In Kooperation mitExpertenTesten
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type
News-Übersicht

Die Küche zu Hause: Warum schlichte Profi-Ausrüstung elektronische Ausrüstung schlägt

Altbacken? Aber nicht doch. Bewährtes bleibt immer im Trend.

Arrow Down

 

Wieder im eigenen Haushalt frische Speisen zuzubereiten ist ein seit Jahren zunehmender Trend, der viel damit zu tun hat, dass Speisen aus der eigenen Küche gesünder sind als Fertiggerichte. Es hat auch damit zu tun, dass sogar in Restaurants immer häufiger nichts als fertig bezogene Convenience-Kost aufgewärmt wird. Was Oma ohnehin immer gewusst hat, feiert ein Comeback: Gegessen wird zu Hause. Und zwar frisch! Immer mehr Menschen beherzigen die Regeln gesunder Ernährung. Von Fast Food kann nämlich zwar eine Weile überleben, doch gutes, gesundes Essen sieht anders aus.

Ein erster Schritt zur guten und richtigen Ernährung führt bestimmt über Kochbücher – oder aber über eine vertrauensvolle Internetseite, die gesunde Rezepte bereithält. Dazu gehört im Weiteren auch die Aufrüstung der Küche. Brauchen wir aber Elektrogeräte, die jedes noch so exotische Rezept fast alleine zubereiten können? Oder stehlen sie nur unnötig ohnehin knappen Wohnraum? Was also braucht man wirklich, und was nicht?

Pasta und Spätzle: Einfach selbst gemacht – doppelt so köstlich

Sobald der Hobby-Koch begriffen hat, dass weder Elektrik noch Elektronik wirklich köstliches Essen kochen können, greift er hoffentlich zum Grundkochbuch oder holt im Grundkochkurs nach, was er im Fertiggerichte-Rausch seiner Ausbildungs- oder Studienzeit vergessen hat. Grundkochbücher werden, ebenso wie ein Grundkochkurs, früh die Zubereitung von Pasta und

erhältlich bei: shop.haushalt.de

Spätzle thematisieren, denn die Verarbeitung ist unerreicht einfach. Erfahrene Hobby-Köche, die jeden Tag eine köstliche Mahlzeit frisch zubereiten, werden das bestätigen – bei ihnen gehören italienische Pasta und die heimischen Spätzle zu den Nudelspezialitäten, die häufig auf den Tisch kommen.

Spätzle zählen als cremige Käse-Spätzle mit frischem grünen Salat oder als würzige Krautspatzen in vielen gut bekochten Familien zu den häufig servierten Lieblingsspeisen. Sie sind aber auch eine Art “Geheimwaffe”, wenn großer Hunger schnell gestillt werden soll oder viele Gäste zum Essen kommen: Backspätzle in der Vorsuppe, Butterspätzle zur knappen Portion Gulasch, Apfel- oder Mohnspätzle als sättigendes Dessert – eine dieser Varianten reicht, um alle Besucher satt zu machen.

Italienische Pasta lässt sich in unendlichen Varianten zubereiten. Tortellini und Passatelli glänzen am liebsten “in brodo” – also in einer richtig guten Fleischbrühe. Spaghetti sind die Stars einer stattlichen Reihe prominenter italienischer Piatti di Pasta: “aglio e olio”, “alla carbonara”, “alla napoletana”, “alla puttanesca”, “alla gricia”, “alle vongole” und “all’amatriciana”; während das Ragù alla bolognese vom Kenner selbstverständlich nur mit Tagliatelle genossen wird. Im Ofen laufen Lasagne und Cannelloni “al forno” zu großer Form auf.

Bei den Menschen, die gerne wirklich gut essen und genau deshalb häufig zu Hause kochen, herrscht allgemeine Übereinkunft darüber, dass nur selbstgemachte Nudeln die Ansprüche eines Gourmets befriedigen können. Weniger bekannt ist, wie leicht und schnell sich Pasta und Spätzle frisch zubereiten lassen – wenn die Küche mit professionellem Handwerkszeug ausgerüstet ist.

Um die Teigwaren sämtlicher gerade erwähnten Speisen zuzubereiten, braucht der Profi genau drei Geräte:

Spätzlepresse/-hobel

– einen langen Abschäumerlöffel mit feinem Edelstahlsieb und

– eine einfache, funktionelle Nudelmaschine

erhältlich bei: shop-haushalt.de

So schnell geht es: Nudel- oder Spätzleteig ist mit wenigen Zutaten fix angerührt, Presse oder Hobel lassen die Spätzle direkt in “brodo” oder kochendes Wasser gleiten, aus dem Wasser wandern sie mit dem Abschäumlöffel direkt auf den Teller (oder in eine Pfanne, um mit Butterflöckchen, Nüssen, Kräutern angereichert zu werden). Der Nudelteig wird in der Nudelmaschine ausgewalzt, ein-, zweimal für Lasagne oder Cannelloni, mit finalem Schneidevorgang für 0,7 mm dünne Capellini, etwas dickere Linguini und Spaghetti und bis zu 6 mm breite Tagliatelle, die dann auch nur noch ganz kurz gegart werden müssen. Manche Köche nutzen Spätzlepresse und Spätzlehobel, manche Köche gönnen sich noch einen Edelstahl-Eierscheider.

Diese Küchengeräte kommen aus Gründen der Hygiene ohne Stromkabel und Stecker aus: An den aus Spezialkunststoff gefertigten Rollen der Nudelmaschine klebt kein Teig, sie wird einfach mit einem feuchten Tuch gereinigt. Spätzlepresse/-hobel, Schaumlöffel und Eierscheider werden unter fließendem Wasser kurz abgebürstet und an der Küchenbar aufgehängt – und das Ordern dieser fixen Helfer auf www.shop-haushalt.de ist ganz ähnlich schnell erledigt.

Zu Hause professionell kochen: Mit Profi-Geräten gelingt es

Frische, selbstgemachte Teigwaren sind zwar höchst beliebt, aber nur ein kleiner Teil des riesigen Universums von Lebensmitteln, mit denen Profi-Köche umgehen. Wenn Obst, Gemüse, Fisch oder Fleisch roh verzehrt wird, ist das ästhetische Anrichten die Aufgabe des Kochs.

Die wirklich aufsehenerregenden Kompositionen entstehen aber erst durch die Zubereitung von Lebensmitteln. Da wird beispielsweise a point gebraten und al dente gekocht, mit Aspik bezogen und au gratin gebräunt, blanchiert und braisiert, deglaciert und degraissiert, faconniert, faschiert, flambiert und frappiert, gratiniert, kandiert, legiert und mariniert, nappiert, paniert, pariert, passiert, pochiert, sautiert und schließlich tranchiert. Die gesamte Kunstfertigkeit gehört schon lange zum Handwerk guter Köche, noch lange bevor das erste Elektrogerät in eine Küche einzog. Für besonders diffizile Aufgaben haben Köche im Laufe der Zeit praktische Spezialgeräte entwickelt.

Die Ideen zu all diesen Küchenhelfern haben sich im Laufe der Zeit – oft während der praktischen Tätigkeit – herausgebildet und sind durch ein Elektrogerät in vielen Fällen nur schwer zu ersetzen. Denn die Profi-Geräte sind meist kompakt, von einfacher Bauart und bestehen immer aus einem Material, das eine sofortige und einfache Reinigung ermöglicht – eine der Hauptanforderungen jedes professionellen HACCP-Hygieneplans, der in Profi-Küchen vorgeschrieben ist.

shop.haushalt.de: Für Küchen- und Haushaltsprofis. Und alle, die es werden wollen

shop-haushalt.de ist der Webshop für alle Menschen, die das Kochen lieben und mit wenigen, aber dafür professionellen Geräten arbeiten. Besser gute, stabile Utensilien anstatt voller Schränke kaum genutzter “Küchenwunder”, die man mehr putzt als zu nutzt. Das Unternehmen Joachim Mattes hat sich spezialisiert auf Küchengeräte und Haushaltshelfer, die auch von

Screenshot: www.shop-haushalt.de

Profis genutzt werden : Einfache, aber durchdachte und in langer Anwendung optimierte Arbeits-Utensilien. Diese Arbeitsgeräte sind oft so bestechend simpel konstruiert, dass sie aus besten, die Küchenhygiene erleichternden, Materialien produziert werden, und dennoch “nicht die Welt kosten”. Deshalb sind diese Gerätschaften wohl auch eher selten bei den Händlern zu finden, die ihre Kunden mit dem Neuesten vom Neuen in Sachen Küchen- und Koch-Zubehör beglücken möchten.

Der Firmen-Sitz in Deilingen, einem kleinen Ort in Baden-Württemberg ganz im Südwesten Deutschlands, bietet dem qualitätsbewussten Unternehmen beste Vorraussetzungen, solche altbewährten Arbeitsgeräte zu finden und ins Lieferprogramm aufzunehmen: Deilingen ist umgeben von vielen traditionsbewussten kleinen Firmen, die seit jeher eine Spitzengastronomie ausstatten, die sich mit 18 von 100 der deutschen Top-Restaurants in Baden-Württemberg immer noch außerordentlich gut behaupten kann.

Dabei setzt Gründer Joachim Mattes nicht blind auf Tradition, sondern verbindet diese immer dort mit der Moderne, wo die neuen Erfindungen für den Kunden wirklich Sinn machen. Auch in Sachen Versand, Bezahlung und Service werden im shop-haushalt.de die modernsten Standards geboten – mit besonderem Blick auf die Wünsche und Bedürfnisse von Internetkäufern, damit jeder Kunde schnell und sicher zufriedengestellt werden kann: Hochwertige Produkte in geprüfter Qualität, aussagekräftige Produktbilder, ausreichende aber nicht ausschweifende Produktbeschreibungen, optimierte Bestellungsabwicklung mit mehreren sicheren Zahlungsmöglichkeiten, schnelle und kostengünstige Lieferung. Viele zufriedene Online-Stammkunden bieten den fachkundigen Mitarbeitern den besten Ansporn für weiteres Engagement auf der Suche nach altbewährten Schätzen und neuen, sinnvollen Produktentwicklungen.

Fehlt nur noch die Spülmaschine? Sehen Sie sich den ExpertenTesten Spülmaschinen – Test an!

Zu unserer Redaktion