In Kooperation mitExpertenTesten
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

Kostenlose Kreditkarten Test 2019 – Die besten kostenlosen Kreditkarten im Vergleich

Eine kostenlose Kreditkarte ermöglicht Ihnen die Teilnahme am Zahlungsverkehr in Deutschland, in der EU und im nichteuropäischen Ausland. Im kostenlose Kreditkarte Test erfahren Sie, welche Banken das Produkt anbieten und worauf Sie achten müssen.

Was ist eine kostenlose Kreditkarte?

Was ist eine kostenlose Kreditkarte Test und Vergleich?Wie es der Name bereits verrät, zahlen Sie für eine kostenlose Kreditkarte keine Gebühren. Dieses Versprechen bezieht sich in der Regel jedoch nur auf eine monatliche Gebühr oder einen Jahrespreis. Kostenlose Kreditkarten können durchaus mit Gebühren behaftet sein. Diese betreffen in der Regel jedoch Zusatzleistungen, die recht teuer sind. Bei den meisten Angeboten für kostenlose Kreditkarten, die auf dem Markt erhältlich sind, profitieren Sie neben der Nutzung ohne Grundgebühr auch von dem Vorteil, dass Sie an allen Automaten kostenlos Geld abheben können.

Einige Banken schränken die Anzahl der kostenfreien Abhebungen jedoch ein, sodass es empfehlenswert ist, wenn Sie vor dem Abschluss eines Vertrages das Kleingedruckte und die vollständige Preisübersicht in den Vergleich der verschiedenen Angebote einbeziehen.

Kostenlose Kreditkarten von namhaften Anbietern

Auf dem Weltmarkt gibt es verschiedene Anbieter von Kreditkarten, die mit den Banken kooperieren. Möchten Sie eine kostenlose Kreditkarte von einer deutschen oder europäischen Bank beziehen, bekommen Sie in der Regel eine Mastercard oder eine Visa Card. Diese Anbieter haben in Europa die höchste Akzeptanz. Sie können mit der Kreditkarte aber auch in vielen anderen Ländern auf der Welt bezahlen. Zu den weiteren Anbietern, die in den USA eine hohe Akzeptanz haben, gehören American Express oder Diners.

Diese Kreditkarten sind im Vergleich mit der Mastercard oder der Visa Card jedoch nicht kostenlos. Auch ist die Akzeptanz in Europa nicht so hoch. Bevor Sie sich für ein Angebot entscheiden, sollten Sie wissen, wo Sie die Karte einsetzen möchten.
Gegebenenfalls ist es eine gute Entscheidung, wenn Sie neben einer kostenlosen Kreditkarte aus dem Test eine weitere für Reisen außerhalb Europas beantragen. Die anfallenden Kosten sind dann lohnenswert, wenn Sie häufig in Länder reisen, in denen Visa oder Mastercard keine so hohe Akzeptanz hat. Als Alternative müssten Sie Bargeld mit sich führen, und dies ist nicht nur mit Risiken behaftet, sondern aufgrund der Wechselkurse auch teurer.

Wie funktioniert eine kostenlose Kreditkarte?

Wie funktioniert eine kostenlose Kreditkarte im Test und Vergleich?Die Funktionsweise der kostenlosen Kreditkarte unterscheidet sich nicht von der Girocard oder der Maestrocard. Wenn Sie in einem Geschäft bargeldlos bezahlen möchten, finden Sie in der Regel bereits am Eingang Informationen darüber, welche Karten akzeptiert werden. Auch an der Kasse sehen Sie die Symbole der einzelnen Karten, die auf dem Markt erhältlich sind. Ist das Symbol Ihrer Kreditkarte dabei, wird diese akzeptiert.

Es gibt vor allem in Deutschland nach wie vor Geschäfte, die keine Kreditkarten annehmen. Dies betrifft überwiegend kleine Händler, die die Kosten für die Transaktion nicht tragen möchten. In diesen Geschäften können Sie mitunter mit der Girocard bezahlen. Der Hintergrund liegt darin, dass die Transaktionsgebühren für die Girocard günstiger sind als für die Kreditkarte. Informieren Sie sich vor dem Kauf, ob Ihre Kreditkarte akzeptiert wird.

Verschiedene Zahlungsweisen an der Kasse

An der Kasse können Sie Ihre kostenlose Kreditkarte auf verschiedene Weise einsetzen. In der klassischen Variante schieben Sie die Karte in das Lesegerät ein. Abhängig von Ihrem Vertrag und von den Vorgaben des Händlers kann es sein, dass Sie nach Ihrer PIN gefragt werden.

Diese geben Sie über das Lesegerät ein. Alternativ zahlen Sie einfach mit Ihrer Unterschrift.

Kontaktloses Zahlen mit der Kreditkarte

Die genaue Funktionsweise von einer kostenlosen Kreditkarte im Test und Vergleich?Im Test unterstützen immer mehr Kreditkarten das kontaktlose Zahlen. Es soll den Prozess der Bezahlung an der Kasse schneller machen. Sie legen die Karte einfach auf das Lesegerät auf oder halten sie an der Seite an. Die Eingabe der PIN ist mitunter nicht mehr notwendig. Möglich ist das kontaktlose Zahlen, wenn der Terminal des Händlers dies unterstützt. Auch Ihre Kreditkarte muss das kontaktlose Zahlen unterstützen. Dies sehen Sie an einem WLAN-Symbol, das auf der Karte aufgedruckt ist. Die Verbindung zwischen Karte und Terminal wird durch den drahtlosen Übertragungsstandard NFC ermöglicht.

Dabei handelt es sich im Test um einen sehr sicheren Standard. Die Daten können von Dritten nicht abgerufen werden, weil der Austausch nur bei unmittelbarem Kontakt erfolgt. Wenn Sie die Karte von dem Lesegerät entfernen, wird die Verbindung sofort unterbrochen. Im kostenlose Kreditkarte Test sind alle neuen Karten mit diesem Standard ausgerüstet. In größeren Geschäften, in Supermärkten, Discountern und Restaurants können Sie in Ballungszentren bereits flächendeckend kontaktlos bezahlen. Nutzen Sie diese Option ohne Bedenken, denn die Sicherheit wurde im Test mehrfach bestätigt.

Wann und für wen ist eine kostenlose Kreditkarte wichtig?

Die kostenlose Kreditkarte ist eine gute Alternative zur Girocard. In Deutschland stellt sie jedoch lediglich eine Ergänzung dar, denn bei kleineren Händlern und auf dem Land hat die Kreditkarte nach wie vor keine hohe Akzeptanz. Leben Sie jedoch in einem Ballungszentrum oder in einer Großstadt, können Sie auf eine Girocard ganz verzichten. Nahezu alle Händler akzeptieren mittlerweile die Kreditkarte, da es sich um ein internationales Zahlungsmittel handelt. Im europäischen Vergleich hinkt Deutschland in Bezug auf die Kartenzahlung deutlich hinterher.

Die Akzeptanz der Kreditkarte ist in allen anderen Ländern Europas höher. Einige Länder diskutieren bereits über die Abschaffung des Bargeldes. Wenn Sie nach Schweden oder Finnland reisen, benötigen Sie nur Ihre Kreditkarte. Bargeld wird dort mittlerweile gar nicht mehr gern gesehen.

Die kostenlose Kreditkarte auf Reisen

Vorteile aus einer kostenlosen Kreditkarte TestvergleichWenn Sie gern ins Ausland reisen, erleichtert Ihnen die kostenlose Kreditkarte das Bezahlen. Die Akzeptanz der Girocard ist im Ausland nicht gegeben, die Maestro Card ist eine Entwicklung für die Länder der EU. Mit einer Kreditkarte können Sie auf der ganzen Welt bargeldlos bezahlen. Dies ist nicht nur bequem, sondern auch sicher und preiswert. Sie brauchen kein Bargeld am Automaten abzuheben und kein Geld eintauschen. Die Umrechnung der Währungen übernehmen die Banken für Sie. Alle Beträge werden in Euro von Ihrem Girokonto abgebucht.

Selbst wenn Sie für die Umrechnung der Währung Gebühren zahlen müssen, ist dies immer noch günstiger als das Eintauschen der Währung. Sollten Sie die Kreditkarte verlieren, können Sie diese sofort sperren. Missbrauch ist somit ausgeschlossen. Die Entscheidung für eine kostenlose Kreditkarte ist somit für Auslandsreisen die beste Wahl. Nutzen Sie den Vergleich der verschiedenen Produkte, um herauszufinden, welche kostenlose Kreditkarte für Ihren individuellen Bedarf die richtige ist.

Bezahlen mit dem Smartphone

Folgende wichtige Hinweise müssen bei einer kostenlosen Kreditkarte + Testsiegers Kauf beachtet werden?Seit kurzem haben Sie die Möglichkeit, mit dem Smartphone oder mit einer Smartwatch zu bezahlen. Google und Apple bieten die entsprechenden Dienstleistungen an. Die Zahlung ist an allen Terminals möglich, die auch das kontaktlose Zahlen anbieten. Nicht nur in Deutschland, sondern auch im Ausland funktionieren Google Pay und Apple Pay. im Test erweist sich diese Zahlungsart als sehr sicher. Die Vorteile liegen darin, dass Sie keine Kreditkarte mehr mit sich führen müssen. Auch die Mitnahme eines Portemonnaies erübrigt sich. Da Sie das Smartphone in der Regel immer dabei haben, können Sie jederzeit auf Ihr Geld zugreifen. Auch hier ergibt sich eine erhöhte Sicherheit, da Sie die Kreditkarte nicht mehr verlieren können.

Möchten Sie Google Pay oder Apple Pay nutzen, benötigen Sie eine Kreditkarte von einer Bank, die diese Dienstleistung unterstützt. Mit der Maestro Card oder der Girocard ist die Zahlung mit dem Smartphone nicht möglich. Hier werden nur Kreditkarten akzeptiert, die vor der ersten Zahlung im Smartphone hinterlegt werden müssen.

Abhängig von dem Gerät, das Sie nutzen, bestätigen Sie jede Zahlung mit Ihrem Fingerabdruck oder via Gesichtserkennung. Wichtig ist, dass Sie das Smartphone mit einem Code versehen. Dann kann ein unrechtmäßiger Besitzer nicht auf Ihre persönlichen Daten zugreifen.

Die kostenlose Kreditkarte im Online Handel

Wenn Sie gern online einkaufen, sollten Sie sich für eine kostenlose Kreditkarte aus dem Test entscheiden, denn der Einkauf wird bei der Nutzung einer Kreditkarte entscheidend vereinfacht. Die Zahlungen von der Kreditkarte werden sofort gebucht. Somit profitieren Sie von einem schnellen Versand. Im Vergleich zur Lastschrift oder zur Sofortüberweisung geht die Eingabe der Kreditkartendaten deutlich schneller. Außerdem ist die Akzeptanz der Kreditkarte bei Onlinehändlern deutlich höher, als wenn Sie sich für ein anderes Zahlungsmittel entscheiden.

Welche Arten von kostenlosen Kreditkarten gibt es?

Im Test der kostenlosen Kreditkarten werden drei Arten unterschieden. Nutzen Sie den Vergleich, um herauszufinden, welches Modell für Sie die richtige Wahl ist.

Kostenlose Kreditkarte mit Anbindung an das Girokonto

Welche Arten von kostenlosen Kreditkarten gibt es in einem Testvergleich?Im Test sind einige der kostenlosen Kreditkarten an das Girokonto gekoppelt. Sie funktionieren ebenso wie eine Girocard. Sie bezahlen einen Betrag mit der Kreditkarte und er wird direkt auf Ihrem Girokonto reserviert. Den Kreditrahmen bestimmen Sie selbst, denn er entspricht Ihrem Guthaben. Auch einen Dispokredit können Sie mit der kostenlosen Kreditkarte nutzen. Wenn sich auf dem Girokonto kein Guthaben mehr befindet, wird die Zahlung abgelehnt. Im Vergleich zur klassischen Kreditkarte liegt der Unterschied darin, dass Sie mit Ausnahme Ihres Dispokredites keinen Kreditrahmen zur Verfügung gestellt bekommen.

Somit können Sie den in Anspruch genommenen Betrag auch nicht in Raten abzahlen. Der Vorteil liegt jedoch darin, dass Sie immer einen guten Überblick über Ihre Finanzen behalten und für den in Anspruch genommenen Betrag keine Zinsen zahlen. Die Zahlungen werden bequem abgewickelt und sind auf dem Konto unmittelbar nach der Buchung an der Kasse sichtbar. Dieses Modell ist für Sie die beste Lösung, wenn zwar eine Kreditkarte nutzen, aber keinen Kredit aufnehmen möchten. Im Test wird diese kostenlose Kreditkarte von verschiedenen Banken angeboten und bekommt regelmäßig beste Bewertungen, denn die Transaktionen funktionieren reibungslos.

Kostenlose Prepaid Kreditkarte

Die kostenlose Kreditkarte mit Prepaid Option ist die beste Alternative für alle, die das Zahlungsmittel nur gelegentlich auf Reisen nutzen möchten. Im Test wird diese kostenlose Kreditkarte auch an Kunden ausgegeben, die einen Schufa-Eintrag oder eine negative Bonität haben. Die Beantragung gestaltet sich im Vergleich zu den anderen Varianten sehr einfach und unkompliziert. Sie haben sogar die Möglichkeit, die kostenlose Kreditkarte mit Prepaid Funktion im Handel zu kaufen und direkt aufzuladen. So können Sie sich ganz spontan und ohne umständliche Beantragung für die Nutzung einer Kreditkarte entscheiden.

Die kostenlose Kreditkarte mit Prepaidfunktion überzeugt im Test mit einer einfachen Handhabung. Sie benötigen kein Girokonto, denn die kostenlose Kreditkarte mit Prepaidfunktion wird über ein separates Gemeinschaftskonto abgewickelt. Sie zahlen Geld unter Angabe Ihrer Kreditkartennummer oder Kundennummer auf dieses Gemeinschaftskonto ein.
Es wird dann Ihrer Kreditkarte zugeordnet. Die Einzahlungen können Sie per Überweisung vornehmen. Im kostenlose Kreditkarte Test ist damit der Nachteil verbunden, dass die Buchung der Zahlung bis zu drei Tage dauern kann. Wenn Sie die kostenlose Kreditkarte mit Prepaidfunktion nutzen möchten, müssen Sie Ihre Zahlungen gut planen. Der Vorteil liegt darin, dass Sie unabhängig von Ihrem Einkommen, Ihrer Bonität und der Beantragung eines neuen Kontos die Kreditkarte nutzen können.

Echte Kreditkarte mit Kreditrahmen

Welche kostenlose Kreditkarten Modelle gibt es in einem Testvergleich?Ursprünglich war die Kreditkarte mit einem Kreditrahmen versehen, der sich an dem Einkommen und an der Bonität des Kunden orientierte. Bis zur Ausschöpfung des Kreditrahmens konnte die Karte in vollem Umfang genutzt werden. Die Rückzahlung erfolgte nach der Abrechnung in einem Betrag oder in monatlichen Raten. Eine solche echte Kreditkarte mit Kreditrahmen bekommen Sie von einigen Anbietern im Test kostenlos. Die Funktionsweise ist sehr einfach. Alle Zahlungen mit der Kreditkarte über ein Gemeinschaftskonto abgewickelt. Sie bekommen einmal im Monat eine Rechnung, die Sie vollständig oder in Raten begleichen.

Im Vergleich zu den anderen Kartenmodellen handelt es sich bei der Kreditkarte mit Kreditrahmen um den Abschluss eines Darlehens. Im kostenlose Kreditkarte Test müssen Sie einen Antrag stellen und der Prüfung Ihrer Schufa und anderen Auskunfteien zustimmen. Wenn die Bonität nicht ausreicht, kann der Antrag abgelehnt werden. Berücksichtigen Sie auch, dass für die Inanspruchnahme des Kredites Zinsen anfallen, die deutlich höher sind, als es der marktübliche Zinssatz vorgibt.

Somit ist die kostenlose Kreditkarte zwar in den Gebühren günstig, im Zinssatz aber teuer. Dies umgehen Sie, wenn Sie die Monatsrechnung in einem Betrag bezahlen. Im Test fallen dann keine Zinsen an.

Welche Leistungen kann eine kostenlose Kreditkarte beinhalten und welche sind besonders wichtig?

Die Leistungen von einer kostenlosen Kreditkarte im Test und Vergleich?Im kostenlose Kreditkarte Test fällt auf, dass einige Anbieter auf die Grundgebühr verzichten. Beim Studium des Preisverzeichnisses wird dann aber deutlich, dass die Nutzung der Kreditkarte teuer werden kann. So sind Abhebungen am Geldautomaten oder Einzahlungen im Test oftmals nicht kostenfrei. Auch die Ausstellung einer Ersatzkarte oder die Anforderung von Kontoauszügen wird mit Gebühren belegt. Achten Sie im Vergleich der Angebote darauf, dass Sie mindestens drei Mal im Monat kostenlos Geld abheben können. Dies gilt vor allem dann, wenn die Kreditkarte an ein Girokonto gebunden ist, das Sie als Hauptkonto nutzen.

Einzahlungen sollten ebenfalls kostenlos möglich sein. Informieren Sie sich außerdem, welche Kosten für Rückbuchungen anfallen. Überweisungen und Gutschriften sollten in jedem Fall kostenlos sein. Die Ausstellung einer Ersatzkarte sollte im Falle eines Defekts nicht mit Kosten belastet werden. Wenn Sie die Karte verloren haben, bekommen Sie im kostenlose Kreditkarte Test bei vielen Anbietern eine neue, ohne dass Gebühren anfallen. Einige Anbieter bieten einmal im Jahr die Ausstellung einer neuen Karte an. Wenn Gebühren berechnet werden, sollten diese den Betrag von 10 EUR pro Ausstellung der Karte nicht übersteigen.

Welche Leistungen enthält eine kostenlose Kreditkarte in der Regel nicht?

Im Zusammenhang mit der Beantragung einer Kreditkarte werden oftmals Leistungen aus dem Bereich der Versicherungen angeboten. Von diesen Versicherungen profitieren Sie vor allem dann, wenn Sie häufig auf Reisen sind. Im kostenlose Kreditkarte Test sind diese Leistungen nicht enthalten.

Es gibt Banken, die eine Kreditkarte in Verbindung mit einem Girokonto und allen grundlegenden Funktionen kostenlos anbieten. Möchten Sie ein Paket mit Versicherung in Anspruch nehmen, können Sie auf ein anderes Kontomodell wechseln und so von den zusätzlichen Leistungen profitieren. Im Test waren diese dann jedoch nicht mehr kostenlos.

Kostenlose Kreditkarte – die Kosten

Die kostenlose Kreditkarte zeichnet sich dadurch aus, dass keine Grundgebühren für die Nutzung anfallen. Im Test ist dies bei allen Anbietern einer kostenlosen Kreditkarte der Fall. Im Vergleich dazu gibt es Banken und Sparkassen, die für die Ausgabe einer Kreditkarte eine monatliche Gebühr oder eine Jahresgebühr verlangen.

Abhängig von den Leistungen, die mit der Inanspruchnahme der Kreditkarte verbunden sind, können Kosten von bis zu 250 EUR jährlich anfallen. Diese Kosten sparen Sie, wenn Sie sich im Vergleich der verschiedenen Angebote für eine kostenlose Kreditkarteentscheiden. Dies bedeutet aber nicht, dass jegliche Nutzung der Kreditkarte kostenlos ist. Im Test gibt es verschiedene Posten, die nicht kostenlos sind.

Mit diesen Gebühren müssen Sie rechnen

Im kostenlose Kreditkarte Test werden die Gebühren, die bei der täglichen Nutzung anfallen können, genau ermittelt. Im Vergleich der verschiedenen Anbieter gibt es Unterschiede, sodass Sie den kostenlose Kreditkarte Test nutzen sollten, um das beste Angebot für Ihren individuellen Bedarf zu finden. Achten Sie insbesondere auf diese Posten:

  • Wie viel Euro kostet eine kostenlose Kreditkarte Testsieger im Internet?Gebühren für Abhebungen von Bargeld
    Im Test bieten viele Anbieter ein kostenloses Kontingent von einer bis zu zehn Abhebungen im Monat an. Im europäischen Ausland sind Abhebungen grundsätzlich kostenlos. Jede weitere Abhebung wird mit durchschnittlich 2 EUR berechnet.
  • Gebühren für Einzahlungen
    Wenn Sie sich für eine kostenlose Kreditkarte bei einer Bank ohne Filialnetz entscheiden, können Sie Einzahlungen an den Kassen von Supermärkten und großen Handelsketten vornehmen. Oftmals sind 100 EUR im Monat kostenlos. Für größere Beträge zahlen Sie im Test bis zu 2 Prozent an Gebühren
  • Gebühren für die Ausstellung der Kreditkarte
    Nach der Eröffnung des Kontos ist die Ausstellung der Kreditkarte im Test kostenlos. Benötigen Sie eine neue Karte, kann dies bis zu 25 EUR kosten.
  • Gebühren für den Einsatz der Kreditkarte im Ausland
    Im Test der kostenlose Kreditkarte wird deutlich, dass Auslandseinsätze der Karte dann nicht mehr kostenfrei sind, wenn es sich um eine Fremdwährung handelt. Sie zahlen bis zu 2 Prozent Umrechnungsgebühr. Auch Abhebungen am Geldautomaten können mit prozentualen Gebühren belegt sein.
  • Gebühren für Rückbuchungen
    Nutzen Sie das Konto der kostenlosen Kreditkarte auch als Girokonto, kann es im Falle einer unzureichenden Deckung zu einer Rückbuchung kommen. Im kostenlose Kreditkarte Test berechnen die Banken dafür bis zu 6 EUR pro nicht erfolgter Buchung.

So werden kostenlose Kreditkartenanbieter verglichen

Eine gute kostenlose Kreditkarte Testsieger online im Angebot kaufenDer kostenlose Kreditkarte Vergleich wird unabhängig von den Interessen der Anbieter durchgeführt. Dies gibt Ihnen die Möglichkeit, den Test für einen Marktüberblick zu nutzen. Sie können einen Vergleich der Preisgestaltung der Anbieter Durchführung und für sich selbst entscheiden, welches das beste Angebot ist, das Sie in die engere Wahl nehmen möchten.

Der kostenlose Kreditkarte Vergleich erfolgt nach Kriterien, die auf den großen Markt, den die Kreditkartenanbieter bedienen, abgestimmt ist. Diese Kriterien umfassen folgende Bereiche:

  • weltweite Akzeptanzstellen
  • Funktionsweise der Kreditkarte
  • Kosten für die Abhebung von Bargeld am Geldautomaten
  • Kosten für Einzahlungen
  • Kosten für die Ausstellung einer Ersartzkarte
  • Zusatzleistungen, etwa Versicherungen oder Rabatte

Jede kostenlose Kreditkarte, die in den Test einbezogen wird, erfährt eine Bewertung nach allen relevanten Kriterien. Die Ergebnisse werden als Vergleich in einer Tabelle oder einer Kurzübersicht präsentiert. Dies gibt Ihnen die Möglichkeit, auf einen Blick das beste Angebot herauszufinden. Wenn Sie Informationen benötigen, die über die Informationen in dem Vergleich hinausgehen, haben Sie die Möglichkeit, die Seiten der Hersteller zu besuchen. Achten Sie beim kostenlose Kreditkarte Test darauf, dass dieser nicht von einem Hersteller in Auftrag gegeben wurde, sondern dass die Durchführung transparent erfolgt.

Wann zahlt sich die Beantragung einer kostenlosen Kreditkarte aus?

Entscheiden Sie sich für die Beantragung einer kostenlosen Kreditkarte, wenn Sie merken, dass Sie in Ihrer Zahlungsfähigkeit mit der Girocard eingeschränkt sind. Dies ist mitunter der Fall, wenn Sie online einkaufen oder eine Reise buchen möchten. Auch die Buchung von Mietwagen oder Mietfahrrädern erfordert häufig eine Kreditkarte. Bei Reisen ins Ausland ist die Kreditkarte die beste Wahl, wenn Sie nicht bar zahlen möchten. Da die kostenlose Kreditkarte ohne Grundgebühren ausgegeben wird, entsteht durch die Beantragung der Karte keine finanzielle Belastung.

Die Gebühren, die im kostenlose Kreditkarte Test dargestellt werden, umfassen eine intensive Nutzung der Kreditkarte im Zusammenhang mit einem Rahmenkredit oder bei der Nutzung als Hauptkonto. Diese Gebühren sind für Sie nicht relevant, wenn Sie die kostenlose Kreditkarte nur gelegentlich oder auf Reisen nutzen. Somit zahlt sich eine Beantragung der kostenlosen Kreditkarte in jedem Fall aus.

Worauf muss ich bei der Beantragung einer kostenlosen Kreditkarte achten?

Der kostenlose Kreditkarte Test gibt Ihnen die Möglichkeit, die Preisgestaltung der Anbieter direkt einem Vergleich zuzuführen. Wenn in der Werbung eine kostenlose Kreditkarte versprechen wird, bedeutet dies nicht, dass Sie alle Funktionen, die eine Kreditkarte bietet, kostenlos nutzen können. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie sich das Preisverzeichnis genau anschauen. In diesem finden Sie alle Informationen zu den zusätzlichen Kosten. Auch im kostenlose Kreditkarte Test sind die wesentlichen Kosten, die bei einer durchschnittlichen Nutzung anfallen können, detailliert beschrieben.

Vorstellung der führenden 7 Anbieter für kostenlose Kreditkarten

Es gibt in Deutschland verschiedene Anbieter, bei denen Sie eine kostenlose Kreditkarte beantragen können. Darüber hinaus haben Sie als EU-Bürger die Möglichkeit, ein Konto bei einer Bank im europäischen Ausland zu eröffnen. Auch dort werden Konten angeboten, bei denen eine kostenlose Kreditkarte bereitgestellt wird. Erfahren Sie, welche Anbieter in Deutschland in Bezug auf die kostenlose Kreditkarte führend sind:

  • DIBA
  • DKB
  • N26
  • Fidor
  • o2 Banking
  • Bunq
  • Barclaycard Visa

Die DIBA ist eine deutsche Bank mit Sitz in Frankfurt am Main. In den 1990er Jahren ging das Unternehmen als eine der ersten Onlinebanken an den Start. Es gibt kein Filialnetz. Die Bankgeschäfte erledigen Sie online oder via Telefon. Wenn Sie sich für ein Girokonto bei der DIBA entscheiden, bekommen Sie eine kostenlose Kreditkarte, die an das Konto gebunden ist. Sie können an allen Geldautomaten in Deutschland kostenlos Bargeld abheben.

Die Deutsche Kreditbank Berlin hat einige Filialen in der Hauptstadt. Bundesweit agiert das Institut als Online-Bank. Sie bekommen eine kostenlose Kreditkarte, die im Test an das Girokonto gekoppelt ist. Parallel dazu wird eine Girocard ausgegeben, sodass Sie in Deutschland und im Ausland flexibel zahlen können.

Die Bank N26 startete im Jahre 2015 als sogenanntes Fintech und hat mittlerweile Kunden in mehreren europäischen Ländern und in den USA. Das Unternehmen bietet ein Onlinekonto mit einer kostenlosen Kreditkarte an. Das Konto wird über das Smartphone geführt. Die Bank hat kein Filialnetz. Abhebungen sind an allen Geldautomaten möglich, es gibt bis zu fünf kostenlose Abhebungen in Deutschland. Einzahlungen können Sie in Supermärkten und Drogerien vornehmen, die mit dem Unternehmen kooperieren.

Fidor ist eine deutsche Bank, die als Fintech gestartet ist und ausschließlich Onlinekonten mit kostenloser Kreditkarte anbietet. Die Kreditkarte ist an das Konto gekoppelt. Sie profitieren von einer kostenlosen Kontoführung und können alle Geldautomaten zur Abhebung nutzen. Die Anzahl der Abhebungen, die Sie mit der Kreditkarte durchführen können, ist im Test jedoch begrenzt.

Als Kunde des Mobilfunkdienstleisters o2 können Sie eine kostenlose Kreditkarte bekommen, die im Test sehr gute Bewertungen bekommt. Das Konto wird bei der Fidor Bank geführt. Das Konto ist für Sie die beste Wahl, wenn Sie mit o2 telefonieren, denn für die Nutzung können Sie Bonusminuten bekommen. Diese lassen sich auch in Gutscheine umwandeln.

Bunq hat seinen Hauptsitz in den Niederlanden. Sie bekommen eine kostenlose Kreditkarte, müssen aber für die vollständige Nutzung des Kontos im Vergleich zu anderen Anbietern Gebühren bezahlen. Dennoch bekommt Bunq im kostenlose Kreditkarte Test beste Bewertungen, weil die Möglichkeiten und die Ideen für eine innovative Kontoführung mitunter auf dem Markt einzigartig ist. So können Sie der Kreditkarte durch die Definition von zwei PINs verschiedene Unterkonten zuweisen.

Hierbei handelt es sich um eine kostenlose Kreditkarte mit Kreditrahmen. Die bedeutet, dass Sie die Karte nur erhalten können, wenn Sie über eine sehr gute Bonität und über ein geregeltes Einkommen verfügen. Im Test ist die Kreditkarte lebenslang kostenlos. Wenn Sie den Kreditrahmen in Anspruch nehmen und eine Ratenzahlung vereinbaren, fallen Zinsen an.

 

Online oder offline: wo beantrage ich meine kostenlose Kreditkarte am besten?

Eine kostenlose Kreditkarte beantragen Sie bevorzugt online. Im Test der verschiedenen Anbieter wird deutlich, dass es sich überwiegend um Onlinebanken handelt, die eine Kreditkarte wirklich gebührenfrei anbieten. Im direkten Vergleich gibt es auch Angebote von Filialbanken.

Diese sind in der Regel aber an die Kontoführung im Haus und an ein gutes oder sehr gutes Einkommen gebunden. Nicht selten wird die Bonität auch dann geprüft, wenn die kostenlose Kreditkarte ohne Kreditrahmen ausgegeben wird. Somit ist es empfehlenswert, wenn Sie sich aus dem Vergleich eine Onlinebank heraussuchen, die das für Sie beste Angebot hat, und dort eine kostenlose Kreditkarte beantragen.

Zahlen, Daten und Fakten

Nachfolgend finden Sie Fakten und Informationen, die im Zusammenhang mit der Nutzung einer Kreditkarte interessant und aufschlussreich sind.

Die Geschichte der kostenlosen Kreditkarte

Die Geschichte über eine kostenlose Kreditkarte Test und VergleichDie Kreditkarte ist ursprünglich eine Erfindung der amerikanischen Banken. Bis heute gilt die Kreditkarte in den USA als beliebtestes Zahlungsmittel. Wie es der Name bereits verrät, ist die klassische Kreditkarte an einen Kreditrahmen gebunden. Dieser kann ganz oder teilweise in Anspruch genommen werden. Zinsen fallen nur für den in Anspruch genommenen Teil an. Die kostenlose Kreditkarte, die sich in Deutschland einer zunehmenden Beliebtheit erfreut, ist genau genommen gar keine Kreditkarte.

Die Funktionsweise ähnelt der Girocard, denn es kann nur der auf dem Konto verfügbare Betrag in Anspruch genommen werden. Als Alternative bekommen Sie Kreditkarten mit Prepaid-Funktion. Diese sind ebenfalls kostenlos. Sie werden vor der Nutzung durch eine Überweisung aufgeladen.

Wichtige Banken, die eine kostenlose Kreditkarte anbieten

Die kostenlose Kreditkarte wird im Test von Onlinebanken und Fintechs als Zahlungsmittel angeboten. Klassische Filialbanken sind mit der Ausgabe einer Kreditkarte teilweise noch sehr zurückhaltend. Sie ist Kunden mit guter oder sehr guter Bonität vorbehalten. Im Test sind die Kreditkartenangebote der Filialbanken oftmals auch nicht kostenlos, sondern Sie müssen eine monatliche oder jährliche Gebühr bezahlen.

Kostenlose Kreditkarte aktivieren

Die kostenlose Kreditkarte wird Ihnen nach der erfolgreichen Beantragung per Post zugesendet. Aus Sicherheitsgründen ist die Karte nicht aktiviert.

So wird Missbrauch vorgebeugt, etwa wenn die Post nicht richtig zugestellt wird oder wenn der Brief gestohlen wird. Die Aktivierung erfolgt in der Smartphone-App oder im Onlinebanking. Alternativ können Sie bei einigen Anbietern die kostenlose Kreditkarte auch telefonisch aktivieren.

Fünf Tipps für die langfristige Nutzung der kostenlosen Kreditkarte

Haben Sie Ihre kostenlose Kreditkarte bekommen, können Sie diese dauerhaft nutzen. Das Konto ist auf Lebenszeit angelegt. Sie können es jederzeit kündigen. Eine Kündigung seitens der Bank ist ebenfalls möglich, wird aber nur in seltenen Fällen ausgesprochen und richtet sich an Kunden, die gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen verstoßen. Wenn Sie einige Details beachten, ist die kostenlose Kreditkarte im Vergleich zu anderen Zahlungsmitteln nicht unsicherer. Diese fünf Tipps sollten Sie berücksichtigen:

Tipp 1

Tipp 1

Achten Sie auf das Ablaufdatum Ihrer Kreditkarte. Wenn Sie nicht automatisch eine neue zugesendet bekommen, müssen Sie diese beantragen.

Tipp 2

Tipp 2

Gehen Sie sorgsam mit Ihrer Geheimzahl um und geben Sie diese nicht weiter.

Tipp 3

Tipp 3

Schützen Sie eine kontaktlose Kreditkarte vor Feuchtigkeit und der Einwirkung von Magnetfeldern.

Tipp 4

Tipp 4

Teilen Sie niemandem den dreistelligen Sicherheitscode mit, den Sie auf der Rückseite Ihrer Kreditkarte finden.

Tipp 5

Tipp 5

Es ist empfehlenswert, wenn Sie die Geheimzahl Ihrer Kreditkarte in regelmäßigen Abständen ändern.

Kostenlose Kreditkarte im Test der Stiftung Warentest – die Ergebnisse

Die Ergebnisse von Stiftung Warentest zum Thema kostenlose Kreditkarte im ÜberblickDas Angebot für kostenlose Kreditkarten wird auch von der Stiftung Warentest in regelmäßigen Abständen in einem Vergleich geprüft. Dabei umfasst der Test nicht nur die kostenlose Kreditkarte, sondern auch Angebote, die kostenpflichtig und somit mit Gebühren belegt sind. Der aktuelle Test der Stiftung Warentest stammt aus dem März 2019. Es wurden 32 Anbieter in den Test aufgenommen.

Im direkten Vergleich stellte das renommierte Testinstitut fest, dass Sie bis zu 180 EUR im Jahr sparen können, wenn Sie sich den Test anschauen und die Kosten intensiv miteinander vergleichen. Den vollständigen Test können Sie gegen Zahlung einer Gebühr direkt auf den Seiten der Stiftung Warentest einsehen. Alternativ entscheiden Sie sich für den Kauf der Zeitung, die von der Stiftung Warentest in regelmäßigen Abständen ausgegeben wird.

FAQ

Kann ich als Student oder Azubi eine kostenlose Kreditkarte bekommen?

Die Fragen zur kostenlose Kreditkarte Test und VergleichJa. Das ist möglich, wenn Sie mindestens 18 Jahre alt sind.

Kann ich eine kostenlose Kreditkarte bei negativer Schufa beantragen?

Wenn es sich um eine Kreditkarte handelt, die auf Guthabenbasis arbeitet, kann der Antrag auch bei negativer Schufa genehmigt werden.

Ist der Auslandseinsatz bei der kostenlosen Kreditkarte auch kostenfrei?

Diese Frage kann nicht allgemein beantwortet werden, da die Banken die Gebühren für den Auslandseinsatz in ihren Allgemeinen Geschäftsbedingungen festlegen. Einige verlangen Gebühren für die Umrechnung der Währung oder für das Abheben von Geld an einem Automaten mit Fremdwährung.

Wie kann ich Guthaben auf die kostenlose Kreditkarte aufbuchen?

Wenn die kostenlose Kreditkarte nicht an ein Girokonto gekoppelt ist, kann das Guthaben durch Überweisung auf die Karte gebucht werden. Einige Banken bieten auch die Einzahlung von Guthaben am Schalter an.

Gibt es Nachteile, wenn ich mich für eine kostenlose Kreditkarte entscheide?

Oftmals werden diese Kreditkarten nur auf Guthabenbasis ausgegeben. Dies bedeutet, dass es sich nicht um eine echte Kreditkarte handelt.

Sie können nur über den Betrag verfügen, der sich auf dem Konto befindet. Achten Sie auch auf versteckte Kosten. Zusatzleistungen wie die Zustellung eines Kontoauszuges sind bei Verträgen für eine kostenlose Kreditkarterecht teuer.

Alternativen zur kostenlosen Kreditkarte

Wenn Ihnen das Angebot für eine kostenlose Kreditkarte nicht richtig zusagt, können Sie sich für eine Alternative entscheiden. Dazu gehören die echte Kreditkarte, die Girocard und die Maestro-Card.

Die echte Kreditkarte

Die besten Alternativen zu einer kostenlosen Kreditkarte im Test und VergleichAuf dem Markt gibt es echte Kreditkarten, die mit einem Kreditrahmen verbunden sind. Diese sind jedoch meistens nicht kostenlos. Um eine solche Kreditkarte zu bekommen, müssen Sie ein festes Einkommen in einer bestimmten Höhe nachweisen, und Sie brauchen eine gute oder sehr gute Bonität. In der Verwendung ist die echte Kreditkarte sehr flexibel. Die Bank weist Ihnen auf der Grundlage Ihres Einkommens und Ihrer Bonität einen Kreditrahmen zu.

Diesen können Sie ganz oder teilweise ausschöpfen. Sie entscheiden selbst, ob Sie den in Anspruch genommenen Betrag ganz oder teilweise zurückzahlen. Die Zinsen sind bei diesen Kreditkartenverträgen häufig sehr hoch. Von Vorteil ist jedoch, dass Sie nicht für den gesamten Kreditrahmen, sondern nur für den in Anspruch genommenen Betrag Zinsen bezahlen.

Die Girocard

Die Girocard ist ein deutsches Produkt, das vor einigen Jahren die klassische EC-Karte abgelöst hat. Sie können überall in Deutschland mit dieser Karte bezahlen. Aufgrund der im Vergleich zur Kreditkarte geringeren Händlergebühren wird die Girocard oftmals auch von kleineren und privaten Händlern akzeptiert.

Im Ausland können Sie mit der Girocard nicht bezahlen, da dieses System nur für den deutschen Markt entwickelt wurde.

Die Maestro Card

Die Maestro Card Test und VergleichMöchten Sie auf die Beantragung einer Kreditkarte verzichten und auch im Ausland bargeldlos bezahlen, ist die Maestro Card eine gute Alternative. Der Maestro Standard wurde zur Unterstützung des bargeldlosen Zahlungsverkehrs in Europa von der EU als einheitlicher Standard definiert. Die Funktionsweise ähnelt der Girocard. Sie müssen bei der Bezahlung eine PIN eingeben und der Betrag wird sofort auf Ihrem Konto reserviert. Deutsche Banken geben die Maestro Card in der Regel als Girocard mit doppelter Funktion aus. Wenn Sie auf Ihrer Girocard das Maestro-Zeichen sehen, können Sie auch im europäischen Ausland bargeldlos zahlen.

Die Akzeptanz ist in vielen europäischen Ländern sogar deutlich höher als hierzulande. So ist Bargeld in den skandinavischen Ländern gar nicht mehr gern gesehen. Sie können auch Kleinstbeträge mit der Maestro Card oder mit der Kreditkarte zahlen. Beachten Sie jedoch, dass die Akzeptanz der Kreditkarte im europäischen Ausland höher ist als bei der Maestro Card. Wenn Sie in ein Land reisen, das nicht zur EU gehört, sollten Sie eine Kreditkarte mitführen, da Maestro nicht bekannt ist und somit auch nicht akzeptiert werden kann.

Weiterführende Links und Quellen