In Kooperation mitExpertenTesten
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

Poolroboter Test 2019 ‚ÄĘ Die 4 besten Poolroboter im Vergleich

Poolbesitzer, die sich an einem sauberen Pool erfreuen wollen, m√ľssen regelm√§√üig f√ľr dessen Reinigung sorgen. Doch statt sich selbst abzurackern oder einen Poolboy beauftragen zu m√ľssen, k√∂nnen sie auch einem Poolroboter die S√§uberung √ľberlassen. Das 70-k√∂pfige Redaktionsteam des zertifizierten, im gesamten DACH-Raum beliebten Verbraucherportals ExpertenTesten hat sich ausf√ľhrlich im Netz nach externen Tests, Produktvergleichen und Kundenmeinungen umgesehen und diese gesammelt. Seine Resultate fasste es in einer breit gef√§cherten Vergleichstabelle der besten Poolroboter, die es momentan zu kaufen gibt, zusammen. Nutzen Sie diese, um schnell und ohne gro√üen Zeit- und Geldaufwand den richtig Poolroboter f√ľr Ihren heimischen Pool zu entdecken.

Poolroboter Bestenliste 2019

Letzte Aktualisierung am:

√Ąhnliche Vergleiche anzeigen

Was ist ein Poolroboter und wie funktioniert er?

Was ist ein Poolroboter Test und Vergleich?Bei einem¬†Poolroboter¬†handelt es sich um automatisches Reinigungsger√§t, das eigenst√§ndig f√ľr die S√§uberung von Pool-B√∂den und gegebenenfalls von Poolw√§nden eingesetzt wird. Durch diesen wird die mechanische Reinigung per Hand ersetzt.

Die Funktionalit√§t erfolgt √§hnlich wie bei einem herk√∂mmlichen Bodenstaubsauger f√ľr den Haushalt. √úber die Entstehung eines Vakuums saugt der¬†Poolroboter¬†dort Schmutz auf, wo er entlang f√§hrt. Reinigungswalzen l√∂sen den Schmutz zuvor. Der aufgesaugte Schmutz wird in einem integrierten oder externen Filter gesammelt. Die genaue Funktionalit√§t h√§ngt davon ab, f√ľr welche Art von¬†Poolroboter¬†Sie sich entscheiden. Unterschieden wird zwischen halb- und vollautomatischen¬†Poolroboter-Modellen, wie sie im¬†Test-Vergleich¬†und der Vergleichstabelle zu finden sind.

POOL Total Poolroboter 5220 im Test ‚Äď Bodensauger f√ľr Becken bis ca. 8,00 x 4,00 m

POOL Total Poolroboter 5220 im Test ‚Äď Bodensauger f√ľr Becken bis ca. 8,00 x 4,00 m

Anwendungsbereiche –¬†Poolroboter¬†im Einsatz

Um einen Pool sauber zu halten, ist der Einsatz von chemischen Mitteln unabdingbar, aber nicht ausreichend. Chemikalienreste, Schmutz, Steinchen und andere Partikel setzen sich an Boden und Wänden eines Pools ab. Über die normale Poolfilteranlage werden diese nicht vollständig gelöst. Hier hilft der Einsatz von einem Poolroboter, wie er im Test-Vergleich aufgelistet ist.

Dementsprechend bezieht sich der Einsatzbereich von einem Poolroboter auf Schwimmbecken. Voraussetzung sind glatte und feste Untergr√ľnde, weil sich der Poolroboter nur auf ebenen Fl√§chen ungehindert bewegen und seine Bahnen ziehen kann.

Welche Arten von Poolrobotern gibt es?

Halbautomatische

Bei einem halbautomatischen¬†Poolroboter¬†aus dem¬†Test-Vergleich¬†wird dieser mittels Saugschlauch an den Skimmer oder vorhandenen Bodensaugeranschluss angeschlossen. Die Pumpenanlage ist anzuschalten, wodurch der Saug-Effekt entsteht. Wird Schmutz durch die Bodend√ľsen des¬†Poolroboter-Modells angesaugt, wird dieser durch den Saugschlauch in die Filteranlage weitergeleitet. Dort wird er aus dem Wasser gefiltert und das gereinigte Wasser wieder zur√ľck in den Pool geleitet.

Vorteile:

  • Welche Arten von Poolroboter gibt es in einem Test?Spart Zeit
  • Kein Kraftaufwand durch mechanische Pools√§uberung per Hand erforderlich
  • Je h√∂her die Pumpenleistung, desto leistungsst√§rker die Saugkraft
  • Gleichzeitige Filterung des Wassers (alles in einem Reinigungsgang erledigt)
  • Kein st√∂rendes Kabel
  • Kein Motor beinhaltet, der kaputt gehen k√∂nnte
  • Dauerhafte Langlebigkeit
  • G√ľnstigste Variante f√ľr die Entlastung von Poolbesitzern

Nachteile:

  • Saugschlauch ist bei jedem Vorgang anzuschlie√üen
  • Saugschlauch kann je nach L√§nge hinderlich f√ľr gleichm√§√üiges Bahnziehen sein
  • Je l√§nger der Saugschlauch, desto h√∂her muss die Pumpenkraft sein, um zufriedenstellende Saugkraft zu erreichen
  • Zieht seine Bahnen per Zufallsprinzip – Folge: l√ľckenlose Reinigung nicht immer gew√§hrleistet und l√§ngere Betriebszeit

Vollautomatischer Poolroboter

Im¬†Test-Vergleich finden Sie eine Reihe an vollautomatischen Poolroboter-Modellen, welche im Vergleich zu den halbautomatischen √ľber ein integriertes Filtersystem verf√ľgen.

Das bedeutet, dass sich bei diesen ein Extra-Anschluss an den Skimmer oder einen separaten Bodensaugeranschluss er√ľbrigt. Sie sind mit komplizierten Technologien und einem eigenen Motor ausgestattet, durch den die Saugkraft entsteht.

Vorteile:

  • Die besten Vollautomatischen Poolroboter im TestEinfach anschalten und in den Pool setzen
  • Kein l√§stiger und bewegungseinschr√§nkende Saugschlauch
  • In verschiedenen Leistungsst√§rken f√ľr jeden Anspruch erh√§ltlich
  • Ger√§uscharm
  • Kann nachts in Betrieb genommen werden, ohne die die Nachtruhe zu st√∂ren
  • Je nach Modell beste Reinigungsergebnisse
  • Geringerer Stromverbrauch, als halbautomatische Poolroboter
  • Vielfach mit Timer und unterschiedlichen Einstellungsm√∂glichkeiten ausgestattet

Nachteile:

  • Teurer als halbautomatische Poolroboter aus dem Test-Vergleich
  • Ist der Schmutzfilter voll, stoppt die Reinigung, aber manche Poolroboter bleiben weiterhin aktiv
  • Je nach Modell Extra-Kosten f√ľr Filterbeutelwechsel
  • Teilweise komplizierte Filters√§uberung
  • H√∂herer Pflege- und Wartungsaufwand

Akku-Poolroboter

Akku-Poolroboter¬†sind im¬†Test-Vergleich¬†ausschlie√ülich als vollautomatische Ger√§te erh√§ltlich. Strom erh√§lt der Motor anstelle eines Stromanschlusses mittels Netzkabel, durch einen wiederaufladbaren Akku. Dieser befindet sich im Ger√§t. Die Aufladung erfolgt au√üerhalb des Pools an einer Ladestadtion oder Kabel f√ľr die Steckdose.

Vorteil:

  • Wie funktioniert ein Akku-Poolroboter im Test und Vergleich bei RTL-Vergleich?Kein Stromanschluss in der N√§he des Pools erforderlich
  • Kein st√∂rendes Stromkabel im Wasser
  • Ger√§uscharm
  • Meist nur mit wiederverwendbaren Filtern erh√§ltlich (umweltfreundlich und kostensparend)
  • Sp√§testens bei leerem Akku automatische Abschaltung des Roboters (Kein endloser Stromverbrauch, wenn Ger√§t “festh√§ngt”)
  • Leichte, unkomplizierte Akku-Aufladung
  • Reinigt nahezu unbemerkt

Nachteile:

  • Beschr√§nkte Laufdauer durch Akku-Entladung
  • Meist weniger Leistungsstark als kabelabh√§ngige Poolroboter aus dem Test-Vergleich
  • In der Regel teurer als Kabel-Poolroboter
  • Bei entladendem Akku keine Einsatz m√∂glich
Poolroboter von POOL Total im Test ‚Äď mit 2 Reinigungsprogramme, Dauer: 1 oder 2 Stunde(n)

Poolroboter von POOL Total im Test ‚Äď mit 2 Reinigungsprogramme, Dauer: 1 oder 2 Stunde(n)

Boden- und Wand-Poolroboter

Eine andere Variante zu den Boden-reinigenden Klassikern bietet ein vollautomatischer¬†Poolroboter, der zus√§tzlich die W√§nde abfahren und reinigen kann. In manchen F√§llen zeigt der¬†Test, dass daf√ľr ein Umsetzen des Ger√§ts erforderlich ist, weil der eigenst√§ndige √úbergang von der Bodenebene auf die horizontale Ebene nicht m√∂glich ist. An der Wand bleibt diese¬†Poolroboter-Art durch ein Ansaugen haften. Das Ansaugen ist so kraftvoll, dass er nicht herunterf√§llt, aber in seiner Fortbewegung nicht eingeschr√§nkt ist.

Vorteile:

  • 2-in-1 Ger√§t
  • Spart Zeit und Kraft f√ľr die Handreinigung der Poolw√§nde
  • Saubere Poolw√§nde ohne eigenen Arbeitseinsatz
  • Sorgt f√ľr h√∂heren Hygienestandard

Nachteile:

  • Nicht f√ľr nachgebende, lockere oder unebene Poolw√§nde geeignet, wie sie viele aufgestellte Pools mit Kunststoffw√§nden besitzen
  • Teurer als reine Boden-Poolroboter
  • Wandreinigung verbraucht deutlich mehr Strom/Akkuleistung
  • Je nach Poolgr√∂√üe und Akku-Kapazit√§t mehrfache Aufladungen f√ľr eine Komplettreinigung m√∂glich
  • Die an den Poolw√§nden angebrachten D√ľsen k√∂nnen als un√ľberwindbares Hindernis wirken

Brain Poolroboter

Unter Brain ist ein elektronisches “Gehirn” in Form von Sensoren und Memory-Effekt Technologie zu verstehen, das in einem¬†Poolroboter¬†eingebaut oder nicht eingebaut (No-Brain) ist. Diese¬†Poolroboter-Ger√§te sind im¬†Test-Vergleich¬†genauer unter die Lupe genommen worden, weil sie eine intelligente Poolreinigung versprechen. Bei den ersten Eins√§tzen durchlaufen sie die Poolfl√§chen, “merken” sich Orientierungspunkte sowie Hindernisse, Streckenl√§ngen und Formen.

Aus diesen Informationen erstellen sie einen Reinigungsplan, bei dem sie so gut wie m√∂glich alle Bereiche abfahren, ohne zu viele √úberkreuzungen oder Hin- und Herfahrten t√§tigen zu m√ľssen. Auf diese Weise soll eine l√ľckenlose Poolreinigung effektiv und zeitsparend erfolgen. Im Gegensatz dazu zieht ein No-Brain Poolroboter aus dem Test-Vergleich wahllos nach dem Zufallsprinzip seine Bahnen.

Vorteile:

  • Erledigt seine Aufgabe effektiver und schneller, als No-Brain-Poolroboter
  • Weniger Stromverbrauch durch weitestgehende Vermeidung von Doppelreinigungen
  • Kaum Nachreinigung erforderlich durch intelligente automatische Streckenplanung
  • Als kabelloser Poolroboter erh√§ltlich
  • Durch integriertes Filtersystem Betrieb auch ohne Poolpumpenbetrieb m√∂glich
  • Erkennen Hindernisse und umfahren sie geschickt
  • F√ľr alle Poolformen und -gr√∂√üen zu kaufen

Nachteile:

  • Teurer als herk√∂mmliche Poolroboter
  • Pl√∂tzliche, unregistrierte Hindernisse k√∂nnen sie aus dem Konzept bringen
Poolroboter von POOL Total im Test ‚Äď mit Filter-Korb, leicht zu entnehmen f√ľr die Reinigung

Poolroboter von POOL Total im Test ‚Äď mit Filter-Korb, leicht zu entnehmen f√ľr die Reinigung

Kurzinformation zu f√ľhrenden 7 Herstellern/Marken

  • Maytronics
  • Water Tech
  • Zodiac
  • Steinbach
  • Intex
  • AstralPool
  • Hayward
Maytronics ist eine Aktiengesellschaft mit Zentrale in Israel. Tochtergesellschaften befinden sich unter anderem in den US und Deutschland. Global z√§hlen sie zu den f√ľhrenden Herstellern. Sie bieten seit √ľber 30 Jahren effektive L√∂sungen f√ľr die Poolreinigung privater Schwimmb√§der. Mit der Dophin-Serie hat das Unternehmen automatische¬†Poolroboter¬†geschaffen, die f√ľr den gehobenen Anspruch zu bezahlbaren Preisen angeboten werden.
Seit √ľber 40 Jahren steht Water Tech f√ľr Qualit√§t und innovative Ideen rund um das Thema Wasser. Bereits 2004 entwickelte das aus dem S√ľden der USA stammende Unternehmen den ersten Akku-betriebenen Poolsauger. Heute stellt das Unternehmen eine breit gef√§cherte Auswahl an¬†Poolroboter-Modellen bereit, die den verschiedensten Anspr√ľchen und Budgets von Poolbesitzern gerecht werden.
Bei Zodiac handelt es sich um eine Produktmarke von Poolbedarf des gleichnamigen Herstellers Zodiac Pool Care Europe. Das Unternehmen wurde im Jahr 1998 gegr√ľndet und bereichert den internationalen Markt seither mit hochwertigen Qualit√§tsprodukten aus dem Gebiet der Poolpflege sowie Wasseraufbereitung. Fortschritt, modernste Technologien und Komfort erwartet Zodiac-Kunden.
Steinbach ist ein renommiertes Unternehmen aus √Ėsterreich aus dem Branchenbereich der Poolpflege. Gegr√ľndet wurde Steinbach vor √ľber 80 Jahren. Es setzt sich durch Produktqualit√§t auf hohem Niveau sowie innovative Produktentwicklungen vor allem im Bereich der¬†Poolroboter-Herstellung gegen√ľber Wettbewerbern durch.
Intex ist eine der weltweit bekanntesten Marken in Sachen Pools, Poolbedarf und Poolreinigung. Den Ursprung findet die Marke in den USA, wo sie vor √ľber 40 Jahren ins Leben gerufen wurde. Heute werden Index-Produkte inklusive¬†Poolroboter¬†in zahlreichen L√§ndern hergestellt. In Europa verf√ľgt das Unternehmen Steinbach aus √Ėsterreich √ľber die Intex-Herstellungs- und Vertriebsrechte.
ASTRAL entstammt dem spanischen Unternehmen FLUIDRA, das 1969 unter dem Namen gegr√ľndet wurde. Heute vertreibt das Unternehmen unter anderem in Deutschland Poolkomponenten und -systeme f√ľr private und √∂ffentliche Schwimmbadanlagen sowie Wellness-Produkte. Der Firmensitz der FLUIDRA Deutschland GmbH befindet sich in M√ľnchen. Das Unternehmen zeichnet sich durch eine vielf√§ltige Produktpalette zu bezahlbaren Preisen aus.
Die Unternehmensgeschichte dieses Herstellers f√ľr Poolroboter reicht bis ins Jahr 1925 zur√ľck. Der US-Amerikaner Irving Hayward war Gr√ľnder des seinerzeit rein auf die Metall-Industrie bezogene Herstellung. 1962 wurde das Sortiment mit der Firmen√ľbernahme von Oskar Hayward um die Herstellung von Plastikelementen f√ľr Pools erweitert. Hayward setzte in den 90er Jahren neue Ma√üst√§be und entwickelte innovative Produkte, die Poolbesitzern zusammensetzbare Komplettpakete rund um Schwimmb√§der boten. Seither hat Hayward eine weltweit f√ľhrende Position in der Branche √ľbernommen.

So werden Poolroboter getestet

In externen Tests erfahrener¬†Test-Experten werden¬†Poolroboter¬†detailliert unter die Lupe genommen. Laut ihren Aussagen liegt der Fokus auf den Eignungstest in verschiedenen Bereichen und Schwerpunkten, die sich vor allem auf Produktqualit√§t, Handhabung, Aufgabenerledigung und Preis-Leistungs-Verh√§ltnis beziehen. Zus√§tzlich zu den genannten Testkriterien erfolgt f√ľr den¬†Test-Vergleich¬†von¬†Poolroboter-Modellen die Analyse von Kundenbewertungen. Diese haben besonderen Einfluss auf den Warentest, da jedes Testprodukt durch pers√∂nliche Erfahrungen von Kunden bewertet wird. Im Anschluss erfolgt die Analyse der Testergebnis-√úbereinstimmung von Herstellerangaben und Praxistest-Erfahrungen.

Die Testergebnisse externer¬†Test-Experten und Kunden werden in einer Gegen√ľberstellung in einer Art Vergleichstest miteinander verglichen. Daraus ergeben sich die Schw√§chen und St√§rken, welche im Rahmen eines Punktesystems zu einer Testnote zusammengef√ľgt werden. Die¬†Test-Vergleich-Liste entsteht, wobei diese der Testsieger als Vergleichssieger die Liste anf√ľhrt. Auf diese Weise werden Ihnen realistische Informationen zugetragen, die Sie vor Fehlk√§ufen sch√ľtzen und den f√ľr Sie passenden Poolroboterunkompliziert finden lassen.

Kriterien

Größeneignung

Nach diesen Testkriterien werden Poolroboter bei uns verglichen In der Regel unterschieden sich viele¬†Poolroboter¬†in der m√∂glichen Fl√§che, die sie in einem Vorgang reinigen k√∂nnen. Wie externe¬†Test-Ergebnisse zeigen, betrifft das vor allem Akku-Poolroboter. Aber auch bei Brain-Poolroboter-Modelle fiel im¬†Test-Vergleich¬†auf, dass die Memory-Kapazit√§t beschr√§nkt ist. Dementsprechend sollte der Kritikpunkt der maximalen Reinigungsfl√§che in Anlehnung an Ihre Poolgr√∂√üe beim Kauf ber√ľcksichtigt werden.

Akku-Laufleistung in Verbindung mit Betriebsgeschwindigkeit

Kurze Akkulaufleistungen bedeuten eine schnelle Entleerung und Aufladung. Ist die Betriebsgeschwindigkeit zusätzlich so gering, dass ein Poolroboter die Poolreinigung nicht in einem Durchlauf vornehmen kann, werden Sie im schlimmsten Fall nie einen vollständig gereinigten Pool vorfinden, weil zu viele Akku-Ladungen erforderlich sind und ihre Zeit in Anspruch nehmen.

In Kombination mit der zuvor beschriebenen Gr√∂√üeneignung kann dieser Kritikpunkt schnell zur Unzufriedenheit des Kunden f√ľhren. Ab 90 Minuten k√∂nnen Akku-Laufleistung als beste Ergebnisse gewertet werden.

Akku-Ladedauer

Vergessen den Akku zu laden, aber der Pool benötigt dringend eine Reinigung? Gut, wer einen Poolroboter aus dem Test-Vergleich mit kurzer Ladedauer besitzt. Akkus mit 12 oder mehr Stunden Ladezeit erlauben den Einsatz am gleichen Tag meist nicht mehr. Beste Ladewerte liegen um die vier bis sechs Stunden.

Saugleistung

Diese Testkriterien sind in einem Poolroboter Vergleich m√∂glichDer vom Hersteller als der¬†beste¬†angepriesene¬†Poolroboter¬†n√ľtzt nicht viel, wenn die Saugkraft nicht ausreicht, um den Schmutz aufzusaugen. An Skimmer angeschlossene¬†Poolroboter¬†agieren mit der Filterpumpenst√§rke. Integrierte Filtersysteme sollten mindestens 3000 Liter pro Stunde aufnehmen k√∂nnen, um eine akzeptable Saugleistung zu erreichen.

Einstellmöglichkeiten

Clevere Poolbesitzer lassen ihren¬†Poolroboter¬†aus dem¬†Test-Vergleich¬†t√§glich laufen. In den meisten F√§llen ist der Schmutzumfang dann geringer. Einstellm√∂glichkeiten auf beispielsweise Eco-Betrieb f√ľr leichte Verschmutzungen sparen Strom, schonen den Akku, erh√∂hen die Lebensdauer und beschleunigen den Reinigungsprozess.

Boden- und Wandhaftung

Ist der Swimmingpool-Roboter im Einsatz, kann ein Sprung in das kalte Nass schnell den Reinigungsprozess unterbrechen, wenn das Ger√§t nicht fest auf dem Boden oder an der Poolwand aufliegt. Neben der Saugkraft ist vor allem das Gewicht entscheidend. Boden- und Wandreiniger mit hohem Gewicht, neigen bei Wasserbewegungen leicht von der Wand zu fallen. Leichte Ger√§te reagieren am Boden mit einem “wegschwimmen”.

Reine Bodenreinigungsger√§te d√ľrfen dementsprechend schwerer sein. Beste Ergebnisse erzielen sie ab einem Gewicht um die zehn bis zw√∂lf Kilogramm. Maximal neun Kilogramm sollten Schwimmbadroboter f√ľr die Wandreinigung besitzen.

Kabel- und Saugschlauchlänge

Vielfach sind separate Stromaggregate zwischen Steckdose und Roboter im Lieferumfang enthalten. Je nach Größe des Pools und/oder Abstand zur nächsten Steckdose ist auf die passende Kabellänge zu achten. Gleiches gilt bei der Saugschlauchlänge. Ist diese zu kurz, kann der Roboter unter Umständen nicht das andere Ende des Pools erreichen.

Poolroboter von POOL Total im Test ‚Äď mit Focus-Flow-Technologie zur Fokussierung der Absaugung

Poolroboter von POOL Total im Test ‚Äď mit Focus-Flow-Technologie zur Fokussierung der Absaugung

Häufige Mängel und Schwachstellen Рdarauf muss ich beim Kauf von einem Poolroboter achten!

Bleibt an Hindernissen stehen

Worauf muss ich beim Kauf eines Poolroboter Testsiegers achten?Trifft ein Reinigungsroboter auf ein Hindernis, wurde im Test-Vergleich festgestellt, dass manche Modelle sich daran festfahren und ihre Fahrt nicht mehr fortsetzen.

Es ist darauf zu achten, dass spezielle Hindernissensoren vorhanden sind und entsprechend gut funktionieren. Sie sorgen daf√ľr, dass bei Auftreffen auf ein Hindernis, der Roboter automatisch zur√ľcksetzt und in anderer Richtung weiterf√§hrt. Kundenrezensionen geben Auskunft, wie gut das bei einzelnen Poolrobotern funktioniert.

Unzufriedenstellende Reinigungsleistung

Manche Modelle zeigten im¬†Test, dass vor allem Algenpartikel und schwerere Schmutzelemente nicht aufgesaugt wurden. Das liegt in den meisten F√§llen an einer niedrigen Saugkraft und/oder unpassenden B√ľrstenwalzen. Mit hochwertigen B√ľrstensystemen kann eine niedrige Saugkraft √ľberwiegend ausgeglichen werden.

K√ľrzere Akkulaufzeit

Hersteller m√∂chten ihre Ger√§te verkaufen, was sie manchmal dazu verleitet, bei der Akkulaufzeit zu mogeln. In manchen F√§llen reduziert sich die eigentliche Akkuleistung durch Einstellungen. Wie sich das bei Ihrem Wunsch-Poolreinigungsroboter verh√§lt, ist √ľber die Kundenbewertungen oder im¬†Test-Vergleich¬†zu erfahren.

Aufwirbeln von Schmutz

Um saugen zu k√∂nnen, muss der Schmutz von Poolrobotern √ľberfahren werden k√∂nnen. Werden Schmutzpartikel vom Roboter hochgewirbelt, verbleiben sie im Pool. Vielfach liegt dies an undichten Ger√§teelementen, sodass Luft aus den Seiten entweicht. Manchmal kann auch eine falsch aufgesetzte Reinigungswalze daf√ľr verantwortlich sein. Der¬†Test-Vergleich¬†zeigt, ob und wo das Problem bei welchem Modell vorliegt.

Verfängt sich im Stromkabel

Normalerweise dreht sich mit Richtungswechsel der Swimmingpool-Roboter ein Kabelgelenk am Geh√§use. Zus√§tzlich erkennen gut funktionierende Hindernissensoren ein Kabel knapp vor, hinter und √ľber dem Ger√§t.

Auf diese Weise soll ein Verfangen in dem Kabel verhindert werden. Das funktioniert nicht immer. Der Test-Vergleich gibt Aufschluss, wie sich dieser mögliche Kritikpunkt bei den einzelnen Modellen und dem Testsieger verhält.

Schwerer Filterzugang

Nach jedem Reinigungsvorgang sollte am Roboter der Filter gesäubert werden, um die beste Reinigungseffizienz zu gewährleisten. Der Test-Vergleich zeigt Modelle, bei denen sich der Filterzugang als schwierig erweist und vor allem lange Fingernägel zum Problem werden. Der Produkttest sowie Kundenbewertungen klären auf, bei welchen Gerätemodellen damit zu rechnen ist.

Trotz Brain planlose Strecken

Wer Strom und Zeit sparen m√∂chte, entscheidet sich f√ľr einen Brain-Roboter. Kunden kritisieren vielfach, dass fr√ľher oder sp√§ter ihr¬†Poolroboter¬†unkontrolliert in Zick-Zack und nach dem Zufallsprinzip reinigt. Entsprechend l√§nger dauert die vollst√§ndige Reinigung. √Ąrgerlich, weil Brain-Ger√§te in der Regel teurer in der Anschaffung sind, als No-Brain Roboter. Ob Ihr Wunsch-Roboter f√ľr die Poolreinigung davon betroffen ist, erfahren Sie im¬†Test-Vergleich.

POOL Total Poolroboter 5220 im Test - Ausgangsspannung: 15V DC, Verbrauch: < 40 Watt

POOL Total Poolroboter 5220 im Test – Ausgangsspannung: 15V DC, Verbrauch: < 40 Watt

Internet vs. Fachhandel: wo kaufe ich meinen Poolroboter am Besten?

Die Frage ist leicht zu beantworten: im Internet. Hier finden Sie nahezu jedes Modell, während ortsansässige Händler durch beschränkte Ladenflächen nur auserwählte Modelle anbieten können.

Zudem sparen Online-H√§ndler vielfach an Betriebs- und Personalkosten. Diese Einsparungen lassen sie Kunden zugute kommen, indem sie g√ľnstiger anbieten.

Stiftung Warentest Poolroboter-Test Рdie Ergebnisse

Stiftung Warentest hat derzeit keinen aktuellen¬†Test¬†√ľber¬†Poolroboter¬†ver√∂ffentlicht. Um dennoch einen realistischen Eindruck √ľber diese zu erhalten und¬†beste¬†Testergebnisse zu erfahren, ist es empfehlenswert, sich am¬†Test-Vergleich¬†zu orientieren.

Wissenswertes & Ratgeber

Die Entwicklung von Poolrobotern im Laufe der Zeit

Alles wissenswerte aus einem Poolroboter TestIn der späteren Mitte des 19. Jahrhunderts kamen erste manuelle Poolbodenreiniger zum Einsatz. In der Optik ähnelten sie einem Bodenwischer. Mittels Saugschlauch und Anschluss an den Skimmer, konnte Schmutz aufgenommen werden.

Der erste¬†Poolroboter¬†wurde in den 80er Jahren auf dem Markt vorgestellt. Seine Saugkraft lie√ü zu w√ľnschen √ľbrig, weshalb sich die Nachfrage in Grenzen hielt. Um die Jahrtausendwende wurde das “Projekt” nochmals von Herstellern aufgenommen und die Saugkraft verbessert. Diese war zu dem Zeitpunkt immer noch nicht mit den heutigen Poolrobotern zu vergleichen, aber sie lieferten deutlich bessere Reinigungsergebnisse, als die derzeit angebotenen herk√∂mmlichen Reinigungsprodukte. Heute √ľbernehmen sie Poolreinigungsger√§te ihre Aufgabe effektiv, sodass keine Handarbeit mehr erforderlich ist.

Zahlen, Daten, Fakten rund um die Poolroboter

J√§hrlich werden tausende von Poolrobotern allein in Deutschland umgesetzt. Mit steigendem Anspruch an Komfort entscheiden sich immer mehr Poolbesitzer f√ľr die automatische Poolreinigung. Experten gehen von einem weiteren hohen Anstieg der Umsatzzahlen aus, was nicht zuletzt darauf zur√ľckzuf√ľhren ist, dass sich immer mehr Gartenbesitzer f√ľr einen Pool entscheiden.

7 Tipps zur Pflege & Wartung

Tipp 1

Tipp 1

Filterbeutel und Kunststofffilter sind nach jedem Reinigungsvorgang von Schmutz zu befreien

Tipp 2

Tipp 2

Vor jeder Inbetriebnahme ist das Gerät samt Kabel und Zubehör auf eventuelle Beschädigungen hin zu untersuchen

Tipp 3

Tipp 3

Regelm√§√üig sollten alle Schrauben auf ihren Verschluss √ľberpr√ľft werden, um die Dichtigkeit zu gew√§hrleisten

Tipp 4

Tipp 4

Das Gehäuse wird mit einem feuchten Tuch abgewischt (keine scharfen/chemischen Reinigungsmittel verwenden)

Tipp 5

Tipp 5

Vor der Inbetriebnahme immer auf den korrekten Sitz der Radwalzen achten, da das Gerät sonst nicht gerade vorankommt

Tipp 6

Tipp 6

Blei-Akkus sollten vor dem Aufladen vollständig entladen sein

Tipp 7

Tipp 7

Stellen Sie das Gerät nie in direkter Nähe von Chemikalien, wie Chlor. Dies fördert die Rostentwicklung und Lackbeschädigungen

Eindrücke aus unserem Poolroboter - Test

FAQ:

Ist der Testsieger 2019 immer die beste Wahl?

Die Preise vom Poolroboter Testsieger im Preisvergleich √ľberpr√ľfen Nein. Die¬†beste¬†Wahl ist der Poolreinigungsroboter, der Ihren pers√∂nlichen, individuellen Anspr√ľchen gerecht wird. Der Testsieger 2019 besitzt die besten allgemeinen Eigenschaften, was aber nicht automatisch hei√üt, dass diese mit Ihren Anspr√ľchen √ľbereinstimmen. Vielleicht passt das zweit- oder viertplatzierte Poolrobotermodell besser zu Ihren Vorstellungen und den Poolgegebenheiten.

Muss beim Kauf von Poolrobotern auf die Eignung f√ľr Folien geachtet werden?

Ja. der¬†Test-Vergleich¬†zeigt Modelle, die √ľber bestimmte Eigenschaften verf√ľgen, damit die Kunststofffolien nicht besch√§digt wird. Dazu z√§hlen zum Beispiel abgerundete Kanten und Ecken.

Was tun bei Beschädigungen?

Gleich, welche Beschädigung vorliegt, der Poolroboter sollte bis zur Behebung des Schadens nicht in Betrieb genommen werden. Ratsam ist eine Schadensbehebung durch einen Fachhandel beziehungsweise einem Herstellervertreter. Reparieren Sie selbst, erlischt der Garantieanspruch.

Sind bei der Erstnutzung bestimmte Einstellungen vorzunehmen?

In der Regel sind Poolroboter auf Werkseinstellung vorprogrammiert, sodass sie sofort einsatzbereit sind. Weitere Einstellungen können Sie Ihrem Anspruch entsprechend nachträglich vornehmen/abändern.

Wo sollte ein Poolreinigungsroboter aufbewahrt werden?

Der Standort sollte trocken sein. Ei frostfreier Standort empfiehlt sich, weil sich Wasser in kleinen Ritzen gesammelt haben k√∂nnte, was gefriert und unter Umst√§nden zu Rissen f√ľhren k√∂nnte.

Wie teuer sind gute Poolroboter?

Das kann pauschal nicht beantwortet werden. Teuer hei√üt nicht automatisch hochwertig und g√ľnstig nicht zwangsl√§ufig schlecht.

Im Test-Vergleich finden Sie Modelle der unterschiedlichsten Preissegmente mit sehr positiven Testergebnissen.

Wo sind Zubehör und Ersatzteile erhältlich?

Zubeh√∂r und Ersatzteile k√∂nnen online √ľber Fachh√§ndler oder meist auch direkt √ľber den Hersteller bezogen werden.

Alternativen zu Poolrobotern

Die besten Alternativen zu einem Poolroboter im Test und VergleichAls Alternativen zu den Poolrobotern aus dem¬†Test-Vergleich¬†k√∂nnen der Handbodensauger sowie elektrische Bodensauger gew√§hlt werden. Ersteres ist der Klassiker und wird ohne Strom, sondern rein √ľber die Filteranlage des Pools betrieben.

Diese Art der Reinigung erfordert Eigeneinsatz, Kraft, Ausdauer und Zeit. Gleiches trifft auf den elektrischen Bodensauger zu. Optisch √§hnelt er einem Stabhandstaubsauger f√ľr den Haushalt. Durch ihren gr√∂√üeren Umfang erfordert der h√∂here Wasserwiederstand beim Schieben mehr Kraft, als ein herk√∂mmlicher Handbodensauger, der nur mittels einer d√ľnnen Stange bewegt wird. Eine echte Alternative zu einem¬†Poolroboter¬†sind die beiden Reinigungsger√§te nicht, erf√ľllen aber dennoch ihren Zweck.

Weiterf√ľhrende Links und Quellen

https://www.poolmegastore.de/poolforum/schwimmbad-pools-f4/poolreinigung-poolroboter-f10/
https://topteich-forum.de/forum/thread/2948-roboter-naturpool/
https://de.wikipedia.org/wiki/Serviceroboter
https://www.poolpowershop.de/wer-repariert-poolroboter/
https://www.wohnnet.at/garten/gartenbau/poolroboter-22011

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertung)
Loading...