In Kooperation mitExpertenTesten
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

Stabmixer Test 2019 ‱ Die 10 besten Stabmixer im Vergleich

Der Stabmixer dient dazu, Obst und GemĂŒse zu pĂŒrieren, FlĂŒssigkeiten zu mischen oder Milchprodukte und andere Speisen aufzuschlagen. Durch seine scharfen Messerklingen am Mixfuß eignet sich der PĂŒrierstab auch zum Zerkleinern von Fleisch.

Stabmixer Bestenliste 2019

Letzte Aktualisierung am:

Ähnliche Vergleiche anzeigen

Was ist ein Stabmixer und wie funktioniert er?

Was ist ein Stabmixer im Test und VergleichBei einem Stabmixer handelt es sich um ein handliches HaushaltsgerĂ€t, das aus einem klassischen Mixer und einem PĂŒrierstab besteht. Je nach Konzeptionierung können mit dem GerĂ€t harte oder weiche Ingredienzen zerkleinert bzw. miteinander vermengt werden. Manche Stabmixer verfĂŒgen ĂŒber sinnvolle Zusatzfunktionen, die das Arbeiten in der KĂŒche noch einfacher machen. Der Vergleich zeigt auf, wie leicht es ist, mit einem Stabmixer zu arbeiten – und wie viele VorzĂŒge sich daraus ergeben. Welcher Stabmixer im Vergleich tatsĂ€chlich durch die beste QualitĂ€t aufgefallen ist, können Sie im jĂŒngst veröffentlichten Test-Bericht in Erfahrung bringen.

Anwendungsbereiche – der Stabmixer im Einsatz

Ein StabmixgerĂ€t kommt immer dann zum Einsatz, wenn Sie aus gekochtem Obst oder GemĂŒse eine einheitliche Masse kreieren möchten. Somit lassen sich mit nur wenigen Handgriffen beste Ergebnisse erzielen, wenn Sie mit einem Stabmixer aus bestimmten Zutaten Dips, Dressings, Saucen oder Desserts zubereiten möchten.

Ob kalte oder heiße Speisen, ob sĂŒĂŸ oder herzhaft – den kreativen Möglichkeiten sind laut dem aktuellen Test mit einem Stabmixer so gut wie keine Limits gesetzt.

Welche Arten von Stabmixern gibt es?

Welche Arten von Stabmixer im Test und VergleichIm Laufe der Zeit haben sich unterschiedliche Stabmixer-Modelle am Markt etabliert. So gibt es den klassischen Mixer, an den ein separater PĂŒrierstab angebracht werden kann. GerĂ€te dieser Art sind meist mit einem besonders starken Motor ausgestattet, sodass auf Wunsch sogar hĂ€rtere Lebensmittel leicht zerkleinert bzw. gemixt werden können. Kleinere Stabmixer eignen sich, um aus gekochten FrĂŒchten oder GemĂŒse einen Brei oder eine Sauce zuzubereiten. Idealerweise entscheiden Sie sich dabei fĂŒr einen Stabmixer, der hitzebestĂ€ndig ist und der demnach auch verwendet werden kann, wĂ€hrend die Zutaten noch auf dem Herd im Kochtopf oder in der Pfanne sind.

Kurzinformation zu fĂŒhrenden 7 Herstellern / Marken

  • Braun
  • Kenwood
  • Siemens
  • Rowenta
  • Moulinex
  • Philips
  • Severin
Das Unternehmen Braun wurde im Jahre 1921 gegrĂŒndet. Der Sitz des Unternehmens befindet sich in Kronberg im Taunus. GeschĂ€ftsfĂŒhrer neben dem Aufsichtsratsvorsitzenden Heinz-Joachim Schultner sind Bettina Buschhof, Matthias, Weber, Franz-Olaf Kallerhoff, Stefan Schamberg, Astrid Teckentrup, Gabriele HĂ€ssig und Peter Constantin Loebus. Mehr als 3.800 Mitarbeiter sind fĂŒr den Konzern tĂ€tig. Im Jahre 2012 generierte Braun einen Umsatz in Höhe von 499,160 Mio. Euro. Weitere unternehmensspezifische Daten und Fakten können Sie auf der OnlineprĂ€senz www.braun.de oder auch auf braunhousehold.com einsehen.
Das Unternehmen Kenwood wurde im Dezember 1946 gegrĂŒndet, wurde jedoch am 1. August 2011 wieder aufgelöst. Dennoch sind nach wie vor Kenwood-Produkte im Umlauf. Der Hauptsitz des Unternehmens war Hachioji, nahe Tokio. Die Unternehmensleitung hatte Haruo Kawahara inne. Mehr als 4.400 Arbeitnehmer waren bis kurz vor der Auflösung im Hause Kenwood tĂ€tig. Im Jahre 2006 erzielte das Unternehmen einen Umsatz in Höhe von 183,616 Mio. Yen. Seit jeher war der Name Kenwood ein Synonym fĂŒr QualitĂ€t und ein attraktives Preis-LeistungsgefĂŒge. Neben HaushaltsgerĂ€ten und Elektroerzeugnissen stellte Kenwood auch FahrrĂ€der unterschiedlichster Art her.
Es war am 1. Oktober, als die Firma Siemens im Herzen von Berlin zum ersten Mal ihre Pforten öffnete. Mittlerweile befinden sich die Hauptsitze des heutigen Konzerns sowohl in Berlin, als auch in MĂŒnchen. Janina Kugel, Lisa Davis, Josef KĂ€ser, Roland Busch sowie Klaus Helmrich, Michael Sen, Cedrik Neike, Ralf P. Thomas und Jim Hagemann sind mit der GeschĂ€ftsfĂŒhrung beauftragt. Rund 379.000 Mitarbeiter sind fĂŒr das Unternehmen tĂ€tig. In 2017 / 2018 generierte Siemens einen Umsatz in Höhe von 83 Mrd. Euro. Mehr Daten und Fakten finden Sie auf new.Siemens.com.
Das Unternehmen Rowenta blickt auf eine lange Geschichte zurĂŒck. Diese reicht bis ins Jahr 1909. Damals war es Robert Weintraud, der die Firma ins Leben rief. Seither steht der Name Rowenta fĂŒr QualitĂ€t, FunktionalitĂ€t und eine hohe Kundenorientiertheit. Ganz gleich, ob es um KĂŒchen- oder um HaushaltsgerĂ€te geht: Anspruchsvolle Verbraucher setzen seit vielen Jahren gerne auf das umfangreiche Produkt- und Serviceportfolio von Rowenta. Seit 1988 gehört das Unternehmen zur international agierenden SEB Gruppe, die ihren Sitz im Herzen von Frankreich hat. 
Die Moulinex SociĂ©tĂ© Anonyme wurde im Jahre 1955 gegrĂŒndet und im Jahre 2001 aufgelöst. Der Name setzt sich aus den Begriffen Moulin und Ex zusammen. Dabei ist Moulin das französische Wort fĂŒr MĂŒhle. Der Hauptsitz des Unternehmens ist Alençon, Frankreich. Im Jahre 2001 waren etwa 9.000 Mitarbeiter fĂŒr Moulinex tĂ€tig. Der Hersteller von Haushalts- und KĂŒchengerĂ€ten legte von Anfang an großen Wert auf die besondere QualitĂ€t der Produkte. Zugleich stand auch ein moderates PreisgefĂŒge im Fokus. Mittlerweile nutzt die Krups GmbH die Markenbezeichnung Moulinex. Wissenswert diesbezĂŒglich ist, dass die Firma Krups der SEB-Gruppe angehört. 
Die Firma Royal Philips, weltweit eher unter dem Namen Philips bekannt, wurde im Jahre 1891 gegrĂŒndet. Hauptsitz des heutigen Weltkonzerns ist Amsterdam in den Niederlanden. Jeroen van der Veer ist GeschĂ€ftsfĂŒhrer des Unternehmens. Auch Frans van Houten hat eine Funktion im Vorstand inne. Über 74.000 Mitarbeiter sind fĂŒr den Konzern tĂ€tig. Im Jahre 2017 wurde ein Umsatz in Höhe von 17,8 Mrd. Euro erzielt. Der weithin als Elektronikriese bekannte Konzern stellt HaushaltsgerĂ€te und Gesundheitstechnologien fĂŒr höchste AnsprĂŒche her und ist seit Jahrzehnten der Inbegriff fĂŒr Wertigkeit und Klasse.
Es war im Jahre 1921, als das Unternehmen Severin gegrĂŒndet wurde. Der Sitz des Unternehmens befindet sich in Sundern, im Herzen des Sauerlandes. Christian Strebl und Ulrich Cramer sind in der GeschĂ€ftsfĂŒhrung des Unternehmens tĂ€tig. Mehr als 1.900 Mitarbeiter sind fĂŒr die Severin GmbH tĂ€tig. Als Hersteller von Elektro- und HaushaltsgerĂ€ten hat Severin lĂ€ngst eine Vorreiterrolle am Markt inne. Denn seit jeher wissen qualitĂ€tsbewusste Kunden das breitgefĂ€cherte, wertige Angebot und das moderate PreisgefĂŒge zu schĂ€tzen.

 

So werden Stabmixer getestet

So werden Stabmixer im Testvergleich getestetEin Stabmixer-Test teilt sich in der Regel in zwei Segmente auf. In der ersten Test-Phase setzen sich die Test-Spezialisten gemeinsam an einen “runden Tisch”, um alle produktspezifischen Daten, Fakten etc. zu eruieren. Alle entsprechenden Punkte werden in einem Katalog zusammengefasst, welcher die Basis fĂŒr den dann folgenden praktischen Test darstellt. Der Praxis-Test besteht ĂŒblicherweise aus einem Kurzzeit- und einem Langzeit-Test. Beide Varianten sind wesentlich, um alle nötigen Informationen rund um StabmixgerĂ€te in Erfahrung zu bringen.

Denn in jedem Test geht es darum, dem interessierten Verbraucher ein vollumfÀngliches Informationsportfolio zu liefern. Gleichzeitig steht bei der Erstellung der Test-Berichte maximale ObjektivitÀt, Transparenz und ProfessionalitÀt im Fokus. Der Produkt-Vergleich mit Blick auf die Untersuchung von Stabmixern beinhaltet unter anderem die folgenden Test-Kriterien:

Kriterien im Test

QualitÀt und Materialverarbeitung

Die Kriterien Stabmixer im Test und VergleichWer an hohe Erwartungen an ein StabmixgerĂ€t stellt, sollte sich im Vorfeld des Kaufes die aktuellen Test-Berichte zu GemĂŒte fĂŒhren. Denn die Test-Experten achten im Rahmen ihrer Untersuchungen explizit auf die qualitative Wertigkeit und die Verarbeitung der einzelnen Materialien.

StabilitÀt

Je hĂ€rter die Lebensmittel, die mit dem Mixer be- bzw. verarbeitet werden sollen, desto stĂ€rker die Motorleistung – und desto höher muss demgemĂ€ĂŸ die StabilitĂ€t des Stabmixers sein. Daher schauen die Test-Spezialisten auch hierbei sehr genau hin, um etwaige MĂ€ngel oder QualitĂ€tseinbußen zu entdecken.

FunktionalitÀt

Die Test-Profis achten im Test nicht in erster Linie darauf, dass Stabmix-GerÀte möglichst viele Funktionen aufweisen. 

Vielmehr ist es im Interesse des Verbrauchers, dass die vorhandenen Funktionen durch ihre ZuverlĂ€ssigkeit und ihre Effizienz ĂŒberzeugen. Und das möglichst langfristig. Genau das findet das Expertenteam im Langzeit-Test heraus.

Leistungsvermögen

Das Leistungsvermögen ist bei modernen Stabmixern entscheidend. Der Test macht deutlich, dass GerĂ€te aus dem Niedrigpreissegment oft nicht das Leistungsportfolio offerieren, das sich der anspruchsvolle Verbraucher wĂŒnscht. Es macht demnach Sinn, die neuen Test-Berichte zu studieren, um möglichst viel ĂŒber das spezifische Leistungsportfolio des Wunschprodutkes zu erfahren.

Handling und Bedienbarkeit

Handling und Bedienbarkeit im TestvergleichStabmix-GerĂ€te sollten leicht zu hĂ€ndeln und unkompliziert in der Bedienung sein. Das bedeutet, dass ein ĂŒbersichtliches Display oder ein klar strukturiertes BedienmenĂŒ von Vorteil sind.

Renommee des Herstellers

Wer sich ein leistungsstarkes MixgerÀt kaufen will, sollte nicht in erster Linie darauf achten, ob das Produkt von einem namhaften Hersteller stammt. Denn laut dem aktuellen Produkt-Vergleich sind es hÀufig sogar die unbekannten Anbieter, die in Sachen QualitÀt und Leistung bei Stabmixern die Nase vorn haben.

Preis-Leistung

Verbraucher, die sich fĂŒr ein kostspieliges Stabmix-GerĂ€t entscheiden, sind mitunter enttĂ€uscht, wenn das Produkt nicht den Erwartungen entspricht. Generell zeigte sich im Test, dass teure GerĂ€te keineswegs ausschließlich aus der höheren Preiskategorie stammen mĂŒssen, sondern durchaus auch im “goldenen” Mittelfeld angesiedelt sein können.

HĂ€ufige MĂ€ngel und Schwachstellen – darauf muss ich beim Kauf eines Stabmixers achten:

  • Die OberflĂ€che ist zu glatt, sodass die Hand wĂ€hrend der Inbetriebnahme abrutschen könnte. Ein Gefahrenpotenzial, das vom Hersteller ausgemerzt werden sollte.
  • Die Leistungspower entspricht nicht den Erwartungen des Amazon-Kunden. Ein entscheidendes Manko, das auf eine mangelhafte MaterialqualitĂ€t schließen lĂ€sst.
  • Die GerĂ€uschentwicklung ist zu intensiv und wird als störend empfunden. Dieser Aspekt kann durch eine minderwertige MotorqualitĂ€t verursacht werden. Gegebenenfalls muss das GerĂ€t zur Reparatur eingeschickt werden.
  • Die Bedienungsanleitung ist nicht aussagekrĂ€ftig oder nicht strukturiert genug. Gerade technisch weniger versierte Verwender geraten aufgrund dessen hĂ€ufig an ihre Grenzen.
  • Der On-/Off-Knopf kann nicht richtig betĂ€tigt werden, da er sich unterhalb der GerĂ€teoberflĂ€che befindet, wĂ€hrend der Stabmixer in Betrieb ist. Das fĂŒhrt manchmal zu Leistungs- oder Funktionseinbußen.
  • Es ist ein unangenehmer Geruch wahrnehmbar. DemgemĂ€ĂŸ ist zu prĂŒfen, inwiefern die qualitative Wertigkeit der verbauten Materialien den hohen VerbraucheransprĂŒchen gerecht wird.
  • Die QualitĂ€t des im Lieferumfang enthaltenen Zubehörs entspricht nicht den Erwartungen des Kunden. Dabei ist es hĂ€ufig das Zubehör, das letztlich zu einer vollumfĂ€nglichen GerĂ€tefunktionalitĂ€t beitrĂ€gt.

Internet vs. Fachhandel: wo kaufe ich meinen Stabmixer am besten?

Der Test hat belegt, dass der Einzelhandel mit Blick auf Stabmixer ein beachtliches Angebot bereit hĂ€lt. Das PreisgefĂŒge ist moderat, und auch die Beratungskompetenz vieler EinzelhĂ€ndler lĂ€sst keine WĂŒnsche offen. Einen Vergleich zum lokalen Handel muss aber der Online-Handel keineswegs scheuen.

Denn laut dem jĂŒngst durchgefĂŒhrten Test steht online nicht nur ein weitaus grĂ¶ĂŸeres Portfolio zur VerfĂŒgung, sondern auch die Preise zahlreicher Online-HĂ€ndler machen Lust aufs Shoppen. Im Vergleich zum Einzelhandel können Sie folglich bares Geld sparen und zugleich beste QualitĂ€t erwarten. Es lohnt sich daher sehr wohl, online zu kaufen und von zahlreichen weiteren VorzĂŒgen zu profitieren.

Das sind die aktuellen Stabmixer-Bestseller bei Amazon

Der Bosch Stabmixer MX 166110D

Das sind die Stabmixer im Test und VergleichDer Bosch Stabmixer MX 166110D in stylischem Weiß-Dynamic-Blau ist aus hochwertigem Edelstahl hergestellt. Der starke Motor arbeitet mit einem Leistungsvolumen von 600 Watt und gewĂ€hrleistet damit optimale Ergebnisse. Auf Wunsch kann die praktische Turbo-Taste zugeschaltet werden. Der ergonomisch geformte Griff und der Mixfuß mit dem extra scharfen 4-Klingen-Messer wertet die QualitĂ€t des Bosch Stabmixers MX 166110D zusĂ€tzlich auf.

Der Braun MultiQuick 5 Vario MQ 5037

Der Braun MultiQuick 5 Vario MQ 5037 mit einem Leistungsvolumen von 750 Watt eignet sich hervorragend als Kartoffel- und GemĂŒsestampfer. DarĂŒber hinaus kann er als Edelstahl-Schneebesen eingesetzt werden. Das EasyClick-System und die neuartige PowerBell-Technologie machen den Braun MultiQuick 5 Vario MQ 5037 zu einem echten Highlight in jeder KĂŒche.

Der Siemens MQ5B150N Stabmixer

Im Vergleich mit Wettbewerbsprodukten ist der stylische Siemens MQ5B150N Stabmixer ĂŒberaus leise und ĂŒberzeugt außerdem durch ein geringes Eigengewicht. Er ist vibrationsarm und kann außerdem problemlos gereinigt werden. Der Siemens MQ5B150N Stabmixer ist sogar fĂŒr die Reinigung in der SpĂŒlmaschine bestens geeignet. Insofern wird das GerĂ€t zu einem unverzichtbaren Must-Have in jedem gut sortierten Haushalt.

Der Braun MultiQuick 9 MQ 9005X Stabmixer

Der Braun MultiQuick 9 MQ 9005X Stabmixer im TestvergleichDer Braun MultiQuick 9 MQ 9005X Stabmixer zeichnet sich durch ein Leistungsportfolio von 1.000 Watt aus. Auch das moderne EasyClick System Plus macht das GerÀt zu etwas Besonderem. Getoppt wird das Ganze durch die ActiveBlade-Technologie, die zusÀtzlichen Benutzerkomfort beim Braun MultiQuick 9 MQ 9005X Stabmixer gewÀhrleisten will.

Der Arendo Stabmixer

Der Arendo Stabmixer ist aus robustem Edelstahl gearbeitet und beeindruckt durch sein Leistungsvolumen von 1.000 Watt. Das vierflĂŒgelige Messer sorgt fĂŒr leichtes, komfortables Arbeiten, und auch die stufenlose Geschwindigkeitsregelung ist ein Garant fĂŒr ein nutzerfreundliches Handling. Der abnehmbare Mixfuß sowie die praktische Turbo-Taste sind weitere Highlights, mit denen der Arendo Stabmixer ĂŒberzeugt.

Stiftung Warentest: Stabmixer-Test – die Ergebnisse

Ergebnisse Stiftung Warentest Stabmixer im Test und VergleichDie Stiftung Warentest hat unlÀngst 10 StabmixgerÀte unter die Lupe genommen und dabei beeindruckende Resultate generieren können. So sind vier von den zehn Test-Modellen schon im ersten Test-Durchlauf durch ein schlechtes Leistungs- und Funktionsportfolio aufgefallen. Dabei handelte es sich bei den besagten vier GerÀten um Modelle aus dem Niedrigpreissegment.

Diese wurden im Verkauf fĂŒr zwischen 12 bis 175 Euro angeboten. Dennoch zeigte der Test der Stiftung Warentest, dass innovative und leistungsstarke Stabmixer durchaus bereits fĂŒr etwa 40 Euro zu haben sind. Neben Smoothies und Suppen sollten die Test-GerĂ€te auch Mayonnaise zubereiten. Wenn es aber darum ging, NĂŒsse und Petersilie zu zerkleinern bzw. mit anderen Zutaten zu vermengen, versagten einige Mixer den Dienst.

Der Stabmixer von Philips schnitt im Test am besten ab.
Auch der Braun-Stabmixer glĂ€nzte durch beste Leistungen. Ähnlich wie im Vergleich der Kenwood-Stabmixer. Befriedigende Resultate lieferte das GerĂ€t von Bamix ab, wohingegen Blend & Chop im Langzeit-Test glatt durchfiel.

Zahlen, Daten, Fakten rund um den Stabmixer

Zahlen, Daten, Fakten Stabmixer im Test und VergleichDer Test hat es zum Vorschein gebracht: Ein solides, leistungsstarkes StabmixgerĂ€t muss nicht zwangslĂ€ufig aus der oberen Preiskategorie stammen. Vielmehr gibt es schon GerĂ€te um 40 bis 60 Euro, die sowohl im Kurz-, als auch im Langzeit-Test krĂ€ftig Punkte sammeln konnten. Moderne Produkte dieser Kategorie verfĂŒgen meist ĂŒber ein Leistungsvolumen von 600 bis 750 Watt. Auch Stabmix-GerĂ€te mit einem Leistungsportfolio von 1.000 bzw. 1.500 Watt sind im gut sortierten Online-Fachhandel zu haben.

Im Vergleich stellt sich jedoch hĂ€ufig heraus, dass sie zwar mit allerlei Funktionen bestĂŒckt sind und auch durch ein umfangreicheres Equipment beeindrucken. 20 Prozent der im Test geprĂŒften GerĂ€te aus dem Hochpreissegment konnten im Vergleich allerdings keineswegs durch beste Leistungen ĂŒberzeugen. Um herauszufinden, welches StabmixgerĂ€t fĂŒr Sie das beste ist, wird empfohlen, die neuesten Test-Berichte zu studieren.

7 Tipps zur Pflege und Wartung

Tipp 1

Tipp 1

Nach jedem Gebrauch sollte das GerĂ€t, sofern möglich, auseinander genommen und in der SpĂŒlmaschine gereinigt werden. Dabei sollten Sie sich nach den Herstellervorgaben richten und prĂŒfen, welche Teile spĂŒlmaschinentauglich sind und welche nicht.

Tipp 2

Tipp 2

Mitunter genĂŒgt es, lediglich den PĂŒrierstab unter heißes Wasser zu halten und zu sĂ€ubern. Bei Teigwaren, die meist Fette und Öle enthalten, sollten Sie bei der Reinigung zusĂ€tzlich ein SpĂŒlmittel verwenden.

Tipp 3

Tipp 3

Beim Mixen sollte das GerĂ€t möglichst in der NĂ€he der Steckdose positioniert sein. Ziehen Sie nicht zu fest am Kabel, weil beispielsweise die Position des MixbehĂ€lters ungĂŒnstig ausgewĂ€hlt wurde.

Tipp 4

Tipp 4

Lesen Sie vor der ersten Verwendung des GerĂ€tes sorgfĂ€ltig die Bedienungsanleitung durch. So erfahren Sie alles ĂŒber die Lebensmittel, welche möglicherweise mit dem Stabmixer nicht zerkleinert oder vermengt werden dĂŒrfen, weil es ihr HĂ€rtegrad schlichtweg nicht zulĂ€sst.

Tipp 5

Tipp 5

Die beste Möglichkeit, etwaigen BeschĂ€digungen am Mixer zu verhindern ist, die neuen Test-Berichte zu studieren. Somit lĂ€sst sich bequem in Erfahrung bringen, welcher Mixer nur fĂŒr kalte und welcher auch zum Mixen heißer Speisen geeignet ist.

Tipp 6

Tipp 6

Achten Sie darauf, den Korpus des Stabmixers möglichst nicht mit FlĂŒssigkeiten in BerĂŒhrung zu bringen, da dies zu einem Kurzschluss fĂŒhren könnte.

Tipp 7

Tipp 7

Ziehen Sie den Stab bzw. die MixstĂ€be nicht manuell heraus, sondern betĂ€tigen Sie zuvor unbedingt den dafĂŒr vorgesehenen Button am GerĂ€t.

Die wichtigsten Fragen rund um den Stabmixer

Wer sollte einen Stabmixer kaufen?

Die Fragen Stabmixer im Test und VergleichWenn Sie sich in Ihrer KĂŒche bei der Zubereitung von kalten oder heißen Speisen mehr technische UnterstĂŒtzung und mehr Einfachheit wĂŒnschen, ist ein Stabmixer laut dem aktuellen Test genau das richtige fĂŒr Sie. Im Vergleich zum Kochlöffel oder zu einem Quirl bietet ein Stabmixer weitaus mehr, und Sie profitieren von einer höheren Kraft- und Zeitersparnis.

Wo kauft man einen Stabmixer am besten?

Im Test konnte man unter Beweis stellen, dass der Online-Markt viele unterschiedliche Möglichkeiten bietet, einen Stabmixer zu kaufen, der perfekt Ihren WĂŒnschen und Erwartungen gerecht wird. Auch das PreisgefĂŒge ist im Internet-Handel ĂŒberaus moderat.

Wie teuer ist ein Stabmixer?

Stabmixer aus dem Niedrigpreissegment kosten zwischen 20 und 40 Euro. GerÀte aus dem mittleren Preissegment schlagen im Vergleich dazu mit etwa 80 bis 150 Euro zu Buche.

Was ist besser – ein Metall- oder Kunststoff-Stabmixer?

Viele Verwender stellen sich die Frage, ob ein Kunststoff- oder ein Metall-Stabmixer mehr Vorteile bietet. Im Vergleich zur Kunststoff-Variante ist der Metall-Stabmixer erheblich stabiler und langlebiger. DafĂŒr jedoch liegt das GerĂ€t schwerer in der Hand, sodass lĂ€ngeres Mixen insgesamt mehr Kraft kosten kann.

Welche Vorteile bietet ein Stabmixer?

Welche Vorteile bietet Stabmixer im Test und VergleichMit einem Stabmixer sind Sie in der KĂŒche buchstĂ€blich mobiler. Im Vergleich zu einem Standmixer sind Sie wĂ€hrend der Verwendung eines Stabmixers nicht an eine feste Stelle vor der KĂŒchenarbeitsplatte gebunden. Im Test ist dieser Aspekt in vielerlei Hinsicht von Vorteil.

Worauf sollte man beim Kauf eines Stabmixers als erstes achten?

Laut den aktuellen Test-Ergebnissen sollte das MixgerĂ€t zu den Speisen passen, die Sie besonders gerne und hĂ€ufig in der KĂŒche ausprobieren. FĂŒr die Zubereitung von Gerichten im Kochtopf sollten hitzebestĂ€ndige Stabmixer zur Anwendung kommen. Ein Kunststoffmixer ist fĂŒr derartige Zwecke – je nach Modell – nicht immer gut geeignet.

Wie bedient man den Stabmixer?

Es empfiehlt sich, den Mixer zunĂ€chst in die zu vermengenden Lebensmittel zu tauchen und erst dann den Startknopf zu betĂ€tigen. Anderenfalls könnten insbesondere dickflĂŒssige Zutaten zu allen Seiten hin wegspritzen. Halten Sie das GerĂ€t so lange in die Masse, bis die gewĂŒnschte Konsistenz erreicht ist.

Alternativen zum Stabmixer

Der Vergleich hat deutlich gemacht, dass ein Standmixer durchaus eine sinnvolle Alternative zum Stabmixer ist. Denn auch mit diesem praktischen HaushaltsgerÀt können Speisen unterschiedlichster Art miteinander vermengt werden.

Im Vergleich zum Stabmixer steht der Standmixer jedoch an einem festen Standort – wie der Name bereits vermuten lĂ€sst – und ist daher weniger flexibel.
Ein ebenso praktisches, aber weit weniger kraftvolles “Helferlein” ist der Quirl, der sehr gute Dienste leistet, wenn Sie beim RĂŒhren manuell zu Werke gehen wollen.

WeiterfĂŒhrende Links und Quellen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertung)
Loading...