In Kooperation mitExpertenTesten
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

KappsĂ€ge Test 2019 ‱ Die 8 besten KappsĂ€gen im Vergleich

Um Holzleisten, Laminat und andere HolzstĂŒcke auf Maß zu sĂ€gen, ist die KappsĂ€ge optimal geeignet. Die als TischsĂ€ge konzipierten GerĂ€te sind außerdem dazu geeignet Holz auf Gehrung zu sĂ€gen. Welche KappsĂ€ge sich wirklich lohnt und welche eher nicht, wurde in einem umfangreichen KappsĂ€gen Test 2019 getestet.

KappsÀge Bestenliste 2019

Letzte Aktualisierung am:

Ähnliche Vergleiche anzeigen

Was ist eine KappsÀge und wie funktioniert sie?

Was ist eine KappsĂ€ge Test und Vergleich?Die KappsĂ€ge ist ein fĂŒr die Holzverarbeitung konzipziertes Werkzeug welches Paneele, Leistungen und Holzbalken auf die gewĂŒnschte LĂ€nge kĂŒrzt. Auch die klassische KreissĂ€ge gehört zu den KappsĂ€gen, allerdings stellt dies eine Unterart da. Kombiniert ist die KappsĂ€ge mit einer GehrungssĂ€ge, so dass Holz auf GĂ€hrung gesĂ€gt werden kann.

Die KappsĂ€ge wird als TischsĂ€ge ausgeliefert deren wichtigster Teil ein Drehteller mit SĂ€geschlitz ist. Dieser Teller lĂ€sst sich flexibel nach links und rechts bewegen, so dass Gehrungsschnitte durchgefĂŒhrt werden können.

Der SĂ€geschlitz ist die Aussparung, in die die KappsĂ€ge mit ihrem SĂ€geblatt eintaucht. Die SĂ€geblĂ€tter haben einen durchschnittlichen Durchmesser von 210 mm. Abweichungen bis zu 216 mm sind möglich. Der Betrieb der KappsĂ€ge funktioniert ĂŒber einen sogenannten Huckepackmotor, der seitlich am GerĂ€t angebracht ist.

Damit die KappsÀge einwandfrei funktioniert, braucht sie einen festen Stand und einen Stromanschluss. VerlÀngerungsschnuren sind nicht empfohlen, da sie als Stolperfalle gelten.

Der Drehteller ist dafĂŒr gedacht, dass das zu sĂ€gende HolzstĂŒck darauf platziert wird. Wenn das HolzstĂŒck lĂ€nger ist als der Tisch, sollte er verlĂ€ngert werden.

Eine Spannvorrichtung sorgt dafĂŒr, dass das WerkstĂŒck nicht verrutscht, sondern fest auf dem Drehteller sitzt. Eine Millimeterskala ermöglicht genaue Abmessungen, um den perfekten SĂ€gepunkt zu sehen. Sobald der Feststellhebel des Tellers gelöst ist, kann dieser um 45 Grad gekippt werden. Somit lassen sich problemlos Gehrungsschnitte durchfĂŒhren.

Anwendungsbereiche – KappsĂ€ge im Einsatz

Ein objektiver KappsĂ€gen Test 2019 sollte herausarbeiten, wofĂŒr die KappsĂ€ge geeignet ist und fĂŒr wen. Ob Heimarbeit oder professioneller Bereich, Einsatzbereiche fĂŒr die KappsĂ€ge gibt es hĂ€ufig. Wer beispielsweise im privaten Rahmen hĂ€ufiger Laminate oder Parkett verlegt, ist mit einem solchen Modell gut bedient. Auch Fußleisten, Holzleisten und andere Holzleisten können mit der KappsĂ€ge durchgefĂŒhrt werden.

Die Vorteile der KappsÀge:

  • SĂ€geschnitte lassen sich prĂ€zise ausfĂŒhren
  • Paneele können auf Gehrung geschnitten werden
  • flexibler Einsatz möglich
  • Handhabung einfach und zuverlĂ€ssig

Welche Arten von KappsÀgen gibt es?

GrundsÀtzlich gibt es drei verschiedene Arten der KappsÀge, die im Test alle unter die Lupe genommen wurden. Jede Art hat Vor- und Nachteile, die es vor dem Kauf zu beachten gilt.

KappsÀgen ohne Zugfunktion

Diese Testkriterien sind in einem KappsĂ€gen Vergleich möglichEin gĂŒnstiges Modell ist eine KappsĂ€ge ohne Zug, die vor allem fĂŒr den Heimgebrauch geeignet sind. Durch den geringen, benötigten Stellplatz ist die Unterbringung oft im heimischen Keller oder in der Garage möglich.

Trotz fehlender Zugfunktion kann diese KappsĂ€ge Leisten, Panellen und Holzbalken problemlos kĂŒrzen. Auch Gehrungsschnitte sind bis zu einem Winkel von 45 Grad möglich. Das besondere bei diesen KappsĂ€gen sind die gĂŒnstigen Preise, die oftmals unter 100 Euro liegen.

Die Vorteile im Überblick:

  • SĂ€geschnitte prĂ€zise und sauber
  • gute Motorenleistung
  • geeignet fĂŒr Gehrungsschnitte
  • gĂŒnstig in der Anschaffung

Die Nachteile im Überblick:

  • fehlende Zugfunktion
  • Leisten mĂŒssen schmal sein
  • keine Möglichkeit fĂŒr Doppelgehrungsschnitte

Die KappsÀge mit Zugfunktion

KappsĂ€ge mit Zugfunktion im Test und VergleichAm hĂ€ufigsten werden Zug-KappsĂ€gen verkauft, denn sie sind sowohl fĂŒr den Hausgebrauch, als im professionellen Einsatz eine gute Wahl.

Der grĂ¶ĂŸte Nachteil ist die benötigte, große StellflĂ€che, die nicht in jedem Haus vorhanden ist. Bei diesen Modellen wird die SĂ€ge zunĂ€chst nach unten in das WerkstĂŒck gedrĂŒckt und dann nach vorn bewegt. Durch den flexiblen Drehteller sind Gehrungsschnitte problemlos möglich.

Auch Doppelgehrungsschnitte lassen sich durchfĂŒhren, da dank des flexiblen Drehtellers ein seitlicher Winkel von bis zu 45 Grad erreicht werden kann. Diese Art von KappsĂ€ge ist im höheren Preissegment angesiedelt und lohnt sich nur bei hĂ€ufiger Nutzung.

Die Vorteile im Überblick:

  • SĂ€geleistung ist sehr gut
  • leistungsstĂ€rker Motor
  • doppelte Gehrungsschnitte durchfĂŒhrbar
  • geeignet fĂŒr breite Holzteile durch die Zugfunktion

Die Nachteile im Überblick:

  • Anschaffungspreis hoch
  • benötigter Stellplatz groß
  • Eigengewicht hoch

Die Tisch-KappsÀge

Tisch-KappsĂ€ge im Test und VergleichProfessionelle Arbeiten werden in der Regel mit einer KappsĂ€ge durchgefĂŒhrt, die einen separaten SĂ€getisch hat. Der Vorteil ist die hohe Standsicherheit, die auch KreissĂ€geblĂ€tter mit großem Durchmesser problemlos halten kann.

Die KappsĂ€ge ist bei einem solchen Modell fest mit dem Tisch verbunden und braucht viel Platz. Diese SĂ€ge ist fĂŒr alle Holztypen und Holzdicken geeignet, da sie durch ihren festen Stand und den leistungsstarken Motor enorme KrĂ€fte entwickelt. Eine Zugfunktion ist bei diesen hochpreisigen GerĂ€ten allerdings nicht vorhanden.

Die Vorteile in der Übersicht:

  • SĂ€geleistung ist hoch
  • gut als ProfigerĂ€t geeignet
  • sowohl Gehrungsschnitte, als auch Doppelgehrungsschnitte durchfĂŒhrtbar
  • Standsicherheit excellent

Die Nachteile in der Übersicht

  • keine Zugfunktion vorhanden
  • enormer Platzbedarf
  • teuer in der Anschaffung

Die fĂŒhrenden Hersteller

  • Atika
  • Makita
  • Metabo
In Burgau hat die Atika GmbH ihre Sitz. Die Firma gehört zu den bekanntesten Herstellern von Werkzeugen und Gartenbauprodukten. Eingesetzt werden die Produkte meistens im Gewerbe. Auch KappsĂ€gen stehen auf dem Portfolio, hier gibt es Modelle mit, aber auch ohne Zugfunktion. Preislich ist das Unternehmen sehr breit aufgestellt, gĂŒnstige Einsteigermodelle sind ebenso erhĂ€ltlich wie teure ProfisĂ€gen.
Als japanisches Unternehmen wurde Makita bereits im Jahr 1915 gegrĂŒndet und gehört bis heute zu den grĂ¶ĂŸten Elektrowerkzeuganbietern weltweit. Die Produkte sind zwar vorwiegend fĂŒr den professionellen Einsatz gedacht, einige Heimarbeitermodelle gibt es jedoch auch. Der Preis fĂŒr eine Makita KappsĂ€ge ist im Vergleich höher als bei anderen Anbietern.
Wer Profi ist liebt Metabo. Das hochpreisige Unternehmen besticht durch hohe QualitĂ€t und Langlebigkeit bei den verkauften ElektrogerĂ€ten. Metabo gilt unter anderem als Erfinder der Bohrmaschine. Die in schlichtem grĂŒn-silber hergestellten KappsĂ€gen sind vor allem im Profibereich, aber auch im privaten Bereich eine echte Arbeitserleichterung. Sowohl mit, als auch ohne Zugvorrichtung gibt es hochwertige QualitĂ€t zu einem etwas höheren Preis.

So werden KappsÀgen getestet

Nach diesen Testkriterien werden KappsĂ€gen bei uns verglichenEin umfangreicher, objektiver KappsĂ€gen Test 2019 wurde von objektiven Test Personen durchgefĂŒhrt. WĂ€hrend dieses Tests wurden zahlreiche KappsĂ€gen untersucht und nebeneinander gestellt. Nicht nur die Motorenleistung, sondern auch das SĂ€geergebnis und viele andere Kriterien spielten eine Rolle. Das Ziel bei einem KappsĂ€ge Test sollte die Zufriedenheit der Verbraucher beim Kauf sein.

Wenn eine KappsĂ€ge einem Test unterzogen wird, mĂŒssen schon vor dem praktischen Test einige Fragen geklĂ€rt werden. Welches Gewicht hat die KappsĂ€ge, ist sie im Vergleich eher leicht oder schwer? Wie groß ist der insgesamt benötigte Platz, wie schneidet die KappsĂ€ge im Vergleich zu anderen Modellen ab? Schon anhand dieser Test Kriterien lĂ€sst sich eine EinschĂ€tzung im Bereich des Handlings abgeben.

Diese Testkriterien sind in einem KappsĂ€gen Vergleich möglichAnschließend gilt es im Vergleich weitere Fragen zu beantworten, um die beste KappsĂ€ge zu erkennen. Zu den wichtigen und relevanten Fragen gehört unter anderem die Frage nach dem Preis-Leistungs-VerhĂ€ltnis. Wie teuer ist die KappsĂ€ge und welchen Preis sollte die beste KappsĂ€ge nach Meinung der Test Personen haben.

Wird viel Leistung geboten, ist auch ein höherer Anschaffungspreis gerechtfertigt. Skepsis zeigen die Test Personen nur dann, wenn die KappsÀge im Test nicht leistungsfÀhig ist, der Preis aber dennoch hoch.

Ebenfalls eine relevante Frage im Vergleich ist, fĂŒr welchen Einsatzbereich die KappsĂ€ge geeignet ist. Im Test gab es sowohl GerĂ€te, die ĂŒberwiegend im Profibereich zum Einsatz kommen als auch solche, die fĂŒr Heimanwender gut zu bedienen sind. Im Heimbereich kommt es noch einmal auf andere Kriterien im Vergleich an, als im professionellen Bereich.

Kriterien im Test

Anhand mehrerer Test Kriterien lÀsst sich ein zuverlÀssiges Ergebnis erzielen und die beste KappsÀge vorstellen. Die wichtigsten Kriterien im Vergleich werden vorgestellt.

Die Leerlaufdrehzahl

Elektrowerkzeuge werden fast immer in Watt klassifiziert, hierbei handelt es sich um die Nennaufnahmeleistung.

Bei einer KappsÀge ist jedoch nicht nur der Stromverbrauch entscheidend, sondern vor allem die Schnitttiefe, sowie die Schnittbreite. Auch die Geschwindigkeit des Schnitts ist relevant, so dass auch die Leerlaufdrehzahl im Test unter die Lupe genommen wurde.

Das SĂ€geblatt

SÀgeblatt im KappsÀge Test und VergleichRelevant zeigte sich im Vergleich die Frage, wie es um den Durchmesser des SÀgeblatts bestellt ist.

Zu den NormgrĂ¶ĂŸen gehören alle GrĂ¶ĂŸen zwischen 210 und 216 mm. Es ist beim Kauf von hoher Wichtigkeit, dass das SĂ€geblatt qualitativ hochwertig ist. Nur mit einem guten, soliden SĂ€geblatt ist es wichtig saubere Schnitte zu produzieren.

Der hochwertigste Motor nutzt nichts, wenn das SĂ€geblatt zweitrangig ist und nicht funktioniert.

Die Schnittiefe

Die Schnittiefe im KappsĂ€ge Test und VergleichDie KappsĂ€ge ist in aller Regel dafĂŒr ZustĂ€ndig Holz senkrecht zu schneiden und zu verkĂŒrzen. Der Drehteller wird somit in Standardposition auf 90 Grad eingestellt.

Die Schnitttiefe lag im Test bei 50 mm. im geringsten Fall und 70 mm. im besten Fall. Da eine Fußleiste beispielsweise zwischen 1 – 4 cm dick ist, sind diese Werte vollkommen ausreichend.

Bei einem Gehrungsschnitt hingegen sind tiefere Schnitte nötig. Da der Drehteller beim Gehrungsschnitt gekippt wird, waren Schnittbreiten zwischen 120 mm. im geringsten Fall und 310 mm. im besten Fall möglich.

Die Ausstattung

Anhand der Ausstattung war es im Test nicht möglich Auf- und Abwertungen vorzunehmen, dennoch war die Ausstattung ein relevantes Kriterium und sollte auch in einem Vergleich vor dem Kauf eine Rolle spielen.

Die unterschiedlichen KappsĂ€ge Modelle gibt es in zahlreichen AusfĂŒhrungen, mit oder ohne Zugfunktion, mit oder ohne Doppelgehrung und vieles mehr. Auch eine KappsĂ€ge mit geringer Ausstattung kann im Test die beste Note erhalten, jedenfalls in ihrer Klasse. Die benötigte Ausstattung hĂ€ngt von den AnsprĂŒchen des Benutzers ab und ist daher flexibel.

Das Gesamtgewicht

Das Gesamtgewicht im KappsÀgen Test und VergleichDie klassische KappsÀge wird an einem festen Platz positioniert und dort dauerhaft verwendet.

Wichtig ist, dass die KappsÀge sicher und stabil steht. Es ist in einigen Bereichen jedoch nötig, dass die KappsÀge sich um einige Meter tÀglich bewegen lÀsst, da sie an den Einsatzort gebracht werden muss.

Die KappsÀgen im Test wiesen im Schnitt ein Gewicht zwischen 13 und 15 Kilogramm auf, hierbei handelte es sich um Modelle mit Tisch. Eine leichte KappsÀge, die auch als mobil bezeichnet werden darf, wog im Schnitt sieben Kilogramm und war damit im Vergleich die leichtere Variante.

Das Zubehör

Ob und wie viel Zubehör beim Kauf der KappsĂ€ge enthalten ist, spielte im Test eine entscheidende Rolle. Die Test Personen waren auch hinterher in Erfahrung zu bringen, wie leicht passende Verschleißteile erhĂ€ltlich sind. Wichtig ist beispielsweise, dass die passenden SĂ€geblĂ€tter fĂŒr das gewĂ€hlte Modell jederzeit verfĂŒgbar sind und unkompliziert nachgekauft werden können.

HĂ€ufige MĂ€ngel und Schwachstellen – darauf muss ich beim Kauf einer KappsĂ€ge achten

Die meisten Kunden geben nach dem Kauf eines Produkts eine Bewertung ab, die einen guten Überblick bezĂŒglich der Zufriedenheit und eventueller Schwachstellen bieten. So auch bei der KappsĂ€ge:

  • LautstĂ€rke zu hoch

Viele Kunden bemÀngeln, dass die von ihnen gekaufte KappsÀge extrem laut ist. Eine gewisse LÀrmbelastung bleibt bei Bedienung einer KappsÀge nicht aus, jedoch sollte das GerÀt problemlos auch ohne Gehörschutz betrieben werden können.

  • SĂ€geleistung zu gering

Die geringe SĂ€geleistung wird vor allem bei gĂŒnstigen Modellen kritisiert. Hier spielt die Drehzahl eine entscheidende Rolle. Ist diese zu gering, dauert es im Vergleich zur schnelleren SĂ€ge deutlich lĂ€nger bis das gewĂŒnschte HolzstĂŒck zugeschnitten ist.

  • Zu hohes Gewicht

Vor allem im Heimgebrauch kritisieren enttÀuschte Verbraucher das Gesamtgewicht ihrer KappsÀge. Ein zu hohes Gewicht schrÀnkt die FlexibilitÀt ein.

  • Zu kurzes Stromkabel

Die SĂ€ge braucht einen Stromanschluss um funktionieren zu können und hier wird viel Kritik geĂŒbt. Ist das Kabel zu kurz, ist der Nutzungsradius extrem eingeschrĂ€nkt. Ein langes Kabel hingegen sorgte im Vergleich fĂŒr Zuspruch.

  • Preis-Leistungs-VerhĂ€ltnis

Das Preis-Leistungs-VerhÀltnis wird oft kritisiert, vor allem im höheren Preissegment. Wenn ein Kunde mehr Geld ausgibt, erwartet er auch beste Leistung. Das wird jedoch nicht immer geboten.

Internet vs. Fachhandel: Wo kaufe ich meine KappsÀge am besten?

Wer eine SĂ€ge kaufen möchte muss zunĂ€chst entscheiden, wo er sie erwirbt. GrundsĂ€tzlich stehen zwei Kaufarten zur VerfĂŒgung: Das Internet und der lokale Fachhandel. Beides hat seine Vor- und Nachteile.

Die KappsÀge in einem örtlichen GeschÀft kaufen

Wo kaufe ich eine KappsĂ€ge Test- und Vergleichssieger am besten?Die meisten grĂ¶ĂŸeren StĂ€dte verfĂŒgen ĂŒber einen Baumarkt, der immer ein wenig außerhalb der Stadtmitte liegt. Die Anfahrt mit dem Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln ist daher fast immer nötig. Da es im Schnitt wenige dieser GeschĂ€fte in den StĂ€dten gibt, herrscht dort hoher Betrieb. Vor allem in den Ferien oder am Wochenende ist in einem Baumarkt immer etwas los.

Die ErnĂŒchterung erfolgt oft schon bei der Suche nach dem WunschgerĂ€t. Wenn das beste GerĂ€t in einem Test ermittelt wurde und der KĂ€ufer dank Vergleich genau weiß was er möchte, erfolgt im Baumarkt oft eine ErnĂŒchterung.

Die Auswahl der vorhandenen Modelle ist fast immer stark begrenzt. Wird dann ein VerkĂ€ufer zu Rate gezogen, verweist dieser in der Regel auf die Standardprodukte und preist diese an. Ob diese Modelle jedoch den WĂŒnschen des KĂ€ufers entsprechend, wird dabei oft außer Acht gelassen.

Schwierig kann es auch bei einem Umtausch werden. Nicht jeder lokale HĂ€ndler akzeptiert einen Umtausch und erstattet das Geld zurĂŒck. Manchmal wird auch lediglich ein Einkaufsgutschein erstattet.

Die Vorteile beim Kauf vor Ort:

  • KappsĂ€ge kann vor Ort angeschaut werden
  • VerkĂ€ufer geben Beratungshilfen
  • GerĂ€t kann direkt mitgenommen werden

Die Nachteile beim Kauf vor Ort:

  • Anfahrt oft mit dem Auto nötig
  • Auswahl sehr gering
  • Preise im Vergleich zum Internet oft höher
  • VerkĂ€uferberatung nicht immer zuverlĂ€ssig
  • RĂŒckgabe nicht in jedem Fall möglich

Die KappsÀge im Internet kaufen:

KappsĂ€ge Testsieger im Internet online bestellen und kaufenGĂŒnstige Preise und riesige Auswahl bietet das Internet. Hier ist es ohne Schwierigkeiten möglich die gewĂŒnschte SĂ€ge zu erhalten.

Die Suche nach einem Parkplatz, einem VerkÀufer oder stundenlange Wartezeit an der Kasse gehören beim Kauf im Internet nicht zu den Standardproblemen. Die Bestellung erfolgt bequem online, oft gibt es einen kostenlosen Lieferservice oder Zusatzleistungen wie Eillieferung innerhalb von 24 Stunden.

Ein großer Vorteil ist das Widerrufsrecht, das bei OnlinegeschĂ€ften grundsĂ€tzlich angeboten wird. Binnen 14 Tagen ist es möglich das gekaufte GerĂ€t ohne Angabe von GrĂŒnden zurĂŒckzusenden, das Geld wird erstattet.

Die Vorteile beim Kauf im Internet:

  • unbegrenzte Auswahl
  • gĂŒnstige Preise dank Wettbewerb
  • sichere Bestellung unabhĂ€ngig von Öffnungszeiten möglich
  • Lieferung oft im Eilverfahren möglich
  • Versandkosten entfallen oft
  • Anfahrt entfĂ€llt
  • Bestellungen sind rund um die Uhr möglich
  • bei Nichtgefallen ist ein Widerruf möglich

Die Nachteile beim Kauf im Internet:

  • fehlende VerkĂ€uferberatung
  • keine sofortige Mitnahme möglich

Wissenswertes & Ratgeber

Stiftung Warentest KappsĂ€ge Test – die Ergebnisse

Bislang hat die Stiftung Warentest noch keinen Test durchgefĂŒhrt, daher gibt es hier noch keine Empfehlungen und Ergebnisse.

Die Entwicklung der KappsÀge im Laufe der Zeit

Alles wissenswerte aus einem KappsĂ€ge TestDie Entwicklung der KappsĂ€ge begann schon in der Steinzeit. Der Mensch hat seinerzeit GegenstĂ€nde mit Feuersteinen geschliffen, geschnitten und in die gewĂŒnschte Form gebracht. Ob Fleisch oder Holz, Stein war das Material wenn es darum ging Werkstoffe zu zerteilen. Scharf gehalten wurden die Steine mittels eines Schliffs.

Erst im alten Ägypten wurde der Feuerstein mehr und mehr durch Metall ersetzt, wobei die Anwendungsart die gleiche blieb. Überlieferungen zur Folge entstand die erste MetallsĂ€ge im 15. Jahrhundert. Genutzt wurde sie um BaumstĂ€mme zu fĂ€llen. SpĂ€ter wurde eine Weiterentwicklung vorgenommen und SĂ€gen waren in der Lage mit elektrischem Betrieb zu arbeiten.

Modifiziert wurden sowohl mobile SĂ€gen, als auch StandsĂ€gen. Das erste, elektrische StandsĂ€genmodell war die KreissĂ€ge, die sich schnell fĂŒr den Einsatz in WerkstĂ€tten etablierte. Aus der KreissĂ€ge entwickelte sich schließlich die KappsĂ€ge.
Eigentlich sind KappsÀgen nichts anderes als modernisierte TischkreissÀgen. Vom bekanntesten Hersteller, Makita, wird die KappsÀge mit einem SÀgetisch angeboten, der sich flexibel in eine TischkreissÀge verwandeln lÀsst. Die moderne KappsÀge ist so gut erweiterbar, dass nicht nur Gehrungsschnitte, sondern Doppelgehrungsschnitte möglich sind.

Zahlen, Daten, Fakten rund um die KappsÀge

Alle Zahlen und Daten aus einem KappsĂ€ge Test und VergleichEine wichtige und relevante Frage beim Kauf einer SĂ€ge ist die Frage nach dem passenden SĂ€geblatt. Hier gilt es einen Vergleich durchzufĂŒhren und die wichtigsten Daten, Zahlen und Fakten zu beachten. Es ist unerlĂ€sslich, das passende SĂ€geblatt fĂŒr den passenden Einsatzzweck zu finden.

Es ist beispielsweise nicht möglich ein StĂŒck Metall mit einem SĂ€geblatt fĂŒr Holz zu schneiden und umgekehrt. Es gibt daher mehrere Arten von SĂ€geblĂ€ttern, so dass ein kleiner Vergleich nicht schaden kann.

Das UniversalsĂ€geblatt ist aus Hartmetall hergestellt, welches mit Cobald verbunden wird. Der Kruppkonzern schuf 1926 den Namen Widia, was nichts weiter als Diamant bedeutet. UniversalsĂ€geblĂ€tter sind dafĂŒr geeignet nahezu jedes WerkstĂŒck zu sĂ€gen. Nicht nur Holz, sondern auch Kupfer, Aluminium und Kunststoff können gesĂ€gt werden.

Alle Fakten aus einem KappsĂ€ge Test und VergleichSpezialblĂ€tter mit einem negativen Wechselzahl haben die Aufgabe einen automatischen Einzug des WerkstĂŒcks zu verhindern. Das hat zur Folge, dass das SĂ€gen mit einem solchen SĂ€geblatt zu einer besseren Kontrolle und bequemerem Handling fĂŒhrt.

Das MultifunktionssĂ€geblatt trĂ€gt den Beinamen Dry-Cutter und wird in Metall-KappsĂ€gen verwendet. Dennoch ist es mit diesem SĂ€geblatt auch möglich Holz zu sĂ€gen. Gut geeignet ist es jedoch auch fĂŒr Metalle, Kunststoff und Eisen.

Das DĂŒnnsĂ€geblatt ist eine optimale Erweiterung die verhindert, dass zu viel SĂ€geverlust an einem WerkstĂŒck entsteht. Das macht das DĂŒnnsĂ€geblatt im Test fĂŒr sorgfĂ€ltige SĂ€geschnitte zu einem unerlĂ€sslichen Hilfsmittel. Geeignet ist diese Form von SĂ€geblatt allerdings auch nur fĂŒr dĂŒnnere Werkstoffe wie z.B. Sperrholz und Ă€hnliches.

7 Tipps zur sicheren Anwendung

Tipp 1

Tipp 1

FĂŒr einen sicheren Stand sorgen

Der Stand muss bei der KappsÀge immer sicher sein, denn nur so ist gefahrenloses arbeiten möglich. Auch bei mobilen Modellen muss die KappsÀge sicher auf einen Unterstand montiert werden, so dass sie wÀhrend des SÀgevorgangs nicht verrutscht.

Tipp 2

Tipp 2

Schmutzfreiheit ist wichtig

Der Anwendungsbereich der SĂ€ge und auch die WerkstĂŒcke mĂŒssen frei von Schmutz, Staub, Fett und Öl sein, denn nur so wird eine Beschmutzung des SĂ€geblatts verhindert.

Tipp 3

Tipp 3

Kleidung enganliegend wÀhlen

Bei der Verwendung einer SĂ€ge hat es sich als wichtig erwiesen, dass die Kleidung eng am Körper anliegt und nicht zu locker ist. Die Gefahr ist sonst zu groß, dass sich ein Teil des Stoffs im SĂ€geblatt verfĂ€ngt.

Tipp 4

Tipp 4

Schmuck ablegen

Uhren und Schmuck waren im Test echte Fallen, die bei der Arbeit mit der SĂ€ge unbedingt abgelegt werden mĂŒssen.

Tipp 5

Tipp 5

Schutzkleidung und Gehörschutz

HĂ€ufig passiert es, dass ein abgesĂ€gtes Teil zu Boden fĂ€llt und die FĂŒĂŸe trifft. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass der arbeitende Mensch entsprechende Sicherheitsschuhe trĂ€gt. Auch passende Schutzkleidung ist im Handel erhĂ€ltlich. FĂŒr den Gehörschutz eignen sich Kopfhörer, die bei Dauerbetrieb auf jeden Fall ratsam sind.

Tipp 6

Tipp 6

Mundschutz gegen Feinstaub

Bei den SĂ€gearbeiten entsteht jede Menge Staub, daher sollte ein Mundschutz zur AusrĂŒstung dazugehören. Mit diesem ist freies Atmen möglich, was die Arbeit deutlich erleichtert.

Tipp 7

Tipp 7

Wartungsarbeiten

Wenn Wartungsarbeiten, wie zum Beispiel der Austausch des SĂ€geblatts notwendig werden, muss zwingend der Netzstecker zuvor gezogen werden. SĂ€geblĂ€tter sind auch ohne Betrieb scharf und sollten daher nur mit Ă€ußerster Vorsicht berĂŒhrt werden.

HÀufig gestellte Fragen zu KappsÀgen

Welche Rolle spielt die Anzahl der SÀgezÀhne?

Fragen aus einem KappsĂ€ge Test und VergleichDie KappsĂ€ge wird meist mit einem SĂ€geblatt verwendet, was mindestens 36 ZĂ€hne besitzt. So können sorgfĂ€ltige und exakte SĂ€geschnitte durchgefĂŒhrt werden. Wer besonders prĂ€zise Schnitte wĂŒnscht, sollte ein SĂ€geblatt mit mindestens 74 ZĂ€hnen nutzen.

LÀsst sich die KappsÀge an der Werkbank befestigen?

Die stabile Werkbank ist eine optimale Unterlage fĂŒr eine SĂ€ge. Ungeeignet sind hingegen mobile Werktische, da diese meist nicht ĂŒber ausreichende StabilitĂ€t verfĂŒgen.

Kann das SÀgeblatt nachgeschÀrft werden?

Sowohl beim Tischler, als auch im Baumarkt oder beim Schreiner ist es möglich ein SÀgeblatt nachschleifen zu lassen. Im Test war es zwar auch möglich diese Arbeit selbst vorzunehmen, doch das Ergebnis vom Profi ist im Vergleich ein besseres.

Wie muss das SĂ€geblatt richtig montiert werden?

Das SÀgeblatt muss bei der KreissÀge mit nach vorn zeigenden SÀgezÀhnen eingebaut werden. Einzige Ausnahme ist ein SÀgeblatt mit negativen WechselzÀhnen.

Wie teuer sind KappsÀgen im Schnitt?

HĂ€ufige Fragen zu KappsĂ€gen im Test und VergleichIm Test hat sich gezeigt, dass KappsĂ€gen nicht ĂŒbermĂ€ĂŸig teuer sein mĂŒssen, um gute Schnittergebnisse zu liefern. Solide Modelle fĂŒr den Heimgebrauch waren schon um die 100 Euro erhĂ€ltlich.

Ist diese SĂ€ge nur etwas fĂŒr Profis?

KappsĂ€gen kommen im professionellen Betrieb wie in der Schreinerei hĂ€ufig zum Einsatz. Doch auch im privaten Rahmen kann ein solches GerĂ€t nĂŒtzlich sein, wenn des öfteren Holzleisten und Ă€hnliches gesĂ€gt werden mĂŒssen.

Wo bekomme ich das passende GerÀt?

Die beste Möglichkeit eine KappsĂ€ge zu kaufen ist das Internet, denn hier ist die Auswahl unbegrenzt und die Preise sind am besten. Die Bestellung kann einfach per Mausklick erfolgen, die Lieferung erfolgt meist schon am nĂ€chsten oder ĂŒbernĂ€chsten Tag.

Alternativen zur KappsÀge

Die besten Alternativen zu einem KappsĂ€ge im Test und VergleichDie einzige, relevante Alternative zur KappsĂ€ge war im Test die klassische KreissĂ€ge. Die Ähnlichkeit ist frappierend, die SĂ€geblĂ€tter können zwischen beiden GerĂ€ten sogar ausgetauscht werden.

Die KappsĂ€ge funktioniert so, dass das SĂ€geblatt sich von oben in das WerkstĂŒck arbeitet. Dann wird das WerkstĂŒck nach vorn gezogen, allerdings nur bei einer KappsĂ€ge mit Zugfunktion.

Die KreissĂ€ge ist eine umgekehrte KappsĂ€ge, die jedoch einen starren SĂ€gekopf hat. Bei der KreissĂ€ge werden WerkstĂŒcke nicht eingespannt, sondern manuell gefĂŒhrt, meist entlang einer FĂŒhrungsschiene. Beide SĂ€getypen erreichen einen sauberen, schnellen Schnitt, lediglich in der Handhabung gibt es Unterschiede.

WeiterfĂŒhrende Links und Quellen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertung)
Loading...