In Kooperation mitExpertenTesten
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

Fernglas Test 2019 ‱ Die 10 besten FernglĂ€ser im Vergleich

Fernglas Bestenliste 2019

Letzte Aktualisierung am:

Ähnliche Vergleiche anzeigen

Was ist ein Fernglas und wie funktioniert es?

Bei einem Fernglas handelt es sich um ein handliches und tragbares GerÀt, mit dem Sie weit entfernte Objekte besser erkennen und schÀrfer sehen können.

In den beiden fest miteinander verbundenen Rohren befinden sich konkav und konvex zueinander stehende Linsen aus Glas, durch die Sie mit beiden Augen gleichzeitig sehen können. Bezeichnet wird dies als “binokulares Sehen”.

Das Fernglas besteht aus drei Bestandteilen: dem Objektiv, den Okularen und dem Prismensystem. Beobachten Sie ein Objekt in weiterer Ferne, reflektiert dies Licht und wird somit sichtbar. Die reflektierten Lichtstrahlen treffen auf das Objektiv und werden von den Prismen “verbessert“. Das sichtbare Bild nehmen Sie durch die Okulare wahr.

Anwendungsbereiche – das Fernglas im Einsatz

Anwendungsbereiche aus einem Fernglas Test und VergleichFernglĂ€ser gibt es in unterschiedlichen AusfĂŒhrungen, wie Test-Berichte zeigen. Dabei bestimmt der Einsatzzweck, welches Fernglas aus den Test-Berichten fĂŒr Sie die beste Wahl ist. Mit einem Fernglas können Sie Tiere beobachten oder die Szenen auf einer OpernbĂŒhne nahe heranholen. FernglĂ€ser werden von JĂ€gern und auf See verwendet, und natĂŒrlich sind sie beim MilitĂ€r im Einsatz.

Unternehmen Sie gern Wanderungen und Bergtouren, ist ein Fernglas ein wichtiger Bestandteil Ihrer AusrĂŒstung. Sie können damit nicht nur die Natur besser bewundern, sondern auch die Routen und das Wetter besser einschĂ€tzen.

Im Vergleich zu anderen Modellen sind fĂŒr solche EinsĂ€tze die handlicheren und leichteren FernglĂ€ser die bessere Wahl. FĂŒr die Betrachtung des Sternenhimmels eignen sich spezielle Astronomie-FernglĂ€ser. Sie besitzen ein grĂ¶ĂŸeres Objektiv und weisen eine verbesserte Lichtempfindlichkeit auf.

Im Vergleich: Welche Arten von FernglÀsern gibt es?

Astronomie-Fernglas

Arten aus einem Fernglas Test und VergleichDieses eignet sich hervorragend als Alternative zu einem Teleskop. Es ist gĂŒnstiger, hat jedoch nicht eine ganz so hohe Reichweite.

Jagd-Fernglas

Diese Modelle im Test unterscheiden sich wiederum in Universal-, Nacht- oder Tagesfernglas – abhĂ€ngig von den AnsprĂŒchen, die der (Hobby-)JĂ€ger an das Fernglas stellt.

Marine-Fernglas

Sie sind besonders gut zur Nutzung auf See geeignet. Sehr hochwertige Modelle sind wasserdicht und mit Stickstoff gefĂŒllt, damit die GlĂ€ser nicht beschlagen.

Opern-Fernglas

Mit ihm lĂ€sst sich das Geschehen auf der BĂŒhne auch von den hinteren Sitzreihen gut verfolgen – im Theater, in der Oper, bei Musicals und Festivals.

Wander-Fernglas

Diese Modelle sind laut Test-Bericht robust gebaut, leicht, wasserdicht oder zumindest wasserabweisend.

Kompakt-Fernglas

Das ideale Fernglas fĂŒr jeden Zweck existiert leider nicht, wie Test-Ergebnisse belegen. Immer muss an irgendeiner Stelle ein Kompromiss geschlossen werden. Kompakt-FernglĂ€ser sind jedoch eine gute Wahl fĂŒr den universellen.

Kurzinformation zu fĂŒhrenden 7 Herstellern/Marken

  • Celestron
  • Eschenbach
  • Nikon
  • Steiner
  • Vanguard
  • Olympus
  • Zavarius
Das kalifornische Unternehmen wurde unter dem Namen Valor Electronics gegrĂŒndet. Heute gehört es weltweit zu den fĂŒhrenden Herstellern von Fernglas-Modellen. Das Sortiment ist vielfĂ€ltig und hochwertig und bedient die stetig wachsende hohe Nachfrage. FernglĂ€ser von Celestron werden zu Test-Verfahren gern herangezogen, punkten mit QualitĂ€t und Innovation und weisen beste Ergebnisse auf.
Das NĂŒrnberger Unternehmen wurde 1913 gegrĂŒndet und verfĂŒgt heute ĂŒber ein eigenes Technologie-Zentrum. Hier werden FernglĂ€ser fĂŒr die unterschiedlichsten Zwecke entwickelt. Produkte von Eschenbach ĂŒberzeugen im Test regelmĂ€ĂŸig mit Top-Bewertungen. Die Materialien sind Ă€ußerst hochwertig; die FernglĂ€ser stellen sich mĂŒhelos jedem Vergleich.
Das 1917 in Japan gegrĂŒndete Unternehmen ist weltweit bekannt fĂŒr seine hochwertigen FernglĂ€ser, Kameras etc. Ein Fernglas dieser Marke besticht im Test mit SchĂ€rfe und guter Verarbeitung. Einen Vergleich mit Wettbewerbsprodukten muss Nikon keinesfalls fĂŒrchten.
1947 als Hersteller fĂŒr optische GerĂ€te gegrĂŒndet, spezialisierte sich das Unternehmen bald auf hochwertige FernglĂ€ser. Steiner setzt regelmĂ€ĂŸig neue Standards und bietet hervorragenden Kundenservice. Im Test sind die Produkte stets mit von der Partie und schneiden im Vergleich mit besten Bewertungen ab.
Diese Marke ist bekannt fĂŒr die Segmente Jagd und Bogenschießen. Seit mehr als 25 Jahren ĂŒberzeugt es mit hochwertigen Produkten, zu denen neben dem Fernglas auch spezielle Koffer und Stative zĂ€hlen. Die Marke wurde bereits mehrfach ausgezeichnet und liefert im Vergleich wiederholt beste Test-Ergebnisse.
Der weltweit bekannte Hersteller blickt auf 100 Jahre Erfahrung im Segment “Optik” zurĂŒck. Die Fernglas-Modelle dieser Marke sind prominent und beliebt und ĂŒberzeugen regelmĂ€ĂŸig mit QualitĂ€t, Langlebigkeit und Perfektion. Die Produktpalette ist im Vergleich zu anderen Herstellern beeindruckend groß; im Test sind die Modelle wiederholt vertreten und liefern herausragende Ergebnisse.
Die Marke gehört zur PEARL.GmbH mit Sitz in Buggingen und bietet ein breites Spektrum an Fernglas- und Nachtsichtmodellen. In Test-Verfahren werden die FernglĂ€ser von Zavarius des Öfteren zum Vergleich herangezogen und ĂŒberzeugen durchaus – vor allem im Hinblick auf die moderaten Preise.

 

So werden FernglÀser getestet

Ein gutes Fernglas testen und vergleichenBeim Fernglas-Test unabhĂ€ngiger PrĂŒfinstitute werden die Modelle eingehend auf die Probe gestellt. Wir haben beim Zusammentragen der Informationen festgestellt, dass jedes einzelne Fernglas immer nach den gleichen Test-Kriterien geprĂŒft wird – eine sehr wichtige Voraussetzung um festzustellen, welches Modell im Vergleich das beste ist. Die PrĂŒfung beginnt bereits beim Kauf. In welchem Zustand kommt das Fernglas beim Kunden an? Wie ist es verpackt, und ist der Lieferumfang vollstĂ€ndig? Vor allem beim Kauf im Internet sind diese Test-Fragen Ă€ußerst wichtig, und unserer Erfahrung nach werden vor allem bekannte Online-Shops unter die Lupe genommen.

Anschließend folgt der Test auf Handhabung, Funktion und Bedienung. HĂ€lt das Fernglas die Versprechen des Herstellers? Vor allem auf die beiliegende Bedienungsanleitung wird im Vergleich viel Wert gelegt. Sie sollte einerseits ausfĂŒhrlich genug sein, um alle Features des jeweiligen Modells nutzen zu können. Andererseits darf die Anleitung nicht zu kompliziert und vor allem nicht zu textlastig sein.

Auch auf Fachbegriffe sollte möglichst verzichten werden, damit wirklich jeder Interessent sich schnell zurechtfindet. Zum Schluss steht in der Regel der Kundenservice auf dem PrĂŒfstand.

GrundsĂ€tzlich empfehlen wir Ihnen, das Studium der Test-Berichte mit dem der jeweiligen Kundenmeinungen zu ergĂ€nzen. Wer ein Fernglas im Alltag verwendet, ist gern bereit, davon zu berichten. Kunden nennen nicht nur die Vorteile, sondern weisen auch offen und ehrlich auf MĂ€ngel und Schwachstellen hin. FĂŒr Sie können diese Informationen beim Vergleich der in Frage kommenden Modelle sehr hilfreich sein.

Maße und Gewicht

Das Fernglaszoom im Test und VergleichAbhĂ€ngig davon, wofĂŒr Sie das Fernglas verwenden möchten, können diese Angaben im Test wichtig fĂŒr Sie sein. FĂŒr Wandertouren sind leichte und kleine Modelle sicher die bessere Wahl.

Zoom

Dieser Wert zeigt an, wie stark das jeweilige Objekt durch das Fernglas vergrĂ¶ĂŸert wird. Manche Modelle bieten nur achtfache VergrĂ¶ĂŸerung, andere sogar eine 25-fache.

Garantie

Manche Hersteller berufen sich auf die gesetzlich vorgeschriebene Garantiefrist von zwei Jahren, andere bieten deutlich mehr. Hier kann sich ein genauer Blick durchaus lohnen.

Zubehör

Im Vergleich zeigt sich oft, wie umfangreich das Zubehör zum Fernglas sein kann. Eine schĂŒtzende Tasche ist in der Regel immer dabei.

Wasserdichtigkeit

Der Großteil der FernglĂ€ser im Test ist tatsĂ€chlich wasserdicht. Das heißt fĂŒr Sie, dass Sie das jeweilige Modell fĂŒr jeglichen Zweck nutzen können.

Besonderheiten

Unter diesem Punkt finden Sie zum Teil sehr ansprechende Features, zum Beispiel die Eignung fĂŒr BrillentrĂ€ger, adaptierbare Augenmuscheln und Ă€hnliches.

VerarbeitungsqualitÀt

Dieses Kriterium bietet Ihnen einen klaren Hinweis auf das Preis-Leistungs-VerhÀltnis. Je teurer das Fernglas, desto höherwertig sollte die Verarbeitung sein.

HĂ€ufige MĂ€ngel und Schwachstellen – darauf muss ich beim Kauf eines Fernglases achten!

  • Fokus nicht mehr einstellbar

Bereits nach kurzer Zeit war der Fokus eines Modells nicht mehr einstellbar. Der Kunde reichte das Fernglas zurĂŒck.

  • Bild zu dunkel

Das empfangene Bild war dunkler als die RealitĂ€t. Der Kunde konnte das Modell nicht fĂŒr seine Zwecke nutzen und machte Gebrauch von seinem RĂŒckgaberecht.

  • Fernglas riecht unangenehm

Ein KĂ€ufer berichtete, dass ein sehr preiswertes Modell unangenehm nach dem Kunststoff roch, aus dem es gefertigt war.

  • wenig langlebig

Bereits nach wenigen Tagen war das Fernglas defekt. Die Sicht war unscharf und ließ sich nicht zufriedenstellend fokussieren. Das Fernglas ging an den VerkĂ€ufer zurĂŒck.

  • zu geringe Maße

Ein Kunde war nach dem Auspacken unangenehm ĂŒberrascht, da die vom Hersteller angegebenen Maße offenbar nicht korrekt waren. Das Fernglas war deutlich kleiner als erwartet.

  • VergrĂ¶ĂŸerung nicht korrekt angegeben

Ein weiterer Kunde sandte das entsprechende Fernglas ebenfalls zurĂŒck, da die Daten zur VergrĂ¶ĂŸerung in der Beschreibung offensichtlich nicht korrekt waren.

  • Fernglas ist nicht wasserdicht

Die GlÀser eines nach Herstellerangaben wasserdichtes Modells wurden nach einem Tag im Regen milchig. Der Kunde war enttÀuscht und bat um Umtausch.

Internet vs. Fachhandel: wo kaufe ich mein Fernglas am besten?

Einen Fernglas Testsieger im Internet suchen und kaufenBeim Kauf im Internet profitieren Sie grundsĂ€tzlich von gĂŒnstigeren Preisen. Ein Online-HĂ€ndler kann in der Regel viele Nebenkosten einsparen, zum Beispiel fĂŒr Lager, Personal etc. Diese Vorteile gibt er direkt an seine Kunden in Form von reduzierten Preisen weiter. Vor dem Kauf haben Sie die Möglichkeit, online die zahlreichen Test-Berichte zu studieren und mehrere Modelle in einer GegenĂŒberstellung direkt miteinander zu vergleichen. Gleichzeitig haben Sie Zugriff auf objektive und ehrliche Kundenbewertungen.

Erwerben Sie Ihr neues Fernglas in einem Online-Shop, wird Ihnen das Produkt direkt nach Hause oder an eine andere Wunschadresse geliefert – oft sogar kostenlos. Sie haben ein 14-tĂ€giges RĂŒckgaberecht und können ohne Angabe von GrĂŒnden vom Kaufvertrag zurĂŒcktreten, falls Sie es sich anders ĂŒberlegt haben. Außerdem hat sich im Test hĂ€ufig gezeigt, dass Online-HĂ€ndler kulanter mit Reklamationen und Beschwerden umgehen als FachhĂ€ndler vor Ort.

Das sind die aktuellen Fernglas Bestseller bei Amazon

Bfull Fernglas 12 x 50

  • Maße: 19 x 17,6 x 17 cm
  • Gewicht: 794 g
  • wasserdicht, speziell entwickelt fĂŒr Outdoor-AktivitĂ€ten
  • robuste und hochwertige Verarbeitung, solider Schutz bei allen Witterungsbedingungen
  • 50 mm-Vollfilm-Linse, 20 mm Okular
  • Sichtfeld 1.000 m
  • StickstofffĂŒllung als Antibeschlagschutz
  • beschichtete Linsen fĂŒr besseres Bild, grĂ¶ĂŸere Helligkeit, deutlichen Kontrast
  • integrierter Diopter
  • fĂŒr BrillentrĂ€ger geeignet
  • Verkauf durch Ziran
  • Versand durch Amazon

Olympus Trooper 10 x 50 DPS-I

  • Ein Olympus Trooper Fernglas im Test und VergleichMaße: 17,8 x 19 x 6,4 cm
  • Gewicht: 853 g
  • inklusive Tasche
  • Weitwinkeloptik auch zum Beobachten von Objekten, die sich schnell bewegen
  • 10-fache VergrĂ¶ĂŸerung
  • Sichtfeld ĂŒberdurchschnittlich groß (30 % grĂ¶ĂŸer)
  • hochwertige Verarbeitung fĂŒr anspruchsvolle Umgebungsbedingungen
  • Augenabstand einstellbar zwischen 60 und 70 cm
  • integrierte Dioptrie-Korrektur
  • Verkauf und Versand durch Amazon

Fernglas Testsieger 10 x 42 / BH-1106-Black

  • Maße: 12,6 x 5,5 x 14,5 cm
  • Gewicht: 649 g
  • 10-fache VergrĂ¶ĂŸerung
  • Sichtfeld 1.000 m
  • abgedichteter O-Ring, mit Stickstoff gespĂŒlt
  • BaK-4-Prismen fĂŒr gestochene SchĂ€rfe
  • robuste Verarbeitung, rutschfeste Gummiarmierung
  • Drehaugenmuscheln
  • umfangreiches Zubehör (Tasche, Reinigungstuch, UmhĂ€ngeband, 2 Objektivdeckel)
  • Verkauf und Versand durch Amazon sowie durch weitere HĂ€ndler

otumixx Fernglas 10 x 22

  • otumixx Fernglas im Test und VergleichMaße: 9,5 x 6 cm (gefaltet); 9,5 x 10,5 cm (geöffnet)
  • Gewicht: 170 g
  • 10-fache VergrĂ¶ĂŸerung
  • mehrfach beschichtete Linsen zur Erhöhung der LichtdurchlĂ€ssigkeit
  • Sichtfeld: 131 / 1.000 m
  • robustes GehĂ€use
  • BaK-4-Dachkantprismen
  • einstellbare Augenweite, zentrale Konfiguration mit Rollensystem
  • ideal fĂŒr Sport, Pferderennen, Opern, Reisen, Camping etc.
  • Verkauf durch solakem
  • Versand durch Amazon

Steiner Safari UltraSharp 10 x 26

  • Maße: 11,9 x 4,6 x 11,7 cm
  • Gewicht: 299 g
  • 10-fache VergrĂ¶ĂŸerung
  • leichtes Gewicht, ergonomisches Design
  • sehr robuste Verarbeitung
  • ergonomische Augenmuscheln
  • High-Contrast-Optik fĂŒr kontrastreiche Bilder und hohe SchĂ€rfe
  • umfangreiches Zubehör (Tasche, Tragegurt, Putztuch, Anleitung)
  • Verkauf und Versand durch Amazon

Stiftung Warentest Fernglas Test – die Ergebnisse

Ergebnisse aus einem Fernglas Test und VergleichDer aktuellste Fernglas-Test von Stiftung Warentest datiert vom 24. August 2006. Getestet wurden 22 FernglĂ€ser mit einer acht- bis zehnfachen VergrĂ¶ĂŸerung. Die Preise lagen seinerzeit zwischen 89 und 1.750 Euro. Auf den ersten PlĂ€tzen lagen Modelle der Hersteller Swarovski, Leica und Zeiss mit der Bewertung “sehr gut”. Zu den Testkriterien zĂ€hlten unter anderem

  • die Detailerkennbarkeit,
  • die binokulare Justierung,
  • die LichtdurchlĂ€ssigkeit,
  • das Verhalten bei Streulicht und Falschlicht,
  • das Sehfeld fĂŒr BrillentrĂ€ger,
  • die Haltbarkeit,
  • die Handhabung inklusive Gebrauchsanleitung, Griffigkeit, Einstellbarkeit und Tragekomfort,
  • die Schadstoff-Freiheit sowie
  • unterschiedliche technische Merkmale und Ausstattung.

Bei den optischen Eigenschaften lag die Gewichtung mit 55 Prozent am höchsten. Die Haltbarkeit wurde im Test mit 25 Prozent gewichtet, die Handhabung mit 15 Prozent, die Schadstofffreiheit mit fĂŒnf Prozent.

Interessant ist das Fazit des Test-Instituts: Die besten FernglĂ€ser waren die teuersten. Hier scheint der Preis also tatsĂ€chlich ein gutes Indiz fĂŒr die Hochwertigkeit des jeweiligen Modells zu sein. Das gĂŒnstigste Fernglas mit der besten Bewertung kostete knapp 300 Euro; allerdings erhielt dieses Modell im Segment “Optik” nur die Bewertung “befriedigend”.

Zahlen, Daten, Fakten rund um das Fernglas

Fakten aus einem Fernglas Test und VergleichIm Handel und in Test-Berichten sind FernglĂ€ser mit Bezeichnungen wie “10 x 42” versehen. Im Vergleich hat sich gezeigt, dass das VerhĂ€ltnis der ersten Zahl zur zweiten darauf hinweist, wie lichtstark das Fernglas ist.

Je kleiner die erste und je grĂ¶ĂŸer die zweite Zahl ist, umso heller ist das Bild, das Sie durch die GlĂ€ser sehen. Die zweite Zahl beschreibt außerdem die so genannte DĂ€mmerungszahl. Sie informiert darĂŒber, wie viel Licht Ihr Auge erreicht, sofern es nicht durch Streuung verloren geht.

Ebenfalls wichtig ist der Wert des Sehfeldes. Er wird beispielsweise mit 96 m/1.000 m angegeben und sagt aus, wie groß die Distanz ist, die ĂŒberwunden werden kann, ohne dass das gesehene Bild an SchĂ€rfe verliert. Bleiben wir bei diesem Beispiel:

Der Wert “96 m / 1.000 m” sagt aus, dass Sie in einer Entfernung von einem Kilometer (1.000 Metern) ein Objekt von einer Höhe von 96 Metern noch einwandfrei erkennen können. Dieses Objekt passt außerdem exakt in das Bildfeld.

7 Tipps zur Pflege & Wartung

Tipp 1

Tipp 1

Wenn Sie Ihr Fernglas nur selten nutzen, sollten Sie die Linsen bei Nichtgebrauch mit den dazugehörenden Schutzdeckeln verschließen.

Tipp 2

Tipp 2

Bei hÀufigem Gebrauch sind Verschmutzungen möglichst sofort zu entfernen.

Tipp 3

Tipp 3

Sollte noch Staub auf den Linsen vorhanden sein, nutzen Sie am besten ein Microfasertuch. Achten Sie darauf, die Linsen nicht zu verkratzen. 

Tipp 4

Tipp 4

Bei hÀufigem Gebrauch sind Verschmutzungen möglichst sofort zu entfernen.

Tipp 5

Tipp 5

FĂŒr die Pflege der Gummiarmierung eignet sich ein Talkumstift, den Sie im Fachhandel erwerben können.

Tipp 6

Tipp 6

Zum Entfernen von Staub empfehlen wir Ihnen einen Objektivpinsel und einen Blasebalg. Beide Utensilien bietet der Fotofachhandel an.

Tipp 7

Tipp 7

Um FettrĂŒckstĂ€nde, zum Beispiel FingerabdrĂŒcke, von den Linsen zu entfernen, eignen sich ebenfalls MicrofasertĂŒcher und spezielle Reinigungsmittel. Alternativ können Sie kleine Mengen reinen Alkohols verwenden.

FAQ

WofĂŒr werden FernglĂ€ser verwendet?

Fragen aus einem Fernglas Test und VergleichFernglĂ€ser sorgen fĂŒr eine VergrĂ¶ĂŸerung zahlreicher Ansichten und Objekten ohne Überlagerungen oder Bildverlusten. FernglĂ€ser sind oft Teil der AusrĂŒstung bei Wanderungen, zur Jagd etc.

Welches Fernglas ist fĂŒr BrillentrĂ€ger das beste?

Wenn Sie eine Brille tragen, sollten Sie beim Fernglas-Vergleich darauf achten, dass sich der Augenabstand und die Augenmuscheln einstellen lassen.

Was hat die VergrĂ¶ĂŸerung mit der QualitĂ€t eines Fernglases zu tun?

Im Test hat sich gezeigt, dass der Zoom und die QualitĂ€t der Modelle nicht direkt zusammenhĂ€ngen. Wichtiger sind Daten zur ObjektivgrĂ¶ĂŸe, zur Linsenbeschichtung etc.

Woran erkenne ich die QualitÀt eines Fernglases vor dem Kauf?

Achten Sie beim Vergleich vor allem auf das Objektiv-Glas, auf die Beschichtung, die VergĂŒtung und den Mechanismus zur Fokussierung. Gewicht und GrĂ¶ĂŸe dagegen sagen ĂŒber die QualitĂ€t wenig bis gar nichts aus.

Was sind Dachkantprismen?

Es handelt sich dabei um ein Prismensystem, mit dem das umgekehrt empfangene Bild wieder gedreht wird. Dachkantprismen sorgen fĂŒr spitze Winkel, sind teurer und aufwĂ€ndiger in der Herstellung. DafĂŒr sind sie stabiler als zum Beispiel Porroprismen.

Wie groß sollte das Gesichtsfeld eines Fernglases sein?

Je grĂ¶ĂŸer das Gesichtsfeld, desto besser kann die Sicht beider Augen zusammengefĂŒhrt werden. Ist das VerhĂ€ltnis zwischen Zoom und Gesichtsfeld nicht abgestimmt, sehen Sie UnschĂ€rfen am Rand.

Was bedeutet bei FernglĂ€sern der Begriff “PhasenvergĂŒtung”?

Damit wird eine spezielle Glasbeschichtung bezeichnet. Eine PhasenvergĂŒtung korrigiert den Lichtaustritt, Reflexionen werden verhindert.

Alternativen zum Fernglas

  • Fernrohr, wird Ihnen vermutlich aus klassischen Piratenfilmen bekannt sein. Heute gibt es Fernrohre sowohl in großen als auch in kleinen AusfĂŒhrungen. Der grĂ¶ĂŸte Nachteil besteht darin, dass Sie nur mit einem Auge hindurchsehen können.
  • Ein Teleskop ist so konzipiert, dass damit auch sehr große Entfernungen ĂŒberbrĂŒckt werden können. Sie sind in der Astronomie im Einsatz, um Planeten etc. zu beobachten. FĂŒr den Nahbereich dagegen sind sie kaum geeignet.
  • Ein Spektiv ist dem Fernglas schon sehr Ă€hnlich, kann allerdings nur bei Tageslicht genutzt werden. Spektive sind die beste Wahl fĂŒr die Jagd und zur Beobachtung von Tieren. Auch vom MilitĂ€r werden diese Varianten genutzt.

WeiterfĂŒhrende Links und Quellen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertung)
Loading...