In Kooperation mitExpertenTesten
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

Fritteuse Test 2019 ‚ÄĘ Die 10 besten Fritteusen im Vergleich

Leckere Pommes Frites, Kroketten und andere frittierbare Delikatessen lassen sich am schnellsten und ges√ľndesten in einer Fritteuse zubereiten, da es sogar Modelle gibt, die fettarm frittieren. Das rief auch die Redakteure des zertifizierten, unabh√§ngigen und im gesamten DACH-Raum gesch√§tzten Verbraucherschutzes ExpertenTesten auf den Plan. Diese sammelten im Netz zahlreiche Testergebnisse, Vergleiche und Kundenrezensionen, um sie auszuwerten und eine aussagekr√§ftige Vergleichstabelle der besten Fritteusen, die es momentan auf dem Markt zu kaufen gibt, zu erstellen. Schauen Sie in die Tabelle und entdecken Sie dort einfach und ohne gro√üen Zeitaufwand die geeignete Fritteuse f√ľr Ihre Lieblingsgerichte

Fritteuse Bestenliste 2019

Letzte Aktualisierung am:

√Ąhnliche Vergleiche anzeigen

Was ist eine Fritteuse und wie funktioniert sie?

Was ist eine Fritteuse im Test und VergleichBei einer Fritteuse handelt es sich um ein Haushaltsger√§t, das mit Fett bef√ľllt wird, und indem Sie Lebensmittel unterschiedlicher Art innerhalb kurzer Zeit zubereiten k√∂nnen. Pommes, Schnitzel und Co. erfreuen sich dabei einer besonderen Beliebtheit.

Einfach das Fett in die Fritteuse f√ľllen, auf die erforderliche Temperatur bringen und das Frittiergut einf√ľllen. Nach wenigen Minuten zeigt das Ger√§t an, dass das Fett hei√ü genug ist, sodass es ins Fett gegeben und frittiert werden kann. Wer seine Lebensmittel nicht in kalorienhaltigem Fett frittieren m√∂chte, kann statt einer klassischen Fritteuse eine so genannte Hei√üluftfritteuse verwenden. Auch hier h√§lt der Handel laut dem aktuellen Test funktionale Ger√§te bereit.

Anwendungsbereiche – Fritteuse im Einsatz

Anwendungsbereiche und Einsatz von Fritteuse im Test und VergleichDie Anwendungsm√∂glichkeiten einer Fritteuse sind vielf√§ltig. So k√∂nnen Sie das Ger√§t zum Beispiel benutzen, um klassisches Fastfood zuzubereiten, oder Sie benutzen Sie, um edle Speisen wie gebackenes Eis oder gebackenen Pudding zu produzieren. Sicherlich ist hierf√ľr etwas mehr handwerkliches Geschick erforderlich, und auch die Temperatur muss stimmen. Die Fritteuse ist jedoch buchst√§blich ein Allesk√∂nner und macht aus normalen Lebensmitteln geschmackvolle K√∂stlichkeiten. Es ist sogar m√∂glich, auf kalorienarme Weise Lebensmittel zu frittieren. Daf√ľr ben√∂tigt man eine praktische Hei√üluft-Fritteuse, f√ľr deren Verwendung kein Fett, sondern lediglich hei√üe Luft erforderlich ist.

Welche Arten von Fritteusen gibt es?

Fritteusen werden meist hinsichtlich ihrer Gr√∂√üe und ihrer Funktionalit√§t unterschieden. So sind Fritteusen f√ľr Single-Haushalte, aber auch Familienfritteusen erh√§ltlich, deren Umfang und Fassungsverm√∂gen erheblich gr√∂√üer ist. Dar√ľber hinaus k√∂nnen Sie auf eine moderne Hei√üluftfritteuse zur√ľckgreifen, wenn Sie Ihre Lieblingsspeisen frittieren m√∂chten. Mittlerweile werden sogar Kombi-Ger√§te angeboten, sodass Sie w√§hlen k√∂nnen, ob Sie Fett oder hei√üe Luft zum Frittieren benutzen.

Kurzinformation zu f√ľhrenden 7 Herstellern / Marken

  • Tefal
  • FriFri
  • Philips
  • Emsa
  • Rommelsbacher
  • Bomann
  • DeLonghi
Die Tefal S.A.S. wurde im Jahre 1956 gegr√ľndet und hat sich bis heute zu einem weltweit f√ľhrenden Hersteller von Kochgeschirr und Haushaltskleinger√§ten etabliert. Seit 1968 geh√∂rt das Unternehmen zur international agierenden SEB Gruppe. Der Sitz der Firma Tefal ist in Rumilly in der N√§he von Annecy, im Herzen von Frankreich. Von hier aus haben Pfannen, T√∂pfe, Fritteusen und vieles mehr die Herzen anspruchsvoller Verbraucher buchst√§blich in aller Welt erobert.
Das Unternehmen FriFri wurde im Jahre 1947 in der Schweiz gegr√ľndet. Von Anfang an standen die Herstellung und der Vertrieb von Fritteusen im Fokus. Gleichzeitig konzentrierte man sich auf die Herstellung von Pasta-Kochger√§ten und anderen praktischen Haushaltshelfern. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Watch Valley. Von hier aus werden die qualitativ hochwertigen Erzeugnisse in zahlreiche L√§nder verkauft.
Es war im Jahre 1891, als das Unternehmen Philips von Robert Philips in Amsterdam, in den Niederlanden, gegr√ľndet wurde. Heute sind rund 74.000 Mitarbeiter f√ľr das Unternehmen t√§tig. Frans van Houten und Jeroen van der Veer sind Gesch√§ftsf√ľhrer des Unternehmens. Der Umsatz lag im Jahre 2017 bei 17,8 Mrd. Euro. Auf Philips.de k√∂nnen Sie weitere Daten, Zahlen und Fakten zum Unternehmen in Erfahrung bringen. Von elektronischen Haushalts- √ľber Entertainmentger√§ten bis hin zu leistungsstarken Systemen und Anlagen im Bereich Medizintechnik ist das Produktportfolio von Philips √ľberaus umfassend.
Am 1. April 1949 wurde die Emsa GmbH gegr√ľndet. Der Sitz des Unternehmens befindet sich in Emsdetten. Die Gesch√§fte f√ľhren Klaus Flacke, Max Harrysson und Sebastian Moebus. Rund 384 Mitarbeiter sind f√ľr das Unternehmen t√§tig. Im Jahre 2014 betrug der Umsatz 84,7 Mio. Euro. Das Kerngesch√§ft des Unternehmens ist die Herstellung von K√ľchenger√§ten und Haushaltshelfern, die allesamt durch eine solide Wertigkeit und ein attraktives Preis-Leistungsverh√§ltnis √ľberzeugen.
Die Firma Rommelsbacher wurde von Dipl.-Ing. Gustav Rommelsbacher im Jahre 1928 gegr√ľndet. Seinerzeit hatte er mit der Entwicklung und Herstellung qualitativ hochwertiger Lautsprecheranlagen begonnen. Aufgrund seines Erfindungsgeistes wurde das Produktportfolio im Hause Rommelsbacher sukzessive erweitert. Bis heute werden Haushalts-, Entertainment- und K√ľchenger√§te hergestellt, die durch ihre Solidit√§t und ihre hohe Funktionalit√§t begeistern.
Das Unternehmen Bomann wurde vor rund 130 Jahren im Herzen von Hamburg von C. Bomann gegr√ľndet. Bis heute wird Bomann als Familienunternehmen gef√ľhrt. Der heutige Sitz des Unternehmens ist Kempen. Von hier aus vertreibt man die qualitativ hochwertigen Elektroklein- und gro√üger√§te ins In- und Ausland. Seit 1997 geh√∂rt die Bomann GmbH zur Clatronic Gruppe.
Schon im Jahre 1902 wurde das Unternehmen DeLonghi in Treviso, Italien, gegr√ľndet. Einst begann alles als Handwerksbetrieb. Durch Ideenreichtum und eine hohe Kundenorientiertheit gelang es, das Produkt- und Leistungsportfolio stetig zu erweitern. So ist DeLonghi bis heute einer der f√ľhrenden Anbieter, wenn es um leistungsstarke Haushalts- und Elektroger√§te geht. Nicht nur in puncto Funktionalit√§t haben die Erzeugnisse viel zu bieten, sondern sie √ľberzeugen ebenfalls durch ein attraktives Design.

 

So werden Fritteusen getestet

So werden die Fritteusen im Testvergleich getestetEin Fritteusen-Test gliedert sich in zwei wesentliche Teilbereiche. Im theoretischen Test-Teil trägt ein erfahrenes Expertenteam alle produktrelevanten Aspekte zusammen. Hierbei geht es zum Beispiel um wesentliche Aspekte zu den Eigenschaften, der Funktionalität sowie nicht zuletzt um die Erwartungen der Verbraucher.

Auf der Basis der so generierten Daten und Fragen wird der praktische Test konzeptioniert. In diesem Test-Segment werden die Fritteusen sowohl einem Kurz-, als auch einem Langzeit-Test unterzogen. Ziel ist es, dem Verbraucher alle Informationen zu liefern, die er mit Blick auf sein Wunschprodukt ben√∂tigt. Es geht hingegen nicht darum, sein Kaufinteresse zu st√§rken, sondern vielmehr soll der Test-Bericht neutral, transparent, sachlich und vollumfassend informieren. Das bedeutet, dass im Test sowohl die Vorz√ľge, als auch etwaige Nachteile zum Produkt aufgef√ľhrt sind.

Im Zuge dessen kann der Verbraucher eine Entscheidung f√ľr oder gegen den Kauf einer bestimmten Fritteuse treffen.

Kriterien im Test

Die Qualität

Beim Kauf einer neuen Fritteuse kommt es stets auf die qualitative Wertigkeit an. Deshalb schauen die Test-Experten im Produkt-Vergleich sehr genau hin.

Die Verarbeitung der Materialien

Die Kriterien Fritteuse im Test und Vergleich

F√ľr die Herstellung von Fritteusen sollten laut Test-Experten m√∂glichst hochwertige Produkte zum Einsatz kommen. Auch die Art, wie sie verbaut und im Ger√§t integriert sind, spielt im Produkt-Vergleich eine wesentliche Rolle. Denn die Qualit√§t der Verarbeitung wirkt sich letztlich auf die gesamte Produktkonzeptionierung aus.

Das Design

Meist werden Fritteusen in der K√ľche gut sichtbar auf der Arbeitsfl√§che aufgestellt. Deshalb sollten sie auch durch ein hochwertiges Design √ľberzeugen. Hierbei kommt es im Test aber nicht auf die optischen Aspekte an, sondern vielmehr auf die Beschaffenheit der Oberfl√§chen sowie auf die Qualit√§t der verwendeten Farben und Lackierungen.

Funktionalität und Leistung

Im Fritteusen-Test geht es nicht darum, dass die zu testenden Geräte möglichst viele Funktionen aufweisen.

Vielmehr steht im Fokus, dass die vorhandenen Features durch eine hohe Effizienz und Zuverl√§ssigkeit √ľberzeugen. Daher werden Fritteusen Kurz- und Langzeittests unterzogen.

Lieferumfang

Der Lieferumfang Fritteuse im Test und VergleichDer aktuelle Vergleich hat aufgezeigt, dass eine Fritteuse meist nur so gut ist, wie das Equipment, das im Lieferumfang enthalten ist. Vom Sieb √ľber den Tropfschutz – alles sollte von hoher Qualit√§t sein. Denn nur so kann eine optimale Funktionalit√§t und eine solide Leistungsf√§higkeit gew√§hrleistet werden.

Renommee des Herstellers

Im Test richtet sich das Augenmerk der Experten auch auf das Renommee des Herstellers. Wie sich im aktuellen Test gezeigt hat, liefern aber nicht nur namhafte Hersteller erstklassige Produkte ab, sondern auch Jungunternehmer, Gr√ľnder und Start-Upper haben in puncto Produktwertigkeit und Co. viel zu bieten.

Preis-Leistungsgef√ľge

Eine qualitativ hochwertige Fritteuse muss nicht zwangsläufig kostspielig in der Anschaffung sein. Der Vergleich macht deutlich, dass Sie durchaus auch Geräte im niedrigen oder mittleren Preissegment finden können, die funktional und leistungsstark sind.

Welche Fritteusen hierbei besonders im Test √ľberzeugen konnten, erfahren Sie im aktuellen Produkt-Vergleich.

Häufige Mängel und Schwachstellen Рdarauf muss ich beim Kauf einer Fritteuse achten:

  • Die Vorlaufzeit ist zu lang. Das kostet Energie, Zeit und Geld. Ein Aspekt, den der anspruchsvolle und kostenbewusste Amazon-Kunde keineswegs zu sch√§tzen wei√ü.
  • H√§ufige M√§ngel und Schwachstellen Fritteuse im Test und VergleichDie Beschaffenheit der Oberfl√§chen l√§sst zu w√ľnschen √ľbrig. So zeigt sich gerade bei Fritteusen aus dem Niedrigpreissegment, dass die Abdeckung meist schon nach wenigen Frittiervorg√§ngen gelblich verf√§rbt. Diese Ablagerungen lassen sich aufgrund der minderwertigen Materialbeschaffenheit nur schwerlich wieder entfernen.
  • Das Fett wird nur unregelm√§√üig erhitzt. Das macht es nach Ansicht der betroffenen Amazon-Kunden erforderlich, dass das Fett bis zum vollst√§ndigen Erhitzen durchger√ľhrt werden muss, um zu gew√§hrleisten, dass sich auch die gr√∂√üeren Bestandteile schneller aufl√∂sen.
  • Das Verbindungsst√ľck zwischen Beh√§lter und Abdeckung ist instabil. So kommt es mitunter vor, dass die Fixiervorrichtungen locker sind und sich l√∂sen. Ein Aspekt, der bei qualit√§tsbewussten Verbrauchern bei Amazon nicht gerne gesehen ist.
  • Die Daten auf dem Leuchtdisplay sind nur schwer erkennbar. Wenn die frittierten Speisen dampfen, verschlechtert sich die Sichtbarkeit der Angaben im Display zus√§tzlich. Hier ist auf Seiten der Hersteller Handlungsbedarf gefragt.
  • Das Kabel ist zu kurz. So verf√ľgen manche Fritteusen aus dem Niedrigpreissegment √ľber Kabel, die so kurz sind, dass der Verbraucher bei der Auswahl eines geeigneten Standortes in der K√ľche nicht sonderlich flexibel ist.
  • Es gibt laut dem aktuellen Kunden-Test Ger√§te, deren Qualit√§t bei Anlieferung nur bedingt √ľberzeugt und nicht den Angaben in der Werbung entspricht.

Internet vs. Fachhandel: Wo kaufe ich meine Fritteuse am besten?

Der Einzelhandel hat viel zu bieten, wenn Sie auf der Suche nach einer Fritteuse sind. So zeigt der aktuelle Vergleich, dass die Auswahl durchaus gut ist, und dass Sie √ľberdies von einer individuellen Beratung vor Ort profitieren. Im Vergleich wurde ebenso deutlich, dass auch der Online-Handel diesbez√ľglich in nichts nachsteht. Au√üerdem k√∂nnen Sie beim Kauf einer Fritteuse laut dem aktuellen Produkt-Vergleich sogar bares Geld sparen.

Es lohnt sich daher, die neue Fritteuse direkt online zu kaufen.

Wissenswertes und Ratgeber

Wissenswertes & Ratgeber zu Fritteuse im Test und VergleichUm von der vollen Funktionalit√§t einer Fritteuse zu profitieren, ist es wichtig, einen geeigneten Standort f√ľr das Ger√§t zu finden. Einerseits sollte die Fritteuse gut sichtbar in der K√ľche aufgestellt werden, andererseits sollten Sie auch die Dampfentwicklung ber√ľcksichtigen. Daher ist es nicht empfehlenswert, das Ger√§t unter einem H√§ngeschrank oder dergleichen aufzustellen. Je freier zug√§nglich das Areal ist, desto besser. Achten Sie beim Aufstellen der Fritteuse auch darauf, dass das Ger√§t in die N√§he eines Fensters oder einer T√ľr aufgestellt wird. Dann k√∂nnen die typischen Fett- und Nahrungsmittelger√ľche schneller an die Au√üenluft abgegeben werden.

Stiftung Warentest: Fritteuse-Test – die Ergebnisse

Stiftung Warentest Fritteuse im Test und VergleichDie Stiftung Warentest hat unlängst Fritteusen unter die Lupe genommen. Hierbei standen vor allem Heißluft-Fritteusen im Fokus. Getestet wurden insgesamt 13 Produkte, und die Ergebnisse waren durchwachsen.

So zeigte sich, dass beispielsweise Fritteusen von namhaften Herstellern wie Severin die frittierten Muffins schnell verbrennen lie√üen. Das Russell Hobbs-Ger√§t lieferte tiefbraun verf√§rbtes Gem√ľse. Und sogar eine Tefal-Fritteuse hielt nicht das, was der Hersteller versprochen hatte.

Wie die Test-Spezialisten herausfanden, konnte keine der 13 getesteten Fritteusen im Test wirklich √ľberzeugen und durchg√§ngig gute Noten erzielen. Die Verkaufspreise der Test-Ger√§te betrugen zwischen 59 und 290 Euro.

Die Fritteuse im Test der Stiftung Warentest

Getestet wurden Fritteusen von Caso, Clatronic, De’Longhi und Gourmetmaxx. Dar√ľber hinaus kamen Fritteusen von Philips, Princess, Profi Cook, Russell Hobbs, Severin und Tefal auf den Pr√ľfstand. Der aktuelle Produkt-Vergleich zeigt die einzelnen Unterschiede in puncto Leistung, Funktionalit√§t und Frittier-Resultat auf.

Dementsprechend wird deutlich, wie wichtig es ist, vor dem Kauf eines neuen Frittierger√§tes die neuesten Test-Berichte zu pr√ľfen.

Die Entwicklung der FrittDie Entwicklung der Fritteuse im Test und Vergleicheuse im Laufe der Zeit

Es war im Jahre 1789, als die erste Fritteuse das Licht der Welt erblickte. Ein kreativer Franzose war es, der den Vorgang des Frittierens von Lebensmitteln entdeckte. Sein erstes “Versuchsobjekt” war ein ganzes H√§hnchen, das in der Fritteuse zubereitet wurde. Seit jener Zeit ging man in vielen Haushalten dazu √ľber, Nahrungsmittel – insbesondere Fleisch – in viel hei√üem Fett zuzubereiten.

Es dauerte noch etwa zwei Jahrhunderte, bis tats√§chlich die erste Fritteuse in Serie produziert wurde. Die Ursache daf√ľr, dass es so lange dauerte, bis das Interesse der Verbraucher geweckt war, liegt sicherlich in der kalorienreichen Zubereitungsweise. L√§ngst gibt es aber so genannte Hei√üluftfritteusen, mit denen das kalorienarme Erhitzen bzw. Aufbacken von Speisen m√∂glich ist.

Zahlen, Daten, Fakten rund um die Fritteuse

Zahlen, Daten, Fakten zu Fritteuse im Test und VergleichFritteusen sind im gut sortierten Online-Fachhandel schon ab etwa 20 Euro erh√§ltlich. Der Test zeigt jedoch auf, dass Ger√§te aus dieser Preiskategorie in puncto Funktionalit√§t, Leistung und Langlebigkeit nur in etwa 10 Prozent aller F√§lle wirklich √ľberzeugen. Fritteusen aus dem mittleren Preissegment kosten zwischen 70 und 150 Euro. Ihre qualitative Wertigkeit l√§sst mit Blick auf den aktuellen Produkt-Vergleich so gut wie keine W√ľnsche offen.

Welche Fritteuse diesbez√ľglich im Vergleich zu 100 Prozent √ľberzeugen konnte, ist im neuen Test-Bericht einsehbar. In der Tat lohnt es sich, die aktuellen Test-Berichte in Augenschein zu nehmen, da Sie so in fast 100 Prozent aller F√§lle sicher sein k√∂nnen, die beste Fritteuse zu bekommen. Fritteusen im Hochpreissegment schlagen mit etwa 150 bis 500 Euro zu Buche. Bei derartig kostspieligen Ger√§ten handelt es sich oftmals um Fritteusen, die in der Gastrobranche zum Einsatz kommen.

G√§ngige Fritteusen, die in privaten Haushalten verwendet werden, fassen etwa 1 bis 2,5 Liter Fett bzw. √Ėl. In Familien-Fritteusen passt – je nach Modell – oftmals sogar 3,5 bis 6 Liter Fett.

Wissenswertes zur Fritteuse

Wissenswertes zu Fritteuse im Test und VergleichDer Vergleich macht deutlich, dass das Verh√§ltnis des Fettes in Relation zur Menge an Fleisch, Gem√ľse oder anderen zu frittierenden Lebensmitteln 10:1 betragen sollte. Auf diese Weise k√∂nnen Sie nachweislich beste Frittier-Ergebnisse erzielen. Die Leistung moderner Fritteusen bewegt sich zwischen 1.000 und 2.000 Watt.

Im Gastronomiebereich hingegen kommen oftmals Ger√§te zum Einsatz, deren Leistungsportfolio 3.500 bis 4.000 Watt betr√§gt. So wird das √Ėl um bis zu 30 Prozent schneller erhitzt. Die ideale Temperatur – je nach Frittiergut – betr√§gt etwa 140 bis 160 Grad Celsius. Fleisch und bestimmte Fischarten werden am besten bei 160 bis 180 Grad frittiert. Auch 220 Grad erweist sich bei bestimmten Fleischarten als ideal, um beste Resultate beim Frittieren zu erzielen.

7 Tipps zur Pflege und Wartung

Tipp 1

Tipp 1

Eine Fritteuse sollte m√∂glichst nach jedem Frittiervorgang mit einem feuchten Tuch abgewischt werden. So verhindern Sie, dass sich hartn√§ckige R√ľckst√§nde auf der Oberfl√§che ablagern.

Tipp 2

Tipp 2

Der Siebeinsatz sollte vor dem Reinigen aus der Fritteuse geholt werden. Dann ist das Fett noch fl√ľssig, sodass keine harten Fettr√ľckst√§nde am Sieb zur√ľckbleiben.

Tipp 3

Tipp 3

Das Fett sollte m√∂glichst ein Mal in der Woche erneuert werden. Daf√ľr lassen Sie es nach dem Frittieren erkalten, sodass es hart wird. Dann sch√∂pfen Sie es mit einem stabilen L√∂ffel oder einem anderen K√ľchenhelfer ab, sodass es leichter entsorgt werden kann.

Tipp 4

Tipp 4

Die Abdeckung sollte in regelmäßigen Abständen gereinigt werden. Im oberen Segment ist meist ein Filter enthalten, der Рje nach Modell Рausgetauscht werden muss. Wie oft der Austausch erfolgt, hängt von der Einsatzhäufigkeit der Fritteuse ab.

Tipp 5

Tipp 5

Auch das Areal rund um die Fritteuse sollte nach jedem Frittiervorgang sorgfältig gereinigt werden. Denn wie sich im Vergleich zeigte, träufeln beim Entnehmen des Frittiergutes Fetttropfen auf die Arbeitsfläche.

Tipp 6

Tipp 6

Das Kabel der Fritteuse muss gelegentlich auf seine Funktionalit√§t und Festigkeit hin √ľberpr√ľft werden. Der Test macht deutlich, dass sich auf der Oberfl√§che ebenfalls Fett- und √Ėlreste ablagern. Diese sind zu entfernen. Achten Sie darauf, dass der Stecker nicht mit Wasser in Kontakt kommt.

Tipp 7

Tipp 7

Wenn Sie das “Innenleben” der Fritteuse reinigen wollen, ist es erforderlich, das erkaltete Fett zu entnehmen bzw. zu entsorgen. Danach k√∂nnen Sie den Innenteil der Fritteuse mit einem sanften Reinigungs- bzw. Sp√ľlmittel s√§ubern.

Die wichtigsten Fragen zur Fritteuse

Wer sollte eine Fritteuse kaufen?

Wer H√§hnchen, Pommes und Co. liebt, der ist mit einer Fritteuse gut beraten. Der Test zeigt auch, dass Fritteusen auch f√ľr anspruchsvolle Genie√üer von Vorteil sind.

Denn gebackenes Eis, gebackener Pudding und ähnlich raffinierte Köstlichkeiten können ebenfalls in der Fritteuse zubereitet werden.

Was sind die Vorteile einer Fritteuse?

Die schnelle Art, Lebensmittel zuzubereiten, spricht klar f√ľr eine Fritteuse. Der Vergleich zeigt dar√ľber hinaus, dass Fett ein hervorragender Geschmackstr√§ger ist. Somit intensiviert sich der Eigengeschmack des Frittiergutes zus√§tzlich.

Was kostet eine Fritteuse?

Laut dem aktuellen Produkt-Vergleich kann eine Fritteuse zwischen 20 und 500 Euro kosten. Es h√§ngt von der Gr√∂√üe, aber auch von den Verbraucheranspr√ľchen ab, wie viel Geld f√ľr ein solches Ger√§t ausgegeben wird.

Welches ist die beste Fritteuse?

Fragen & Antworten zu Fritteuse im Test und VergleichWelches Ger√§t das beste ist, kann nicht pauschal beantwortet werden. Der Vergleich macht deutlich, dass qualit√§tsbewusste Verbraucher unterschiedliche Anspr√ľche, W√ľnsche und Vorstellungen haben, wenn es um Fritteusen geht.

Was kann man in einer Fritteuse zubereiten?

In einer Fritteuse k√∂nnen Sie laut dem aktuellen Test so gut wie alle Speisen zubereiten, die Sie gerne m√∂gen. Ob Fleisch, Fisch, Wurst, Gem√ľse, Obst oder Dessertspeisen – der Test zeigte auf, dass eine Fritteuse diesbez√ľglich 1001 M√∂glichkeiten bietet.

Wo kann man eine qualitativ hochwertige Fritteuse kaufen?

Der Test machte deutlich, dass eine Fritteuse am besten direkt online gekauft wird. Von den Test-Berichten aus gelangen Sie mit nur wenigen Klicks auf Ihr Wunschprodukt, sodass Sie es bei Bedarf sogleich im Internet kaufen können.

Welche Nachteile gehen mit der Verwendung einer Fritteuse einher?

Es heißt, dass die Zubereitung von Lebensmitteln in einer Fritteuse sehr kalorienhaltig ist. Wer regelmäßig Speisen aus der Fritteuse isst, läuft Gefahr, rasch zuzunehmen. Wie sich im Test aber ebenfalls herausstellte, sind so genannte Heißluft-Fritteusen eine sinnvolle Alternative und aktuell die beste Möglichkeit, kalorienbewusst Lebensmittel zuzubereiten.

Alternativen zur Fritteuse

Sofern gerade – aus welchen Gr√ľnden auch immer – keine Fritteuse zur Verf√ľgung steht, k√∂nnen Sie eine Pfanne oder einen Topf mit hohem Rand mit Bratfett bzw. √Ėl f√ľllen. Erhitzen Sie das √Ėl, bis erste kleine Bl√§schen vom Topf- bzw. Pfannenboden aufsteigen. Das ist der Moment, in dem Sie das Frittiergut in das Beh√§ltnis geben k√∂nnen.

Sicherlich ist diese traditionelle Vorgehensweise im Vergleich zur modernen Fritteusentechnologie aufwendiger und kostet √ľberdies mehr Energie. Aber als gelegentliche Zwischenl√∂sung sind Pfanne, Topf und Co. durchaus empfehlenswert.

Weiterf√ľhrende Links und Quellen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertung)
Loading...