In Kooperation mitExpertenTesten
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

Taschenmesser Test 2019 ‱ Die 10 besten Taschenmesser im Vergleich

Wann immer etwas unterwegs geschnitten werden muss - sei es Obst, ein Brötchen oder der Zweig, der den Weg versperrt - mit einem Taschenmesser ist das leicht zu bewerkstelligen. Das kleine Klappmesser passt in jede Tasche und ist so stets griffbereit. Die Redakteure des bekannten, zertifizierten und im ganzen DACH-Raum populĂ€ren Verbraucherportals ExpertenTesten haben sich des Themas Taschenmesser angenommen und viele Studien, Produkttests und Kundenmeinungen im Netz gesammelt und ausgewertet. In einer Vergleichstabelle der besten Taschenmesser sind ihre recherchierten Ergebnisse zusammengestellt. Nutzen Sie diese, um schnell und einfach das Taschenmesser zu finden, das zu Ihren BedĂŒrfnissen passt.

Taschenmesser Bestenliste 2019

Letzte Aktualisierung am:

Ähnliche Vergleiche anzeigen

Was ist ein Taschenmesser und wie funktioniert es?

Ein Taschenmesser, auch Klappmesser oder Schließmesser genannt, ist ein Messer, dessen Klinge eingeklappt werden kann. Das ermöglicht den sicheren Transport des Messers ohne den Einsatz einer Scheide. Taschenmesser sind klein und handlich und lassen sich, wie der Name andeutet, in der Tasche mitfĂŒhren.

Was ist ein Taschenmesser Test und Vergleich?Das Messer besteht aus der Klinge, die unterschiedlich geformt sein kann, sowie einem Griff. Zwischen die sogenannten Griffschalen kann die Klinge eingeklappt werden. Diese können aus allen möglichen Materialien bestehen. FrĂŒher war es ĂŒblich Griffe aus Holz, Knochen, Horn, Elfenbein oder edlen Metallen herzustellen.

Heute gibt es auch Taschenmesser mit Kunststoff- oder eloxierten Aluminiumgriffen. Klinge und Griff sind ĂŒber ein Gelenk miteinander verbunden. Einige Modelle besitzen Öffnungshilfen oder eine Arretierung, damit sich das Messer nicht unbeabsichtigt schließt.

Welche Arten von Taschenmessern gibt es?

Taschenmesser lassen sich anhand ihres Verriegelungsmechanismus bzw. nach Art ihrer Öffnung unterschieden. Außerdem gibt es Schweizer Taschenmesser, die neben einer Klinge ein ganzes Arsenal an kleinen Werkzeugen enthalten.

Unterscheidung nach Verriegelung

Die Verriegelung sorgt dafĂŒr, dass sich das Messer nicht unbeabsichtigt schließt. Nicht jedes Taschenmesser im Test besitzt eine solche Arretierung. Daher wird unterschieden in Schwenkerlmesser, die ĂŒber keinen Verriegelungsmechanismus verfĂŒgen sowie Rutschgelenkmesser mit Verriegelung.

Schwenkerlmesser

Die Schwenkerlmesser im Vergleich von ExpertenTesten haben keine Verriegelung. Sie werden lediglich durch Reibung daran gehindert, sich zu öffnen. Das Schließen des Taschenmessers wird durch einen Erl verhindert. In geöffnetem Zustand liegt der Erl auf dem Griff auf. Damit das Klappmesser wĂ€hrend der Benutzung geöffnet bleibt, wird der Daumen auf den Erl gelegt.

Rutschgelenkmesser

Die Rutschgelenkmesser im Test werden durch eine Feder, die auf das Gelenk des Messers drĂŒckt und die Reibung erhöht, in Position gehalten. Zum Schließen des Messers muss die Federspannung ĂŒberwunden werden.

Unterscheidung nach Art der Öffnung

Bei Taschenmessern wird zudem eine Unterscheidung in Einhand- und Zweihandmesser getroffen.

Einhandmesser

Welche Taschenmesser Modelle gibt es in einem Testvergleich?Einhandmesser lassen sich mit nur einer Hand öffnen. Zudem haben diese Modelle eine feststellbare Klinge, die durch mechanische Sicherungen arretiert wird.

Zweihandmesser

Zum Öffnen eines Zweihandmessers werden beide HĂ€nde benötigt. WĂ€hrend eine Hand den Griff festhĂ€lt, öffnet die andere Hand das Messer.

Schweizer Taschenmesser

Diese Form des Taschenmessers hat ĂŒblicherweise rote Kunststoff-Griffschalen und ist mit einem Schweizerkreuz versehen. Neben der Klinge sind weitere Werkzeuge, wie zum Beispiel Schere, Metallfeile oder Korkenzieher im Griff integriert.

Kurzinformation zu fĂŒhrenden 7 Herstellern/Marken

Die ExpertenTesten-Crew hat Taschenmesser von unterschiedlichen Herstellern miteinander verglichen. Einige der fĂŒhrenden Marken der GegenĂŒberstellung wollen wir Ihnen im Folgenden kurz vorstellen:

  • Victorinox
  • Böker
  • Gerber Legendary Blades
  • Leatherman
  • Spyderco
  • Benchmade
  • Buck Knives
Victorinox ist ein im Jahr 1884 gegrĂŒndeter Schweizer Messerhersteller und Produzent der “echten” Schweizer Taschenmesser. Messer des Traditionsunternehmens stechen im Vergleich stets durch ihre hohe QualitĂ€t hervor. Auch Haushaltsmesser, Outdoormesser und SchĂ€rfwerkzeuge gehören zum Sortiment des Herstellers. 2005 ĂŒbernehm Victorinox seinen vorherigen Konkurrenten Wenger. Anfang 2013 wurde die Produktion von Wenger-Messern eingestellt.
Die Böker-Messer, die sich der ExpertenTesten-Crew in Test und Vergleich gestellt haben, kommen von einem deutschen Messerhersteller mit Hauptsitz im nordrhein-westfĂ€lischen Solingen. Bereits im 17. Jahrhundert fĂŒhrte die Familie eine Fabrik fĂŒr Handwerkzeuge. Böker war einer der ersten Hersteller von Keramikmessern.
Seit 1939 werden bei Gerber im US-amerikanischen Oregon Messer produziert. In einem Test trifft man meist auf Gerber-Messer, die sich im mittleren Preissegment ansiedeln. Das Unternehmen, das seit 1987 zum finnischen Fiskars-Konzern gehört, stellt auch zahlreiche andere OutdoorausrĂŒstungsgegenstĂ€nde her.
In dem ein oder anderen unabhĂ€ngigen Test tun sich die Taschenmesser der US-amerikanische Firma Leatherman besonders hervor. Sie können bei der EignungsprĂŒfung hĂ€ufig mit guten Testnoten ĂŒberzeugen. Besonders beliebt sind die Multifunktionswerkzeuge des Unternehmens. Auch andere Firmen nutzen mittlerweile den Begriff “Leatherman” als Synonym fĂŒr Multitools.
Das Unternehmen Spyderco ist ein US-amerikanischer Hersteller von Messern und diversem Zubehör. Charakteristisch fĂŒr die Messer von Spyderco im Test ist das große runde Loch in der Klinge. In Deutschland tritt die Firma Böker als Importeur und Distributor der Taschenmesser von Pyderco auf.
Das US-amerikanische Unternehmen Benchmade hat seinen Sitz ebenfalls in Oregon. Im Test liegen die Messer des Herstellers im gehobenen Preissegment. Neben Taschenmessern gehören auch taktische Messer und professionelle Messer fĂŒr EinsatzkrĂ€fte zur Produktpalette von Benchmade.
Buck Knives ist ein Traditionsunternehmen aus den USA. Seit 1902 werden bei dem Hersteller verschiedene Messer gefertigt. Heute findet ein großer Teil der Produktion in Asien statt. Taschenmesser von Buck Knives ĂŒberzeugen im Test vor allem durch ein gutes Preis-Leistungs-VerhĂ€ltnis.

So werden Taschenmesser getestet

Unterzieht man Taschenmesser einem Praxistest, spielen verschiedene Kriterien im Vergleich der praktischen Werkzeuge eine Rolle. GrĂ¶ĂŸe, KlingenlĂ€nge und Anzahl der Funktionen sind wichtige Gesichtspunkte der Analyse. Auch das Material, das Gewicht sowie die einfache Reinigung wurden im Vergleich von ExpertenTesten analysiert.

Jeder Taschenmesser-Test bewertet die untersuchten Modelle zudem in Bezug auf Komfort, Preis-Leistungs-VerhÀltnis und Benutzerfreundlichkeit. Wer als das beste Taschenmesser bei der Erhebung abschneiden möchte, muss in allen Kategorien punkten.

Kriterien

Wenn Sie auf der Suche nach dem passenden Taschenmesser fĂŒr sich sind, dann sollten Sie sich vorab ĂŒberlegen, welche Kriterien Ihnen bei dem Messer besonders wichtig sind. Je nach Einsatzbereich und Verwendungszweck können unterschiedliche Gesichtspunkte bei der AbwĂ€gung eine Rolle spielen.

FĂŒr Sammler sind andere Kriterien wichtig, als fĂŒr Nutzer, bei denen das Messer sich in der tĂ€glichen Anwendung beweisen muss. Ihr persönlicher Vergleichssieger sollte alle von Ihnen vorgegebenen Kriterien bestmöglich erfĂŒllen. Nachfolgend hat das Team von ExpertenTesten Ihnen einige Kriterien zusammengestellt, die Sie in Ihren persönlichen Test einbeziehen können.

Anzahl und Art der Funktionen

Nach diesen Testkriterien werden Taschenmesser bei uns verglichenKlassische Taschenmesser besitzen typischerweise nur eine Klinge. Wenn Sie sich ein Messer mit zusĂ€tzlichen Werkzeugen und Funktionen wĂŒnschen, sollten Sie bei Ihrem Vergleich darauf achten, wie viele und welche zusĂ€tzlichen Möglichkeiten die Modelle Ihrer persönlichen GegenĂŒberstellung bieten.

Glasbrecher und Gurtschneider, Schere, Korkenzieher oder Feile – was ist Ihnen wichtig?

KlingenlÀnge

Ja nachdem, fĂŒr welchen Zweck Sie Ihr neues Messer verwenden wollen, sollten Sie die KlingenlĂ€nge entsprechend wĂ€hlen.

Taschenmesser mit kurzer Klinge haben eine geringere GesamtlĂ€nge und ein geringeres Gewicht und sind daher einfacher zu verstauen und mitzufĂŒhren.

QualitÀt und Robustheit

Das fĂŒr Sie beste Taschenmesser soll Ihnen eine lange Freude bereiten. Es sollte daher hochwertig verarbeitet und von einer guten QualitĂ€t sein. Am besten schneiden Messer im Test ab, wenn sie gut in der Hand liegen, gut ausbalanciert sind und aus hochwertigen Materialien gefertigt wurden.

SchÀrfe der Klinge

Diese Testkriterien sind in einem Taschenmesser Vergleich möglichEin gutes Taschenmesser benötigt eine scharfe Klinge, damit man mit ihm optimal schneiden kann.

Klingen lassen sich zwar nachschÀrfen, doch Messer, die bereits scharf geliefert werden, sind im Test weiter vorne zu finden. Manche Klingen werden zudem schneller wieder stumpf als andere. Hier kommt es vor allem auf die QualitÀt des Materials an.

Öffnung und Arretierung

Möchten Sie lieber ein Einhand- oder ein Zweihandmesser? Ein Messer mit oder ohne Arretierung? Diese Überlegungen sind wichtig, um aus der großen Auswahl an Taschenmessern das beste Modell fĂŒr Sie auswĂ€hlen zu können.

Optik

Nicht nur die technischen Eigenschaften eines Taschenmessers mĂŒssen sich einem Test unterziehen. Auch die Optik spielt bei der Wahl des passenden Modells eine Rolle. Ein Blick auf den Vergleich von Taschenmessern zeigt, dass es bei der optischen Gestaltung von Klinge und Griff kaum Grenzen gibt.

GĂŒrtelclip inklusive?

Einige Modelle im Test besitzen einen GĂŒrtelclip, mit dem sich das Messer praktisch am GĂŒrtel befestigen lĂ€sst. So können Sie den vielfĂ€ltigen Begleiter nicht nur in der Taschen aufbewahren, sondern auch sicher an anderer Stelle anbringen.

HĂ€ufige MĂ€ngel und Schwachstellen – darauf muss ich beim Kauf eines Taschenmessers achten!

Beim Vergleich von Kundenrezensionen in Onlineshops wird deutlich, dass Taschenmesser im Praxistest eine Reihe von Schwachstellen offenbahren können. Daher sollten Sie beim Kauf eines Taschenmessers auf folgende MÀngel ein besonderes Augenmerk legen.

  • Stumpfe oder schnell rostende Klinge

Messer mit einer stumpfen Klinge können den Test nur verlieren. Mit einer ungeschÀrften Klinge kann man schlecht schneiden, was ein Taschenmesser unbrauchbar macht. Auch eine Klinge, die schnell rostet, bekommt keine guten Testnoten.

  • Wackelige Gelenke und lockere Schrauben

Die Analyse zeigt, dass minderwertig verarbeitete Taschenmesser teilweise wackelige Gelenke und lockere Schrauben besitzen, die das komplette Messer instabil machen.

Solche Modelle lösen sich innerhalb von wenigen Wochen in ihre Einzelteile auf. Die hochwertigen Messer im Test sind ordentlich verarbeitet und stabil. Ihre Lebenserwartung betrÀgt viele Jahre.
  • Minderwertiger Feststellmechanismus

HĂ€lt der Feststellmechanismus das Klappmesser nicht offen, wĂ€hrend man damit arbeitet, kann dies ein hohes Sicherheitsrisiko mit sich bringen. Ungewollt einklappende Messer können zu Schnitten und anderen Verletzungen fĂŒhren.

  • GĂŒrtelclip schlecht verarbeitet

Der GĂŒrtelclip soll das Taschenmesser fest am GĂŒrtel halten. Ist dieser schlecht verarbeitet und löst sich im schlimmsten Fall, kann auch das Messer verloren gehen.

  • Schlechte Handhabe

Das Messer mit der schĂ€rfsten Klinge und den nĂŒtzlichsten Funktionen kann im Vergleich nicht ĂŒberzeugen, wenn es schlecht in der Hand liegt. Damit man mit dem Taschenmesser bestmöglich umgehen kann, sollte es daher gut zu handhaben sein.

Internet vs. Fachhandel: wo kaufe ich mein Taschenmesser am Besten?

Wo kaufe ich einen Taschenmesser Test- und Vergleichssieger am besten?Sowohl im Fachhandel, als auch im Internet, können Sie eine große Zahl unterschiedlicher Taschenmesser kaufen. FĂŒr den Kauf im Fachhandel spricht die persönliche Beratung sowie die Möglichkeit, sich das Messer direkt anzusehen und es in die Hand nehmen zu können.

Im Internet ist die Transparenz jedoch deutlich höher als im FachgeschĂ€ft. Hier lassen sich die unterschiedlichen Modelle besser und schneller miteinander vergleichen. Zudem sind Taschenmesser im Internet oft gĂŒnstiger als im Fachhandel.

Dies liegt daran, dass die Personal- und Lagerkosten im Onlinehandel geringer ausfallen. Wer nach dem ersten Test des im Internet gekauften Messers feststellt, dass er nicht die beste Wahl getroffen hat, kann es problemlos zurĂŒckschicken. Das Risiko ist also im Internet nicht höher als im Fachhandel.

Gibt es einen Stiftung Warentest Taschenmesser Test?

Auf der Suche nach dem besten Produkt orientieren sich viele Verbraucher gerne an einem Test der Stiftung Warentest. Leider kann die ExpertenTesten-Crew Ihnen keinen Vergleich der Verbraucherorganisation prÀsentieren. Bisher liegt kein Test von Taschenmessern vor. Wann eine solche Studie angestellt werden soll, ist bisher ebenfalls noch nicht bekannt.

HĂ€ufig gestellte Fragen zu Taschenmesser

Seit wann gibt es Taschenmesser?

Das Àlteste Taschenmesser, das bisher entdeckt wurde, stammt aus der Zeit um 500 v. Chr. Auch von den Römern und im Mittelalter wurden bereits Klappmesser verwendet, die sicher transportiert werden konnten.

Wie lassen sich Taschenmesser reinigen?

Leichte Verschmutzungen lassen sich meist mit klarem Wasser lösen. FĂŒr stĂ€rkere und hartnĂ€ckigere Verschmutzungen kann SpĂŒlmittel verwendet werden.

Die Reinigung in der SpĂŒlmaschine ist nicht zu empfehlen, da dadurch die Klinge stumpf wird.

Wie schÀrft man ein Taschenmesser?

Die Klinge des Taschenmessers kann mit einem Schleifstein geschĂ€rft werden. Achten Sie beim SchĂ€rfen auf den Winkel der SchrĂ€gkante, dieser liegt bei etwa 10 bis 15 Grad. Nach etwa zehn ZĂŒgen ĂŒber den Schleifstein ist die Klinge wieder scharf.

Was kostet ein Taschenmesser?

Fragen zu Taschenmesser aus einemTest und VergleichGĂŒnstige Taschenmesser gibt es bereits ab rund 15 EUR. Hochwertige Messer können einen Preis von mehreren Hundert Euro haben. Die besten Modelle im Test liegen zwischen etwa 50 und 150 EUR.

Welches Zubehör gibt es fĂŒr Taschenmesser?

FĂŒr den sicheren Transport gibt es Etuis oder spezielle Taschen fĂŒr die praktischen Messer. Diese schĂŒtzen vor SchĂ€den und Kratzern. Außerdem haben sie meist eine Vorrichtung, mit der sie sich am GĂŒrtel befestigen lassen.

Sind Einhandmesser legal?

Einhandmesser mit feststehender Klinge dĂŒrfen in Deutschland zwar erworben, aber außerhalb der eigenen Wohnung nicht gefĂŒhrt werden. Nur bei berechtigtem Interesse, also zum Beispiel zur AusĂŒbung des Berufes oder eines Sports, ist dies legal möglich. Der Transport ist in einem geschlossenen BehĂ€ltnis erlaubt.

Darf man Taschenmesser im HandgepÀck mitnehmen?

Laut EU-Verordnung dĂŒrfen Messer mit einer Klinge ĂŒber 6 cm nicht im HandgepĂ€ck mitgefĂŒhrt werden. Auch andere spitze GegenstĂ€nde dĂŒrfen vom Sicherheitspersonal bei der Kontrolle aussortiert werden. Messer sollten daher stets im Koffer transportiert werden.

WeiterfĂŒhrende Links

http://www.paradisi.de/Health_und_Ernaehrung/Kochen_und_Backen/Taschenmesser/Forum/
https://de.wikipedia.org/wiki/Taschenmesser
https://forum.urban-prepping.de/index.php/Thread/2082-EDC-Taschenmesser/
https://de.wikihow.com/Wie-man-ein-Taschenmesser-sch%C3%A4rft
https://www.chefkoch.de/forum/2,61,592145/Welches-Taschenmesser-fuer-meinen-Freund.html

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertung)
Loading...