In Kooperation mitExpertenTesten
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

Autobatterie Test 2019 ‚ÄĘ Die 10 besten Autobatterien im Vergleich

Bei externen Autobatterien Tests mussten die Batterien unter anderem nach 12 Stunden in der Kältekammer starten. Interessanterweise kam bei den Praxistests von Auto Motor Sport, AutoBILD und der AutoZeitung immer ein anderer Testsieger heraus, doch sind es besonders die Start-Stopp-Batterien AGM die vor der Starterbatterie und der EFB-Batterie das Rennen machen konnten. Weiterhin hat unser Verbraucherportal die Kundenzufriedenheit zu den beliebten Topmarken wie Varta Silver Dynamic oder Banner Running Bull ausgewertet.

Autobatterie Bestenliste 2019

Letzte Aktualisierung am:

√Ąhnliche Vergleiche anzeigen

Was ist eine Autobatterie und wie funktioniert sie?

Was ist eine Autobatterie im Test und VegleichEine Autobatterie wird zum Starten eines Autos ben√∂tigt. Sie versorgt den Anlasser mit ausreichend Energie. Gleichzeitig wird die Autobatterie w√§hrend der Fahrt √ľber die Lichtmaschine wieder aufgeladen.

Es handelt sich hierbei um einen rechteckigen Kunststoffkasten, in dem Bleiplatten nebeneinander angeordnet und von einer verd√ľnnten Schwefels√§ure umgeben sind. Obwohl viele Batterien eine √§u√üerliche Kongruenz aufweisen, kommt es immer auf die zur Verf√ľgung stehende Nennspannung an. Jede Bleiplatte kann etwa 2 Volt Nennspannung erzeugen, sodass f√ľr 12 Volt sechs Platten und f√ľr eine Lkw-Batterie f√ľr 24 Volt zw√∂lf Platten ben√∂tigt werden.

Die Ladung entsteht durch eine chemische Reaktion der Bleiakkumulatoren mit der Schwefelsäure. Auf der Oberseite finden Sie einen rot gekennzeichneten Pluspol sowie einen schwarz oder blau gekennzeichneten Minuspol. Der Minuspol wird mit der Fahrzeugkarosserie verbunden und ist auch als Massepol bekannt. Die Autobatterie selbst befindet sich bei den meisten Autos vorne im Motorraum.

W√§hrend bie den √§lteren Batterien nachtr√§glich noch verd√ľnnte Schwefels√§ure nachgekippt werden musste, sind die meisten modernen Modelle wartungsfrei.

Anwendungsbereiche – Autobatterie im Einsatz

Anwendungsbereiche von Autobatterie im Test und VergleichNach einer Eignungspr√ľfung k√∂nnen Sie eine Autobatterie f√ľr verschiedene Aufgaben einsetzen. In erster Linie dient Sie der Stromversorgung der wichtigsten Baugruppen beim Startvorgang, wie zum Beispiel den Steuerger√§ten, der Einspritzanlage, der Vorgl√ľhanlage bei Dieselfahrzeugen sowie der Z√ľndspule. Dar√ľber hinaus versorgt Sie nat√ľrlich auch den Anlasser mit Strom.

Bei stehendem Motor ist die Autobatterie f√ľr die Notstromversorgung zust√§ndig, wie zum Beispiel f√ľr die Warnblinker oder das Standlicht. Im Fahrbetrieb sorgt die Batterie f√ľr eine gleichbleibende Stromspannung und verhindert Spannungsspitzen. Aber auch f√ľr das Navigationsger√§t, die Uhr oder das Autoradio wird der Strom ben√∂tigt.

Au√üerhalb eines Fahrzeuges wird die Autobatterie ebenfalls h√§ufig verwendet. So eignet Sie sich zum Betrieb einer 12-Volt-Strombeleuchtung in Garagen. Auch als Speicherl√∂sung f√ľr eine Solaranlage kann ein solcher Akku eingesetzt werden.

Welche Arten von Autobatterie gibt es?

Welche Arten von Autobatterie gibt es im TestvergleichF√ľr einen Vergleich k√∂nnen Sie sich √ľber die verschiedenen Arten einer Autobatterie hier kurz informieren.

Der Blei-Säure-Akku

Hierbei handelt es sich um die traditionelle Autobatterie, die aus parallel angeordneten Bleiplatten und Schwefels√§ure als Elektrolyt besteht. Da die Schwefels√§ure in fl√ľssiger Form vorliegt, ist hier auch von einer Nass-Blei-Autobatterie die Rede. Diese Modelle sind relativ preisg√ľnstig. Jedoch d√ľrfen diese Akkus nicht tiefentladen werden, da sie ansonsten zerst√∂rt werden. Ein gutes Ladeger√§t kann hiervor sch√ľtzen.

Der AGM-Akku

Die Weiterentwicklung der Blei-S√§ure-Batterie stellt der AGM-Akku dar. Er bietet¬†wesentlich mehr Leistung und kann einen h√∂heren Startstrom¬†zur Verf√ľgung stellen. Diese Akkus sind vollst√§ndig geschlossen, sodass die gef√§hrliche S√§ure nicht austreten kann. Im Inneren eines solchen Akkus ist die Schwefels√§ure durch Vlies gebunden. In diesem Fall ist auch von einem¬†Blei-Vlies-Akku die Rede. Diese Modelle sind teurer und erreichen eine hohe Lebensdauer.

Der EFB/AFB-Akku

Viele moderne Fahrzeuge sind mit einer Start-Stopp-Automatik ausgestattet. F√ľr eine verbesserte Leistung wurde die¬†Enhanced Flooded Battery, kurz EFB¬†bzw. die¬†Advanced Flooded Battery, kurz AFB entwickelt. Hier ist der Blei-S√§ure-Akku mit einem Polyestergewebe ausgelegt und verhindert die Bildung von Sulfat. Neben einer h√∂heren thermischen Stabilit√§t wird auch die Ladungsaufnahme wesentlich verbessert.

Auch bei Kälte weisen diese modernen Akkus eine hervorragende Starteigenschaft auf. Selbst große Hitze bereitet dieser Autobatterie keine Probleme.

Kurzinformation zu f√ľhrenden 7 Herstellern/Marken

F√ľr einen Vergleich der verschiedenen Batterietypen m√∂chten wir Ihnen auch die wichtigsten Hersteller vorstellen. Zu beachten ist, dass wir hier keinen Autobatterie Test selbst vorgenommen haben und uns auf die Erhebungen von renommierten Testinstituten beziehen.

  • Varta
  • Bosch
  • Energie
  • Exide
  • HR HiPower
  • Banner
  • BSA Batteries
Die¬†Varta AG¬†wurde 1887 hierzulande gegr√ľndet und geh√∂rt zu den gro√üen Batterie- und Akku-Herstellern. Zum Produktsortiment geh√∂ren neben Haushaltsbatterien auch Autobatterien. F√ľr nahezu jedes Fahrzeug k√∂nnen Sie hier 12- und 24-Volt-Modelle bekommen. Neben geschlossenen Blei-S√§ure-Akkus werden auch AGM-Akkus angeboten. Sie finden diese Autobatterien im¬†mittleren bis gehobenen Preissegment.
Die deutsche¬†Robert Bosch Battery Systems GmbH¬†bietet Starterbatterien sowie Batteriel√∂sungen f√ľr E-Fahrzeuge an. Hier finden Sie f√ľr viele Kraftfahrzeuge auch moderne AGM-Akkus mit langer Lebensdauer. Diese modernen und geschlossenen Batterien sind im¬†mittleren bis gehobenen Preissegment¬†erh√§ltlich.¬†
Zu den größten Batterieherstellern gehört die amerikanische Energizer Holdings Inc.. Neben den Haushaltsbatterien bietet das Unternehmen auch Starterbatterien an. Es handelt sich hierbei um geschlossene Blei-Säure-Akkus. Die Auswahl ist hier jedoch eher begrenzt. Sie finden diese Akkus im gehobenen bis höheren Preissegment.
Die amerikanische¬†Exide Technologies¬†geh√∂rt zu den weltgr√∂√üten Herstellern von Bleiakkumulatoren. Zum Produktsortiment geh√∂ren auch moderne AGM-Akkus f√ľr Fahrzeuge mit Start-Stopp-Automatik. Diese innovativen Autobatterien sind im¬†mittleren bis gehobenen Preissegment¬†angesiedelt.¬†
In bekannten Online-Shops finden Sie die innovativen Starterbatterien der Marke¬†HR HiPower. F√ľr eine Vielzahl an Fahrzeugen gibt es hochwertige Blei-S√§ure-Akkus. Diese sind vollst√§ndig geschlossen und erreichen eine ausreichende Leistung. Diese Autobatterien finden Sie im¬†unteren bis mittleren Preissegment.
Das österreichische Unternehmen Banner produziert eine Vielzahl an leistungsstarken Autobatterien. Neben den Blei-Säure-Akkus können Sie hier auch AGM-Akkus finden. Die vollständig geschlossenen Autobatterien zeichnen sich durch eine hohe Leistung und lange Lebensdauer aus. Sie finden diese Modelle im mittleren bis höheren Preissegment.
Das hierzulande in Mannheim ans√§ssige Unternehmen¬†BSA Batteries¬†bietet hochwertige Starter-Akkus f√ľr eine Vielzahl an Kraftfahrzeugen an. Hier sind auch die modernen AGM-Akkus zu finden. Diese stehen f√ľr gute Kaltstartvorg√§nge, eignen sich f√ľr Fahrzeuge mit Start-Stopp-Automatik und bieten eine lange Lebensdauer. Diese Modelle sind im¬†unteren bis h√∂heren Preissegment angesiedelt.¬†

So werden Autobatterien getestet

Der Test einer Starterbatterie ist besonders wichtig. Testinstitute testen diese Akkus in vielerlei Hinsicht. In einem Experiment werden zum Beispiel die nachfolgenden Produkttests vorgenommen.

Kompatibilität

So werden Autobatterien im Test und Vergleich getestetBei einer Nebeneinanderstellung werden Sie feststellen, dass das Geh√§use einer Starterbatterie unterschiedlich gro√ü ausfallen kann. Dies r√ľhrt daher, dass in jedem Kraftfahrzeug nur ein begrenzter und fest vorgegebener Platz hierf√ľr vorgesehen ist. Aus diesem Grund m√ľssen Sie sich vor einem pers√∂nlichen Test vergewissern, dass die gew√§hlte Starterbatterie auch wirklich zu Ihrem Fahrzeug passt.

Kaltstart-Funktionalität

Eine gute Starterbatterie muss auch bei Tiefst-Temperaturen zuverl√§ssig ihre Leistung abgeben k√∂nnen. Hier bieten die aktuellen¬†EFB/AFB-Akkus Vorteile. Aber auch die AGM-Autobatterien k√∂nnen bei K√§lte eine ausreichende Leistung abgeben. Viele herk√∂mmliche Blei-S√§ure-Akkus schw√§cheln schon bei geringen Minustemperaturen. Insbesondere im Winter kann dies zu Startproblemen f√ľhren. Weitere Einzelheiten erfahren Sie weiter unten bei unseren Vergleichskriterien.

Handhabung

Nicht unbedeutend f√ľr einen Test ist die Handhabung einer Starterbatterie.

Moderne Modelle verf√ľgen √ľber integrierte Griffe, sodass Sie die recht schweren Akkus problemlos transportieren k√∂nnen.
Der Boden einer Starterbatterie ist so ausgef√ľhrt, dass dieser im Motorraum mit einer Schraubklemme fixiert werden kann. Ein gro√üer Vorteil ist, dass die meisten aktuellen Batterien absolut wartungsfrei sind. Diesbez√ľglich werden nach einem Vergleich mit anderen Herstellern fast ausschlie√ülich geschlossene Batterien angeboten.

Die wichtigsten Kriterien f√ľr einen Vergleich

Bitte beachten Sie, dass wir keinen Test an Autobatterien selbst vorgenommen haben. F√ľr einen Vergleich m√∂chten wir jedoch die wichtigsten Kriterien hier kurz vorstellen.

Nennspannung

Die meisten Autos benötigen eine Nennspannung von 12 Volt. Lediglich Lkws benötigen leistungsstärkere Autobatterien mit 24 Volt. Achten Sie daher beim Kauf unbedingt auf die angegebene Nennspannung.

Nennkapazität

Wichtige Kriterien Autobatterie im Test und VergleichF√ľr einen Vergleich sollten Sie auch auf die angegebene Nennkapazit√§t in Amperestunden¬†achten. Hierbei handelt es sich um einen Wert, der unter anderem angibt, wie lange ein Akku eine bestimmte Menge an Strom liefern kann. Ein hoher Amperestundenwert ist hier von Vorteil. F√ľr einen Produkttest ist jedoch zu beachten, dass die ben√∂tigte Kapazit√§t sowohl vom Hubraum des Motors, der Kraftstoffart und dem elektrischen Verbrauch abh√§ngt.

Ampereleistung

W√§hrend die Kapazit√§t einer Starterbatterie in Ah (Amperestunden) angegeben wird, finden Sie auch eine Angabe √ľber die eigentliche Leistung in Ampere. So besitzt der Vergleichssieger zum Beispiel eine Leistung von 680 Ampere. Andere Akkus aus unserer Vergleichstabelle k√∂nnen eine Leistung zwischen 300 und 900 A besitzen.

Größe und Gewicht

F√ľr einen Vergleich k√∂nnen Sie sich auch ein Bild √ľber die Gr√∂√üe und das Gewicht einer Autobatterie machen.

Solide Starterbatterien wiegen durchschnittlich um die 20 kg. In Bezug auf die Batteriegröße können keine festen Angaben vorgeben werden.
F√ľr jeden Fahrzeugtypen werden andere Bauformen ben√∂tigt. F√ľr eine Autobatterie gibt es die Norm EN-50342, wonach die maximalen Abmessungen 190 x 175 x 393 mm (H x B x L) betragen.

Der K√§ltepr√ľfstrom

Der K√§ltepr√ľfstrom Autobatterie im Test und VergleichHiermit wird angegeben, wie viel Strom die Starterbatterie bei Tiefsttemperaturen √ľber einen Zeitraum von etwa 30 Sekunden abgeben kann. Dieser Wert ist wichtig, wenn Sie h√§ufiger im Winter unterwegs sind und am fr√ľhen Morgen Ihr Fahrzeug anlassen m√ľssen.

Die Anordnung der Batterie pole

Ebenfalls f√ľr einen Vergleich ist die Anordnung der Pole auf der Batterie¬†von Bedeutung. Wie ein Test von unabh√§ngigen Testern gezeigt hat, liegt meistens der Plus-Pol auf der rechten Batterieseite. Auf der linken finden Sie demzufolge den Minus- bzw. Masse-Pol.

Offene oder AGM-Batterie?

Wenn Sie Autobatterien miteinander vergleichen, dann sollten Sie auf moderne, geschlossene Ausf√ľhrungen achten.¬†

Hierzu geh√∂ren auf jeden Fall die AGM-Batterien. Wie ein Test von unabh√§ngigen Testern ergeben hat, sind diese wesentlich sicherer als die offenen bzw. nachf√ľllbaren Autobatterien.

Häufige Mängel und Schwachstellen Рdarauf muss ich beim Kauf einer Autobatterie achten!

Starterbatterie mit nur geringer Lebensdauer

Einige Kunden haben nach einem pers√∂nlichen Test angegeben, dass preisg√ľnstige Starterbatterien nach weniger als 3 Jahren ihren Geist aufgegeben haben. Selbst nach schonendem Nachladen √ľber 20 Stunden waren einige Modelle nicht wiederzubeleben.

Mangelhafte Kaltstromstärke

H√§ufige M√§ngel von Autobatterie im Test und VergleichBei einem Vergleich haben Kunden bei einigen Autobatterien festgestellt, dass letztlich nur 70 % der zugesagten Kaltstromst√§rke an kalten Tagen zur Verf√ľgung stand. Evtl. hat es sich in diesem Fall um abgelagerte Ware gehandelt, die nicht mehr die gew√ľnschte Leistung anbieten konnte.

Starterbatterie hält nur 100 Zyklen

Bei einem Test einer renommierten Marken-Autobatterie haben unabhängige Tester festgestellt, dass nach etwa eineinhalb Jahren bzw. nach weniger als 100 Zyklen sich die Starterbatterie nicht mehr aufladen lässt. Hier sollte der Hersteller nachbessern.

Korrosionsprobleme

Einige Kunden haben bei einer Marken-Autobatterie nach einem persönlichen Test angegeben, dass die Kontakte bzw. Pole sehr schnell korrodierten. Selbst nach Angaben des Händlers sei dies kein Einzelfall. Hier sollte eine Qualitätskontrolle erfolgen.

Keine wartungsfreie Batterie erhalten

Keine wartungsfreie Autobatterie im TestvergleichNach einem Test haben Kunden mitgeteilt, dass eine Starterbatterie zwar als wartungsfrei verkauft wurde, einige Zellen aber dennoch mit destilliertem Wasser nachgef√ľllt werden mussten. Hier kann es sich wieder um eine schlechte Qualit√§tskontrolle gehandelt haben.

Keine R√ľckgabe der Altbatterie m√∂glich

Tats√§chlich wurde nach einem Vergleich von Kunden festgestellt, dass einige H√§ndler nicht die alte Starterbatterie zur√ľckgenommen haben. Aus Umweltschutzgr√ľnden darf es hierbei eigentlich kein Problem geben.

Trotz guter Testnote nach kurzer Zeit defekt

Nach einem pers√∂nlichen Test haben Kunden bei einer mit sehr guter Testnote gek√ľrten Starterbatterie festgestellt, dass diese nach wenigen Monaten ausgefallen ist.

Grund hierf√ľr waren defekte Batteriezellen. Von Qualit√§t kann in diesem Fall nicht die Rede sein.

Internet vs. Fachhandel: wo kaufe ich meine Autobatterie am besten?

Wo kaufe ich am besten eine Autobatterie im Test und VergleichEine Starterbatterie k√∂nnen Sie im Autofachhandel, in Kfz-Werkst√§tten, in Baum√§rkten und sogar beim Discounterkaufen. Aber auch die Bestellung √ľber das Internet hat Vorteile.

Wenn Sie eine Batterie im Autofachhandel kaufen, haben Sie vielfach die M√∂glichkeit, sich diese sofort einbauen zu lassen. Jedoch ist die Auswahl vor Ort recht begrenzt, sodass Sie hier nur selten unseren Vergleichs- oder Testsieger finden. Nicht unerw√§hnt bleiben soll, dass Sie hier nur selten g√ľnstige Schn√§ppchen erwarten d√ľrfen. Die geschulten Verk√§ufer werden Ihnen nur die auf Lager verf√ľgbaren Batterien verkaufen. Schwierigkeiten kann es bei der R√ľckgabe geben. Hier muss schon ein arger Mangel vorliegen.

Im Internet haben Sie¬†die gr√∂√üte Auswahl. Ebenso finden Sie hier Ihre Wunsch-Autobatterie auch zu den¬†g√ľnstigsten Preisen. Umst√§ndliche Anfahrtswege sind nicht erforderlich. Den Einbau k√∂nnen Sie mit wenigen Handgriffen auch daheim bewerkstelligen. In vielen F√§llen sind noch nicht einmal Versandkosten zu bezahlen. Ebenso k√∂nnen Sie Ihre neue Autobatterie auch innerhalb von 24 Stunden geliefert bekommen. Sollten Probleme auftreten, dann senden Sie Ihre Batterie im Rahmen des Widerrufsrechts einfach wieder an den H√§ndler zur√ľck. Sie erhalten dann den Kaufpreis erstattet.

Nach Abw√§gung beider Einkaufsm√∂glichkeiten, kann die Bestellung √ľber das Internet nur empfohlen werden.

Wissenswertes & Ratgeber

Stiftung Warentest Autobatterie Test – die Ergebnisse

Alles Wissenswertes und Ratgeber Autobatterie im Test und VergleichDie Stiftung Warentest ist f√ľr ihre aussagekr√§ftigen Testergebnisse weithin bekannt. Zuletzt hat die Stiftung im Jahr 2012 Autobatterien einem Test unterzogen. Dabei wurden 3 traditionelle Blei-S√§ure-Akkus, 4 EFB-Akkus und 3 AGM-Akkus auf Herz und Nieren √ľberpr√ľft. Die EFB-Modelle wurden insbesondere in Fahrzeugen mit Start-Stopp-Automatik getestet.

Grunds√§tzlich haben die modernen EFB- und AGM-Akkus besser abgeschnitten als die herk√∂mmlichen Blei-S√§ure-Akkus. Sie starten zumindest wesentlich fr√ľher. Durch die Start-Stopp-Automatik kann es jedoch zu arger Belastung der Batterie kommen. Diese ist zwar von au√üen nicht sofort erkennbar, jedoch k√∂nnen sp√§ter Startschwierigkeiten auftreten. Bei einigen modernen Akkus waren vorzeitig die Plattenfahnen korrodiert, sodass es zu einem pl√∂tzlichen Ausfall kommen kann. Im Test konnten nur drei Modelle von Banner, Bosch und Exide √ľberzeugen und eine Testnote von sehr gut und gut erhalten.

Die Entwicklung der Autobatterie im Laufe der Zeit

Die Entwicklung der Autobatterie imTest und VergleichBereits vor 2.000 Jahren wurden die ersten elektrischen Zellen in Form der Batterie von Bagdad¬†in Tonkr√ľgen nachgewiesen. Jedoch begann die Geschichte der heutigen Batterie erst im 17. Jahrhundert mit der Nutzung der Elektrizit√§t. Alessandro Volta und Luigi Galvani definierten seinerzeit die Begriffe Volt und galvanische Zelle f√ľr die ersten elektrochemischen Energiespeicher.

Der erste Akku wurde erst 1859 erfunden und stammt vom Franzosen Gaston Plant√©. Dieser experimentierte bereits mit Bleiplatten in verd√ľnnter Schwefels√§ure. Es handelt sich um eine¬†Sekund√§rbatterie, da hierbei ein chemischer Prozess von Blei und S√§ure stattfindet. Die ersten serienreifen Blei-S√§ure-Akkus wurden vom Ingenieur Henri Tudor 1886 in Luxemburg entwickelt. Dieser erfand eine Kutsche mit Benzinmotor. Der Benzinmotor trieb einen Elektromotor als Generator f√ľr die Batterie an.

Das erste Elektroauto baute Thomas Davenport 1834, welches mit einer Primärzelle angetrieben wurde. Das zweite Elektroauto mit Radnabenantrieb wurde 1900 auf der Pariser Weltausstellung vorgestellt. Der Bleiakku wog 410 kg und erreichte eine Reichweite von 50 km. Durch die Weiterentwicklung der ersten Automobile wurde auch der elektrische Anlasser 1920 erfunden. Dieser benötigte eine Batterie, die bis heute durch die Starterbatterie repräsentiert wird.

Zahlen, Daten, Fakten rund um die Autobatterie

Zahlen, Daten, Fakten rund um die Autobatterie im TestvergleichWie lange Ihre Autobatterie zuverlässig arbeitet ist von einigen Faktoren abhängig. So spielt das Fahrverhalten eine wichtige Rolle. Häufige Kurzfahrten entleeren die Batterie, sodass sie sich nicht wieder aufladen kann. Von daher sollten Sie ab und an eine längere Autobahnfahrt einplanen. Auch die Bordelektronik und zahlreiche Unterhaltungsmedien können die Batterie belasten.

Je höher der Gesamtstromverbrauch ist, umso schneller entlädt sich eine Autobatterie. Nutzen Sie diese Elektronik, wie zum Beispiel Sitzheizung, Lenkradheizung oder Scheibenheizung nur solange, wie Sie diese wirklich benötigen. Die beste Energieeffizienz erreichen Sie bei allen ausgeschalteten Verbrauchern.

Tipps zur Pflege & Wartung

Tipp 1

Tipp 1

Autobatterie bitte nicht mit trockenem Tuch abwischen

Auch wenn das Geh√§use einer Autobatterie schmutzig geworden ist, sollten Sie dieses nur in Ausnahmef√§llen reinigen. Wenn Sie zum Beispiel mit einem trockenen Tuch das Kunststoffgeh√§use abwischen, dann kann es zu einer elektrostatischen Aufladung kommen. Dabei k√∂nnen Funken in die Batterie springen und diese besch√§digen. Nehmen Sie zum Reinigen daher die Batterie immer vom Strom. Dies bedeutet, dass Sie die Pole l√∂sen m√ľssen.

Tipp 2

Tipp 2

Autobatterie richtig √ľberwintern

Wenn Sie eine Autobatterie im Keller oder in der Garage aufbewahren m√∂chten, dann sollte diese auf einem ebenen Untergrund kippsicher stehen. Achten Sie darauf, dass bei den herk√∂mmlichen Modellen keine √§tzende Batteries√§ure austreten kann. Die beste Aufbewahrung stellt ein trockener Stellplatz in der Garage dar, wobei auch eine ausreichende Bel√ľftung vorhanden sein sollte.

Tipp 3

Tipp 3

Autobatterie richtig √ľberbr√ľcken

Wenn eine Autobatterie nicht mehr die ben√∂tigte Leistung erbringen kann und Sie daher mit Ihrem Fahrzeug stehen geblieben sind, dann sind Sie auf Starthilfe angewiesen. Achten Sie darauf, dass auch das Hilfsfahrzeug √ľber dieselbe Spannung verf√ľgt. Das rote Starthilfekabel geh√∂rt an beiden Fahrzeugen an den Pluspol. Das schwarze Kabel wird an den Massepol des spendenden Autos angeschlossen und an Ihrem hilfesuchenden Fahrzeug an der Karosserie geklemmt. Nun wird das Spender-Auto gestartet, wobei Sie versuchen k√∂nnen, Ihr Fahrzeug ebenfalls wieder zu starten.

Tipp 4

Tipp 4

Autobatterie richtig laden

Eine Autobatterie k√∂nnen Sie mithilfe eines geeigneten Ladeger√§tes wieder aufladen. Beachten Sie, dass der Ladevorgang hierbei √ľber mehrere Stunden dauern kann. F√ľr beste Ergebnisse sollten Sie sich ein hochwertiges Ladeger√§t zulegen.

FAQ

Wie lange hält eine Autobatterie durchschnittlich?

Abh√§ngig von den angeschlossenen Verbrauchern und der Fahrweise (Kurzstrecken oder l√§ngere Fahrten) kann eine Autobatterie etwa 5 bis 7 Jahre halten. Die besten Modelle k√∂nnen sogar bis 10 Jahre √ľberstehen.

Wof√ľr wird Polfett verwendet?

Die Pole einer Autobatterie können im Laufe der Zeit korrodieren.

Aus diesem Grund werden die Pole mit einem speziellen Polfett leicht eingeschmiert. Das Fett unterbindet eine vorzeitige Korrosion.

Wie viel Volt hat eine Autobatterie f√ľr Pkw wirklich?

Auch wenn vielfach von 12 Volt die Rede ist, gibt es hier leichte Schwankungen. In aller Regel besitzen diese Autobatterien eine Spannung zwischen 12,4 und 12,7 Volt.

Welcher Pol muss beim Abklemmen zuerst gelöst werden?

Wenn Du Deine Autobatterie ausbauen möchtest, dann musst Du zuerst den Minuspol lösen. Es handelt sich hierbei um den Massepol, wobei ein Kabel direkt mit der Karosserie verbunden ist. Danach kannst Du den roten Pluspol von der Batterie entfernen.

Wie wird ein Ladegerät an eine Autobatterie angeschlossen?

FAQ Autobatterie im Test und VergleichZuerst die Batterie abklemmen und dann die rote Klemme des Ladeger√§tes anschlie√üen. Danach wird die schwarze Klemme f√ľr den Minuspol am Ladeger√§t angeschlossen. Zum Schluss wird das Ladeger√§t mit dem Netzstrom verbunden.

Wie lange muss eine Autobatterie laden?

Eine Autobatterie f√ľr einen Kleinwagen mit 60 Ah ben√∂tigt mit einem Ladeger√§t mit 5 A rund 12 Stunden zum Aufladen. Man dividiert 60 Ah durch 5 A und erh√§lt in diesem Fall 12 Stunden.

Woraus besteht die Batteriefl√ľssigkeit?

Die Batteriefl√ľssigkeit setzt sich aus 37 % Schwefels√§ure und destilliertem Wasser zusammen. Die Batteries√§ure wird auch als Elektrolyt bezeichnet.

Alternativen zur Autobatterie

Nach einer Studie zu urteilen, gibt es keine Alternative zu einer Starterbatterie, wenn damit ein Fahrzeug mit Verbrennungsmotor gestartet werden soll. Einzige Ausnahme bilden die speziellen Akkus der Elektroautos, die in diesem Ratgeber jedoch nicht Gegenstand der Betrachtung sein sollen.

F√ľr die Versorgung der Verbraucher mit elektrischen Strom stellt eine Starterbatterie die beste L√∂sung dar.

Weiterf√ľhrende Links und Quellen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertung)
Loading...