In Kooperation mitExpertenTesten
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

WLAN Router Test 2019 ‱ Die 6 besten WLAN Router im Vergleich

Sicher im Internet surfen und per Telefon oder Handy telefonieren - dafĂŒr ist ein leistungsstarker WLAN Router zustĂ€ndig. Er ist den EndgerĂ€ten vorgeschaltet und dient somit als deren Schutz und Verbindung zum Internet und Telefonnetz. Das 70-köpfige Redaktionsteam des unabhĂ€ngigen, DE-weit populĂ€ren Verbraucherschutzes ExpertenTesten hat sich denn auch intensiv im Netz nach externen Tests, Produktvergleichen und Kundenrezensionen umgesehen, sie gelesen und ausgewertet, Heraus kam eine aussagekrĂ€ftige Vergleichstabelle der besten WLAN Router, die es momentan zu kaufen gibt. Nutzen Sie die Tabelle, um schnell und einfach den geeigneten WLAN Router fĂŒr Ihre Netzverbindungen zu finden.

WLAN Router Bestenliste 2019

Letzte Aktualisierung am:

Was ist ein WLAN Router und wie funktioniert er?

Was ist ein WLAN Router Test und Vergleich?Ein WLAN Router ist ein Hardware-GerĂ€t, das Daten von anderen GerĂ€ten erhĂ€lt und diese weiterleitet. In der Regel erhĂ€lt der WLAN Router ein Signal von außen, z. B. das Telefon- oder Internetsignal und leitet dieses mithilfe der Software an die EndgerĂ€te, also das Telefon oder den Computer weiter. Der WLAN Router baut durch seine Arbeitsweise ein lokales Netzwerk auf: Dateien können zwischen mehreren PCs hin- und herĂŒbertragen werden.

Sie fragen sich bestimmt, wie ein WLAN Router denn nun genau funktioniert. Wenn Sie im Internet nach einem Artikel recherchieren, schickt Ihr Computer eine Meldung an Ihren Router. Der Router leitet Ihre Suchanfrage weiter ins Internet. Die Suchergebnisse werden andersherum wieder an Ihren Router geschickt, der sie an das EndgerĂ€t – also den PC, mit dem Sie suchen – weiterleitet. Im Test dauerte dieser Prozess nur wenige Sekunden.

Der Router regelt sozusagen Ihren Besuch im Internet. Ihr PC ist normalerweise nicht fĂŒr das Internet sichtbar, da der WLAN Router vorgeschaltet ist. Die Vorschaltung bedeutet auch einen Schutz fĂŒr Ihre EndgerĂ€te, weil am Router Einstellungen zur Gefahrenabwehr vorgenommen werden können.

Anwendungsbereiche – WLAN Router im Einsatz

Internetanbindung:

die verschiedenen Anwendungsbereiche aus einem WLAN Router Test bei ExpertenTestenUm mit Ihren EndgerĂ€ten ins Internet zu gelangen, benötigen Sie einen Router. Der Router war im Test die Schaltzentrale. Das kleine GerĂ€t verbindet Ihre EndgerĂ€te, wie Computer, Handys und Drucker mit dem Internet. Im Teststellte der Router sicher, dass von außen keine Gefahren eindringen.

Lokales Netzwerk:

Durch die Sammlung der EndgerÀte in einer Schaltzentrale entsteht ein lokales Netzwerk. Bei einem WLAN Router werden die EndgerÀte kabellos miteinander verbunden. Computer, mobile GerÀte und Drucker können so im Vergleich Daten miteinander austauschen.

Schutz vor Gefahren:

In Ihrem Router haben Sie viele gute Möglichkeiten, um Ihre EndgerĂ€te vor Gefahren aus dem Internet zu schĂŒtzen. Es ist ratsam, wenn Sie im Vergleich regelmĂ€ĂŸig neue Software-Updates installieren, damit Ihr Router auf dem neuesten Stand bleibt. SicherheitslĂŒcken werden so besser geschlossen. Um die persönlichen Daten vor Angriffen von außen zu schĂŒtzen, sollten Sie mindestens eine WPA2-VerschlĂŒsselung verwenden. WEP-VerschlĂŒsselung sind zu einfach zu entschlĂŒsseln und sollten nicht verwendet werden.

Wenn Sie Ihren WLAN Router neu erhalten haben, sollten Sie das Passwort, das vom Hersteller vergeben wurde, umgehend Ă€ndern. Da das Passwort im Test hĂ€ufig auf dem Router aufgedruckt war, stellte dies eine SicherheitslĂŒcke dar. Vergeben Sie lieber ein neues, sicheres Passwort. Neue Studien haben gezeigt, dass man das Passwort nicht stĂ€ndig Ă€ndern muss. Wenn man ein sicheres Passwort gefunden hat, kann man dieses auch lĂ€ngere Zeit verwenden.

Welche Arten von WLAN Routern gibt es?

Welche Arten von WLAN Router gibt es in einem Test?In ihren Funktionen unterscheiden sich die WLAN Router im Vergleich kaum: Die wichtigste Funktion im Test war die Internetanbindung bzw. die Funktion des Routers als Schaltzentrale. Der Router diente als lokales Netzwerk und als PrÀvention vor Gefahren aus dem Internet.

Einige Router hatten im Vergleich eine grĂ¶ĂŸere Reichweite. Im Test wurde ihr Signal weiter ausgesendet. So hatten die Router im Test Signale mit 2,4 oder 5 Gigahertz. Mit den Routern im Test wurden unterschiedliche Gruppen, wie Spieler, Konsumenten oder auf Sicherheit bedachte Menschen angesprochen.

Eine tolle Zusatzfunktion im Vergleich war die Möglichkeit, beim WLAN-Router einen Gastzugang einzurichten. Auf diese Weise können Besucher ihren eigenen Zugang nutzen und belasten das regulÀre WLAN-Netz nicht. Das bietet zusÀtzliche Sicherheit.

Ein Ă€hnlich vorteilhafte Zusatzfunktion im Test war die Kindersicherung, mit der sich genaue Einstellungen vornehmen ließen: Bestimmte Internetseiten konnten gesperrt werden. Der Aufenthalt einzelner GerĂ€te im Internet ließ sich zeitlich begrenzen.

Kurzinformationen zu fĂŒhrenden 7 Herstellern/Marken

  • AVM
  • Netgear
  • Telekom
  • Asus
  • TPLink
  • Vodafone
  • Linksys
Der Hersteller AVM bietet Produkte fĂŒr das Heimnetz, aber auch fĂŒr BreitbandanschlĂŒsse an. AVM bezeichnet sich als fĂŒhrenden Hersteller von BreitbandgerĂ€ten fĂŒr Kabel, DSL, Glasfaser und LTE. Das Unternehmen wirbt im Test mit Sicherheit und intelligenten Produkten. Die Fritz!Box – ein WLAN Router von AVM – ist im Vergleich wohl mit Abstand das bekannteste Produkt des Unternehmens. Die Fritz! Box ist fĂŒr ihr super WLAN-Tempo und die hohe Reichweite bei Verbrauchern sehr beliebt. Bei Amazon war eine AVM Fritz!Box im Test ab ca. 49 Euro erhĂ€ltlich. Das teuerste Modell – die AVM Fritz!Box 6890 – kostete im Vergleich knapp 470 Euro.
Die Marke Netgear warb im Test damit, innovative, benutzerfreundliche und leistungsstarke Produkte zu entwickeln. Die Netzwerktechnik von Netgear macht im Rahmen des lokalen Netzwerkes schnelles und sicheres Streaming möglich. FĂŒr Unternehmen bietet Netgear einen sicheren Zugang zu den Daten. Ein bekannter WLAN Router von Netgear ist der Nighthawk, der durch seine Schnelligkeit ĂŒberzeugt. Den gĂŒnstigsten WLAN Router von Netgear gab es im Test bei Amazon fĂŒr 19,99 Euro. Teure WLAN-Systeme fĂŒr Unternehmen kosteten im Vergleich bis zu 1.400 Euro.
Die Deutsche Telekom ist das grĂ¶ĂŸte europĂ€ische Unternehmen im Bereich der Telekommunikation. Neben dem Verkauf von technischen Netzen vertreibt die Telekom Telefone und Datennetze. WLAN Router machen im Vergleich nur einen kleinen Teil ihres GeschĂ€ftes aus. Ein bekannter Router ist der Speedport, der im Test hĂ€ufig sehr langsam war. Ein WLAN Router der Marke Speedport gab es im Test bei Amazon schon ab 29,99 Euro. Die Telekom Digibox Premium war dazu im Vergleich fĂŒr 266 Euro erhĂ€ltlich.
Das Unternehmen wurde 1989 in Taipeh, Taiwan, eröffnet. UrsprĂŒnglich wollte Asus Mainboards bauen. Heute ist das Unternehmen ein weltweit fĂŒhrender Technologie-Experte mit einem Milliardenumsatz. Asus verkauft Notebooks und Smartphones sowie Netzwerkprodukte. Ein kleiner Router von Asus – der RT-N12 – kostete im Test bei Amazon ca. 20 Euro. Ein grĂ¶ĂŸerer WLAN Router – der RT-AC88U – war im Vergleich fĂŒr ca. 557 Euro kĂ€uflich.
Das deutsche Unternehmen TP-Link stellt Produkte fĂŒr den Smart- und Kommunikationsbereich her. Die GmbH wurde 2009 gegrĂŒndet und sitzt in Hofheim am Taunus. TP-Link hat einen Marktanteil von 40 Prozent auf dem WLAN-Markt. Das Unternehmen wirbt damit, ihren Kunden eine hohe QualitĂ€t und eine gute Performance bei guten Preisen zu bieten. 2018 hat TP-Link einen Umsatz von 2,2 Milliarden Dollar. Einen gĂŒnstigen Router bietet TP-Link bei Amazon fĂŒr rund 14 Euro ein. Der TP-Link TL-MR3040 WLAN Router wurde im Test gebraucht fĂŒr rund 564 Euro verkauft.
Die deutsche Marke Vodafone ist eine Tochter der englischen Gesellschaft Vodafone Group. Wie auch die Telekom bietet das Unternehmen Internet, Festnetz-Telefonie, Mobilfunk sowie DSL und LTE an. Einen kleinen WLAN Router bietet Vodafone im Test bei Amazon fĂŒr ca. 20 Euro an.
Die Marke Linksys gehört zum weitaus bekannteren Unternehmen Belkin. Man bietet seinen Kunden Produkte aus dem WLAN- und Unterhaltungsbereich, aber auch Kabel und Zubehör. Das Unternehmen startete 1983 in einer Doppelgarage in den USA. Der Hauptsitz ist in Los Angeles. Mittlerweile ist Belkin in 21 LĂ€ndern weltweit vertreten. WLAN Router waren im Testbei Amazon fĂŒr rund 25 Euro erhĂ€ltlich. Das teuerste GerĂ€t kostete im Vergleich fast 431 Euro.

 

So werden WLAN Router getestet

Um WLAN Router zu testen, wurden sie miteinander verglichen. Studien haben gezeigt, dass man Router danach beurteilen kann, welche Reichweite sie haben und wie schnell sie das Internet-Signal weiterleiten. Weitere Merkmale, die getestet wurden, waren die Antennen, die AnschlĂŒsse und der Sicherheitsfaktor. Im Warentest wurde auch das Preis-Leistungs-VerhĂ€ltnis beurteilt. Die Untersuchungen haben interessante Ergebnisse produziert.

Reichweite

Nach diesen Testkriterien werden WLAN Router bei uns verglichenDie normale Reichweite eines WLAN Routers lag im Test zwischen 50 bis 100 Metern bei normalen WohnverhÀltnissen. Die genaue Entfernung hÀngt von der Technik Ihres Routers ab. Je weiter Sie Ihre EndgerÀte vom Router entfernt nutzen, desto schlechter wird der Empfang Ihres Internets.

Liegen zwischen dem WLAN Router und Ihrem GerĂ€t noch WĂ€nde oder TĂŒren, können diese Faktoren die QualitĂ€t Ihres Internetempfangs beeintrĂ€chtigen. Um die Reichweite positiv zu beeinflussen, können Sie einen WLAN Repeater zwischen Ihren Router und die EndgerĂ€te schalten. Achten Sie darauf, dass die Firmware Ihres WLAN Routers immer aktuell ist.

Geschwindigkeit

Die Geschwindigkeit vom WLAN Router wird vor allem durch die Frequenz des GerÀtes beeinflusst. Die 2,4 GHz-Frequenz ist störanfÀlliger, da sie eine allgemeine Frequenz darstellt, die von vielen GerÀten genutzt wird. Verwenden Sie daher lieber die 5 GHz-Frequenz, wenn Ihr Router schneller laufen soll. Um die Geschwindigkeit Ihres Internets zu verbessern, buchen Sie bei Ihrem Telefonanbieter eine Internetverbindung mit einer hohen Geschwindigkeit.

Oft wurde die Geschwindigkeit im Test auch von der Anzahl der GerÀte, die mit dem Internet verbunden waren, beeinflusst. Je mehr EndgerÀte zur gleichen Zeit im Internet surften, desto geringer war die Geschwindigkeit.

Übertragungsrate

Folgende Eigenschaften sind in einem WLAN Router Test wichtigUm eine gute Übertragungsrate zu ermöglichen, ist es sinnvoll, den WLAN Router im Vergleich an einem freien Ort aufzustellen. Stellen Sie sicher, dass keine WĂ€nde oder andere Störfaktoren die Übertragung beeintrĂ€chtigen.

Sie können im Internet einen Geschwindigkeits-Test durchfĂŒhren und sich informieren, ob das angegebene Tempo Ihres Anbieters auch umgesetzt wird.

AnschlĂŒsse

Im Normalfall befinden sich an Ihrem WLAN Router AnschlĂŒsse fĂŒr das Netzteil, das DSL-Kabel sowie das LAN-Kabel. Des Weiteren sollte sich eine Buchse fĂŒr den Telefonanschluss am GerĂ€t befinden. Oft gibt es zusĂ€tzlich USB-AnschlĂŒsse, damit Sie Ihren Drucker oder Speichermedien anschließen können. Wie Sie Ihren Router am besten anschließen, entnehmen Sie der Gebrauchsanleitung des GerĂ€tes.

Anzahl der Antennen

Mit den Antennen verstĂ€rken Sie das Signal Ihres WLAN Routers. Viele GerĂ€te haben nur kleine Antennen. Je mehr Antennen Ihr GerĂ€t besitzt, desto stĂ€rker können Sie die Reichweite und die Übertragungsrate beeinflussen. Alternativ kann ein Repeater eingesetzt werden. FĂŒr die beste Nutzung der Antennen sollten Sie den Router möglichst zentral aufstellen und die Antennen frei lassen.

Sicherheit

Die beste Sicherheit fĂŒr Ihr Heimnetzwerk schaffen Sie, indem Sie die Firmware des Routers regelmĂ€ĂŸig aktualisieren. Damit können Fehler umgehend durch den Hersteller beseitigt und LĂŒcken in der Sicherheitsarchitektur geschlossen werden. Um sicherzustellen, dass die Updates regelmĂ€ĂŸig durchgefĂŒhrt werden, können Sie bei Ihrem Router eine automatische Update-Funktion einstellen.

Eine große Sicherheit schaffen Sie auch, indem Sie ein gutes Passwort fĂŒr den Zugang zu Ihrem WLAN Router vergeben. Dieses sollte mindestens 8 Zeichen beinhalten. Neuere Studien haben gezeigt, dass man das Passwort nicht stĂ€ndig Ă€ndern muss. Es reicht, wenn Sie ein gutes Passwort finden, das Sie an einem sicheren Ort aufbewahren. Stellen Sie fest, dass Ihr Router oder der Anbieter angegriffen wurden, sollten Sie das Passwort umgehend Ă€ndern.

Verwenden Sie fĂŒr Ihren Router eine WPA2-VerschlĂŒsselung. Damit kann Ihr WLAN Router nur sehr schwer gehackt werden. Eine zusĂ€tzliche PrĂ€ventionsmöglichkeit ist die WPS-Methode. Damit kontrollieren Sie, dass nur angemeldete GerĂ€te Zugang zu Ihrem Internet haben. Die Anmeldung eines neues GerĂ€tes ist dadurch zwar umstĂ€ndlicher. Ein Gastzugang vereinfacht Ihnen dies.

Preis

Ein gutes Kriterium, nach dem getestet wird, ob der WLAN Router in seinem Preis-Leistungs-VerhĂ€ltnis eine gute Balance hat, ist der Preis. Die Anschaffungskosten eines WLAN Routers lagen im Test zwischen 14 Euro beim gĂŒnstigsten GerĂ€t von TP-Link bis zu 1.400 Euro beim teuersten WLAN Router von Netgear.

HĂ€ufige MĂ€ngel und Schwachstellen – Darauf muss ich beim Kauf eines WLAN Routers achten!

  • Nachteile aus einem WLAN Router Test bei ExpertenTestenProbleme bei der Einrichtung des GerĂ€tes: Einige Kunden berichteten im Test, dass die automatische Konfiguration von Internetzugangsdaten nicht funktionierte. Die Kunden konnten dieses Problem lösen, indem sie die Datensicherung ihres letzten GerĂ€tes einspielten.
  • VerbindungsabbrĂŒche: Im Test kam es vor, dass sich die Router ab und zu selbst abschalteten bzw. neu booteten. Melden Sie diesen Fehler Ihrem Anbieter. Schafft er keine Abhilfe, sollten Sie das GerĂ€t reklamieren.
  • WLAN nicht ausreichend: Kunden berichteten im Vergleich davon, dass das WLAN ihres WLAN Routers nicht ausreichend war, um ihre GerĂ€te mit Internet zu versorgen. Oft hing dieses Problem mit fehlenden Antennen zusammen. Informieren Sie sich vor dem Kauf eines GerĂ€tes, ob Antennen enthalten sind und welche Reichweite das WLAN hat.
  • WLAN war instabil: Wenn Sie feststellen, dass Ihr WLAN nur instabil lĂ€uft, sollten Sie dies dem Hersteller bzw. VerkĂ€ufer des GerĂ€tes zurĂŒckmelden und um Ersatz bitten.
  • Kein Firmware-Update mehr: Nach einiger Zeit boten die Anbieter der Router keine Updates mehr an. Der Kunde war im Test gezwungen, einen neuen Router zu kaufen. Fragen Sie bei beim Anbieter nach, wie lange Updates in der Regel geliefert werden, bevor Sie ein GerĂ€t kaufen.
  • Der WLAN Router war nicht zuverlĂ€ssig: Kunden haben festgestellt, dass einige Router trotz ihrer 5 GHz hĂ€ufiger Aussetzer hatten. Wenn dieser Mangel nicht durch einen Neustart behoben wird, sollten Sie dringend Ihren VerkĂ€ufer kontaktieren und um Behebung des Mangels bitten.
  • GerĂ€t war nicht fĂŒr großen Haushalt geeignet: Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie weit das Signal eines GerĂ€tes reicht, informieren Sie sich vor dem Kauf beim Hersteller.

Internet vs. Fachhandel: Wo kaufe ich meinen WLAN Router am besten?

Wo kaufe ich einen WLAN Router Testsieger von ExpertenTesten am besten?Wenn Sie einen Router kaufen möchten, lassen Sie sich im Fachhandel beraten. Vor Ort haben Sie einen Ansprechpartner, bei dem Sie Ihre Fragen sofort loswerden und mit einer Antwort rechnen können. Im Garantie- oder GewÀhrleistungsfall haben Sie einen konkreten Ort, zu dem Sie gehen können, um Ihr Anliegen bearbeiten zu lassen.

Im Internet gibt es jedoch das beste Preis-Leistungs-VerhĂ€ltnis. Oft erhalten Sie Router im Internet wesentlich gĂŒnstiger als im Fachhandel. Im Vergleich zum Fachhandel finden Sie im Internet bessere Erfahrungswerte. Menschen tauschen sich dort in Foren aus. Sowohl Hersteller als auch HĂ€ndler waren im Test gut kontaktierbar, so dass der Kunde sich vor dem Kauf Informationen ĂŒber das Produkt einholen konnte.

GewĂ€hrleistung und Garantie gelten auch fĂŒr Produkte im Internet. Im Test waren die HĂ€ndler schnell bereit, eine Lösung fĂŒr Probleme mit den GerĂ€ten zu finden. Oft bieten VerkĂ€ufer im Internet eine kostenlose RĂŒcksendung an oder den Ersatz des GerĂ€tes.

Wissenswertes & Ratgeber

Wie sichere ich meinen Router am besten gegen Angriffe von außen?

Alles wissenswerte aus einem WLAN Router TestAm besten schĂŒtzen Sie Ihren WLAN Router, indem Sie von Beginn an eine WPA2-VerschlĂŒsselung nutzen. Das WPA2-System ist schwerer fĂŒr Außenstehende zu knacken als eine WEP-VerschlĂŒsselung.

Sobald Sie Ihren Router in Betrieb nehmen, Ă€ndern Sie das Passwort, das vom Werk voreingestellt wurde. Dieses Passwort ist meistens auf dem Router aufgedruckt und damit fĂŒr jedermann sichtbar. Denken Sie sich ein eigenes, mindestens 8-stelliges Passwort aus. Dieses mĂŒssen Sie auch nicht stĂ€ndig Ă€ndern, wenn es sich bislang als sicher erwiesen hat. Sobald Sie Hinweise darauf haben, dass Ihr Netzwerk gehackt wurde, Ă€ndern Sie das Passwort umgehend.

FĂŒr Ihre EndgerĂ€te im Heimnetzwerk können Sie feste IP-Adressen vergeben. Die IP-Adressen registrieren Sie anschließend in Ihrem Router. Damit sagen Sie Ihrem WLAN Router, dass nur GerĂ€te, die Sie dort eingetragen haben, sich dort anmelden dĂŒrfen. Weitere GerĂ€te mĂŒssen neu registriert werden.

Um nicht bei jedem Gast eine neue Anmeldung vornehmen zu mĂŒssen, können Sie einen Gastzugang einrichten. Diesen sollten Sie zur Sicherheit nur freischalten, wenn die GĂ€ste auch zu Besuch sind.

Eine weitere Möglichkeit, um Ihren WLAN Router vor Außenangriffen zu schĂŒtzen ist das Verbergen Ihrer Netzwerkkennung – also der SSID.

Last but not least: Das regelmĂ€ĂŸige Aktualisieren der Firmware garantiert Ihnen, dass Ihr WLAN Router sich im Vergleichimmer auf dem neuesten Sicherheitsstand befindet. LĂŒcken können umgehend behoben werden.

Stiftung Warentest – WLAN Router Test – Die Ergebnisse

Stiftung Warentest fand heraus, dass Router viele Funktionen haben, die Nutzer gar nicht kennen. Um einen sicheren Zugriff auf Daten zu gewÀhren, konnte man im Test eine VPN-Funktion als Alternative zu herkömmlichen Cloud-Funktionen nutzen.

Kunden, die ihr Heimnetzwerk noch mit alten GerĂ€ten betrieben, sind nun auf neue GerĂ€te fĂŒr die aktuelle IP-Telefonie angewiesen. Ohne die VoIP-Technik funktionieren die umgestellten AnschlĂŒsse nicht.

Die Entwicklung von WLAN Routern im Laufe der Zeit

Die Entwicklung von WLAN Routern im Laufe der Zeit im TestIm Jahr 1969 entwickelte man an der UniversitÀt auf Hawaii ein erstes Funknetzwerk. Dieses Netzwerk sollte Standorte der UniversitÀt auf verschiedenen Inseln miteinander verbinden.

Es dauerte noch viele weitere Jahre, bis WLAN-Netze fĂŒr den Konsumenten-Markt entdeckt wurden. Erst 1988 machte die Firma Lucent ein WLAN-System mit dem Namen “WaveLan” marktfĂ€hig. Das Netzwerk war zu dieser Zeit noch sehr kostenintensiv und fĂŒr den normalen Konsumenten nicht erschwinglich.

Weitere 11 Jahre spĂ€ter – also 1999 – entwickelte Apple das System weiter und brachte als Ergebnis das iBook auf den Markt. Das GerĂ€t kostete 300 Dollar und war damit im Vergleich recht preiswert. Im GerĂ€t war zusĂ€tzlich eine Funkkarte von Lucent eingebaut, die 100 Dollar kostete.

Mit der Entwicklung des WLAN wurden auch Router benötigt, um eine Schaltzentrale fĂŒr das Heimnetzwerk zu gewĂ€hrleisten.

Zahlen, Daten, Fakten rund um den WLAN Router

Übrigens: Die schlimmsten Störenfriede fĂŒr ein gutes Heimnetzwerk sind metallhaltige WĂ€nde und eine hohe Feuchtigkeit in den WĂ€nden.

Stellen Sie sicher, dass Sie den WLAN Router so aufstellen, dass er durch WĂ€nde, Möbel und TĂŒren nicht verstellt wird. Falls sich dies nicht vermeiden lĂ€sst, schalten Sie einen Repeater zwischen Ihren Router und das EndgerĂ€t, um eine gute Verbindung zu gewĂ€hrleisten.

Tipps zur Installation eines WLAN Routers

Tipp 1

Tipp 1

Packen Sie den WLAN Router aus. PrĂŒfen Sie, ob das GerĂ€t unbeschĂ€digt ist und alle notwendigen Kabel mitgeliefert wurden.

Tipp 2

Tipp 2

Der Standort Ihres neuen WLAN Routers sollte möglichst frei von Störquellen sein. Wenn Sie Ihren Router ĂŒber das LAN-Kabel nutzen möchten, ist der Standort des GerĂ€tes weniger wichtig.

Tipp 3

Tipp 3

Schließen Sie den WLAN Router nach der beigefĂŒgten Gebrauchsanleitung an.

Tipp 4

Tipp 4

PrĂŒfen Sie, ob beim Einschalten des GerĂ€tes alle Funktionen ordnungsgemĂ€ĂŸ laufen.

Tipp 5

Tipp 5

Ändern Sie umgehend das vom Werk voreingestellte Passwort. Denken Sie sich ein neues, mindestens 8-stelliges Passwort aus.

Tipp 6

Tipp 6

Stellen Sie das Netzwerk mit einer WPA2-VerschlĂŒsselung ein.

Tipp 7

Tipp 7

SchĂŒtzen Sie Ihren WLAN Router ausreichend vor Außenangriffen, indem Sie dementsprechende Einstellungen vornehmen.

FAQ:

Welcher WLAN Router ist der beste fĂŒr mich?

Das kommt auf den Einsatzzweck des GerÀtes an. Achten Sie beim Kauf auf die Reichweite und die Geschwindigkeit des Routers.

Was kostet ein Router?

Wie viel Euro kostet ein WLAN Router Testsieger im Online Shop?Im Test kosteten die Router zwischen 14 und 1.400 Euro. Je nachdem, welchen Zweck das GerĂ€t erfĂŒllen soll, bestimmt sich der Preis.

Wo finde ich das beste Angebot beim Kauf eines Routers?

Wir empfehlen Ihnen, Ihren WLAN Router im Internet zu kaufen. Dort erhalten Sie das beste Preis-Leistungs-VerhÀltnis und einen super Service.

Wie schließe ich einen Router an?

Um sicher zu gehen, dass Sie den Router richtig anschließen, lesen Sie die Gebrauchsanleitung.

Welcher WLAN Router hat die beste Reichweite?

Asus und TP-Link bieten GerÀte mit super Reichweiten an. Vergleichen Sie am besten vor dem Kauf die Produktbeschreibungen.

Wo stelle ich das GerÀt am besten hin?

Am besten sollte der Router frei im Raum aufgestellt werden. In der Umgebung sollte es keine Störfaktoren geben, die das Signal des Routers beeintrÀchtigen.

Muss das GerÀt gewartet werden?

Normalerweise sind die Router recht wartungsarm. Ab und zu sollte der Staub vom GerĂ€t entfernt werden. Wichtig sind die regelmĂ€ĂŸigen Firmware-Updates.

Alternativen zum WLAN Router

Alternativen zum WLAN Router gibt es eigentlich kaum. Wenn Sie eine Internetverbindung fĂŒr Ihr Heim benötigen, können Sie allenfalls auf mobile Daten Ihres Telefonanbieters zurĂŒckgreifen.

Um ein sicheres Netzwerk zu schaffen, bei dem Sie auch Einstellungen vornehmen können, benötigen Sie einen WLAN Router.

WeiterfĂŒhrende Links und Quellen

https://avm.de
https://de.wikipedia.org/wiki/Router
https://www.billiger-telefonieren.de/internet/so-richtet-man-einen-router-ein_134340.html
https://www.tp-link.com
https://www.vodafone.de/hilfe/wlan-router-einrichten.html

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertung)
Loading...