In Kooperation mitExpertenTesten
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

Gefriertruhe Test 2019 ‱ Die 7 besten Gefriertruhen im Vergleich

KĂŒhlungsbedĂŒrftige Lebensmittel auf Vorrat kaufen zu können, spart nicht nur Zeit, sondern auch Geld. Durch den Erwerb einer Gefriertruhe können Fleisch, Fisch, GemĂŒse, Obst, Eis etc. eingefroren und damit fĂŒr lange Zeit auf Vorrat eingekauft werden. Das 70-köpfige Redaktionsteam des mehrfach ausgezeichneten, DE-weit beliebten Verbraucherschutzes ExpertenTesten hat sich online um zahlreiche externe Tests, Vergleichsanalysen und Kundenmeinungen bemĂŒht, diese gelesen und ausgewertet. Seine Ergebnisse hat es in einer umfassenden Vergleichstabelle der besten Gefriertruhen, die derzeit auf dem Markt sind, zusammengestellt. Werfen Sie einen Blick darauf und finden Sie schnell und unkompliziert die passende Gefriertruhe fĂŒr Ihre Lebensmittel.

Gefriertruhe Bestenliste 2019

Letzte Aktualisierung am:

Ähnliche Vergleiche anzeigen

Was ist eine Gefriertruhe und wie funktioniert sie?

Was ist ein Gefriertruhe Test und Vergleich?Eine Gefriertruhe funktioniert nach dem physikalischen Prinzip der VerdunstungskĂ€lte. Sobald FlĂŒssigkeit aufgrund der Temperaturbedingungen verdunstet, entsteht KĂ€lte. Dieses PhĂ€nomen wird beim Bau der Gefriertruhe genutzt. Damit in der Gefriertruhe die im Vergleich sehr niedrige Temperatur von etwa 18°C erreicht werden kann, wird zur KĂ€lteerzeugung kein Waser verwendet, sondern eine spezielle FlĂŒssigkeit, die auch als KĂ€ltemittel bezeichnet wird.

Damit die Gefriertruhe kĂŒhlen kann, transportiert das KĂ€ltemittel die WĂ€rme aus dem Inneren der Gefriertruhe nach außen. Die DruckverhĂ€ltnisse spielen dabei ebenfalls eine Rolle. Das KĂ€ltemittel wird durch einen Kompressor umgewĂ€lzt, wodurch das kontinuierliche KĂŒhlen ermöglicht wird. Ist die Zieltemperatur erreicht, kann die Isolierung der Gefriertruhe die gewĂŒnschte KĂ€lte fĂŒr gewisse Zeit halten.

Anwendungsbereiche

Mit einer Gefriertruhe im Haus lassen sich im Vergleich viele Arbeitsschritte im Alltag erleichtern. Optimal geeignet ist die Gefriertruhe im Test fĂŒr die Vorratshaltung an Lebensmitteln.

In tiefgefrorenem Zustand sind die meisten Lebensmittel mehrere Wochen oder Monate haltbar.

Weil sie sich schnell und unkompliziert auftauen lassen, ermöglicht die Gefriertruhe nicht nur beim Testen hohe FlexibilitĂ€t. Aber nicht nur fĂŒr tiefgefrorene Fertigmahlzeiten eignet sich die Gefriertruhe. Sie erlaubt auch das Einfrieren von selbst gekochten Mahlzeiten, was den Alltag wesentlich erleichtern kann. Wer selbst einen GemĂŒsegarten besitzt oder saisonale ÜberschĂŒsse im Supermarkt nutzen möchte, kann dies mit einer Gefriertruhe ideal tun. Schließlich lassen sich viele Obst- und GemĂŒsesorten schenll und leicht in der Gefriertruhe einfrieren. So lassen sich ÜberschĂŒsse ohne aufwĂ€ndiges Einkochen haltbar machen.

Welche Arten von Gefriertruhen gibt es?

Welche Arten von Gefriertruhen gibt es in einem Testvergleich?Die Modellvielfalt in Sachen Gefriertruhen ist im Vergleich groß. Von großformatigen Modellen fĂŒr den Gastrobereich bis hin zu kleinen Modellen fĂŒr den heimischen Keller reicht e das Spektrum. Große Gefriertruhen haben den Nachteil, besonders viel StellflĂ€che zu verbrauchen. DafĂŒr bieten sie aber wiederum genĂŒgend Platz, um Vorratshaltung fĂŒr eine große Familie zu betreiben. Zu beachten ist bei großen Gefriertruhen auch, ob sie eine GlastĂŒr besitzen.

Auch, wenn diese aus isoliertem Glas besteht, ist sie doch eine Eintrittspforte fĂŒr die AußenwĂ€rme. Eine Gefriertruhe mit IsoliertĂŒr aus Kunststoff bietet dagegen ein Plus an Energieeffizienz. Kleinere Modelle lassen sich sogar in der KĂŒche unterbringen, bieten dann aber oft nur wenig Platz.

FĂŒr kleine Haushalte kann solch ein Modell aber durchaus passend sein und eine Alltagserleichterung darstellen.

Kurzinformation zu fĂŒhrenden 7 Herstellern/Marken

Nicht alle Gefriertruhen, die im Test und im direkten Vergleich ĂŒberzeugen, mĂŒssen automatisch von einem namhaften Hersteller stammen. Hier erhalten Sie einen kurzen Übeblick ĂŒber die fĂŒhrenden 7 Hersteller von Gefriertruhen.

  • Bauknecht
  • Beko
  • Bomann
  • Exquisit
  • Klarstein
  • Medion
  • AEG
Als echtes Traditionsunternehmen kann Bauknecht auf eine Firmengeschichte zurĂŒckblicken, die mittlerweile ein komplettes Jahrhundert umspannt. GegrĂŒndet wurde das Unternehmen im Jahre 1919 in der NĂ€he von Stuttgart. Damals wie heute dominierten ElektrogerĂ€te fĂŒr die Anwendung im Haushalt das Produktportfolio. Neben Gefriertruhen fĂŒr eine Vielzahl von Anwendungen vertreibt Bauknecht heute auch Waschmaschinen, GeschirrspĂŒler, Herde und Backöfen.
Mit Beko tritt eine relativ junge Marke auf die BĂŒhne der Gefriertruhenhersteller. Erst im Jahr 2008 gegrĂŒndet gehört das Unternehmen zur Koc Holding und fĂŒhrt HaushaltsgerĂ€te als Schwerpunkt im Portfolio. Neben Gefriertruhen bietet Beko auch BĂŒgeleisen und ganze DampfbĂŒgelstationen. Aber auch Staubsauger, GeschirrspĂŒler und weitere HaushaltsgerĂ€te gibt es von dieser Marke. Beko-Produkte setzen auf ein besonders attraktives Preis-LeistungsverhĂ€ltnis.
Hochwertige Produkte zu einem erschwinglichen Preis stehen als Anspruch hinter den HaushaltsgerĂ€ten aus dem Hause Bomann. Seine AnfĂ€nge hat das Unternehmen im GrĂŒndungsjahr 1886, wobei es damals als Universal-Handelshaus agierte. Heute ist Bomann nicht nur ein Importeur fĂŒr hochwertige HaushaltsgerĂ€te, wie Gefriertruhen, sondern auch als Produzent und QualitĂ€tsentwickler. Umfangreiche Tests stellen die FunktionalitĂ€t sowie die Einhaltung von Sicherheitsrichtlinien sicher.
Seit 1987 gibt es Exquisit, eine Marke, der GGV Handelsgesellschaft, die heute ein bekannter Vollsortimenter in Sachen “weiße Ware” ist. Als HĂ€ndler vertreibt die Gesellschaft unter dem Label “Exquisit” HaushaltsgerĂ€te, die in Osteuropa und Asien nach strengen Sicherheits- und QualitĂ€tsstandards gefertigt werden. Mit einem starken Netz von ĂŒber 100 Servicepartnern können Kundendienstleistungen an Exquisit-GerĂ€ten schnell und zuverlĂ€ssig ausgefĂŒhrt werden. Neben Gefriertruhen fĂŒhrt Exquisit alle HaushaltsgerĂ€te vom Weinlagerschrank bis zum Wasch-Trockenautomaten im Programm.
Mit einem starken Portfolio an HaushaltsgerĂ€ten steht Klarstein fĂŒr innovative Elektroprodukte, die den Alltag zuhause noch komfortabler gestalten. Neben klassischen KĂŒchengerĂ€ten vertreibt Klarstein auch weitere Haushaltselektronik, bis hin zum KlimaregulierungsgerĂ€t. Die Marke Klarstein gehört zum Unternehmen Chal-Tec GmbH, das im Jahr 2005 in Berlin gegrĂŒndet wurde. Bei der Konzeption und Gestaltung von Produkten spielen KundenwĂŒnsche eine maßgebliche Rolle.
Mit Medion kommt ein Elektronik-Allrounder ins Spiel, der nicht nur Gefriertruhen im Portfolio fĂŒhrt, sondern auch zahlreiche weitere Elektronikprodukte aus vielen Bereichen. Seit der GrĂŒndung im Jahr 1983 vertreibt Medion modern gestaltete Elektronik, die nicht nur durch Leistung ĂŒberzeugen will, sondern auch durch erschwingliche Preise. Heute ist Medio nicht lĂ€nger ein auf Deutschland begrenzter HĂ€ndler, sondern besitzt Tochtergesellschaften auf der ganzen Welt.
ElektrogerĂ€te standen seit der GrĂŒndung im Fokus der AEG. Das Unternehmen wurde im Jahr 1883 gegrĂŒndet und kann auf eine bewegte Geschichte zurĂŒckblicken. Bis heute steht Haushaltselektronik im Mittelpunkt. Von der Gefriertruhe bis zum Toaster bietet AEG alles im Portfolio, was Wohnkomfort und mehr LebensqualitĂ€t schafft. Technische Innovation bei elektrischen AlltagsgerĂ€ten ist auch heute noch ein Anspruch, den die AEG bei der Entwicklung und Herstellung ihrer GerĂ€te an den Tag legt.

So werden Gefriertruhen getestet

Nach diesen Testkriterien werden Gefriertruhe bei uns verglichenIm Rahmen eines umfassenden Tests sollte nicht nur eine einzige Gefriertruhe der EignungsprĂŒfung unterworfen werden. ZunĂ€chst werden möglichst viele unterschiedliche Melle ausgewĂ€hlt und in der GegenĂŒberstellung einem Praxistest unterzogen. Nicht nur die Ähnlichkeit der verschiedenen Produkte untereinander wird hier untersucht. Gerade bei Gefriertruhen kann es im Test sinnvoll sein, stark zwischen den unterschiedlichen Produktklassen zu unterscheiden.

Ebenfalls sinnvoll ist eine Unterscheidung im Produkttest zwischen den Energieklassen. Um festzustellen, ob und wie ein GerÀt im Alltag im Vergleich mit anderen Produkten besteht, muss die Erhebung der Daten unter authentischen, und dennoch einheitlichen Gegebenheiten erfolgen.

Im Versuch lassen sich diejenigen Punkte feststellen, die eine gute Gefriertruhe ausmachen. Der konkrete Testlauf nach standardisierten Methoden fördert auch Unterschiede zutage. WÀhrend der Inspizierung werden alle Werte festgehalten und in der Nebeneinanderstellung miteinander verglichen. Sind alle relevanten Produkte dem Test unterzogen worden, werden die Ergebnisse der Analyse in einer Vergleichstabelle zusammengefasst.

So erhalten Sie einen konkreten Überblick ĂŒber die Eigenschaften, StĂ€rken und SchwĂ€chen der einzelnen Produkte im direkten Vergleich.

Kriterien

Diese Testkriterien sind in einem Gefriertruhe Vergleich möglichEine Gefriertruhe soll nicht nur in der Untersuchung, sondern vor allem im Alltag einfach und sicher bedienbar sein. Die folgenden sieben Eigenschaften können als Richtlinie dienen, um Gefriertruhen im direkten Test oder zur Probe miteinander zu vergleichen. In Zeiten des erhöhten ökologischen Bewusstseins der Konsumenten dĂŒrfte bei der Wahl soloch eines ElektrogerĂ€ts der Vergleich der unterschiedlichen Energieeffizienzklassen von Bedeutung sein. Hier reicht das Spektrum bis zur Effizienzklasse A+++, die nicht nur besonders sparsamen Stromverbrauch verspricht. Gerade bei Gefriertruhen steckt die Energieeffizienz eines GerĂ€ts im Vergleich sehr oft auch in der Isolierung. Denn je besser die Isolierung funktioniert, desto weniger Energie wird im Test verbraucht, um die konstant niedrige Temperatur im Gefrierschrank zu halten.

Wichtig fĂŒr den Entscheid fĂŒr oder gegen ein bestimmtes Produkt ist auch das FĂŒllvolumen. Große Gefriertruhen bieten im Test bis ĂŒber 400 Liter FĂŒllmenge. FĂŒr alle, die gerne Vorrat halten oder eine große Familie zu versorgen haben, ist solch ein Produkt sicherlich ideal. Das Spektrum reicht im Vergleich aber wesentlich weiter. Am Markt finden sich ebenfalls kleine Gefriertruhen, die handliche 30 Liter fassen und in kleinen Haushalten bereits vollkommen ausreichen. Nicht nur das Gesamtvolumen ist relevant, auch die Unterteilung dieses Platzes in Form von FĂ€chern oder Schubladen spielt fĂŒr den Konsumenten im Test eine Rolle.

Hier muss man genau hinsehen, denn zahlreiche Modelle erlauben im Test das freie Einteilen und Individualisieren des Platzes durch herausnehmbare FĂ€cher, Körbe und weitere Elemente. Ob ein Modell eine SchiebetĂŒr besitzt oder mit einer SchwingtĂŒr ausgestattet ist, macht in der Praxis fĂŒr manche Kunden bereits den Unterschied. Diese und weitere TĂŒrgestaltungen sind am Markt und erlauben die Wahl eines Produkts, das genau zum Stellplatz passt. Weitere Details, wie beispielweise ein eingebautes TĂŒrschloss oder antibakterielle TĂŒrabdichtungen machen im Test ebenfalls den Unterschied.

Gefriertruhen können heute noch mehr als lediglich eine Temperatur von mindestens -18°C konstant zu halten.

Zahlreiche Produkte verfĂŒgen ĂŒber weitere Gefrierprogramme, die den Alltag im Vergleich deutlich erleichtern können. Weitere Vergleichskriterien fĂŒr die Gefriertruhe sind beispielsweise das Vorhandensein einer Beleuchtung in der TĂŒr sowie ein individualisierbarer TĂŒranschlag.

HĂ€ufige MĂ€ngel und Schwachstellen – darauf muss ich beim Kauf einer Gefriertruhe achten

Worauf muss ich beim Kauf eines Gefriertruhe Testsiegers achten?Auch nach reiflicher Überlegung und Auswertung der Testergebnisse ist es nicht immer einfach, die passende Gefriertruhe fĂŒr den eigenen Bedarf zu identifizieren. Nicht jedes Produkt besitzt im Test die gleichen StĂ€rken und bei manchen Gefriertruhen lassen sich die Schwachstellen in der Kongruenz erst nach einiger Zeit der Benutzung erkennen. VerfĂŒgt ein GerĂ€t ĂŒber mehrere unterschiedliche EinsĂ€tze, Körbe und weitere Ausstattungsdetails sollte gleich nach Erhalt des GerĂ€ts geprĂŒft werden, ob tatsĂ€chlich alle Zubehörteile vorhanden sind. Wenn die Gefriertruhe unterschiedliche Programme oder gar einen stufenlosen Temperaturregler hat, sollte möglichst schnell nach Erhalt geprĂŒft werden, ob alle angegebenen Programme auch wirklich funktionieren.

Hier geht es vor allem um das ÜberprĂŒfen der tatsĂ€chlichen KĂ€lteleistung. Dazu kann zum Test ein Thermometer in den Innenraum gelegt werden. Nach der angegebenen Zeit können Sie dann ĂŒberprĂŒfen, ob die Temperatur auch tatsĂ€chlich erreicht wurde. Ebenfalls kritisch kann im Test die Bedienbarkeit sein. Gerade, wenn mehrere Funktionen zur VerfĂŒgung stehen sollte darauf geachtet werden, dass die Bedienbarkeit im Vergleich einfach ausfĂ€llt. Manche Gefriertruhen leisten zwar optimale Temperaturabsenkung, verfĂŒgen aber ĂŒber eine vergleichsweise mangelhafte Isolierung nach außen. Je nach Nutzungsstandort kann dies ein Problem sein.

Manche Gefriertruhen erreichen ihre angegebenen Temperaturen nur in bereits kĂŒhlen RĂ€umen und sind deswegen auf eine Nutzung im Keller begrenzt. Nicht jedes Produkt ĂŒberzeugt im Test durch ein leises BetriebsgerĂ€usch. Wer seine Gefriertruhe in der Wohnung aufstellen möchte, muss sich zuvor ĂŒber die GerĂ€uschentwicklung im Betrieb informieren. Dies lĂ€sst sich meist durch einen Anruf beim Hersteller klĂ€ren.  Wird das GerĂ€t bereits montiert geliefert muss darauf geachtet werden, den Abschluss der TĂŒr zu ĂŒberprĂŒfen.

Durch unachtsame Montage oder ebensolchen Transport kann sich die TĂŒr leicht verzogen haben.

In der Folge schließt im Test die Dichtung nicht mehr korrekt und fĂŒhrt zu einem schlechteren KĂ€lteergebnis.
Weil solch ein GerĂ€t in den meisten FĂ€llen ein relativ großes und schweres ElektrogerĂ€t ist, spielt auch die Lieferung eine Rolle. Egal, ob Gefriertruhen online oder im LadengeschĂ€ft gekauft werden, auf eine Lieferung bis zum Betriebsort bei Ihnen zu Hause sollte geachtet werden. So sparen Sie sich nicht nur den aufwĂ€ndigen Transport mit dem eigenen Auto oder einem MietanhĂ€nger, sondern auch das nicht ganz ungefĂ€hrliche Tragen bis an ihren neuen Platz.

Internet vs. Fachhandel: Wo kaufe ich meine Gefriertruhe am besten?

Gefriertruhe Testsieger im Internet online bestellen und kaufenWer frĂŒher eine Gefriertruhe kaufen wollte ging meist zuerst zum ElektrohĂ€ndler in der NĂ€he. Im Zeitalter des Internets hat sich das Kaufverhalten auch hinsichtlich Gefriertruhen wesentlich geĂ€ndert, deswegen mĂŒssen KĂ€ufer zunĂ€chst die AbwĂ€gung leisten. Gerade bei hochpreisigen ElektrogerĂ€ten wie Gefriertruhen lohnt es sich, nicht das erstbeste Produkt im LadengeschĂ€ft zu kaufen, sondern selbst den Vergleich zu machen und zu recherchieren.

Auf Haushaltselektronik spezialisierte Online-Shops verfĂŒgen meist ĂŒber ein wesentlich breiter aufgestelltes Portfolio als dies beim LadengeschĂ€ft der Fall ist.

Außerdem sind Online-Shops rund um die Uhr erreichbar und geben Ihnen viel Zeit, die richtige Entscheidung nach ausfĂŒhrlichem Vergleich zu treffen.

Das sind die aktuellen Gefriertruhen-Beststeller bei Amazon

Die Bestseller aus einem Gefriertruhe Test und VergleichLĂ€ngst gehört es zum Alltag, auch “weiße Ware” wie Gefriertruhen ĂŒber den Online-Handel zu erwerben. Auch Amazon, der wohl weltweit grĂ¶ĂŸte Marktplatz, bietet Gefriertruhen in vielen unterschiedlichen AusfĂŒhrungen. Die Amazon-Beststeller haben im Test einige Gemeinsamkeiten. Unter den Top-5 der Gefriertruhen bei Amazon sind gleich drei Produkte von Beko. Ebenfalls auffĂ€llig ist, dass die fĂŒnf meistverkauften Gefriertruhen im Vergleich ĂŒber mindestens Energieklasse A++ verfĂŒgen oder sogar noch energieeffizienter sind. Zu den gemeinsamen Merkmalen der fĂŒnf absoluten Beststeller zĂ€hlt auch das Fassungsvermögen. Am beliebtesten sind offensichtlich Gefriertruhen min mindestens 200 Litern Volumen – ideal fĂŒr eine vorausschauende Vorratshaltung.

Beim Versand der online bestellten Produkte sind sowohl Kunden als auch Hersteller auf grĂ¶ĂŸte Sicherheit bedacht. Die Bestseller-Produkte werden in erster Linie direkt von den Herstellern ĂŒber Amazon verkauft und versandt. Der Versand erfolgt bei den Beststeller-Gefriertruhen im Test ausschließlich kostenfrei.

Die Hersteller entscheiden sich dabei meist fĂŒr eine Speditions-Lieferung, da Gefriertruhen im Vergleich aufgrund ihrer Dimensionierung im besten Fall von zwei Helfern an Ort und Stelle getragen werden.

Zudem wird bei Speditionslieferungen der Liefertermin im Test individuell koordiniert, was noch mehr Planbarkeit bedeutet. Der Online-Kauf einer Gefriertruhe bedeutet also keinerlei Nachteil und bietet im Gegensatz zu manchem LadengeschÀft noch eine kostenfreie Lieferung des GerÀts bis an den Einsatzort direkt in der Wohnung.

Stiftung Warentest Gefriertruhen-Test – die Ergebnisse

Die Ergebnisse von Stiftung Warentest zum Thema Gefriertruhe im ÜberblickAuch Stiftung Warentest hat Gefriertruhen verglichen und dabei gleichwertige Produkte einem ausgiebigen Test unterzogen. Dazu wurde zunĂ€chst definiert, was unter einer Gefriertruhe zu verstehen ist. Maßgeblich fĂŒr eine Gefriertruhe ist laut dieser Definition da Vorhandensein einer isolierten AußenhĂŒlle, die das Eindringen der UmgebungswĂ€rme in den Innenraum verhindern soll. Ebenfalls konstituierend ist nach dieser Definition das Vorhandensein eines Thermostats zur Temperaturkontrolle. Aber auch ein Kompressor ist entscheidend, da er fĂŒr die beste KĂ€lteerzeugung in der Gefriertruhe maßgeblich verantwortlich ist.

Im Test von Stiftung Warentest wurden insgesamt 83 Gefriertruhen untersucht, mit zum Teil sehr unterschiedlichem Testergebnis. Zu den großen Vorteilen von Gefriertruhen zĂ€hlt in der Übereinstimmung demnach, dass ihr Innenraum flexibel aufgeteilt werden kann. Auch das Preis-LeistungsverhĂ€ltnis ist attraktiv. Denn viele Produkte mit hoher Energieeffizienz sind bereits fĂŒr vergleichsweise geringe Kosten erhĂ€ltlich. Nachteilig ist laut Stiftung Warentest, dass gerade bei Gefriertruhen mit Klappdeckel an der Oberseite sehr viel StellflĂ€che benötigt wird.

Ebenfalls nicht ideal ist, dass die volle Energieeffizienz nur dann ausgenutzt werden kann, wenn das GerĂ€t an einem kĂŒhlen Ort steht.

Die PrĂŒfergebnisse von Stiftung Warentest zum Thema GefriertruheDies ist nicht in jeder Wohnsituation ohne weiteres machbar. Zu den Vergleichskriterien, die von Stiftung Warentest zur Studie herangezogen wurden, zĂ€hlen vor die Disziplinen Einfrieren, GerĂ€uschentwicklung und Energieeffizienz. Aber auch die TemperaturstabilitĂ€t beim Lagern und die Handhabung im Alltag wurden im Rahmen des Tests fĂŒr jede getestete Gefriertruhe bewertet. Ebenfalls relevant war fĂŒr die Studie von Stiftung Warentest auch das Verhalten bei Störungen. Anhand der Testergebnisse aus dieser Untersuchung wurde ein Vergleichssieger bestimmt und mit einer Testnote ausgezeichnet.

Gerade hinsichtlich der TemperaturstabilitĂ€t schnitten GerĂ€te mit großem Volumen im Test gut ab. Ist die KĂŒhltemperatur erst einmal erreicht sorgt oft schon die Isolierung fĂŒr eine stabile Innentemperatur.

Auch bei einem Stromausfall ist dieser Umstand vorteilhaft. Große Gefriertruhen halten die KĂ€lte wesentlich lĂ€nger als kleine Produkte. Bis sich in einer großen Gefriertruhe der Innenraum bei Stromausfall kritisch erwĂ€rmt vergehen im Test bis zu 30 Stunden. Auch Ökotest hat Gefriertruhen gebrĂ€uchlicher Dimensionierungen dem Test unterzogen.

Dabei waren vor allem der sparsame Energieverbrauch und geringe Stromkosten besonders hoch gewertete Testkriterien. Auch die CO2-Belastung, die von Gefriertruhen verursacht wird wurde im Test untersucht.

Als Obergrenze fĂŒr die GerĂ€uschentwicklung einer Gefriertruhe im Betrieb legt Ökotest eine Schwelle von 42 dBA an.

Zahlen, Daten, Fakten rund um die Gefriertruhe

Alle Zahlen und Daten aus einem Gefriertruhe Test und VergleichDie Gefriertruhe ist im Test der optimale Ort, um Nahrungsmittel dauerhaft und schonend zu konservieren. Ihre Betriebstemperatur betrĂ€gt im Inneren konstante -15°C in Wintermonaten. Wegen der erhöhten Außentemperatur bietet es sich in den Sommermonaten an, die KĂ€lteleistung auf -18C einzustellen. Die Gefriertruhe ist praktisch und bietet viele Vorteile im Alltag. Deswegen waren im Jahr 2018 bereits ĂŒber 40% der deutschen Haushalte mit solch einem GerĂ€t ausgestattet.

Gefriertruhen sind fĂŒr bis zu 20% des gesamten Stromverbrauchs eines Haushalts verantwortlich. Grund genug, auf dieses Kriterium nicht nur im Experiment, sondern auch beim Kauf besonderen Wert zu legen. Der geringe Stromverbrauch entscheidet bei der Gefriertruhe darĂŒber, ob sie letzten Endes eine teure Anschaffung ist.

Viele Produkte sind im Vergleich gĂŒnstig beim Kauf, verbrauchen aber so viel Strom, dass sie nach wenigen Jahren des Betriebs im Test bereits ihren Kaufpreis verdoppelt haben. Schließlich können Gefriertruhen pro Jahr ohne weiteres Stromkosten bis zu 100 Euro verursachen. Die Nutzungsdauer einer Gefriertruhe ist auf etwa 15 Jahre angelegt.

Es lohnt sich mit Hinblick auf diese lange Zeit also umso mehr, ein besonders stromsparendes Modell zu wĂ€hlen, anstatt Anschaffungskosten sparen zu wollen. Auch der Volumenvergleich ist interessant beim Entscheid. Pro Person, die im Haushalt lebt, sollten zwischen 20 und 30 Liter Volumen kalkuliert werden. Hier zeigt sich, dass große GerĂ€te mit mehreren hundert Litern FĂŒllmenge im Vergleich vor allem fĂŒr große Haushalte ideal sind. Wer sich eine Gefriertruhe ganz neu angeschafft hat, sollte mit dem FĂŒllen jedoch noch etwas Geduld haben.

Das neue GerÀt sollte mindestens sechs Stunden, besser jedoch zwölf Stunden am neuen Platz zur Ruhe kommen, bevor es eingeschaltet werden kann.

Nach dem Einschalten dauert es bis zu zwei Tage, bis die Gefriertruhe ihre beste KĂ€lte erreicht hat. Bevor Sie TiefkĂŒhlgut einfĂŒllen, sollten Sie mit einem Thermometer oder anhand der eingebauten Temperaturanzeige den Test machen, ob die beste Temperatur bereits stabil vorhanden ist.

7 Tipps zur Pflege & Wartung der Gefriertruhe

Auf diese Tipps mĂŒssen bei einem Gefriertruhe+ Testsiegers Kauf achten?Damit die Gefriertruhe im Vergleich besonders lange beste Dienste leistet benötigt sie von Zeit zu Zeit etwas Pflege. Bei vermehrter Eisbildung sollte die Gefriertruhe abgetaut werden. Schließlich behindert das Eis im Test die KĂŒhlleistung und sorgt fĂŒr einen höheren Stromverbrauch. Auch das Reinigen der Gefriertruhe ist wichtig fĂŒr den sicheren Betrieb. Eventuell entstehendes Tauwasser sollte so schnell wie möglich entfernt werden, weil es NĂ€hrboden fĂŒr gefĂ€hrliche Bakterien bietet. Auch außen sollte die Gefriertruhe sauber gehalten werden.

FĂŒr die Hygiene ist es zudem wichtig, das Haltbarkeitsdatum der eingefrorenen Lebensmittel im Auge zu behalten. In regelmĂ€ĂŸigen AbstĂ€nden sollte die Temperatur im Innenraum der Gefriertruhe ĂŒberprĂŒft werden. Hinsichtlich der KĂŒhltemperatur sollte darauf geachtet werden, saisonale Anpassungen entsprechend der Außentemperatur vorzunehmen. So lĂ€sst sich zusĂ€tzlich Energie sparen. Verschmutzte oder beschĂ€digte Dichtungen der Gefriertruhe sollten möglichst schnell ausgetauscht werden.

FAQ

Wo soll die Gefriertruhe aufgestellt werden?

FAQ Gefriertruhe im Test und VergleichIdealerweise wird die Gefriertruhe an einem kĂŒhlen Ort aufgestellt, an dem konstante Temperaturen herrschen. So wird ein allzu hoher oder schwankender Stromverbrauch im Test vermieden.

Wie kalt soll es in der Gefriertruhe sein?

In der Gefriertruhe sollte eine Temperatur zwischen -15°C und -18°C herrschen. Welche Einstellungen dafĂŒr am GerĂ€t notwendig sind, variiert von Produkt zu Produkt. Die Innentemperatur muss regelmĂ€ĂŸig ĂŒberprĂŒft werden, um ein Verderben der Lebensmittel zu vermeiden.

Wie groß sollte die Gefriertruhe sein?

Pro Person im Haushalt sollte die Gefriertruhe bis zu 30 Liter Volumen bieten. TatsĂ€chlich ist die beste GrĂ¶ĂŸe der Gefriertruhe aber auch von der NutzungsintensitĂ€t abhĂ€ngig.

Wie wird eine Gefriertruhe gereinigt?

FĂŒr die beste Reinigung sollte die Gefriertruhe geleert und abgetaut werden. Danach kann sie mit einem weichen Putzlappen und einem geeigneten Putzmittel vorsichtig abgerieben werden.

Wo kann man eine Gefriertruhe entsorgen?

Gestellte Fragen zu Gefriertruhen im Test und VergleichWie alle anderen HaushaltselektrogerĂ€te auch wird eine Gefriertruhe ĂŒber den Handel entsorgt. Aber auch der Wertstoffhof kann als Abnahmestelle dienen.

Wie organisiert man den Platz einer Gefriertruhe?

Mit Körben und FÀchern zum EinhÀngen lÀsst sich der Platz in der Gefriertruhe schnell und leicht organisieren.

Warum sollte eine Gefriertruhe ĂŒber ein akustisches Warnsignal verfĂŒgen?

Weil Gefriertruhen idealerweise im Keller oder einem kĂŒhlen Abstellraum stehen, besteht nicht stĂ€ndig Sichtkontakt. Ein akustisches Warnsignal ist dann zur Kontrolle effizienter, um auf sinkende Temperaturen aufmerksam zu machen.

WeiterfĂŒhrende Links und Quellen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertung)
Loading...