In Kooperation mitExpertenTesten
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

Kreditkarte Test 2019 ‚ÄĘ Die besten Kreditkarten im Vergleich

Was ist eine Kreditkarte?

Was ist ein Kreditkarte Test und Vergleich?Bei einer Kreditkarte handelt es sich um ein weltweit anerkanntes Zahlungsmittel. Verglichen mit der Barzahlung oder der Zahlung per EC-Karte erfolgt die Belastung erst innerhalb von 4 Wochen. Der jeweilige Anbieter gew√§hrt seinen Kunden somit einen Kredit √ľber einen gewissen Zeitraum.

Es bleibt abzuwarten, wie sich die gelisteten Anbieter beim Test so pr√§sentieren, √úbereinstimmungen existieren aber durchaus. Die meisten Kreditkarten werden mit einem bestimmten Limit versehen, √ľber das der Benutzer frei verf√ľgen kann.

Es existieren aber auch Karten ohne festgelegtes Limit – in diesem Falle verf√ľgen die Kunden aber auch √ľber ein entsprechendes Verm√∂gen. Kreditkarten k√∂nnen sowohl im privaten Rahmen verwendet werden, als auch im Gesch√§ftsleben. Diverser Studien zufolge f√§llt es aufgrund der unkomplizierten Anwendungsm√∂glichkeit vielen Menschen schwer, die Kontrolle √ľber ihre Transaktionen zu behalten. Wie externe Vergleichs Tests immer wieder zeigen, passen seri√∂se Anbieter das Limit grunds√§tzlich an den Verdienst und die allgemeine Zahlungsmoral des Antragesstellers an.

Wie funktioniert eine Kreditkarte?

Die meisten Geschäfte akzeptieren die Kreditkarte inzwischen als Zahlungsmittel. Selbst Supermärkte nehmen sie neben der normalen EC-Karte ebenfalls an. Die Karte braucht an der Kasse einfach in das Kartenlesegerät geschoben werden, wie man das bei der Zahlung mit einer EC-Karte schon kennt. Die meisten Geschäfte benötigen bei der Kreditkarte am Ende noch eine Unterschrift zur Legitimation Рeinige wenige Geschäfte besitzen Lesegeräte, die auch bei der Kreditkarte nach dem 4-stelligen Pin-Code fragen.

Zahlt man im Internet mit der Kreditkarte, m√ľssen einige Daten w√§hrend des Bestellprozesses angegeben werden. Die meisten Online-H√§ndler m√∂chten wissen, um welche Karte es sich handelt, wie beispielsweise die Visa oder Mastercard und den Namen des Karteninhabers als Legitimation. Hinzu kommt die 16-fache Kartennummer, welche sich vorne auf der Karte befindet und zus√§tzlich die 3-stellige Pr√ľfziffer.

Diese findet man auf der Kartenr√ľckseite. Ganz zum Schluss wird dann auch noch nach der G√ľltigkeit gefragt – diese Information steht unten rechts auf der Vorderseite. Beispiel: 02/2020 – das 02 steht in diesem Falle f√ľr den Monat Februar und darauf folgt das Jahr, in diesem Falle 2020. Eingetragen werden muss das Datum jedoch genau so, wie es auf der Karte steht!

Doch welcher Prozess f√ľhrt √ľberhaupt zum Ausstellen einer solchen Karte beziehungsweise wer bekommt sie eigentlich?

Gesetzliche Vorgaben

Kreditkartenantr√§ge durchlaufen vereinfacht ausgedr√ľckt eine Art Filtersystem. Die Bonit√§tspr√ľfung steht dabei entgegen vieler Meinungen nicht an erster Stelle. Zun√§chst einmal m√ľssen zwei Kriterien zwingend erf√ľllt sein:

Kriterium 1: Der Wohnsitz;¬†Banken agieren grunds√§tzlich auf Basis gesetzlich verbindlicher Haftungsanspr√ľche gegen√ľber ihrer Kunden/ Schuldner. Damit dies auch gew√§hrleistet ist, muss sich der Hauptwohnsitz des Antragstellers innerhalb der Bunderepublik Deutschland befinden.

Alles wissenswerte aus einem Kreditkarte TestKriterium 2: Die Vollj√§hrigkeit; Laut einer gesetzlichen Erhebung d√ľrfen Bankgesch√§fte ausschlie√ülich mit vollj√§hrigen Personen ab 18 Jahren durchgef√ľhrt werden. Minderj√§hrige sind noch nicht voll gesch√§ftsf√§hig und bed√ľrfen eines gesetzlichen Vertreters, wie beispielsweise einem Elternteil als erziehungsberechtigte Person, welche dann auch gegebenenfalls haftbar gemacht wird. Die Kreditkarte l√§uft dann zwar auf den Namen des minderj√§hrigen Kindes und darf auch von ihm innerhalb des erhobenen Verf√ľgungsrahmens verwendet werden, die Eltern bleiben jedoch Ansprechpartner bei eventuellen Unstimmigkeiten.

Um jeglichem Kartenmissbrauch vorzubeugen, bieten Kreditkarteninstitute mittlerweile sogenannte Prepaid-Kreditkarten an. Diese k√∂nnen vorab aufgeladen werden und stehen bereits Kindern ab 12 Jahren zur Verf√ľgung. Einkaufen k√∂nnen die Kinder ausschlie√ülich in der H√∂he des entsprechenden Guthabens und die Eltern k√∂nnen dieses bei Bedarf kurzfristig aufstocken – bequem von zuhause aus!

Rahmenbedingungen

Sobald die genannten Kriterien erf√ľllt werden, erfolgt eine erste Abw√§gung seitens des Kreditkarten Anbieters dar√ľber, ob der Antragsteller eine Karte bekommt oder nicht. Es geht somit in die hei√üe Phase, denn nun fehlen noch zwei wichtige Rahmenbedingungen:

1. Vorhandenes Bankkonto; wer √ľber kein eigenes Bankkonto verf√ľgt, hat es schwer, dies hat der Kreditkarten Vergleichs Test verdeutlicht.

Die Rechnungen werden zwar nicht bei jedem Anbieter automatisch abgebucht – ein pers√∂nliches Bankkonto sollte aus Legitimationsgr√ľnden und zur Verhinderung einer Geldw√§sche-Unterstellung dennoch vorhanden sein! Die Banken pr√ľfen als Kreditkarten-Aussteller n√§mlich auch die Kongruenz zwischen der √ľberweisenden Bank und des Karteninhabers.

2. Bonit√§t; zur Eind√§mmung eines Kreditausfall-Risikos wird auf eine ausreichende Liquidit√§t gro√üen Wert gelegt. Wer gerade Privatinsolvenz angemeldet hat oder √ľber negative Schufa-Eintr√§ge verf√ľgt, erh√§lt in der Regel keine Kreditkarte!

Sinn und Zweck einer solchen Karte

Kreditkarten sind neben der EC-Karte das ideale Mittel zur bargeldlosen Zahlung. Die Vorteile liegen darin, dass die Mitnahme eines größeren Bargeldbetrages unnötig wird und der entsprechende Zahlungsbetrag nicht sofort fällig ist.

Wann und f√ľr wen ist eine Kreditkarte wichtig?

Die beste Kreditkarte ist immer die, die sich am besten mit den individuellen Gewohnheiten und Notwendigkeiten verkn√ľpfen l√§sst. Generell sollten jedoch alle Personen grunds√§tzlich auf eine Kreditkarte verzichten, die nicht so recht mit Geld umgehen k√∂nnen, sich leicht zum Kauf verleiten lassen und schnell den √úberblick verlieren. Erkl√§rt ist das schnell, denn Kreditkarten erleichtern das Geld ausgeben schon sehr und wer da nicht gefestigt ist, verschuldet sich mitunter heillos.

Wie der externe Test Vergleich ergeben hat, empfehlen sich Kreditkarten f√ľr alle Personengruppen, welche
  • privat oder beruflich h√§ufig verreisen
  • st√§ndiger Dauergast in Hotels sind
  • regelm√§√üig Leihwagen nutzen
  • leidenschaftliche Fernreise-Urlauber sind
  • oft und gerne an Kreuzfahrten teilnehmen
  • Online-Transaktionen vornehmen, um ihr Geld zu mehren

Aktienk√§ufe und der Handel mit kryptischen Internet-W√§hrungen funktionieren im Regelfall mittels einer Kreditkarte. Neben m√∂glichen zus√§tzlichen Geb√ľhren durch Bargeldabhebungen oder Ratenzahlungsvereinbarungen kann durch den gezielten Einsatz der Kreditkarte n√§mlich sogar reichlich gespart werden.

Die verschiedenen Anwendungsbereiche aus einem Kreditkarte TestvergleichW√§hrend Personen, die darin firm sind oder ihre Karte vorrangig auch gesch√§ftlich nutzen, meistens in Besitz einer Premium-Karte sind, erfreuen sich “Gelegenheitsk√§ufer” an den kostenlosen Varianten, die allerdings oft versteckte Geb√ľhren enthalten. Kinder, Jugendliche und vorsichtige Personen f√ľhlen sich mit den aufladbaren Prepaid-Kreditkarten wohl. Am Ende hat sich diese Methode bereits bez√ľglich der Prepaid-Handys bew√§hrt, wie ein entsprechender externer Test Vergleich gezeigt hat.

Den Begriff¬†“Risikoprofile” kann man im Grunde genommen zweierlei deuten:

  • einerseits fallen darunter die bereits erw√§hnten Personen, denen es schwerf√§llt, mit ihren Finanzen zu haushalten und teilweise zur Verschwendungssucht neigen
  • andererseits sind in diesem Kontext jene Menschen gemeint, die aus beruflichen Gr√ľnden regelm√§√üig hohe Summen ausgeben m√ľssen, um ihre Gesch√§fte voranzutreiben.
  • Die Durchf√ľhrung mittels eines prallgef√ľllten Geldkoffers ist mittlerweile gl√ľcklicherweise den spannenden Krimi-Drehb√ľchern vorbehalten. Eine Umsetzung im tatschlichen Alltag w√§re ein unkalkulierbares Risiko.

Welche Arten von Kreditkarten gibt es?

Wie der externe Vergleichs Test belegt, lässt sich die Gesamtheit aller Kreditkarten in drei Kategorien unterteilen:

  • Kategorie 1 – KOSTENLOSE KREDITKARTEN
  • Kategorie 2 – PREPAID KREDITKARTEN
  • Kategorie 3 – PREMIUM KREDITKARTEN

Beim externen Test Vergleich¬†wurde einmal mehr verdeutlicht, dass die Vielzahl der Banken gerne mit der Kategorie 1 werben, denn allein das Wort “kostenlos” zieht die Kunden magisch an. H√§ufig gibt’s die Karte kostenlos zum Girokonto dazu und als Kreditrahmen wird gern der Dispokredit des Kontos √ľbernommen.

Welche Arten von Kreditkarten gibt es in einem Testvergleich?Alle Einkäufe, welche mit der Kreditkarte erfolgt sind, werden zum Abrechnungszeitraum mit dem Girokonto verrechnet. Es existieren aber auch Anbieter, die keinen Wert auf ein Bankkonto im selben Hause legen und die Kreditkarte einfach so anbieten. Diese Anbieter findet man im Internet zuhauf. Die vermeintliche Kostenfreiheit sollte allerdings mit einer gewissen Skepsis betrachtet werden, denn die Kundenrezensionen externer Vergleichs Tests verheißen nicht nur Gutes; die Kosten sind oft versteckt, gerade bei Bargeldabhebungen oder Ratenzahlungen.

Variante Nummer 2 basiert auf der Basis eines vorhandenen Guthabens und eignet sich perfekt f√ľr Vorsichtige und Eltern, die ihren minderj√§hrigen Kindern aus diversen Gr√ľnden eine Kreditkarte erm√∂glichen m√∂chten, ohne das diese in die Schuldenfalle geraten. Auch ein negativer Schufa-Eintrag oder eine geringe Bonit√§t k√∂nnen der Grund f√ľr die Wahl der Prepaid-Kreditkarte sein.

Diese sogenannten¬†Debit-Kreditkarten kommen der klassischen EC-Karte sehr nahe; als Kunde kauft man etwas und das Konto wird zeitnah mit der erforderlichen Summe belastet. Man kann also nur dann einkaufen, wenn ein entsprechender Deckungsrahmen vorhanden ist. Der Vorteil daran ist, dass eine Verschuldung ausgeschlossen ist. Nachteilig sind allerdings die etwas h√∂heren Geb√ľhren.

Die dritte Variante an Kreditkarten¬†sind den¬†“Premium-Kunden” vorbehalten. Genau genommen handelt es sich laut des externen Vergleichs Tests um die Gold-und Platin Kreditkarten. Sie sind die beste Wahl bei hohen Anspr√ľchen, setzen aber auch gewisse Kapazit√§ten voraus. Otto-Normalverbraucher d√ľrften mit diesem Konzept eher √ľberfordert sein und haben finanzielle Einbu√üen zu bef√ľrchten. Allerdings bieten Premium-Karten auch jede Menge Annehmlichkeiten und Zusatzleistungen, welche im n√§chsten Unterpunkt n√§her erl√§utert werden.

Welche Leistungen kann eine Kreditkarte insgesamt beinhalten und welche davon sind besonders wichtig?

Wie beim externen Test Vergleich erl√§utert, erm√∂glicht die Kreditkarte den bargeldlosen Zahlungsverkehr im Rahmen des jeweiligen Verf√ľgungsrahmens. Je nach Kartenanbieter werden die Betr√§ge monatlich eingezogen oder durch den Karteninhaber selbst √ľberwiesen. Zus√§tzlich bieten einige Anbieter ihren Kunden an, lediglich einen Teilbetrag zu entrichten – selbstverst√§ndlich gegen die Erhebung eines entsprechenden Zinssatzes.

Am beliebtesten sind die kostenfreien Varianten, welche allerdings je nach Leistung ebenfalls mit Geb√ľhren behaftet sind. Laut externem Test sollte diesbez√ľglich unbedingt auf das Kleingedruckte im Kreditkartenvertrag geachtet werden!

Prepaid-Karten erf√ľllen diese Leistungen ebenfalls, mit dem Unterschied, dass man als Karteninhaber die H√∂he des Verf√ľgungsrahmens selbst bestimmen und kontrollieren kann; das m√∂gliche Budget ist immer so hoch wie der Betrag, mit dem man die Karte aufgeladen hat. F√ľr diesen Service erhebt die Kartengesellschaft allerdings etwas h√∂here Geb√ľhren.

Premiumkarten (Gold und Platin) wurden mit diversen Sonderleistungen ausgestattet:

  • spezielle Erm√§√üigungen an Flugh√§fen und Autovermietungen
  • bei Reisen ist auch eine Reiseversicherung beinhaltet
  • man profitiert von zahlreichen Rabatt-und Gutscheinaktionen

Die wichtigsten Leistungen vonLeistungen von einer Kreditkarte im TestAllerdings lassen sich die Premiumcard-Anbieter diesen Service auch entsprechend bezahlen, denn die Jahresgeb√ľhr liegt bei den Goldkarten bei rund 140,- Euro pro Jahr und bei den Platin-Varianten bei rund 600,- Euro. Nicht grundlos z√§hen sie zu den Status-Symbolen und empfehlen sich auch nur dann, wenn man diese Annehmlichkeiten tats√§chlich braucht. Viel-Flieger beziehungsweise Personen, die beruflich st√§ndig weltweit unterwegs sind, d√ľrfen sich hier angesprochen f√ľhlen!

Im Fokus einer Kreditkarte d√ľrfte die M√∂glichkeit stehen, weltweit bargeldlos zahlen zu k√∂nnen ohne einen Nachteil zu erleiden. Welche Leistungen ansonsten am wichtigsten sind, h√§ngt von der individuellen Lebenssituation des Karteninhabers ab. Wer seine Kreditkarte ausschlie√ülich w√§hrend seines einmaligen Jahresurlaubes nutzt, ben√∂tigt sicherlich keine Premiumcard.

Welche Leistungen enthält eine Kreditkarte im Regelfall nicht?

Alle Kreditkarten mit enormen Zusatzleistungen enthalten eine entsprechend hohe Jahresgeb√ľhr. Diese Geb√ľhr ist auch nicht an der H√§ufigkeit der Nutzung gekoppelt und wird auch dann f√§llig, wenn die Karte ausnahmsweise gar nicht zum Einsatz kommt. Vielnutzer und Personen mit h√§ufigem Auslandsaufenthalt sind hier die eindeutigen Nutznie√üer.

Folgende Leistungen gehören nicht zum Standard-Paket:

  • Diverse Vorteile w√§hrend eines Auslands-Aufenthaltes.
  • Beste Konditionen in Bezug auf Mietwagen.
  • Reise-und Flugbuchungen sind gleichzeitig versichert.
  • Reiser√ľcktrittsversicherungen m√ľssen in diesem Falle, wie der externe Vergleichs Test besagt, nicht nochmal extra abgeschlossen werden.
  • Auch eine vergleichsweise beste Auslands-Krankenversicherung wird bei den Premiumkarten angeboten.
  • Rabattaktionen sind ebenfalls keine Selbstverst√§ndlichkeit und erfreuen lediglich die Premiumkarten-Inhaber.
  • Bargeldabhebungen am Automaten sind zumindest in der Euro-Zone nur bei den h√∂her dotierten Premiumkarten tats√§chlich kostenfrei.
  • All die Annehmlichkeiten d√ľrfen reichlich genutzt werden, m√ľssen es aber nicht!
  • Auslandseinsatzentgelte sind keine Selbstverst√§ndlichkeit und nicht Teil jedes Kreditkartenvertrages, auch wenn es manchmal situationsbedingt das Beste w√§re.
  • Die H√∂he der Transaktionsgeb√ľhren werden nicht immer fair verteilt.

Kreditkarten Kosten

Wie der externe Test im Rahmen der ausgewerteten Kundenrezensionen gezeigt hat, gelten die kostenlosen Kreditkarten-Varianten oft als die besten unter ihnen. Im Praxistest konnte jedoch anschaulich belegt werden, dass eine hundert-prozentige Kostenfreiheit nur eine sch√∂ne Illusion ist. Jahresgeb√ľhren fallen zwar keine an – die meisten anderen Dinge, die im Alltag immer wieder vorkommen, allerdings schon.

So ist das Abheben von Bargeld an Geldautomaten kostenpflichtig und vereinbarte Mindestraten in H√∂he von circa 3 % verschaffen dem Karteninhaber zwar ein wenig Luft nach oben, um den Gesamtbetrag langsam tilgen zu k√∂nnen, verursachen am Ende aber einiges an Kosten! Dennoch best√§tigt der externe Kreditkarten Test, dass Kosten nicht unbedingt nachteilig sein m√ľssen – zumindest langfristig gesehen!

Die Zahlungsm√∂glichkeiten im allgemeinen¬†sind ein wichtiges Kriterium, nach denen Sie als Karten-Antragsteller handeln sollten, denn eine gewisse Flexibilit√§t darf schon sein. Ob der gesamte Betrag aller Transaktionen im jeweiligen Abrechnungszeitraum f√§llig wird, oder eben nur ein Teilbetrag, kann schon viel ausmachen. Da ist es durchaus angenehm, wenn man zwar die M√∂glichkeit einer Ratenzahlung hat, sie jedoch nicht nutzen muss. Zus√§tzliche Geb√ľhren fallen n√§mlich nur dann an, wenn man auch wirklich Gebrauch davon macht. Tilgt man im Anschluss daran die ganze Summe, beginnt man auch wieder bei Null.

Generell gibt es zwei Zahlungsmöglichkeiten

  1. Das Preis-Leistungs-Verhältnis vom Kreditkarte Testsieger im Test und VergleichDas Kreditkarteninstitut zieht den erforderlichen Betrag zum vereinbarten Abrechnungszeitraum vom angegebenen Referenzkonto ab.
  2. Man entrichtet als Karteninhaber den notwendigen Betrag p√ľnktlich selbst auf das Konto der Kreditkartenf√ľhrenden Bank. Dabei gilt man √ľbrigens selbst als Empf√§nger, da es sich ja um die pers√∂nliche Kreditkarte handelt und man die eigene Schuld quasi tilgt oder zumindest verringert.

Die Zahlungszyklen richten sich nach der Art der Kreditkarte. Bei den Debit-Karten, auch Girocard genannt, werden die Transaktionen unverz√ľglich vom Referenzkonto abgebucht und bei der Prepaid-Variante auch; allerdings muss das entsprechende Referenzkonto in diesem Falle erst vor dem Kauf aufgeladen werden. Bei den √ľbrigen Kreditkartenarten, auf die im n√§chsten Test Punkt genauer eingegangen wird, erfolgen die Zahlungszyklen einmal im Monat innerhalb einer Summe oder in Raten.

So werden Kreditkarten Anbieter verglichen

Testen geht jedem unabhängigen Vergleich der Kreditkarten untereinander voraus. Dazu sollte man die einzelnen Arten aber auch kennen. Dabei spielen 8 wichtige Kriterien eine maßgebliche Rolle. Die ersten 5 legen beim externen Test die Art der Karte an sich zugrunde:

Charge-Karten

Alle Einkäufe innerhalb eines bestimmten Abrechnungszeitraumes werden einmal im Monat vom persönlichen Referenzkonto des Kreditkarten-Inhabers abgebucht. Während dieser Zeitspanne zählt der jeweilige Rechnungsbetrag als zinsloses Darlehen.

Daily-Charge-Karten

Es d√ľrfen jederzeit Einzahlungen zugunsten des Referenzkontos get√§tigt werden, sodass ein entsprechendes Guthaben angesammelt wird. Ist das Guthaben schlie√ülich verbraucht, greift der veranschlagte Kreditrahmen.

Debit-Karten

Kreditkarten Anbieter Vergleich im Kreditkarten TestShoppingtouren mit der Kreditkarte werden unverz√ľglich vom angegebenen Referenzkonto des Karteninhabers abgebucht. Diese Karten-Varianten verf√ľgen √ľber einen bestimmten, t√§glichen Verf√ľgungsrahmen. Vom Prinzip her sind Debitkarten nichts anderes als Girokarten.

Prepaid-Karten

Erst wenn diese Karten aufgeladen worden sind, können Transaktionen im Rahmen des selbst gewählten Budget erfolgen. Besonders positiv wurde beim externen Test hervorgehoben, dass eine Verschuldung somit ausgeschlossen ist und die Kunden dennoch bargeldlos zahlen können.

Revolving-Karten

Beim externen Test spricht man auch von bequemen Ratenkredit-Karten. Als Anwender kann man die Laufzeit selbst mitgestalten, denn man entscheidet bei jedem Abrechnungszeitraum selbst, ob man den gesamten Betrag begleicht, oder lediglich die Mindestrate. Wie der Test Vergleich gezeigt hat, beträgt dieser meistens 3 % des Gesamtbetrages.

Flexible Zahlungsarten

Bankeinzug, Überweisung, Einmalbetrag oder Raten Рwer hier die Wahl hat, handelt im Alltag wesentlich flexibler und bekommt die Möglichkeit, selbst zu entscheiden. Dies wurde auch beim externen Test so gesehen und bewertet.

Mögliche Extras und Bonusprogramme

Reiser√ľcktrittsversicherungen, Rabattaktionen, weltweite Akzeptanz, kostenlose Partnerkarten – all diese Attribute sorgten f√ľr ein faires Benotungs-System und spiegelten die unterschiedlichen W√ľnsche und M√∂glichkeiten wieder, an denen sich die Verbraucher orientieren k√∂nnen.

Geb√ľhren f√ľr Transaktionen

Diesbez√ľglich gibt es eklatante Unterschiede und dies wird innerhalb der Vergleichstabelle genau dargelegt. Nat√ľrlich wird beim externen Test auch der Gesamtkontext aus Kosten-und Nutzen ber√ľcksichtigt, wozu die Preis-Leistungs-Analyse beitr√§gt.

Wann zahlt sich der Abschuss eines Kreditkartenvertrages oder auch ein Wechsel zu einem anderen Anbieter aus?

Bei der Gegen√ľberstellung im Kreditkarten Vergleichs Test erkennt man die vielen verschiedenen Anbieter sofort! Bei den diversen Kreditkarten Angeboten gibt es sicherlich einige √úbereinstimmungen – unterm Strich existieren jedoch eklatante Unterschiede. Im Groben kann man die Anbieter zwar miteinander vergleichen – bei genauerer Inspizierung sind die √Ąhnlichkeiten jedoch nicht √ľberall zu erkennen.

Ein Blick in die Vergleichstabelle eines externen Kreditkarten Tests lohnt sich daher immer. Der Vergleichssieger mit der besten Testnote ist zwar nicht grunds√§tzlich f√ľr jede Lebenssituation die richtige Wahl – die Analysen basieren aber auch auf einer strukturierten Nebeneinanderstellung aller Testergebnisse.

Und wer sollte √ľberhaupt an die Anschaffung einer Kreditkarte denken?

Prinzipiell zahlt sich der Abschluss eines Kreditkartenvertrages f√ľr all jene aus, die h√§ufige Transaktionen durchf√ľhren m√ľssen – insbesondere in gesch√§ftlichen Bereichen! Bargeldlose Zahlungen sind auf diesem Sektor deutlich attraktiver, weil das Mitf√ľhren hoher Bargeldsummen dadurch vermieden werden kann.

Sie √ľbernachten h√§ufiger in Hotels oder nutzen Leih-Autos?

In diesem Falle bleibt Ihnen ohnehin nichts anderes √ľbrig, als sich eine Kreditkarte anzuschaffen, denn innerhalb der Hotellerie und Autoverleih-Firmen wird das Vorlegen einer Kreditkarte ausdr√ľcklich verlangt!

Und wann sollten Sie den Kreditkarten Anbieter besser wechseln?

Sobald die beinhaltenden Leistungen nicht flexibel genug sind f√ľr Ihren pers√∂nlichen Verwendungszweck oder aber die Geb√ľhren zu hoch sind, sollten Sie weitere Angebote einholen und den Anbieter ausw√§hlen, der Ihnen den gr√∂√üten Vorteil bietet!

Worauf muss ich beim Abschluss oder auch Wechsel explizit achten?

 

Worauf muss ich beim Kauf eines Kreditkarte Testsiegers achten?Hat man bereits einen Kreditkartenvertrag abgeschlossen und stellt nach einer Weile entt√§uscht fest, dass gewisse Leistungen nicht in Anspruch genommen werden k√∂nnen, macht die Erstellung einer Checklist durchaus Sinn. Diese schafft Klarheit dar√ľber, was man genau m√∂chte, denn Ad hoc-Entscheidungen sind nun mal nur f√ľr den Augenblick gemacht und damit nicht zielf√ľhrend. Am Ende ist man beim neuen Anbieter genau da, wo man beim alten aufgeh√∂rt hat – oder gar schlimmer dran!

Die Sinnhaftigkeit einer Kreditkarte besteht n√§mlich nicht darin, liquide zu sein, obwohl man kein Geld hat, sondern darin, den Alltag angenehmer zu gestalten und auch im angemessenen Rahmen davon zu profitieren. Privatleute sind diesbez√ľglich sicherlich anders zu bewerten, als Gesch√§ftsleute – dies beweist auch der externe Test. Das Unternehmen Mastercard bietet diesbez√ľglich spezielle Business-Kreditkarten (Master-Card-Business/ Master-Card-Professional) f√ľr Unternehmen und Firmenkunden an.

√úber folgende Punkte sollten Sie sich vor einem Wechsel im Vorfeld im Klaren sein:

  • Die Kreditkarte sollte auch im Ausland genutzt werden; ja oder nein.
  • Eine weltweite Akzeptanz ist wichtig/ die europaweite Akzeptanz reicht aus.
  • Mir ist egal, wenn ich extra ein Referenzkonto beim neuen Kreditkartenanbieter er√∂ffnen muss/ mir ist es nicht egal!
  • Ich ben√∂tige einen besonderen Komfort und bin bereit, daf√ľr eine entsprechende Jahresgeb√ľhr zu tragen oder ich verzichte lieber darauf.
  • Prepaid geht f√ľr mich auch in Ordnung, weil ich die Kreditkarte ohnehin nur selten nutzen m√∂chte; ja oder nein.
  • Flexible Zahlungsweisen sind f√ľr mich eine Bedingung; ja oder nein.
  • Ich ben√∂tige auch eine Partnerkarte; ja oder nein.
  • Die Geb√ľhren f√ľr die einzelnen Transaktionen sind mir nicht zu hoch; ja oder nein.
  • Bargeldabhebungen im In-und Ausland sind gratis; ja oder nein.
  • Der Zinssatz f√ľr Ratenzahlungen ist in Ordnung; ja oder nein.

Kurze Vorstellung der sieben f√ľhrenden Kreditkarten Anbieter

  • Barclaycard (Visa)
  • Hanseatic Bank
  • Santander
  • ICS-Cards
  • Advanzia Bank
  • Consors-Finanz
  • Eurowings Kreditkarten
Mit der Visa-Card der Barclay-Bank kann man weltweit geb√ľhrenfrei zahlen und sogar Bargeld abheben. Man steht als Kunde nicht in der Pflicht, ein bankgebundenes Referenzkonto zu er√∂ffnen. Au√üerdem gibt es sie M√∂glichkeit einer Teilzahlungs-Tilgung von 3,5 % des Rechnungsbetrages, mindestens jedoch 50,- Euro. Barclay-Card wurde 1966 gegr√ľndet und stellte die erste Kreditkarte des britischen K√∂nigreiches zur Verf√ľgung.
Die Hanseatic Bank d√ľrfte den meisten durch Eink√§ufe beim Otto-Konzern ein Begriff sein, denn es handelt sich dabei um die Hausbank des Unternehmens. 1969 wurde sie in Hamburg gegr√ľndet und ist bundesweit als Privatbank t√§tig. Wer sich eine Kreditkarte der Hanseatic Bank zulegt, erh√§lt wie beim externen Test gesehen, eine besondere Belohnung in Form eines Startguthabens in H√∂he von 30,- Euro. Bezahlt werden kann im Rahmen der Kreditkarten-Nutzung auch √ľber Apple-Pay.
Das Unternehmen Santander Deutschland existiert bereits seit 60 Jahren und versteht sich als Experte in Sachen Finanzen. Es geh√∂rt au√üerdem zu den Top-Five der Banken und stellt nicht nur Kreditkarten zur Verf√ľgung, sondern vergibt auch Kredite. Man hat die Wahl zwischen der Visa-Card, der Travel-Card und der Visa-Gold-Card, je nach den individuellen Bed√ľrfnissen. Die Vergleichstabelle des externen Tests gibt Aufschluss dar√ľber, welche Leistungen jeweils erbracht werden.
Bei ICS-Cards kann man zwischen zwei Arten von Karten w√§hlen; der kostenfreien Variante und der kostenpflichtigen ab dem zweiten Jahr. Die Jahresgeb√ľhr betr√§gt dann 35,- Euro. Darin enthalten ist neben den geb√ľhrenfreien Bargeld-Abhebungen (auch im Ausland) ein komfortables Versicherungspaket. Bei der kostenfreien Kreditkarte gibt es das Paket verst√§ndlicherweise nicht, geb√ľhrenfrei Geld abheben im In-und Ausland und flexible R√ľckzahlungsm√∂glichkeiten sind jedoch geboten.
Beim externen Test wurde bei dieser Kreditkarte der Vermerk “enorm schnelle Beantragung” notiert. Eine umfangreiche Legitimation und ein spezielles Referenzkonto sind nicht von N√∂ten. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Luxemburg und gew√§hrt seinen Kunden die vollst√§ndige R√ľckzahlung der Rechnungen oder auch die Zahlung eines Mindestbetrages. Die Advanzia Bank pr√ľft regelm√§√üig die H√∂he des Verf√ľgungsrahmens ihrer Kunden.
Cash-Card oder Consors-Finanz-Master-Card – das ist hier die Frage. F√ľr beide Karten richtet das Unternehmen Consors-Finanz einen individuellen Verf√ľgungsrahmen ein, mit denen man als Kunde agieren kann. Bargeldlos online shoppen oder im Supermarkt einkaufen, Einzahlungen aufs Girokonto vornehmen – all das geht bei Consors-Finanz ohne Jahresgeb√ľhr. Und wenn es mal knapp wird, kann beim gleichen Institut ein Kredit beantragt werden!
Bei einem externen Test dieser Art darf auch der Anbieter Eurowings nicht fehlen. Was beim besagten Test besonders positiv aufgefallen ist, sind die Sonderkonditionen. So kann man beim Ausf√ľllen des Antrages innerhalb eines bestimmten Zeitraumes von einem lukrativen Flug-Gutschein profitieren – f√ľr Viel-Flieger ein zus√§tzlicher Genuss! Auswahl gibt es wie beim Test gesehen auch, denn es stehen die Eurowings-Kreditkarten-Classic und die Eurowings-Kreditkarten-Gold zur Verf√ľgung. Nat√ľrlich blieb dem Test Team nicht verborgen, dass die Herkunft des Unternehmens Eurowings als Fluggesellschaft und die gro√üz√ľgige Bereitstellung eines Flug-Gutscheines im Grunde eine logische Konsequenz sind – und dennoch darf man sich durchaus dar√ľber freuen!

Online oder offline РWo schließe ich meinen Kreditkarten Vertrag am besten ab?

Die Bank seines Vertrauens¬†ist sicherlich f√ľr viele die erste Anlaufstelle, allerdings haben externe Tests ergeben, dass dies auch immer an gewisse Bedingungen gekn√ľpft ist. Diese Bedingungen haben nat√ľrlich im Umkehrschluss den Sinn, den Kunden an die Bank zu binden. Besondere Vorz√ľge aufgrund jahrelanger Treue zum Kreditinstitut seiner Wahl, existieren im Gegensatz zu fr√ľher schon lange nicht mehr.

Im Internet nehmen die meisten l√§ngst eine Vielzahl ihrer Transaktionen vor; Reise-und Veranstaltungsbuchungen, Online-Shopping-Touren, Bahnticket-K√§ufe oder auch bestimmte Belange f√ľr die Firma. Auf diesem Wege erh√§lt man h√§ufig auch attraktive Angebote f√ľr diverse Kreditkarten und der Vorteil besteht ganz klar darin, dass man sich nicht nur an seine eigene Hausbank bindet. Wie der externe Test zeigt, erh√§lt man wertvolle Informationen √ľber die Gepflogenheit des Anbieters und kann selbst ganz genau abw√§gen, welches dieser Angebote das beste f√ľr einen ist.

Transparenz ist zu jeder Zeit vorhanden, denn auch nach Erhalt der Kreditkarte k√∂nnen alle Transaktionen inklusive der Kosten und Geb√ľhren in einem privaten und sicheren Bereich online eingesehen und zeitnah verfolgt werden. Wichtige Informationen erh√§lt man zudem regelm√§√üig via E-Mail, an welche auch die Rechnungen der jeweiligen Abrechnungszeitr√§ume gesendet werden.

Wissenswertes & Ratgeber

Die Geschichte der Kreditkarten

Im Jahre 1894 wurden Untersuchungen zufolge die ersten Kreditkarten in den Vereinigten Staaten von Amerika verteilt. Geschehen ist dies seinerzeit innerhalb der Hotellerie РStammgästen wurden diese als flexibles Zahlungsmittel angeboten. 1920 sollten weitere Branchen folgen, unter anderem Fluglinien, Kaufhausgesellschaften und Restaurantketten.

Der Anbieter “Diners Club” machte die Kreditkarte im Jahre 1950 salonf√§hig. In ihren Anf√§ngen wurde die Karte ausschlie√ülich von den Clubmitgliedern selbst verwendet, welche sich aus dem Gr√ľnder und seiner Familie/ Freunde zusammensetzten.

Es sollte jedoch nicht lange dauern, bis alle zahlungsfähigen Personen von dieser Kreditkarte profitieren konnten. Diners Club stellte somit die erste Kreditkarte ihrer Art!

Zahlen, Daten, Fakten rund um Kreditkarten

  • Kreditkarten k√∂nnen online und direkt bei der Bank beantragt werden.
  • Manche Anbieter machen das Errichten eines Bankkontos im selben Hause zur Bedingung.
  • Einige Kreditkarten Anbieter gew√§hren ihren Kunden auch eine R√ľckzahlung in niedrigen Raten.
  • Online-Anbieter erheben h√§ufig keine Grundgeb√ľhren.
  • Banken legen hingegen Jahresgeb√ľhren fest.
  • Bargeld-Abhebungen kosten Geb√ľhren und funktionieren via Pin-Code.
  • Autovermietungen und Hotels verlangen beim “Einchecken” eine Kreditkarte.
  • Vollj√§hrig muss man schon sein!
  • Der Hauptwohnsitz sollte sich in Deutschland befinden.
  • Eine gute Bonit√§t wird vorausgesetzt, ansonsten ist man nicht kreditw√ľrdig!

Kreditkarten in 3 Schritten richtig beantragen

Schritt 1 - Angebote einholen

Schritt 1 - Angebote einholen

Bei den Kreditkarten verh√§lt es sich √§hnlich, wie bei den Handy-Tarif-Anbietern; gab es fr√ľher lediglich drei m√∂gliche Vorwahlen von 0170 bis 0172, sind inzwischen unz√§hlige Varianten m√∂glich. So haben auch Diners, Visa und Eurocard einige Konkurrenz bekommen, dies verdeutlicht der externe Vergleichs Test recht anschaulich. Aus der Qual der Wahl l√§sst sich aber ein gro√üer Nutzen ziehen, denn man findet so schneller das beste Produkt f√ľr die pers√∂nliche Lebenssituation.

Schritt 2 - Angebote miteinander vergleichen

Schritt 2 - Angebote miteinander vergleichen

Bei den Kreditkarten verh√§lt es sich √§hnlich, wie bei den Handy-Tarif-Anbietern; gab es fr√ľher lediglich drei m√∂gliche Vorwahlen von 0170 bis 0172, sind inzwischen unz√§hlige Varianten m√∂glich. So haben auch Diners, Visa und Eurocard einige Konkurrenz bekommen, dies verdeutlicht der externe Vergleichs Test recht anschaulich. Aus der Qual der Wahl l√§sst sich aber ein gro√üer Nutzen ziehen, denn man findet so schneller das beste Produkt f√ľr die pers√∂nliche Lebenssituation.

Schritt 3 - Kreditkarten Antrag stellen

Schritt 3 - Kreditkarten Antrag stellen

Am Ende seiner pers√∂nlichen Recherche st√∂√üt man schlie√ülich auf den Anbieter, der den eigenen W√ľnschen und Vorstellungen am meisten entspricht. Einem entsprechenden Antrag steht somit nichts mehr im Wege!

7 Tipps f√ľr langfristige Kreditkarten Vertr√§ge

Tipp 1

Tipp 1

Bew√§hrtes schafft Vertrauen. Wer st√§ndig unkontrolliert von A nach B springt und rastlos ist, kann niemanden von sich √ľberzeugen; das gilt auch f√ľr Kreditkarten-Anbieter! Au√üerdem sollte man auch dem Unternehmen die Chance geben, sich zu bew√§hren und an der Vielzahl zufriedener Kunden zu wachsen. Externe Tests zeigen regelm√§√üig, dass auch Treue durchaus honoriert wird.

Tipp 2

Tipp 2

Pers√∂nliches Update vornehmen. Geburtsdatum und Geburtsort √§ndern sich sicherlich nie – alles andere schon! Auch Kreditinstitute haben ein Recht darauf zu erfahren, ob sich der Familienname oder der Wohnort ge√§ndert hat. Oder wie w√ľrden Sie es finden, wenn Ihr Kreditkarten-Anbieter sich sang-und klanglos ins Ausland verabschiedet und Sie vor verschlossenen T√ľren stehen?

Tipp 3

Tipp 3

Nichts verschweigen. Unverschuldet seinen Job zu verlieren muss nicht das Ende bedeuten Рsich tief zu verschulden und diese Tatsache zu verschweigen aber schon. Ehrlich wärt bekanntlich am längsten; dies beweisen auch die Kundenrezensionen externer Test Vergleiche!

Tipp 4

Tipp 4

Kreditrahmen regelm√§√üig pr√ľfen. Wie der externe Test ergeben hat, pr√ľfen die Kreditkarten-Anbieter den Kreditrahmen ihrer Kunden regelm√§√üig selbst. Sollte sich diesbez√ľglich l√§nger nichts tun, w√§hrend das Gehalt sich immer mehr vermehrt, sollte man einfach mal nachfragen. Das geht auch Online auf dem pers√∂nlichen Portal!

Tipp 5

Tipp 5

Zahlungen p√ľnktlich vornehmen. Unzureichende und unp√ľnktliche Zahlungen stellen kein gutes Vertrauensverh√§ltnis zwischen Anbieter und Nutzer dar. Wenn Sie Waren bestellen und diese bereits bezahlt haben, m√∂chten Sie schlie√ülich auch nicht √ľber Geb√ľhr auf Ihre Lieferung warten! Der Kreditkarten-Anbieter hat sein Soll erf√ľllt und Ihnen die gew√ľnschte Transaktion erm√∂glicht – wenn die Zeit gekommen ist, sind Sie am Zug! Das gilt auch f√ľr entsprechende Konto-Deckungen.

Tipp 6

Tipp 6

Keine permanente Maximalbelastung. Wer stets am Limit lebt, wird irgendwann kritisch be√§ugt. Nat√ľrlich sollte man das m√∂gliche Darlehen ruhig auch l√§ngerfristig nutzen; dauerhaft den Rahmen sprengen und immer mehr in Anspruch zu nehmen, wird aber auch mal kontraproduktiv, das beweist auch der externe Test.

Tipp 7

Tipp 7

Unklarheiten sofort klären. Wer unzufrieden ist oder nicht auf Briefe reagiert, kommt nicht zum Ziel! Wie die Kundenrezensionen des externen Tests regelmäßig verdeutlichen, können die meisten Probleme durch ein klärendes Gespräch-oder eine Mail schnell geklärt werden und sich in Wohlgefallen auflösen.

N√ľtzliche Infos

Beim unabh√§ngigen Test wird auch das thematisiert und das sogenannte Kartendoppel f√ľr Selbstst√§ndige und Freiberufler ist das perfekte Sprungbrett, um beiden Bed√ľrfnissen gerecht zu werden. Man erh√§lt beispielsweise eine Mastercard als auch eine Visacard zum Girokonto. Privates und berufliches werden strikt getrennt, sodass man nie den √úberblick verliert! Auch der steuerliche Aspekt ist nicht unwichtig, denn die Kreditkarten-Abrechnungen sind somit ganz klar gekennzeichnet.

Kreditkarten im Test von Stiftung Warentest – die Ergebnisse

Stiftung Warentest Ergebnisse von Kreditkarte WarentestBeim externen Test Vergleich zum Thema Kreditkarten spielt auch das Unternehmen Stiftung Warentest eine ma√ügebliche Rolle. Beim aktuellen Finanztest wurden insgesamt 32 Kreditkarten getestet und analysiert. 26 dieser Karten waren nicht mit der Er√∂ffnung eines Girokontos verkn√ľpft und 6 weitere beinhalteten ein kostenloses Girokonto – ohne versteckte Geb√ľhren!

Ein wichtiger Aspekt bei diesem Test war die M√∂glichkeit eines bundesweiten Abschlusses ohne anfallende Jahresgeb√ľhr – auch die Gelegenheit zu Teilzahlungen wurden nicht pr√§feriert. Auch das durchschnittliche Kaufverhalten der Test Modell-Kunden floss in den Bericht der Stiftung Warentest mit ein. So geben Online-Kunden im Regelfall bis zu 4000,- Euro f√ľr ihre K√§ufe aus, w√§hrend Reisende √ľber ein Taschengeld via Kreditkarte in H√∂he von 1500,- Euro verf√ľgen.

Die Vorgehensweisen der einzelnen Anbieter zeichneten sich in der Gesamtwertung als vollkommen unterschiedlich aus. Unternehmen, welche Ratenzahlungen erlauben und auch billigen, b√ľrgen ihren Kunden schleichend weitere, erhebliche Kosten auf. Diese scheinen zwar transparent, werden jedoch vom Kunden nicht wirklich wahrgenommen!

Vielmehr sehen sich Kunden nach einer erneuten Aufstockung ihres Kreditrahmens in ihrer eigenen Zahlungsmoral bestätigt, obgleich sie längere Zeit an ihrem Limit fungierten. Es bleibt also die Gefahr der Verschuldung, von daher sollten Kreditkarten-Kunden ihr eigenes Kaufverhalten ständig hinterfragen und beobachten.

FAQ

Wo kann man Kreditkarten beantragen und wer bekommt diese √ľberhaupt?

Kreditkarten können direkt bei den Banken beantragt werden oder auch online. Einige Anbieter setzen allerdings voraus, dass man auch ein Girokonto bei ihnen eröffnet, welches in der Regel kostenlos ist.

Personen die volljährig sind und keine negativen Schufa-Einträge haben, haben gute Chancen, eine Kreditkarte zu erhalten.

Wohin gehören abgelaufene Kreditkarten?

Die einfachste Methode ist das Zerschneiden des Magneten und der Pr√ľfnummer auf der R√ľckseite der Kreditkarte. Auf Nummer sicher geht man, indem man die Plastikkarte mehrmals durchschneidet und die Einzelteile in verschiedenen M√ľllbeuteln entsorgt. Wie der externe Test besagt, k√∂nnen die Karten aber auch in einen Umschlag verpackt und an den Anbieter zur√ľckgeschickt werden – bestenfalls zerschnitten!

Warum benötigt man eine Kreditkarte beim Mieten eines Fahrzeuges?

Alle Fakten aus einem Kreditkarte Test und VergleichAuch Autovermietungen m√ľssen sich absichern. Kreditkarten sind auch ein Mittel zur Legitimation und zum zus√§tzlichen Nachweis einer bestehenden Vollj√§hrigkeit! Des Weiteren k√∂nnen im Schadensfall oder bei versp√§teten R√ľckgaben die Kreditkarten entsprechend belastet werden.

Im Vorfeld eine höhere Kaution in Form von Bargeld zu erheben ist auf der einen Seite nicht unbedingt kundenfreundlich und andererseits könnte auch keine passende Höhe vorab ermittelt werden. Außerdem hat kein Geschäft gerne unnötig viel Bargeld im Haus, denn das erhöht wiederum das Risiko eines Überfalls.

Wie funktioniert eine Kreditkarte bei Online-Käufen, zum Beispiel bei Amazon?

Nachdem die Zahlungsweise Kreditkarte angeklickt wurde, erfragt der jeweilige Online-Händler folgende Daten:

  • Anbieter der Kreditkarte (Visa/ Mastercard/ American Express)
  • Name des Karteninhabers
  • Kartennummer
  • 3-stellige Pr√ľfnummer (auf der R√ľckseite der Kreditkarte)
  • G√ľltigkeit (zum Beispiel 02/2020)

Wurden diese Daten einmal eingegeben und es existiert ein Kundenkonto, braucht die Eingabe in der Regel nicht nochmal wiederholt zu werden Рändern oder löschen lässt sie sich jedoch auch!

Was passiert mit der Kreditkarten Zahlung im Falle einer Retoure?

Nach Eingang der Retoure erfolgt die Gutschrift auf die Kreditkarte durch den Online-Händler. Manchmal bekommt man den entsprechenden Betrag aber auch auf das Kundenkonto gutgeschrieben.

Womit sollte man besser bezahlen, mit der Kreditkarte oder einer EC-Karte?

Das ist im Prinzip eine reine Geschmackssache. Die Zahlung per Kreditkarte erfolgt meistens mit einer anschließenden Unterschrift, während man bei der Verwendung einer EC-Karte hauptsächlich seinen 4-stelligen Pin-Code eingeben muss.

Wer noch auf sein Gehalt wartet und √ľber kein aktuelles Guthaben verf√ľgt oder sein Zahlungsziel einfach so verl√§ngern m√∂chte, der liegt mit der Kreditkarte goldrichtig. Wer seine Verbindlichkeiten lieber sofort regelt, zahlt besser mit der EC-Karte.

Worin liegt der Unterschied zwischen einer EC-Karte und einer Kreditkarte?

EC-Kartenzahlung Рder Betrag wird sofort gebucht und das Geld ist direkt weg! Kreditkartenzahlung Рman erhält einen entsprechenden Kredit innerhalb einer 4-wöchigen Frist. Interessant ist dabei das Datum, an dem alle entrichteten Beträge fällig werden!

Alternativen zur Kreditkarte

Lastschrift-Verfahren

Beispielsweise Bahn-oder Konzerttickets lassen sich online ausdrucken und sicher via Lastschrift-Verfahren bezahlen. So beh√§lt man den √úberblick und wird sogar detailliert dar√ľber informiert, zu welchem Zeitpunkt der Zahlbetrag abgebucht wird. Bequem ist diese Methode laut externem Test au√üerdem, denn man muss das Haus nicht einmal verlassen.

Online-√úberweisungen

Sofort-Überweisung heißt hier das Zauberwort. Wie vom externen Test Team thematisiert, gelangt man während des Online-Zahlungs-Vorganges in einen gesicherten Bereich und gibt seine Bankdaten und den geforderten Zahlungsbetrag an.

Nach einer entsprechenden Bestätigung erfolgt schließlich die Abbuchung.

PayPal

Mittlerweile ben√∂tigt man nicht mehr zwingend ein PayPal-Konto zur Begleichung der Rechnung. Stattdessen erh√§lt man eine Rechnung von “service@paypal.de”, die man innerhalb der angegebenen Frist zu begleichen hat.

EC-Karte

Auch bei der Zahlung mit der EC-Karte kann man bei Bedarf teilweise Teilzahlungsvereinbarungen treffen.

Prepaid-Karte

Die besten Alternativen zu einer Kreditkarte im Test und VergleichMan l√§dt diese Karten beliebig auf und shoppt anschlie√üend im selbst gesetzten Rahmen. So beh√§lt jeder immer die Kontrolle, ohne Bargeld einsetzen zu m√ľssen.

Aufgeladen werden können diese Karten wie im Vergleichs Test gezeigt online oder auch am Automaten bei der Bank.

Finanzierungen

Sowohl Online-Händler, als auch Fachgeschäfte, bieten attraktive Finanzierungen an Рsofern der Käufer liquide ist!

Ratenzahlungsvereinbarungen

Siehe Finanzierungen. Neckermann, Otto, Bonprix und Co bieten bei entsprechender Liquidität grundsätzlich Ratenzahlungen an. Gegen einen bestimmten Zinsaufschlag hat man mehrere Monate/ Jahre Zeit, um den Rechnungsbetrag zu begleichen.

Zahlpausen

Diese Zahlungsform gibt es in Kombination mit einer Ratenzahlung und auch ohne. Man shoppt quasi heute und zahlt dann in 3 Monaten. Auch hier erfolgt die Erhebung von zusätzlichen Zinsen.

Weiterf√ľhrende Links und Quellen

https://www.ndr.de/ratgeber/verbraucher/Kreditkarte-Tipps-fuer-Anschaffung-und-Gebrauch,kreditkarte110.html
https://www.finanztip.de/kreditkarten/
https://viel-unterwegs.de/beste-kostenlose-kreditkarten-auf-reisen/
http://www.kreditkarten-1a.de/Kreditkarten-tipps/tricks.html
https://www.skyscanner.de/nachrichten/10-top-tipps-fuer-die-verwendung-von-kreditkarten-im-ausland

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen. Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...