In Kooperation mitExpertenTesten
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

LaubblĂ€ser Test 2019 ‱ Die 7 besten LaubblĂ€ser im Vergleich

Wenn im Herbst die BlĂ€tter von den BĂ€umen fallen, besteht im Garten und auf Gehwegen schnell Rutschgefahr sowie das Problem, dass RasenflĂ€chen unter den BlĂ€ttermassen"ersticken". Um dem vorzubeugen, ist der Einsatz eines LaubblĂ€sers am schnellsten und bequemsten. Mit diesem haben sich die Redakteure des zertifizierten, DE-weit bekannten Verbraucherportals ExpertenTesten auseinandergesetzt und online zahlreiche externe Tests, Produktstudien und Kundenmeinungen zusammengetragen und analysiert. Als Ergebnis entstand eine umfassende Vergleichstabelle der besten LaubblĂ€ser, die derzeit im Handel erhĂ€ltlich sind. Entdecken Sie darin bequem und ohne lĂ€stigen RetourenĂ€rger den LaubblĂ€ser fĂŒr Ihre Zwecke.

LaubblÀser Bestenliste 2019

Letzte Aktualisierung am:

Ähnliche Vergleiche anzeigen

Was ist ein LaubblÀser?

Was ist ein LaubblĂ€ser Test und Vergleich?Ein LaubblĂ€ser wurde zur einfacheren BlĂ€tterbeseitigung erfunden. Er ist mit einem GehĂ€use, einem Motor und einem GeblĂ€se sowie mit einem langen Rohr ausgestattet. Aus einer breiten DĂŒse des Rohres strömt Luft aus. Auf dem (ergonomisch) geformten Griff sitzen alle die Knöpfe zur Bedienung.

Ein gutes GerĂ€t ist laut unabhĂ€ngigem Produkt Test stufenlos regulierbar. Der Anwender trĂ€gt (laut LaubblĂ€ser Test) das GerĂ€t in der Regel mit einem Gurt am RĂŒcken. Er schwenkt die LuftdĂŒse hin und her.

Dadurch werden die BlĂ€tter in die gewĂŒnschte Richtung geblasen. Die BlĂ€tter mĂŒssen wir anschließend hĂ€ndisch einsammeln. Mit seiner Funktion lĂ€sst sich ein LaubblĂ€ser mit einem extra großem Föhn vergleichen.

Im Vergleich zum “einfachen” LaubblĂ€ser sind auch Kombi-GerĂ€te auf dem Markt, die wir auch zum Aufsaugen der Laubberge verwenden können. Dazu wird der Luftstrom einfach umgekehrt. Nach Test Erkenntnissen von unabhĂ€ngigen Experten und Usern sind einige der GerĂ€te mit einem HĂ€ckselrad ausgestattet. Damit reduziert sich das Volumen der GartenabfĂ€lle im Auffangsack.

Die AbfĂ€lle werden zum Entleeren auf den Komposthaufen gebracht. Kombimodelle bewĂ€hren sich laut Test Berichten von externen Fachleuten besonders gut auf mittleren und grĂ¶ĂŸeren GartenflĂ€chen.

Anwendungsbereiche

Im Vergleich zu einem Laubsauger arbeitet der BlĂ€ser schonender. Er benötigt nicht so viel Energie, weil er das Laub nicht einzieht. Die Einsatzgebiete sind vielseitig. Je nach Antriebsart eignet sich der LaubblĂ€ser zum Betrieb auf kleinen GĂ€rten und auch auf großen GrundstĂŒcken, Einfahrten oder ParkflĂ€chen. Mit den GerĂ€ten blasen wir laut Waren Test GartenabfĂ€lle wie Laub, Tannennadeln, Schnittgut (kleine Äste und Zweige) in eine Ecke. Dadurch ersparen wir uns das mĂŒhsamen Rechen und Kehren.

Welche LaubblÀser Arten gibt es?

Welche Arten von LaubblÀser gibt es in einem Testvergleich?Beim LaubblÀser Test und Vergleich wird zwischen Fabrikaten mit einem Benzin-, Akku- und KabellaubgeblÀse unterschieden.

Elektro-LaubblÀser

Diese Modelle arbeiten nach unabhÀngigem LaubblÀser Test und Vergleich ziemlich leise. Sie zeichnen sich zudem durch ein sehr geringes Gewicht aus. Kabelgebundene LaubblÀser kommen nach Test Erkenntnissen von Endverbrauchern wegen ihrer geringen LautstÀrke besonders in ReihenhÀusern und Kleingartensiedlungen gut an.
Wir können so lange damit arbeiten, wie wir wollen. Allerdings sind wir durch das Kabel in unserer Bewegungsfreiheit eingeschrÀnkt.

  • geringe BetriebslautstĂ€rke
  • leicht
  • gĂŒnstig in der Anschaffung

Nachteile:

  • eingeschrĂ€nkter Einsatzradius

Akku-LaubblÀser

Vorteile aus einem LaubblÀser TestvergleichIm Vergleich zum netzabhÀngigem LaubblÀser sind wir beim Akku-Modell an keine Steckdose gebunden. Moderne Modelle sind laut LaubblÀser Test und Vergleich mit leistungsstarken Lithium-Ionen-Akkus (Li) ausgestattet. Daher hinken sie den Benzinern mit ihrer Leistung kaum hinterher. Sie brauchen den Vergleich nicht zu scheuen.
Diese Modelle werden von etablierten Herstellern wie etwa Makita, Bosch, Stihl, u.s.w. auf den Markt gebracht. Die Betriebszeiten der batteriebetriebenen GeblĂ€se sind laut Waren Test abhĂ€ngig von der GrĂ¶ĂŸe ihres Akkus (18V oder 36V) und können zwischen 30 Minuten und zwei Stunden betragen.
Außerdem sind die Akku-Ladezeiten meist sehr kurz. Trotzdem sollte man sich nach Test Erfahrungen von Gartenbesitzern eventuell einen Ersatz-Akku zulegen.
Vorteile:

  • geringer Energieverbrauch
  • leiser und umweltfreundlicher als ein Benziner
  • leistungsfĂ€hig
  • von keiner Steckdose abhĂ€ngig
  • flexibel einsetzbar

Nachteile:

  • teurer in der Anschaffung als das netzabhĂ€ngige Modell
  •  die begrenzte Betriebszeit
  • ein LadegerĂ€t muss vorhanden sein

Benzin-LaubblÀser

Die wichtigsten Vorteile von einem LaubblĂ€ser Testsieger in der ÜbersichtDiese Modelle konnten sich bei der Nebeneinanderstellung aller drei Antriebsarten als besonders leistungsstark hervortun. Ihre Betriebszeit richtet sich laut Produkt Test nach der GrĂ¶ĂŸe des Tanks.

Diese Modelle eignen sich laut Laub-GeblĂ€se Produkt Test (von unabhĂ€ngigen Fachleuten) fĂŒr große FlĂ€chen und GrundstĂŒcke.

Auch auf landwirtschaftlichen Anwesen können sie ihre StĂ€rken ausspielen. Allerdings sind die Betriebskosten höher als bei elektrischen Fabrikaten. In der Kategorie der LaubblĂ€ser gilt der Benziner nach externen Test LĂ€ufen als grĂ¶ĂŸter Umweltverschmutzer und er ist außerdem noch ziemlich laut.

Vorteile:

  • Aktionsradius uneingeschrĂ€nkt
  • hohe Leistung
  • auch fĂŒr grĂ¶ĂŸere GrundstĂŒcke geeignet

Nachteile:

  • eher laut
  • teuer in der Anschaffung
  • nicht gerade umweltfreundlich

7 bekannte Hersteller

  •  Bosch
  • Husqvarna
  • GĂŒde
  • Einhell
  • Atika
  • Stihl
  • Makita
Das deutsche Unternehmen Bosch (mittlerweile ein multinationaler Konzern), wurde bereits im Jahre 1886 gegrĂŒndet. Die Robert Bosch GmbH ist ein bekannter Automobilzulieferer und auch mit HaushaltsgerĂ€ten sowie elektrisch betriebenen Handwerks- und Gartenwerkzeugen auf dem Markt vertreten. Außerdem gehören leistungsstarke und leichttragbare LaubblĂ€ser zu den Erzeugnissen der Bosch Gruppe.
Der schwedische Hersteller zĂ€hlt zu den weltweit grĂ¶ĂŸten Anbietern von Forst- und GartengerĂ€ten sowie fĂŒr Maschinen fĂŒr das Baugewerbe und die Steinindustrie. Zur Husqvarna Group gehören Marken wie Gardena, McCulloch, Klippo und noch andere mehr. Die Firmengeschichte von Husqvarna geht sogar bis zum Jahre 1689 zurĂŒck. Damals begann man mit der Anfertigung von Musketen. Im Laufe der Zeit kam es zur Produktion der unterschiedlichsten GerĂ€te und Fahrzeuge. Die erste KettensĂ€ge von Husqvarna gab es dann 1959. 
Die Erfolgsgeschichte der Firma GĂŒde GmbH & Co. KG. begann 1979. Zu den Erzeugnissen des deutschen Herstellers gehören Gartenwerkzeuge wie RasenlĂŒfter, HochgrasmĂ€her, RasenmĂ€her, Laubsauger und LaubblĂ€ser. Erfahren Sie hier mehr zu RasenmĂ€hern und auf dieser Seite mehr zu RasenlĂŒftern. Dieser Artikel informiert sehr ĂŒbersichtlich ĂŒber die besten HochgrasmĂ€her am Markt. Die Modelle des Anbieters liegen laut Test und Vergleich im mittleren Preissegment.
Die Firma (gegrĂŒndet 1946) war ursprĂŒnglich ein kleines Installationsunternehmen. Mittlerweile ist die Marke weltweit bekannt. Erzeugnisse des Unternehmens punkten beim Produkt Test bei den Kunden durch ihre hochwertigen Materialien sowie durch eine erstklassige Verarbeitung. Die Produkte von Einhell werden mittlerweile hauptsĂ€chlich in Deutschland entwickelt und in Asien hergestellt.
Die deutsche Atika GmbH wurde bereits 1949 gegrĂŒndet. Sie ist ein bekannter Anbieter von Bau- und Gartenprodukten. Das Unternehmen mit dem Sitz in Burgau (Bayern) gehört seit dem Jahre 2012 zur Altrad-Gruppe.
Der FirmengrĂŒnder Andreas Stihl entwickelte 1926 die erste MotorsĂ€ge. Er wollte den Menschen laut eigener Aussage: “Die Arbeit in der Natur erleichtern”. Mittlerweile sind die Fabrikate des schwĂ€bischen Familienunternehmens in mehr als 160 LĂ€ndern anzutreffen. Von Stihl sind motorbetriebene Fabrikate fĂŒr den Garten und die Landschaftspflege sowie fĂŒr die Forst- und Bauwirtschaft auf dem Markt.
Zu den Erzeugnissen des japanischen Herstellers Makita gehören die verschiedensten motorbetriebenen Werkzeuge fĂŒr Handwerker und Handwerker. Auch hochwertige LaubblĂ€ser mit Benzin- und Akkuantrieb werden auf dem Markt angeboten. Der deutsche Standort von Makita befindet sich seit 2011 in Ratingen. Dort finden wir neben dem Logistikzentrum auch die Serviceabteilung.
 

So werden LaubblÀser getestet

Akku- oder netzbetrieben

Nach diesen Testkriterien werden LaubblĂ€ser bei uns verglichenLaubblĂ€ser hat man in externen PrĂŒfverfahren so manchem Produkt Test und Praxis Test unterzogen. Beim Vergleich kam heraus, dass sich zum SĂ€ubern von kleineren GartengrundstĂŒcke und Terrassen sowohl kabelgebundene- als auch akkubetriebene GeblĂ€se eignen.

Benzinbetriebene LaubblÀser

Im Vergleich dazu bewĂ€hren sich nach externen Waren Test Erkenntnissen benzinbetriebene GerĂ€te eher fĂŒr grĂ¶ĂŸere GrundstĂŒcke und ParkflĂ€chen, wo es etwas lauter zugehen darf. Benziner sind zudem weniger umweltfreundlich als elektrische LaubblĂ€ser.

Lieferumfang und Zusammenbau

Beim externen Test hat man außerdem darauf geachtet, wie groß der Lieferumfang ausfĂ€llt und wie problemlos sich der LaubblĂ€ser zusammenbauen lĂ€sst.

GerÀuschpegel

Auch die LautstĂ€rke hat man im Produkttest einfließen lassen. Akku-GerĂ€te und kabelgebundene LaubblĂ€ser arbeiten eher leise. Im Vergleich dazu stellen sich benzinbetriebene Modelle als eher laut dar.

Ihr Betrieb kann unter Nachbarn laut LaubblĂ€ser Praxis Test schon einmal zu Verstimmungen fĂŒhren. Je Antriebsart liegt die LautstĂ€rke zwischen 65 bis 90 Dezibel (dB).

Drehzahlregelung

Folgende Eigenschaften sind in einem LaubblĂ€ser Test wichtigEine stufenlose Drehzahlregelung sorgt dafĂŒr, dass sich der austretende Luftstrom einfach regeln lĂ€sst. Dadurch kann auch die LautstĂ€rke verringert werden.

Blaskraft

Laut Test und Vergleich kann ein Benziner mit der stÀrksten Blaskraft aufwarten. Ein guter LaubblÀser ist imstande mit einer Blaskraft von mindestens 170 Kilometer in der Stunde aufzuwarten.

FĂŒr grĂ¶ĂŸere FlĂ€chen raten Endverbraucher nach ihren Praxis Test Erkenntnissen eher zu Modellen mit einer Blaskraft um die 250 km/h.

Gewicht

Auch das Gewicht sollte in den LaubblĂ€ser Test einfließen. Ist das GerĂ€t zu schwer, dann kann es bei hĂ€ufiger Nutzung zu SchĂ€den am RĂŒcken kommen. Ein Tragegurt zum UmhĂ€ngen ist daher ein sinnvolles Zubehör beim BlasgerĂ€t. Dadurch wird der RĂŒcken entlastet.

Als besonders leicht zeichnen sich netzabhĂ€ngige Laubsauger aus. Im Vergleich dazu sind Benziner wegen der TankfĂŒllung laut Waren Test schwerer. Akku LaubblĂ€ser liegen im Mittelfeld. 

Diese MÀngel werden bei den LaubblÀser Kundenrezensionen geschildert

  •  Welche LaubblĂ€ser Modelle gibt es in einem Testvergleich?Zu den beim Praxis Test hervorgehobenen MĂ€ngeln gehört beispielsweise, dass die angegebene Leistung ĂŒberschĂ€tzt wird. Ist die Blaskraft nicht ausreichend, dann lassen sich feuchte und schwere BlĂ€tter nicht wegblasen.
  • Bei einem anderem LaubblĂ€ser erwies sich der Schalter als Schwachstelle. Das GerĂ€t ließ sich beim Praxis Test nur widerwillig einschalten. Allerdings wurde es vom bekannten Online-Shop anstandslos zurĂŒckgenommen.
  • Im Vergleich dazu ließ sich bei einem anderen Laubsauger das Rohr nicht abnehmen. Das ist ein Nachteil, wenn wir den Laubsauger nach Gebrauch verstauen wollen. Bei einem Benziner riss das Startseil bereits nach kurzer Zeit. Er konnte es aber selber einbauen, nachdem es das Ersatzteil im Online-Shop zu erwerben gab.
  • Ein anderer Kunde wiederum meinte, dass es darauf zu achten gilt, dass sich der Handgriff ergonomisch an die KörpergrĂ¶ĂŸe des Nutzers anpassen lĂ€sst. Bei seinem LaubblĂ€ser sei dies nicht der Fall, wie er nach seinem Praxis Test feststellen musste. Deshalb mĂŒsste er bei der Arbeit seinen RĂŒcken beugen.
Der nĂ€chste KĂ€ufer bemĂ€ngelte bei seinem LaubblĂ€ser, dass er nur zwei Luftgeschwindigkeitsstufen besitzen wĂŒrde. Das sei nach seinem Produkt Test zu wenig. Daher hat er sein Modell umgetauscht.
Damit es zu keinem Fehlkauf kommt, ist es ratsam, die Bewertungen und Kundenrezensionen der KĂ€ufer und Nutzer zu studieren. Wir können außerdem den Test und Vergleich bei unabhĂ€ngigen Verbrauchsportalen durchsehen und so den fĂŒr uns besten LaubblĂ€ser finden.

Internet oder Fachhandel: Wo kaufe ich meinen LaubblÀser am Besten?

Wo kaufe ich einen LaubblĂ€ser Test- und Vergleichssieger am besten?Auch hierzulande hat der Online-Handel einen Siegeszug angetreten. Das ist nicht weiter verwunderlich, Ă€rgern sich doch Kunden hĂ€ufig ĂŒber zu wenig ParkplĂ€tze rund um Einkaufszentren und BaumĂ€rkten.

Im Vergleich dazu sind wir beim Einkauf im Internet weder auf einen Parkplatz angewiesen noch mĂŒssen wir uns an Öffnungszeiten halten.
Beim stationĂ€ren Fachhandel können wir zwar den einen oder anderen LaubblĂ€ser begutachten. Allerdings werden wir feststellen, dass das Sortiment an den Gartenhelfern in den Online-Shops in der Regel viel umfangreicher ist. Mit der BeratungsqualitĂ€t steht es in den FachmĂ€rkten auch nicht immer zum Besten. HĂ€ufig fehlen die nötigen FachkrĂ€fte fĂŒr eine umfangreiche Beratung.

Im Internet haben wir die Möglichkeit Bewertungen von Kunden und Endverbrauchern zu studieren. Anhand ihrer persönlichen Waren Test Ergebnisse vergleichen wir vom Sofa aus die unterschiedlichen LaubblÀser von bekannten Herstellern.
LaubblĂ€ser Testsieger im Internet online bestellen und kaufenFilterfunktionen helfen uns die Preise zu vergleichen. Wenn wir einen Test und Vergleich zwischen Internet-Kauf und dem Einkauf im stationĂ€ren Handel anstellen, werden wir hĂ€ufig bemerken, dass wir beim Online-Kauf gĂŒnstiger aussteigen.

Außerdem werden uns die Waren direkt nach Hause geliefert. Ein besonders angenehmer Pluspunkt, der fĂŒr den Online-Handel spricht ist das 14-tĂ€gige RĂŒckgaberecht.

Sollte uns der LaubblĂ€ser wider Erwarten doch nicht ganz zusagen (er bringt nicht die gewĂŒnschte Leistung u.s.w.), dann können wir das GerĂ€t nach Praxis Test Erkenntnissen von erfahrenen Kunden problemlos zurĂŒcksenden.

TIPP: Im Großen und Ganzen hat uns der Einkauf im Internet eine Menge Vorteile zu bieten. Wir können uns an den Test Ergebnissen unabhĂ€ngiger Verbraucherportale ĂŒber die unterschiedlichen BlĂ€ser informieren oder wir studieren die Kundenrezensionen der KĂ€ufer und BenĂŒtzer der Gartenhelfer. Anhand der Informationen ĂŒber LeistungsstĂ€rke, Gewicht und GerĂ€uschpegel werden wir beim Kauf bestimmt die richtige Entscheidung treffen.

Hat Stiftung Warentest LaubblÀser getestet?

LaubblĂ€ser wurden zwar von einigen bekannten Instituten getestet. Allerdings nicht von Stiftung Warentest. Von diesem renommierten Portal wurde bis dato kein Laubsauger und LaubblĂ€ser Test und Vergleich durchgefĂŒhrt.

Das skandinavische Magazin RĂ„d & Rön fĂŒhrte im Jahre 2017 laut Pressemeldung einen Test mit LaubblĂ€sern mit Elektro-, Akku-sowie Benzinantrieben durch. Dabei wurde den meisten Fabrikaten eine hohe Leistungsaufnahme bescheinigt. Da die GerĂ€te im Vergleich zu Laubsaugern nur zum Zusammenpusten von Laub und nicht zum Einsammeln genutzt werden, sei auch ihr negativer Einfluss (laut Test Magazin) auf die Umwelt eher gering.

Die LaubhĂŒgel wĂŒrden ganz im Gegenteil den Kleintieren als gemĂŒtliche Winterquartiere dienen.Hervorzuheben gilt es außerdem, dass es auch von den Experten des Magazins Öko-Test keine Vergleich und Test Berichte gibt.

Wissenswertes zum Thema LaubblÀser

Die Entwicklung der LaubblÀser

Alles Wissenswerte aus einem LaubblÀser TestEine Antwort auf die Frage, wer die praktischen Gartenhelfer erfunden hat, finden wir nicht einmal im Internet. Im Patentamt sind Namen von einigen Unternehmen angegeben, die bei den BlasgerÀten Verbesserungen vornehmen konnten.

Laut einer These wurde die Idee fĂŒr einen LaubblĂ€ser in den 70er Jahren in Japan zum ersten Mal umgesetzt. Andere Aussagen wiederum sprechen davon, dass ein schwĂ€bischer Erfinder im Jahre 1975 den ersten LaubblĂ€ser erfunden haben soll. Gewiss ist allerdings, dass in Deutschland in den 1990er Jahren die ersten Modelle zum Einsatz kamen.

Seit damals sind die GerĂ€te in BaumĂ€rkten und mittlerweile auch in Online-Shops zu erwerben.Anfangs dominierten die benzinbetriebene Modelle den Markt. Im Vergleich dazu erfreuen sich heutzutage gerade batteriebetrieben LaubblĂ€ser und Laubsauger dank hochwertiger Lithium-Ionen-Akkus immer grĂ¶ĂŸerer Beliebtheit.

FĂŒr kleinere GĂ€rten und Terrassen bewĂ€hren sich laut LaubblĂ€ser Test auch netzbetriebene Fabrikate. Sowohl Akku-LaubblĂ€ser als auch kabelgebundene GerĂ€te sind gerĂ€uscharm und umweltfreundlich bei ihrem Einsatz. Einige der GerĂ€te lassen sich durch Luftumkehr zu einem Laubsauger umwandeln.

Mittlerweile finden wir auf dem Markt auch bereits multifunktionale GerĂ€te die das Laub nicht nur wegpusten, sondern die auch ĂŒber eine Saug- und HĂ€ckselfunktion verfĂŒgen.
Damit lassen sich die BlĂ€tter und der GrĂŒnkleinschnitt aufsammeln und zu Mulch oder Komposterde verwandeln. Diese GerĂ€te sind laut Test im Vergleich zum klassischen LaubblĂ€ser um einiges schwerer (um die 3 bis 5,5 Kilogramm) und sie schlagen bei der Anschaffung deutlich krĂ€ftiger zu Buche.

Zahlen, Daten und Fakten:

Alle Zahlen und Daten aus einem LaubblĂ€ser Test und VergleichDer Antrieb macht bei den LaubblĂ€sern laut Test und Vergleich einen großen Unterschied aus. Mit einem GerĂ€t mit Stromkabel sind wir in unserem Aktionsradius eingeschrĂ€nkt. Allerdings ermöglicht es uns konstante Blasgeschwindigkeiten.

Akkumodelle mĂŒssen nach einer gewissen Einsatzzeit (zwischen 30 Minuten und 2 Stunden) an das LadegerĂ€t. Sie werden mittlerweile von den Herstellern mit hochwertigen Lithium-Ionen-Akkus (18 Volt oder 36 Volt) ausgestattet. Mit Akku-LaubblĂ€sern sind wir im Vergleich zu netzgebundenen Modellen flexibel.

Benziner sind leistungsstark und punkten daher mit einer hohen Blaswirkung. Allerdings sind Modelle mit einem Verbrennungsmotor nicht wirklich umweltfreundlich und im Betrieb weniger gerÀuscharm als elektrisch betriebene BlÀser.

FĂŒr große FlĂ€chen sind sie allerdings in der Regel die bessere Wahl. Zu bedenken gilt es, dass ein leistungsstarker Gartenhelfer meist auch einiges an Gewicht mitbringt. Daher sollten diese GerĂ€te nach Laubsauger Test Erfahrungen von Endverbrauchern mit einem Tragegurt versehen sein. Dann lassen sich auch schwerere Modelle problemlos ĂŒber einen lĂ€ngeren Zeitraum benutzen. HĂ€ndler statten ihre GerĂ€te in der Regel mit ĂŒbersichtlichen Gewichts- und GrĂ¶ĂŸenangaben aus, die uns nĂŒtzliche Informationen liefern.

Betriebszeiten: Der GerÀuschpegel von LaubblÀsern liegt laut Test und Vergleich externer Fachleute zwischen 70 bis 80 dB bei elektrischen Modellen bis hin zu 110 dB bei Benzin-GeblÀsen. Die Einsatzzeiten sind in der GerÀte- und MaschinenlÀrmschutzverordnung geregelt.
Wir dĂŒrfen die GeblĂ€se an Werktagen zwischen 17.00 und 9.00 Uhr nicht in Betrieb nehmen. Auch in der Zeit von 13.00 bis 15.00 Uhr darf mit ihnen nicht gearbeitet werden. An Sonn- und Feiertagen hat ohnehin auch jeder LaubblĂ€ser seinen Ruhetag.

8 Tipps zur Pflege & Wartung

Tipp 1

Tipp 1

Im Grunde genommen gehören die GartengerÀte zu den eher wartungsarmen Maschinen. Sie benötigen daher nicht all zu viel Pflege und Wartung.

Tipp 2

Tipp 2

Werden sie nicht gebraucht können wir die Fabrikate an einer trockenen Garage oder WerkstÀtte lagern. Das Blasrohr lÀsst sich meist abnehmen, sodass einer platzsparenden Unterbringung nichts im Wege steht.

Tipp 3

Tipp 3

Um SchÀden zu vermeiden, gilt es trotzdem einiges zu beachten. Elektrische GeblÀse werden vor der Reinigung von der Stromquelle getrennt.

Tipp 4

Tipp 4

Nach dem Gebrauch wird die OberflĂ€che des BlasgerĂ€tes von Verschmutzungen befreit. Wir können ein Tuch zur Hilfe nehmen. Bei einem multifunktionalen Modell mĂŒssen wir auch den FangbehĂ€lter ausleeren. Er darf nicht feucht gelagert werden (Schimmelgefahr).

Tipp 5

Tipp 5

Anschließend untersuchen wir den Laubsauger auf mögliche Defekte.

Tipp 6

Tipp 6

Im Vergleich zu netzgebundenen- und Akku-LaubblÀsern braucht ein Benziner nach Test Erkenntnissen von Experten und Anwendern eine etwas intensivere Wartung.

Tipp 7

Tipp 7

  Die ZĂŒndkerzen mĂŒssen gereinigt und ab und zu einmal ausgewechselt werden. Kommt der BlĂ€ser lĂ€ngere Zeit nicht zum Einsatz, muss auch der Tank geleert werden.

Tipp 8

Tipp 8

Bei der Pflege und Wartung der GerÀte können wir uns auch an den Produktbeschreibungen der Hersteller halten.
 TIPP: Um die OberflÀchen der GeblÀse nicht zu beschÀdigen, sollten wir die GerÀte nach Möglichkeit nicht auf Schotter- und KiesflÀchen benutzen. 

FAQ

Was ist ein LaubblÀser?

Alle Fakten aus einem LaubblÀser Test und VergleichBei den GerÀten handelt es sich um motorbetriebene Fabrikate. Sie sind dazu ausgelegt um mithilfe des Luftstroms BlÀtter und Gartenkleinschnitte zu einem Haufen zusammen zu blasen.

Wie ist ein LaubblÀser aufgebaut?

Er besitzt ein GehÀuse aus Kunststoff, in dem sich ein leistungsstarker Motor befindet. Auf dem GehÀuse sind zudem sÀmtliche Bedienelemente angebracht.

Der Griff sollte ergonomisch geformt und zudem rutschfest sein. Außerdem gehört ein Blasrohr zum Anschließen dazu.

Was ist besser Laubsauger oder LaubblÀser?

Das lÀsst sich nicht miteinander vergleichen. Mit dem Laubsauger werden die GartenabfÀlle eingesammelt und womöglich auch gehÀckselt. Ein LaubgeblÀse wiederum ist zum Zusammenpusten der BlÀtter ausgelegt.

Welche Antriebsarten gibt es?

Die besten Alternativen zu einem LaubblÀser im Test und VergleichEs wird zwischen Laubsaugern mit Elektro-Kabel, akkubetriebenen Modellen und Benziner unterschieden. Wobei Benziner laut Test Berichten zu den leistungsstÀrksten Modellen zÀhlen.

Was sind die StÀrken von elektrischen Modellen?

Akku-GeblÀse und netzgebundene Fabrikate punkten mit ihrem leisen, umweltfreundlichen Betrieb.

 Wann dĂŒrfen LaubblĂ€ser verwendet werden?

An Werktagen zwischen 9.00 bis 13.00 Uhr sowie zwischen 15.00 und 17 Uhr. An Sonn- und Feiertagen bleibt das GerÀt in seinem Abstellplatz.Wo können wir LaubblÀser kaufen?Entweder im stationÀren Handel oder im Internet. Beim Online-Kauf informieren wir uns an den Praxis Test Ergebnissen von Nutzern. Auch unabhÀngige Test Portale zeigen StÀrken und SchwÀchen der GerÀte auf.

Alternativen zum LaubblÀser:

FĂŒr kleine GartenflĂ€chen können wir zu Besen, Schaufel und Rechen greifen. Beim Test durch Anwender stellte sich diese Methode als eher mĂŒhevolle Arbeit dar. Passionierte Gartenbesitzer greifen lieber zu einem Laubsauger mit HĂ€ckselfunktion.

Einige dieser Modelle lassen sich durch die Luftumkehr in LaubgeblĂ€se verwandeln. Kehrmaschinen bewĂ€hren sich beim Zusammenkehren von BlĂ€ttern auf Einfahrten und großen Höfen.

Quellen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertung)
Loading...