In Kooperation mitExpertenTesten
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

Handyvertrag Test 2019 • Die besten Handyverträge im Vergleich

Im Handyvertrag Test erfahren Sie, welche Angebote es auf dem Markt gibt und in welchen Details sie sich unterscheiden. Sie haben die Möglichkeit, einen Vergleich durchzuführen und so herauszufinden, welcher Handyvertrag am besten zu Ihnen passt. Nutzen Sie den Test außerdem, um sich über das Preis-Leistungs-Verhältnis der verschiedenen Anbieter zu informieren und einen Tarif zu finden, der für Sie die beste Wahl ist.




Was ist ein Handyvertrag?

Mit einem Handyvertrag können Sie außerhalb des deutschen Festnetzes telefonieren. Darüber hinaus bietet Ihnen der Handyvertrag einen Zugang zum schnellen mobilen Internet.

Im Vergleich sind die Geschwindigkeiten genauso hoch, als wenn Sie via DSL oder Kabel-Internet surfen. Die theoretische Geschwindigkeit, die Sie im LTE-Netz erreichen können, beträgt 250 MBit/s. Dies entspricht einer mittleren Geschwindigkeit bei der Nutzung des heimischen Internets.
Die tatsächliche Surfgeschwindigkeit ist von verschiedenen Faktoren abhängig und liegt häufig unter dem, was maximal möglich ist. So kommt es auf den Netzausbau in der Region an, in der Sie sich befinden, und auf das Smartphone, das Sie nutzen. Die Module älterer Geräte können die hohen Geschwindigkeiten oftmals nicht umsetzen.

Flatrate für das Surfen und das Telefonieren

Die Leistungen von einem Handyvertrag umfassen das Surfen im mobilen Internet und das Telefonieren im deutschen Festnetz, in den Mobilfunknetzen und im Ausland. Darüber hinaus können Sie SMS schreiben. Die einzelnen Verträge unterscheiden sich in dem Datenvolumen, das Ihnen für das Surfen im mobilen Netz zur Verfügung steht. Da sich durch die Nutzung des Smartphones die Gewohnheiten stark verändert haben, liegt heute der Fokus nicht mehr auf Inklusivminuten oder SMS, die im Vertragsmonat verbraucht werden können. Das Schreiben von Nachrichten und sogar die Telefonie werden über das Internet abgewickelt. Somit ist das Datenvolumen der wichtigste Bestandteil des Vertrages.

Achten Sie auf ausreichendes Highspeed-Datenvolumen

Die meisten Provider bieten eine Flatrate für das Surfen und für das Telefonieren an. Sie können unbegrenzt in alle deutschen Netze telefonieren. Auch das Schreiben von SMS ist unbegrenzt möglich. Beim Surfen nutzen Sie zwar auch eine Flatrate.

Wenn das Inklusivvolumen aufgebraucht ist, wird die Geschwindigkeit im Handyvertrag Test bei einigen Providern jedoch so stark reduziert, dass sich die Nutzung auf den Abruf von E-Mails ohne Anhang und auf das Schreiben von Nachrichten beschränkt. Das Surfen auf den Internetseiten verschiedener Anbieter, das Online-Shopping oder das mobile Banking sind stark eingeschränkt oder gar nicht möglich.

Aus diesen Gründen sollten Sie den Handyvertrag Test nutzen, um sich über die Tarifstrukturen in Bezug auf das Inklusivvolumen zu informieren. Dann können Sie sich für einen Tarif entscheiden, der Ihnen beste Optionen bietet. Achten Sie darauf, dass das Datenvolumen für einen ganzen Monat ausreicht. Nur dann nutzen Sie das Smartphone ohne Einschränkungen, und zwar unabhängig davon, ob Sie zu Hause oder unterwegs sind.

Welche Leistungen sind besonders wichtig?

Was ist ein Handyvertrag Test und Vergleich? Im Handyvertrag Test unterscheiden sich die Angebot in Bezug auf ihre Leistungen recht deutlich. Die Verträge sind auf den Bedarf der Kunden angepasst. In Marktbeobachtungen finden die Provider heraus, welche Bedürfnisse ein Kunde hat. Die Angebote werden darauf abgestimmt.

Verträge sind auf das Smartphone optimiert

Die meisten Kunden nutzen für die mobile Telefonie ein Smartphone. Dies betrifft auch die mittlere und die ältere Generation. Die Vorzüge des Smartphones sind in allen Altersgruppen angekommen und werden sehr intensiv genutzt. Im Handyvertrag Test fällt auf, dass es kaum noch Tarife gibt, die nicht auf das Smartphone optimiert sind. Wenn Sie noch ein klassisches mobiles Handy nutzen, zahlen Sie zu viel, wenn Sie einen Tarif für das Smartphone abschließen.

Einsteigertarife für klassische Handynutzer

Im Handyvertrag Test gibt es sehr günstige Einstiegstarife, die nur ein geringes Datenvolumen beinhalten. Auch in diesen Tarifen ist eine Flatrate für die Telefonie in alle Netze enthalten. Sie können sehr günstig telefonieren. Im Vergleich fällt auf, dass Sie bei einigen Providern nach wie Verträge abschließen können, bei denen die Gespräche minutengenau abgerechnet werden.
Für diese Verträge zahlen Sie häufig gar keine Grundgebühr. Nur die Gesprächsminuten werden berechnet. Ein solcher Tarif ist für Sie die richtige Wahl, wenn Sie zu Hause den Festnetzanschluss nutzen und nur sehr selten mobil telefonieren. Nutzen Sie den Vergleich, um die Unterschiede der einzelnen Vertragsbestandteile herauszufinden und den passenden Tarif aus dem Handyvertrag Test zu wählen.

Welche Arten von Handyverträgen gibt es?

Vorteile aus einem Handyvertrag TestvergleichIm direkten Vergleich der verschiedenen Handyverträge können Sie sich über die Gemeinsamkeiten und Unterschiede informieren. Grundsätzlich werden zwei Arten von Handyverträgen unterschieden: Sie haben die Wahl zwischen einem Laufzeitvertrag und einem Prepaid Vertrag. Beide Varianten haben Vor- und Nachteile, die Sie kennen sollten, bevor Sie sich für die beste Option entscheiden. Dem Vergleich können Sie auch entnehmen, wie viel der gewünschte Handyvertrag kostet und welche Leistungen er bietet.

Laufzeitverträge

Die meisten Kunden entscheiden sich für den Abschluss eines Laufzeitvertrages. Im Handyvertrag Test sind viele Angebote als Laufzeitvertrag konzipiert. Sie haben die Wahl aus einer Laufzeit von einem und von 24 Monaten. Ein vergünstigtes Smartphone und Rabatte auf die Anschlussgebühr und die monatliche Grundgebühr bekommen Sie nur, wenn Sie bereit sind, sich für zwei Jahre an den Provider zu binden.

Entscheiden Sie sich für eine kurze Laufzeit, ist die Grundgebühr höher und die Vergünstigungen fallen weg. Dafür können Sie sehr flexibel auf Tariferhöhungen oder Senkungen reagieren. Im Handyvertrag Test werden auch die Optionen für die Vertragskündigung untersucht.
Dabei ist es wichtig, dass Sie die Kündigungsfristen einhalten. Andernfalls läuft ein 24-monatiger Vertrag für ein weiteres Jahr automatisch weiter. Da Sie beim Laufzeitvertrag die Kosten erst im Nachhinein zahlen, wird Ihre Bonität bei Vertragsabschluss geprüft.

Handyvertrag per Vorkasse abschließen – die Prepaid Option

Als Alternative zu den Laufzeitverträgen können Sie sich für einen Prepaid Handyvertrag entscheiden.

Im Handyvertrag Test erweist sich diese Option als praktisch und günstig. Sie gehen keinerlei Verpflichtungen ein. Die Beträge werden vorab von Ihrem Guthaben auf dem Handykonto abgezogen. Sie haben Ihre Kosten immer im Griff. Im Vergleich zu den klassischen Laufzeitverträgen ist Prepaid nicht teurer.
Sie müssen aber dafür sorgen, dass Sie immer Guthaben auf Ihrem Konto haben. Im Handyvertrag Test gestalten sich die Möglichkeiten der Aufladung sehr flexibel. Wenn Sie sehr viel Datenvolumen für das Surfen im schnellen mobilen Highspeed-Netz benötigen, ist Prepaid keine gute Alternative zum Laufzeitvertrag. Die Inklusivkontingente, die bei den Prepaid-Verträgen angeboten werden, sind deutlich geringer als bei den Laufzeitverträgen.

Vorstellung der führenden 7 Handyvertrag Anbieter

Im Handyvertrag Test werden die Angebote verschiedener Provider berücksichtigt. Dies ist sehr wichtig, weil andernfalls kein transparenter und herstellerunabhängiger Test möglich ist. Nutzen Sie die Informationen zu den einzelnen Providern, um sich beim Abschluss Ihres Vertrages für das passende Angebot zu entscheiden.

  • Telekom
  • Vodafone
  • 1&1
  • o2
  • Congstar
  • Blau.de
  • Aldi Talk
Die Telekom ist in den 1990er Jahren aus der Bundesnetzagentur hervorgegangen. Damals hielt das Unternehmen das Monopol für Festnetzanschlüsse. In den 1990er Jahren änderte sich der Markt. Neue Möglichkeiten entstanden durch die Nutzung des Internets und der mobilen Telefonie. Die Telekom verlor ihr Monopol, konnte sich aber bis heute den Status des größten deutschen Anbieters bewahren. Im Vergleich fällt Ihnen sicher auf, dass die Handyverträge mitunter deutlich teurer sind als bei der Konkurrenz. Wenn Sie bereit sind, etwas mehr auszugeben, profitieren Sie von einem sehr guten Netzausbau. Sollten Sie in einem der Ballungszentren leben, ist dies nicht so wesentlich, denn dort sind die Netze der anderen Anbieter ebenfalls sehr gut ausgebaut. Auf den deutschen Inseln, auf dem Land und in anderen strukturschwachen Regionen sind andere Netze jedoch nur eingeschränkt verfügbar. Somit ist die Telekom im Handyvertrag Test eine sehr gute Wahl, wenn Sie in einer Region leben, in der es mit dem Netzausbau nach wie vor Probleme gibt.
Vodafone ist der zweitgrößte deutsche Anbieter für Mobilfunkdienstleistungen hinter der Telekom. Das Unternehmen startete gegen Ende der 1980er Jahre in der damaligen Bundesrepublik mit dem Aufbau eines Mobilfunknetzes mit dem Name D2. Dieses Netz wird von Vodafone bis heute genutzt und belegt im Netzausbau Test nach der Telekom den zweiten Platz. Im Bereich Kabel-Internet und Kabelfernsehen ist Vodafone der größte deutsche Anbieter. Vor einigen Jahren übernahm das Unternehmen die Verträge von Kabel Deutschland. Die Mobilfunktarife zeichnen sich durch eine sehr gute Netzabdeckung und durch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aus. Wenn Sie sich entscheiden, bei Vodafone mehrere Verträge abzuschließen, profitieren Sie von interessanten Rabatten. So lohnt es sich besonders, wenn Sie sich für eine Kombination von Mobilfunkvertrag, Internet, Festnetz und TV bei Vodafone entscheiden.
Die United Internet AG hat ihren Hauptsitz in Montabaur. Zu dem Unternehmen gehören 13 Firmen, unter anderem GMX und 1&1. Der Mobilfunkprovider startete in den 1990er Jahren als Anbieter für Webhosting-Dienstleistungen. Heute werden neben preisgünstigen Mobilfunktarifen auch DSL-Tarife angeboten. Im Handyvertrag Test überzeugen die Verträge mit einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis. Sie telefonieren im Netz von Vodafone und profitieren somit von einer sehr guten Sprachqualität und einem guten Netzausbau. Im Test haben Sie bei Abschluss des Vertrages die Wahl, ob Sie sich für 24 Monate an den Provider binden oder Ihren Vertrag monatlich kündigen möchten. Bei der Wahl der langen Laufzeit können Sie ein subventioniertes Smartphone bekommen. Als besonderen Service bietet 1&1 einen Austausch des Smartphones bei einem Defekt innerhalb von 24 Stunden an. Dieses Angebot gilt für alle Geräte, die bei 1&1 zusammen mit einem Vertrag erworben wurden.
o2 ist als Anbieter für Verträge aus den Bereichen Mobilfunk und Telefonie, der dem spanischen Konzern Telefonica gehört. o2 unterhält ein eigenes Netz und ist nach der Übernahme von E-Plus vor einigen Jahren der drittgrößte Mobilfunkanbieter in Deutschland. Im Test sind die Verträge von o2 günstiger als bei den beiden großen Anbietern. Bevor Sie sich für den Anbieter entscheiden, sollten Sie jedoch prüfen, ob die Netzabdeckung an Ihrer Adresse ausreichend ist. Im Test erreicht o2 von den drei Anbietern nur den dritten Platz. Leben Sie in einer Großstadt oder in einem Ballungsgebiet, bemerken Sie keinen Unterschied. Wenn Sie jedoch in einer strukturschwachen Region oder auf dem Land wohnen, bietet o2 nicht das beste Netz. Oftmals können Sie das LTE-Netz gar nicht nutzen. Auch beim Surfen im Zug und auf der Autobahn kann es Probleme geben. Sollten Sie jedoch in einer Region leben, in der LTE im o2-Netz vorhanden ist, profitieren Sie von besonders günstigen Preisen.

Congstar ist ein Anbieter, der zum Konzern der Telekom gehört. Sie können die Tarife jedoch nicht in den Shops abschließen, sondern ausschließlich online buchen. Im Handyvertrag Test überzeugt Congstar mit einer sehr guten Netzabdeckung auch in strukturschwachen Regionen. Grund dafür ist, dass Sie das sehr gut ausgebaute Netz der Telekom nutzen. Entscheiden Sie sich für den Anbieter, wenn Sie im Monat ein durchschnittliches Datenvolumen benötigen und dafür keine hohen Gebühren zahlen möchten. Verträge mit sehr viel Highspeed-Inklusivvolumen werden von Congstar nicht angeboten. Weitere Vorteile sind, dass Sie flexibel kündigen können. Im Vergleich zu anderen Anbietern ist das Preis-Leistungsverhältnis überzeugend. Im Test wurden außerdem der Kundenservice und die transparente Struktur der Verträge gelobt.
Blau.de ist als Mobilfunkprovider seit 2005 am deutschen Markt aktiv. Der Hauptsitz befindet sich in Hamburg. In den ersten Geschäftsjahren bot das Unternehmen ausschließlich Prepaid-Verträge an. Diese konnten über das Internet bestellt oder bei ausgewählten Einzelhändlern, die mit blau.de eine Kooperation eingegangen sind.
Mittlerweile können Sie bei dem Provider auch Laufzeitverträge mit subventioniertem Handy bestellen. Im Vergleich zu den anderen Anbietern sind die Tarife sehr transparent gestaltet und überzeugen mit günstigen Konditionen. Wenn Sie sich für blau.de entscheiden, sollten Sie nicht zu viel Highspeed-Datenvolumen verbrauchen, denn große Verträge werden bislang nicht angeboten. Beachten Sie auch, dass Sie im Netz von o2 Surfen. Als blau.de am Markt gestartet ist, ging das Unternehmen eine Kooperation mit
E-Plus ein. Da der Anbieter mittlerweile zu o2 gehört, surfen Sie in beiden Netzen. Im Vergleich zu den Netzen der Telekom und von Vodafone ist der Ausbau noch nicht so weit fortgeschritten, sodass Sie in strukturschwachen Regionen mitunter nicht im schnellen LTE-Netz surfen können.
Der Discounter Aldi bietet sehr günstige Prepaid-Verträge an. Sie kaufen eine Telefonkarte und laden Ihr Konto vorab auf. Dann können Sie aus verschiedenen Verträgen wählen, die im Vergleich zu anderen Angeboten besonders preisgünstig sind. Entscheiden Sie sich für den Anbieter, wenn Sie das Smartphone nicht so intensiv nutzen und in einer Region leben, in der das o2-Netz sehr gut ausgebaut ist. Die monatlichen Tarife beinhalten nicht so viele Gigabyte Inklusivvolumen wie bei den großen Providern. Dafür Profitiren Sie mit der Wahl für Aldi Talk von einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

So werden Handyverträge verglichen

Die wichtigsten Vorteile von einem Handyvertrag Testsieger in der ÜbersichtDer Vergleich der verschiedenen Handyverträge bietet Ihnen die Möglichkeit, sich eine Übersicht über das Marktangebot zu verschaffen, bevor Sie sich für den Abschluss eines Vertrages bei einem Provider entscheiden. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie einen Laufzeitvertrag in Verbindung mit einem subventionierten Handy wählen möchten. Bei diesen Tarifen binden Sie sich für einen Zeitraum von zwei Jahren an den Anbieter.

Wenn Sie nach dem Ende der Widerrufsfrist feststellen, dass der Anbieter nicht die beste Wahl war, können Sie nicht mehr kündigen. Die Kriterien aus dem Vergleich sind auf das Produkt Handyvertrag abgestimmt. So sehen Sie auf einen Blick, welcher Provider besondere Leistungen bietet und wie teuer der Tarif wird, den Sie in die engere Wahl genommen haben.

Die Auswahl der Kriterien für den Test

Die Kriterien im Handyvertrag Vergleich orientieren sich an den Eigenschaften dieser Produktgruppe. Sie werden von Experten ausgewählt und auf alle Tarife angewendet, die in den Handyvertrag Test einbezogen wurden. Nur wenn jeder einzelne Vertrag nach identischen Kriterien überprüft wird, ist es für Sie möglich, einen transparenten Vergleich durchzuführen und sich für das beste Angebot zu entscheiden. Der Handyvertrag sollte sich Ihren individuellen Surfgewohnheiten anpassen. Wählen Sie aus allen Kriterien die wichtigsten aus und nehmen Sie dann den Vergleich der Angebote vor. So gelingt es Ihnen, den Handyvertrag abzuschließen, der für Sie persönlich beste Optionen bietet. Nachfolgend erfahren Sie Details über einige wichtige Kriterien, die im Test Berücksichtigung finden.

Surfgeschwindigkeit

Die Surfgeschwindigkeit ist von dem Netz abhängig, in dem Sie surfen. Das schnellste Netz LTE/4G bietet Geschwindigkeiten von bis zu 250 MBit/s. Im Durchschnitt werden aber nur 50 MBIt/s erreicht. Dies ist ausreichend, um auch große Dateien unterwegs schnell laden zu können. Sind Sie in dem langsameren 3G-Netz unterwegs, merken Sie die an einer deutlich reduzierten Surfgeschwindigkeit.
Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie sich über den Netzausbau in Ihrer Region informieren, bevor Sie einen Handyvertrag bei einem Anbieter abschließen.

Geschwindigkeit nach Verbrauch des Inklusivvolumens

Moderne Smartphonetarife basieren auf einem Inklusivvolumen, das im Handyvertrag Test ein wichtiges Kriterium darstellt. Dieses Inklusivvolumen können Sie im Highspeed Netz absurfen. Es wird mit dem Beginn eines jeden Vertragsmonats neu aufgebucht. Sollten Sie das Inklusivvolumen verbrauchen, bevor der Vertragsmonat zu Ende ist, surfen Sie mit einer deutlich reduzierten Geschwindigkeit. Im Handyvertrag Test wird ermittelt, wie viel die Provider nach dem Verbrauch des Datenvolumens zur Verfügung stellen. Hier ist o2 Spitzenreiter, denn es werden weiterhin Geschwindigkeiten von 1 MBit/s versprochen. Bei andern Providern aus dem Handyvertrag Test ist dies deutlich weniger.

Kontakt und Kundendienst

Auf diese Tipps müssen bei einem Handyvertrag + Testsiegers Kauf achten?Viele Kunden haben Fragen oder Wünsche, die nur persönlich beantwortet werden können. Der Kundendienst ist somit in sehr wichtiges Kriterium, das in den Handyvertrag Test mit einfließt.

Vertragslaufzeit und Kündigungsmöglichkeiten

Die Vertragslaufzeit beträgt im Handyvertrag Test bei den verschiedenen Tarifen einen Monat, drei Monate, 12 Monate oder zwei Jahre. Mittlerweile können Sie Laufzeitverträge bereits nach einem Monat erstmalig kündigen. Dafür verzichten Sie aber auf günstige Konditionen, die Ihnen bei einer Laufzeit von 24 Monaten gewährt werden. Im Handyvertrag Test erfahren Sie alle Einzelheiten zu den Verträgen und können individuell entscheiden, welche Option für Sie die beste ist.

Die sieben wichtigsten Kriterien im Handyvertrag Test

In Bezug auf die Kriterien, die in einem Handyvertrag Test geprüft werden, haben viele Kunden unterschiedliche Vorstellung. Sie können das Gewicht auf die Testkriterien legen, die Ihnen wichtig sind. Erfahren Sie, welche Kriterien Sie in die Beurteilung eines Vertrages einbeziehen sollten.

Inklusivvolumen beim Handyvertrag

Das Inklusivvolumen ist entscheidend für die Tarifstruktur. Wenn Sie viel Datenvolumen benötigen, zahlen Sie im Handyvertrag Test deutlich mehr als für einen Einstiegsvertrag.

Stabilität der Verbindung beim Handyvertrag

Die Stabilität der Verbindung zeigt sich vor allem dann, wenn Sie mit dem Auto oder mit dem Zug unterwegs sind oder wenn Sie eine Großveranstaltung besuchen. Sind viele Menschen auf engem Raum zusammen und nutzen ihr Handy, ist das Netz sehr stark ausgelastet. Es kann zusammenbrechen, ein Empfang ist nicht mehr möglich. Bei welchen Providern dieses Problem auftritt, erfahren Sie im Handyvertrag Test.

Festnetznummer inklusive im Handyvertrag

Welche Handyvertrag Modelle gibt es in einem Testvergleich?Eine Festnetznummer bekommen Sie bei allen großen Providern kostenlos zu Ihrem Vertrag. Sie können aus dem deutschen Festnetz von Teilnehmern preiswert angerufen werden, die keine Allnet-Flat für die Telefonie in alle Netze gebucht haben.

Kosten für das Smartphone im Handyvertrag

Viele Kunden entscheiden sich, zusammen mit dem Handyvertrag ein Smartphone zu kaufen. Im Vergleich zum separaten Kauf ist das Smartphone subventioniert. Die Höhe der Rabattierung bemisst sich am Vertrag. Je teurer der Vertrag ist, desto günstiger bekommen Sie das Handy.

Rabatt für mehrere Tarife

Wenn Sie bei einem Provider mehrere Tarife abschließen, können Sie diese besonders günstig bekommen. Die Rabatte werden individuell gewährt und können im Handyvertrag Test nicht immer berücksichtigt werden, weil sie sich regelmäßig ändern.

Laufzeit und Kündigung

Im Handyvertrag Test erfahren Sie wichtige Details über die Laufzeit der Verträge, über die Kündigungsfristen und die Kündigungsmodalitäten.

Echte Flatrate

Eine echte Flatrate können Sie bislang nur bei den großen Providern buchen. Sie können ohne Begrenzung des Datenvolumens surfen. Im Handyvertrag Test waren diese Tarife noch sehr teuer, sodass Sie für sich entscheiden müssen, ob Sie das unbegrenzte Datenvolumen wirklich benötigen.

Nachteile, die im Handyvertrag Test besonders auffallen?

Worauf muss ich beim Kauf eines Handyvertrag Testsiegers achten?Im Handyvertrag Test werden nicht nur die Vorteile der verschiedenen Angebote dargestellt. Sie erfahren auch, welche Nachteile es bei den einzelnen Angeboten gibt. Sehr hilfreich ist neben dem Handyvertrag Test auch das Studium von Kundenrezensionen. Sie bekommen erweiterte Informationen zum Handyvertrag Test und können sich leichter für ein Angebot entscheiden.

  • Funklöcher und Verbindungsabbrüche

Das größte Ärgernis im Handyvertrag Test sind Funklöcher und Abbrüche der Internetverbindung, wenn Sie sich in größeren Menschenansammlungen oder in einer strukturschwachen Region befinden. Im Vergleich zu anderen europäischen Ländern ist der Netzausbau in Deutschland noch nicht abgeschlossen.

Dies bemerken Sie vor allem dann, wenn Sie auf der Autobahn oder im Zug unterwegs sind. Vor allem in Regionalzügen ist es nicht möglich, auf ein internes WLAN-Netz zuzugreifen.
Wenn Sie auf einer längeren Zugfahrt arbeiten möchten, ist dies oftmals nicht möglich. Im Handyvertrag Test kommt es sogar beim klassischen Telefongespräch zu Verbindungsabbrüchen. Nach einem Plan der Bundesregierung sollten die Netze bis zu Jahr 2022 ausgebaut sein. Auch das neue 5G-Netz soll diesbezüglich Abhilfe schaffen.

  • Verpasste Kündigungsfrist

Im Handyvertrag Test stellt sich immer wieder heraus, dass die Kündigungsfristen von den Providern nicht transparent gestaltet werden. Dies kann dazu führen, dass Sie zu spät kündigen und den Vertrag länger behalten müssen, als Sie es eigentlich geplant hatten. Achten Sie deshalb auf die Fristen und halten Sie auch die Modalitäten für die rechtzeitige Kündigung ein. Der Handyvertrag Test bietet Ihnen dazu wichtige Informationen.

Internet vs. Fachhandel: wo schließe ich meinen Handyvertrag am besten ab?

Haben Sie im Vergleich der verschiedenen Angebote einen Handyvertrag gefunden, der Ihren individuellen Bedürfnissen entspricht und den Sie abschließen möchten, können Sie die Bestellung direkt im Internet aufgeben. Dies ist nicht nur bei den kleinen Providern möglich, die keine eigenen Ladengeschäfte unterhalten. Auch die großen Anbieter o2, Telekom und Vodafone bieten Ihnen die Möglichkeit des Vertragsabschlusses über das Internet.

Der Vorteil ist, dass Sie kein langen Wege in Kauf nehmen müssen. Im Handyvertrag Test profitieren Sie außerdem von günstigeren Konditionen. Diese kommt dadurch zustande, dass Sie einen Rabatt auf die monatliche Grundgebühr in Anspruch nehmen können, wenn Sie sich für eine Onlinebestellung des Tarifs entscheiden. Der einzige Nachteil der Onlinebestellung ist die fehlende Beratung. Wenn Sie Fragen zum Handyvertrag haben, können Sie jedoch jederzeit die Hotline anrufen. Somit ist die Bestellung des Tarifs im Internet so vorteilhaft, dass es für Sie empfehlenswert ist, diese Option zu wählen.

Wissenswertes & Ratgeber

Wo einen günstigen und guten Handyvertrag + Testsieger kaufenIn unserem Ratgeber erfahren Sie, wann ein Wechsel des Handyvertrages sinnvoll und empfehlenswert ist. Nicht immer ist ein Wechsel des Vertrages wirklich sinnvoll. Es gibt Gründe, wegen derer es für Sie günstiger sein könnte, bei Ihrem Provider zu bleiben. Auch interessante Fakten zu den Handyverträgen möchten wir Ihnen in unserem Ratgeber bieten.

Wann zahlt sich der Wechsel bzw. der Abschluss des Vertrages aus?

Haben Sie sich ein Smartphone gekauft und möchten dieses in vollem Umfang nutzen, müssen Sie einen Handyvertrag abschließen. Theoretisch besteht auch die Möglichkeit, das Smartphone ausschließlich im WLAN-Netz zu nutzen. Sie können dann aber nicht ohne Einschränkungen telefonieren, und Sie sind unterwegs immer auf einen WLAN-Hotspot angewiesen. Dies wird den Möglichkeiten, die Ihnen das Smartphone bietet, nicht gerecht. Mit einem Handyvertrag telefonieren Sie unter einer eigenen Rufnummer, und Sie haben die Möglichkeit, unterwegs im mobilen Internet zu surfen. Insofern ist der Abschluss eines Vertrages für das Handy nicht nur sinnvoll, sondern auch notwendig.

Günstige Tarife für Wenigsurfer

Sie müssen nicht zwingend viel Geld für Ihren neuen Handytarif bezahlen. Im Handytarif Test gibt es Tarife zu sehr günstigen Konditionen. Wenn Sie Ihr Smartphone überwiegend zu Hause nutzen, reicht es vollkommen aus, wenn Sie sich für den Abschluss eines Tarife für Einsteiger entscheiden.

Der beste Handyvertrag ist exakt auf Ihre Nutzungsgewohnheiten abgestimmt. Nutzen Sie den Vergleich der vielen verschiedenen Tarife, damit Sie für sich eine Option finden, die für Sie finanziell attraktiv ist und die Ihrem Surfverhalten entspricht.

Keine lange Vertragslaufzeit

Es ist nicht zwingend notwendig, dass Sie sich für einen Zeitraum von 24 Monaten an einen Provider binden. Wenn Sie noch nicht genau wissen, welcher Handyvertrag aus dem Test für Sie wirklich die beste Wahl ist, ist es empfehlenswert, wenn Sie Ihr Surfverhalten zunächst mit einem Prepaid-Tarif oder mit einem Handyvertrag mit kurzer Laufzeit analysieren. Erst wenn Sie genau wissen, wie viel Datenvolumen Sie benötigen, sollten Sie den Abschluss eines längeren Laufzeitvertrages in Erwägung ziehen.

Worauf muss ich beim Wechsel achten?

Was ist denn ein Handyvertrag Test und Vergleich genau?Es ist ganz wichtig, dass Sie Ihren alten Vertrag rechtzeitig kündigen. Haben Sie sich für einen Handyvertrag mit einer Laufzeit von 24 Monaten entschieden, verlängert sich diese um weitere 12 Monate, wenn Sie nicht kündigen. Im Test fällt außerdem auf, dass sich die Modalitäten für eine Kündigung sehr deutlich voneinander unterscheiden. Dies betrifft im Test sowohl die Kündigungsfrist als auch die Art und Weise, in der Sie eine Kündigung aussprechen können.

Die Kündigungsfristen liegen im Vergleich der verschiedenen Anbieter zwischen einem und drei Monaten. Sie werden auf den Rechnungen und in Ihrem Online-Account über die Vorgaben des Providers informiert.

Kündigungsmöglichkeiten beachten

Der direkte Vergleich der verschiedenen Handyverträge zeigt, dass Sie in jedem Fall schriftlich kündigen können. Senden Sie die Kündigung rechtzeitig ab und nutzen Sie den Service des Einschreibens mit Rückschein. Dann haben Sie Sicherheit, dass Ihre Kündigung wirklich beim Provider eingetroffen ist. Im Zweifelsfall müssen Sie beweisen, dass Sie die Kündigung abgesendet haben. Dies wird Ihnen bei einem normalen Brief nicht gelingen.

Einige Provider bieten ihren Kunden die Möglichkeit, eine Kündigung per Mail oder über den Onlineaccount auszusprechen.

Auch die telefonische Variante ist im Test möglich. Nutzen Sie den Vergleich, um in Erfahrung zu bringen, auf welche Weise und zu welchem Zeitpunkt Sie den Vertrag kündigen können. Ist Ihre Kündigung rechtzeitig eingegangen, steht dem Wechsel zu einem anderen Anbieter nichts mehr im Weg.

Zahlen, Daten, Fakten rund um den Handyvertrag

Die genaue Funktionsweise von einem Handyvertrag im Test und Vergleich?Der Handyvertrag hat in den letzten Jahren sehr stark an Bedeutung gewonnen. Bereits in den 1980er Jahren wurden mobile Telefonverträge angeboten. Die Nutzung erfolgte vorwiegend im Auto. Auch Handys gab es bereits, doch die Modelle waren groß und schwer. Die Verträge waren so teuer, dass sie für die private Nutzung nicht attraktiv waren. Dies änderte sich in den 1990er Jahren, als neben den Mobilfunknetzen D1 (heute Telekom) und D2 (heute Vodafone) E-Plus als weiterer Anbieter hinzu kam und erstmals Preise anbot, die auch für den privaten Nutzer erschwinglich waren.

Mobilfunk löst Festnetz ab

Im Test beinhalten die Mobilfunktarife auch eine Flatrate in alle deutschen Netze. Dies hat dazu geführt, dass immer mehr Kunden auf einen Festnetzanschluss verzichten und ausschließlich ihr Smartphone für die Telefonie nutzen. Der Festnetzanschluss verliert somit vor allem im privaten Bereich immer mehr an Bedeutung.

Diese Experten haben Handyvertrag getestet?

Handyverträge werden regelmäßig von verschiedenen Experten getestet. So untersucht die Stiftung Warentest in regelmäßigen Abständen Handyverträge und informiert die Kunden so über das Angebot auf dem Markt. Auch das Team von Expertentesten begutachtet die Angebote des Mobilfunkprovider und bietet einen transparenten Vergleich der verschiedenen Handyverträge an.

Unterschiede in der Surfgeschwindigkeit

Im Handyvertrag Test fällt auf, dass sich die Surfgeschwindigkeit bei den einzelnen Providern sehr stark voneinander unterscheidet. Dies betrifft sowohl die Geschwindigkeit im Highspeed-Netz als auch die Geschwindigkeit nach dem Verbrauch des Inklusivvolumens. In Deutschland surfen Sie im LTE-Netz mit einer Geschwindigkeit von durchschnittlich 50 MBit/s.
Diese wird aber nur in Ballungszentren und in strukturstarken Regionen erreicht. Wenn Sie auf dem Land leben oder auf einer der deutschen Inseln wohnen, steht mitunter gar kein LTE zur Verfügung. Wenn das Netz bereits ausgebaut ist, kann es vorkommen, dass Sie keine 50 MBit/s erreichen. Hier unterscheiden sich die Anbieter im Test sehr deutlich voneinander. Das beste Netz bietet die Telekom. Hier ist der Ausbau in strukturschwachen Regionen deutlich besser als bei den anderen Providern.

Weitersurfgarantie nach dem Verbrauch des Datenvolumens

Die verschiedenen Einsatzbereiche aus einem Handyvertrag TestvergleichIm Test geben alle Provider die Garantie, dass Sie nach dem Verbrauch Ihres Inklusivvolumens weitersurfen können. Die Stiftung Warentest stellt jedoch fest, dass die Geschwindigkeit bei einigen Providern so stark reduziert wurde, dass eine normale Nutzung des Internets gar nicht mehr möglich ist.

Die besten Ergebnisse im Test konnte o2 erzielen. Bei dem Provider steht Ihnen auch nach dem Verbrauch Ihres Inklusiv-Datenvolumens noch LTE-Geschwindigkeit zur Verfügung. Dafür kommen Experten zu dem Urteil, dass der Netzausbau bei o2 am schlechtesten ist. Von den drei Anbietern, die in Deutschland ein eigenes Netz unterhalten, liegt Deutschland auf dem dritten Platz.

Handyvertrag – die Kosten?

Im Test wird deutlich, dass sich die Kosten für den Handyvertrag an dem Datenvolumen orientieren, das Sie im Highspeed Netz nutzen können. Wenn Sie sich für einen Vertrag mit wenig Datenvolumen entscheiden, kommen Sie in den Genuss günstiger Konditionen. Beachten Sie aber, dass Sie ein Smartphone nur dann in vollem Umfang nutzen können, wenn Sie eine Verbindung zum Internet haben. Sind Sie häufig unterwegs und haben Sie nicht die Möglichkeit, auf einen kostenlosen WLAN-Hotspot zuzugreifen, sollten Sie sich für einen Vertrag mit hohem Inklusivvolumen oder für eine echte Flatrate entscheiden.

Nur dann bleiben Sie wirklich mobil. Die Kosten für diese Verträge sind in Deutschland immer noch höher als in anderen europäischen Ländern. Wenn Sie im Nachhinein Datenvolumen hinzubuchen müssen, weil Sie unterwegs nicht mehr surfen können, zahlen Sie jedoch mehr.
Somit ist es sehr wichtig, vor dem Abschluss des Vertrages Reals einzuschätzen, wie viel Datenvolumen im Monat benötigt wird. Dies gilt besonders für Laufzeitverträge, die für einen Zeitraum von 24 Monaten abgeschlossen werden und nicht geändert werden können.

FAQ

Worin unterscheiden sich Angebote der verschiedenen Provider?

Handyvertrag Testsieger im Internet online bestellen und kaufenDer wesentliche Unterschied besteht in dem Datenvolumen, das Ihnen für das Surfen im Highspeed Netz zur Verfügung steht. Je mehr Datenvolumen Sie nutzen können, desto teurer wird der Vertrag.

Wie teuer ist das Telefonieren mit dem Handyvertrag?

Im Vergleich der Vertragsoptionen stellen Sie fest, das die Telefonie und auch das Schreiben von SMS bei den meisten Anbietern im Tarif enthalten ist.

Kann ich einen Handyvertrag auch ohne Smartphone abschließen?

Ja. Diese Option bieten die meisten Provider an.

Gibt es Handyverträge ohne Vertragslaufzeit?

Die Bestseller aus einem Handyvertrag Test und VergleichJa. Sie können sich für einen Prepaid Vertrag ohne Kündigungsfrist oder für einen Laufzeitvertrag mit einmonatiger Kündigungsfrist entscheiden.

Kann ich einen Handyvertrag abschließen, wenn ich einen Schufa-Eintrag habe?

Dies kommt auf den Provider an. Es ist empfehlenswert, wenn Sie einfach eine Anfrage stellen.

Was ist besser – Prepaid oder Laufzeitvertrag?

Dies ist eine sehr individuelle Entscheidung. Beim Prepaid Vertrag binden Sie sich nicht lange an einen Anbieter. Der Laufzeitvertrag ist in Bezug auf die Konditionen günstiger.

Kann ich meinen Handyvertrag auf eine andere Person übertragen?

Ja. Das ist bei den meisten Anbietern möglich. Es erfordert einen schriftlichen Antrag. Der Provider entscheidet, ob er dem Vertragswechsel zustimmt oder nicht.

Weiterführende Links und Quellen

Wenn Sie weitere Fragen zum Handyvertrag haben, die im Test nicht beantwortet wurden, können Ihnen die Links der Hersteller weiterhelfen. Hier haben Sie sich Möglichkeit, sich über Details zum Vertrag zu informieren und bei direkt Kontakt aufzunehmen. Haben Sie sich für einen Handyvertrag entschieden, können Sie den Vertragsabschluss direkt über die Homepage beauftragen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertung)
Loading...