In Kooperation mitExpertenTesten
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

Sp√ľlmaschine Test 2019 ‚ÄĘ Die 8 besten Sp√ľlmaschinen im Vergleich

Bei Sp√ľlmaschinen entpuppten sich in unserem Vergleich erhebliche Unterschiede. W√§hrend die neuen Smart-Funktionen eher Spielereien sind, die laut unserer Kundenauswertung kaum jemand nutzt, interessierten uns besonders der Energie-Verbrauch, die Langlebigkeit und die Handhabung. Die Herstellerangaben haben wir mit den Testergebnissen der Stiftung Warentest und ihren europ√§ischen Partnern verglichen. Das Ergebnis finden Sie komplett kostenlos hier f√ľr Sie aufbereitet.

Sp√ľlmaschine Bestenliste 2019

Letzte Aktualisierung am:

√Ąhnliche Vergleiche anzeigen

Wie funktioniert eine¬†Sp√ľlmaschine?

Die wichtigen Teile einer¬†Sp√ľlmaschine¬†sind Pumpen, Leitungen, Dreharme und K√∂rbe, die Geschirr, Besteck und T√∂pfe aufnehmen. Eine¬†Sp√ľlmaschine¬†hat zwei Wasseranschl√ľsse: einen f√ľr Frischwasser und einen f√ľr Abwasser. Nachdem die Maschine bef√ľllt und der Nutzer ein Programm ausgew√§hlt hat, flie√üt Frischwasser in die Maschine. Das Wasser flie√üt durch die Enth√§rtereinheit, die Kalk und andere Mineralien entfernt. Damit dieser Vorgang funktioniert, muss der Nutzer Sp√ľlmaschinen-Salz in regelm√§√üigen Abst√§nden nachf√ľllen.

Wie funktioniert eine Sp√ľlmaschine im Test und Vergleich?Das Wasser wird nach der Enth√§rtung dann auf etwa 50 Grad vorgew√§rmt und mit Hilfe einer Pumpe und Schl√§uchen in die Dreharme transportiert. Diese werden durch den Wasserdruck angetrieben. Dabei ist wichtig, dass die Arme nicht an der Rotation gehindert werden, von √ľberstehenden Sp√ľlgut etwa. Beim ersten Sp√ľlgang wird dabei das frische Wasser im Sinne eines Vorsp√ľlens auf Besteck und Geschirr gespr√ľht. Damit wird grober Schmutz abgesp√ľlt. Dieser wird am Boden der¬†Sp√ľlmaschine¬†dann mit einem groben und einem feinen Filter herausgefiltert. Das so gereinigte Wasser geht wieder in den Kreislauf. Der Schmutzbeh√§lter wird zwischen den einzelnen Sp√ľlvorg√§ngen mit Hilfe einer Pumpe ausgeleert, der Schmutz ins Abwasser abgeleitet.

Im zweiten Sp√ľlvorgang wird dann mit dem Sp√ľlmittel gesp√ľlt. Dieses kommt in Form von Pulver, Gel oder eines Tabs aus der daf√ľr vorgesehenen Kammer in der T√ľr der¬†Sp√ľlmaschine. Die Klappe √∂ffnet sich und das Sp√ľlmittel l√∂st sich im warmen Wasser des zweiten Sp√ľlgangs auf. Die rotierenden R√§der spritzen die alkalische Sp√ľllauge gegen Geschirr und Besteck.

Auf das Reinigungsergebnis haben der pH-Wert der Lauge und fettl√∂sende Tenside Einfluss. F√ľr das Abl√∂sen der Speisereste sind dar√ľber hinaus Einwirkdauer, Wassertemperatur und Druck entscheidend. Das Wasser mit dem Sp√ľlmittel l√§uft jetzt mehrfach durch die Arme der Maschine und durch die Filter zur√ľck, das Sp√ľlgut wird gereinigt. Am Ende des zweiten Sp√ľlgangs wird das Wasser abgepumpt.

Die genaue Funktionsweise der Sp√ľlmaschine im TestNeues Frischwasser flie√üt zu f√ľr den dritten Sp√ľlgang. Diesem Wasser wird Klarsp√ľler, der ebenfalls aus einer Kammer in der T√ľr bezogen wird, zugesetzt. Der Klarsp√ľler bewirkt, dass beim Trocknen keine Tr√∂pfchen zur√ľckbleiben. Am Ende des dritten Sp√ľlgangs wird das Wasser abgepumpt.

Dann beginnt die Trocknung. Diese l√§uft in verschiedenen Modellen auf unterschiedliche Weise ab. Prinzipiell geht es aber darum, dass W√§rme das Wasser verdunsten l√§sst. Bei manchen Maschinen wird dies dadurch erzielt, dass das Wasser des letzten Sp√ľlgangs auf 75¬įC aufgeheizt wird. Die Restw√§rme von Gl√§sern, Porzellan und T√∂pfen l√§sst dann das Wasser verdunsten.

Das erklärt auch, warum Kunststoff-Teile nicht richtig trocknen: das Material wird nicht warm genug, um das Wasser komplett zum Verdunsten zu bringen. Neben dieser einfachen Methode setzen Hersteller bei hochpreisigen Geräten auch Wärmetauscher oder Zeolith-Granulat ein, um den Trocknungsprozess möglichst energiesparend zu gestalten. Im Test funktioniert das gut.

Welche Anwendungsbereiche gibt es f√ľr Sp√ľlmaschinen?

Generell k√∂nnen in Sp√ľlmaschinen viele Haushaltsgegenst√§nde gereinigt werden. Auch Zahnputzbecher, Ablaufsiebe, Siebe von Siebtr√§ger-Espressomaschinen k√∂nnen Sie problemlos in der¬†Sp√ľlmaschine¬†sauber bekommen. Im¬†Test¬†wurden auch Duschk√∂pfe, Kunststoffspielzeug und Baseballkappen in der Maschine gereinigt.

Die verschiedenen Anwendungsbereiche aus einem Sp√ľlmaschine TestvergleichScharfe Messer sollten nicht in die¬†Sp√ľlmaschine¬†gestellt werden. Hochkonzentriertes und damit aggressives Sp√ľlmittel in der¬†Sp√ľlmaschine¬†f√ľhrt n√§mlich zu nicht sichtbarer Korrosion an der Schneide des Messers. Dies wurde im¬†Test¬†bewiesen. Dadurch wird die Schneide stumpf. Dem kann man zwar entgegnen durch simples Nachsch√§rfen von Messern. Allerdings haben die meisten Messer Kunststoffgriffe, die im¬†Test¬†ebenfalls unter der aggressiven Lauge in Sp√ľlmaschinen leiden. Damit sinkt auf jeden Fall die Lebens- bzw. Nutzungsdauer von Schneidemessern, wenn man diese in der¬†Sp√ľlmaschine¬†reinigt.

Dasselbe gilt f√ľr alle Holzprodukte bzw. solche mit Holzanteil. Sie quellen sie im¬†Test¬†auf, werden unansehnlich und fassen sich nicht mehr gut an. √Ąhnliches gilt auch Gl√§ser. Bei diesen kann in¬†Test¬†und Praxis sogenannte Glaskorrosion auftreten: Es handelt sich dabei um einen milchigen Schleier, der die Gl√§ser bei h√§ufigem Sp√ľlen immer mehr bedeckt.

Deswegen sp√ľlen viele Leute ihre Weingl√§ser von Hand. Auf jeden Fall sollte Kristallglas von Hand gesp√ľlt werden. Isolierbeh√§lter d√ľrfen ebenfalls nicht in die¬†Sp√ľlmaschine, weil die S√§uren und Laugen im Sp√ľlwasser Dichtungen angreifen und somit den Isolierbeh√§lter sch√§digen.

Bei Geschirr aus Acryl entstehen im¬†Test¬†unsch√∂ne Kratzer, deswegen sollten sie lieber von Hand gesp√ľlt werden. Wie viele Verbraucher im Praxistest erfahren haben, geh√∂ren beschichtete T√∂pfe und Pfannen ebenfalls nicht in die¬†Sp√ľlmaschine. Das Sp√ľlmittel greift n√§mlich die Beschichtung an. Dann verlieren diese ihre Anti-Haft Eigenschaft. Auch Steakpfannen geh√∂ren nicht in die¬†Sp√ľlmaschine. Sie verlieren sonst die Eigenschaften, die die Pfanne f√ľr die Zubereitung von kurzgebratenem Fleisch haben muss. Antikes Geschirr ist meist ebenfalls nicht geeignet f√ľr die¬†Sp√ľlmaschine.

Welche Arten von Sp√ľlmaschinen gibt es?

Wegen der unterschiedlichen Anforderungen der Nutzer gibt es unterschiedliche Arten von Sp√ľlmaschinen. Im¬†Vergleichunterscheidet man zwischen integrierbaren (voll- und teilintegrierbar), freistehenden, Unterbausp√ľlmaschinen und Tischsp√ľlmaschinen. Im¬†Test¬†wurden alle Varianten einer Eignungspr√ľfung unterzogen.

Voll- und teilintegrierbare Einbaugeschirrsp√ľler

Welche Arten von Sp√ľlmaschine gibt es in einem Testvergleich?Einbaugeschirrsp√ľler haben keine Ger√§teabdeckung, da sie unter der Arbeitsplatte der K√ľche ihren Platz finden. Die vollintegrierbare Variante hat zudem eine M√∂belt√ľr im Design der K√ľchenzeile, so dass Kongruenz im Erscheinungsbild herrscht. Bei diesen Ger√§ten sind die Tasten auf der Oberseite der Ger√§tet√ľr. Das hat im¬†Vergleich¬†den kleinen Nachteile, dass das Bedienfeld nur bei ge√∂ffneter Sp√ľlmaschinent√ľr zu sehen ist. Allerdings f√ľgen sich diese Modelle perfekt ins K√ľchendesign ein.

Teilintegrierbare Modelle haben meist keine Frontblende. Deswegen kann man bei ihnen das Display während des Betriebs sehen. Im Vergleich zur vollintegrierten Maschine ist dies ein Vorteil. Wer es gerne aufgeräumt mag, ist also mit einem Einbaugerät gut beraten.

Freistehende Geschirrsp√ľler

Freistehende Ger√§te haben eine umlaufende Ger√§teverkleidung. So k√∂nnen die Ger√§te frei in der K√ľche platziert werden.

Unterbau Sp√ľlmaschinen

Der Unterbau-Geschirrsp√ľler ist ein Zwischending zwischen integrierbarem und freistehendem Ger√§t. Wie die integrierbaren Modelle haben auch Unterbau-Ger√§te keine Abdeckplatte. Die¬†Sp√ľlmaschine¬†wird unter die Arbeitsplatte in der K√ľchenzeile geschoben. Die Ger√§tefront wird nicht ans Design der K√ľche angepasst. Bei machen Ger√§ten kann man jedoch ein zur K√ľche passendes Sockel-Design anbringen. Die H√∂he der Unterbau-Ger√§te liegt zwischen 82 und 87 Zentimetern.

Tischgeschirrsp√ľler

Tischgeschirrsp√ľler sind ebenso wie die freistehenden Ger√§te autarke Einheiten. Diese Sp√ľlmaschinen sind mit 55 Zentimetern Breite ausgesprochen kompakt und lassen sich √ľber den Wasserhahn der K√ľche betreiben. Sie eignen sich damit insbesondere zum Einsatz in Kochnischen und kleinen K√ľchen.

Wegen ihrer geringen H√∂he von nur 45 Zentimetern k√∂nnen sie auch unter dem Sp√ľlbecken platziert werden. Das Fassungsverm√∂gen liegt meist bei nur sechs Ma√ügedecken. Diese Maschinen eignen sich vor allem f√ľr Single-Haushalte. T√∂pfe und Pfannen passen meist nicht hinein, wie der Praxistest zeigt.

Sieben f√ľhrende Marken

Im Folgenden wollen wir Sie √ľber einige f√ľhrende Marken informieren, die allesamt im¬†Test¬†gute Ergebnisse erzielen.

  • AEG
  • Bosch-Siemens
  • ¬†Bosch-Siemens-Gruppe
  • Electrolux
  • Miele
  • Bauknecht
  • Gorenje
Die AEG (Allgemeine Elektrizit√§ts Gesellschaft) wurde 1883 gegr√ľndet. Einst war die Firma einer der gr√∂√üten Elektrokonzerne der Welt. 1982 ging die AEG Konkurs. Heute geh√∂rt die AEG zur schwedischen Electrolux, die alle Ger√§te baut. Die AEG-Ger√§te bekommen in Analysen gute Testnoten.
Die Sp√ľlmaschinen werden im Rahmen der Firma Bosch-Siemens Hausger√§te produziert. 1967 von Bosch und Siemens als joint-Venture gegr√ľndet, ist die Firma seit 2015 im alleinigen Eigentum der Bosch-Gruppe. Bosch-Sp√ľlmaschinen werden au√üer in Deutschland noch in Polen, Spanien, der T√ľrkei, China und den USA produziert. Im¬†Test¬†schneiden die Maschinen gut ab.
Siemens ist eine starke Marke, von der die Verbraucher erwarten, dass sie im¬†Test¬†gut abschneidet. Die Marke geh√∂rt zur Bosch-Siemens-Gruppe, aus der sich die Siemens AG 2015 zur√ľckgezogen hat. Die Marke ist geblieben. Bei Nebeneinanderstellung und¬†Vergleich¬†von Bosch und Siemens-Ger√§te fallen √Ąhnlichkeit und Kongruenz sofort auf.
Die Marke geh√∂rt zum schwedischen Konzern gleichen Namens. Dem Konzern geh√∂ren auch die Marken AEG und Neff, urspr√ľnglich eigenst√§ndige Produzenten.
Die Firma Miele aus dem westf√§lischen G√ľtersloh hat im Jahr 1929 die erste¬†Sp√ľlmaschine¬†aus Europa vorgestellt. Die Ger√§te zeigen sich im¬†Test¬†als technisch anspruchsvoll, hochpreisig und langlebig.
“Bauknecht wei√ü, was Frauen w√ľnschen”. Der Slogan hat sich √ľberlebt, aber Bauknecht ist als Marke noch da. Dabei geh√∂rt Bauknecht seit 1989 zum amerikanischen Whirlpool-Konzern, der seit der Schlie√üung der Produktion in Deutschland auch alle Produkte liefert. √Ąhnlichkeit zwischen Bauknecht und Whirlpool-Ger√§ten ist also kein Zufall. Bedient wird das mittlere Marktsegment. Die Ger√§te k√∂nnen im¬†Test¬†√ľberzeugen.
Gorenje ist eine slowenische Firma, die das Einstiegssegment bedient. Hochpreisige Geräte werden nicht angeboten. Die Geräte schneiden in Erhebungen durchweg gut ab.

 

Wie werden Sp√ľlmaschinen getestet?

Beim¬†Test¬†von Sp√ľlmaschinen handelt es sich um eine Studie, die eine lange Lebenszeit der Maschine innerhalb eines im¬†Vergleich¬†relativ kurzen Zeitraums simuliert. Die Maschinen laufen fast ununterbrochen im Testlauf und werden so ausgiebig verglichen und getestet. Beim¬†Test¬†der Sp√ľlergebnisse werden standardisierte Verschmutzungen am Sp√ľlgut angebracht. Somit werden in Versuch und¬†Test¬†gleiche Bedingungen f√ľr alle Sp√ľlmaschinen geschaffen.

Welche Kaufkriterien können eine Rolle spielen?

F√ľr verschiedene Kunden spielen unterschiedliche Kriterien eine Rolle. Wir listen sieben wichtige Kriterien auf.

Marke

Beste Hersteller aus einem Sp√ľlmaschine TestvergleichVielen K√§ufern ist es wichtig, dass ihre¬†Sp√ľlmaschine¬†von einem namhaften Hersteller stammt. Manche vertrauen dabei gerne auf Marken aus Deutschland. Ihnen traut man zu, dass sie in Praxis und¬†Test¬†√ľberzeugen. Zu beachten ist dabei, dass deutsche Hersteller viele Ger√§te im Ausland produzieren. Bekannte Marken auf dem Markt f√ľr Sp√ľlmaschinen sind Bosch, Siemens, Electrolux, AEG, Miele, Bauknecht, Bomann, Gorenje, Neff, Whirlpool, Constructa, Beko. Die Firma Bosch-Siemens Hausger√§te, ehemals ein joint-venture zwischen Bosch und Siemens, das jetzt nur noch dem Bosch-Konzern geh√∂rt, hat mehrere Marken im Angebot. Neben Bosch und Siemens gibt es im Portfolio der Firma noch die Marke Neff und Constructa.

Abmessungen

Je nach Gr√∂√üe der K√ľche und des Haushalts kann man zwischen verschiedenen Gr√∂√üen w√§hlen. Die g√§ngigste Variante ist die normale K√ľchenger√§tebreite von 60 cm. Ist wenig Platz vorhanden und leben im Haushalt vielleicht nur eine oder zwei Personen, k√∂nnen auch 45 cm Breite passend sein. Schlie√ülich gibt es Kleinger√§te f√ľr Haushalte bis zu zwei Personen, die auf eine K√ľchentheke gestellt werden k√∂nnen.

Preis

Die Preise f√ľr Haushaltsger√§te im Allgemeinen sind in den letzten Jahrzehnten deutlich zur√ľckgegangen. Sp√ľlmaschinen sind keine Ausnahme.

Sie sind bereits ab 200 Euro zu bekommen. H√∂herpreisige Ger√§te k√∂nnen bis zu 2000 Euro kosten. Ger√§te, die im¬†Test¬†√ľberzeugen k√∂nnen, kosten ab etwas 400 Euro aufw√§rts.

Lautstärke

Vor 20 Jahren waren alle Sp√ľlmaschinen im¬†Test¬†sehr laut. Heutzutage sind die Maschinen im¬†Vergleich¬†erheblich leiser. Es gibt allerdings noch immer Unterschiede. Vor allem, wenn die K√ľche auch Aufenthaltsraum ist, legen Kunden wert darauf, dass die¬†Sp√ľlmaschine¬†ihre Arbeit fl√ľsterleise erledigt. Dies bedeutet nat√ľrlich einen im¬†Vergleich¬†h√∂heren Preis.

Energieverbrauch

Nach diesen Testkriterien werden Sp√ľlnaschinen bei uns verglichenSp√ľlmaschinen verbrauchen Strom. Viele Verbraucher schauen sich deshalb an, wie hoch der Jahresverbrauch ist. Das EU-Energielabel, das nach ausgiebigem¬†Test¬†vergeben wird, gibt Informationen √ľber den Stromverbrauch von Sp√ľlmaschinen, Waschtrocknern, Mini Waschmaschinen¬†sowie den Trocknern und damit ihrer Energieeffizienz an. Gleichzeitig gibt das Label Auskunft √ľber den Wasserbrauch.¬†Dieser Artikel √ľber einen Waschtrockner Vergleich k√∂nnte ebenso interessant f√ľr Sie sein.
Mit den Informationen k√∂nnen die j√§hrlichen Kosten berechnet werden. Im¬†Test¬†bzw. in den vom H√§ndler zur Verf√ľgung gestellten Informationen sind die Gesamtkosten meist enthalten. Der j√§hrliche Stromverbrauch einer¬†Sp√ľlmaschine¬†wird dabei auf Basis von 280 Sp√ľlg√§ngen im Jahr ermittelt, entsprechend etwas √ľber 5 Sp√ľlg√§nge pro Woche. Erfahren Sie hier mehr √ľber die Energieeffizienz von Mini Waschmaschinen und in diesem Beitrag √ľber Trockner.

Im¬†Test¬†verbraucht eine A+++¬†Sp√ľlmaschine¬†etwa ein Viertel weniger Strom als eine A+¬†Sp√ľlmaschine. Die A+++¬†Sp√ľlmaschinespart im¬†Vergleich¬†zu einem Modell der Klasse A+ pro Jahr etwa 17 Euro Stromkosten ein. Legt man eine Lebensdauer von 12 Jahren zu Grunden, ergibt dies eine Ersparnis von 214 Euro beim Stromverbrauch. Im¬†Vergleich¬†mit dem Sp√ľlen per Hand schneidet die¬†Sp√ľlmaschine¬†im¬†Test¬†gut ab. Sp√ľlen per Hand verbraucht etwa ein Viertel mehr Energie, wie ein¬†Test¬†ergeben hat.

Wasserverbrauch

Moderne Sp√ľlmaschinen verbrauchen im¬†Test¬†immer weniger Wasser. Als Nutzer zahlen Sie sowohl f√ľr Wasser als auch f√ľr Abwasser. In Deutschland belaufen sich die Kosten hierf√ľr auf knapp 4 Euro pro Kubikmeter, das hei√üt 0,4 Cent pro Liter Wasser und Abwasser. Sparsame Sp√ľlmaschinen verbrauchen im¬†Test¬†etwas 15 Liter Wasser pro Sp√ľlvorgang, sehr sparsame unter 10 Litern.

Zu beachten ist dabei, dass der Wasserverbrauch vom genutzten Programm abh√§ngt. Kurzprogramme verbrauchen deutlich mehr Wasser im¬†Vergleich¬†zu l√§nger laufenden Programmen. Bei einer modernen¬†Sp√ľlmaschine¬†fallen dementsprechend Wasserkosten von etwa 3 Cent pro Sp√ľlvorgang an.

Test

Viele Verbraucher lassen sich vom¬†Test¬†und der Testnote √ľberzeugen. Sie nutzen mehrere Vergleichstabellen und vergleichen √ľber Wochen. Im¬†Test¬†zeigen sich die St√§rken und Schw√§chen einer Maschine. Die Stiftung Warentest ist eine der Organisationen, die den¬†Test¬†f√ľr Sp√ľlmaschinen immer wieder im Programm haben. Wichtig ist dabei, dass¬†Test¬†und Erhebung unabh√§ngig sind von Herstellern oder Marken.

H√§ufige M√§ngel bei Sp√ľlmaschinen

Moderne Sp√ľlmaschinen schneiden sowohl im Versuch als auch im Praxistest bei den Nutzern gut ab. Kritikpunkte beziehen sich auf schlechte Verarbeitung, das Ger√§uschniveau, schlechte Trocknungsleistung, Softwareprobleme und schlechten Kundendienst. Dem kann man als moderner Kunde am besten begegnen, indem man Warentests, Vergleichstabellen und Rezensionen von Kunden auf H√§ndler-Websites auswertet. Informationen finden sich im Internet.

Die Entwicklung der¬†Sp√ľlmaschine¬†im Laufe der Zeit

Entwicklung der Sp√ľlmaschine im Test und VergleichDas erste Patent f√ľr eine handbetriebene¬†Sp√ľlmaschine¬†aus Holz wurde im Jahre 1850 vergeben. Im¬†Test¬†brachte die Maschine allerdings keine guten Ergebnisse. Im Jahre 1886 wurde dann die erste mit Wasserdruck arbeitende¬†Sp√ľlmaschine¬†– im¬†Test¬†deutlich √ľberzeugender – von einer Amerikanerin patentiert. Der √Ėffentlichkeit wurde erstmals auf der Weltausstellung 1893 in Chicago eine¬†Sp√ľlmaschine¬†pr√§sentiert.

In Europa begann die Produktion von Sp√ľlmaschinen im Jahre 1929 bei der Firma Miele in G√ľtersloh. Mieles erste¬†Sp√ľlmaschine¬†bestand aus einem Metallbottich, der von oben best√ľckt wurde. Richtig durchgesetzt hat sich die¬†Sp√ľlmaschine dann in den sechziger Jahren. Heute haben √ľber 70 Prozent aller Haushalte in Deutschland eine¬†Sp√ľlmaschine.

Wo kaufe ich meine¬†Sp√ľlmaschine: Im station√§ren Einzelhandel oder im Internet?

Die Abw√§gung, wo man seine¬†Sp√ľlmaschine¬†kauft, besch√§ftigt so gut wie alle K√§ufer. F√ľr den Einzelhandel spricht, dass man sich vor Ort beraten lassen kann zu den Modellen. Man kann eine Inspizierung und Gegen√ľberstellung machen und hat dementsprechend Kontrolle. Eventuell ist auch ein¬†Test¬†m√∂glich.

Dem entgegen stehen die Vorteile des Online-Handels: Die Auswahl schlie√üt alle am Markt verf√ľgbaren Modelle ein und bringt so den perfekten¬†Vergleich¬†– gegen√ľber einer Nebeneinanderstellung weniger Produkte im Elektronikmarkt. Die Preistransparenz ist vollst√§ndig gegeben.

√úber die einzelnen Modelle, ihre Vor- und Nachteile kann man sich anhand von Vergleichstabellen und K√§uferrezensionen √ľber die Ger√§te informieren. Schlie√ülich hat man als Onlinekunde ein erweitertes Umtauschrecht und kann seine¬†Sp√ľlmaschine¬†zur√ľckgeben, ein Vorteil verglichen mit dem station√§ren Handel. Insgesamt spricht daher viel f√ľr den Online-Handel.

Zahlen, Daten und Fakten rund um die¬†Sp√ľlmaschine

Der Markt f√ľr Sp√ľlmaschinen w√§chst stetig. Steigende Einkommen bei den K√§ufern, sinkende Preise f√ľr Sp√ľlmaschinen und steigende Qualit√§t haben die¬†Sp√ľlmaschine¬†immer attraktiver gemacht. Der Anteil von Haushalten mit Sp√ľlmaschinen ist seit 1995 von 44,8 Prozent auf 71,9 Prozent im Jahr 2018 gestiegen.

Alle Zahlen und Daten aus einem Sp√ľlmaschine Test und VergleichDie Analyse ergibt, dass der gesamte Markt f√ľr Sp√ľlmaschinen im Jahr 2018 voraussichtlich 939 Millionen Euro betr√§gt. Bis 2021 soll er auf 884 Millionen Euro zur√ľckgehen. Dahinter steckt nicht etwas ein R√ľckgang bei den St√ľckzahlen. Diese sollen von 2018 bis 2021 sogar um 100 000 Einheiten von 2,63 auf 2,73 Millionen zulegen. Entsprechend wird erwartet, dass Sp√ľlmaschinen billiger werden, von einem Durchschnittspreis von 357 Euro auf 324 Euro (im¬†Vergleich¬†der Jahre 2018 und 2021). Gleichzeitig wird die Qualit√§t der Maschinen besser, so dass man als Verbraucher im¬†Vergleich¬†mehr f√ľr sein Geld bekommt.

Eine Untersuchung zeigt, dass sich bei den Vertriebskanälen derzeit der Übergang zum Online-Handel vollzieht. Während 2018 noch fast 60 Prozent der Maschinen beim stationären Einzelhandel gekauft wurden, soll 2020 ein Gleichstand erreicht sein zwischen Online- und stationärem Handel.

Sicherheitshinweise zu Sp√ľlmaschinen

Das Thema Sicherheit bei Sp√ľlmaschinen hat mehrere Facetten. Die gr√∂√üte Gef√§hrdung bei Sp√ľlmaschinen geht wohl vom Reinigungsmittel aus. Dies sollte Kindern nicht zug√§nglich sein. Kinder machen gerne Experimente und wenn sie dabei Reiniger in den Mund nehmen, k√∂nnen schwere Ver√§tzungen und Vergiftungen die Folge sein. Dann hilft nur, den Notarzt zu rufen.

Auch Erwachsenen kann es passieren, dass Pulver in die Augen ger√§t, weil sie ein Tab angefasst und sich danach ans Auge gefasst haben. Dann k√∂nnen schwere Augen- und Hautreizungen entstehen. Die betroffene Stelle sollte dann mit Wasser gesp√ľlt werden.

Eine andere Gefahr wird immer wieder darin gesehen, dass die¬†Sp√ľlmaschine¬†auslaufen und die Wohnung √ľberschwemmen k√∂nnte. Hiergegen haben die meisten Hersteller Systeme entwickelt. Unter Aquastop (oder anderen √§hnlichen Namen) versteht man eine Vorrichtung, die erkennt, wenn Wasser aus der Machine ausl√§uft. Das System sperrt dann den Wasserzulauf ab und verhindert so, dass Wassersch√§den in der Wohnung entstehen k√∂nnen. Im¬†Test¬†konnten die Systeme √ľberzeugen.

Eine dritte Sicherheitsfacette bezieht sich auf das Bedienfeld. Kinder testen die Maschine gerne, indem sie auf den Tasten herumdr√ľcken und so bei laufender Maschine entweder das Programm √§ndern oder die Maschine ausschalten. Die Kindersicherung sperrt die Tasten, so dass die Kleinen nichts mehr umstellen und testen k√∂nnen.

Sp√ľlmaschine¬†richtig anschlie√üen

Es ist einfach, eine¬†Sp√ľlmaschine¬†anzuschlie√üen. Die Anschl√ľsse f√ľr den Zu- und Ablauf finden Sie unter der Sp√ľle. Am Abflussrohr der Sp√ľle befestigen Sie den Schlauch f√ľr das Abwasser. Sie m√ľssen den Schlauch der¬†Sp√ľlmaschine¬†nur auf den Anschluss aufstecken bzw. dar√ľberst√ľlpen. Mit einer Schlauchklemme befestigen Sie dann den Schlauch.

Als n√§chstes schrauben Sie den Schlauch f√ľr den Wasserzulauf der¬†Sp√ľlmaschine¬†an den entsprechenden Wasserhahn. Dies machen Sie anfangs von Hand, dann am besten mit einer Wasserpumpenzange
.

Der Stromanschluss ist noch einfacher. Eine normale Steckdose reicht f√ľr Sp√ľlmaschinen aus. Machen Sie einen Testlauf mit einem beliebigen Programm und pr√ľfen Sie, ob irgendwo Wasser austritt. Wenn das passiert, arbeiten Sie an dem entsprechenden Anschluss noch einmal nach.

10 Tipps zu Pflege, Wartung und Nutzung

Im Folgenden geben wir Ihnen n√ľtzliche Tipps f√ľr den Umgang mit Ihrer¬†Sp√ľlmaschine.

Tipp 1

Tipp 1

Speisereste entfernen.¬†Wenn Sie vermeiden wollen, dass die¬†Sp√ľlmaschine¬†schnell verschmutzt und dementsprechend nicht mehr in der Lage ist, das Geschirr zu reinigen, entfernen Sie die gr√∂bsten Speisereste, bevor Sie Geschirr und Besteck einr√§umen.

Tipp 2

Tipp 2

Richtig einr√§umen.¬†Mit den Tellern sollte man anfangen und gro√üe, sehr verschmutzte Geschirrteile unten in die¬†Sp√ľlmaschine¬†r√§umen, damit sie kr√§ftig von Wasser besp√ľlt werden k√∂nnen. Stielgl√§ser und Tassen sollten leicht gekippt einger√§umt werden. So kann das Wasser von ihren Unterseiten ablaufen und die Teile k√∂nnen trocknen. Richten Sie Verschmutzungen immer zu den Spr√ľharmen der Maschine aus. Zum Schluss r√§umen Sie das Besteck ein: Es sollte nicht zu dicht aneinander liegen. In den Besteckkorb geh√∂ren Messer, Gabel, L√∂ffel und kleineres Besteck. Besteck sollte mit dem Griff nach oben in den Korb gesteckt werden. Dies gilt vor allem f√ľr scharfe Messerklingen.

Tipp 3

Tipp 3

Nicht √ľberladen.¬†Viele Nutzer stellen ihre¬†Sp√ľlmaschine¬†gerne auf die Probe mit einger√§umten Geschirrbergen. Aber: Die¬†Sp√ľlmaschine¬†sollte nicht zu voll geladen werden. Sonst werden zu sp√ľlende Teile eventuell nicht erreicht von Wasser und Sp√ľlmittel – sie liegen im “Spr√ľhschatten” – und entsprechend nicht sauber.

Tipp 4

Tipp 4

Sp√ľlmaschine¬†ab und zu reinigen.¬†Wenn die regelm√§√üige Inspizierung der Maschine Reinigungsbedarf ergibt, greifen Sie am besten zur in Superm√§rkten erh√§ltlichen Reinigungsfl√ľssigkeit. Sie ist leicht anzuwenden, sehr effektiv und hat im¬†Test¬†gut abgeschnitten. Sie stellen die kleinen Flaschen in den Besteck- oder Geschirrkorb und lassen die¬†Sp√ľlmaschine¬†laufen. Sie wird von innen ges√§ubert und bekommt einen angenehmen Geruch. Alternativ k√∂nnen Sie auch eine halbe Zitrone in die Maschine legen und ein Reinigungsprogramm starten. Die Maschine verstr√∂mt danach einen frischen Geruch. Die Spr√ľharme k√∂nnen Sie gelegentlich ausbauen und separat mit hei√üem Wasser und Seife reinigen. Eventuell sollten Sie die Spr√ľharme auch entkalken. Hierf√ľr empfiehlt sich ein Bad in Kalkreiniger oder verd√ľnnter Zitronens√§ure.

Tipp 5

Tipp 5

Immer ausreichend Salz einf√ľllen.¬†Sp√ľlmaschinensalz sorgt f√ľr weiches Wasser. In vielen Gegenden ist das Leitungswasser n√§mlich sehr hart und kalkhaltig, so dass sich Kalk in der Maschine und auf dem zu reinigenden Geschirr oder Besteck ablagert. Es gibt Ger√§te, die anzeigen, wenn Salz nachgef√ľllt werden soll. In √úbereinstimmung mit der Gebrauchsanleitung empfiehlt es sich sonst, einmal in der Woche nachzuf√ľllen. Im¬†Vergleich¬†zu den Kosten einer Entkalkung ist das ein geringer Aufwand.

Tipp 6

Tipp 6

Klarsp√ľler nachf√ľllen.¬†Sorgen Sie immer f√ľr Nachschub beim Klarsp√ľler. Er sorgt daf√ľr, dass die Trocknung des Geschirrs verbessert wird. An den meisten Sp√ľlmaschinen kann man sehen, wann gen√ľgend Klarsp√ľler in der entsprechenden Kammer vorhanden ist.

Tipp 7

Tipp 7

Siebe reinigen.¬†Die Siebe in der¬†Sp√ľlmaschine¬†sollten regelm√§√üig herausgenommen und mit Wasser und Seife gereinigt werden. Sonst kommt der an ihnen haftende Schmutz wieder zur√ľck an die zu sp√ľlenden Teile. Au√üerdem k√∂nnen sich Schimmel und Bakterien bilden. Vor dem n√§chsten Sp√ľlprogramm k√∂nnen Sie Backnatron auf den Filter geben. Machen Sie den¬†Test.

Tipp 8

Tipp 8

Dichtungen regelm√§√üig reinigen.¬†Die in Sp√ľlmaschinen befindlichen Dichtungen sollten Sie ab und an herausnehmen und in eine Seifenl√∂sung geben. So entfernen Sie die R√ľckst√§nde an ihnen.

Tipp 9

Tipp 9

Sparprogramme nutzen.¬†Alle modernen Sp√ľlmaschinen haben Sparprogramme, die im¬†Test¬†Energie und Wasser sparen. Wenn die Verschmutzung durchschnittlich ist, reichen sie aus f√ľr sauberes Geschirr. Bei st√§rkerer Verschmutzung sollten Sie aber auf Programme mit h√∂herer Temperatur setzen. Im¬†Vergleich¬†zu den k√§lteren Programmen beseitigen sie Verunreinigung besser.

Tipp 10

Tipp 10

J√§hrlich die Maschine entkalken.¬†Einmal im Jahr sollten Sie daf√ľr sorgen, dass die Maschine entkalkt wird. Dazu l√§sst man ein Hochtemperaturprogramm laufen und √∂ffnet die Maschine nach einer halben Stunde, um Entkalker im Innenraum der Maschine zu verteilen. Danach starten Sie das Programm wieder und lassen es zu Ende laufen.

10 Fragen rund um die¬†Sp√ľlmaschine

Warum brauchen manche Sp√ľlprogramm √ľber 3 Stunden, um das Geschirr zu sp√ľlen?

Moderne Sp√ľlmaschinen brauchen im¬†Test¬†weniger Wasser und Energie als fr√ľher. Diese Einsparungen erreichen sie dadurch, dass sie mit niedrigeren Temperaturen arbeiten. Damit trotzdem gute Testergebnisse erreicht werden, muss l√§nger gesp√ľlt werden. Auch bei den Trocknungssystemen hat sich einiges ge√§ndert. Es wird zunehmend durch W√§rmetauscher, Kondensation oder ein Trocknungsgranulat getrocknet. Diese brauchen im¬†Vergleich¬†mehr Zeit. Bei vielen Sp√ľlmaschinen gibt es auch k√ľrzer laufende Programme. Bei diesen wird im¬†Vergleich¬†mehr Energie und Wasser verbraucht.

Warum l√§uft die Sp√ľlmaschine gelegentlich unruhig?

Warum l√§uft die Sp√ľlmaschine gelegentlich unruhig?Eine M√∂glichkeit ist, dass Sp√ľlgut nicht fest genug im Korb liegt und bewegt wird. Eventuell wird es vom Spr√ľharm gestreift. Eine andere M√∂glichkeit f√ľr Ger√§usche ist, dass die Zufuhr von Wasser in die Sp√ľlarme ungleichm√§√üig ist. So kann es zum Beispiel sein, dass die Spr√ľharme abwechselnd zum Einsatz kommen – weil mit wenig Wasser gearbeitet wird – oder dass der Druck sich √§ndert. Das ist dann Teil des normalen Sp√ľlprogramms. Es kann aber dadurch der Eindruck entstehen, dass die Maschine unrund l√§uft.

Wie r√§ume ich die Sp√ľlmaschine richtig ein?

Es ist eine gute Idee, wenn man das Besteck und Geschirr schon beim Einr√§umen sortiert. So spart man Zeit beim Ausr√§umen. Im Besteckkorb sollten L√∂ffel, Gabeln und Messer ihre eigenen F√§cher haben. Teller gleicher Art stellen Sie am besten direkt hintereinander. Der Praxistest zeigt Ihnen die Zeitersparnis. Sinnvoll ist es, Besteck mit dem Griff nach oben einzur√§umen. Geschirrteile und Besteck sollten die Spr√ľharme nicht ber√ľhren. Mit einem einfachen¬†Test¬†k√∂nnen Sie das pr√ľfen. Drehen Sie den Spr√ľharm per Hand, damit haben Sie die Probe gemacht.

Wie r√§ume ich meine Sp√ľlmaschine richtig aus?

Zun√§chst schalten Sie die¬†Sp√ľlmaschine¬†aus. Die meisten Sp√ľlmaschinen verbrauchen n√§mlich noch Energie, wenn sie nicht ausgeschaltet sind. Nach dem Endes des Programms √∂ffnen Sie die T√ľr am besten ganz, damit das Geschirr abk√ľhlen kann. Hei√ües Geschirr geht n√§mlich leichter zu Bruch, deswegen sollte es ausk√ľhlen. Die¬†Sp√ľlmaschine¬†wird erst unten ausger√§umt, dann oben.

Wann sollte ich mir eine neue Sp√ľlmaschine anschaffen?

Hierzu gibt es keine Erhebungen, es ist eine Frage der Abw√§gung. Folgende Faktoren sollte man bei einer Entscheidung ber√ľcksichtigen:

Sp√ľlmaschinen sind von 1998 bis 2018 im¬†Vergleich¬†deutlich sparsamer geworden. Der Wasser- und Salzverbrauch reduzierte sich im¬†Test¬†um 70 %. Der Stromverbrauch ging um gut 50 % zur√ľck. Abgesehen von diesen statistischen Werten passen sich moderne Sp√ľlmaschinen auch st√§rker an die Beladung und Verschmutzung des Sp√ľlguts. Das machen sie mit Hilfe intelligenter Sensoren.

Verglichen mit √§lteren Sp√ľlmaschinen, die immer gleich viel Strom und Wasser verbrauchen, helfen bei neueren Sp√ľlmaschinen Tr√ľbungs- und Beladungssensoren beim Sparen. Wieviel Einsparung man bei einer neuen Maschine erwarten kann, kann man online ermitteln.

Bei der Wirtschaftlichkeit spielt selbstverst√§ndlich auch das Preisniveau am Wohnort eine Rolle. Wasserpreise variieren n√§mlich stark von Region zu Region. Je h√∂her der Preis ist, umso eher lohnt sich auch der Wechsel zu einer Maschine, die im¬†Vergleich¬†wenig Wasser verbraucht. Dementsprechend sollte, wer viel f√ľrs Wasser zahlt, auch besonders genau beim Wasserverbrauch der neuen Maschine und entsprechenden Studien hinschauen: Eine Auswertung der Daten ergibt Sinn.

Was passiert bei einem Automatik-Programm?

In Automatikprogrammen kommt es ganz auf die Sensoren an. √úber sie wird gesteuert, wieviel Wasser in die Maschine flie√üt, wie oft und mit welcher Temperatur gesp√ľlt wird. Die Auswertung der Geschirrmenge durch die die Beladungssensoren ergibt n√§mlich die richtige Menge an Wasser. Tr√ľbungssensoren pr√ľfen, inwieweit das Wasser durch Schmutz und Partikel getr√ľbt und damit weniger leistungsf√§hig f√ľrs Sp√ľlen ist. Sie ver√§ndern dann gegebenenfalls das Programms. Die Software sucht st√§ndig nach dem optimalen Programm f√ľr das aktuelle Sp√ľlgut.

Welche Reinigungsmittel soll ich benutzen: Tabs, Pulver oder Gel?

Im Laufe der Zeit hat sich die Benutzung von Sp√ľlmaschinentabs gegen√ľber Sp√ľlmaschinenpulver durchgesetzt. F√ľr Tabs spricht dabei die einfache Anwendung. Pulver ist pro Sp√ľlvorgang im¬†Vergleich¬†zu Tabs g√ľnstiger. Bei Pulver vom Discounter fallen pro Sp√ľlvorgang nur 3 bis 6 Cent an Kosten an. Tabs kosten pro Sp√ľlvorgang etwa 20 Cent mehr. Auch f√§llt bei der Nutzung von Pulver weniger Verpackung an, dementsprechend ist Pulver im¬†Vergleich¬†umweltfreundlicher als Tabs. Gel konnte im¬†Test¬†bisher noch nicht √ľberzeugen. Allenfalls bei kurzen Sp√ľlgange kann Gel im¬†Test¬†Vorteile bringen, weil sich Tabs manchmal nicht vollst√§ndig aufl√∂sen.

Was ist besser? Besteckkorb oder Besteckschublade?

Fr√ľher gab es bei Sp√ľlmaschinen nur Besteckk√∂rbe. Seit einigen Jahren ist jedoch die Besteckschublade auf dem Vormarsch. Viele Verbraucher fragen sich deshalb, was die bessere L√∂sung f√ľr sie ist. Deswegen kommen hier die Vorteile beider Varianten, wie sie ein einfacher Praxistest zeigt:

Was ist besser? Besteckkorb oder Besteckschublade?F√ľr den Besteckkorb spricht, dass man das Besteck unkompliziert einr√§umen kann. Der Besteckkorb kann bei vielen Maschinen auch relativ frei platziert werden im Unterkorb. Sind gro√üe T√∂pfe zu sp√ľlen, kann er auch entnommen werden. Es bleibt, wenn es keine Besteckschublade ganz oben in der Maschine gibt, im Oberkorb mehr Platz f√ľr langstielige Gl√§ser. Au√üerdem kann der Besteckkorb entnommen und zur Besteckschublade der K√ľche transportiert werden. Das macht das Einsortieren im¬†Vergleich¬†zur Schublade einfacher.

F√ľr die Schublade spricht dagegen, dass das Besteck einzeln liegt und sich nicht gegenseitig zerkratzen kann. Es besteht auch keine Verletzungsgefahr durch herausstehende Messer oder Gabeln wie bei der Korbl√∂sung. Das Besteck kann auch besser vorsortiert werden, was dann wiederum das Ausr√§umen vereinfacht. Schlie√ülich gibt es bei der Schubladenl√∂sung im¬†Vergleichmehr Platz im Unterkorb f√ľr Teller und T√∂pfe.

Worauf muss man bei der Korbausstattung achten?

Bei der Ausstattung der Sp√ľlmaschinenk√∂rbe gibt es immer noch Fortschritte. Sehen Sie sich die verschiedenen Varianten der Hersteller an und √ľberlegen Sie, welche zu Ihrem Bedarf am besten passt. Sp√ľlen Sie viele langstielige Gl√§ser? Oder sind es oft gro√üe T√∂pfe oder Backbleche? Wieviel Flexibilit√§t brauchen Sie? Noch ein Tipp: Bei vielen Maschinen lassen sich entweder ein oder beide K√∂rbe in der H√∂he verstellen.

Wie bekomme ich schlechten Geruch aus der Sp√ľlmaschine?

Zun√§chst sollte die¬†Sp√ľlmaschine¬†regelm√§√üig gereinigt werden. Um jedoch kurzfristig etwas gegen Geruch zu unternehmen, gibt es Methoden, die sich im¬†Test¬†bew√§hrt haben. Eine Zitronenschale in Besteckkorb legen oder halbe Tasse Essig in die Maschine geben, schafft Abhilfe. Dann k√∂nnen Sie die¬†Sp√ľlmaschine¬†normal laufen lassen.

N√ľtzliche Links

Sp√ľlmaschine¬†reinigen
https://www.issgesund.de/gesundkochen/tipsundtricks/geschirrspueler-tipps-einfach-sauber.html

Sp√ľlmaschine¬†allgemein
https://de.wikipedia.org/wiki/Geschirrsp%C3%BClmaschine

Sp√ľlmaschine¬†einbauen
https://www.youtube.com/watch?v=fi4cSbKTH5o

Irrt√ľmer √ľber Sp√ľlmaschinen
https://kueche.de/de-DE/inspiration/kuechen-tipps/irrtuemer-ueber-geschirrspueler

Dinge, die nicht in die¬†Sp√ľlmaschine¬†geh√∂ren
https://utopia.de/12-dinge-die-nicht-in-die-spuelmaschine-gehoeren-91110/

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertung)
Loading...