In Kooperation mitExpertenTesten
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

Elektroherd Test 2019 ‚ÄĘ Die 2 besten Elektroherde im Vergleich

Um lecker und gesund kochen zu k√∂nnen, darf in einer gut ausgestatteten K√ľche ein Elektroherd nicht fehlen. Auf seinen Kochplatten bzw. -fl√§chen wird gekocht und gebraten, im integrierten Backofen gebacken. So ist dieses K√ľchenger√§t besonders wichtig. Das meinen auch die Redakteure des unabh√§ngigen, zertifizierten, im ganzen DACH-Raum bekannten Verbraucherschutzes ExpertenTesten, die im Netz zahlreiche Vergleichsberichte, Testergebnisse und Kundenstimmen gesammelt und analysiert haben. Das Resultat ist eine Vergleichstabelle der besten Elektroherde, die gegenw√§rtig auf dem Markt sind. Studieren Sie die Tabelle und entdecken Sie bequem und ohne Fehlkaufrisiko den f√ľr Ihre K√ľche richtigen Elektroherd.

Elektroherd Bestenliste 2019

Letzte Aktualisierung am:

√Ąhnliche Vergleiche anzeigen

Was ist ein Elektroherd und wie funktioniert er?

Was ist ein Elektroherd Test und Vergleich?Ein¬†Elektroherd¬†kommt zum Einsatz, wenn warme Speisen zubereitet werden sollen. Dabei besteht ein solches Ger√§t im Allgemeinen aus dem Backraum und den Kochplatten. Auf der Kochfl√§che k√∂nnen Sie kochen, braten, d√ľnsten und schmoren, w√§hrend Ihnen der Backofen zum Herstellen s√ľ√üer und herzhafter Speisen zur Verf√ľgung steht.

Elektroherde funktionieren mit elektrischem Strom. Dazu ben√∂tigt der Herd in unmittelbarer N√§he einen Starkstromanschluss. Moderne Herde weisen h√§ufig eine Schnellkochplatte auf. Damit erreichen Sie in kurzer Zeit hohe Temperaturen. In der Regel m√ľssen Sie bei der Regulierung der Temperatur mit verl√§ngerten Reaktionszeiten rechnen. Entscheiden Sie sich f√ľr einen Herd mit Cerankochfeld, k√∂nnen Sie die Temperatur dagegen einigerma√üen zeitnah regulieren.

Anwendungsbereiche – ein Elektroherd im Einsatz

Einen¬†Elektroherd¬†finden Sie sowohl im privaten als auch im Gastronomiebereich. Abh√§ngig von der Gr√∂√üe Ihrer K√ľche stehen Ihnen unterschiedliche Modelle zur Verf√ľgung, zum Beispiel ein Einbauherd oder ein Stand-Alone-Herd. Im¬†Vergleich¬†zu anderen Ger√§ten wird der Herd am dringendsten ben√∂tigt. Leben Sie in einer kleinen Wohnung oder kochen nur selten, kann ein einfaches Modell v√∂llig ausreichen. Haben Sie h√∂here Anspr√ľche, sollten Sie nach entsprechend h√∂herwertigen Varianten Ausschau halten.

Im Vergleich zu anderen Herdarten hat sich ein Elektroherd oft bew√§hrt. Die Modelle bieten zum Teil sehr umfangreiche Funktionen und sind im Vergleich zu einem sehr modernen Induktionsherd die preiswertere Variante. Im Test zeigte sich, dass viele Elektroherd-Modelle mit einer hohen Funktionsvielfalt, einer innovativen Bedienung und sinkenden Stromkosten √ľberzeugen.

Welche Arten von Elektroherden gibt es?

Elektroherd¬†f√ľr die Einbauk√ľche

Besitzen Sie eine Einbauk√ľche oder eine feste K√ľchenzeile, ist ein Einbauherd f√ľr Sie die¬†beste¬†Wahl. Ein solcher Herd l√§sst sich m√ľhelos in die K√ľchenfront einf√ľgen. Achten Sie auf die korrekten Abmessungen. Die Front sollte mit den Einbauschr√§nken abschlie√üen, die Kochplatte mit der Arbeitsplatte b√ľndig sein.

Der Standherd

Welche Arten von Elektroherd gibt es in einem Test?Er vereint wie alle Elektroherd-Modelle beide Elemente РBackraum und Kochfeld Рin einem Gerät. Sie können einen Standherd relativ flexibel platzieren und sparen im Vergleich zum Einbauherd, denn die Stand-Alone-Geräte sind in der Regel preiswerter in der Anschaffung.

Elektroherd mit Gusseisen-Kochplatten

Diese Variante ist der Klassiker und wegen seiner Robustheit entsprechend beliebt. Die gusseisernen Platten sind in einer pflegeleichten Edelstahlfläche eingelassen; beide Materialien haben sich im Test als äußerst kratzfest erwiesen.

Elektroherd mit Ceran-Kochfeld

Der Begriff Ceran ist ein Markenname und hat sich als Synonym f√ľr Glaskeramik durchgesetzt. Die glatte Oberfl√§che √ľberzeugt im¬†Test, weil es keine st√∂renden √úberg√§nge gibt. Die Kochfelder sind unterschiedlich gro√ü; auf Knopfdruck l√§sst sich die Heizplatte bei wenigstens einem Feld schnell vergr√∂√üern. So finden auch gro√üe Br√§ter den optimalen Platz.

Kurzinformation zu f√ľhrenden 7 Herstellern bzw. Marken

  • Bosch
  • AEG
  • Bauknecht
  • Gorenje
  • Beko
  • Juno
  • Miele
Der f√ľhrende Hersteller im Bereich Elektronik setzt auch beim¬†Elektroherd¬†auf Zuverl√§ssigkeit und Langlebigkeit. Preislich befinden sich die Modelle dieser prominenten Marke im oberen Mittelfeld. Die hohen Anschaffungskosten relativieren sich jedoch in Hinsicht auf die lange Haltbarkeit der Ger√§te. Im¬†Test¬†finden Sie regelm√§√üig hochwertige Elektroherde dieses prominenten Herstellers, die grunds√§tzlich¬†beste¬†Ergebnisse erhalten.
Geht es um Gro√üger√§te f√ľr den Haushalt im Allgemeinen und f√ľr die K√ľche im Besonderen, ist die Marke AEG schnell in aller Munde. Seit 2004 geh√∂rt sie zum Unternehmen Electrolux; mittlerweile wurden diverse Lizenzen f√ľr AEG-Produkte verliehen. Dennoch √ľberzeugen¬†Elektroherd-Modelle dieser Marke im¬†Test¬†nach wie vor mit ihrer hohen Qualit√§t, die im direkten¬†Vergleich¬†h√§ufig recht preiswert sind.
Das Unternehmen hat seinen Sitz in Stuttgart und wurde im Jahr 1919 gegr√ľndet. 1989 schloss es sich der Whirlpool Corporation an. Die Marke Bauknecht erfreut sich bei den Verbrauchern nach wie vor gro√üer Beliebtheit, wie Untersuchungen ergeben haben. Auch im¬†Test¬†schneiden die¬†Elektroherd-Modelle grunds√§tzlich mit guten bis sehr guten Ergebnissen ab. Preislich liegen die Herde von Bauknecht im mittleren Segment.
Dieser bekannte Hersteller wurde 1950 gegr√ľndet und firmiert im slowenischen Velenje. In Jugoslawien z√§hlte es seinerzeit zu den beiden gr√∂√üten Produzenten f√ľr Haushaltsger√§te. Im Produktsortiment finden Sie zahlreiche¬†Elektroherd-Modelle der unterschiedlichsten Preisklassen. Im¬†Vergleich¬†mit Wettbewerbsprodukten schneidet Gorenje regelm√§√üig mit √ľberzeugen¬†Test-Ergebnissen ab.
Das junge Unternehmen wurde erst 2008 gegr√ľndet und hat seinen Sitz in Neu-Isenburg. Es geh√∂rt zur t√ľrkischen Koc Holding; im deutschsprachigen Raum k√∂nnen Sie von dieser Marke Herde, Waschmaschinen, Trockner, K√ľhl- und Gefrierschr√§nke, Staubsauger und vieles mehr erwerben. Die Produkte von Beko sind von hochwertiger Qualit√§t und im¬†Vergleich¬†zu Wettbewerbsprodukten recht preiswert.
Das Unternehmen Juno hatte seine Anfänge bereits im Jahr 1899; seit 1988 zählt die Marke zur Electrolux-Gruppe. Juno zeichnete sich in der Vergangenheit mit bahnbrechenden Innovationen aus; die Technologien dieser Marke veränderten das Kocherlebnis sowohl in Privathaushalten als auch in der Gastronomie deutlich. Und: Der erste Elektroherd wurde bereits 1937 entwickelt und wenig später erfolgreich vermarktet. Die Produkte von Juno sind ausgereift und sehr hochwertig und können sich im Test durchaus mit den Geräten anderer Hersteller messen.
Diese Marke genie√üt seit ihrer Gr√ľndung im Jahr 1899 einen √ľberragend guten Ruf – kein Wunder, dass im Elektroherd-Testregelm√§√üig hochwertige Miele-Produkte zum Vergleich stehen. Das Unternehmen hat heute seinen Sitz im westf√§lischen G√ľtersloh und wird bereits in vierter Generation gef√ľhrt. Die Produktion l√§uft weltweit in zw√∂lf Werken; dar√ľber hinaus existieren in Deutschland vier erfolgreiche Tochterunternehmen. Ein Elektroherd von Miele ist immer eine gute Wahl, wie die unterschiedlichen Test-Berichte eindeutig belegen.

 

So werden Elektroherde getestet

Nach diesen Testkriterien werden Elektroherd bei uns verglichenIn einem fundierten¬†Elektroherd-Test¬†geht es grunds√§tzlich um die Frage: Welches Produkt ist das¬†beste¬†f√ľr die jeweiligen Anforderungen? Viele¬†Test-Kriterien sind sowohl f√ľr den privaten Haushalt als auch f√ľr die Gastronomie wichtig und werden deshalb im Produkttest genau beleuchtet.

Beim Braten, Grillen, Backen und Überbacken kommt es auf eine gleichmäßige Temperaturverteilung im Backraum an. Sind die Speisen nicht durchgegart, fließt diese Tatsache entsprechend in die Test-Ergebnisse ein. Bei den Kochplatten kommt es auf die Entwicklung und Verteilung der Hitze auf den jeweiligen Kochplatten an.

Ein weiterer Punkt auf dem Pr√ľfstand ist die Temperatureinstellung am Herd. Ein Backofen der niedrigeren Preisklasse weist am h√§ufigsten einen Drehregler auf; moderne Modelle sind mit einem Display und Tasten ausgestattet. Ein Kunde bem√§ngelte an einem Elektroherd, dass die eingestellte Temperatur am Backofen nicht mit der tats√§chlichen √ľbereinstimmte. Auch dieser Punkt wird im Test stets auf die Probe gestellt.

Test-Kriterien beim Elektroherd

Energieeffizienz und Stromverbrauch

Diese Testkriterien sind in einem Elektroherd Vergleich m√∂glichDas Umweltbewusstsein steigt stetig an – ebenso wie der Wunsch vieler Verbraucher, der Energieverschwendung Einhalt zu gebieten. Im¬†Test¬†zeigt sich regelm√§√üig, welche¬†Elektroherd-Modelle den Anspr√ľchen der Verbraucher gerecht werden. Grunds√§tzlich gilt: Je besser die Energieeffizienzklasse, desto teuer ist der¬†Elektroherd¬†in der Anschaffung. Diese Kosten relativieren sich, denn das Ger√§t verbraucht deutlich weniger Strom.

Tipp: Im Vergleich zum Elektroherd mit Glaskeramik-Kochfeld benötigt ein Modell mit Gusseisen-Kochplatten grundsätzlich mehr Strom, dies zeigen Analysen deutlich.

Bedienbarkeit

Hinsichtlich der Bedienbarkeit und Handhabung hat die Technologie in den vergangenen Jahren gro√üe Fortschritte gemacht. √Ąltere¬†Elektroherd-Modelle sind mit Drehreglern ausgestattet; moderne weisen h√§ufig ein Display mit Touchscreen-Bedienung oder zumindest dezenten Tasten auf. Der Trend geht zur automatischen Voreinstellung, was das Backen und Kochen sehr viel komfortabler macht. Im¬†Test¬†wird darauf geachtet, wie gut die Bedienung eines Elektroherdes in der Praxis tats√§chlich ist. Vor allem die mehr oder weniger feinen Abstufungen in der Temperaturregulierung stehen regelm√§√üig auf dem Pr√ľfstand.

Aufheiz- und Vorwärmzeiten

F√ľr viele Speisen und Gerichte m√ľssen Sie den Backraum auf eine gewisse Temperatur vorheizen, bevor Sie das Back- oder Bratgut hineingeben k√∂nnen. Zum Aufheizen des Backraums ben√∂tigt ein Elektroherd viel Energie, darum ist es wichtig, dass diese Phase m√∂glichst schnell abgeschlossen ist. Im Produkttest wird gepr√ľft, wie viel Zeit und Energie das jeweilige Elektroherd-Modell daf√ľr ben√∂tigt.

Auch beim Kochen und Braten auf dem Herd ist dieses Test-Kriterium zu beachten. Alle Herdplatten ben√∂tigen eine bestimmte Zeit, bis sie die gew√ľnschte Kochtemperatur erreichen. Schnellkochplatten haben hier ganz klar die Nase vorn, doch ben√∂tigen sie f√ľr diese Leistung mehr Energie; au√üerdem sind¬†Elektroherd-Modelle mit diesem Feature grunds√§tzlich teurer in der Anschaffung.

Heizfunktion

Folgende Eigenschaften sind in einem Elektroherd Test wichtigJe nach Bauart und Ausf√ľhrung kommen bei einem¬†Elektroherd¬†unterschiedliche Heiztechniken zum Einsatz. Im¬†Test¬†wird der Fokus in der Regel auf den Backofen gelegt und gepr√ľft, ob der Backraum √ľber eine Umluft- und/oder eine Hei√üluftfunktion verf√ľgt. Beim¬†Vergleich¬†l√§sst sich regelm√§√üig feststellen, dass Elektroherde mit dieser Ausstattung grunds√§tzlich besser abschneiden und bessere Bewertungen erhalten.

Ein sehr moderner Herd kann mit der so genannten Klimagar-Funktion ausgestattet sein. Die Speisen und Gerichte im Backraum trocknen dank dieser Zusatzfunktion w√§hrend der Garzeit nicht aus, selbst wenn sie √ľber l√§ngere Zeit bei hohen Temperaturen gebacken werden.

Lieferumfang

Der Grillrost, das Backblech und eine Fettpfanne sind mittlerweile Standard; Sie können sie außerdem einzeln dazukaufen. Im Test zeigte sich, dass das Backblech und auch die Fettpfanne bei einem hochwertigen Elektroherd beschichtet sind. Dies vereinfacht die Pflege deutlich. Je nach Anbieter und Modell finden Sie eventuell weiteres Zubehör wie Muffin- und/oder spezielle Pizzableche.

Haben Sie sich f√ľr einen¬†Elektroherd¬†mit Cerankochfeld entschieden, liefert der Hersteller h√§ufig ein geeignetes Reinigungsset mit. Dazu geh√∂ren ein Schaber und gegebenenfalls ein spezielles Reinigungsmittel.

Sicherheit

Im Umgang mit einem¬†Elektroherd¬†steht f√ľr die meisten Verbraucher die Sicherheit an erster Stelle – vor allem dann, wenn Kinder zum Haushalt geh√∂ren. Im¬†Test¬†wird unter anderem gepr√ľft, ob sich die T√ľr des Backofens nach au√üen aufheizt. Im¬†Vergleich¬†zum¬†Elektroherd¬†mit Kochplatten heizen sich Ceranfelder nicht so stark auf. Die¬†beste¬†Variante ist ein Induktionsfeld, denn dieses entwickelt √ľberhaupt keine Hitze.

Kundenrezensionen

Selbst¬†beste¬†und ausf√ľhrlichste¬†Test-Berichte reichen an den Wert objektiver Kundenmeinungen nicht heran. Hier finden Sie wichtige Informationen, wie sich ein bestimmtes Elektroherd-Modell im Alltag bew√§hrt.

Kunden berichten gern √ľber ihre Erfahrungen und sind dabei in der Regel √§u√üerst objektiv. Sie verschweigen keine M√§ngel und Schwachstellen, weisen jedoch klar darauf hin, was am Elektroherd sie √ľberzeugt und warum sie das Ger√§t weiterempfehlen.

Häufige Mängel und Schwachstellen Рdarauf muss ich beim Kauf eines Elektroherds achten!

Emaille-Beschichtung löst sich beim Reinigen ab

  • H√§ufige amazon Nachteile vieler Produkte aus einem Elektroherd Test und VergleichEin K√§ufer berichtete, er habe den Backofen seines Herdes nach Gebrauch mit einem handels√ľblichen Schaumreiniger eingespr√ľht. Nach der Einwirkzeit habe sich mit dem Abwischen des Schaums die Emaille-Beschichtung gel√∂st. Achten Sie darauf, dass Sie hinsichtlich der Reinigung und Pflege genau den Herstellervorgaben folgen.

Backrohr ist defekt

  • Eine Kundin beschrieb den Effekt, dass der FI-Schutzschalter jedes Mal den Stromkreis unterbrach, sobald sie den Backraum einschaltete. Hier kann bereits bei der Installation ein Fehler unterlaufen sein. Nehmen Sie beim Einbau des Elektroherdes unbedingt die Hilfe eines Fachmannes in Anspruch.

Lampe ist defekt

  • Ein Kunde berichtete, dass die Innenraum-Beleuchtung bereits nach kurzer Zeit defekt war und er sie austauschen musste. Der Schaden wurde auf Garantie reguliert, dennoch beklagte sich der Kunde √ľber den unn√∂tigen Zeitaufwand von der Reklamation bis hin zum Austausch.

mangelhafte Bedienbarkeit

  • Beim Vergleich der Kundenrezensionen stellte sich eine besondere Schwachstelle heraus: die unkomfortable Beschriftung der Drehregler. Tats√§chlich sind bei einigen Modellen im Test nicht die Regler selbst beschriftet, sondern der Bereich darunter.
    Gro√üe Personen m√ľssen sich umst√§ndlich b√ľcken. Hier und da lie√üen sich die Drehregler des Backofens nicht fein genug einstellen. Pr√ľfen Sie Ihren bevorzugten Elektroherd im Fachhandel vor Ort, damit Sie sp√§ter keine b√∂sen √úberraschungen erleben.

m√ľhsame Reinigung und hoher Pflegeaufwand

  • Eine Kundin berichtete, dass die Reinigung des Kochplatten-Bereichs sehr aufw√§ndig sei. Die Abst√§nde zwischen den Kochplatten und dem Rand des Feldes empfand sie als zu eng, um diese effektiv und schnell putzen zu k√∂nnen.

unvollständige Lieferung

  • Ein Kunde beschrieb, dass bei der Lieferung seines Elektroherdes das dazugeh√∂rende Cerankochfeld fehlte. Das fehlende Teil konnte nicht nachgeliefert werden, der Kunde musste den¬†Elektroherd¬†zur√ľcksenden. Pr√ľfen Sie sofort den Lieferumfang auf Vollst√§ndigkeit und reklamieren Sie gegebenenfalls sofort.

3D-Heißluft funktioniert nicht

  • Eine Kundin hatte sich einen¬†Elektroherd¬†mit innovativer 3D-Hei√ülufttechnik geg√∂nnt und beklagte sich, dass das Backgut nicht gleichm√§√üig gar wurde. Wir empfehlen Ihnen,¬†Test-Berichte und Kundenerfahrungen genauestens zu studieren und eventuell den Hersteller um weitere Informationen zu dieser innovativen Technologie zu bitten.

Internet vs. Fachhandel: Wo kaufe ich meinen Elektroherd am besten?

Wo kaufe ich einen Elektroherd Testsieger von ExpertenTesten am besten?Es ist durchaus sinnvoll, einen¬†Elektroherd¬†im Fachhandel zu erwerben. Sie k√∂nnen sich einzelne Ger√§te vorf√ľhren lassen und alle offenen Fragen direkt kl√§ren. Dennoch empfehlen wir Ihnen den Kauf im Internet, da Sie hier wesentlich mehr Vorteile genie√üen:

Sie k√∂nnen auf unz√§hlige¬†Test-Berichte, Kundenmeinungen und Bewertungen zugreifen und sich so ein schl√ľssiges Bild machen, welcher¬†Elektroherd¬†f√ľr Sie und Ihre Anspr√ľche der¬†beste¬†ist. Vergleichen Sie Preise direkt miteinander und finden Sie den Anbieter mit dem attraktivsten Angebot. In vielen F√§llen liefert er Ihnen den¬†Elektroherd¬†frei Haus, also kostenlos. Tipp: Bei vielen H√§ndlern k√∂nnen Sie gegen kleines Geld einen Montageservice dazu buchen.

Beim Kauf im Internet genie√üen Sie ein 14-t√§tiges Widerrufsrecht. Das hei√üt, Sie k√∂nnen innerhalb dieser Frist ohne Angabe von Gr√ľnden vom Kaufvertrag zur√ľcktreten. Beim Fachh√§ndler vor Ort ist dies nur auf Kulanz machbar. √Ąhnliches gilt bei Reklamationen. Test-Berichte und Analysen haben gezeigt, dass Online-Shops und Online-H√§ndler in vielen F√§llen wesentlich kulanter reagieren, wenn Sie mit Ihrem Elektroherd unzufrieden sind und beispielsweise einen Austausch w√ľnschen.

Wissenswertes & Ratgeber

Alles wissenswerte aus einem Elektroherd TestSchauen Sie sich einen Elektroherd mit Induktionsfeld an, sehen Sie auch bei dieser Variante ein Ceran-Kochfeld. Die Funktionsweise setzt sich jedoch deutlich vom Cerankochfeld ab. Beim Induktionsherd befindet sich eine Spule unterhalb der Glaskeramik. Durch diese Spule fließt Strom und erzeugt ein magnetisches Wechselfeld. Es entsteht eine Induktion, also ein elektrisches Feld. Dieser Vorgang entsteht nicht im Herd selbst, sondern im Boden der Pfanne oder des Topfes. Dieser Boden muss magnetisch sein, um aufgeheizt werden zu können.

Induktionsherde ben√∂tigen im Vergleich¬†zum herk√∂mmlichen Ceranherd deutlich weniger Strom. Dar√ľber hinaus sind die T√∂pfe und Pfannen so konzipiert, dass sie das gesamte Kochfeld abdecken und kaum Energie verloren geht. Gehen Sie beim Kauf eines¬†Elektroherd-Modells mit Induktion von einem deutlich h√∂heren Anschaffungspreis aus. Au√üerdem ben√∂tigen Sie Kochgeschirr, dass sich explizit f√ľr diese Technik eignet.

Stiftung Warentest Elektroherd-Test – die Ergebnisse

Die Pr√ľfergebnisse von Stiftung Warentest zum Thema ElektroherdEin aktueller¬†Elektroherd-Test¬†dieses renommierten Instituts liegt nicht vor; die j√ľngsten Testergebnisse stammen vom 29. Juli 2004. Seinerzeit standen 15¬†Elektroherd-Modelle zum¬†Vergleich, allerdings ausschlie√ülich f√ľr feststehende K√ľchenzeilen und Einbauk√ľchen. Die Preise der Produkte bewegten sich zwischen 330 und 1.230 Euro.

Tats√§chlich wiesen die preiswertesten Modelle die schlechtesten Ergebnisse auf, denn sie zeigten Schwachstellen in der Sicherheit sowie beim Braten und Grillen auf. Zu ihnen z√§hlten Elektroherde von K√∂rting, Whirlpool und Gorenje.¬†BesteErgebnisse dagegen erreichten Modelle wirklich renommierter Marken und Hersteller, darunter Siemens, Miele, Bosch und Neff. Sie waren zwar deutlich teurer in der Anschaffung, √ľberzeugten jedoch mit Leistung und Qualit√§t. Durchschnittliche Bewertungen erreichten preiswerte Elektroherde von Zanussi und vom Otto-Versand.

Wir weisen Sie an dieser Stelle noch einmal darauf hin, dass die Daten und Ergebnisse mittlerweile 15 Jahre alt sind. Sobald ein aktueller¬†Elektroherd-Testbericht vorliegt, werden wir Sie an dieser Stelle dar√ľber informieren.

Die Entwicklung des Elektroherdes im Laufe der Zeit

Erfunden wurde der¬†Elektroherd¬†in 1850-er Jahren. Der US-Amerikaner George B. Simpson verbaute einen Draht in die Platte eine Kohleherdes und erw√§rmte diesen mittels elektrischen Stroms. Am 20. September 1859 erhielt er f√ľr seinen innovativen “electroheater” ein US-Patent. Der erste¬†Elektroherd¬†seiner Art erm√∂glichte keine Temperaturregelung. Dar√ľber hinaus war die Nachfrage √§u√üerst gering, denn nur sehr wenige Haushalte verf√ľgten damals √ľber Strom.

Die technischen Weiterentwicklungen schritten voran, und ab den 1920-er Jahren verbreitete sich der Elektroherd in den USA und in Europa. Dennoch z√§hlte der Elektroherd bis in die 1950-er Jahre zu den Luxusg√ľtern. Bis heute kann er sich in einigen L√§ndern Europas immer noch nicht durchsetzen, da der Anschlusswert sehr hoch ist und viele Haushalte nicht √ľber die ben√∂tigte Elektroinstallation verf√ľgen.

Zahlen, Daten, Fakten rund um den Elektroherd

Alle Zahlen und Daten aus einem Elektroherd TestF√ľr den Herd werden in der Regel Standardma√üe festgelegt, damit sich die Ger√§te m√ľhelos in Einbauk√ľchen einf√ľgen und gegebenenfalls austauschen lassen. Die Breite betr√§gt 60 Zentimeter, der Backraum weist ein Fassungsverm√∂gen von ungef√§hr 66 Litern auf. Es gibt auf dem Markt schmalere Baufomen, deren Backofen ein Volumen von etwa 50 Litern hat. Ein¬†Elektroherd¬†besitzt laut¬†Vergleich¬†vier Kochfelder; einzelne Modelle bringen ein f√ľnftes Kochfeld mit. F√ľr professionelle K√ľchen und Backstuben bietet der Fachhandel so genannte XXL-Herde an. Ihre Breite betr√§gt 90 Zentimeter; sie eignen sich speziell f√ľr die Zubereitung gro√üer Portionen.

Mit den Begriffen “Herd” und “Ofen” sind zwei unterschiedliche Ger√§te gemeint; im Test werden sie in der Regel entsprechend differenziert betrachtet und gepr√ľft. Der Begriff “Ofen” bezeichnet ausschlie√ülich den Backraum. Zusammen mit der dar√ľber befindlichen Kochplatte bildet er den eigentlichen Herd.

Tipps zur Pflege & Wartung

Tipp 1

Tipp 1

Reinigen Sie Cerankochfelder m√∂glichst mit speziellen Fl√ľssigreinigern. Sie enthalten keine Scheuerpartikel.

Tipp 2

Tipp 2

Wischen Sie das Kochfeld nach dem Einwirken mit einem feuchten Mikrofasertuch ab und polieren Sie mit einem trockenen Handtuch nach. Hartnäckige Verschmutzungen können Sie vorsichtig mit einem speziellen Schaber entfernen.

Tipp 3

Tipp 3

F√ľr gusseiserne Kochplatten reichen in der Regel handels√ľbliche Reiniger aus. Spezialreiniger eignen sich f√ľr hartn√§ckige Verschmutzungen. Scheuerschw√§mme sind im Prinzip erlaubt, aber pr√ľfen Sie zun√§chst an kleiner Stelle, ob sie die Oberfl√§che verkratzen.

Tipp 4

Tipp 4

Wischen Sie die Kochflächen zum Schluss mit klarem Wasser ab.

Tipp 5

Tipp 5

Bevor Sie dem Backofen mit scharfen Reinigungsmitteln zu Leibe r√ľcken, empfehlen wir Ihnen den Einsatz bew√§hrter Haushaltsmittel. Dazu z√§hlen Salz und Essig in Kombination oder alternativ Natron.

Tipp 6

Tipp 6

Backofenreiniger aus dem Handel sind ebenfalls empfehlenswert. Bitte beachten Sie die Gebrauchsanleitung genau, damit keine Schäden entstehen.

Tipp 7

Tipp 7

Reinigen Sie den Elektroherd in regelmäßigen Abständen. So verhindern Sie Verkrustungen und hartnäckige Verschmutzungen.

FAQ:

Wie viel kostet ein Elektroherd?

Wie viel Euro kostet ein Elektroherd Testsieger im Online Shop?Test-Ergebnisse zeigen, dass auch preiswerte Elektroherde vielen Anspr√ľchen gerecht werden. Das hei√üt, dass der teuerste¬†Elektroherd¬†nicht automatisch der¬†beste¬†ist. Hier lohnt sich ein genauer¬†Vergleich.

Kann ich alle Töpfe verwenden?

Ja, im Prinzip sind alle Topf- und Pfannenvarianten f√ľr den¬†Elektroherd¬†erlaubt. Eine Ausnahme bildet der Herd mit Induktionskochfeld, daf√ľr ben√∂tigen Sie speziell konstruiertes Kochgeschirr.

Soll ich meinen Elektroherd im Fachhandel kaufen?

Laut Test-Berichten von Käufern und Testpersonen hat sich der Kauf im Internet als besonders vorteilhaft erwiesen. Sie profitieren hier von vielen zusätzlichen Rechten und können häufig den Liefer- und Montageservice mitordern.

Wie hoch ist der Stromverbrauch?

Der Stromverbrauch h√§ngt von mehreren Faktoren ab: Wie alt ist der Herd? Welcher Energieeffizienzklasse ist er zugeordnet? Wof√ľr nutzen Sie ihn? Laut¬†Test¬†ben√∂tigt eine integrierte Reinigungsfunktion besonders viel Strom.

Wann wurde der Elektroherd erfunden?

Der US-Amerikaner George B. Simpson erhielt 1859 ein US-Patent f√ľr seinen innovativen “electroheater”.

Kann ich meinen Herd versichern lassen?

Ja, entweder √ľber die Hausrat- oder die Wohngeb√§udeversicherung. Ausschlaggebend ist die Bauweise. Fragen Sie am besten Ihren Versicherungsberater.

Wie breit ist ein gewöhnlicher Einbauherd?

Die Breite f√ľr private K√ľchen ist standardisiert und betr√§gt 60 Zentimeter. So l√§sst sich der Herd perfekt in die Einbauk√ľche einpassen.

Alternativen zum Elektroherd

Eine gute Alternative stellt der Gasherd dar, er wird in nahezu jeder professionellen K√ľche verwendet. Die Flammen lassen sich leicht regulieren und die Hitze steht sofort zur Verf√ľgung. Der Wirkungsgrad liegt zwischen 30 und 40 Prozent. Das hei√üt, dass sich nicht nur das Essen auf dem Herd erw√§rmt, sondern auch die unmittelbare Umgebung.

Zum Betrieb eines Gasherdes benötigen Sie entweder eine Gasflasche in nächster Nähe oder einen Gasanschluss. Diesen Anschluss sollten Sie ausschließlich durch einen Fachmann realisieren.

Der Nachteil eines Gasherdes besteht vor allem im Backofen. Das Backrohr verf√ľgt lediglich √ľber Unterhitze. Braten und Backen sollten Sie daher nur mit Umluft.

Weiterf√ľhrende Links und Quellen

https://www.hausmagazin.com/backofen-reinigen-mit-hausmitteln-einfach-und-sauber/
https://www.cleanipedia.com/de/kueche-putzen/herdplatten-reinigen.html
https://de.wikipedia.org/wiki/Ceran
https://www.putzen.de/herd-reinigen/
https://haushaltsapparate.net/die-richtige-reinigung-fuer-den-elektroherd/

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertung)
Loading...