In Kooperation mitExpertenTesten
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

SchneefrĂ€se Test 2019 ‱ Die 6 besten SchneefrĂ€sen im Vergleich

Der Schnee liegt im Winter wieder meterhoch, doch den Besitzern einer effektiven SchneefrĂ€se muss das nichts ausmachen. Der kleine Schneepflug schafft auch große Schneehaufen fix beiseite. Das gefiel auch dem 70-köpfigen Redaktionsteam des bekannten, zertifizierten und mehrfach ausgezeichneten Verbraucherschutzes ExpertenTesten. Es sammelte und wertete akribisch Testergebnisse, Vergleiche und Kundenmeinungen im Netz aus, um daraus eine Vergleichstabelle der besten SchneefrĂ€sen, die momentan zur VerfĂŒgung stehen, aufzustellen. Werfen Sie einen Blick hinein und entdecken Sie dort bequem und ohne Angst vor einen Fehlkauf die passende SchneefrĂ€se fĂŒr Ihre AnsprĂŒche.

SchneefrÀse Bestenliste 2019

Letzte Aktualisierung am:

Ähnliche Vergleiche anzeigen

Was ist eine SchneefrÀse und wie funktioniert sie?

Was ist eine SchneefrĂ€se im Test und VergleichBei einer SchneefrĂ€se handelt es sich um ein praktisches GerĂ€t zur zeitsparenden und effektiven SchneerĂ€umung. Die kleinen Geschwister der großen SchneepflĂŒge arbeiten sich selbst durch dicke Schneeschichten und sind daher eine große Hilfe, wenn der Winter Ihnen mit heftigem Schneefall das SchneerĂ€umen erschwert. Im Gegensatz zur Nutzung der Schneeschaufel können Sie mit diesem robusten GerĂ€t deutlich mehr Schnee innerhalb kurzer Zeit entfernen. In Bezug auf die Optik besitzt die SchneefrĂ€se grĂ¶ĂŸe Ähnlichkeit mit einer grĂ¶ĂŸeren Motorhacke.

Das GerĂ€t besteht aus einem Korpus mit Antriebsachse, einem SchneefrĂ€sekasten mit Schleuderrad oder BĂŒrstenwalze und Reifen mit grobem Stollen. Sie schieben die SchneefrĂ€semittels des ergonomisch geformten Handgriffes ĂŒber die zu rĂ€umende FlĂ€che. Hinter dem SchneefrĂ€sekasten sitzt bei den motorisierten GerĂ€ten der Motor, der die Welle der SchneefrĂ€se und die RĂ€der antreibt.

FĂŒr den Privatgebrauch werden in der Regel per Hand gefĂŒhrte SchneefrĂ€sen angeboten, von denen viele Modelle einen eigenen Antrieb besitzen und daher ohne besonderen Kraftaufwand genutzt werden können. Teilweise gibt es SchneefrĂ€sen, die statt Luftbereifung mit Kettenantrieb ausgestattet sind. Der Schnee wird bei diesen GerĂ€ten ĂŒber Schleuderrad oder BĂŒrstenwalze aufgenommen und zur Seite geschleudert.

Anwendungsbereiche fĂŒr die SchneefrĂ€se

Anwendungsbereiche fĂŒr die SchneefrĂ€se im Test und VergleichWenn Sie Besitzer eines GrundstĂŒcks mit großer HofflĂ€che sind oder regelmĂ€ĂŸig lange Gehwege rĂ€umen mĂŒssen, ist eine SchneefrĂ€se im Winter eine praktische Hilfe. In Deutschland gilt im Winter eine RĂ€um- und Streupflicht, nach der GrundstĂŒckeigentĂŒmer dazu verpflichtet sind, öffentliche Gehwege im Winter von Schnee und Eis zu befreien. Wenn Sie diese Pflicht missachten und es kommt daraufhin zu einem Unfall, mĂŒssen Sie gegebenenfalls fĂŒr die Unfallfolgen die Haftung ĂŒbernehmen. Mit einer SchneefrĂ€se können Sie die Gehwege im Handumdrehen von den Schneemassen befreien und mĂŒssen somit keine mĂŒhsamen Schneeschaufel-EinsĂ€tze befĂŒrchten. Die besten RĂ€umergebnisse erzielen Sie bei lockerem Pulverschnee.

FĂŒr optimale RĂ€umergebnisse sollte der Untergrund möglichst eben sein, damit die SchneefrĂ€se den Schnee möglichst dicht ĂŒber dem Boden entfernen kann.

Unterschiedliche SchneefrÀse-Arten & ihre Vor- und Nachteile

Verschiedene SchneefrÀse-Arten im Test und VergleichHinsichtlich der FunktionalitÀt herrscht bei allen Modellen grundsÀtzlich Kongruenz. Ein Blick auf die Modellauswahl zeigt jedoch, dass die GerÀte in unterschiedliche Kategorien unterteilt werden können. GrundsÀtzlich bieten alle Modellvarianten Àhnliche Vorteile:

  • schnelle und effiziente Arbeitsweise
  • entlastet den RĂŒcken des Nutzers
  • große Zeitersparnis

Ein Blick auf die unterschiedlichen Kategorien zeigt, welche weiteren Vor- und Nachteile die unterschiedlichen Modelle besitzen und kann daher eine wichtige Hilfe bei der Entscheidung fĂŒr die beste SchneefrĂ€se sein.

Manuelle-SchneefrÀse

Die Manuelle SchneefrĂ€se im Test und VergleichDiese Variante besitzt keinen Motor und wird per Hand vorwĂ€rts bewegt. Sie sind im Grunde eine Weiterentwicklung der klassischen Schneeschieber und verfĂŒgen ĂŒber eine vorgelagerte FrĂ€sschnecke.

Vorteile

  • gĂŒnstiger Anschaffungspreis
  • geringer Platzbedarf fĂŒr die Aufbewahrung
  • unkomplizierte Handhabung

Nachteile

  • mĂŒhsamere Arbeit (im Vergleich zu motorisierten SchneefrĂ€sen)
  • bei großen Schneemengen schnell ĂŒberfordert

Elektro-SchneefrÀse

Die Elektro-SchneefrĂ€se im Test und VergleichDie mit Strom betriebene Elektro-SchneefrĂ€se eignen sich ideal fĂŒr kleinere FlĂ€chen und eher geringe Schneemengen.

Vorteile

  • leicht und kompakt
  • sehr pflegeleicht
  • vergleichsweise gĂŒnstiger Anschaffungspreis
  • sehr leise

Nachteile

  • geringe Nutzungsbreite
  • kurze Nutzungszeit (bei Akku-Modell)

Benzin-SchneefrÀse

Die Benzin-SchneefrÀse im Test und VergleichEine benzinbetriebene SchneefrÀse ermöglicht eine hervorragende Leistung und ist meist als einstufige, zweistufige oder dreistufige Variante erhÀltlich.

Vorteile

  • leistungsstarkes GerĂ€t
  • ideal fĂŒr große FlĂ€chen
  • lange Nutzungszeit
  • schnelle und effiziente Arbeitsweise

Nachteile

  • hoher Anschaffungspreis
  • vergleichsweise laut
  • höherer Wartungsaufwand

Einstufige, zweistufige oder dreistufige SchneefrÀse? Die Unterschiede

Einstufige Modelle besitzen eine Auswurfweite von etwa fĂŒnf bis 10 Metern und eignen sich ideal fĂŒr Gehwege und kleinere FlĂ€chen. Sie besitzen ein geringes Eigengewicht und werden teilweise auch mit Elektromotor angeboten. Zwei- und dreistufige Modelle bieten höhere Leistung und eignen sich ideal fĂŒr grĂ¶ĂŸere FlĂ€chen und anspruchsvollere RĂ€umarbeiten. Die Auswurfweite liegt hier bei 10 bis 15 Metern oder mehr.

Kurzinformation zu fĂŒhrenden 7 Herstellern/Marken

  • AL-KO
  • Briggs & Stratton
  • Einhell
  • Fuxtec
  • Hecht
  • McCulloch
  • Wolf-Garten
1931 grĂŒndete Alois Kober in Großkötz eine Schmiede und legte damit den Grundstein fĂŒr das spĂ€tere Unternehmen AL-KO Kober SE. Ab 1952 wurde die Produktpalette erweitert und AL-KO begann mit der Produktion von Handbremshebeln, RasenmĂ€hern, Wohnwagen-Rahmenfahrgestellen und Achsen. 2014 ĂŒbernahm AL-KO die GartengerĂ€te- und MotorsĂ€gensparte des Herstellers Solo Kleinmotoren GmbH.
Mit einer Produktion von ĂŒber 10 Millionen luftgekĂŒhlten Ottomotoren ist Briggs & Stratton in dieser Sparte der weltweit grĂ¶ĂŸte Produzent. GegrĂŒndet wurde das Unternehmen im Jahr 1908 in Milwaukee (USA) als Automobil-Hersteller. Bereits nach wenigen Jahren wurde jedoch die Produktion von Zulieferteilen fĂŒr die Industrie zur wichtigsten Unternehmenssparte. In der heutigen Zeit stellt das Unternehmen auch weitere Produkte wie Hochdruckreiniger, Stromerzeuger und SchneefrĂ€sen her.
Josef Tannhuber ĂŒbernahm 1964 von seinem Onkel Hans Einhell ein kleines InstallationsgeschĂ€ft in Landau an der Isar. Kurz nach der Übernahme grĂŒndete er die Hans Einhell GmbH und produzierte in der Anfangszeit Elektrotechnik-Produkte im Kundenauftrag. Das Produktsortiment wurde kontinuierlich erweitert und bereits nach wenigen Jahren wurde die erste Tochtergesellschaft gegrĂŒndet. 1987 erfolgte die Umgestaltung in die Hans Einhell AG.
Fuxtec ist ein deutsches Unternehmen mit Sitz in Herrenberg-GĂŒltstein und legt bei der Herstellung seiner Produkte großen Wert auf das GĂŒtesiegel “Made in Germany”. Das Unternehmen verzichtet bewusst auf die Zusammenarbeit mit ZwischenhĂ€ndlern. Fuxtec bietet Produkte aus den Bereichen Heim, Garten, Freizeit und SchutzausrĂŒstung an.
Die Marke Hecht ist Teil des tschechischen Unternehmens WERCO s.r.o. (gegrĂŒndet 1994). Im Angebot finden Sie hochwertige Produkte aus den Bereichen Heim- und Gartentechnik. Den Direktvertrieb in Deutschland ĂŒbernimmt das in Ostbevern ansĂ€ssige Unternehmen Hubertus BĂ€umer GmbH.
Das 1943 in Wisconsin (USA) von Robert McCulloch gegrĂŒndete Unternehmen verlegte seinen Firmensitz bereits wenige Jahre nach der FirmengrĂŒndung nach Kalifornien. 1999 wurde der europĂ€ische GeschĂ€ftsbereich an Husqvarna verkauft und seit 2008 gehört das Unternehmen vollstĂ€ndig zum Husqvarna-Konzern.
1922 grĂŒndete der Unternehmer August Wolf zusammen mit seinen Söhnen in Betzdorf eine Eisenwarenfabrik, die sich im Laufe der Zeit zu einem Hersteller fĂŒr GartengerĂ€te entwickelte. Im Jahr 2004 zog sich die frĂŒhere Inhaberfamilie Wolf vollstĂ€ndig aus dem Unternehmen zurĂŒck und 2009 meldete die Wolf-Garten GmbH & Co. KG Insolvenz an. Wolf-Garten wurde vom US-amerikanischen Unternehmen MTD-Products ĂŒbernommen und existiert seither nur noch als Marke. 

 

So werden SchneefrÀsen getestet

Viele Verbraucher orientieren sich bei der Suche nach einem neuen Produkt an den Test-Ergebnissen von renommierten Test-Instituten wie Ökotest oder Stiftung Warentest. Auch Test- und Heimwerkermagazine wie “ETM Testmagazin”, “selber machen” oder “selbst” nehmen regelmĂ€ĂŸig unterschiedliche GerĂ€te unter die Lupe. Dabei werden die einzelnen Test-Produkte im ersten Schritt einer Studie grundsĂ€tzlich einer genauen Inspizierung, Kontrolle, GegenĂŒberstellung und AbwĂ€gung unterzogen.

Jede Produkt-Probe wird genau untersucht, ehe die Produkte nach dieser Untersuchung im Praxis-Experiment getestet werden.

Praxistest: FunktionalitĂ€t und ProduktqualitĂ€t auf dem PrĂŒfstand

Die FunktionalitĂ€t und ProduktqualitĂ€t SchneefrĂ€se im Test und VergleichIn einem Produkttest sind die Verarbeitung und die ProduktqualitĂ€t wichtig, besonders relevant sind jedoch die Handhabung und die FunktionalitĂ€t eines Test-Produktes. Aus diesem Grund sind EignungsprĂŒfung und Praxis-Versuch bei einem seriösen Test und Vergleich unverzichtbar, um eine Nebeneinanderstellung der Test-Produkte in Bezug auf Ähnlichkeit, Übereinstimmung und Unterschied vergleichen zu können.

Im Testlauf testen die Test-Experten jedes einzelne Produkt zur Erhebung relevanter Test-Daten. Nach einer Analyse und Auswertung dieser Daten erstellen die Test-Experten eine Vergleichstabelle und jedes Test-Produkt erhĂ€lt eine abschließende Testnote, anhand der die Test-Produkte verglichen werden können. Im Testergebnis wird ein Vergleichssieger gekĂŒrt und die Test-Experten veröffentlichen anschließend die Resultate aus dem Test und Vergleich.

SchneefrĂ€se im Test & Vergleich – wichtige Test-Kriterien

Arbeitsbreite

Wenn Sie die beste SchneefrĂ€se fĂŒr Ihre Anforderungen suchen, ist die GrĂ¶ĂŸe der zu rĂ€umenden FlĂ€che ein relevantes Auswahlkriterium.

Bei einem grĂ¶ĂŸeren Hof ist auch eine SchneefrĂ€se mit ausreichender Arbeitsbreite sinnvoll.
Im Vergleichdazu kann jedoch zum RÀumen von Gehwegen ein schmaleres GerÀt deutlich bessere Dienste leisten.

MultifunktionsgerÀt oder SchneefrÀse?

Wichtige Kriterien fĂŒr SchneefrĂ€se im Test und VergleichNeben den reinen SchneefrĂ€sen gibt es auch MultifunktionsgerĂ€te, die in anderen Jahreszeiten als Kehrmaschine eingesetzt werden können. Diese vielseitigen Maschinen sind besonders fĂŒr grĂ¶ĂŸere GrundstĂŒcke (MehrfamilienhĂ€user, etc.) empfehlenswert.

Motorleistung

Eine bessere Motorleistung ermöglicht ein einfacheres und schnelleres SchneerĂ€umen. FĂŒr kleinere GrundstĂŒcke kann eine SchneefrĂ€se mit hoher Motorleistung jedoch deutlich ĂŒberdimensioniert sein.

ZusÀtzliches Zubehör

Bei manchen grĂ¶ĂŸeren GerĂ€ten kann die SchneefrĂ€se mittels RĂ€umschild aufgerĂŒstet werden. Dies ist beispielsweise in Regionen sinnvoll, in denen Sie regelmĂ€ĂŸig mit hohen Schneemassen rechnen mĂŒssen.

Handbetrieb, Elektro- oder Benzin-SchneefrÀse?

Wenn Sie nur den Gehweg rĂ€umen mĂŒssen und in einer Region mit geringerem Schneeaufkommen leben, ist in der Regel eine handgefĂŒhrte SchneefrĂ€se ausreichend. Im Vergleich dazu ist auch eine Elektro-SchneefrĂ€se sinnvoll, die etwas mehr Komfort bietet.

Kaufpreis

Kaufpreis von SchneefrĂ€se im TestvergleichNicht immer ist der teure Test-Sieger aus einem Test und Vergleich auch automatisch die beste Wahl. Wenn das Budget knapp ist, kann eine gĂŒnstigere SchneefrĂ€se mit Ă€hnlichem Funktionsumfang im Vergleich eine deutlich sinnvollere Anschaffung sein.

LautstÀrke

Im Vergleich zu handgefĂŒhrten GerĂ€ten oder einer Elektro-SchneefrĂ€se ist ein mit Benzin betriebenes Modell relativ laut. In dicht besiedelten Wohngebieten kann der morgendliche Einsatz der motorisierten SchneefrĂ€se schnell den Unmut der Nachbarn hervorrufen. Achten Sie beim Kauf daher auf die Angaben der Hersteller zur GerĂ€uschentwicklung in Dezibel und nehmen Sie diesbezĂŒglich einen Vergleich unterschiedlicher Modelle vor.

HĂ€ufige MĂ€ngel und Schwachstellen der SchneefrĂ€se – darauf sollten Sie achten!

Ein Test und Vergleich von einem renommierten Test-Institut ist nicht die einzige Hilfe bei der Kaufentscheidung. 

Achten Sie auch auf die Kundenbewertungen in Onlinshops wie Ebay oder Amazon, da die geschilderten Erfahrungen Ihnen gute Einblicke in FunktionalitÀt und Anwendung des jeweiligen GerÀtes ermöglichen.

ZusÀtzlicher Einsatz der Schneeschaufel erforderlich

HĂ€ufige MĂ€ngel und Schwachstellen SchneefrĂ€se Test und VergleichBei manchen GerĂ€ten blieb nach dem Einsatz der SchneefrĂ€se eine etwa ein bis drei Zentimeter starke Schneeschicht auf dem Gehweg zurĂŒck. FĂŒr viele Kunden war dies Ă€rgerlich, da zusĂ€tzlich der Einsatz einer Schneeschaufel oder eines Besens notwendig war. Wenn Sie diesen Punkt unbedingt vermeiden möchten, sollten Sie die entsprechenden Kundenbewertungen in Ihren Vergleich unterschiedlicher Kandidaten einbeziehen und auf die relevanten Angaben achten.

Die gerÀumte Spur ist zu schmal

Zur Vermeidung dieses Mangels ist ein Blick auf die Produktbeschreibung des Herstellers die beste Empfehlung. Hier finden Sie Angaben zur Arbeitsbreite der jeweiligen SchneefrÀse und anhand dieser Angaben können Sie das beste GerÀt durch einen Vergleich mit anderen SchneefrÀsen finden.

Kabel der Elektro-SchneefrÀse stört beim Arbeitseinsatz

Dieser Punkt kann vermieden werden, wenn Sie alternativ ein Akku-GerĂ€t oder eine Benzin-SchneefrĂ€se anschaffen. Bei diesen Modellen mĂŒssen Sie nicht stĂ€ndig auf das Kabel achten und können ohne Bedenken mit dem SchneerĂ€umen beginnen.

Keine Beleuchtung vorhanden

Keine Beleuchtung SchneefrĂ€se im Test und VergleichIn der Regel sind die SchneefrĂ€sen fĂŒr den Heimbedarf nicht mit einer Beleuchtung ausgestattet. Aus diesem Grund wird sich dieser Aspekt kaum vermeiden lassen.

SchneefrĂ€se ist nur fĂŒr frischen Pulverschnee geeignet, bei festem Schnee gibt es Probleme

Zur Vermeidung dieses Kritikpunktes können die relevanten Kundenbewertungen zum entsprechenden GerÀt beste Einblicke gewÀhren. Wenn andere Kunden diesen Punkt bereits bemÀngelt haben und Sie eine leistungsstÀrkere SchneefrÀse suchen, sollten Sie einen Vergleich mit anderen Produkten vornehmen.

Griffhöhe ist nicht verstellbar

FĂŒr große oder kleine Personen können manche Griffe nicht optimal eingestellt sein, dies erschwert deutlich die Handhabung des GerĂ€tes.

Hier lohnt sich ein Blick auf die Produktbeschreibung des Herstellers. Sollten Sie diesbezĂŒglich keine Herstellerangaben finden, können die Kundenbewertungen zur SchneefrĂ€se Ihrer Wahl sehr hilfreich sein.

Schlechtes Preis-/LeistungsverhÀltnis

Eine teure SchneefrĂ€se ist nicht automatisch auch das beste GerĂ€t fĂŒr Ihre AnsprĂŒche. Achten Sie vor dem Kauf auf den vom Hersteller geschilderten Funktionsumfang, die Ausstattung und die Leistung der SchneefrĂ€se. So können Sie einen Vergleichmit anderen SchneefrĂ€sen vornehmen und das GerĂ€t mit dem besten Preis-/LeistungsverhĂ€ltnis auswĂ€hlen.

Internet vs. Fachhandel – was ist die beste Kaufoption?

Sie haben sich nach einem eingehenden Test und Vergleich unterschiedlicher Modellvarianten fĂŒr eine bestimmte SchneefrĂ€se entschieden und sind unsicher, wo Sie das GerĂ€t kaufen sollten? DiesbezĂŒglich ist eine GegenĂŒberstellung der jeweiligen Vor- und Nachteile der Kaufoptionen hilfreich.

Internet vs. Fachhandel SchneefrĂ€se im Test und VergleichIm FachgeschĂ€ft können Sie die SchneefrĂ€se direkt ansehen und sich von versiertem Fachpersonal beraten lassen. Neben diesem Vorteil besitzt der Kauf einer SchneefrĂ€se im stationĂ€ren Handel jedoch eine ganze Reihe von Nachteilen. FĂŒr den Preis-Vergleich mit anderen Anbietern mĂŒssen Sie einen hohen Zeitaufwand einkalkulieren. Relevante Punkte sind hier die lĂ€stige Suche nach einem Parkplatz und die langen Wege zwischen den einzelnen FachgeschĂ€ften.

Zudem liegen die Preise im FachgeschĂ€ft meist deutlich ĂŒber den Angeboten im Internet, da die FachhĂ€ndler Faktoren wie GehĂ€lter, Ladenmiete und weitere Kosten einkalkulieren mĂŒssen. Ein besonderes Problem stellt der Transport nach dem Kauf der SchneefrĂ€se dar. Das GerĂ€t ist relativ groß und nicht jeder KĂ€ufer besitzt ein ausreichend dimensioniertes Transportmittel. Wenn Sie sich fĂŒr den Kauf im Internet entscheiden, profitieren Sie hingegen von deutlichen Vorteilen. Mit wenigen Klicks können Sie im heimischen Umfeld die Preise unzĂ€hliger Onlineshops vergleichen und innerhalb weniger Minuten das passende Angebot finden. Auch das Transportproblem ist beim Kauf im Internet nicht relevant, denn die SchneefrĂ€se wird Ihnen nach dem Kauf innerhalb kurzer Zeit einfach bis zur HaustĂŒr geliefert.

Wissenswertes & Ratgeber rund um die SchneefrÀse

Stiftung Warentest & Co.: SchneefrĂ€se im Test & Vergleich – die Ergebnisse

Auch nach eingehender Suche konnten wir leider keinen Test von renommierten Test-Instituten wie Stiftung Warentest oder Ökotest finden.
Wir haben uns zudem beim ETM-Magazin umgesehen und in den Archiven der Zeitschriften “selbst” und “selber machen” nach einem Test und Vergleich rund um das Thema SchneefrĂ€se gesucht. Leider blieben unsere BemĂŒhungen ohne Erfolg, da keines der Test-Institute und Magazine bisher einen umfassenden Test oder Vergleich zum Thema SchneefrĂ€se veröffentlich hat. Aus diesem Grund ist es uns daher auch nicht möglich, Ihnen relevante Test-Ergebnisse zu prĂ€sentieren oder einen Test-Sieger zu nennen.

Die Entwicklung der SchneefrÀse im Laufe der Zeit

Die Entwicklung der SchneefrĂ€se im Test und VergleichLange Zeit war das SchneerĂ€umen eine mĂŒhevolle TĂ€tigkeit, die per Hand ausgefĂŒhrt wurde. Die ersten mechanischen GerĂ€te zum SchneerĂ€umen kamen in Nordamerika auf und wurden in der Anfangszeit ausschließlich eingesetzt, um Eisenbahnstrecken von Schnee zu befreien. 1890 wurde in den USA eine Schneeschleuder zum Patent angemeldet, die erstmals auf der White Pass and Yukon Railway Bahnstrecke eingesetzt wurde.

Bei diesen ersten Schneeschleudern wurde ein Antriebsrad mit Dampf betrieben. Bereits wenige Jahre spĂ€ter wurden die Schneeschleudern auch in Europa eingesetzt und insbesondere in schneereichen Gebieten genutzt. Die Firma Henschel produzierte die letzten großen Schneeschleudern mit Dampfantrieb bis zum Jahr 1943. HandgefĂŒhrte SchneefrĂ€sen fĂŒr den Heimbedarf kamen erst Ende des 20. Jahrhunderts auf und sind inzwischen in unterschiedlichen AusfĂŒhrungen erhĂ€ltlich.

Zahlen, Daten, Fakten rund um SchneefrÀsen

Mit Blick auf die RĂ€um- und Streupflicht in Deutschland sind die SchneefrĂ€sen fĂŒr viele Verbraucher praktische Hilfsmittel zur ErfĂŒllung dieser Verpflichtung. Wenn Sie unsicher sind, welche RĂ€umzeiten relevant sind sollten Sie sich an den regionalen Bestimmungen orientieren.

Je nach Region gelten leicht unterschiedliche Vorschriften, meist greift die Regel an Werktagen von 7.00 bis 20.00 Uhr und an Sonn- und Feiertagen mĂŒssen Sie in der Zeit von 9.00 bis 20.00 Uhr der RĂ€um- und Streupflicht nachkommen.
Wenn Sie Ihrer Verpflichtung nicht nachkommen, mĂŒssen Sie die Haftung bei UnfĂ€llen ĂŒbernehmen und zusĂ€tzlich kann ein hohes Bußgeld verordnet werden. Die Bußgeldhöhe variiert je nach Bundesland, so werden in Baden-WĂŒrttemberg maximal 500 Euro fĂ€llig und in Hamburg können im Einzelfall sogar bis zu 50.000 Euro verlangt werden.

7 Tipps zur Pflege & Wartung der SchneefrÀse

Damit die SchneefrĂ€se langfristig optimal genutzt werden kann, ist eine regelmĂ€ĂŸige Pflege und Wartung erforderlich:

Tipp 1

Tipp 1

Viele Hersteller empfehlen, regelmĂ€ĂŸig nach rund 25 Betriebsstunden eine Wartung vorzunehmen.

Tipp 2

Tipp 2

ÜberprĂŒfen Sie nach jedem Einsatz das GeblĂ€se und die FrĂ€sschnecke. So können Sie feststellen, ob sich GegenstĂ€nde oder grobe Verschmutzungen verfangen haben, die umgehend entfernt werden sollten.

Tipp 3

Tipp 3

Reinigen Sie regelmĂ€ĂŸig das AußengehĂ€use, da Salz und Wasser das Metall angreifen können und im Ernstfall Roststellen entstehen.

Tipp 4

Tipp 4

Wenn die FrĂ€se ĂŒber den Sommer eingelagert werden soll, schĂŒtzt eine Abdeckhaube oder Plane vor Staub und Schmutz.

Tipp 5

Tipp 5

Vor der Einlagerung sollte bei Benzin-SchneefrÀsen der Treibstoff abgelassen werden.

Tipp 6

Tipp 6

Damit das GerĂ€t fĂŒr die neue Saison problemlos einsatzbereit ist, sollten Sie nach dem letzten Einsatz einen Ölwechsel vornehmen und frisches Motoröl einfĂŒllen.

Tipp 7

Tipp 7

PrĂŒfen Sie die ZahnrĂ€der der Stellmechanik regelmĂ€ĂŸig auf LeichtgĂ€ngigkeit. Von Zeit zu Zeit ist der Einsatz von Wartungsspray sinnvoll.

Fragen und Antworten

Ab welcher Schneehöhe ist eine SchneefrÀse sinnvoll?

Fragen & Anworten zu SchneefrÀse im Test und VergleichDer FrÀsen-Einsatz lohnt ab einer Schneehöhe von rund 5 cm.

Ist die Anschaffung einer SchneefrÀsen-Kehrmaschinen-Kombination empfehlenswert?

Wenn Sie in Sommer und Winter große FlĂ€chen rĂ€umen oder kehren möchten, ist die Anschaffung einer Kombimaschine durchaus sinnvoll.

Welches Motoröl sollte bei einer Benzin-SchneefrÀse verwendet werden?

DiesbezĂŒglich sollten Sie unbedingt die individuellen Herstellerangaben beachten.

Kann bei einer Benzin-FrÀse herkömmliches Benzin verwendet werden?

Auch hier ist die Herstellerangabe entscheidend. Bei Viertaktmotoren kommt beispielsweise ein spezielles GerÀtebenzin zum Einsatz.

Was bedeutet “zweistufig”?

Bei einem zweistufigen Modell wird der Schnee in zwei Stufen gerÀumt. ZunÀchst wird der Schnee durch eine Schnecke befördert und im zweiten Schritt schleudert ein GeblÀse den Schnee zur Seite.

Wie wird eine SchneefrÀse gestartet?

Dies hÀngt von der gekauften Modellvariante ab.

In der Regel wird ein Startknopf gedrĂŒckt oder der Start erfolgt mittels Zug eines Seils.

Welche LautstÀrke besitzen SchneefrÀsen?

Die GerÀuschentwicklung variiert je nach Modell und kann bei Benzin-SchneefrÀsen durchschnittlich bei 80 bis 85 Dezibel liegen.

Alternativen zur SchneefrÀse

Alternativen zu SchneefrĂ€se im Test und VergleichWenn Sie keine handgefĂŒhrte oder motorisierte SchneefrĂ€se kaufen möchten, mĂŒssen Sie den Schnee mit einer Schneeschaufel mĂŒhsam per Hand zur Seite rĂ€umen. Im Handel gibt es unterschiedliche Schneeschaufel-Modelle und neben den bekannten Varianten gibt es auch Schaufeln aus Kunststoff oder verzinktem Stahlblech.

Kleinere FlĂ€chen können Sie mit einer Schneeschaufel relativ problemlos von Schnee befreien, bei einer großen HofflĂ€che oder langen Gehwegen kann das SchneerĂ€umen per Hand jedoch zu einer mĂŒhsamen und anstrengenden Tortur werden. Wenn Sie statt der SchneefrĂ€se das altbewĂ€hrte Streusalz einsetzen möchten, ist jedoch Vorsicht geboten. In vielen Regionen Deutschlands ist der Einsatz von Streusalz aufgrund möglicher UmweltschĂ€den verboten und kann mit einem Bußgeld geahndet werden.

WeiterfĂŒhrende Links und Quellen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertung)
Loading...