In Zusammenarbeit mitExpertenTesten.de
TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001
TÜV NORD CERT TÜV-zertifizierte Vergleichs- und Testverfahren nach ISO 9001

E-Reader Test 2021 • Die 7 besten E-Reader im Vergleich

E-Reader sind kleine, praktische Geräte, die die Art und Weise, wie Bücher gelesen werden, verändert haben. In diesem Segment lernen Sie verschiedene Geräte und deren Funktionen kennen. Wir haben uns den Test und den Vergleich hier genauer angesehen. Erfahren Sie mehr über die Ergebnisse unserer Forschung.

Damian Kruse
Damian Kruse

Mit 31 noch immer nichts von meiner Begeisterung für Elektronikgeräte verloren, beschäftige ich mich sowohl privat als auch beruflich mit Themen aus dem Elektronik- und IT-Bereich. Selbst hatte ich beispielsweise schon über 50 Navigationsgeräte in Händen und habe weit über 100 Smartphones getestet.

Mehr zu Damian

E-Reader Bestenliste 2021

Letzte Aktualisierung am:

Filter aktivieren > Ähnliche Vergleiche anzeigen

Was ist ein E-Reader und wie funktioniert er?

Ein E-Reader ist ein mobiles elektronisches Gerät, das hauptsächlich zum Lesen digitaler E-Books entwickelt wurde.

Ein E-Reader, der klein ist und mit einer Hand getragen werden kann. Es verfügt über ein E-Ink-Display und eine Blaulichtfilterung für komfortables Lesen.Zu diesem Zweck optimieren sie die Portabilität, Lesbarkeit und Akkulaufzeit. Ihre Hauptvorteile gegenüber gedruckten Büchern sind die Portabilität.

Viele E-Reader können über WLAN eine Verbindung zum Internet herstellen und Benutzern den Kauf von E-Books bei Einzelhändlern ermöglichen. Bücher können auch vom Computer in den Speicher des E-Readers übertragen werden.

Die Verwendung eines E-Readers ist relativ einfach. Alle Marken haben direkte Links zu den E-Book-Bibliotheken, in denen Sie Bücher, Zeitschriften usw. kaufen oder herunterladen können. Sie können auch in Ihrer persönlichen Bibliothek nachsehen, ob Sie ein Buch zum Lesen oder Notizen auswählen möchten. Einige Geräte sind auch Touchscreens, was die Verwendung erleichtert.

Diagramm zum Preis-Leistungs-Verhältnis der E-Reader

Diagramm teilen
Mit diesem Code können Sie das täglich aktualisierte Diagramm auf Ihrer Webseite teilen:Embed-Code wurde in die Zwischenablage kopiert

Welche Arten von E-Reader gibt es?

  • Mit erweiterbarem Speicher
  • Wasserdicht
  • Mit Hörbuchfunktion

Mit erweiterbarem Speicher

Der interne Speicher des E-Readers ist je nach Marke und Modell unterschiedlich. Es gibt E-Reader-Geräte mit einem kleinen internen Speicher, der jedoch die Möglichkeit bietet, ihn mit einer SD-Karte zu erweitern. Die SD-Karte fügt nicht nur Speicher hinzu, sondern bietet auch die Flexibilität, mehrere Geräte zu verwenden oder sie sogar auf Ihrem PC zu verwenden, falls Sie ein E-Book übertragen möchten.

Wasserdicht

Wenn Sie ein Abenteurer sind und trotz des Geländes, des Ortes oder des Augenblicks gerne Bücher lesen. Sie sollten einen wasserdichten E-Reader kaufen. Mit einem wasserdichten E-Reader müssen Sie sich überhaupt keine Sorgen machen. Es ist vor Feuchtigkeit, verschüttetem Wasser oder sogar Wasser geschützt. Nicht alle Geräte haben das gleiche wasserdichte Zertifikat. Sie wählen einfach die richtige für Sie.

Mit Hörbuchfunktion

Die Hörbuchfunktion ist eine neue Funktion, die kürzlich in den E-Readern hinzugefügt wurde. Amazon Kindle-Produkte sind für diese Funktion von Audible bekannt.

Diese Funktion kann für Sehbehinderte, für Menschen, die zu beschäftigt sind, aber gerne Bücher lesen, oder als Geschichtenerzähler vor dem Schlafengehen für kleine Kinder sehr nützlich sein.

Einige Geräte bieten Bluetooth, sodass Sie eine Verbindung zu den Lautsprechern oder Kopfhörern herstellen können. Denken Sie daran, dass diese Funktion den Akku viel schneller entlädt.

Kaufkriterien im E-Reader Test 2021

Wir haben die wichtigen Kaufkriterien für unseren E-Reader-Test zusammengestellt. Diese Kriterien helfen Ihnen, Ihre eigenen Modelle besser zu verstehen und den besten E-Reader für Sie zu finden.

  • Anzeigegröße
  • Speicherkapazität
  • Artikelgewicht
  • Größe (H x L x B)
  • Farbe

Anzeigegröße

Die Anzeigegröße ist eines der wichtigsten Kriterien. Es definiert, wie groß das Gerät sein wird, aber nicht nur. Je größer das Gerät, desto schwerer wird es. Geräte mit großen Bildschirmen sind einfach zu lesen und machen sich Notizen. Andererseits sind kleine Geräte tragbarer.

Speicherkapazität

Der interne Speicher des E-Readers ist wirklich wichtig. Dies bestimmt, wie viele E-Books oder Hörbücher Sie haben können.

Dieses Kriterium ist wirklich wichtig für Personen, die Ihre Sammlung immer bei sich haben und Ihre Lieblingspassage lesen möchten.

Artikelgewicht

Das Gewicht des Gerätes ist wirklich wichtig. E-Books sollten leicht und tragbar sein, dies hängt jedoch häufig auch von anderen Faktoren wie Bildschirmgröße, Akku, Wasserdichtigkeit, zusätzlichen Funktionen usw. ab.

Größe (H x L x B)

Eines der wichtigsten Kaufkriterien ist die Größe des Geräts. Wir können sagen, dass die Größe direkt vom Bildschirm, der Batterie und anderen Funktionen abhängt. Wenn Sie jedoch bereit sind, etwas mehr Geld auszugeben, finden Sie wahrscheinlich ein Gerät, das alle Kriterien erfüllt und keine Kompromisse eingeht.

Farbe

Die meisten E-Reader werden in Schwarz angeboten. Wenn Sie jedoch Farben lieben, sollte dies Sie nicht davon abhalten, einen E-Reader zu kaufen.

Es gibt Unternehmen, die Ihre Produkte in einer Vielzahl von Farben anbieten. Alles was Sie tun müssen, ist Ihren Favoriten zu wählen. Es kostet Sie nichts.

Alternativen zu E-Reader

Wenn Sie kein Geld für ein neues Gerät ausgeben oder kein zweites Gerät mit sich führen möchten, können Sie Ihr Smartphone oder Tablet jederzeit in einen E-Reader verwandeln.

Amazon Kindle expandiert über die Kindle-Geräte hinaus. Mit einem iOS- oder Android-Gerät können Sie die meisten Funktionen eines dedizierten Kindle-Readers nutzen. Mit Kindle auf Ihrem Smartphone haben Sie Zugriff auf eine riesige digitale Bibliothek direkt an Ihren Fingerspitzen.

Eine Person, die E-Reader verwendet, um ein Buch im Freien zu lesen. Das Display des E-Readers ist hell und bietet eine gute Sichtbarkeit und fast keine Reflexionen, was das Lesen einfach und bequem macht.Nook ähnelt Amazon Kindle. Es bietet iOS- und Android-Benutzern eine umfassende Bibliothek mit Büchern, Zeitschriften, Zeitungen usw. Nook verfügt außerdem über eine Funktion namens “LendMe”, mit der Benutzer Ihre Lieblingsbücher zwei Wochen lang an Freunde und andere Nook-Benutzer ausleihen können.

iBook für iOS ist Apples offizielle Lese-App und wie ein Kindend oder Nook eine mögliche Option für leichte Leser, die nur eine schnelle und einfache Option für den Einstieg wünschen.

Google Books (für iPhone und Android) ist der Barebone-Ansatz und bietet eine webbasierte Bibliothek mit Büchern, die Ihrem Google-Konto hinzugefügt und in der Cloud gespeichert werden können.

Weiterführende Links und Quellen

FAQ

Wer braucht einen E-Reader?

E-Books sind ideal für Menschen, die leben, um Bücher zu lesen. Aus finanzieller Sicht sparen E-Books im Vergleich zu gedruckten Versionen in der Regel rund 20%. Viele Klassiker sind sogar kostenlos, da das Urheberrecht nach 70 Jahren abläuft. Daher sind E-Book-Reader ideal für Liebhaber klassischer Literatur. Es ist ideal für Reisende. Wenn Sie in den Urlaub fahren, bringen Sie oft mehrere Bücher mit. Mit einem E-Reader können Sie Platz und Gewicht bei sperrigen Büchern sparen. Wir empfehlen es auch Rucksacktouristen. E-Reader sind eine gute Wahl für Leute, die Romane lieben, aber die Tatsache, dass sie sperrig und schwer sind, als unangenehm empfinden. Ein letzter Grund ist die Möglichkeit, in eine papierlose Welt einzutreten. Weniger Papier bedeutet weniger gefällte Bäume und weniger Umweltverschmutzung. Es hilft definitiv bei der Schaffung einer saubereren Umwelt.

Welche ist der beste E-Reader?

Diese Antwort ist sehr subjektiv. Wir können nicht den besten E-Reader definieren. Jeder Mensch hat unterschiedliche Bedürfnisse und Anforderungen und Verwendungen. Wir können Ihnen nur die Kaufkriterien vorstellen, anhand derer Sie entscheiden können, welches Gerät für Ihre Anforderungen besser geeignet ist.

Kann ich mir Notizen zum E-Reader machen?

Wie bei einem gedruckten Buch ist es möglich, Notizen zu machen, Passagen zu markieren und vieles mehr. Diese Notizen werden gespeichert und können auch zu einem späteren Zeitpunkt abgerufen werden. Wenn Sie das E-Book auf den PC übertragen, werden auch die Notizen übertragen. Es gehen keine Daten verloren.

Haben E-Readers eine Hörbuchfunktion?

Der Trend bei Hörbüchern hat seit 2017 zugenommen und fast alle neuen Modelle verfügen über Hörbuchfunktionen. Sie verwenden eine Bluetooth-Schnittstelle oder eine 3,5-mm-Buchse, um den E-Reader mit den Kopfhörern zu verbinden. Die Geräte von Amazon unterstützen nur Hörbücher von Audible, andere E-Reader verwenden jedoch das MP3-Format ohne Kopierschutz.

Können E-Reader Farben anzeigen?

Es gibt E-Reader, die Farben anzeigen können, obwohl sie nicht zu beliebt sind. Das farbige E-Ink-Display ist eine neue Technologie und noch nicht perfekt. Die Pixeldichte des farbigen E-Ink-Displays ist gering und die Farbgenauigkeit nicht perfekt.

Kann ich den Speicher des E-Readers erhöhen?

Die meisten E-Reader verfügen über 8 Gigabyte Speicher das reicht für mehr als 5.000 E-Books. Teurere Modelle haben sogar 32 Gigabyte Speicher. Wenn Ihnen der Speicher nicht ausreicht: Einige Geräte können mit einer SD-Karte auf maximal 32 Gigabyte Speicher erweitert werden. Einige Geräte sind auch mit Cloud-Speicher ausgestattet, sodass Sie nicht alle E-Books bei sich haben müssen, aber Sie können jederzeit darauf zugreifen.

Wie lange hält der Akku?

Die Länge der Akkulaufzeit variiert von E-Reader zu E-Reader und hängt von der Art der Verwendung ab. Bei ausgeschaltetem WLAN und ausgeschalteter Beleuchtung können Sie problemlos mehrere Wochen lang lesen, ohne den E-Reader aufladen zu müssen. Diese beiden Komponenten verbrauchen am meisten Energie. Hier ist ein Tipp, um eine längere Akkulaufzeit für Ihren E-Reader zu erzielen: Sie müssen und sollten den E-Reader-Akku nicht jedes Mal vollständig entleeren und sollten ihn auch nicht immer vollständig aufladen. Die optimale Ladefläche liegt zwischen 30 und 70 Prozent. Lassen Sie den E-Reader nicht tagelang „verbunden“.

Verursachen E-Readers eine Überanstrengung der Augen?

E-Reader verwenden eine andere Art der Anzeige als Computerbildschirme, die als E-Ink bezeichnet wird. Diese Art der Anzeige ahmt das Erscheinungsbild von Tinte auf bedrucktem Papier sehr gut nach und hat im Vergleich zu anderen digitalen Bildschirmen wie LCD eine geringere Tendenz zur Belastung der Augen gezeigt. Fast alle neueren E-Reader verwenden jedoch eine bessere Blaulichtfilterung und verursachen weniger Augenbelastung.

Was kostet ein E-Reader?

Der Preis eines E-Readers hängt vollständig von der Marke, dem Modell und der Displaygröße ab. Wenn das Gerät über einen Touchscreen verfügt, hat es einen höheren Preis. Die zusätzlichen Funktionen wie Hörbücher, Bluetooth, Wi-Fi oder großer interner Speicher wirken sich ebenfalls auf den Preis aus. Im Allgemeinen variiert der Preis jedoch zwischen ca. 80 € für das billigste Modell und ca. 300 € für Topmodelle.

Ähnliche Themen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (550 Bewertungen. Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...