebook etc. Außerdem ist es einfach Anfragen in Catalog zu erstellen und jedem Kunden individuell zum Beispiel die besten Restaurants in seiner Umgebung aufzulisten. Durch das zusätzliche Plug-In Iterable-AI kann man mithilfe von künstlicher Intelligenz und Machine Learning schneller und genauer Kundendaten segmentieren und clustern. Um einen besseren Überblick über laufende Marketing-Erfolge zu haben, bietet Iterate eine holistische Ansicht der Umsätze und Kundenbedürfnisse. Die Conversion war noch nie so einfach zu steigern.

Optimizely

Optimizely bietet seinen Kunden die schnellste Plattform für Webseiten-Experimente. Es ist möglich zu testen, lernen und neue Ansätze auszuprobieren ohne große Leistungen opfern zu müssen. Das Programm spezialisiert sich auf Front-End A/B Tests und Mehrfach-Seiten Experimente, was Kunden mehrere Experimente auf einer Seite gleichzeitig austesten lässt, ohne jedoch die Hardware zu überlasten. Es wurde für moderne Seiten errichtet, die viel mit dynamischen Inhalt arbeiten, der oftmals längere Ladezeiten beansprucht. Ein Zusatzfeature von Optimizely ist sein Visual Editor. Mit ihm können mehrere Kollegen gleichzeitig an einem Ort mit robusten APIs, passenden Erweiterungen und individualisierbarem Code arbeiten. Mit dem Programm ist es jedoch nicht nur möglich Webseiten zu optimieren, auch Apps oder Nachrichten-Services können mit dem Abonnement verbessert werden.

Acquia

Aquia bietet die einzige Marketing Cloud mit der sich Kundenerfahrungen verstehen, orchestrieren und personalisieren lassen. Mit einem monatlichen Beitrag bekommt man Unterstützung in Kampagnen mit kanalübergreifendem Engagement und deren Organisation. Aquia wirbt zusätzlich noch mit einem Digiatl Asset Management (DAM) und hilft bei der Vervollständigung von Kundenprofilen mithilfe ihrer Customer Data Platform. Somit wird es ein Einfaches, Conversions hochzutreiben und Kunden mit personalisierter Werbung zu leiten.

Der Kernaspekt des Programmes ist das Umgehen von Silos: Kundendaten werden vereinigt und über alle Systeme geteilt. Mit mehr Datenverteilung können Unternehmen intern optimal zusammenarbeiten und Umsätze gesteigert werden. Dafür bietet Aquia eine Omni-Channel Experience an. Zusätzlich wird das System von Machine Learning unterstütz, um die Wirksamkeit weiter zu erhöhen. Es deckt entscheidende Kundensegmente auf, durch die mehr Umsatz gewonnen werden kann. Aquia hilft das Unternehmen zu verstehen, Conversions zu generieren, Übersicht über wichtige Daten über das Unternehmen zu verteilen und bietet zusätzlich noch ein Daten-Sharing Tool für BI-Teams.

Kameleoon

Kameleeon ist eine Marketing Plattform mit der man besser Customer Experiences generieren kann. Ihre Spezialgebiete liegen in der Automobilbranche, dem E-Commerce & Handel und bei Banken & Finanzen. Kameleeon ist eine client- als auch server-basierende Plattform für AI-Personalisierung und A/B Tests. Sie ist einfach, leistungsstark und sicher. Mit der relevanten Personalisierung in Echtzeit bekommt jeder Besucher seine individuelle Experience. Durch mehr Interaktion mit dem Kunden steigt die Conversion Rate und begleitend der Umsatz. Es gibt für jedes Team eigene Personalisierungsmöglichkeiten, als auch Segmente und Auslöser.

Die KI-basierende Segmentierung ermöglicht einfaches Erstellen von intelligenten Segmenten. Da Kameleeon konform mit HIPAA, GDPR und CCPA ist, können Teams sicher und vertrauensvoll an Projekten arbeiten. Die Plattform arbeitet mit Omni-Channel- und Endgerätpersonalisierung, wickelt zusätzlich auch die individuelle Customer Journey und Produkte ab. Auf dem Dashboard sieht man auf einen Blick wichtige Veränderungen und News in Echtzeit. Durch das flexible User Consent Management entwickelt sich Kameleeon zu einer vertrauensvollen Plattform für Product Owner und Conversion-orientierte Marketing-Experten.

Personalyze

Personalyze spezialisiert sich auf Webseiten-Personalisierung und Marketing-Automation. Mit Machine Learning und Kundenverhalten-Targeting wird eine dynamische, kanalübergreifende Experience geschaffen, die den Besucher anlockt und zum Kunden konvertiert. Die Software bietet Content- und Produktempfehlungen und automatisierte, personalisierte E-Mail-Kommunikation durch KI-Unterstützung. Das Verhaltens-Targeting auf der Webseite bietet Call-to-Action durch Banner, dynamische Landing-Page oder personalisierte Push-Notifications. Smart Promotions liefern Popups die speziell für den Kunden angefertigt werden und von höchster Relevanz sind.

A/B Tests und Personalisierung von Dritten sind auch Bestandteils der Plattform. Zusätzlich kann die Seiten-Experience auf Status in der Firma und Rolle in der Industrie angepasst werden. Social Proofing hilft dem Kunden die Entscheidungsangst zu nehmen, indem er sieht, dass andere bereits gekauft haben. Zur Webseiten-Personalisierung bietet das Programm API und Integrationen, QA und Tests, Content Widgets, CRM und User Daten, Performance Analyse und White Glove Service.

Salesforce Interaction Studio

Das Interaction Studio von Salesforce spezialisiert sich auf 1-to-1 Personalisierung. Mit dem Tool könne über alle Schnittstellen wahrlich individuelle Interaktionen gestaltet werden. Man bekommt zu jedem Kunden ein detailliertes Profil, von dem aus man die nächsten Schritte einleiten kann. Die KI unterstützt bei der Wahl der Personalisierung über alle Channels hinweg. Kundenverhalten wird verfolgt und kann somit vorausgesehen werden, um zu wissen, wann welcher Impuls zu schalten ist. Der gesamte Content und die Produkte können katalogisiert werden und unterstützen so Machine Learning. Die KI hilft zusätzlich dabei laufende Kampagnen zu verbessern und optimieren. Kunden können überall angesprochen werden, sei es auf Social-Kanälen, bezahlten oder sogar eigenen. Auch offline kann auf sich aufmerksam gemacht werden, entweder durch Call-Centers, in-store Angestellten oder an Kiosks oder Geldautomaten. Daneben bietet Salesforce noch genaue Tests und Analysen, wie A/B Tests oder Segmentierung.

Dynamic Yield

Dynamic Yield hilft seinen Kunden schnell digitale Customer Experiences zu bauen und zu testen; Speziell sollen sie personalisiert, optimiert und synchronisiert werden. Dadurch sollen Umsätze gesteigert werden und langzeitig Vorsprung zur Konkurrenz geschaffen werden. Wenn sich schnell etwas ändern muss, ist Dynamic Yield perfekt dafür. Die Software führt schnell durch das Konzept zur Ausführung und optimiert die komplette Customer Journey, von Web, Mobil, E-Mail und Werbung. Kundendaten werden verwaltet, personalisierte Empfehlungen ausgeschrieben und nach Verhaltensanalyse Nachrichten und Call-to-Action gesendet.

Mit den APIs, SDKs und flexiblen Server- als auch Benutzerdurchführungen erbaut Dynamic Yield die perfekte Infrastruktur für das Unternehmen. Test und Experimente verbessern die Chancen auf Conversion und die Ranking Maschine gibt sofortiges Feedback. Die Kunden werden durch personalisiertes Targeting auf allen Kanälen angesprochen und werden mit ausgelösten, individuellen E-Mails oder Notification zum Kauf angeregt.

Webtrends Optimize

Optimize von Webtrends bietet die Möglichkeit zu testen und optimieren ohne Grenzen. Mit nur einem fixen Betrag pro Monat bekommt man Zugriff auf alle Tools, um seine Webseite und die digitale Experience des Kunden optimal zu verbessern. Mit A/B Test kann man zwei oder mehrere Versionen einer Webseite vergleichen und durch das Multivarate Testing ist es einfach, mehrere Tests gleichzeitig am gleichen Bildschirm zu verfolgen. Personalisierung und Targeting von Kunden ermöglicht individuelle Experiences und wird von Optimizes Produktempfehlungen anhand von vergangenem und aktuellem Kaufverhalten unterstützt. Alle Tests werden lokal am Server durchgeführt. Optimize bietet den vollen Stack (Web, Server, mobile SDKs, REST API). Zusätzlich enthält es eine Echtzeit-Social-Proofing Maschine, die Kunden bei der Kaufentscheidung unterstützen soll. Drittparteien wie Google Analytics oder HotJar können ohne Bedenken hinzugefügt werden.

AB Tasty

AB Tasty bietet die Möglichkeit End-to-End Experiences zu erstellen, die alle Kanäle übergreifen. Die Software steigert das Wachstum und Einnahmen durch mehr Conversions, CTR, AOV. Es ist leicht Apps und Funktionen mit verbessertem Engagement und Produktloyalität zu kreieren. Zusätzlich wird das Risiko reduziert mit sicheren und schnellen Prognosen. Das Feature Management ermöglicht progressive Rollouts auf Apps, Geräten und Software mit Feature-Flagging. Engagement wird durch A/B-, Split- und multivariate Tests auf die Probe gestellt. Die integrierte KI weißt Besucher direkt zu den Gewinnervarianten. Kundenprofile werden anhand der KI erstellt und mit Low-Code oder No-Code-Widgets optimal angesprochen. Dies ermöglicht einzigartige KPIs wie ROI oder Time-to-Value.

Bloomreach

Bloomreach ist die führende Experience Cloud, die auf dem „Headless“-Konzept basiert und eine moderne API-First Lösung bietet, die Personalisierung und Optimierung vereint. Es ermöglicht E-Commerce-Ergebnisse für Business-to-Business und Business-to-Customer zugleich. Jedes einzelne Kundenerlebnis kann individuell erstellt werden und wird mit intuitiven Marketing- und Merchandising-Tools umgesetzt. Durch das „Headless“-Konzept können schnelle Test-Deployment-Release-Zyklen erzielt werden und erlaubt es Entwicklern direkt im Frontend zu arbeiten.

Wichtige Tools des Programms sind: In-Line-Bearbeitung, KI-basierte Suche, Previews, Personalisierung, Optimierung, Tests und Gestaltung der einzelnen Kunden-Experiences. Das gesamte Erlebnis kann über alle Kanäle hinweg gesteuert werden und durch die APIs von überall bearbeitet und abgerufen werden. Kunden werden auf Grundlage von ihrem Verhalten, der Situation, des Kontexts und ihrer Kaufhistorie segmentiert. Auch eine Integration mit Kundendatenquellen (CDP oder CRM) ist möglich. Die Umwandlungsrate wird gesteigert durch KI-unterstütze Webseitsuche. Nebenbei werden die Daten gesammelt, analysiert und aufbereitet.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (166 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...