In Kooperation mitExpertenTesten
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

Recruiting Test 2019 ‚ÄĘ Die besten Recruitings im Vergleich

Immer mehr Unternehmen sind auf der Suche nach passenden Mitarbeitern. Angesichts des hierzulande grassierenden Fachkr√§ftemangels gestaltet es sich schwierig, f√ľndig zu werden. Selbst klassische Stellenausschreibungen in Zeitungen und Magazinen sind laut einem aktuellen Test nicht mehr das, was sie einmal waren. So nimmt das E-Recruiting einen immer h√∂heren Stellenwert ein. Welche Recruiting-L√∂sungen es gibt und welche davon die beste ist, zeigt der j√ľngst durchgef√ľhrte Produkt-Vergleich auf.

Was ist Recruiting?

Was ist ein Recruiting Test und Vergleich?Bei dem Begriff Recruiting handelt es sich um die englische Bezeichnung f√ľr Personalrecherche. Wo die meisten Unternehmen noch bis vor wenigen Jahren auf Stellenausschreibungen in Zeitungen oder bei Online-Portalen vertrauten, um geeignete Mitarbeiter f√ľr vakante Stellen zu finden, ist das heute im Vergleich recht schwierig. Die Bewerber selbst k√∂nnen angesichts des Fachkr√§ftemangels immer h√∂here Anforderungen an Unternehmen stellen.

Und somit haben es stellenausschreibende Firmen schwerer, gutes Personal zu generieren. Modernes E-Recruiting spielt daher heute eine zentrale Rolle, denn dank spezieller Methoden kann es heute weitaus leichter sein, motiviertes, kompetentes und engagiertes Personal zu finden. Welches Recruiting-Tool f√ľr Ihr Unternehmen das beste ist, finden Sie anhand der aktuellen Test-Berichte heraus.

Wie funktioniert eine Recruiting-Plattform?

Wie funktioniert ein Recruiting im Test und Vergleich?Eine Recruiting-Plattform kann auf unterschiedliche Weise genutzt werden – je nach Anbieter. Die grundlegende Variante ist, dass Stellen vergebende und Stellen suchende Teilnehmer auf der Anbieterplattform treffen. Dabei k√∂nnen die Unternehmer die in Frage kommenden Jobsuchenden anhand spezifischer Kriterien ausw√§hlen und bei Bedarf kontaktieren. Ob nach Gehaltsh√∂he, nach Berufserfahrung, Softskills oder mit Blick auf andere relevante Faktoren: Recruiting-Plattformen verf√ľgen √ľber spezifische Algorithmen, mit denen die Suche insgesamt leichter und effizienter vonstatten geht.

Andere Recruiting-Plattformen unterst√ľtzen rekrutierende Unternehmen dabei, indem sie die zahlreichen eingehenden Bewerbungen bzw. Lebensl√§ufe durchsuchen und parametrisieren. Das so generierte Portfolio wird separiert und in Anlehnung an individuelle Kriterien selektiert. √úberdies k√∂nnen Sie Recruiting-Portale nutzen, in denen es zahlreiche Job- oder Branchensparten und -gruppen gibt, in denen Arbeitgeber und Bewerber bei Interesse in einen virtuellen Kontakt treten k√∂nnen. Nicht zuletzt existieren nach wie vor Online-Recruiting-Portale, in denen ausschreibende Unternehmen ihre vakanten Stellen publizieren k√∂nnen.

Wann und f√ľr wen ist sind Recruiting-Plattformen wichtig?

Recruiting-Portale – gleich, welcher Art – sind f√ľr KMUs sowie auch f√ľr international agierende Konzerne ein echter Gewinn. Je nach Konzept und Leistungsspektrum profitieren sowohl ausschreibende Unternehmen, als auch Jobsuchende von dem Angebot der Recruiting-Portale.

Insbesondere bei Auftragsspitzen, wenn ein erhöhter Personalbedarf in Unternehmen gegeben ist, bietet sich die Inanspruchnahme von Recruiting-Portalen an.

Auch wenn es darum geht, kurzfristigen Personalbedarf zu decken, wie beispielsweise bei Personalausfall durch Krankheit oder im Rahmen betrieblicher Umstrukturierungsma√ünahmen sind Recruiting-Plattformen eine sehr effiziente Methode. Wenn Sie f√ľr Ihr Unternehmen Interimsmanager oder F√ľhrungskr√§fte suchen, sind Sie mit Recruiting-Portalen ebenfalls bestens beraten, wie der Test gezeigt hat.

Die Vorteile des modernen Recruitments sprechen f√ľr sich

Vorteile aus einem Recruiting TestvergleichDer Vorteil solcher Portale ist, dass die Suche, nach Bedarf, sowohl deutschland- und europaweit, aber auch in den USA etc. durchgef√ľhrt werden kann. Dadurch haben Unternehmen die Option, buchst√§blich weltweit nach passenden Mitarbeitern zu suchen. Insofern sind Recruitment-Portale im Vergleich zur “guten, alten Zeitung” eine ausgesprochen hilfreiche und n√ľtzliche M√∂glichkeit f√ľr erfolgsorientierte Unternehmer, um personelle Engp√§sse kurzfristig und gezielt abzudecken – und um sich gezielt vom Wettbewerb abzuheben.

In der Tat ist top Personal laut dem aktuellen Test meist ein Garant f√ľr nachhaltigen unternehmerischen Erfolg. Viele gute Gr√ľnde also, die daf√ľr sprechen, die neuen Recruitment-Tools und Plattformen in Augenschein zu nehmen.

Welche Arten von Recruiting-Plattformen, Tools und Angeboten gibt es?

Welche Arten vom Recruiting gibt es in einem Testvergleich?Sie haben die Möglichkeit, zwischen unterschiedlichen Recruitment-Plattformen zu wählen. Einerseits besteht die Möglichkeit, sich in sozialen Netzwerken wie Xing oder LinkedIn mit wechselwilligen Nutzern zu verbinden. Sowohl Unternehmer, als auch Bewerber haben dort die Option, ein eigenes Profil zu hinterlegen, anhand dessen Stellen ausschreibende Unternehmen eine erste Auswahl treffen und mit den Profil-Inhabern in Kontakt treten können.

Auch die Kontaktb√∂rsen in den besagten Gruppen stellen oftmals ein wertvolles Karrieresprungbrett f√ľr interessierte Bewerber dar. Moderne Recruitment-Portale, die sich hierzulande einer immer gr√∂√üeren Beliebtheit erfreuen, bieten Unternehmen die M√∂glichkeit, Jobsuchende anhand spezifischer Profilkriterien auszuw√§hlen.

Die Suche nach passendem Personal kann so einfach sein

Bewerber k√∂nnen beispielsweise ihre Gehaltsw√ľnsche, ihre Hard- und Softskills etc. im eigenen Profil oder in sozialen Netzwerken hinterlegen, w√§hrend die Anbieterportale die passenden Bewerber anhand ihrer Angaben herauspicken und interessierten Unternehmen, die Arbeitspl√§tze zu vergeben haben, vorschlagen.

Wieder andere Rekruitment-Portale sichten eingehende Lebensläufe und stimmen die entsprechenden Daten mit Hilfe individuell konzeptionierter Algorithmen ab.

Dadurch wird die Durchsicht effizient gestaltet, relevante Daten gehen nicht verloren – und Unternehmer k√∂nnen auf Wunsch mit den entsprechenden Bewerbern zusammengebracht werden. Selbstverst√§ndlich geht bei den meisten Portalen dieser Art zun√§chst alles anonym vor sich, um die Unternehmen und die Bewerber bestm√∂glich zu sch√ľtzen. Erst bei ernsthaftem Interesse k√∂nnen weitere Schritte in die Wege geleitet werden.

Welche Leistungen können Recruiting-Angebote beinhalten, und welche sind besonders wichtig?

Leistung beim Recruiting im TestUm die Suche nach passendem Personal wirklich gezielt angehen zu k√∂nnen, ist es wichtig, dass Rekruitment-Portale maximale Flexibilit√§t, eine h√∂chstm√∂gliche Datensicherheit sowie einen vollumf√§nglichen Schutz der Nutzer gew√§hrleisten. Sicherlich ist es f√ľr Unternehmen, die vakante Stellen zu vergeben haben elementar, sich online als attraktiver Arbeitgeber pr√§sentieren zu k√∂nnen.

Portale, die diese M√∂glichkeit bieten, sind im Vergleich zu anderen Plattformen mitunter im Vorteil. Was jedoch vielen Unternehmern im Vergleich dazu meist noch wichtiger ist, ist die Tatsache, dass die Suche nach geeigneten Mitarbeitern effizient, kosteng√ľnstig und zielorientiert √ľber die B√ľhne geht. Gleichzeitig sollten das Handling bzw. die Bedienbarkeit der entsprechenden Plattformen durch Einfachheit und Kundenfreundlichkeit √ľberzeugen.

Einfach gezielt f√ľndig werden – dank E-Recruiting

Je gezielter der Algorithmus der jeweiligen Portale arbeiten, desto eher werden Stellen ausschreibende Arbeitgeber von der Recruiting-Plattform profitieren. Denn so ist es laut dem j√ľngst durchgef√ľhrten Vergleich am ehesten m√∂glich, die Recherche spezifisch zu gestalten.

So bieten die meisten Recruiting-Portale und Tools heute die Option, dass Sie anhand der Gehaltsw√ľnsche, des Qualifikationsprofils oder mit Blick auf die Berufserfahrung der einzelnen Bewerber geeignetes Personal suchen lassen k√∂nnen.

Je einfacher und √ľbersichtlicher die Men√ľf√ľhrung und je besser der Support, desto eher werden Sie mit Ihrem Unternehmen in Anlehnung an den aktuellen Test das passende Personal finden.

Welche Leistungen enthalten diverse Recruiting-Plattformen in der Regel nicht?

Diverse Recruiting-Plattformen im Test und VergleichWie der j√ľngst ver√∂ffentlichte Test-Bericht deutlich macht, leisten moderne Recruiting-Portale heute ausgesprochen viel. Sie verf√ľgen √ľber zahlreiche Funktionen und Module. Die Entwickler bzw. die Betreiber der Portale verstehen es mehr und mehr, individuell auf die Belange und Bed√ľrfnisse einzugehen. Bei einem Blick hinter die Kulissen wird jedoch deutlich, dass selbst das beste Recruiting-Portal nicht alles kann.

So ist es f√ľr Stellen ausschreibende Firmen bei fast keinem Portal ohne Weiteres m√∂glich, einmal angezeigte Bewerber, die nach der Vorauswahl nicht in Frage kamen, zu selektieren. Das bedeutet, dass diese Nutzer den Unternehmern stets aufs Neue angezeigt werden. Es sei denn, sie werden durch die Personaler mit Hilfe der zur Verf√ľgung stehenden Funktion blockiert.

Die Besonderheiten moderner Recruiting-Plattformen

Dar√ľber hinaus ist es bei keinem Portal m√∂glich, ein bestehendes Abonnement kurzfristig zu canceln.

Vielmehr ist es stets erforderlich, die zuvor gebuchte Abo-Frist abzuwarten, sodass erst dann, sofern gew√ľnscht, das eigene Profil gel√∂scht werden kann.

So viel die modernen Recruiting-Portale im Vergleich bereits zu leisten imstande sind, so interessant ist es dennoch zu beobachten, welche Services und Leistungen sie in naher Zukunft noch bieten werden. All das vor dem Hintergrund, den interessierten Unternehmen ein Maximum an Service und Professionalität zu bieten.

Die Kosten f√ľr eine Recruiting-Plattform

Wie viel Euro kostet ein Recruiting Testsieger im Online Shop?Wie sich im aktuellen Test gezeigt hat, variieren die Kosten f√ľr Recruiting-Tools erheblich. So sind einige Portale f√ľr Unternehmen kostenfrei nutzbar. Lediglich im Erfolgsfall zahlen Stellen ausschreibende Firmen eine Provision an die Betreiber der Plattform. Dar√ľber hinaus besteht die M√∂glichkeit, dass Unternehmer sich f√ľr mehrere Monate oder gar f√ľr ein Jahr oder l√§nger als Mitglied registrieren k√∂nnen.

Die monatlichen Kosten steigen, je k√ľrzer die Laufzeit ist. Wer sich f√ľr ein Jahres-Abonnement entscheidet, kann meist zwischen 10 und 30 Prozent sparen. Renommierte Portale dieser Kategorie berechnen f√ľr eine ein- bis dreimonatige Mitgliedschaft im Vergleich zwischen 10 und 500 Euro pro Monat.

Die Kosten f√ľr Recruiting-Plattformen variieren

Eine Halbjahresmitgliedschaft kostet ist bei denselben Anbietern im Vergleich um bis zu 25 Prozent g√ľnstiger. Eine Jahresmitgliedschaft schl√§gt hingegen mit rund 3.000 bis 5.000 Euro zu Buche. Auch hier unterscheiden sich die Jahresbeitr√§ge der einzelnen Anbieter teils erheblich voneinander.

Wenn Sie als Unternehmer bei der Suche nach geeignetem Personal ein preiswertes und zugleich effizientes Recruiting-Portal suchen, lohnt es sich in jedem Fall, vor der letztlichen Entscheidung die aktuellen Test-Berichte zu studieren.

Auf diese Weise k√∂nnen Sie sicher sein, die f√ľr Sie beste L√∂sung zu finden – ohne lange suchen zu m√ľssen. Denn im unternehmerischen Alltag ist es elementar, schnell und gezielt auf Ver√§nderungen jedweder Art reagieren zu k√∂nnen.

So werden Recruiting-Plattformen verglichen

Renommee der Anbieter

Anbieter Recruiting im Test und VergleichNach Ansicht vieler Unternehmer spielt die Namhaftigkeit der Recruiting-Anbieter eine sehr wesentliche Rolle. Dabei konnte im Test eindeutig unter Beweis gestellt werden, dass es heute vor allem auch die neuen bzw. unbekannten Portale sein k√∂nnen, die in Sachen Technik, Leistungsangebot, Funktionalit√§t und Effizienz im Hinblick auf die Konzeptionierung ihrer Recruiting-Portale klar die Nase vorn haben. Der Test macht dar√ľber hinaus deutlich, dass es stets von Vorteil f√ľr Unternehmer ist, die neuesten Test-Berichte in Augenschein zu nehmen, weil es so am einfachsten ist, die individuell beste Recruiting-L√∂sung zu finden.

Kosten

Mit Blick auf den j√ľngst ver√∂ffentlichten Test-Bericht ist es aus Unternehmersicht keineswegs immer erforderlich, viel Geld f√ľr die Nutzung eines Recruiting-Portals auszugeben. Ganz gleich, ob Sie sich f√ľr ein Abo oder f√ľr die Implementierung spezifischer Rekrutierungs-Tools auf Ihrer Unternehmenswebseite entscheiden, um so online noch besser gesehen zu werden: Startup-Portale dieser Kategorie berechnen f√ľr ihre im Vergleich sehr umfangreichen Leistungen mitunter sogar weniger, als es bei namhaften Plattformen der Fall ist.

Wenn Sie als Unternehmer von maximaler Kosteneffizienz und einem bestm√∂glichen, zielf√ľhrenden Leistungs- und Funktionsportfolio bei Ihrer Recruiting-Plattform profitieren wollen, werfen Sie einen Blick auf den aktuellen Produkt-Vergleich.

Daran ist ersichtlich, dass Sie bei der Auswahl passender Plattformen bares Geld sparen und beste Leistungen zu top Konditionen erhalten können.

Handling und Bedienbarkeit

Bedienbarkeit Recruiting im Test und VergleichNichts ist aus der Sicht erfolgsorientierter Unternehmer schlimmer, als eine teure Plattform zu nutzen, die komplex und diffizil in der Handhabung ist. Sich mit dem Support auseinandersetzen zu m√ľssen, weil es technische Fragen oder Probleme “am laufenden Band gibt”, kostet Unternehmer und Personaler wahrlich nicht nur Zeit und Geld, sondern auch Nerven. Deshalb schaut das erfahrene Test-Expertenteam im Hinblick auf die Bedienbarkeit der einzelnen Portale sehr genau hin. Wichtig ist, dass jede Plattform im Vergleich einfach zu bedienen, aber dennoch effizient und erfolgversprechend ist.

Laut dem aktuellen Produkt-Vergleich scheiden gerade die Billig-Portale in dem Zusammenhang aus, da sie mit Blick auf den k√ľrzlich durchgef√ľhrten Test vornehmlich durch ein attraktives Design bestechen. Sicherlich bieten Portale dieser Art unter anderem den Vorteil, Ihr Unternehmen stilvoll online auf der Plattform in Szene zu setzen. Jedoch ist damit das gew√ľnschte Leistungsvolumen nicht immer in vollem Umfang erf√ľllt. Auch hier zeigt sich demnach, wie wichtig es ist, im Vorfeld der Entscheidung f√ľr eine Recruiting-Plattform die aktuellen Test-Berichte zu studieren.

Funktionalität

Im Recruiting-Portal-Test kommt unter anderem auch die Funktionalit√§t der einzelnen Plattformen auf den Pr√ľfstand. Dabei wird nicht etwa untersucht und bewertet, ob ein bestimmtes Portal durch m√∂glichst viele Features und Funktionen beeindruckt. Denn das ist im Test nicht das entscheidende Kriterium.

Weitaus eher von Relevanz ist hierbei, dass die zur Verf√ľgung stehenden Funktionen zuverl√§ssig, effizient und professionell arbeiten und damit dem zahlenden Kunden uneingeschr√§nkt zur Verf√ľgung stehen.

Dieses Kriterium im Recruiting-Test zu pr√ľfen, nimmt sicherlich im Vergleich sehr viel Zeit in Anspruch. Ziel der Test-Experten ist es jedoch, dem Leser der Test-Berichte eine F√ľlle an hilfreichen Informationen zu liefern, die ihn bei der Entscheidungsfindung – f√ľr oder gegen eine Recruiting-Plattform – effizient unterst√ľtzen. Wenn Sie in Erfahrung bringen wollen, welche Plattform in dieser Kategorie durch beste Funktionalit√§t punktet, sollten Sie sich die aktuellen Test-Berichte ansehen. Es lohnt sich.

Flexibilität

Flexibilit√§t beim Recruiting im TestEs ist im unternehmerischen Alltag laut dem aktuellen Test elementar, dass eine Recruiting-Plattform in der Lage ist, sich m√∂glichst individuell den Anforderungen und Gegebenheiten der Nutzer anzupassen. Sicherlich ist dies lediglich in Anlehnung an das jeweilige unternehmerische Konzept realisierbar. Wer jedoch bereit ist, viel Geld f√ľr die Inanspruchnahme eines solchen Portals zu investieren, sollte nach Ansicht der Test-Experten zumindest in bestimmten Segmenten erwarten k√∂nnen, dass eine gewisse Flexibilit√§t hinsichtlich der Bedienbarkeit, mit Blick auf die Dateneingabe, den Datenschutz oder in Bezug auf die Verwendung einzelner Tools gew√§hrleistet ist.

“Starre” Konstrukte bringen niemanden weiter, wie man im Test in vielerlei Hinsicht unter Beweis stellen konnte. Schon allein deshalb macht es Sinn, im Vorfeld der Buchung eines Recruiting-Portals, anhand der Test-Berichte zu eruieren, inwiefern die jeweiligen Anbieter durch Flexibilit√§t √ľberzeugen – oder nicht.

Effizienz

Wer die j√ľngst publizierten Test-Berichte rund um Recruiting-Portale in Augenschein genommen hat, kann unter anderem in Erfahrung bringen, wie es um die Effizienz der getesteten Portale bestellt ist. Sicherlich ist es nach der Buchung bzw. im Vorfeld der tats√§chlichen Nutzung vonn√∂ten, spezifische Daten einzupflegen und individuelle Angaben zu machen. Diese Daten beziehen sich unter anderem auf die unternehmensbezogenen W√ľnsche und Zielsetzungen mit Blick auf die Eigenschaften und Qualifikationen der Bewerber. Diese und viele weitere Faktoren sind bei der Bewerberauswahl entscheidend.

Um eine m√∂glichst passgenaue und zielorientierte Recherche anstellen zu k√∂nnen, sollten die gepr√ľften Recruiting-Portale daher einen Vergleich zum Wettbewerb nicht scheuen, wenn es um ein effizientes Handling geht.

Der Test zeigt, dass zahlreiche Unternehmer oftmals viel Geld zu investieren bereit sind, um bei ihrer Suche nach wirklich gutem Personal mit Hilfe der Recruiting-Portale f√ľndig zu werden. Insofern sollten Unternehmer eine m√∂glichst hohe Effizienz bei der Nutzung der Angebote erwarten d√ľrfen. Auch in diesem Punkt sind sich die Test-Profis einig.

Support

Support beim Recruiting im Test und VergleichWie dem j√ľngst ver√∂ffentlichten Test-Bericht zu entnehmen ist, w√ľnschen sich viele Unternehmen im Rahmen der Inanspruchnahme der Recruiting-Portale einen individuellen, freundlichen und kompetenten Support. Dies kann unter anderem bei technischen Fragen, Einrichtungsproblemen oder bei M√§ngeln in Bezug auf die Men√ľf√ľhrung etc. der Fall sein. Das bedeutet, dass die Test-Experten auch hier mit Argusaugen zu Werke gehen, um so die gew√ľnschten Informationen zum Support der entsprechenden Unternehmen herauszufinden.

Um zu eruieren, wie der Support der einzelnen Anbieter-Plattformen arbeitet oder ob es √ľberhaupt einen solchen Service gibt, dauert es mitunter mehrere Wochen bzw. Monate, um alle Daten und Fakten zu generieren. Der Vergleich macht jedoch deutlich, dass sich das hohe Engagement der Test-Experten auch in dieser Hinsicht lohnt. Ein weiterer Aspekt also, von dem Sie als Unternehmer mit den Test-Berichten profitieren.

Wann zahlt sich der Kauf / Abschluss eines Abos / die Mitgliedschaft aus?

Mitgliedschaft bei dem Recruiting im Test und VergleichViele Unternehmer erhoffen sich bei der Inanspruchnahme von Recruiting-Portalen naturgemäß schnellstmögliche Erfolge bei der Suche nach passendem Personal. In der Realität sieht es jedoch oftmals anders aus. Ein Vergleich mit traditionellen Methoden lohnt sich in dem Zusammenhang unbedingt. Während es mit altbewährten Recruiting-Methoden zwischen drei Monaten und einem Jahr dauern kann, bis die Suche nach geeignetem Personal tatsächlich erfolgreich ist, nimmt das Rekruitment lediglich einige Tage bzw. Wochen in Anspruch, wie sich im Test herausstellte.

Insofern ist in vielen F√§llen gew√§hrleistet, dass sich der finanzielle Aufwand f√ľr die Nutzung der Recruiting-Portale schon nach kurzer Zeit bezahlt macht.

Je mehr Funktionen und Suchbegriffe eingegeben und je spezifischer folglich die Recherche in Angriff genommen werden kann, desto leichter ist es möglich, das beste Personal zu finden, das optimal zu Ihrem Unternehmen passt.

Worauf muss ich beim Abschluss/bei einer Mitgliedschaft/beim Kauf achten?

Worauf muss ich beim Kauf eines Recruitings Testsiegers achten?Nach Meinung der erfahrenen Test-Experten sollten erfolgsorientierte Unternehmer vor der Inanspruchnahme solcher Portale darauf achten, dass die Software zum jeweiligen Unternehmen passt. Wer sich f√ľr cloudbasierte Portale entscheidet, ist gut beraten, sich bei der Auswahl nach der passenden Unternehmensgr√∂√üe zu richten. Auch die Spezifizierung nach Branchen empfiehlt sich, wenn Sie zielorientiert suchen wollen.

In vielen F√§llen unterscheiden sich die Leistungen und die Funktionen einzelner Portale nur geringf√ľgig. Die preislichen Unterschiede sind jedoch teils gravierend. Um folglich auf Nummer sicher zu gehen und die Unternehmenskasse nicht unn√∂tig zu belasten, erweist es sich als ratsam, vor der Buchung eines Recruiting-Portals die neuesten Test-Berichte in Augenschein zu nehmen.

Vorstellung der f√ľhrenden 7 Anbieter/Softwares/Vereine/Plattformen

  • Skjlls
  • Talent.io
  • Talentwunder
  • Prescreen
  • Linkedin Recruiter
  • Xing
  • Stack Overflow Talent
Skjlls ist eine renommierte Recruiting-Plattform, √ľber die Unternehmen zuverl√§ssige Talente auf Basis der von Jobsuchenden angegebenen Gehaltsw√ľnsche finden k√∂nnen. L√§ngst ist Skjlls bekannt f√ľr seine teils provokanten und aufr√ľhrenden Artikel sowie nicht zuletzt durch einen j√ľngst publizierten Gehaltsvergleich, der bei Arbeitnehmern und Arbeitgebern gleicherma√üen f√ľr Wirbel sorgte. Skjlls ist ein deutsches Startup-Unternehmen, das sich als Recruiting-Portal versteht und Talente sowie Arbeitgeber zusammenbringen m√∂chte. Wer bei Skjlls nach Marketing-, IT- oder Design-Experten sucht, kann die Recruiting-Plattform kostenfrei nutzen. Lediglich Angaben zu den gew√ľnschten Softskills, Gehaltsw√ľnsche sowie zum individuellen Erfahrungsschatz sind erforderlich, wenn Sie von dem vollen Portfolio bei Skjlls profitieren wollen.
Bei Talent.io handelt es sich um ein Portal, das seine Wurzeln in Frankreich hat und dort heute zu den gr√∂√üten Talent.io-Portalen geh√∂rt. Mittlerweile wird es auch in Deutschland immer bekannter. Ein Blick auf die Plattform lohnt sich, denn allw√∂chentlich werden auf Talent.io bis zu 100 erfahrene Entwickler pr√§sentiert, die auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung sind. Interessierte Arbeitgeber k√∂nnen sich deren Profile anschauen und sie bei Bedarf direkt kontaktieren. Selbstverst√§ndlich pr√ľft Talent.io die Qualifikationen und Softskills der Stelleninteressenten bereits im Vorfeld – und zwar mit Hilfe spezifischer Experteninterviews. Ziel des Portals ist es, Bewerbungsprozesse insgesamt zu beschleunigen und die Arbeitswelt insgesamt facettenreicher zu gestalten. Bewerber k√∂nnen Talent.io kostenfrei nutzen, und stellenvergebende Unternehmen zahlen lediglich im Falle einer erfolgreichen Vermittlung eine Provision.
Talentwunder ist eine Recruiting-Plattform, die sich eine sehr spezielle Vorgehensweise zu Nutze macht, um eine Verbindung zwischen stellenausschreibenden Unternehmen und Bewerbern herzustellen. So verwendet Talentwunder spezifische Daten von Bewerbern aus sozialen Netzwerken und Online-Portalen unterschiedlichster Art – unter anderem Stackoverflow und Github -, um passende Bewerberprofile zu konzeptionieren. Talentwunder bezieht sich dabei vornehmlich auf Jobs aus der Digitalbranche, wie zum Beispiel Software-Entwickler und Co. Von der gut durchdachten Unterst√ľtzung des Berliner Startup-Unternehmens zu profitieren kostet derzeit 399 Euro pro Monat. Unternehmer, die sich f√ľr eine einj√§hrige Mitgliedschaft entscheiden, zahlen 3.999 Euro. Daf√ľr werden dem interessierten Nutzer in Anlehnung an die gew√§hlten Filter s√§mtliche in Frage kommende PHP-Entwickler aufgezeigt, die sich aller Voraussicht nach f√ľr einen Jobwechsel interessieren. Eine Statistik hinsichtlich ihrer Wechselwahrscheinlichkeit erh√§lt der Verwender bei Talentwunder ebenfalls angezeigt.
W√§hrend man in klassischen Unternehmen noch nach alter Manier zu Werke geht und die Lebensl√§ufe der Bewerber St√ľck f√ľr St√ľck sichtet, geht man bei Prescreen l√§ngst einen Schritt weiter. So werden alle Lebensl√§ufe der stellensuchenden Nutzer automatisch gepr√ľft und im Zuge dessen auch parametrisiert. Auf diese Weise wollen die “Macher” von Prescreen sicherstellen, die Vorauswahl zu erleichtern und somit zeit- und kostensparend zu arbeiten. Eine Fehlerquote ist dabei kaum existent. Folglich lohnt es sich aus der Perspektive interessierter Unternehmer schon allein vor diesem Gesichtspunkt, Prescreen zu testen. Prescreen sieht sich als die innovative Bewerbermanagement-L√∂sung schlechthin. Interessant ist √ľberdies, dass es sich bei Prescreen um ein deutsch-√∂sterreichisches Unternehmen handelt. Mit nur wenigen Klicks kann das Produkt “Software as a Service” einfach in die Job-Seiten ausschreibender Firmen implementiert werden. Diese Ma√ünahme bietet f√ľr 69 Euro pro Monat den Vorteil, dass die vakanten Stellen in √ľber 200 weiteren Jobb√∂rsen verteilt werden.
Bei Linkedin handelt es sich um das gr√∂√üte Karriere- und Business-Netzwerk weltweit. Mehr als sieben Mio. Nutzer sind alleine in Deutschland bei Linkedin registriert. Tendenz: auch weiterhin steigend. Stellen ausschreibende Unternehmen haben mit Linkedin Recruiter eine innovative L√∂sung an der Hand, welche die Suche nach geeigneten Bewerbern noch einfacher und effizienter gestalten soll. Weil sich bei Linkedin sowohl Arbeitgeber, als auch Jobsuchende zun√§chst virtuell treffen bzw. miteinander in Kontakt treten k√∂nnen, wird die Suche nach ad√§quatem Personal laut dem aktuellen Test meist schon allein durch die Anmeldung bei Linkedin Recruiter erleichtert. Angesichts der zahlreichen Vorteile, die Linkedin Recruiter den zahlreichen Anwendern zu bieten hat, verwundert es nicht, dass immer mehr Nutzer die moderne Online-L√∂sung f√ľr ihre Recherche in Anspruch nehmen. Im Vergleich zu anderen Recruiting-Portalen ist Linkedin Recruiter sogar ausgesprochen g√ľnstig.
Xing ist im Vergleich √§hnlich aufgebaut wie LinkedIn und erfreut sich deutschlandweit einer immer gr√∂√üer werdenden Beliebtheit. Sie k√∂nnen bei Xing mehr als 20 unterschiedliche Premium-Suchfilter nutzen, wenn Sie wechselwillige Bewerber finden wollen. Auch die gut durchdachte Alert-Funktion setzt Sie als Stellen ausschreibendes Unternehmen dar√ľber in Kenntnis, sobald passende Bewerber zu finden sind, die Ihren Suchkriterien entsprechen. Sowohl die Recruiting-Features bei Xing, als auch die Zahlreichen Bewerber-Gruppen, welche meist sogar von Nicht-Premium-Mitgliedern besucht werden k√∂nnen, haben es in sich. Laut dem aktuellen Test ist Xing eine √ľberaus sinnvolle und leicht bedienbare M√∂glichkeit, um die Suche nach neuen Mitarbeitern gezielt in Angriff nehmen zu k√∂nnen.
Die Recruiting Plattform Stack Overflow Talent versteht sich als Portal, das √ľber umfangreiches Insiderwissen verf√ľgt, von dem Sie profitieren k√∂nnen, wenn es darum geht, “verborgene” IT-Spezialisten f√ľr Ihr Unternehmen zu finden. Dabei ist es laut Stack Overflow Talent sehr einfach, anhand der Vorlieben und Besonderheiten stellensuchender Personen die Mitarbeiterrecherche anzugehen. Stack Overflow Talent bietet interessierten Unternehmen einerseits den Zugang sowie andererseits das Expertenwissen, um suchenden Unternehmern zu helfen, die jeweils gew√ľnschten Zielgruppen auf sich aufmerksam zu machen. Mit Stack Overflow Talent haben Unternehmer au√üerdem die Chance, sich als attraktiver IT-Arbeitgeber am Markt zu positionieren. Mit Hilfe von Employer-Branding-Checks, Workshops und weiteren Angeboten soll es insgesamt noch einfacher werden, eine Br√ľcke zwischen Arbeitgebern und Bewerbern im IT-Segment zu schlagen.

 

Online oder Offline: Wo schließe ich meine Recruiting Abo/Mitgliedschaft/Kauf am besten ab?

Weil die modernen Recruiting-Portale meist ausschlie√ülich online zur Verf√ľgung stehen und folglich mit nur wenigen Klicks gebucht werden k√∂nnen, ist es naheliegend, die Buchungen bzw. den Kaufvertrag direkt im Internet abzuschlie√üen.

Der Test hat √ľberdies deutlich gemacht, dass moderne Recruiting-Portale im Handel vor Ort nicht erh√§ltlich sind. Sofern es jedoch Software-L√∂sungen sind, die auf dem Rechner installiert werden m√ľssen, ist es ebenfalls von Vorteil, die entsprechenden Produkte online zu kaufen.

Die damit verbundenen datenschutzrechtlichen Gegebenheiten sind laut den neuesten Test-Ergebnissen hervorragend durchdacht und zeichnen sich durch eine bemerkenswerte Nutzerorientiertheit aus.

Wissenswertes und Ratgeber

Die Geschichte von Recruiting-Plattformen

Geschichte vom Recruiting im Test und VergleichSchon in grauer Vorzeit nutzten die Menschen Helfer, wenn sie Mitarbeiter f√ľr ihre Unternehmen suchten. Ganz gleich, ob Medizinm√§nner, Druiden, Architekten oder Kanalbauer – im alten Rom waren bereits Rekrutierer im Einsatz, um gute Mitarbeiter zu finden. Meist kamen au√üerdem Rekrutierer zum Einsatz, um Menschen in die Armee zu holen. Bis heute ist der Begriff des Rekruters existent. Lediglich die Methoden haben sich ge√§ndert.

Die neuen Recruiting-Tools sind jedoch erst seit etwa f√ľnf bis zehn Jahren im Einsatz. In den Jahren davor standen weder die Software-Techniken, noch das Portfolio des Internets, wie wir es heute kennen, zur Verf√ľgung.

Zahlen, Daten, Fakten rund um Recruiting-Angebote

Alle Zahlen und Daten aus einem Recruiting Test und VergleichWer sich f√ľr die Buchung eines Recruiting-Tools entscheidet, muss – je nach Anbieter – mitunter tief in die Tasche greifen. W√§hrend es Social-Media-Portale gibt, die f√ľr die Nutzung ihrer Services zwischen 10 und 30 Euro in Rechnung stellen, ist das bei der Nutzung moderner Software-Programme anders. Diese kosten in der Anschaffung zwischen 5.000 und 15.000 Euro. Oftmals fallen monatlich sogar zus√§tzliche Kosten f√ľr Wartung, Support, Service und Co. an.

Dann wiederum k√∂nnen Sie Recruiting-Programme buchen, die zwar monatlich mit zwischen 200 und 500 Euro zu Buche schlagen. Ihr Angebot beinhaltet allerdings exakt die Elemente, die Sie f√ľr Ihr Unternehmen ben√∂tigen. Wichtig ist es nur, diese Segmente im Rahmen der Buchung entsprechend auszuw√§hlen.

Das Recruiting-Tool Рin 3 Schritten richtig abschließen

Schritt 1

Schritt 1

Nach der Anmeldung ist es wichtig, die Software entweder hochzuladen oder Рsofern es sich um Online-Versionen handelt Рdie entsprechenden Zugangsdaten festzulegen. Erst dann ist eine weitere Bearbeitung möglich. Gegebenenfalls können Sie bereits bei diesem ersten Schritt den Support des jeweiligen Anbieter-Portals kontaktieren.

Schritt 2

Schritt 2

Im Anschluss an die Installationsarbeiten k√∂nnen Sie nun die Daten zu Ihrem Unternehmen eingeben. W√§hlen Sie beispielsweise die Gr√∂√üe des Unternehmens aus und geben Sie an, welche W√ľnsche und Zielsetzungen es mit Blick auf die Bewerber in Ihrem Unternehmen gibt. Je spezifischer die Dateneingabe erfolgt, desto zielorientierter arbeitet das entsprechende Programm.

Schritt 3

Schritt 3

Kontinuit√§t ist elementar, wenn es darum geht, das Potenzial der neuen Recruiting-Portale vollends auszusch√∂pfen. Wann immer sich unternehmensintern √Ąnderungen oder Neuerungen ergeben, sollten Sie diese nachtragen, um das System auf diese Weise stets up to date zu halten.

7 Tipps f√ľr langfristige Freude an einer Recruiting-Plattform

Tipp 1 - Die Dateneingabe sollte so präzise wie möglich erfolgen

Tipp 1 - Die Dateneingabe sollte so präzise wie möglich erfolgen

Das Prinzip, nach dem die Recruiting-Portale bzw. die entsprechenden Algorithmen arbeiten, ist hochkomplex. Der Test zeigt jedoch auf, dass es mit Blick auf eine bestm√∂gliche Effizienz darauf ankommt, die erforderlichen Datenerfassungen so umfangreich und so pr√§zise wie m√∂glich zu gestalten. Je mehr Werte dem System zur Verf√ľgung stehen, desto zielorientierter wird die Recherche nach geeignetem Personal.

Tipp 2 - Etwaige Nachtr√§ge sollten unverz√ľglich vorgenommen werden

Tipp 2 - Etwaige Nachtr√§ge sollten unverz√ľglich vorgenommen werden

Die individuellen Anspr√ľche der Personaler sowie die Gegebenheiten im Unternehmen k√∂nnen sich immer mal wieder ver√§ndern. Das hei√üt, dass Anpassungen im Recruiting-System erforderlich sind. Geben Sie diese zeitnah ein, um so auch weiterhin kontinuierlich das volle Potenzial aus der Recruiting-Plattform herauszuholen. Es lohnt sich nach Ansicht der Test-Experten im Vergleich sehr wohl, pr√§zise zu arbeiten und selbst auf unscheinbare Details zu achten.

Tipp 3 - Bei Fragen umgehend den Support kontaktieren

Tipp 3 - Bei Fragen umgehend den Support kontaktieren

Gesetzt den Fall, dass technische Probleme, Schwierigkeiten oder sonstige systemspezifische Fragen auftreten, ist es nicht immer empfehlenswert, in Eigenregie auf Fehlersuche zu gehen. Laut dem aktuellen Test sind nicht alle Anwender gleicherma√üen technisch versiert, sodass es hilfreich ist, den Support der Portale direkt zu kontaktieren. Mit Blick auf den aktuellen Vergleich ist dies meist sowohl online oder √ľber einen Chat, als auch telefonisch oder per Email m√∂glich.

Tipp 4 - Möglichst die deutschsprachigen Fassungen verwenden

Tipp 4 - Möglichst die deutschsprachigen Fassungen verwenden

Die beste Recruiting-Plattform ist nur halb so effizient, wenn der Anwender nicht versteht, was es mit den jeweiligen Leistungen und Funktionen auf sich hat. So sind einige Plattformen nicht in deutscher, sondern in englischer Sprache verfasst. Meist ist es bei modernen Recruiting-L√∂sungen ein Kinderspiel, die jeweils gew√ľnschte Sprache einzustellen. Sofern das allerdings nicht m√∂glich ist, macht es mit Blick auf ein besseres Handling mitunter Sinn, das erforderliche Feature dazu zu buchen.

Tipp 5 - Die gebuchten Portale möglichst nur von den zuständigen Mitarbeitern bearbeiten lassen

Tipp 5 - Die gebuchten Portale möglichst nur von den zuständigen Mitarbeitern bearbeiten lassen

Frei nach dem Motto: “Viele K√∂che verderben den Brei” ist es auch bei den neuen Recruiting-Tools so, dass m√∂glichst nur die Unternehmer bzw. Personaler die Software bzw. die Plattform bedienen sollen, die auch im unternehmerischen Alltag im Bereich Human Ressources eingesetzt werden. So ist es noch einfacher, zielorientiert zu arbeiten und die Dateneingabe nach Ma√ü zu konzeptionieren.

Tipp 6 - Die Buchungsverlängerung kann gegebenenfalls schon lange vor Ablauf erfolgen - um Kosten zu sparen

Tipp 6 - Die Buchungsverlängerung kann gegebenenfalls schon lange vor Ablauf erfolgen - um Kosten zu sparen

Manche Anbieter offerieren ihren Kunden die M√∂glichkeit, vor Ablauf der zuvor vereinbarten Vertragslaufzeit eine Buchungsverl√§ngerung vorzunehmen. Je mehr Zeit bis zum Vertragsende vorhanden ist, desto h√∂her ist oftmals das Einsparpotenzial, wenn Sie sich entschlie√üen, eine Verl√§ngerung des jeweils in Anspruch genommenen Paketes durchzuf√ľhren. Ein Vergleich lohnt sich hier in jedem Fall.

Tipp 7 - Bei Bedarf zusätzliche Features dazu buchen

Tipp 7 - Bei Bedarf zusätzliche Features dazu buchen

Es ist laut dem j√ľngst durchgef√ľhrten Test nicht zwangsl√§ufig vonn√∂ten, auf Anhieb die Komplettl√∂sungen zu buchen. Vielmehr k√∂nnen kostenbewusste Unternehmer anders vorgehen: Sie buchen lediglich einen Teil des Angebotes, um sp√§ter, sofern ein Bedarf besteht, spezifische Segmente oder Funktionen nachbuchen zu k√∂nnen. Laut den Test-Experten ist dies eine sehr sinnvolle und im Vergleich ausgesprochen kosteng√ľnstige Methode. Jedoch kann sie nicht bei allen Recruiting-Tools gleicherma√üen umgesetzt werden.

Recruiting-Plattformen im Test – die Ergebnisse

Immer wieder zeigt sich im Test, wie effizient die neuen Recruiting-Tools im Vergleich zu herk√∂mmlichen Personalsuchmethoden sind. Auch die Stiftung Warentest sowie das renommierte Test-Institut √Ėkotest f√ľhren in regelm√§√üigen Abst√§nden immer wieder Tests durch, um herauszufinden, wie es um die Eigenschaften sowie die Vor- und Nachteile von Produkten, Services und Dienstleistungen bestellt ist. Aktuelle Test-Berichte mit Blick auf Recruiting-Portale gibt es gegenw√§rtig allerdings weder von der Stiftung Warentest noch von √Ėkotest. Somit bleibt abzuwarten, wann die beiden namhaften Institute mit neuen Test-Berichten aufwarten – so auch in Bezug auf Recruiting-Portale.

FAQ

Wer sollte eine Recruiting-Plattform nutzen?

Gestellte Fragen zum Recruiting im Test und VergleichKMUs und gro√üe Unternehmen gleicherma√üen sind mit der Inanspruchnahme moderner Recruiting-Plattformen oder -tools gut beraten. Auch Software-L√∂sungen dieser Produktkategorie erweisen sich f√ľr Gewerbetreibende als sinnvoll, weil die Suche nach passenden Mitarbeitern auf diese Weise zielgerichtet erfolgen kann.

Wie lange dauert es, bis geeignetes Personal √ľber eine Recruiting-Plattform gefunden ist?

Wer auf die altbew√§hrte Methode Personal rekrutiert, muss etwa mit 3 bis 12 Monaten rechnen, ehe die passenden Mitarbeiter gefunden sind. Ganz abgesehen davon, dass √ľberdies die Bewerbungsgespr√§che und alle weiteren Elemente des Auswahlverfahrens durchgef√ľhrt werden m√ľssen. Die innovativen Recruiting-Angebote machen es aufgrund ihrer speziellen Konzeptionierung jedoch weitaus einfacher. So dauert es laut dem Test lediglich mehrere Tage oder Wochen, bis die Suche erfolgreich abgeschlossen ist.

Was kostet die Inanspruchnahme einer Recruiting-Plattform?

Je nach Angebot kostet die Recruiting-L√∂sung zwischen 60 und 500 Euro im Monat. Wer sich √ľber einen l√§ngeren Zeitraum binden m√∂chte, kann die H√∂he der finanziellen Aufwendungen um bis zu 30 Prozent reduzieren.

Wo kann man am besten eine Recruiting-Plattform finden?

Der Test macht deutlich, dass Sie am besten die neuesten Test-Berichte durchst√∂bern, wenn Sie geeignete Angebote f√ľr die Suche nach passendem Personal finden wollen. Von den Test-Berichten aus klicken Sie kurzerhand auf die entsprechenden Tools – und schon k√∂nnen Sie sich direkt online eingehend informieren.

Was ist bei der Buchung entsprechender Recruiting-Tools wichtig?

Die entsprechenden Tools sollten zu Ihrem Unternehmen sowie zu der Branche passen, in der Sie t√§tig sind. Dar√ľber hinaus sollten Sie darauf achten, dass das Leistungs- und Funktionsportfolio der Gr√∂√üe Ihres Unternehmens entspricht.

Welches ist die beste Recruiting-Plattform?

FAQ Recruiting im Test und VergleichWelches die beste Recruiting-L√∂sung ist, kann pauschal nicht beantwortet werden. Denn wie sich im Test herausgestellt hat, haben die meisten Unternehmer v√∂llig unterschiedliche Erwartungen, W√ľnsche und Anspr√ľche.

Was ist besser – moderne Recruiting-Plattformen oder das Inserieren in der Tageszeitung?

Wer einmal ein modernes Recruiting-Tool im Vergleich zu einer Stellenanzeige in der Tagespresse getestet hat, wird sich diese Frage nicht mehr stellen. Denn die Effizienz und die Erfolgsorientiertheit der modernen Recruiting-Tools sprechen laut dem aktuellen Test f√ľr sich.

Alternativen zu Recruiting-Plattformen

Die besten Alternativen zu einem Recruiting im Test und VergleichWer die zus√§tzlichen Kosten f√ľr Recruiting-Portale – gleich, welcher Art – scheut, kann auf althergebrachte Weise die Suche nach geeignetem Personal in Angriff nehmen. So kann es unter Umst√§nden, je nach Branche, hilfreich sein, Stellenanzeigen in Zeitungen zu schalten. Auch die Mitgliedschaft in Branchengruppen oder in Unternehmerportalen, in denen sich Arbeitgeber und Stellensuchende gleicherma√üen “tummeln”, ist im Vergleich eine Alternative, die auszuprobieren sich lohnt.

Um geeignetes Personal zu finden, ist es √ľberdies von Vorteil, entsprechende Stellenausschreibungen unternehmensintern am so genannten schwarzen Brett vorzunehmen. Dadurch haben vor allem auch diejenigen eine Chance auf einen attraktiven Job, die sich in ihrer bisherigen Position im Unternehmen m√∂glicherweise nicht g√§nzlich ausgef√ľllt f√ľhlen.

Links

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertung)
Loading...