In Kooperation mitExpertenTesten
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

N√§hmaschine Test 2019 ‚ÄĘ Die 10 besten N√§hmaschinen im Vergleich

Eine N√§hmaschine an der einfach alles stimmt, ist gar nicht so leicht zu finden. In N√§h-Foren und bei den K√§uferbewertungen konnten wir interessanten Diskussionen folgen. Bei den Overlock Maschinen tendieren viele zu einer W6 N 656 D oder deren Vorg√§nger. Das deutsche Unternehmen W6 Wertarbeit empfinden wir in unserem Verbraucherportal als besonders Vorbildlich bez√ľglich der Kundenbetreuung, die sich beispielsweise in den sehr guten Anwendungs-Videos auf YouTube widerspiegelt. Bei den herk√∂mmlichen N√§hmaschinen sind die Meinungen geteilt: Brother, Singer, Husqvarna ‚Äď jede Marke hat ihre Fans. Hier haben wir externe Praxistests von Profi-N√§her(inne)n zu Hilfe genommen.

Nähmaschine Bestenliste 2019

Letzte Aktualisierung am:

√Ąhnliche Vergleiche anzeigen

Was ist eine Nähmaschine?

Wie funktioniert ein N√§hmaschine im Test und Vergleich?Unter N√§hen im Allgemeinen versteht man das Verkn√ľpfen mehrerer F√§den miteinander, W√§hrend das fr√ľher alles per Hand erledigt wurden musste, kann diese Aufgabe nun von einer N√§hmaschine √ľbernommen werden.

Grunds√§tzlich werden f√ľr den N√§hvorgang zwei F√§den ben√∂tigt: Der Ober- und der Unterfaden. Sobald die Nadel durch den Stoff sticht, erzeugt sie dadurch ein kleines Loch. Durch einen Greifer wird anschlie√üend der Oberfaden in einer Schlaufe um den Unterfaden herum gewickelt. Sobald die Nadel dann wieder nach oben geht, nimmt sie den Oberfaden und dank der Schlaufe auch den Unterfaden mit.

Durch die Schlaufe werden bei der Nähmaschine der Ober- und der Unterfaden miteinander verbunden und die Fäden so zusammengehalten, dass die Naht auch langfristig hält, wie ein Test schnell zeigt. Ausgestattet ist eine Nähmaschine auch mit einem Transporteur.

Dieser sorgt daf√ľr, dass die Nadel nicht dauernd an der gleichen Stelle ein Loch sticht, sondern regelm√§√üig ein St√ľck weitergeschoben, also sozusagen transportiert wird.

Anwendungsbereiche РNähmaschine im Einsatz

Nähmaschinen können in verschiedenen Bereichen eingesetzt werden und sind somit hinsichtlich der Anwendungsbereiche sehr vielseitig. So zeigt eine Studie, dass sie nicht nur in der Produktverarbeitung der Textilindustrie, sondern auch in privaten Haushalten sehr oft genutzt werden. Außerdem zeigt eine Untersuchung, dass auch in professionellen und Hobby-Schneidereien viele Nähmaschinen genutzt werden.

Welche Arten von Nähmaschinen gibt es?

Nennenswert Vorteile aus einem N√§hmaschine Testvergleich f√ľr KundenBei der Abw√§gung, welche N√§hmaschine die richtige f√ľr Sie ist, spielen verschiedene Faktoren eine Rolle. Grunds√§tzlich werden folgende wichtige Grundformen in der Vergleichstabelle unterschieden: Haushaltsn√§hmaschinen, Overlock-N√§hmaschinen, Kindern√§hmaschinen und spezielle Materialn√§hmaschinen. Auch wenn fr√ľher diese Arten klar unterschieden werden konnten, finden sich heute immer mehr kombinierte Modelle.¬† In folgender Nebeneinanderstellung k√∂nnen die verschiedenen Modelle inklusive der Vor- und Nachteile k√∂nnen Sie alle g√§ngigen Modelle √ľbersichtlich miteinander vergleichen.

Haushaltsnähmaschine im Test

Unter einer Haushaltsn√§hmaschine versteht man Modelle, die vorwiegend im Haushalt anzutreffen sind. Meistens zeichnen sie sich optisch durch eine kastenartige Form und einen Trageb√ľgel aus. Ausgestattet sind sie in der Regel auch mit einem passenden Deckel, der die Maschine bei Nichtgebrauch vor Staub sch√ľtzt.

Mit einer Haushaltsn√§hmaschine k√∂nnen viele im Haushalt anfallende N√§harbeiten erledigt werden, nicht nur im Bereich der M√§ngelbeseitigung sondern auch im Bereich von √Ąnderungen. Ideal f√ľr die Verarbeitung mit einer Haushaltsn√§hmaschine geeignet sind Baumwollstoffe.
Dank speziell erh√§ltlicher Nadeln k√∂nnen aber auch andere Stoffarten wie Jeans, d√ľnnes Leder, Wachstuch oder Jersey verarbeitet werden.

Die Vorteile einer Haushaltsnähmaschine im Vergleich:

  • Geeignet f√ľr fast alle g√§ngigen Stoffarten
  • Hohe Benutzerfreundlichkeit und einfache Bedienung
  • Schneller Aufbau und unkomplizierte Handhabung
  • Garnwechsel schnell m√∂glich
  • geeignet f√ľr die Erstellung von Ziern√§hten, Applikationen und Knopfl√∂cher

Die Nachteile einer Haushaltsnähmaschine im Vergelich:

  • Vers√§ubern von Kanten in der Regel nicht m√∂glich
  • Drei getrennte Arbeitsschritte zum N√§hen und vers√§ubern mit anschlie√üendem Abschneiden der Stoffreste

Overlock-Nähmaschine im Test

Was ist ein Nähmaschine Test?Im Vergleich zu einer Haushaltsnähmaschine zeichnet sich eine Overlock-Nähmaschine durch eine deutlich kompaktere Bauweise aus. Auch können oben auf der Nähmaschine wie der Text bestätigt mehrere Garnrollen aufgesteckt werden. Der Praxistest zeigt auch, dass eine Overlock-Nähmaschine nicht nur zwei Stoffe zusammennähen, sondern auch die kanten davon säubern kann.

Auch k√∂nnen verglichen mit der Haushaltsn√§hmaschine die √ľbersch√ľssigen Stoffreste an der Kante abgeschnitten werden. Nie Testergebnisse sind dadurch sehr akkurat und auch ein Ausfransen kann verhindert werden.

Die Vorteile einer Overlock-Nähmaschine im Vergleich:

  • Sehr schnelle N√§hgeschwindigkeit
  • Ein Arbeitsschritt zum N√§hen und vers√§ubern mit anschlie√üendem Abschneiden der Stoffreste
  • Verarbeitung schwieriger Stoffe m√∂glich

Die Nachteile einer Overlock-Nähmaschine im Vergelich:

  • Kompliziertere Bedienung
  • Teurer in der Anschaffung
  • Spezielles Garn notwendig
  • Spezielle Nadeln notwendig
  • Keine Applikationen und Ziern√§hte m√∂glic

Kindernähmaschine im Test

Vorteile aus einem N√§hmaschine TestvergleichUm mit Kindern n√§hen zu k√∂nnen ist wie der Test zeigt eine Kindern√§hmaschine besonders geeignet, da diese speziell f√ľr kleine H√§nde ausgelegt sind. Die Funktionsweise wei√üt eine hohe √Ąhnlichkeit mit einer regul√§ren N√§hmaschine auf. Auch die Bedienung hat eine hohe √úbereinstimmung mit der einer Haushaltsn√§hmaschine. So k√∂nnen Kinder durch das kleinere Modell an das N√§hen herangef√ľhrt werden und sp√§ter ohne gro√üe Schwierigkeiten sp√§ter auf ein gr√∂√üeres Modell umsteigen.

Eine Kindernähmaschine ermöglicht es auch den Kleinen, bereits erste Erfolge durch eigene Nähprojekte zu feiern. besonders sinnvoll bei der Kindernähmaschine ist der integrierte Fingerschutz.

Die Vorteile einer Kindernähmaschine im Vergelich:

  • Geeignet f√ľr das N√§hen mit Kindern
  • Einfache Bedienung und hohe Benutzerfreundlichkeit
  • Kompakte Gr√∂√üe
  • Schutz f√ľr Finger

Die Nachteile einer Kindernähmaschine im Vergelich

  • In der Regel teurer in der Anschaffung
  • Eingeschr√§nkter Funktionsumfang

Spezielle Materialnähmaschine im Test

Die wichtigsten Vorteile von einem Nähmaschine Testsieger in der ÜbersichtEine Spezialnähmaschine ist auch unter dem Wort Industrienähmaschine bekannt. Eingesetzt werden diese daher vor allem im Bereich der industriellen Stoff-Verarbeitung. Daher sind sie so ausgestattet, dass auch das Verarbeiten von mehreren Stofflagen oder dicken Stoffen kein Problem darstellt. So ist auch das Verarbeiten von Leder, Filz oder Jeans mit diesen Modellen meist unproblematisch möglich.

Der Transport bei einer Industrienähmaschine funktioniert dabei anders als bei einer Haushaltsnähmaschine, wodurch ein noch gleichmäßigerer Stich erzeugt werden kann. Nachteile liegen jedoch in der meist nicht besonders kompakten Bauweise, die auch einen Transport nicht zulassen.

Die Vorteile einer speziellen Materialnähmaschine im Vergleich:

  • Verarbeitung dicker Stoffe m√∂glich
  • Verarbeitung mehrerer Stoffschichten m√∂glich

Die Nachteile einer speziellen Materialnähmaschine im Vergelich:

  • Meist nicht sehr kompakt
  • Spezielles Garn notwendig
  • Teurer in der Anschaffung
  • Nicht sehr vielseitig einsetzbar
  • Transport schwierig

Kurzinformation zu f√ľhrenden 7 Herstellern/Marken

Auf dem Markt existieren bereits unz√§hlige verschiedene Maschinen von unterschiedlichsten Herstellern. Nicht nur namhafte Hersteller, sondern auch Discounter bieten regelm√§√üige Modelle zum Kauf an. Um Ihnen die Kaufentscheidung zu erleichtern, stellt Ihnen nachfolgende √úbersicht die f√ľhrenden Hersteller von N√§hmaschinen kompakt vor:

  • Brother
  • Singer
  • Toyota
  • Bernina
  • Pfaff
  • Janome
Das aus Japan stammende Unternehmen brother legte vor allem in den Anf√§ngen den Fokus auf die Reparatur von N√§hmaschinen. In einer Erhebung zeigt sich jedoch, dass sie heute auch zu den f√ľhrenden Herstellern von N√§hmaschinen z√§hlen. Dabei ist die Innov-is das wohl bekannteste und beste Modell aus dem Sortiment von brother. Dabei handelt es sich um ein computergest√ľtztes Modell.
Im Jahr 1851 gr√ľndete sich das Unternehmen Singer. Auch heute produziert die Fima noch namhafte Modelle, die sich gro√üer Beliebtheit erfreuen. Dank der fr√ľhen Anf√§nge sind Modele der Firma Singer jedoch auch bei Sammlern sehr beliebt.
Im Jahr 1946 baute die Firma Toyota ihre erste N√§hmaschine. Damit blickt das Unternehmens schon auf eine lange Tradition zur√ľck und besteht bereits seit √ľber 70 Jahren auf dem Markt. Die N√§hmaschinen zeichnen sich dabei besonders durch ihre hohe Funktionalit√§t aus.
Die Firma Bernina ist in der Schweiz ans√§ssig und hat es sich zum Ziel gemacht, die N√§hmaschine stets weiterzuentwickeln. Diese Innovation zeigt sich in der Fortschrittlichkeit der Technik der Modelle. Das international agierende Unternehmen hat es sich zum Ziel gesetzt auf dem Weltmarkt des textilen Gestaltens der Innovationsf√ľhrer zu bleiben.
Bereits seit dem Jahr 1862 besteht das Unternehmen Pfaff, das nicht nur f√ľr eine lange Tradition steht, sondern auch f√ľr qualitativ hochwertige Produkte √ľberzeugt. Ausgestattet sind sie mit einer Vielzahl an technischen Funktionen, die auch Einsteigern einen schnellen Einstieg in die N√§hwelt erm√∂glichen.
Das Unternehmen Janome stammt aus Japan und ist weltweit f√ľhrend t√§tig in der Produktzion von N√§hmaschinen, wie der Test zeigt.

 

So werden Nähmaschinen getestet

Auf diese Tipps m√ľssen bei einem Side By Side K√ľhlschrank+ Testsiegers Kauf achten?Bei einem Test von N√§hmaschinen werden verschiedenen Modelle nach den gleichen Kriterien getestet und alle Ergebnisse in einer Auswertung zusammengefasst, die schlie√ülich auch einen Vergleichssieger k√ľrt. So finden auch Sie die beste Maschine. Um den Test nachvollziehen zu k√∂nnen ist es wichtig, zun√§chst die Test Kriterien genauer darzustellen:

Zun√§chst wird der N√§hfu√ü genauer unter die Lupe genommen. Dieser sollte auch f√ľr Anf√§nger qualitativ hochwertig gestaltet sein, da er das Ergebnis ma√ügeblich beeinflusst. Der Test analysiert genau, wie hoch Sie den N√§hfu√ü anheben k√∂nnen. Dadurch l√§sst sich ableiten, bis zu welcher Dicke Stoff verarbeitet werden kann. F√ľr Anf√§nger lohnt es sich zu eruieren, ob die N√§hmaschine mit einem Obertransportfu√ü ausgestattet ist. Dieser sorgt daf√ľr, dass der Stoff nicht laufend verrutscht.

Getestet werden im Anschluss die vorhandenen Sticharten.

Die Auswahl hier ist nahezu grenzenlos, einige Grundstiche sollten jedoch bei jeder Maschine vorhanden sein: F√ľr das Befestige eines Saums beispielsweise sind ein Steppstich und ein Zick-Zack-Stich unerl√§sslich, ein Knopflochstich und ein Geradstich geh√∂ren auch zur Grundausstattung und sollte bei der N√§hmaschine vorhanden sein. Es wird hier nicht nur gepr√ľft, ob die Stiche vorhanden sind, sondern auch, ob diese in ausreichender Qualit√§t ausgef√ľhrt werden.

Schlie√ülich wird getestet, ob die N√§hmaschine mit einem programmierbaren Nadelstopp ausgestattet ist. Hier kann in der Regel eingestellt werden, ob die Nadel im oder √ľber dem Stoff stehen bleibt. Ein Vorteil dieser Funktion ist sicherlich, dass der Stoff dann sehr leicht gedreht werden kann. Es kann auch ein ungewolltes Verrutschen verhindert werden.

Was ist denn ein Nähmaschine Test und Vergleich genau?Heute bereist zur Standardausstattung gehört die Freiarm-Funktion. Hier kann ein Teil der Maschine entfernt werden, um auch komplexere Projekte ohne Verrutschen nähen zu können. Die Analyse schaut sich hier an, wie einfach die Maschinen umgebaut werden können.

Ein Vergleichskriterium ist auch die Benutzerfreundlichkeit. Dazu zählt beispielsweise die Beleuchtung. Gerade wenn Sei auch bei schlechten Lichtverhältnissen nähen wollen ist eine Beleuchtung unerlässlich. Auch ist es wichtig, dass die Symbole auf der Nähmaschine sowohl gut zu lesen als auch selbsterklärend sind.

Auch das Fu√üpedal wird bei einem Test einer gr√ľndlichen Analyse unterzogen. Urspr√ľnglich war die Funktion des Fu√üpedals begrenzt darauf, die Geschwindigkeit des N√§hprozesses zu steuern. In den vergangenen Jahren wurden dem Fu√üpedal aber immer mehr Funktionen zugewiesen. So gibt es Fu√üpedale, die den N√§fu√ü anheben oder absenken k√∂nnen, die r√ľckw√§rts n√§hen k√∂nnen oder sogar den Fadenschneider bet√§tigen k√∂nnen. Im Test werden die Funktionen nicht nur verglichen, sondern auch im Detail getestet.
Abschließend wird auch die automatische Fadenspannung eingehend analysiert.

Kriterien

Welche Nähmaschine Modelle gibt es in einem Testvergleich?Die Auswahl an Nähmaschinen auf dem Markt scheint nahezu grenzenlos zu sein und es scheint schwierig, das passende Modell zu finden. Um die Kaufentscheidung zu erleichtern gibt es einige Kriterien, auf die es sich bei der Auswahl besonders zu achten lohnt und die Ihnen hilft, das beste Modell zu finden:

Ein erstes wichtiges Kriterium ist der N√§hfu√ü. Dieser sollte nicht nur f√ľr Profis und fortgeschrittene N√§her, sondern auch f√ľr Anf√§nger qualitativ hochwertig gestaltet sein, da er das Ergebnis ma√ügeblich beeinflusst. Dabei ist es wichtig darauf zu achten, wie hoch sich der N√§hfu√ü anheben l√§sst. Dadurch l√§sst sich ableiten, bis zu welcher Dicke Stoff verarbeitet werden kann. Wer besonderen Wert darauf legt auch dicken Stoff zu verarbeiten, muss hier auf eine dementsprechende H√∂he achten. F√ľr Anf√§nger lohnt es sich zu eruieren, ob die N√§hmaschine mit einem Obertransportfu√ü ausgestattet ist. Dieser sorgt daf√ľr, dass der Stoff nicht laufend verrutscht.

Ein weiteres wichtiges Kriterium, auf das es sich schon vor dem Kauf zu achten lohnt, ist die Auswahl der vorhandenen Sticharten. Die Auswahl hier ist nahezu grenzenlos und es muss herausgefunden werden, mit welchen Sticharten die Maschine ausgestattet sein muss. Einige Grundstiche sollten jedoch bei jeder Maschine vorhanden sein und so lohnt sich hier ein Vergleich: F√ľr das Befestige eines Saums beispielsweise sind ein Steppstich und ein Zick-Zack-Stich unerl√§sslich, ein Knopflochstich und ein Geradstich geh√∂ren auch zur Grundausstattung und sollte bei der N√§hmaschine vorhanden sein.

Zu den praktischen Funktionen geh√∂rt auch der programmierbare Nadelstopp. Hier kann in der Regel eingestellt werden, ob die Nadel im oder √ľber dem Stoff stehen bleibt. Ein Vorteil dieser Funktion ist sicherlich, dass der Stoff dann sehr leicht gedreht werden kann. Es kann auch ein ungewolltes Verrutschen verhindert werden.

Worauf muss ich beim Kauf eines N√§hmaschine Testsiegers achten?Wenn Sie auch komplexere Projekte wie Hosenbeine oder √Ąrmel n√§hen m√∂chten lohnt es sich, vor dem Kauf zu vergleichen, ob es sich um eine Freiarm-N√§hmaschine handelt. Bei diesen Modellen kann ein Teil der Maschine entfernt werden, so dass auch diese Projekte bearbeitet werden k√∂nnen.

Ein beim Kauf wichtiges Kriterium ist auch der Lieferumfang. W√§hrend einige Modelle bereits alle ben√∂tigten Extras enthalten haben, m√ľssen bei anderen wichtige Dinge erst m√ľhsam einzeln erg√§nzt werden. Das muss dann unter anderem hinsichtlich des Preises ber√ľcksichtigt werden. So sind bei manchen Modellen bereits diverse Nadeln und auch N√§hf√ľ√üe enthalten und es kann sofort mit dem N√§hen begonnen werden. Auch beinhalten manche Lieferumf√§nge schon eine Garnauswahl. Der ben√∂tigte Lieferumfang h√§ngt auch von der gew√ľnschten Einsatzart ab. Wenn Sie die N√§hmaschine an verschiedenen Orten nutzen wollen lohnt es sich beispielsweise auf eine Tragetasche zu achten.

Auch das Fu√üpedal geh√∂rt zu den sieben wichtigsten Kaufkriterien. Urspr√ľnglich war die Funktion des Fu√üpedals begrenzt darauf, die Geschwindigkeit des N√§hprozesses zu steuern.

In den vergangenen Jahren wurden dem Fu√üpedal aber immer mehr Funktionen zugewiesen. So gibt es Fu√üpedale, die den N√§fu√ü anheben oder absenken k√∂nnen, die r√ľckw√§rts n√§hen k√∂nnen oder sogar den Fadenschneider bet√§tigen k√∂nnen. Vor dem Kauf lohnt es sich daher, hier genau zu schauen, welche Funktionen tats√§chlich ben√∂tigt werden.

Abschlie√üend sei noch auf die automatische Fadenspannung als siebtes wichtiges Kaufkriterium hingewiesen. Vor allem f√ľr Neulinge ist diese Funktion unerl√§sslich.

Internet vs. Fachhandel: wo kaufe ich meine Nähmaschine am besten?

Eine N√§hmaschine kann heutzutage auf verschieden Weise gekauft werden: In vielen Elektrofachm√§rkten finden sich ausgew√§hlte Modelle namhafter Hersteller. Hier k√∂nnen Sie sich vor Ort einen optischen und haptischen Eindruck der einzelnen Modelle machen und bekommen eine direkte Idee f√ľr die Gr√∂√üe und Handhabung der Ger√§te.

Ein Nachteil ist jedoch, dass in den Geschäften vor Ort meist nur eine begrenzte Auswahl vorhanden ist, die bei weitem nicht die Möglichkeiten abdeckt. Sie sind demnach in ihrer Wahl hier sehr beschränkt, Auch ist durch die oft mangelnde Beschilderung ein ordentlicher Vergleich oft schwierig und die einzelnen Funktionen sind nur schwer herauszufinden.

Eine Alternative zum Fachhandel vor Ort bietet das Internet. Im Internet finden Sie eine gro√üe F√ľlle an N√§hmaschinen und bekommen so einen tats√§chlichen √úberblick. Auch gibt es im Internet die M√∂glichkeit, gezielt nach einem Modell oder nach bestimmten Funktionen zu suchen und zu sortieren, sodass Sie sich wertvolle Zeit sparen. Ein Vergleich der interessanten Modelle kann zudem sehr leicht erfolgen. Im Internet haben Sie daher bessere M√∂glichkeiten, die beste N√§hmaschine zu finden.

Die Entwicklung der Nähmaschine im Laufe der Zeit

Die verschiedenen Einsatzbereiche aus einem N√§hmaschine TestvergleichDie Konstruktion der ersten N√§hmaschine geht auf das Jahr 1807 zur√ľck: Ein √∂sterreichischer Schneider namens Josef Madersperger konstruierte das erste Modell. Dabei ber√ľcksichtige er das Prinzip, dass die Maschine die Bewegung der n√§henden Hand nachahmen soll. Trotz einiger Bem√ľhungen war die erste N√§hmaschine jedoch nicht von Erfolg gekr√∂nt. Es folgte daraufhin im Jahr 1814 ein alternatives Modell, das durch den Kettelstich zu √ľberzeugen versuchte.

bei allen fr√ľhen Modellen bewegte sich die Nadel seitw√§rts. Eine √Ąnderung hin zu der heute g√§ngigen senkrechten Nadel erfolgte erst 1845 durch als Isaac Merrit Singer. Eine weitere Neuerung durch Singer war die Option des kontinuierlichen Stofftransportes. Dadurch kann Singer als Erfinder der heute g√§ngigen N√§hmaschinen gelten.

Die erste Maschine, die komplett den heutigen Prinzipien entspricht, wurde im selben Jahr von Elisa Hoe entwickelt, der den Doppelstich entwickelte. Die Erlöse aus dem patent musste er allerdings später mit Issac Merritt Singer teilen, da Singer die Konstruktion durch die senkrechte Nadelstange ergänzt hatte.

Tipps zur Pflege & Reinigung

Die Bestseller aus einem N√§hmaschine Test und VergleichAuch eine N√§hmaschine muss regelm√§√üig gereinigt werden, um lange Freude daran zu haben. Der Test zeigt auf, dass hierf√ľr vor allem folgendes Zubeh√∂r ben√∂tigt wird: Die Bedienungsanleitung der Maschine, ein¬†St√ľck sauberer Stoff, passendes N√§hmaschinen-√Ėl, einen Schraubendreher, ein paar Wattest√§bchen, ein Pinsel und ein Staubsauger. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Maschine richtig reinigen und anschlie√üend einen Testlauf durchf√ľhren k√∂nnen um auch anschlie√üend die Funktionen zu testen:

  • Als aller erstes sollte die N√§hmaschine ausgeschaltet und vom Stromnetz getrennt sein.
  • Anschlie√üend kann die Nadel entfernt und sicher verstaut werden.
  • Entfernen Sie nun auch mit Hilfe eines Schraubendrehers die Stichplatte.
  • Nun muss auch s√§mtliches Zubeh√∂r wie Spulen, Garn, N√§hfu√ü und Garnrollenhalter entfernt werden.
  • In einem n√§chsten Schritt wird das Greifersystem herausgenommen. Hierf√ľr lohnt sich ein Blick in die Bedienungsanleitung der N√§hmaschine.
  • Nun kann mit der eigentlichen Reinigung begonnen werden: In den Zwischenr√§umen sammeln sich nicht nur Fadenreste, sondern auch Staubpartikel. Diese k√∂nnen nun mit dem Staubsauger oder einem Pinsel entfernt werden.
  • Die Greiferbahn und der Spurenbereich k√∂nnen nun mit einem weichen Tcuh oder einem weichen St√ľck Stoff gereinigt werden.
  • Um auch die letzten Schmutzreste zu entfernen, kann die Greiferbahn nun noch mit einem Wattest√§bchen geputzt werden.
  • Anschlie√üend wird die N√§hmaschine ge√∂lt. F√ľr die Greiferbahn reichen hier schon ein bis zwei Tropfen √Ėl. Hierf√ľr am besten ein paar Tropfen √Ėl auf eines der Wattest√§bchen geben.
  • Nachdem alles gereinigt und ge√∂lt ist, kann die N√§hmaschine wieder zusammengesetzt werden. Beachten Sie hier die umgekehrter Reihenfolge des Herausnehmens.
Nach der Reinigung empfiehlt der Test, einen Testlauf durchzuf√ľhren. So k√∂nnen Sie die Funktionst√ľchtigkeit schnell testen und sich beim n√§chsten N√§hprojekt auf die N√§hmaschine verlassen.

FAQ

Wie wird eine Nähmaschine eingefädelt?

Die aktuell besten Produkte aus einem N√§hmaschine Test im √úberblickF√ľr das Einf√§deln m√ľssen im Wesentlichen 3 Schritte durchgef√ľhrt werden: Im Ersten Schritt wird der Unterfaden aufgespult, im zweiten Schritt wird dann der aufgespulte Unterfaden eingesetzt un im dritten Schritt folgt das Einsetzen des Oberfadens.

Ab welchem Alter können Kinder eine Nähmaschine benutzen?

N√§hkurse f√ľr Kinder werden heute bereits ab f√ľnf Jahren angeboten, der Gro√üteil der Kurse legt jedoch den Fokus auf Kinder mit etwa acht Jahren. Wer sein Kind schon fr√ľher an die N√§hmaschine setzen will kann √ľber den Kauf einer speziellen Kindern√§hmaschine nachdenken.

Wo kann ich eine Nähmaschine kaufen?

Eine Nähmaschine kann in jedem Elektronik-Fachhandel erworben werden. Hier sind jedoch die Auswahl und damit die Vergleichsmöglichkeit meist recht gering. Es empfiehlt sich daher, die Nähmaschine im Internet zu erwerben.

Kann eine Nähmaschine gebraucht erworben werden?

Welche Arten von Nähmaschine gibt es in einem Testvergleich?Wenn Sie auf der Suche nach einem namhaften Hersteller sind ist es sogar ratsam, eine Nähmaschine gebraucht zu kaufen, denn dadurch kann viel Geld gespart werden.

Warum muss die Nähmaschine geölt werden?

In der N√§hmaschine sind viele bewegliche Teile verbaut. F√ľr das reibungslose Zusammensiel dieser Teile ist eine regelm√§√üige Wartung und Pflege notwendig, die auch das √Ėlen beinhaltet.

Wann muss die Nadel gewechselt werden?

Eine Nadel muss sp√§testens nach acht bis zehn N√§hstunden gewechselt werden. Zudem wird empfohlen, sie nach jedem Unfall zu ersetzen, dazu geh√∂rt das N√§hen √ľber einen Rei√üverschluss oder das N√§hen √ľber harte Sachen.

Alternativen zur Nähmaschine

Eine tatsächlich Alternative zur Nähmaschine gibt es nicht.

Lediglich f√ľr spezielle Aufgaben wie das N√§hen von Knopfl√∂chern sind Helfer auf dem Markt erh√§ltlich.
Auch gibt es Stickmaschinen, die zwar eine N√§hmaschine nicht komplett ersetzen k√∂nnen, aber einige Aufgaben davon ausf√ľhren k√∂nnen. Die einzige andere Alternative bietet nach wie vor das N√§hen mit der Hand.

Weiterf√ľhrende Links und Quellen

Um noch mehr √ľber N√§hmaschinen zu erfahren bieten sich folgende Links an:

Bei Wikihow finden Sie eine detaillierte Anleitung, wie eine Nähmaschine zu benutzen ist:
http://de.wikihow.com/Eine-N%C3%A4hmaschine-benutzen

Wenn Sie sich unsicher sind, f√ľr welchen Stoff welche Nadel am besten geeignet ist, finden Sie auf dots-design eine hilfreiche √úbersicht:
https://www.dots-designs.de/welche-nadel-fuer-welchen-stoff/

Wenn Sie Probleme beim Einfädeln der Nähmaschine haben hilft Ihnen das hausjournal weiter:
https://www.hausjournal.net/naehmaschine-einfaedeln

Bei N√§hen f√ľr Anf√§nger gibt es jede Menge Tipps, die vor allem Anf√§ngern den Einstieg erleichtern:
https://www.nenalisi.de/naehzimmer/naehen-anfaenger/

https://www.pechundschwefel.eu/wie-ich-zum-naehen-kam-und-8-tipps-fuer-naehanfaenger/

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertung)
Loading...