In Kooperation mitExpertenTesten
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

Treppenlift Test 2019 ‱ Die besten Treppenlifte im Vergleich

Die eigene Wohnung ist fĂŒr viele Menschen vertraut und soll auch dann weiter bewohnbar bleiben, wenn Probleme bei der Fortbewegung aufkommen oder das Gehen eingeschrĂ€nkt ist. Das kann durch eine Gehbehinderung, durch einen Unfall bzw. durch Krankheit oder im Alter der Fall sein. Besonders schwierig ist dann die Überwindung von Unebenheiten und Stufen. Gerade im Alter sind viele körperlich geschwĂ€cht und versuchen so mobil wie möglich zu bleiben. Die Wohnung wird fĂŒr den Pflegebedarf angepasst, damit die betroffene Person weiterhin zu Hause wohnen kann. Dazu gehört in vielen FĂ€llen auch ein Treppenlift, der dem Nutzer mehr SelbststĂ€ndigkeit und UnabhĂ€ngigkeit ermöglicht.

Was ist ein Treppenlift?

Was ist ein Treppenlift Test und Vergleich?Der Treppenlift dient als hilfreiches Transportmittel zur Beförderung gehbehinderter, kranker und Ă€lterer Personen, die im Vergleich Schwierigkeiten haben, mehrere Stufen zu ĂŒberwinden und in der Beweglichkeit allgemein eingeschrĂ€nkt sind. Eine andere Bezeichnung fĂŒr den Treppenlift ist der „TreppenschrĂ€gaufzug“. Er besteht meistens aus einer SitzflĂ€che oder aus einer kleineren Plattform, aus Armlehnen und FußstĂŒtzen und bewegt sich ĂŒber eine FĂŒhrungsschiene an der Ă€ußeren Wand entlang. Er wird dabei entweder an der Wand oder direkt an der Treppe installiert.

Die Fortbewegung durch einen Treppenlift ist zwar nicht besonders schnell, jedoch praktisch und fĂŒr viele Anwender eine Erleichterung. Meistens erreicht ein Treppenlift im Test eine Geschwindigkeit von etwa 0,15 Meter pro Sekunde. Sicherheitsvorrichtungen sorgen dafĂŒr, dass der Nutzer problemlos von einer Etage in die andere gelangt. Möglich ist auch jederzeit der sofortige Halt oder die automatische Erkennung eines Hindernisses auf der Treppe.

Der Treppenlift ist immer nur fĂŒr eine Person gedacht und bewegt sich grundsĂ€tzlich ĂŒber ein Treppenbauwerk hinweg. Dabei ist der Treppenlift sehr flexibel im Einsatz, kann entsprechend sowohl bei geraden als auch bei kurvigen Treppen verwendet und installiert werden. Es gibt den Treppenlift im Test fĂŒr den Innenbereich, einige wenige Modelle auch fĂŒr den Außenbereich. Die Modelle benötigten grundsĂ€tzlich im Vergleich nur wenig Platz und können auch als Maßanfertigung optimal in den vorhandenen Raum verbaut werden. Selbst auf sehr steilen oder engeren TreppengĂ€ngen ist der Einbau möglich, wobei der Treppenlift gegenĂŒber anderen Liftarten vorteilhafter ist.

In der Anschaffung ist der Treppenlift fĂŒr gerade Treppen etwas gĂŒnstiger, da hier auch die Schiene leichter gefertigt werden kann. Die baulichen Voraussetzungen fĂŒr den Einbau werden von den Unternehmen und Anbietern meistens vorab geprĂŒft.
Auch wenn der Treppenlift in den verschiedenen Modellen relativ Ă€hnlich gebaut wirkt, unterscheidet er sich z. B. im Test in der Tritttiefe oder in den Stufenkanten. Der Treppenlift fĂŒr kurvige Treppen wiederum wird meistens maßgefertigt und als Ein- oder Zweischienensystem montiert. Alle Modelle bieten eine hohe Sicherheit bei der Beförderung und sind modern ausgerichtet. Eine Platzeinsparung wird im Vergleich u. a. auch dadurch erreicht, dass der Treppenlift im Sitz, in den FußstĂŒtzen und in den Armlehnen eingeklappt werden kann.

Wie funktioniert ein Treppenlift?

Wie funktioniert ein Treppenlift im Test und Vergleich?Ist die Bewegung erst einmal eingeschrĂ€nkt, zeigt sich gerade an einer Treppe eine fast unĂŒberwindbare Barriere, die ĂŒber den Treppenlift sinnvoll ĂŒberbrĂŒckt werden kann. Der Treppenlift ermöglicht sowohl die Fahrt nach oben als auch die Fahrt nach unten und ist mit SitzflĂ€che fĂŒr eine Person und alle Altersklassen geeignet. Es gibt verschiedene Bauweisen, wobei die Funktion fast immer auf gleicher Basis erfolgt. Zu den Treppenliften gehören Treppenraupen, Sitzlifte, Stehlifte, Rollstuhllifte, Senkrechtlifte und Außenlifte. Vermehrt wird der Treppenlift jedoch als SchrĂ€gaufzug mit Sitz und Schiene vermarktet.

Verbaut ist ein Motor, der den Treppenaufzug ĂŒber die Schiene hinauf oder hinunter bewegt. Er arbeitet in der Regel mit Schwachstrom, wobei hier nicht nur ein Stromanschluss notwendig ist, sondern der Treppenlift im Test auch leicht mit einem Akku bewegt werden kann. Damit stellt die Beförderung auch bei einem Stromausfall kein Problem dar.

Der Treppenlift folgt dabei durch die Montage auf einer Schiene dem Verlauf der Treppe. Der Anwender setzt sich dafĂŒr in den Sitz und legt einen Sicherheitsgurt an. Bedient wird der Treppenlift im Test mit einem Steuerknopf oder ĂŒber eine Fernbedienung.

Meistens sind beide Elemente sehr einfach aufgebaut, damit die Bedienung benutzerfreundlich und unkompliziert ist. Es gibt eine simple Start- und Stopp-Funktion, wodurch der Motor gestartet oder die Bremsen eingeschaltet werden. Eine Lenkung des Treppenlifts ist durch die Schiene nicht notwendig.

Die genaue Funktionsweise von einem Treppenlift im Test und Vergleich?Einige bieten mehrere Geschwindigkeiten, normalerweise bewegt sich der Treppenlift im Vergleich jedoch langsam nach oben. Er besitzt dabei einen drehbaren Sitz, der entweder automatisch oder manuell gedreht werden kann und den Ein- und Ausstieg im Test noch einmal erleichtert. An der Fußleiste sind meistens Sicherheitssensoren, die auf eventuelle Hindernisse auf der Treppe reagieren und den Treppenlift dann automatisch stoppen.

Dazu ist jeder Lift fĂŒr Behinderte und Ă€ltere Menschen immer mit einer Totmannschaltung ausgestattet. Über diese Sicherheitsfunktion lĂ€sst sich der Lift durch einen Hebel sofort in der Fahrt stoppen, wenn dieser losgelassen wird. Der Treppenlift bewegt sich im Test entsprechend nur dann, wenn der Hebel wirklich bedient wird. Das ist auch gĂŒnstig, wenn Hindernisse die Bewegung blockieren könnten.

Die Ausstattung fĂŒr den Treppenlift unterscheidet sich. Es gibt einfache Modelle oder auch Sitzlifte mit Hochklapp- und Drehfunktion, mit Beleuchtung, 4-Punkt-Sicherheitsgurt und mit besserer Bedienbarkeit und einer Kommunikationsvorrichtung.

Bei der Planung des Einbaus kann bereits vorab das geeignete Modell gewĂ€hlt werden oder dann auch in der Steuerung fĂŒr Links- und RechtshĂ€nder ausgerichtet werden, so dass das Bedienelement dann in der linken oder rechten Armlehne sitzt. Die Nutzung einer Fernbedienung ist sinnvoll, wenn sich der Treppenlift in der oberen Etage befindet und heruntergerufen werden soll.

Anwendungsbereiche fĂŒr einen Treppenlift:

Die verschiedenen Anwendungsbereiche aus einem Treppenlift TestvergleichGerade im Alter ist die Fortbewegung ĂŒber Treppen und Stufen schwierig. Zwar ermöglicht das Treppensteigen, sich fit und gesund zu halten, gleichzeitig steigt im Alter besonders die Sturzgefahr, die nicht unterschĂ€tzt werden darf. Viele Ă€ltere Menschen stĂŒrzen nur leicht und kĂ€mpfen dann jedoch mit schwerwiegenden Folgen, z. B. mit einem Bein-, Arm-, Schulter- oder HĂŒftbruch, der nur langsam verheilt. Verletzungen durch einen Sturz können durch einen Treppenlift hervorragend reduziert werden und erleichtern die Fortbewegung erheblich.

Der Treppenlift bietet im Test das Höchstmaß an Sicherheit, bewegt sich ĂŒberschaubar und kann sehr einfach benutzt werden. Auch ist es möglich, Kosten zu sparen, indem Kredite oder ZuschĂŒsse genutzt werden, die von der Pflegekasse oder vom Staat gewĂ€hrleistet werden. Der Treppenlift ist fĂŒr PrivathĂ€user besonders praktisch, wenn das Haus ĂŒber mehrere Etagen geht. Es gibt auch Modelle fĂŒr den Außenbereich oder fĂŒr eine kleinere Treppe, die ĂŒberbrĂŒckt werden muss.

Die Geschwindigkeit kann elektronisch kontrolliert und in mehreren Stufen eingestellt werden. Dabei ist die Fahrt hinauf oder hinunter sicher und bequem. Alle Treppenliftmodelle sind mit modernster Technik ausgestattet und werden hĂ€ufig auf die BedĂŒrfnisse des Anwenders zugeschnitten.

Wo und wie kann ich einenTreppenlift Testsieger richtig anwendenDaneben gibt es auch praktische Standardmodelle oder die Möglichkeit, ein Gebrauchtmodell zu erwerben, das von Herstellern noch einmal gewartet und geprĂŒft wird und so reibungslos funktioniert. Ein Treppenlift kann daneben auch gemietet werden. Sicherheitssensoren und ein Sicherheitsgurt erhöhen den Komfort.

Jeder Treppenlift mit Akku fĂ€hrt auch bei einem Stromausfall. Die Tragkraft ist bei den meisten Sitz- und Treppenliften vom Hersteller angegeben und kann bis zu 150 Kilogramm betragen. FĂŒr eine höhere Tragkraft ist es vor dem Bau erforderlich, die Schiene zu stabilisieren und an das Gewicht anzupassen. Der Treppenlift ist jedoch sehr robust und platzsparend. HĂ€ufig lĂ€sst er sich im Test einklappen und kann an den Stil der Wohnungseinrichtung und Umgebung angepasst werden. Hersteller bieten verschiedene AusfĂŒhrungen und farblich schön gestaltete SitzflĂ€chen. Auch kann das Material nach Wunsch ausgewĂ€hlt werden, z. B. ein Leder- oder Stoffsitz.

Der Treppenlift ist in erster Linie fĂŒr Ă€ltere Menschen interessant, macht sich aber auch fĂŒr andere Personen mit GeheinschrĂ€nkungen oder Behinderungen bezahlt. Bedarf die Beförderung keines Rollstuhls oder sind Angehörige oder ein Pflegepersonal in der NĂ€he, die den Betroffenen in den Sitz heben können, bleibt der Treppenlift die gĂŒnstigere und praktischere Lösung als im Vergleich z. B. ein großer Plattformlift.

Besonders hervorzuheben ist die sehr einfache Bedienung und Beförderung des Treppenlifts. Mit den gegebenen Funktionen wird der Anwender relativ schnell vertraut. Besondere Kenntnisse sind dafĂŒr nicht notwendig.

So werden Treppenlifte getestet:

Nach diesen Testkriterien werden Treppenlift bei uns verglichenDer Treppenlift gehört zu den praktischen Transportmitteln im Rehabilitations- und Medizinbereich, ist aber auch im Alter eine gute Anschaffung. Daher kann ein Test deutlich zeigen, welche Anbieter gĂŒnstige und leistungsstarke Modelle vermarkten und welcher Treppenlift durch Ausstattung, Sicherheit und Funktionsumfang empfehlenswert fĂŒr den Kauf ist. Der Test umfasst eine genaue PrĂŒfung verschiedener Modelle unter gleichen Bedingungen.

Der Vergleich betrifft die Bedienung, die Traglast, die Sicherheit, die StabilitÀt, den Ein- und Ausstieg, die Beförderung, den Sitz- und Bedienkomfort und andere Faktoren. Getestet werden die Modelle an geraden und kurvigen Treppen, in einem breiteren und in einem engeren Bereich.

Testpersonen sind im Vergleich gesunde und kranke Menschen, um im Test erkennen zu können, inwieweit die Anwendung und Nutzung des Treppenlifts richtig ausgeschöpft werden kann. Auch ist es im Test möglich, andere Liftarten im direkten Vergleich zu berĂŒcksichtigen und die Vor- und Nachteile sichtbar zu machen.

Mögliche Test Kriterien fĂŒr einen Treppenlift:

Diese Testkriterien sind in einem Testkriterien Vergleich möglichEin Test soll helfen, die Planungs- und Kaufentscheidung fĂŒr einen Treppenlift zu erleichtern. DafĂŒr gelten bestimmte Anforderungen und Testkriterien, die jeder getestete Treppenlift erfĂŒllen sollte. Ebenso wird ein Vergleich zwischen den Modellen möglich, um die besten Treppenlifte zu unterscheiden. Wichtig sind dabei folgende Punkte und Kriterien:

Montage und Planung

Den Einbau ĂŒbernimmt meistens natĂŒrlich im Test ein Fachbetrieb. Trotzdem kann ein Vergleich zeigen, ob die Montage einfacher oder aufwendiger ist und wie der Treppenlift aufgebaut ist. FĂŒr die Beratung und Planung durch den Fachbetrieb gibt es Kriterien im Test, die den Service, die Kompetenz und Erreichbarkeit des Unternehmens umfassen. Der Vergleich betrifft daher nicht nur den Treppenlift selbst, sondern auch den Anbieter, der die Montage vornimmt.

Ein- und Ausstieg

Der Treppenlift sollte leicht benutzt werden können, wobei der Ein- und Ausstieg etwas Platz erfordert, jedoch im Test unkompliziert möglich sein sollte. Vorteile im Vergleich bieten Treppenlifte, die ĂŒber eine Drehfunktion des Sitzes verfĂŒgen oder durch stabile FußstĂŒtzen den Einstieg erleichtern.

Sitzkomfort
Getestet wird im Vergleich, wie bequem der Sitz gestaltet ist, ob er auch lĂ€ngere Fahrten gestattet, wie die Verbindung aus Armlehnen, FußstĂŒtzen und RĂŒckenlehne den Komfort erhöht und wie weich und hautfreundlich das Material ist.

Der Sitz sollte beim Treppenlift im Test immer stabil und praktisch sein. Die Sicherheitsgurte sollten den gewĂŒnschten Halt bieten.

Bedienung

Folgende Eigenschaften sind in einem Treppenlift Test wichtigDie Bedienung sollte immer komfortabel und einfach sein, so dass Nutzer den Treppenlift leicht selbst steuern und anhalten können.

Im Test wird untersucht, wie die Bedienelemente angebracht sind, ob sie gut erreichbar sind, ob sie unkompliziert funktionieren und ob eine Fernbedienung vorhanden ist, die ĂŒbersichtlich aufgebaut ist.

Vorteilhaft sind Kommunikationsvorrichtungen in Form von Mikrofonen und Lautsprechern, um schnell Hilfe rufen zu können. Auch bieten solche Funktionen fĂŒr unsichere Menschen eine gute Alternative, um sich an den Treppenlift schneller im Test zu gewöhnen.

StabilitÀt, Sicherheit und Beförderung

Maßgebend sind die Kriterien rund um die Sicherheit und Beförderung. Der Treppenlift sollte im Test immer stabil, robust und tragfĂ€hig sein, keine Unterbrechungen und Störungen aufweisen, dazu einen sehr hohen Sicherheitsstandard bieten. Das ist meistens im direkten Vergleich durch Sicherheitsgurte und Vorrichtungen, durch FußstĂŒtzen, Sicherheitssensoren und die Totmannschaltung ĂŒber einen Hebel möglich. Der Test zeigt, welche Modelle eine einfache und unkomplizierte Beförderung gestatten und welche TÜV-geprĂŒft fĂŒr den Kauf empfohlen werden können.

Geschwindigkeit und LautstÀrke

Weitere Kriterien fĂŒr einen Test sind die Geschwindigkeit des Treppenlifts und der LĂ€rmpegel, der bei der Beförderung entsteht. Die meisten Modelle sind im Vergleich sehr leise und stören wĂ€hrend der Fahrt nicht durch ein unangenehmes BewegungsgerĂ€usch.

Einige Standardmodelle fahren immer in der gleichen Geschwindigkeit, die im Vergleich relativ langsam ist, andere moderne Varianten können in mehreren Geschwindigkeitsstufen eingestellt werden. Das erlaubt im Test eine Anpassung an die Bedingungen, z. B. wenn eine langsame oder etwas zĂŒgigere Beförderung gewĂŒnscht ist.

Worauf muss ich beim Kauf eines Treppenlifts sonst noch achten?

Worauf muss ich beim Kauf eines Treppenlift Testsiegers achten?Der Kauf eines Treppenlifts ist mit höheren Kosten verbunden. Folgende Kaufkriterien sollten daher beachtet werden, um das geeignete Modell zu finden und dabei auf eine hochwertige Ausstattung zurĂŒckgreifen zu können.

Der Treppenlift wird immer vorab in der Montage und im Bau geplant. FĂŒr gerade oder kurvige Treppen sind verschiedene Antriebe und Schienen notwendig.

Vergleich der Anbieter, Beratung und Planung

Wer darĂŒber nachdenkt, sich einen Treppenlift anzuschaffen und fachgerecht einbauen zu lassen, sollte vorab alle wichtigen Informationen einholen, sich nicht zu einem Vertragsabschluss drĂ€ngen lassen und alle Anbieter genau ĂŒberprĂŒfen. Dadurch ist es möglich, gĂŒnstige Modelle zu finden, aber auch Kosten durch eine Förderung oder ein sinnvoll gewĂ€hlten Treppenlift einzusparen. Nicht immer sind alle Funktionen und Extras notwendig.

Hier kann die Planung sehr genau erfolgen, wobei viele Hersteller einen Fachmann vorbeischicken, der prĂŒft, welche Möglichkeiten fĂŒr den Einbau und die Montage gegeben sind. Der Treppenlift kann schon in sehr engen Bereichen zum Einsatz kommen. Wichtig ist, dass genĂŒgend Platz fĂŒr den Ein- und Ausstieg gegeben ist.

Standard- oder Komfortmodell

Auf diese Tipps mĂŒssen bei einem Treppenlift Testsiegers Kauf achten?Der Treppenlift sollte im Test den körperlichen Voraussetzungen und der Konstitution des Anwenders entsprechen. Gehbehinderte Personen benötigten einen anderen Treppenlift als Ă€ltere Menschen, Rollstuhlfahrer wiederum greifen eher zu einem Plattformlift, da sie fĂŒr diesen nicht aus dem Sitz gehoben werden mĂŒssen.

Die Wahl kann zwischen sehr einfachen Standardmodellen oder aus maßgefertigten Komfortmodellen getroffen werden. Beide Varianten sind im Test sicher und mit moderner Technik ausgerĂŒstet. Der maßgefertigte Treppenlift wird an den Nutzer und dessen BedĂŒrfnisse angepasst. Das betrifft z. B. einen Klapp- oder Drehsitz, eine Beleuchtung oder ein gesondertes Sicherheitssystem.

Gerade oder kurvige Treppen

Der Einbau sollte immer von einem Fachbetrieb ĂŒbernommen werden, da fĂŒr alle Liftarten bestimmte Bauvorschriften gelten, die beachtet werden mĂŒssen. Daher ist es wichtig, vorab alle Genehmigungen einzuholen und die Planung mit dem Anbieter anzugehen. Unterschiede gibt es auch fĂŒr die Montage auf geraden und kurvigen Treppen, wobei die Modelle fĂŒr gerade Treppen etwas gĂŒnstiger sind. Die Schienenmontage und der Sitz werden an die vorhandenen Bedingungen angepasst.

Funktionsumfang und Ausstattung

Die Ausstattung kann im Vergleich individuell ausgewĂ€hlt und auch im Funktionsumfang auf die BedĂŒrfnisse abgestimmt werden. Der Treppenlift bewegt sich immer schrĂ€g ĂŒber eine Schiene, kann jedoch bei einer höheren Ausstattung auch in verschiedenen Geschwindigkeitsstufen die Fahrt gewĂ€hrleisten. Meistens wird ein Treppenlift nachgerĂŒstet oder maßgefertigt. Das betrifft den Antrieb, die Steuerung, das Schienensystem, die Plattform und Ausstattung.

Geachtet werden sollte im Test auch immer auf die vom Hersteller angegebene Tragkraft des Modells. Wichtige Funktionen betreffen das Sicherheitssystem, die verbauten Sicherheitssensoren, die Bedienung ĂŒber einen Hebel oder eine Fernbedienung. Zur Ausstattung gehören FußstĂŒtzen und Armlehnen, ein drehbarer Sitz, der auch eingeklappt werden kann und so den Ein- und Ausstieg erleichtert, gleichzeitig weniger Platz wegnimmt.

Tragkraft

Folgende wichtige Hinweise mĂŒssen bei einem Treppenlift Testsiegers Kauf beachtet werden?Ein Treppenlift sollte TÜV-geprĂŒft und zertifiziert sein, dabei das CE-Zeichen besitzen. Es ist wichtig, dass die Tragkraft fĂŒr das Gewicht des Anwenders richtig ausgelegt ist. Vor dem Kauf muss entsprechend geprĂŒft werden, mit wie viel Gewicht der Treppenlift belastet wird und welche Tragkraft notwendig ist.

Die meisten Modelle sind fĂŒr ein Gewicht zwischen 100 und 160 Kilogramm ausgelegt. Etwas mehr Tragkraft haben Plattform- und Hublifte, die dann auch mit Rollstuhl und Lasten verwendet werden können. Der Treppenlift ist fĂŒr eine Person gedacht und kann daher in der Tragkraft gut berechnet werden. MitgefĂŒhrt werden können allerdings weder ein Rollstuhl noch andere Lasten.

Fördergelder und ZuschĂŒsse

Ein Treppenlift ist zwar gĂŒnstiger als andere Liftarten, kostet aber dennoch zwischen 3.000 und 15.000 Euro, je nach Art des Modells und den baulichen Voraussetzungen. Dazu kommen Service- und WartungsgebĂŒhren. Es lohnt daher, sich vor der Montage ĂŒber die KostenĂŒbernahme zu informieren. Bei einer anerkannten PflegebedĂŒrftigkeit ĂŒbernimmt die Pflegekasse eine Summe bis zu 4.000 Euro.

Wenn es sich um notwendige bauliche VerĂ€nderungen fĂŒr den Einbau eines Treppenlifts im Test handelt, können ZuschĂŒsse oder Kredite auch durch andere Institutionen oder spezielle Förderprogramme gewĂ€hrleistet werden. Bei einem Verkehrs- oder Berufsunfall kann die Leistung von der Haftpflichtversicherung oder Berufsgenossenschaft ĂŒbernommen werden.

FĂŒhrenden Hersteller und Marken eines Treppenlifts:

  • Treppenlifter.ME
  • HIRO LIFT
  • Lifta
  • Acorn
  • Thyssen Krupp
  • Missner
  • KrĂŒger
  • Garaventa Lift
Die gesamte Fachberatung und Vermittlung fĂŒr den Kauf und die Anschaffung eines Treppenlifts ĂŒbernimmt das Unternehmen „Treppenlifter.ME”. Vorgestellt werden wichtige Markenprodukte. Die Vermittlung kann direkt ĂŒber die Website erfolgen. Das betrifft die Montage von Hub-, Sitz- und Plattformliften mit einem Kundenservice fĂŒr Internet und Telefon. Vorgestellt werden auch Preislisten fĂŒr die verschiedenen Treppenlifte oder was es kostet, einen Treppenlift zu mieten.
Das Unternehmen „Hiro“ ist eines der Ă€ltesten und bekanntesten, das Lifttypen fĂŒr die Beförderung kranker und behinderter Menschen anbietet. GegrĂŒndet wurde es 1897 und gehörte zu den ersten, die einen Treppenlift im Angebot hatten. „Hiro“ bietet eine umfangreiche Website und einen kompetenten Service. Auch ist die Beratung vor Ort kostenlos und unverbindlich. Es gibt Modelle fĂŒr den Innen- und Außenbereich, fĂŒr alle Treppenarten und erweiterte und maßgefertigte Lifte fĂŒr die Beförderung von Personen. Alle Schritte von der Planung bis zum Einbau ĂŒbernimmt „HIRO“. Das betrifft die Entwicklung, Beratung, Konstruktion, Fertigung, den Einbau und den dazugehörigen Service.
Von dem Unternehmen „Lifta“ gibt es den in Deutschland meistverkauften Treppenlift, der dazu auch etwas gĂŒnstiger ist. Die Beratung ist kostenlos ĂŒber das Telefon oder ĂŒber ein Kontaktformular möglich. Die Auswahl kann zwischen verschiedenen Modellen des Treppenlifts getroffen werden, z. B. zwischen dem Modell „Klassik“, „Avantgarde“ oder „Esprit“. „Lifta“ informiert ĂŒber alle Kosten und möglichen ZuschĂŒsse. Die Marke ist bekannt, das Unternehmen gibt es seit 1977.
Das Unternehmen „Acorn” bietet individuell zugeschnittene Lösungen, einzigartige Schienen-Systeme und maßgeschneiderte Treppenlifte in großer Auswahl. Hier können sehr moderne und sichere Treppenlifte den Bedienkomfort erhöhen, z. B. durch ergonomische Arm- und Fußleisten, einen Joystick fĂŒr die Bedienung, hochwertige Sicherheitsgurte und Sicherheitssensoren die auf Hindernisse reagieren. „Acorn“ bietet Plattform-, Hub- und Treppenlifte mit der passenden Montage an, informiert auch ĂŒber Kosten und ZuschĂŒsse. Auch können die Modelle fĂŒr eine kurzfristige oder langfristige Anwendung ausgewĂ€hlt werden und sind fĂŒr gerade, flache, kurvige und steile Treppen geeignet.
Die kostenlose Beratung vor Ort bietet das Unternehmen „Thyssen Krupp” mit einem umfangreichen Service und Angebot verschiedener Treppenlifte. Meistens sind fĂŒr die Montage keine baulichen VerĂ€nderungen notwendig. Die Treppenlifte sind sicher, modern ausgestattet und komfortabel. Alle Lifte aus dem Haus „Thyssen Krupp“ werden mit einer lebenslangen Garantie vermarktet. Neben der Beratung durch den 24-Stunden-Kundenservice ist auch die Anforderung eines kostenlosen Info-Pakets möglich. Neben neuen Modellen kann bei „Thyssen Krupp“ ein Treppenlift auch gebraucht erworben oder gemietet werden.
Das deutsche Familienunternehmen „Missner Treppenlifte“ bietet einen guten Service, eine kompetente Beratung und eine Auswahl hochwertiger Treppenlifte fĂŒr den Gebrauch zu Hause. Wert wird dabei auf QualitĂ€t, Fairness, Transparenz und ZuverlĂ€ssigkeit gelegt. GegrĂŒndet wurde das Unternehmen 2008, wobei es zunĂ€chst noch als Subunternehmen fĂŒr eine englische Firma tĂ€tig war und sich dann auf die Eigenproduktion spezialisierte. Inbegriffen im Service ist auch die Wartung der Treppenlifte.
Vom Plattform- ĂŒber den Hub- und bis zum Treppenlift bietet das Unternehmen „KrĂŒger Treppenlifte“ mit Sitz in Hessen eine gute Auswahl zu gĂŒnstigen Konditionen. Das Unternehmen ist etwas kleiner, kann aber mit einer kompetenten Beratung und einem guten Service auf alle KundenwĂŒnsche und auf eine individuelle Planung eingehen. Das Unternehmen arbeitet mit der Firma „Rhein-Ruhr-Treppenlifte“ zusammen. Thema ist das barrierefreie Wohnen und die Erleichterung fĂŒr Menschen, die auf einen Lift angewiesen sind.
Das Unternehmen „Garaventa Lift“ hat ein breites Sortiment vieler Liftmodelle, darunter Hub-, Home- Plattform- und Treppenlifte. Alle bieten eine gute Alternative zu normalen AufzĂŒgen, sind fĂŒr Treppen und zur Überwindung von kleineren Höhen gedacht. Um die richtige Liftlösung zu finden, kann „Garaventa Lift“ kostenlos kontaktiert werden und ermöglicht dem Kunden eine umfassende Beratung.

Fachhandel oder Internet – wo kaufe ich meinen Treppenlift am besten?

Treppenlift Testsieger im Internet online bestellen und kaufenImmer mehr können Verbraucher heutzutage auf ein großes Angebot im Internet zurĂŒckgreifen, wobei hier nicht nur der Kauf möglich ist, sondern auch eine ausfĂŒhrliche Beratung und Planung. Der Fachhandel kann zwar immer noch beauftragt werden, wenn das Unternehmen vor Ort ansĂ€ssig ist, ĂŒber das Internet lassen sich dagegen alle Anbieter in ihren Preisen direkt vergleichen.

Die Anfrage gestaltet sich unkompliziert und schnell. Die Unternehmen schicken den SachverstĂ€ndigen oder Fachmann direkt zum Montageort. Meistens wird mit einer grĂ¶ĂŸeren Anzahl an Betrieben zusammengearbeitet, wĂ€hrend dem Verbraucher keine zusĂ€tzlichen Kosten entstehen, darunter z. B. fĂŒr die Beratung oder Anfahrt.

Der Blick ins Internet lohnt immer, da auch Test- und Vergleichsseiten zur Auswahl stehen, um ĂŒber die besten Produkte zu informieren. Weitere Infos, die schnell zu finden sind, betreffen die Kosten und ZuschĂŒsse, die Bautypen und die Funktionsweise des Treppenlifts.

Die Nachteile eines Treppenlifts fĂŒr zu Hause:

HĂ€ufige amazon Nachteile vieler Produkte aus einem Treppenlift Test und VergleichDer Treppenlift kann das Leben stark erleichtern, wenn die BewegungsfĂ€higkeit in irgendeiner Form eingeschrĂ€nkt ist. Die Vorteile zeigen sich in einem hohen Sicherheitsstandard, durch die Kosteneinsparung durch ZuschĂŒsse, durch eine leistungsstarke und moderne Technik und die Platzeinsparung durch den praktischen Aufbau. Nachteile ergeben sich in Hinblick auf die Nutzung und sinnvolle Montage.

FĂŒr Rollstuhlfahrer, die sich nicht eigenstĂ€ndig bewegen können, ist der Treppenlift z. B. weniger geeignet und kann durch einen Plattformlift ersetzt werden. Meistens ist der Treppenlift als Sitzlift konzipiert. Das der Plattformlift auch ĂŒber Treppen funktioniert, kann jedoch auch dieser zu den Treppenliften gezĂ€hlt werden. Weitere Nachteile können aus diesen GrĂŒnden entstehen:

  • die Anschaffungskosten sind hoch
  • es entstehen weitere Service- und Wartungskosten
  • die vorhandene Treppe ist fĂŒr den Treppenlift nicht immer geeignet
  • der Ein- und Ausstieg ist erschwert, wenn das Modell nicht modern angepasst ist
  • fĂŒr Rollstuhlfahrer oder Personen, die Infusionsflaschen transportieren, ist der Treppenlift weniger geeignet
  • die Montage kann mehrere Tage oder bei höherem Aufwand und schwierigen Voraussetzungen sogar Wochen dauern
  • das Treppenhaus kann wĂ€hrend der Montage nur eingeschrĂ€nkt genutzt werden

Zahlen, Daten und Fakten rund um den Treppenlift

Die Geschichte des Treppenlifts

Alle Zahlen und Daten aus einem Treppenlift Test und VergleichErstaunlicherweise ist der Treppenlift Ă€lter als angenommen wird. Erst im Jahr 2009 stieß ein Historiker auf ein Dokument, das als eine lange Liste ĂŒber die BesitztĂŒmer des König Heinrichs VIII. informierte. Darunter befand sich tatsĂ€chlich ein TreppenschrĂ€gaufzug, der extra fĂŒr den König konzipiert wurde.

Da meistens der König selbst den Auftrag fĂŒr eine solche Fertigung erteilt, kann Heinrich VIII. als erster Nutzer gelten. Dieser war im Alter von 45 Jahren bei einem Turnier verletzt worden und verwendete entsprechend im Test einen Stuhl, der ĂŒber SeilzĂŒge die Stufen hinaufgezogen wurde. Damit war es dem König möglich, verschiedene Höhen und Ebenen zu ĂŒberwinden.

Die moderne Form des Treppenlifts erfolgte jedoch viel spĂ€ter. Etwa 1920 wurde ein erstes Modell in Amerika gebaut. Der Ingenieur C. C. Crispen war im Grunde Autodidakt und baute eine Art Prototyp, der sich als ein Stuhl mit Liftantrieb bewĂ€hrte und on ihm „Inclinator“ genannt wurde.Treppenlift Er half damit seinem Freund, der gehbehindert war. Bereits 10 Jahre spĂ€ter erfolgte die Etablierung auf dem Markt. In Europa kam der Treppenlift dann etwa in den 60er Jahren heraus und in Deutschland 1977 durch die Firma „Hiro Lift Hillenkötter und Ronsieck“. Von diesem Unternehmen gibt es immer noch die bekanntesten Treppenlifte.[/box]

NĂŒtzliche Tipps fĂŒr den Einbau eines Treppenlifts:

Alle Zahlen und Daten aus einem Treppenlift Test und VergleichUm einen Treppenlift einzubauen und auf Kredite oder ZuschĂŒsse zurĂŒckzugreifen, ist es erforderlich, den Einbau immer durch einen Fachbetrieb machen zu lassen. Die Planung und Montage kann einige Tage oder Wochen dauern, daher sollte der Kauf nicht ĂŒberstĂŒrzt werden und der Treppenlift am besten maßgefertigt an die BedĂŒrfnisse des Nutzers angepasst werden.

Es gibt viele einzigartige Schienen-Modul-Systeme und passende Lösungen fĂŒr fast alle Treppen. Auch ist es möglich, hochwertige und noch einmal gewartete Gebrauchsmodelle etwas gĂŒnstiger zu kaufen oder einen Treppenlift zu mieten.

Der Treppenlift muss von Zeit zu Zeit gewartet werden. DafĂŒr bieten Hersteller meistens einen separaten Service. HĂ€ufig lohnt es sich im Test, einen Wartungsvertrag abzuschließen, um noch einmal Folgekosten einzusparen. Es ist vor dem Kauf immer notwendig, alle Preise zu vergleichen und auch auf die Kundenmeinungen ĂŒber die Hersteller und Angebote zu achten. Zu den Wartungsarbeiten gehören die PrĂŒfung der FunktionstĂŒchtigkeit, der Austausch von Bauteilen und Schrauben und die Reinigung von Verschleißteilen. Durch die Wartung ist ein hoher Sicherheitsstandard ĂŒber einen langen Zeitraum gewĂ€hrleistet. Ein Wartungsvertrag kostet in der Regel etwa 100 bis 200 Euro im Jahr.

FĂŒr den Einbau eines Treppenlifts mĂŒssen vorab baurechtliche Informationen und BestĂ€tigungen eingeholt werden. Das betrifft z. B. den Einbau in einem gemieteten Haus, wobei die Zustimmung des Vermieters immer schriftlich erfolgen muss, wenn dieser einverstanden ist.

Auch muss im Test geprĂŒft werden, ob das jeweilige Bundesland bestimmte baurechtliche Anforderungen fĂŒr die Montage des Treppenlifts stellt. Es ist möglich, den Treppenlift ĂŒber verschiedene Schienensysteme und Module einbauen zu lassen. So gibt es im Vergleich Modelle, die nicht geschraubt werden mĂŒssen, sondern nur als FĂŒhrungsschiene aufgestellt werden.

Kosten und Preise fĂŒr einen Treppenlift

Wie viel Euro kostet ein Treppenlift Testsieger im Online Shop?Ein Innenlift ist immer etwas gĂŒnstiger als ein Treppenlift fĂŒr den Außenbereich. Der Kostenunterschied betrĂ€gt hier fast 10.000 Euro. Einfluss auf den Preis und die entstehenden Kosten haben auch immer die baulichen Voraussetzungen, darunter wie die Treppe selbst beschaffen ist. FĂŒr eine gerade Treppe im Innenbereich gibt es den Treppenlift bereits ab 3.500 Euro.

Kurvige Treppen benötigten mehr Montageaufwand, hĂ€ufig auch eine doppelte Schiene. Diese muss an die Treppe angepasst werden. Der Lift kostet entsprechend mehr und kann ab 6.000 Euro erworben werden. FĂŒr den Außenbereich sind Sitzlifte fĂŒr gerade Treppen etwas gĂŒnstiger und sind ab 7.000 Euro zu haben. Handelt es sich um einen Treppenlift als Plattform- oder Hublift ist mit Preisen ab 10.000 Euro zu rechnen.

Der Preis ist daneben auch abhĂ€ngig von der Anzahl der Etagen. Wird der Treppenlift ĂŒber ein Stockwerk verwendet, sind die Kosten geringer als wenn es sich um mehrere Etagen handelt.

Das betrifft besonders die Montagekosten und wiederum die Art der Treppe. Der Lift sollte dabei immer TÜV-geprĂŒft und zertifiziert sein, auch wenn es sich um ein gebrauchtes Modell handelt. Die Kosten sind bei letzteren Modellen etwas gĂŒnstiger.

Treppenlift vs. Plattformlift:

Wo kaufe ich einen Treppenlift Test- und Vergleichssieger am besten?Sowohl der Treppenlift als auch der Plattformlift helfen Gehbehinderten und Rollstuhlfahrern dabei, sich ĂŒber eine Treppe hinweg bewegen zu können und so im Test etwas unabhĂ€ngiger zu sein. Der Treppenlift ist allerdings so konzipiert, dass ein Umsetzen aus einem Rollstuhl notwendig ist, der Anwender entsprechend bei einer völligen EinschrĂ€nkung der Bewegung auf fremde Hilfe angewiesen ist.

Der Plattformlift dagegen ermöglicht durch eine ebenerdige Plattform die Beförderung mit Rollstuhl. Hier kann mehr Gewicht transportiert und darunter auch andere Lasten bewegt werden. Der Treppenlift wiederum wird hÀufig von Àlteren Menschen genutzt, die allgemein beim Treppensteigen Probleme haben oder bei der Gehbewegung zu schnell erschöpft sind. Beide arbeiten mit einem Motor. Der Treppenlift dagegen gestattet meistens das Sitzen, wÀhrend der Plattformlift im Stehen oder im Rollstuhl genutzt wird.

Der Treppenluft wird als SchrÀglift verwendet, der Plattformlift kann senkrecht oder auch schrÀg genutzt werden. Letzterer bietet eine sinnvolle Auffahrrampe und Sicherheitsvorrichtungen.

Der Treppenlift wiederum ist durch das leichtere Gewicht schneller und kann, wie der Plattformlift, ĂŒber eine Fernbedienung oder direkt am Lift bedient werden. Mit dem Treppenlift können Gehhilfen oder Infusionsflaschen nicht mitgenommen werden. DafĂŒr ist der Einbau etwas gĂŒnstiger.

Stiftung Warentest Treppenlift Test – Vergleich und mögliche Test Ergebnisse

Einen guten Treppenlift Testsieger online im Angebot kaufenZum Thema „Treppenlift“ hat die Stiftung Warentest bisher leider noch keinen Test gestartet, wobei gerade hier der Vergleich wichtig wĂ€re, da Nutzer auf Informationen und einen ausfĂŒhrlichen Ratgeber angewiesen sind. Viele finden sich in den Angeboten zum Treppenlift, die grĂ¶ĂŸtenteils auch im Onlinebereich zu finden sind, nur schwierig zurecht oder mĂŒssen sich hĂ€ufig erst einmal bei der Wohnberatungsstelle ĂŒber das Marktangebot informieren.

Mit dem Einbau eines Treppenlifts sind auch finanzielle und rechtliche Fragen zu klĂ€ren, z. B. ob es Fördermittel gibt oder ob der Einbau ĂŒberhaupt möglich ist.

Stiftung Warentest hat in Sachen Rollstuhl und Lift keine Ergebnisse zu bieten. Dagegen können Vergleichs- und Testseiten hilfreich sein, um die besten Modelle vorzustellen und ĂŒber die Anwendung und Nutzung zu informieren.

FAQ

FĂŒr wen ist der Treppenlift am besten geeignet?

Alle Fakten aus einem Treppenlift Test und VergleichAuf den Treppenlift können alle Personen zurĂŒckgreife, die in der MobilitĂ€t leicht eingeschrĂ€nkt sind und den Lift als Transportmittel nutzen wollen, um sich selbststĂ€ndig auch ĂŒber Etagen hinweg bewegen zu können.

Das ist fĂŒr behinderte, kranke oder auch Ă€ltere Menschen interessant.

FĂŒr wen ist der Treppenlift nicht geeignet?

Nicht geeignet ist der Sitz- und Treppenlift fĂŒr Personen, die sich nicht selbststĂ€ndig bewegen können und z. B. auf einen Rollstuhl angewiesen sind. Es ist wichtig, sich aus eigener Muskelkraft im Test erheben zu können, um in den Treppenlift einzusteigen oder diesen wieder verlassen zu können. FĂŒr Rollstuhlfahrer empfehlen sich ein Home- oder ein Plattenlift.

Wer ĂŒbernimmt die Montage beim Kau eines Treppenlifts?

Das ist meistens durch einen Fachbetrieb gewÀhrleistet oder durch den jeweiligen Anbieter selbst. Möglich ist auch die Beauftragung einer speziellen Montagefirma.

Es empfiehlt sich nicht, den Treppenlift selbst einzubauen, da fĂŒr die Montage Fachwissen notwendig ist und diese auch an die Bedingungen der Umgebung angepasst wird. FĂŒr das Nutzen von ZuschĂŒssen ist immer der Einbau durch einen Fachbetrieb notwendig.

Kann ein Treppenlift ĂŒber Raten finanziert werden?

Das Testfazit zu den besten Produkten aus der Kategorie TreppenliftDas hĂ€ngt von den Anbietern selbst an. Viele Hersteller bieten die Option einer Ratenfinanzierung. Möglich ist auch die Finanzierung ĂŒber einen gewĂ€hrleisteten Kredit oder ĂŒber die ZuschĂŒsse durch die Pflegekasse.

Wann ist es sinnvoll, einen Treppenlift zu mieten?

Die Miete eines Treppenlifts ermöglicht die Kosteneinsparung und ist im Zeitraum ĂŒberschaubar. Daher lohnt es, einen Treppenlift im Test zu mieten, wenn die Nutzung nicht dauerhaft geplant sein soll, z. B. bei einem momentanen Krankheitsfall oder wĂ€hrend der Rehabilitationszeit. Die Miete ist dann gĂŒnstig, wenn die Laufzeit im Vergleich kĂŒrzer ausfĂ€llt und die Nutzung vorĂŒbergehend ist.

Wie lÀsst sich die hohe QualitÀt eines Treppenlifts erkennen?

Die QualitĂ€t ist beim Treppenlift zunĂ€chst immer durch ein vorhandenes PrĂŒf-Siegel gegeben. Dieses steht dafĂŒr, dass der Treppenlift sicher bedient und genutzt werden kann.

Weitere Merkmale sind eine gute Leistungsbereitschaft, ein sinnvoller Funktionsumfang, die einfache Bedienung, ein strapazierfÀhiges Material der SitzflÀchen und Polsterungen und ein unkomplizierter Einbau.

Die besten Alternativen zu einem Treppenlift

Die besten Alternativen zu einem Treppenlift im Test und VergleichDer Treppenlift benötigt bestimmte bauliche Voraussetzungen, um im Haus genutzt werden zu können. Daher ist vorab eine genaue ÜberprĂŒfung notwendig, um herauszufinden, ob das Modell fĂŒr den eigenen Bedarf geeignet ist. Alternativ gibt es eine große Auswahl anderer Liftarten, darunter den Plattformlift fĂŒr Rollstuhlfahrer, die diesen mit Stuhl benutzen können, den Hub- und Homelift oder eine Auffahrrampe.

FĂŒr den Einbau eines Treppenlifts und anderer Liftarten ist immer ein barrierefreier Zugang notwendig. Unterschieden werden unter den Treppenliften auch Sitz- und Stehlifte oder Innen- und Außenlifte. Eine weitere Alternative zum Plattform- und Treppenlift ist der Rollstuhllift, der ein komplexeres System bietet.

WeiterfĂŒhrende Links und Quellen:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertung)
Loading...