In Kooperation mitExpertenTesten
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

Website Monitoring Test 2019 ÔÇó Die besten Website Monitoring Anbieter im Vergleich

Das Internet ist aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken. L├Ąngst geht es nicht mehr nur darum, ab und an mal im Internet zu surfen und nach interessanten Dingen Ausschau zu halten. Online spielt sich weitaus mehr ab. Rund um die Uhr kann man online sein und shoppen, was das Herz begehrt. Niemand muss bef├╝rchten, mal vor verschlossenen T├╝ren zu stehen, denn Laden├Âffnungszeiten gibt es nicht im World-Wide-Web. Jede Website steht bedingungslos zur Verf├╝gung und zur Gew├Ąhrleistung dieser Erreichbarkeit gibt es das Website Monitoring. Wie genau das funktioniert, verr├Ąt der externe Website-Monitoring Vergleich Test.

Im Test Vergleich – Was ist Website Monitoring?

Was ist ein Website Monitoring Test und VergleichWer das Internet beruflich nutzt und so auf sich aufmerksam machen m├Âchte, muss zu jeder Zeit Webpr├Ąsenz zeigen. Die Gestaltung einer individuellen Website gilt als Aush├Ąngeschild f├╝r den entsprechenden Anbieter, ganz gleich, ob es sich um eine Privatperson oder ein Unternehmen handelt. Landet ein User zuf├Ąllig auf den Link zu dieser Website, m├Âchte er sich diese auch gerne anschauen. Da w├Ąre es fatal, wenn stattdessen die Meldung kommt, dass die Website zur Zeit nicht erreichbar ist.

Im Internet entscheiden Sekunden dar├╝ber, ob jemand das Interesse verliert oder die Neugierde am Ende doch siegt. Die Konkurrenz ist nirgendwo so gro├č, wie im Internet. M├Âchte ein potentieller Kunde ein paar Autoreifen bei H├Ąndler XY kaufen und dessen Website ist zum gew├╝nschten Zeitpunkt nicht erreichbar, wird er sich ohne mit der Wimper zu zucken an H├Ąndler Z wenden, dessen Website uneingeschr├Ąnkte Pr├Ąsenz zeigt. Es gilt also, Fehler dieser Art unbedingt zu vermeiden. Website Monitoring ist der Sicherheitsdienst f├╝r das Internet. Das System ├╝berwacht die Websites und schl├Ągt bei eventuellen St├Ârungen direkt Alarm.

Wie funktioniert Website Monitoring?

Wie funktioniert ein Website Monitoring Test und VergleichBeim externen Website Monitoring Vergleich Test werden beide Begriffe genau unter die Lupe genommen und analysiert. ├ähnlich, wie ein Warentest funktioniert auch das Website Monitoring und dieses System ├╝bernimmt dabei den Part des Testers. Die Funktionsf├Ąhigkeit, Performance und Verf├╝gbarkeit der Website wird kontinuierlich ├╝berwacht und getestet.

Das Website Monitoring misst dabei die Aktivit├Ąten, welche von diesem System ausgehen, um st├Ârungsfreie Internet-Pr├Ąsenz zu gew├Ąhrleisten. Die Testl├Ąufe dabei sind allesamt automatisiert. Man darf sich das mit dem Website Monitoring folgenderma├čen vorstellen:

  • Das automatisierte Website Monitoring basiert auf einem Computer-Netzwerk.
  • Dieses Netzwerk befindet sich in unmittelbarer N├Ąhe der Website-Endnutzer.
  • Das Computer-Netzwerk ist aus verschiedenen Checkpoints aufgebaut.
  • Die Checkpoints sind mit der Website verkn├╝pft und pr├╝fen, ob der Service planm├Ą├čig funktioniert.
  • Das Website Monitoring System weist der Website einen Checkpoint zum Testen zu.
  • Im ersten Schritt wird die Verbindung zwischen Website und Service hergestellt
  • Im zweiten Schritt wird getestet, ob der Antwort Code gesendet wurde.
  • Der Checkpoint ├╝bermittelt alle Ergebnisse.
  • Sobald etwas Auff├Ąlliges passiert, schl├Ągt das Website Monitoring Alarm!

Wann und f├╝r wen sind Website Monitoring Angebote wichtig?

F├╝r wen sind Website Monitoring Angebote aus dem Test und Vergleich wichtig?Wie der externe Website Monitoring Vergleich Test zeigt, ist diese Form der Social Media ├ťberwachung besonders f├╝r Unternehmen enorm wichtig. Durch gezieltes Website Monitoring bekommt man einen schnellen ├ťberblick dar├╝ber, welchen Eindruck die User ├╝ber die Website an sich und damit auch ├╝ber die Marke beziehungsweise Branche im allgemeinen haben.
Die Social Media Monitoring Tools beschr├Ąnken sich nicht nur auf die Firmen-Website – vielmehr durchforsten sie das gesamte Soziale Netzwerk akribisch nach bestimmten Schl├╝sselw├Ârtern.

Die Testergebnisse werden hinterher analysiert und ausgewertet:

  • Wird ├╝ber mein Produkt/ meine Thematik gesprochen?
  • Welche Zielgruppe erreiche ich?
  • Wie wird ├╝ber das Thema gesprochen?
  • Wo tauscht man sich ├╝ber das Thema aus?
  • Welcher Zusammenhang liegt der Kommunikation zugrunde?

Wann sind die Website Monitoring Angebote besonders wichtig?

Direkt am Anfang, wenn man sein Produkt/ seine Dienstleistung bekannt machen m├Âchte. Beim Start der entsprechenden Kampagne ist das Website Monitoring immens wichtig und spielt eine ├╝bergeordnete Rolle. Schlie├člich kann man nicht pers├Ânlich rund um die Uhr online pr├Ąsent sein und alle Bewegungen dokumentieren.

Website Monitoring deckt alle Bereiche ab;

  • Zielgruppen werden ermittelt
  • Plattformen mit ├ťbereinstimmungen werden recherchiert
  • Influencer der gleichen Branche werden identifiziert und es kann Kontakt aufgenommen werden.

Welche Arten von Website Monitoring existieren?

Anl├Ąsslich des externen Vergleich Test wird das Website Monitoring in zwei Kategorien unterteilt:

Internes Website Monitoring:

Internes Website Monitoring im Test und VergleichLaut der Kundenrezensionen externer Vergleich Test lohnt sich das interne Website Monitoring nur dann, wenn die zu ├╝berwachende Website nur f├╝r Anwender hinter einer Firewall nutzbar ist.

Im Klartext bedeutet das nichts anderes, als das der Website Monitoring Service in der gleichen Umgebung besteht, wie die Website, welche ├╝berwacht wird. Kommt es an dieser Schnittstelle zu Ausf├Ąllen, wirkt sich dies vermutlich auch auf das interne Monitoring aus.

Die Folge:

Das Problem bleibt genauso lange unbemerkt, bis sich der Erste beschwert!

Externes Website Monitoring:

Ein Externes Website Monitoring im Test und VergleichNutzer des Website Monitoring halten die externe Variante f├╝r wesentlich zuverl├Ąssiger. Beim externen Monitoring ist man doppelt abgesichert, denn es funktioniert durch Dritte. Sollten also irgendwelche Fehlerquellen auftreten, wird das Team umgehend benachrichtigt. Doch es gibt noch einen weiteren, ├Ąu├čerst n├╝tzlichen Vorteil dieser Website Monitoring Kategorie.

Die Erreichbarkeit einer Website h├Ąngt teilweise auch von der ├ľrtlichkeit ab, in der ein Nutzer gerade versucht, zu der Website zu gelangen. Es kommt durchaus vor, dass die Problematiken lediglich lokal bedingt sind und andere Personen keine Schwierigkeiten haben. Die Gr├╝nde hierf├╝r k├Ânnten laut externem Vergleich Test DNS-Lookup-Fehler sein oder auch eine schlechte Performance. Beim externen Website Monitoring besteht die M├Âglichkeit, Nutzer-nahe Checkpoints einzusetzen, die eben jene lokalen Fehler z├╝gig aufdecken, damit man wieder handlungsf├Ąhig ist.

Am Ende muss jeder f├╝r sich eine Abw├Ągung treffen, ob internes oder externes Monitoring ein Thema sind. Eine pers├Ânliche Analyse mit einer Gegen├╝berstellung beziehungsweise Nebeneinanderstellung aller getesteten Varianten, macht da ganz sicher Sinn! Generell gibt es ja auch die M├Âglichkeit, eine Probe vom internen Monitoring durchzuf├╝hren und auch von der externen Variante. Sp├Ątestens danach d├╝rfte man schlauer sein.

Welche Leistungen k├Ânnen Website Monitoring Angebote beinhalten, und welche sind besonders wichtig?

BASIC WEBSITE & API MONITORING:

Leistungen aus einem Website Monitoring Test und VergleichWie der externe Vergleich Test zeigt, handelt es sich bei dieser Kategorie um grundlegenden Pr├╝fprojekte. Damit lassen sich einerseits einfache Authentifizierungen testen und andererseits werden erfolgreiche Website-und APIs-Antworten ├╝berpr├╝ft, welche HTTP-Protokoll unterst├╝tzend sind. Die Ladezeiten/ Ladegr├Â├čen der Antworten werden gemessen. Vergeht ein zu langer Zeitraum bis eine Antwort erfolgt, wird eine Warnmeldung gesendet.

Die Inhalte werden prinzipiell nicht im Browser geladen – dennoch kann der Monitoring-Service die Antwort auf bestimmte W├Ârter, Phrasen oder signifikante Ausdr├╝cke pr├╝fen.

  • Serververf├╝gbarkeit; erkennt ein Server das TCP/IP-Protokoll, ist der Monitoring-Service in der Lage, die Ger├Ąte-Verf├╝gbarkeit und spezielle Ports zu verifizieren.
  • Erweiterte Verf├╝gbarkeit; hierbei handelt es sich laut Vergleich Test um automatisierte Pr├╝fobjekte, welche die DNS-Records pr├╝fen, sowie die korrekte Konfiguration von SSL-Zertifikaten, Datei-Downloads, Abfragen der Datenbank und E-Mail-Anmeldungen.

PERFORMANCE MONITORING:

Mit Blick auf den externen Website Monitoring Test Vergleich erfasst diese Kategorie die Website-Geschwindigkeit und den Service. Die Pr├╝fprojekte verfolgen die Geschwindigkeit des Verbindungsaufbaus und die Ladezeiten der Browser. In diesem Zusammenhang fallen auch die Begriffe “FRONTEND und BACKEND). Fehlen Inhalte oder sind die Ladezeiten zu langsam, werden Warnmeldungen versendet.

FUNKTIONS MONITORING:

Bei dieser Kategorie wird die Funktionalit├Ąt der Website ├╝berpr├╝ft. Zu diesem Zweck kommen sogenannte Script-Dateien zum Einsatz.
Diese Script-Dateien interagieren mittels Formularen, Bestellvorg├Ąngen, Zahlungssystemen und der Website-Suche. Tauchen an dieser Stelle Fehler auf, k├Ânnen Besucher unter Umst├Ąnden bestimmte Web-Applikationen nicht nutzen!

Fazit:

Jede einzelne dieser Leistungen ist sicherlich wichtig, die erweiterte Verf├╝gbarkeit und das Performance Monitoring sind jedoch von eklatanter Wichtigkeit – ohne diese beiden Leistungstr├Ąger w├╝rde das gesamte Website Monitoring laut Test Vergleich ├╝berhaupt keinen Sinn machen!

Welche Leistungen enthalten diverse Website Monitoring Angebote in der Regel nicht?

Welche Leistungen enthalten Website Monitoring Angebote aus dem Test und Vergleich nichtDa es keine gesonderten Erhebungen im Bereich Website Monitoring gibt, obliegt es den Entwicklern eigener Plattformen, ob sie ihren eigenen, individuellen Website Monitoring Dienst anbieten oder ihre Tools anderen Unternehmen beziehungsweise Agenturen gegen den Erwerb von Lizenzen zur Verf├╝gung stellen.

Jeder Entwickler stellt daf├╝r ein umfassendes Leistungspaket zusammen, doch genau da ist der Unterschied, denn es gibt zwar ├ähnlichkeiten und ├ťbereinstimmungen – am Ende aber legt jeder den Schwerpunkt der Leistungen auf einen anderen Bereich.
Die eigene Marke soll schlie├člich am Ende verbreitet werden und das weit ├╝ber die erteilten Lizenzen hinaus.
Informiert man sich als interessiertes Unternehmen oder Privatperson jedoch mithilfe externer Website Monitoring Vergleich Tests in Bezug auf den Service-Level, den Leistungsumfang und alle flexiblen Kosten, kann man selbst die Kontrolle behalten und eine Agentur heraussuchen, deren Inhalte den eigenen Anforderungen am meisten gerecht werden.

Wie hoch sind die Website Monitoring Dienstleistung Kosten?

Kosten aus einem Website Monitoring Test und VergleichDie Dienstleistungskosten beim Website Monitoring richten sich nach dem Umfang des Leistungspaketes und daran, was genau man in welcher H├Ąufigkeit ├╝berwacht wissen m├Âchte, soweit der externe Vergleich Test. Einige Anbieter stellen den Usern auf ihrer Website einen praktischen Preissimulator zur Verf├╝gung, welcher anhand des angeklickten Bedarfs eine Auswertung aller gew├╝nschten Leistungen vornimmt und die Kosten eines Monatsabonnements ermittelt.

Im Rahmen einer Vergleichstabelle kann man sich die Testergebnisse der Agenturen untereinander ansehen, die Preise vergleichen und sich dann entscheiden. Allerdings m├╝ssen nat├╝rlich auch die Anwendungen des Leistungspaketes einer genauen Inspizierung unterzogen werden, da diese f├╝r den kompletten Umfang stehen. Bei dem Versuch, das g├╝nstigste Angebot zu erhaschen, wird das h├Ąufig ├╝bersehen.

Leistungspaket Website Monitoring inklusive aller Kosten zur Probe

Die Anforderungen:

  • Die Website sollte zu jeder Zeit einwandfrei funktionieren, rund um die Uhr, auch nachts, an Feiertagen und am Wochenende und das auch bei Abwesenheit des Unternehmers.

Gew├╝nschte Anwendungen:

  • ├ťberwachung im 10-Minuten-Rhythmus (4,79 Euro pro Monat)
  • Alarmierung via SMS und E-Mail bei Problemen (je Medium 0,99 Euro = 1,98 Euro pro Monat)

Gesamtkosten f├╝r das Monats-Abo:

  • 4,79 Euro + 1,98 Euro = 6,77 Euro
  • Vorsicht: Die Kosten verstehen sich als Beispiel und sind von Agentur zu Agentur abweichend!
Bei vielen Anbietern zahlt man tats├Ąchlich nur das, was man auch braucht. Des Weiteren kann man sogenannte Kredite f├╝r die Versendung von SMS im Ernstfall erwerben. Dadurch baut man sich ein Guthaben auf, welches mit jeder erhaltenen SMS kleiner wird.
Erst wenn das Guthaben ersch├Âpft ist, baut man sich ein neues Polster auf. Dank dieses Abo-Verfahren reduziert sich die Summe auf 0,19 Cent pro SMS. ├ťblich ist ein Kredit von 50 SMS.

Der Vorteil der Monats-Abos:

W├╝nscht man im Nachhinein Ver├Ąnderungen bez├╝glich des Leistungspakets, kann die Konfiguration jederzeit angepasst werden.
Die Kosten werden monatlich f├Ąllig und das Abo wird monatlich verl├Ąngert, solange nicht fristgerecht gek├╝ndigt wird.
Als Zahlungsmittel akzeptieren die meisten Agenturen

  • PayPal
  • American-Express KK
  • Visa-Card
  • Eurocard/ Master-Card.

So werden Website Monitoring Anbieter verglichen

Verglichen werden die Website Monitoring Anbieter im Rahmen ihrer angebotenen Leistungspakete und die Summe aller Kosten.
F├╝r eine einfache und strukturierte Darstellung werden die Untersuchungen beim externen Vergleich Test in einzelne Kategorien unterteilt und abgeglichen. Beim Thema Monitoring sieht das aus wie folgt:

Kategorie 1 – Benachrichtigungsm├Âglichkeiten

Benachrichtigungsm├Âglichkeiten und Website Monitoring Angebote im Test und VergleichDieser Punkt spielt f├╝r den Gro├čteil der Unternehmen eine ma├čgebliche Rolle. In der heutigen, digitalisierten Welt ist ein Benachrichtigungsweg einfach nicht mehr genug. Wenn Probleme mit der Website entstehen, sollte unter Umst├Ąnden schnell gehandelt werden k├Ânnen – dementsprechend heftig sollte der Alarm auch ausfallen! Zwei Benachrichtigungsarten sollten somit in jedem Falle genutzt und angeboten werden;

  • per E-Mail und
  • per SMS!

Kategorie 2 – Wie funktioniert das Reporting?

Das Berichtswesen sollte l├╝ckenlos funktionieren und das umfasst alle Bereiche: Die Erarbeitung aller erforderlichen Daten, die entsprechende Weiterleitung, sowie die anschlie├čende Verarbeitung und Speicherung wichtiger Informationen!

Kategorie 3 – Wird eine kostenlose Testversion angeboten?

Auch das geh├Ârt zu einem guten Service dazu und seri├Âse Agenturen brauchen sich definitiv nicht zu verstecken, denn die Qualit├Ąt spricht am Ende f├╝r sich. Aus den Kundenrezensionen externer Test Vergleiche geht eindeutig hervor, dass Nutzer von Gratis-Test-Versionen diese auch in kostenpflichtige Abonnements umwandeln, sofern sie zufrieden sind.

Kategorie 4 – Wie viele Server k├Ânnen gleichzeitig ├╝berpr├╝ft werden?

Hier z├Ąhlt tats├Ąchlich die Breite Masse; mit minimalem Einsatz das Maximale erreichen ist immer ein guter Ratgeber!

Kategorie 5 – Wie hoch ist die Anzahl der zu bewachenden Monitore?

Wie viele Monitore werden bei dem Website Monitoring Test und Vergleich bewachtMit dem Begriff “Monitor” ist in diesem Falle die Website gemeint. Wie der externe Vergleich Test belegt, rechnen User des World-Wide-Web beim Website Monitoring nicht ernsthaft mit einer “One-Monitor-Show” – die ├ťberwachung einer einzelnen, firmeneigenen Website kommt eher selten vor. Das Leistungspaket sollte entsprechend ausgerichtet sein!

Kategorie 6 – Live-Chat-Support; ja oder nein?

Die Erreichbarkeit des Supports spielt bei Online-Aktivit├Ąten jeglicher Art eine entscheidende Rolle. Wo ein K├Ąufer ist, sollte grunds├Ątzlich auch ein Verk├Ąufer sein. Der Live-Chat hast das gute alte Telefon mittlerweile abgel├Âst und das ist nicht zuletzt seiner Effektivit├Ąt geschuldet. Agenturen mit Live-Chat konnten beim externen Website Monitoring definitiv besser punkten.

Kategorie 7 – Transparenz

Die Transparenz ist beim externen Vergleich Test innerhalb der Kundenrezensionen ein gro├čes Thema! Versteckte Kosten, Kleingedrucktes oder schwammige Formulierungen kommen prinzipiell nicht gut an! Es sollte immer alles offengelegt werden, dies betrifft auch die getesteten Website Monitoring Anbieter!

Wann zahlt sich der Abschluss aus?

Eine Website bedarf einer Betreuung, wenn alles einwandfrei funktionieren soll. Als Betreiber der Website m├Âchte man schlie├člich sichergehen, dass die User jederzeit Zugriff auf die Seite haben. Internet-Junkies sprechen dabei von einem Host, einer Art Gastgeber, der durch die Website f├╝hrt. Selbstredend kann man das nicht 24-7 selber ├╝bernehmen, da ein wenig Schlaf durchaus von Nutzen ist. Aber auch das Internet ist zu unbest├Ąndig, um einen Webhosting-Anbieter aus dem ├ärmel zu sch├╝tteln, der eine Server-Uptime von 100 Prozent garantiert.

Wer also den vollen Service haben m├Âchte, um die Website rund um die Uhr zu ├╝berwachen, braucht einen automatisierten Dienst – genau daf├╝r steht das Website Monitoring! Alle Betreiber, die ihre Website nach vorne bringen m├Âchten, sollten ein Abonnement f├╝r den Website Monitoring Dienst abschlie├čen.

Worauf muss ich beim Abschluss achten?

Abschluss des Website Monitorings im Test und VergleichWie die Testl├Ąufe des externen Vergleich Test zeigen, gibt es zwischen den Website Monitoring Anbietern inhaltlich doch gewisse Unterschiede und auch die Definition der Begriffe bleibt oft unklar. Die Bezeichnung “Monitor” steht beim Website Monitoring stellvertretend f├╝r die Website. Da die meisten Unternehmen mehr als eine Website betreiben, sollten sie auch sicherstellen, dass das Maximum an Monitoren zur Verf├╝gung gestellt werden, damit eine reibungslose, zeitgleiche ├ťberwachung ├╝berhaupt stattfinden kann.
Als Nutzer des Website Monitoring hat man auch die M├Âglichkeit, den Zeitraum der ├ťberwachung individuell einzustellen.

Beispiel:

  • Die Haupt-Website wird im 10-Minuten-Rhythmus ├╝berwacht.
  • Website 2 im 20-Minuten-Rhythmus.
  • Website 3 im 30-Minuten-Rhythmus usw.

Je kleiner die Intervalle, desto h├Âher sind nat├╝rlich die Kosten, denn eine 10-Minuten-├ťberwachung erfordert mehr Kapazit├Ąten, als eine 30-Min├╝tige ├ťberwachung.

Nachtr├Ągliche Erweiterung

Konfigurationen muss man anpassen k├Ânnen. Sobald neue Web-Projekte hinzukommen, sollte deren ├ťberwachung problemlos beim selben Anbieter m├Âglich sein – alles andere ist unattraktiv!

Administrations-Zug├Ąnge

Beim externen Vergleich Test konnten jene Anbieter punkten, die ausreichende Zug├Ąnge erm├Âglichten. Nur so kann n├Ąmlich gew├Ąhrleistet werden, dass berechtigte Personen jederzeit Zugriff bekommen und im Notfall schnell reagieren k├Ânnen!

Mehrere Standorte f├╝r die Server

Server und Website Monitoring Angebote im Test und VergleichOnline Shops mit weltweitem Versandsystem bed├╝rfen verschiedener Server-Standorte, damit jeder Besucher die gleichen Chancen auf Zugriff hat, unabh├Ąngig von seinem Standort.

Guter Support

Mit einem guten Administrator-Team steht und f├Ąllt das ganze Website Monitoring Projekt. Wenn es mal brenzlig wird, m├╝ssen die Probleme auch nachts um 4 behoben werden k├Ânnen. Die Benachrichtigungswege spielen da eine ├╝bergeordnete Rolle;

  • SMS
  • E-Mail und
  • Live-Chat sind ein perfektes Trio!

Vorstellung der f├╝hrenden 7 Agenturen

  • HOST-TRACKER
  • MONITIS
  • MONITIVE
  • PINGDOM
  • SERVICE-UPTIME
  • SITE-UPTIME
  • UPTRENDS
Dieses Unternehmen ist in der Lage, an ├╝ber 140 Standorten die Verf├╝gbarkeit zu ├╝berpr├╝fen ├╝ber HTTP, ICMP, SMTP, SNMP und TCP. Bei Problemen erfolgen Sofortwarnungen ├╝ber SMS, E-Mail, Skype, Hangouts und Sprachanrufe. HOST-TRACKER bietet eine fundierte rund-um-die-Uhr-├ťberwachung mit ausf├╝hrlicher Berichtserstattung. Mit diesem Konzept konnte HOST-Tracker beim externen Test restlos ├╝berzeugen.
Eine 15-t├Ągige kostenlose Probe ├ťberwachung bietet MONITIS seinen Kunden f├╝r einen gelungenen Start. ├ťber 200.000 Anwender nutzen die Produktpalette des Unternehmens bereits und davon war das Expertenteam beim Vergleich Test m├Ąchtig beeindruckt.
E-Mail, SMS, Twitter und Telefon – so lauten die Benachrichtigungswege von MONITIS und das ist mehr als genug!
Das Setup dieses Unternehmens funktioniert unter einer Minute und daf├╝r gab es beim externen Test das Pr├Ądikat “schnell und effektiv”! Wer eine E-Mail, DNS oder Ping-├ťberwachung einrichten m├Âchte, ist bei MONITIVE goldrichtig. Eine Vielzahl an Internetdiensten wird von diesem Unternehmen zuverl├Ąssig ├╝berwacht, dazu z├Ąhlen auch benutzerdefinierte TCP-Ports.
Die Sofort-Benachrichtigungen in Problemf├Ąllen erfolgen per SMS, iOS- oder Android-Push, via Twitter, E-Mails und noch komplexer ├╝ber HTTP-POST-API-Aufrufe/ Pager-Duty-Integration. Die Verf├╝gbarkeit von MONITIVE wurde anl├Ąsslich des externen Test Vergleichs lobend erw├Ąhnt.
Was beim externen Test dieses Unternehmens besonders hervorgehoben wurde, war die Tatsache, dass im Falle eines Problems eine zweite Meinung eingeholt wird – und zwar grunds├Ątzlich! Fehlalarme werden herausgefiltert und ein realer Fehleralarm geht ausschlie├člich an die Adresse des Auftraggebers und das via SMS, Twitter oder E-Mail.

Die ├ťberwachung dieses Unternehmens findet auf Wunsch

  • jede Minute statt
  • alle 2 Minuten
  • im 3-Minuten-Rhythmus
  • im 5-Minuten-Rhythmus
  • alle 10 Minuten
  • alle 15 Minuten
  • im 30-Minuten-Rhythmus oder
  • alle 60-Minuten.

Es d├╝rfte also f├╝r jeden etwas dabei sein bei SERVICE-UPTIME. Besser k├Ânnte die Kontrolle laut externem Test im Grunde nicht laufen.
Benachrichtigt wird man bei aufkommenden Problemen rechtzeitig ├╝ber SMS oder E-Mail.

Auf das Performance-Monitoring wird bei SITE-UPTIME ein besonderes Augenmerk gelegt, denn gerade die Geschwindigkeit im Netz entscheidet oft ├╝ber gehen oder bleiben. Baut sich eine Seite einfach zu langsam auf, verlieren viele User gleich die Lust. Es dauert oft nur ein Bruchteil von Sekunden, bis genervt aufgegeben wird. Das ist zwar nicht immer sch├Ân, aber dennoch verst├Ąndlich. Es wird zwar immer seltener und gilt auch nicht als sonderlich zuverl├Ąssig, doch SITE-UPTIME bietet noch internes Monitoring hinter einer Firewall an.

Nicht nur die Web-Site dieses Unternehmens ├╝berzeugte beim externen Test.
Sie ist interessant aufgebaut, strukturiert und man findet auf Anhieb das, was man braucht. Gerade auch bez├╝glich der erweiterten Funktionen gibt sich UPTRENDS gr├Â├čte M├╝he, allen Anforderungen gerecht zu werden.

  • 207 Standorte weltweit
  • Multi-Browser-Monitoring
  • Sicherer Daten-Export und
  • ┬áAlarmierungen.

In Punkto Alarmierungen hat man die M├Âglichkeit, z├╝gig mehrere Melde-Definitionen zu erstellen. Damit ist gew├Ąhrleistet, dass in nahezu jeder Situation der richtige Ansprechpartner erreicht wird – dieser Service wurde beim externen Test mit einem Extrastern belohnt.

Online oder Offline: Wo schlie├če ich mein Website Monitoring ab?

Diese Frage beantwortet sich im Prinzip von alleine, denn was online genutzt wird, sollte auch online seinen Ursprung finden! Warum sollte man in ein Computergesch├Ąft gehen und dort jemanden bitten, Website-Monitoring-Angebote einzuholen?

Die Anbieter des Website Monitoring haben ihre Gesch├Ąftst├Ątigkeiten ebenfalls auf das Internet fokussiert und ein Besuch in dieser Agentur ist gar nicht n├Âtig. Alle aufkommenden Fragen k├Ânnen auch online auf der entsprechenden Website gekl├Ąrt werden. Einen Kostenrechner stellen die meisten Agenturen zudem zur Verf├╝gung, sodass man sich auch als Laie ganz gut orientieren kann.
Die Zahlungsmodalit├Ąten sind kundenorientiert und der Abschluss denkbar einfach!

Zahlen, Daten, Fakten

Die Geschichte von Website Monitoring

Die Geschichte des Website Monitorings aus dem Test und VergleichMittlerweile ist es fast 3 Jahrzehnte her, seitdem Tim Berners-Lee die erste Web-Site gestaltete. Die Informationstechnologie nahm damit ihren Lauf, doch wie der externe Test beweist, ahnte zum damaligen Zeitpunkt vermutlich niemand, wohin die Reise nach der Entwicklung des Computers noch so alles gehen sollte.

Die technischen Grundlagen sind jedoch vom Prinzip her geblieben und mit ihnen auch der Wunsch, dass auch w├Ąhrend der pers├Ânlichen Abwesenheit alles reibungslos funktioniert, damit sich die Gestaltung und Ver├Âffentlichung dieser individuellen Seiten im Internet auch langfristig lohnt. Schlie├člich gab es gr├╝nes Licht, denn mit den sogenannten “Website-Analysen” war der erste Schritt zur besseren Kontrolle getan. Mit dem Monitoring konnten die Unsicherheiten allm├Ąhlich ausger├Ąumt werden und dank des externen Test erh├Ąlt man als interessierter Nutzer eine ausgezeichnete Orientierungshilfe an die Seite gestellt.

Zahlen, Daten, Fakten rund um Website Monitoring

  • Webseiten werden nach ihrer Online-Pr├Ąsenz ├╝berpr├╝ft.
  • Bei Unstimmigkeiten bez├╝glich der Ladezyklen oder Fehlermeldungen wird ein Alert (Warnung/ Alarm) ausgel├Âst.
  • Benachrichtigungen k├Ânnen auf verschiedenen Wegen erfolgen; SMS, E-Mail, Twitter/ Live-Chat, Sprachnachricht/Telefon/ Voice-Mail.
  • Unter Server-Uptime-Monitoring versteht man einen Service, der die Verf├╝gbarkeit ├╝berpr├╝ft und im Ernstfall einen Alarm aussendet.
  • Das Monitoring erfolgt vollst├Ąndig automatisiert.
  • Einige Dienste stehen kostenlos zur Verf├╝gung.

Website Monitoring in 3 Schritten richtig anmelden

Alles was man f├╝r eine ordentliche Anmeldung braucht, sind zwei Dinge:

  • Eine g├╝ltige E-Mail-Adresse
  • Die URL, die ├╝berwacht werden soll

Beispiel: https://www.diesistnureinBeispiel.de/signup.

Damit man sich hinterher nicht ├Ąrgern muss, sollten die Anbieter vorab ein bisschen miteinander verglichen werden. Externe Test Vergleiche helfen bei der Orientierung. Hat man diese Vorarbeit geleistet und einen guten Anbieter gefunden, funktioniert die Anmeldung f├╝r das Monitoring in 3 simplen Schritten:

Schritt 1

Schritt 1

Den gew├╝nschten Anbieter aufrufen und zur Anmeldung scrollen.

Schritt 2

Schritt 2

In das angegebene Feld die pers├Ânliche E-Mailadresse eingeben.

Schritt 3

Schritt 3

Die URL eingeben, welche zuk├╝nftig ├╝berwacht werden soll. Es d├╝rfen nat├╝rlich auch mehrere URL angegeben werden.

Gratis Test als Bonus

Achtung! Die meisten Anbieter erm├Âglichen Neukunden einen Gratis Test zum Kennenlernen. In diesem Fall braucht man nach der Eingabe von E-Mail und URL einfach nur auf den Button “Gratis Test starten” klicken und die weiteren Anweisungen befolgen. In der Regel folgt die detaillierte Eingabe aller gew├╝nschten Anwendungen.

7 Tipps f├╝r langfristigen Spa├č am Website Monitoring

Beim externen Test wird auch ein intensiver Blick auf die Kunden-Zufriedenheit geworfen, denn nur mit den entsprechenden Erfahrungswerten kann ein Produkt Test ├╝berhaupt richtig ausgewertet werden. Schlie├člich stehen nicht die vollmundigen Versprechen der Anbieter im Vordergrund, sondern eher die Nachweise dar├╝ber, ob der angepriesene Service auch wirklich erf├╝llt wird – und wer k├Ânnte das besser beurteilen, als die Verbraucher, die sich mit dieser Materie bereits vertraut gemacht haben. F├╝r die Fertigstellung des externen Test gilt die Mehrheit der Verbrauchermeinungen als Grundlage f├╝r die allgemeine Auswertung.

Tipp 1

Tipp 1

Recherche
Wer hier keine ausreichende Vorarbeitet leistet, wird auch nicht auf Anhieb finden, was er sucht. Beim externen Test bekommt man einen ├ťberblick dessen, was einen wo erwartet.

Tipp 2

Tipp 2

Vergleiche
Gro├če Konkurrenz belebt das Gesch├Ąft. Deswegen ist es auch ├╝berhaupt nicht schlimm, dass es viele Monitoring-Anbieter gibt, auch im amerikanisch-sprachigen Raum. Es kommt nur darauf an, sie alle miteinander zu vergleichen und wo k├Ânnte das besser gelingen, als auf dem Test Vergleichs Portal?

Tipp 3

Tipp 3

Anbieter nach Nutzen filtern
Gibt es nicht das, was ich suche oder m├╝ssen am Ende zu viele Abstriche gemacht werden? In diesem Falle: weg und auf zum N├Ąchsten!
Es gibt eine Reihe von Agenturen, die teilweise nur darauf warten, unsere Webseite zu ├╝berwachen.

Tipp 4

Tipp 4

Anzahl der Standorte checken
Je mehr Standorte, desto h├Âher die Flexibilit├Ąt. Insbesondere bei internationalen Firmen ist eine gewisse Reichweite das A und O.

Tipp 5

Tipp 5

Anzahl der Monitore checken
Monitoring bezieht sich auch auf mehrere Webseiten, doch daf├╝r braucht es eben eines gewissen Equipments. Lohnen tut sich das laut externem Test aber in jedem Falle!

Tipp 6

Tipp 6

Anwendungen bestimmen
Was auch immer man braucht – es sollte schonungslos alles angeklickt werden, was f├╝r einen wichtig ist. Glaubt man dem externen Test, macht es Sinn, sich vorher das Pro & Contra zu notieren.

Tipp 7

Tipp 7

Erweiterungen beachten
Gerade im Monitoring-Bereich m├Âchten Kunden ihre gew├╝nschten Dienstleistungen hinterher noch rasch ├Ąndern. Da w├Ąre es mehr als nervig, wenn erst die Probezeit abgewartet werden m├╝sste.

Website Monitoring im Test – die Ergebnisse

Ergebnisse aus einem Website Monitoring Test und VergleichDiese Thematik erfreut sich zwar zunehmender Beliebtheit, doch die externen Verbraucher Tests sind noch immer ziemlich rar.
Die Unternehmen Stiftung Warentest und ├ľko-Test haben sich dieser Materie jedenfalls noch nicht angenommen, sodass in diesem Falle die Auswertungen privater Portale aus Sicht der Verbraucher als Grundlage genommen werden.

Die Auswertungen im allgemeinen

Das Ziel dieses Monitoring-Services ist allerorts gleich:

Die Betreiber der Web-Site m├Âchten eine permanente Erreichbarkeit mit schnellen Reaktionszeiten sicherstellen. Dies betrifft insbesondere kommerzielle Betreiber der Seite, denn ohne ein solches Monitoring l├Ąsst sich das am Ende gar nicht stemmen.
Vom Cyberangriff bis zum Versagen der Hardware k├Ânnte theoretisch alles m├Âgliche passieren und genau das m├Âchten die User nicht.

  • Fehlerhafte Konfigurationen rechtzeitig erkennen.
  • Absolutes Versagen der Hardware.
  • Ausfall wichtiger Knotenpunkte.
  • Fehlerhafte Konfigurationen.

Beim effektiven Monitoring geht es darum, mithilfe eines UpTime-Monitors die Seite zu ├╝berwachen und so ganz nebenbei zus├Ątzliche Informationen aufzunehmen, welche f├╝r den/ die User von gro├čer Bedeutung sein k├Ânnten.

Gebuchte Service-Pakete/ Abonnements

Wurden die Server an unterschiedlichen Standorten platziert, ist ihre Wirkung nat├╝rlich umso gr├Â├čer. Wie lange die Dauer zwischen der Anfrage und dem ersten Signal tats├Ąchlich in Anspruch nimmt, sollte definitiv nachgehalten werden, ansonsten f├Ąllt man unter Umst├Ąnden b├Âse rein!

Als Nutzer bekommt man Gelegenheit, jede zu ├╝berwachende URL aufzulisten und individuell betreuen zu lassen. Die Kosten des Service-Pakets fallen im Monatsrhythmus an und richten sich nach der Anzahl der gew├╝nschten Anwendungen. Je mehr Service man erh├Ąlt, desto sicherer ist die Seite im Netz.

Erweiterbare Funktionen – wichtig!

Kommerzielle Nutzer haben meistens Gro├čes vor. Expandieren geh├Ârt l├Ąngst auch zum guten Ton im Internet. Und genau daran sollte jeder denken, der das ├ťberwachungs-Monitoring f├╝r sich entdeckt hat;

  • aus einer URL werden ganz schnell zehnmal so viele und auf die sollte man stets ein Auge haben!

Wieder eine andere Agentur zu beauftragen, ist kompliziert. Am Ende wei├č man nicht mehr, wer f├╝r was zust├Ąndig ist. Allein deswegen gibt es genug Agenturen, die ihren Kunden auch noch im Nachhinein erm├Âglichen, die Konfiguration entsprechend anzupassen.
Davon auch tats├Ąchlich Gebrauch zu machen, ist eine logische -und unternehmerisch betrachtet strategische Konsequenz!

Monitoring-Agenturen aus dem Ausland

Website Monitoring Agenturen aus dem Ausland im Test und VergleichIm Rahmen der Verbraucher Tests fielen bei den Preisen f├╝r das Monats-Abonnements regelm├Ą├čig die Dollarzeichen auf. Auch das ist g├Ąngige Praxis im Internet. Wer jetzt fieberhaft nach deutschen Anbietern sucht, weil er bei den ausl├Ąndischen ein komisches Gef├╝hl hat, der sei beruhigt und beunruhigt zugleich – wo deutsch draufsteht ist n├Ąmlich noch lange kein deutsch drin!

Fakt ist jedenfalls, dass gerade auch die deutschen Web-Site-Monitoring-Agenturen mit internationalen Servern ausgestattet sind. Oft sogar fatalerweise ohne Wissen der Betreiber! Es gibt aber wiederum auch Anbieter, bei denen man beim Besuch einer bestimmten Webseite anhand der Statusleiste eine kleine Flagge erkennen kann, in dessen Land der verwendete Server sich gerade befindet – Firefox-Browser vorausgesetzt!

Es ist absolut nichts Verwerfliches daran, einen Monitoring-Service aus ├ťbersee zu w├Ąhlen, zumal es, wie schon erw├Ąhnt, f├╝r die Agenturen Gang und Gebe ist, Server in mehreren L├Ąndern und Kontinenten zu unterhalten. Nur so ist schlie├člich die st├Ąndige Erreichbarkeit ├╝berhaupt erst gew├Ąhrleistet!

Fazit

Der Test hat zwar eindeutig ergeben, dass f├╝r kommerzielle Nutzer diese Form des Web-Hosting unverzichtbar ist, andererseits sollte man in diesem Falle aber auch alles auf eine Karte setzen. Der Service sollte in vollem Umfang genutzt werden und das am besten rund um die Uhr. Einige Anbieter erm├Âglichen sogar ├ťberwachungs-Rhythmen im 1-Minuten-Takt, doch dieser Rhythmus scheint ├╝bertrieben.

Am besten ist das individuelle Wachsystem, denn es besteht kein Zwang, jede Webseite im gleichen Rhythmus ├╝berwachen zu lassen.
Durch diese Flexibilit├Ąt bez├╝glich der Intervalle kann man auch einiges an Ausgaben sparen. Dies sollte zwar nicht der Hauptgrund sein – aber warum nicht zur Abwechslung mal Geld sparen?

Fragen rund ums Thema Website Monitoring:

Was ist Website Monitoring?

Fragen aus einem Website Monitoring Test und VergleichUnter Website Monitoring versteht man die ├ťberwachung eines Objektes im Internet.

Das Monitoring ├╝bernimmt dabei die Rolle des Host und achtet darauf, dass die Website reibungslos aus allen Teilen der Welt aufgerufen werden kann.

Die Website ist dabei das Objekt, welches ├╝berwacht werden soll. Je umfangreicher das Leistungspaket, desto erfolgreicher das Projekt!

Wof├╝r ist ein externer Test Vergleich Website Monitoring gut?

Der Test ist eine ideale Orientierungshilfe f├╝r alle, die sich f├╝r das Website Monitoring interessieren, aber noch zu wenig Hintergrund-Wissen haben. Der externe Vergleich Test liefert wertvolle Informationen und listet eine Reihe von Anbietern auf.

Welche drei Test Sieger gibt es unter den Anbietern?

Es gibt einige Anbieter, die allesamt gut beim externen Test Vergleich abgeschnitten haben. Ihre Leistungspakete konnten ├╝berzeugen. HOST-TRACKER, UPTRENDS und PINGDOM z├Ąhlen zu den besten, sind aber l├Ąngst nicht die einzigen renommierten Agenturen in diesem Bereich.

Wo schlie├čt man Website Monitoring ab?

Online im Internet findet man auf den entsprechenden Websites der Anbieter alles, was man f├╝r einen Abschluss braucht. Zun├Ąchst aber sollte man sich ├╝ber den externen Vergleich Test alle wichtigen Informationen holen.

Was passiert, wenn man bereits ein Abonnement gebucht hat und es nachtr├Ąglich erweitern m├Âchte?

Bevor man ein Abonnement bei einem Website Monitoring Anbieter abschlie├čt, sollte man nach einer M├Âglichkeit schauen, dass das Abo auch im Nachhinein erg├Ąnzt werden kann. Auch daf├╝r liefert der externe Test Vergleich gute L├Âsungswege.

Wer testet den Service des Website Monitoring?

Unabh├Ąngige Agenturen von Experten-Testen, Stiftung Warentest oder auch ├ľko-Test. Auch Privatpersonen nehmen sich dieser Thematik regelm├Ą├čig an und stellen ihre Erfahrungswerte ins Netz. Auch Trailer auf┬á YouTube und Co werden zur Verf├╝gung gestellt.

Weiterf├╝hrende Links und Quellen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertung)
Loading...