In Kooperation mitExpertenTesten
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

WLAN Repeater Test 2019 ‚ÄĘ Die 9 besten WLAN Repeater im Vergleich

WLAN Repeater versprechen schnelleres Internet. Doch Vorsicht: Manche Anbieter sind nicht seri√∂s und entpuppten sich bei externen Praxistests von ComputerBILD & Co als reiner Nepp! Unser erfahrenes Recherche-Team hat f√ľr Sie nur seri√∂se WLAN Repeater ausfindig gemacht, welche das Internet auch wirklich beschleunigen. Lesen Sie hier, welche Modelle ihr Geld wert sind.

WLAN Repeater Bestenliste 2019

Letzte Aktualisierung am:

√Ąhnliche Vergleiche anzeigen

Was ist ein WLAN-Repeater? Wie funktionieren WLAN-Verstärker?

Alles wissenswerte aus einem WLAN Repeater TestEine einfache und kosteng√ľnstige Option, mit der sich ganz einfach ein bestehendes WLAN-Netz verbessern und erweitern l√§sst, besteht in Form der sogenannten¬†WLAN-Repeater. Manchmal hei√üen die Ger√§te, welche wir Ihnen in unserem gro√üen¬†Vergleich¬†pr√§sentieren, auch WLAN-Extender oder WLAN-Booster. Die kompakten Verst√§rker finden Platz in einer Steckdose. Nach einer Einrichtung verbinden sich die kleinen¬†WLAN-Repeater¬†mit einem bestehenden WLAN-Netz, um dessen Signal zu verst√§rken.

In der Informationstechnik dienen WLAN-Repeater der Erhöhung von Reichweiten eines drahtlosen Funknetzes. Bei der Nutzung der Verstärker halbiert sich aber die Übertragungsrate von Daten. Schließlich kommuniziert der WLAN-Verstärker auf der einen Seite mit Clients, beispielsweise einem PC, einem Smart-TV oder einer Konsole. Auf der anderen Seite erfolgt die Kommunikation mit dem Wireless Access Point, zum Beispiel einem WLAN-Router. Wenn die Kommunikation zwischen Clients und WLAN-Repeater auf anderen Frequenzen stattfindet, als die zwischen WLAN-Verstärker und Router, lässt sich diese Halbierung allerdings umgehen.

Der gro√üe Vorteil von WLAN-Repeatern sowie von WLAN-Sticks, die sich im¬†Test von Spezialisten bew√§hren, besteht in der Verst√§rkung von Netzwerksignalen. Gerade bei einer drahtlosen Verbindung durch mehrere W√§nde oder bei gr√∂√üeren Entfernungen lohnt sich das Zwischenschalten eines WLAN-Verst√§rkers. Oftmals erzielen Nutzer fortan eine bessere √úbertragungsqualit√§t, was zu h√∂herem Tempo im Internet f√ľhrt. Viele Ger√§te, die wir Ihnen durch unseren gro√üen¬†Vergleich¬†vorstellen, verst√§rken mit einem Tempo von bis zu 1.300 Megabit pro Sekunde. Damit erreichen bessere¬†WLAN-Repeater, die im¬†Test¬†von Experten bestehen, ein Tempo das zum Streamen von HD-Videos mehr als gen√ľgt.

Sie k√∂nnen mehrere¬†WLAN-Repeater¬†nutzen, um gro√üfl√§chige Erweiterungen eines bestehenden WLAN-Netzes zu realisieren. Theoretisch lie√üen sich sogar bis zu 254 WLAN-Verst√§rker innerhalb eines Netzwerkes betreiben. In der Praxis drohen allerdings Funksignal-√úberschneidungen, wenn mehr als 20¬†WLAN-Repeater¬†zum Einsatz kommen. Deren Einrichtung funktioniert zumeist per Knopfdruck, wobei sie mit allen g√§ngigen WLAN-Routern kommunizieren. Im Betrieb erzeugen bessere¬†WLAN-Repeater, die im¬†Test¬†von Experten gute Ergebnisse erzielen, eine sichere Verbindung durch Verschl√ľsselung. Auf Wunsch generieren solche Ausf√ľhrungen ein weiteres Netzwerk, wodurch ein separater Gastzugang entsteht.

WLAN-Repeater im Einsatz: Nutzungsmöglichkeiten im Überblick

Wie funktioniert eine WLAN Repeater im Test und Vergleich?In manchen Wohnungen stockt das Internet-Tempo bereits nach zwei W√§nden, die sich zwischen WLAN-Router und Endger√§t befinden. Daten√ľbertragungen erfolgen im besten Falle sehr langsam. Das Schneckentempo verunm√∂glicht das HD-Streaming. Aufgrund der schlechten WLAN-Qualit√§t lassen sich Games im Internet kaum mehr genie√üen. Unter ganz besonders schlechten Voraussetzungen bricht die WLAN-Verbindung immer wieder ab, wodurch der Fehlschlag von Downloads, Pausen im Film oder Abbr√ľche von Onlinegames drohen.

Die Ursachen sind nicht immer leicht zu ergr√ľnden. Schlie√ülich stellen schon W√§nde aus Materialien wie Stahlbeton viele WLAN-Router vor gro√üe Herausforderungen. Elektrische Strahlen von Haushaltsger√§ten wie Mikrowellen sorgen vielfach daf√ľr, dass die Verbindungsqualit√§t in der Umgebung leidet. Bei Metallt√ľren gibt es ebenfalls oft Probleme. Mit einem¬†WLAN-Repeater, der sich im aktuellen¬†Test¬†der Spezialisten bew√§hrte, lassen sich solche Probleme l√∂sen. Daher kommen¬†WLAN-Repeater¬†in vielen H√§usern zum Einsatz. Dort verbessern und erweitern diese Netzwerkger√§te das bestehende WLAN-Netz.

WLAN-Repeater¬†verst√§rken ein bestehendes Signal, das sie auffangen und weiterleiten. Gerade in gr√∂√üeren Wohnungen, die sich auf mehrere Etagen erstrecken, kommen daher WLAN-Verst√§rker zum Einsatz, die das Signal vom Erdgeschoss in fernere Bereiche wie den ersten Stock √ľbertragen.

In manchem Loft arbeitet ebenfalls ein WLAN-Repeater, der sich in unserem großen Vergleich findet. 

WLAN-Repeater¬†kommen nicht zum Einsatz, um das Signal innerhalb einer Wohnung zu verst√§rken. Schlie√ülich setzen manche Verbraucher die praktischen Ger√§te ein, um im Garten oder auf der Veranda zu surfen. In B√ľroumgebungen, in der Gastronomie und in Hotels arbeiten h√§ufig¬†WLAN-Repeater. Solche Ger√§te kommen auch in Lagerhallen und in Industrieanlagen zum Einsatz. Nach Ansicht von Experten, die Verst√§rker im¬†Test¬†erproben, lohnt sich die Integration eines WLAN-Repeaters unter Umst√§nden in kleineren Wohnungen, die nur aus wenigen Zimmern bestehen. Falls das Signal das Schlaf- oder das Wohnzimmer nicht erreicht, weil dicke Mauern die Qualit√§t beeintr√§chtigen, kann die Integration eines WLAN-Repeaters f√ľr bessere WLAN-Qualit√§t sorgen. √Ąhnliches gilt bei St√∂rungen durch andere Elektronik.

Bauarten im Überblick: WLAN-Verstärker im direkten Vergleich

Grunds√§tzlich l√§sst sich zwischen f√ľnf verschiedenen Bauweisen des WLAN-Repeaters differenzieren. Im¬†Test¬†von Fachleuten zeigt sich, dass sich diese Varianten stark unterscheiden. Neben Modellen f√ľr Einsteiger, die meist als Steckdosen-Adapter daherkommen, gibt es Ger√§te mit einer Au√üenantenne, was oft f√ľr besseren WLAN-Empfang sorgt.

Im Test von namhaften Fachinstitutionen erzielen Modelle mit komfortablen Anschlussmöglichkeiten besonders gute Noten.
Etwas teurer sind¬†WLAN-Repeater¬†mit einem Tempo von bis zu 450 Megabit pro Sekunde. Noch mehr kosten die ganz besonders leistungsf√§higen Dual-WLAN-Repeater. Wir stellen Ihnen die St√§rken und Schw√§chen der f√ľnf Bauweisen in diesem¬†Vergleich¬†vor.

Einsteigergeräte: Steckdosen-Adapter zu kleinen Preisen

Was ist ein WLAN Repeater Test und Vergleich?Fast alle WLAN-Repeater¬†arbeiten als Steckdosen-Adapter. Solche Ausf√ľhrungen, die auch f√ľr Einsteiger erh√§ltlich sind, stecken Verbraucher einfach in eine geeignete Haushaltssteckdose. Die einfacheren Ausf√ľhrungen, die sich in manchem¬†Testbew√§hren, besitzen mindestens eine Antenne, die sich im Kunststoffgeh√§use des WLAN-Verst√§rkers befindet. Neuere Varianten verf√ľgen meist √ľber eine WPS-Funktion, sodass nach Knopfdruck eine Verbindung zum WPS-Router herstellbar ist. Der gro√üe Vorteil besteht im Preis. Schlie√ülich sind solche Ger√§te, die im¬†Test¬†von namhaften Institutionen gepr√ľft wurden, zu besonders attraktiven Konditionen erh√§ltlich.

Auf der Au√üenseite der kompakten Ausf√ľhrungen finden sich h√§ufig Bereitschafts-LEDs. Manche Modelle, die Sie √ľber unseren¬†Vergleich¬†entdecken, verf√ľgen zudem √ľber Leuchtelemente zum Anzeigen der Signalst√§rke. Weil es sich um kleinere und kosteng√ľnstigere Varianten handelt, verf√ľgen einfache¬†WLAN-Repeater¬†zumeist √ľber eine maximale Daten√ľbertragungsrate von 300 Megabit pro Sekunde, was f√ľr ein ruckelfreies HD-Streaming ausreichen sollte. Der Funktionsumfang ist, im¬†Vergleich¬†zu besseren Ger√§ten, allerdings eingeschr√§nkt. In kleineren Haushalten leisten solche¬†WLAN-Repeater, die in manchem¬†Test¬†gute Noten erzielen, dennoch gute Dienste. Dieser Artikel √ľber einen Vergleich von WLAN-Sticks k√∂nnte f√ľr Sie ebenfalls interessant sein.

Vorteile:

  • einfache Steckdosenmontage
  • kompakte Ma√üe
  • Gutes WLAN-Tempo
  • Niedrige Anschaffungskosten

Nachteile:

  • Geringer Funktionsumfang
  • Keine LAN-Ports
  • Geringe √úbertragungsgeschwindigkeiten
  • Keine Au√üenantenne

Mehr WLAN-Power: Steckdosen-Adapter mit Außenantenne

Vorteile aus einem WLAN Repeater TestvergleichVerglichen mit den ganz besonders kompakten Modellen f√ľr Einsteiger bieten WLAN-Repeater¬†mit Au√üenantenne oftmals deutliche Geschwindigkeitsvorteile. Das zeigt sich im¬†Test¬†von namhaften Institutionen. Schlie√ülich k√∂nnen Nutzer das externe Element recht einfach in die gew√ľnschte Richtung bewegen, sodass sich der Funkempfang auch manuell deutlich verbessern l√§sst. Diese WLAN-Verst√§rker, die gleichfalls Teil unserer umfassenden Vergleichstabelle sind, beziehen ihren Strom ebenfalls √ľber die Steckdose. Das Tempo bei der √úbertragung von Daten betr√§gt zumeist ebenfalls 300 Megabit pro Sekunde.

Vorteile:

  • Ausrichtbare Au√üenantenne
  • Kompakte Abmessungen
  • Ausreichendes Tempo

Nachteile:

  • Keine LAN-Ports
  • Geringer Funktionsumfang

Steckdosen-Adapter mit komfortablen Anschlussmöglichkeiten

Nach diesen Testkriterien werden WLAN Repeater bei uns verglichenBessere WLAN-Repeater, die sich im¬†Test¬†der Experten gut schlagen, arbeiten mindestens mit einer Daten√ľbertragungsrate von 300 Megabit pro Sekunde. Au√üerdem besitzen solche Ausf√ľhrungen weitere Anschl√ľsse. So sind manche WLAN-Verst√§rker, die Sie √ľber unseren gro√üen¬†Vergleich¬†entdecken, mit praktischen LAN-Ports ausger√ľstet, √ľber die sich Desktop-PCs, Notebooks¬†oder LAN-Drucker einbinden lassen. Manche Ger√§te¬†besitzen sogar eine USB-Schnittstelle, √ľber die Nutzer tragbare Datenspeicher in das Netzwerk integrieren.

Die etwas h√∂herpreisigen Steckdosen-Adapter punkten bei einem Warentest von unabh√§ngigen Institutionen nicht nur durch Features wie eine WPS-Funktion. Schlie√ülich besitzen solche Ausf√ľhrungen eine sichere WEP-, WPA- oder WPA2-Verschl√ľsselung. Solche Ger√§te eignen sich besonders gut, um das WLAN-Signal gegen die Attacken von Cyberkriminellen und Datendieben abzusichern. Manche Ausf√ľhrungen auf dieser Seite, die im¬†Test¬†von Experten ebenfalls gute Bewertungen erzielen, besitzen auf ihrer Oberseite eine durchgeschleifte Steckdose. Solche¬†WLAN-Repeater, die sich im¬†Test¬†von Spezialisten oftmals ganz besonders bew√§hren, finden zun√§chst in der Steckdose dauerhaften Halt. Trotzdem k√∂nnen Nutzer ein weiteres Elektroger√§t anschlie√üen, das √ľber den Repeater mit Strom versorgt wird.

Vorteile:

  • Zus√§tzliche LAN-Ports
  • WPS-Funktion
  • WEP-, WPA- und WPA2-Verschl√ľsselung

Nachteile:

  • H√∂here Anschaffungskosten
  • Gr√∂√üere Geh√§use

WLAN-Repeater mit 450 Megabit pro Sekunde

Moderne¬†WLAN-Repeater, die dem 802.11n Standard entsprechen, sind bei Verbrauchern ganz besonders beliebt. Das beweist die Analyse von aktuellen Verkaufszahlen, die √ľber manche Onlineshops einsehbar sind. Diese Ger√§te, die im¬†Test¬†der Experten ausgezeichnete Noten erzielen, erreichen ein √úbertragungstempo von bis zu 450 Megabit pro Sekunde. Sie integrieren sich meist ebenfalls in eine Steckdose, ben√∂tigen dort aber etwas mehr Platz als die kompakten und preisg√ľnstigen Varianten.

In unserer großen Vergleichstabelle entdecken Sie moderne WLAN-Repeater, die mit bis zu 450 Megabit pro Sekunde arbeiten.

Beim¬†Test¬†durch namhafte Pr√ľfinstituten punkten solche¬†WLAN-Repeater¬†h√§ufig durch gro√üen Funktionsumfang. So gibt es nicht nur eine praktische WPS-Funktion, sondern auch eine zeitgem√§√üe WPA2-Verschl√ľsselung. Viele Ausf√ľhrungen besitzen weitere Anschl√ľsse f√ľr die Integration von Endger√§ten mit LAN-Ausgang. Au√üerdem besitzen solche Modelle, die mit h√∂herem Tempo arbeiten, h√§ufig praktische LEDs, die √ľber die Qualit√§t der WLAN-Verbindung aufkl√§ren.

Vorteile:

  • h√∂here √úbertragungsgeschwindigkeiten
  • WPA-, WEP und WPA2-Verschl√ľsselung
  • Zus√§tzliche LAN-Ports
  • Gro√üer Funktionsumfang

Nachteile:

  • Im¬†Vergleich¬†hoher Anschaffungspreis
  • Ben√∂tigen mehr Platz

Profi-Verstärker mit Dual-WLAN

Das Preis-Leistungs-Verh√§ltnis vom WLAN Repeater Testsieger im Test und VergleichVerglichen mit den anderen Ausf√ľhrungen, die nur mit 300 Mb/s arbeiten, erreichen die Varianten f√ľr WLAN-Profis, die mit hohem Tempo auf der Datenbahn unterwegs sind, Geschwindigkeiten von bis zu 1.300 Megabit pro Sekunde. Bei einem Warentest zeigt sich, dass diese Ausf√ľhrungen weitaus leistungsf√§higer sind. Schlie√ülich arbeiten die Profi-Repeater nicht nur auf dem 2,4 Gigahertz-Band, sondern auch auf der 5 GHz-Frequenz. Diese Ausf√ľhrungen nutzen den vergleichsweise neuen Dual-WLAN-AC+N-Standard. Zugleich punkten solche¬†WLAN-Repeater, die im¬†Test¬†von namhaften Pr√ľfinstituten oftmals die Bestnote erzielen, durch gro√üen Funktionsumfang und zahlreiche Anschlussoptionen.

Vorteile:

  • Tempo von bis zu 1.300 Megabit/s
  • Nutzt das 2,4- und das 5 GHz-Netz
  • WPA-, WEP- und WPA2-Verschl√ľsselung
  • Optionale LAN-Ports
  • Zahlreiche Einstellungsm√∂glichkeiten

Nachteile:

  • ¬†Hohe Anschaffungskosten

WLAN-Repeater: Hersteller im Portrait

Das Testfazit zu den besten Produkten aus der Kategorie WLAN RepeaterNamhafte Netzwerkspezialisten produzieren nicht nur hochwertige Router f√ľr DSL oder Kabel.¬†WLAN-Repeater¬†geh√∂ren ebenfalls zum Produktsortiment bekannter Hersteller, die teils aus Deutschland stammen. Wir stellen Ihnen die wichtigsten Unternehmen vor, die derzeit WLAN-Verst√§rker f√ľr Verbraucher auf den Markt bringen. Darunter befindet sich die renommierte AVM Computersysteme Vertriebs GmbH. Das Unternehmen ist f√ľr Netzwerkqualit√§t aus Deutschland bekannt, die unter dem Markennamen FRITZ erscheint.

Der deutsche Hersteller, dessen Wurzeln sich bis ins Jahr 1986 zur√ľckverfolgen lassen, ist ein wichtiger Produzent von besonders hochwertigen Netzwerkprodukten. Der erste Verkaufserfolg war eine ISDN-Karte, die ab 1989 f√ľr 4.300 Deutsche Mark an Unternehmen verkauft wurde. Sp√§ter produzierte das Unternehmen, dessen Firmenzentrale sich in Berlin befindet, Produkte f√ľr den Endverbraucher. Darunter befand sich eine ISDN-Karte f√ľr PCs, welche ab 1995 mit dem Markennamen FRITZ vertrieben wurde. Mit derartiger Peripherie f√ľr Computer, die in damaligen Analysen hohe Testnoten erreichten, erzielte AVM einen Verkaufsanteil von mehr als 80 Prozent. Auch dieser Artikel √ľber einen Vergleich von All-In-One-Pcs k√∂nnte f√ľr Sie von Interesse sein.

Auf der CeBIT 2004 stellten die deutschen Netzwerkspezialisten ein weiteres Produkt vor, das vision√§re Ideen umsetze. Das neue Netzwerkger√§t vereinte verschiedene Funktionen in einer Box. Die erste Fritz!Box kombinierte Router und Modem, w√§hrend weitere Ger√§te per LAN-Schnittstelle einbindbar waren. Sp√§teren Varianten, die im¬†Test¬†von Experten begeisterten, f√ľgte AVM eine WLAN-Schnittstelle hinzu. Das Produktsortiment erweiterte sich in den kommenden Jahren. Mittlerweile produzieren die Spezialisten hochwertige¬†WLAN-Repeater, die in manchem¬†Test¬†ausgezeichnete Benotungen erzielen. Die Ausf√ľhrungen des Herstellers punkten h√§ufig durch hohen Funktionsumfang bei einer erkennbaren Verbesserung des bestehenden WLAN-Netzes.

Nicht nur Fachjournalisten und IT-Profis bevorzugen die potenten Ausf√ľhrungen von AVM, die allerdings etwas teurer als vergleichbare Produkte von anderen Herstellern sind. Attraktive Alternativen stammen h√§ufig aus Asien. In China produziert beispielsweise die namhafte TP-Link Technologies LTD, deren Fabriken sich in Shenzhen befinden.

Dort produzieren die Mitarbeiter hochwertige Netzwerktechnologie, die oftmals zu sehr g√ľnstigen Preisen nach Europa exportiert wird. Seit 2009 sind DSL-Router, LAN-Switches und¬†WLAN-Repeater¬†von TP-Link, die sich in manchem¬†Test bew√§hren, auf dem deutschen Markt erh√§ltlich.

Zum umfassenden Produktsortiment der asiatischen IT-Spezialisten geh√∂ren hochwertige WLAN-Verst√§rker, die wir f√ľr diesen √úberblick analysieren konnten. Die leistungsf√§higen Ausf√ľhrungen schlagen sich gut, sodass Nutzer vielfach von stabilen und erweiterten WLAN-Netzen profitieren. Im¬†Test¬†von Spezialisten erzielen die Modelle von TP-Link h√§ufig gute Ergebnisse. √Ąhnliche Testergebnisse erreichen die Ausf√ľhrungen von Netgear. Der amerikanische Hersteller stammt aus dem Silicon Valley. Dort befindet sich die Zentrale des Unternehmens, das sich auf die Produktion von Netzwerktechnik spezialisierte.

Seit 1998 produziert Netgear, eigentlich eine englische Bezeichnung f√ľr Netzausr√ľstung, recht leistungsf√§hige Netzwerkger√§te, die √ľber den Einzelhandel und Onlineshops zum Verbraucher gelangen. Zum aktuellen Produktsortiment, das den¬†Test¬†der Zeit bestehen d√ľrfte, geh√∂ren auch einige¬†WLAN-Repeater, die wir gleichfalls f√ľr diesen¬†Vergleichber√ľcksichtigten. Oftmals arbeiten solche Ausf√ľhrungen mit einem hohem Tempo, wobei manche Modelle rasante Geschwindigkeiten von bis zu 1.300 Megabit pro Sekunde erreichen. Das ist sehr viel schneller als mancher¬†WLAN-Repeatervon NETVIP, die zu sehr niedrigen Preisen erh√§ltlich sind.

Weitere Produzenten von Netzwerktechnologie stellen gleichfalls WLAN-Verst√§rker her. Namhafte Technologieunternehmen wie Belkin, Cisco und ZyXEL produzieren zum Beispiel leistungsf√§hige Ausf√ľhrungen, die wir bei unseren Untersuchungen f√ľr den gro√üen¬†Vergleich¬†ber√ľcksichtigten. Gerade die Modelle von Belkin, die im¬†Test¬†von Fachinstituten gute Noten erzielen, √ľberzeugen durch einen g√ľnstigen Preis bei relativ gro√üem Funktionsumfang. Die Varianten von Cisco und Zyxel, die in manchem¬†Test¬†hervorragende Ergebnisse erreichen, nutzen vor allem versierte WLAN-Profis.

WLAN-Repeater: Testverfahren im √úberblick

WLAN Repeater Testsieger im Internet online bestellen und kaufenDer Test und die Pr√ľfung von Netzwerkger√§ten wie WLAN-Repeatern ist Aufgabe von Fachleuten, die sich der tiefgehenden Analyse von IT-Produkten verschrieben haben. Sie nehmen nicht nur eine Eignungspr√ľfung, sondern auch umfassende Testl√§ufe vor, um sich von den St√§rken und Schw√§chen der Ausf√ľhrungen zu √ľberzeugen. IT-Spezialisten arbeiten f√ľr namhafte Pr√ľfinstitute wie Stiftung Warentest. Die Experten der schon 1964 gegr√ľndeten Institution befassen sich in mancher Untersuchung mit WLAN-Verst√§rkern. Im¬†Test¬†pr√ľfen die IT-Profis nach vorgegebenen Kriterien, um durch die praktische Probe die St√§rken und Schw√§chen der WLAN-Ger√§te zu enth√ľllen.

Analysen von seri√∂sen Instituten wie Stiftung Warentest basieren auf einer realen Eignungspr√ľfung. Durch solch einen praktischen¬†Test¬†finden sich Vor- und Nachteile von WLAN-Repeatern. Daher nutzen wir solche Rezensionen f√ľr unseren gro√üen¬†Vergleich. Unsere umfassende Testtabelle ber√ľcksichtigt weitere Quellen. Schlie√ülich befassen sich Fachmagazine f√ľr IT-Technologie h√§ufig mit WLAN-Repeatern, welche die Journalisten im¬†Test¬†erproben. So offenbaren Berichte von Fachmagazinen wie der gleichfalls im Axel-Springer-Verlag erscheinenden Computer BILD, welche St√§rken und Schw√§chen aktuelle WLAN-Verst√§rker besitzen. Daher flossen solche Untersuchungen ebenfalls in unseren¬†Vergleich¬†ein.

F√ľr ihren¬†Test¬†befassen sich IT-Spezialisten mit den unterschiedlichen Funktionen der WLAN-Verst√§rker. Sie pr√ľfen die WPS-Funktion und testen die Verschl√ľsselungsm√∂glichkeiten.

IT-Experten befassen sich mit den WLAN-Antennen sowie den manchmal vorhandenen Anschl√ľssen.

Au√üerdem analysieren solche Fachleute die verwendete Software. Bei solchen Pr√ľfungen finden sich Schwachstellen, √ľber die Journalisten der Fachmagazine umfassend aufkl√§ren. Sie benennen aber auch die St√§rken, die wir gleichfalls f√ľr diesen¬†Vergleich¬†ber√ľcksichtigten. Manche Tageszeitung besitzt eine technische Rubrik. Dort finden Verbraucher ebenfalls lesenswerte Testberichte, die von Fachjournalisten verfasst wurden. Derartige Rezensionen liefern ebenfalls wichtige Anhaltspunkte √ľber die Vor- und Nachteile des jeweiligen WLAN-Verst√§rkers. Blogger befassen sich gleichfalls mit solchen Produkten. In den Weblogs von IT-Spezialisten, die in ihrer Freizeit √ľber ihre Erfahrungen mit aktuellen WLAN-Repeatern berichten, findet sich mancher¬†Test, den wir f√ľr unsere umfassende Testtabelle ber√ľcksichtigten.

Das beste Zubeh√∂r f√ľr WLAN Repeater im TestVerbraucher sollten au√üerdem die Berichte von Nutzern ber√ľcksichtigen, die bereits einen praktischen Test im eigenen Netzwerk durchf√ľhrten. Die Untersuchung durch unabh√§ngige IT-Laien liefert wichtige Indizien √ľber die St√§rken und Schw√§chen von WLAN-Verst√§rkern. Schlie√ülich erfahren Sie dort beispielsweise, wie einfach Laien das jeweilige Ger√§t nutzen k√∂nnen. Durch die Lekt√ľre von Rezensionen und Testberichten, die aus unterschiedlicher Quelle stammen, informieren sich versierte Nutzer vorab.

Experten weisen darauf hin, dass es sich lohnen kann, vor einem Kauf genaue Informationen einzuholen. Als Quellen stehen die Berichte von Pr√ľfinstitutionen, Fachmagazinen und Blogs zur Verf√ľgung. Wenn Sie sich vor einem Kauf aus solchen Quellen zu informieren, offenbaren sich Vor- und Nachteile. Wir verarbeiten die Daten von Experten gleichfalls, um auf dieser Internetseite eine faire Testtabelle zu ver√∂ffentlichen, die Sie beim Kauf eines geeigneten WLAN-Repeaters unterst√ľtzt.

WLAN-Repeater: Vergleichskriterien f√ľr Verbraucher

Wie viel Euro kostet ein WLAN Repeater Testsieger im Online ShopWeil die Hersteller von Netzwerktechnologie unterschiedliche WLAN-Repeater¬†herstellen, die sich im Funktionsumfang deutlich differenzieren, sollten Verbraucher vor einem Kauf genaue Informationen einholen. Bei der ersten Abw√§gung und folgenden¬†Vergleich¬†helfen bestimmte Kriterien. Sie k√∂nnen diese Hilfsmittel nutzen, um die St√§rken und Schw√§chen verschiedener WLAN-Verst√§rker herauszuarbeiten. Damit verwenden Sie sieben Vergleichskriterien, auf die Spezialisten f√ľr den¬†Test¬†von WLAN-Repeatern gleichfalls zur√ľckgreifen.

Bei Ihrer Abw√§gung sollten Verbraucher zun√§chst auf die Geschwindigkeitsangaben achten. Einfachere Ausf√ľhrungen arbeiten meist mit einem Tempo von 300 Mbit/s, wobei sie nur das 2,4 GHz-Band verwenden. Bessere Varianten erzeugen meist stabilere WLAN-Netze, wobei Nutzern von h√∂herem Tempo profitieren. Solche¬†WLAN-Repeater, die in manchem¬†Testhervorstechen, generieren eine Geschwindigkeit von bis zu 450 Megabit pro Sekunde. High End Varianten bieten ein Tempo von bis zu 1.300 Megabit/s, wobei sie das 2,4- und das 5-GHz-Band nutzen.

Ein weiteres wichtiges Merkmal, an der sich die Qualit√§t von WLAN-Repeatern ablesen l√§sst, besteht in der Anzahl der Antennen. Meist lassen sich die WLAN-Verst√§rker besser verwenden, die externe und bewegliche Antenne besitzen. Mit zwei externen High-Gain-Antennen, die im¬†Test¬†von Fachleuten gepr√ľft wurden, sind Verbraucher auf der sicheren Seite. Eine Ausnahme stellen die FRITZ-Repeater dar. Diese Varianten sind so leistungsstark, dass die innen angebrachten Antennen ein stabiles WLAN-Netz erzeugen. Im¬†Test¬†von unabh√§ngigen Institutionen pr√ľfen Spezialisten die Verbindungsqualit√§t.

Zuk√ľnftige Nutzer sollten sich vorab in Rezensionen oder mit Hilfe unseres gro√üen Vergleichs √ľber die verwendeten Sende- und Empfangseinheiten informieren, um sich eines wichtigen Vergleichskriteriums zu bedienen.

Bei der Analyse eines WLAN-Extenders, die Grundlage f√ľr den¬†Test¬†von namhaften Fachinstituten ist, befassen sich Fachleute zudem mit den optionalen Anschl√ľssen. Bessere Varianten besitzen mindestens einen LAN-Port, der dem Anschluss von drahtgebundenen Endger√§ten wie dem Desktop-PC oder dem LAN-Drucker gilt. Lesen Sie hierzu auch andere Vergleiche von passenden Endger√§ten mit Lan-Port.

Der Komfort vom WLAN Repeater Testsieger im Test und VergleichBessere WLAN-Repeater, die im¬†Test¬†von namhaften Instituten die Bestnote erzielen, besitzen zumeist zwei Ethernet-Ports, die dem Anschluss von LAN-Kabeln dienen. Solche Ausf√ľhrungen arbeiten h√§ufig als Medienbr√ľcke, sodass sich Ger√§te wie die Spielekonsole und der Desktop-PC gut in eine Streaming-Architektur einf√ľgen lassen. Vergleichen Sie also vorab, ob der WLAN-Verst√§rker mit LAN-Ports ausgestattet ist. √úber dieses Ausstattungsmerkmal informiert unserer gro√üer¬†Vergleich, sodass Sie sich einen guten √úberblick √ľber dieses vierte Vergleichskriterium machen k√∂nnen.

Bei einem¬†Test¬†von WLAN-Repeatern befassen sich Fachleute mit Funktionen wie den m√∂glichen Betriebsmodi. Bessere¬†WLAN-Repeater¬†bieten eine WPS-Funktion, sodass sich diese Ger√§te ohne Eingabe eines Passwortes mit dem WLAN-Router verbinden. Das erspart den Anschluss eines Rechners, √ľber den diese Eingaben ansonsten vorzunehmen sind. Experten befassen sich zudem mit Betriebsmodi. Hochwertige Varianten, die Sie √ľber unseren¬†Vergleich¬†finden, lassen sich nicht nur als Repeater betreiben. Im Access Point Betriebsmodus transformieren diese Ausf√ľhrungen ein kabelgebundenes Netzwerksignal in ein autonomes WLAN-Netz. Zuk√ľnftige Nutzer achten auf die Funktionen und Betriebsmodi, die unser f√ľnftes Vergleichskriterium sind.

Bevor sich Verbraucher f√ľr einen¬†WLAN-Repeater¬†entscheiden, sollten Sie sich zudem √ľber die Sicherheit der Ger√§te informieren. Achten Sie auf die Optionen zur Verschl√ľsselung. Bessere WLAN-Verst√§rker, die Sie in unserem gro√üen¬†Vergleichentdecken, sichern ihr Signal durch WEP-, WPA- oder WPA2-Algorithmen. Vergleichen Sie vorab, ob der Repeater das WLAN-Signal sicher verschl√ľsselt. Im¬†Test¬†von Experten kl√§rt sich dieses Detail. Damit verwenden Sie unser sechstes Vergleichskriterium, das Basis f√ľr unsere Untersuchungen war.

Abschlie√üende Untersuchungen von Experten und Verbrauchern befassen sich h√§ufig mit dem Design der WLAN-Verst√§rker. Weil nicht jede Steckdose von gen√ľgend Raum umgeben ist, sollten sich zuk√ľnftige Nutzer vor allem mit den Ma√üen des Ger√§tes befassen. Schlie√ülich passen die volumin√∂sen Dual-Band-Ausf√ľhrungen zwar in jede Steckdose, allerdings behindern manchmal T√ľrrahmen, Regale oder der Boden die Integration. Vergleichen Sie also vorab. Durch solche Analyse ersparen sich Verbraucher schlie√ülich einen √§rgerlichen Fehlkauf.

Durch einen pers√∂nlichen¬†Vergleich¬†entdecken Sie eine kompakte Variante, die Ihren W√ľnschen entspricht.

Nutzen Sie Informationsquellen wie Testberichte und Rezensionen. Beachten Sie unsere Vergleichskriterien, um die¬†WLAN-Repeater¬†in einer Nebeneinanderstellung zu begutachten. Nutzen Sie unseren¬†Vergleich, der den¬†Test¬†durch namhafte Institute ber√ľcksichtigt. Mit der Hilfe von ExpertenTesten und welt.de entdecken Sie ganz sicher ihren pers√∂nlichen Vergleichssieger, der ein vorhandenes Netz dauerhaft erweitert.

Worauf beim Kauf zu achten ist: Häufige Mängel und typische Schwachstellen

Die besten Kaufratgeber aus einem WLAN Repeater und VergleichBeim Test von WLAN-Repeatern, die Experten im Auftrag von namhaften Institutionen wie Stiftung Warentest durchf√ľhren, offenbaren sich wiederholt Schwachstellen. In den Rezensionen von Nutzern und in den Erfahrungsberichten von IT-Bloggern finden sich ebenfalls diese Mankos. Verbraucher sollten auf folgende Schwachstellen achten, bevor sie einen¬†WLAN-Repeatererwerben.

  • Fehlende LAN-Anschl√ľsse
  • Mangelhafte Verschl√ľsselung
  • Fehlender WPS-Modus
  • Schwache Antennenhardware
  • Un√ľbersichtliche Software

Im¬†Vergleich¬†von WLAN-Repeatern offenbart sich: gerade den einfacheren Ausf√ľhrungen fehlen wichtige Anschl√ľsse. Bessere Varianten, die im¬†Test¬†der Experten mit Bestnote bestehen, verf√ľgen √ľber mindestens einen LAN-Port, √ľber die sich Endger√§te wie LAN-Drucker, Spielekonsolen oder LAN-Fernseher einbinden lassen. Falls Sie solche Ger√§te verkabeln m√∂chten, sollten Sie auf einen entsprechenden Anschluss achten.

Ber√ľcksichtigen Sie gleichfalls die Qualit√§t der Verschl√ľsselung. Ihr zuk√ľnftiger WLAN-Verst√§rker sollte die g√§ngigen Verschl√ľsselungs-Algorithmen beherrschen, damit Datendieben und Cyberkriminellen kein Zugriff auf Ihre sensiblen Daten gelingt. In unserer gro√üen √úbersicht, die dem¬†Vergleich¬†von WLAN-Repeatern dient, kl√§ren wir auch √ľber die Art der Verschl√ľsselung auf. Bessere Ausf√ľhrungen beherrschen das WPA-, das WPA2- und das WEP-Verfahren.

Ein wichtiges Feature, das hochwertige WLAN-Verst√§rker beherrschen, ist eine WPS-Funktion. Nach Aktivierung des Modus, der im¬†Test¬†von Experten √ľberpr√ľft wird, verbindet sich der kabellose Repeater mit geeigneten WPS-Routern. So entf√§llt die Eingabe des Passwortes. Der Anschluss eines Computers ist nicht zwangsl√§ufig erforderlich. Nutzer sparen Zeit, weil keine weiteren Einstellungen n√∂tig sind, damit der WLAN-Verst√§rker wie gew√ľnscht arbeitet.

Worauf muss ich beim Kauf eines WLAN Repeater Testsiegers achten?Beim Test von WLAN-Repeatern offenbaren sich manchmal Schwachstellen, die sich durch schwache Hardware erkl√§ren lassen. Nicht immer verf√ľgen die Modelle √ľber leistungsf√§hige Antennen. Vor einem Kauf sollten sich zuk√ľnftige Nutzer daher ganz genau informieren. Bessere Ausf√ľhrungen, die wir Ihnen in diesem¬†Vergleich¬†pr√§sentieren, arbeiten oftmals nicht nur auf der 2,4-GHz, sondern auch auf der 5-GHz-Frequenz. Solche Modelle lassen sich effektiver nutzen, wenn es um die Integration bestimmter Endger√§te wie Smartphones oder Spielekonsolen geht.

Es existiert ein abschlie√üendes Merkmal, das es vor einem Kauf von WLAN-Repeatern zu beachten gilt. Beim Zugriff auf die Bedienoberfl√§che zeigt sich schlie√ülich, dass nicht alle Ausf√ľhrungen √ľber eine √ľbersichtliche Men√ľstruktur verf√ľgen. Eine √úbersetzung in die deutsche Sprache fehlt manchmal, was im¬†Test¬†von Experten zu Abz√ľgen in der Benotung f√ľhrt. Daher sollten zuk√ľnftige Nutzer ganz besonders auf die Qualit√§t der Men√ľstruktur achten, wenn sie bestimmte Einstellungen vornehmen m√∂chten.

Wer den¬†WLAN-Repeater¬†in einem separaten Funknetzwerk betreiben m√∂chte, muss sich im schlimmsten Fall in einer unverst√§ndlichen Oberfl√§che zurechtfinden. Achten Sie beim¬†Test¬†derartiger Ger√§te also auch auf die Qualit√§t der Bedienoberfl√§che, √ľber die Experten in ihren Rezensionen informieren. Durch diese Recherche ersparen Sie sich einigen √Ąrger, der ansonsten nach einem Kauf droht.

Internet oder Fachhandel: Tipps zum Kauf

Beste Hersteller aus einem WLAN Repeater TestvergleichEin kurzer Blick in das Sortiment von Onlineshops und Einzelh√§ndlern zeigt auf, dass Netzwerk-Peripherie schon lange nicht mehr nur beim √∂rtlichen PC-Spezialisten bestellbar ist. Mittlerweile gibt es Router, LAN-Kabel und Repeater im gut sortierten Fachhandel. So k√∂nnen Verbraucher diverse Elektrom√§rkte aufsuchen, um einen WLAN-Extender zu erwerben. Im Sortiment von Computerl√§den und Technikshops findet sich ebenfalls mancher¬†WLAN-Repeater, der bereits Spezialisten durch einen¬†Test¬†√ľberzeugte. Solche Ger√§te gibt es auch im Internet. Onlineshops wie Amazon bieten WLAN-Verst√§rker an.

In den gro√ür√§umigen Filialen von Elektroketten wie Saturn oder Media Markt existiert meist eine Regalreihe, in der sich Netzwerkger√§te und LAN-Kabel finden. Dort gibt es oft eine kleine Auswahl an Routern und Verst√§rkern. Verbraucher k√∂nnen meist aus einigen WLAN-Repeatern w√§hlen, die durchaus gute Ergebnisse im¬†Test¬†der Experten erzielen. Allerdings gibt es nur selten Ausstellungsst√ľcke, sodass sich die Ger√§te nicht direkt in Augenschein nehmen lassen. Die¬†WLAN-Repeater¬†befinden sich im Karton. Laien finden nur wenige Angaben auf solchen Verpackungen.

Viele Verbraucher bem√§ngeln die fehlenden Beratungsm√∂glichkeiten in gro√üen Elektronik-Discountern. Schlie√ülich m√ľssen Verk√§ufer unz√§hlige Artikel kennen. Fundiertes Fachwissen zur Netzwerktechnologie ist nicht immer vorhanden. Fehlende Information f√ľhrt zu manchem Fehlkauf. Zeit geht zuvor bei der Anfahrt und einer Parkplatzsuche verloren. Ganz anders der Ankauf im Internet.¬†WLAN-Repeater¬†geh√∂ren zum Sortiment von namhaften Onlineshops wie Amazon. Manche Studie belegt, dass das Angebot gr√∂√üer ist und die Preise meist niedriger liegen.

Der direkte Blick auf aktuelle Preise von g√§ngigen WLAN-Repeatern zeigt deutlich. dass solche Ger√§te in Onlineshops oftmals am g√ľnstigsten sind.

Dort locken Verk√§ufer den preisbewussten Verbraucher zudem mit Restposten, Retouren und Ausstellungsst√ľcken. Findige Nutzer verzichten auf zeitraubende Fahrte und volle L√§den. Stattdessen nutzen sie die Zeit f√ľr Recherche. Nach der Bestellung in Onlineshops kommt das Ger√§t ganz einfach nach Hause. Preisf√ľchse profitieren von manchem Schn√§ppchen, sodass sich der Preis f√ľr den jeweiligen¬†WLAN-Repeater¬†deutlich reduziert.

Vor dem Ankauf k√∂nnen sich Laien und Profis im Internet informieren. Mit Hilfe von Suchmaschinen wie Google finden interessierte Verbraucher manchen¬†Test¬†und viele Rezensionen. Solch Warentest offenbart bestenfalls die Schw√§chen und St√§rken solcher Netzwerkger√§te. So finden zuk√ľnftige Nutzer einen pers√∂nlichen Vergleichssieger. Wir unterst√ľtzen interessierte Leser mit unserem gro√üen¬†Vergleich, der hochwertige¬†WLAN-Repeater¬†umfasst.

Internet ohne Kabel: Historie des WLANs

Die Handhabung vom WLAN Repeater Testsieger im Test und VergleichWLAN-Technologie setzte sich erst in den letzten Jahren endg√ľltig in Privathaushalten durch. Die Geschichte der Technik begann allerdings wesentlich fr√ľher. Schlie√ülich entstanden die Urspr√ľnge der WLAN-Technik bereits in den 1940er Jahren. Damals gelangte ein Patent zur Anmeldung, um das sogenannte “Frequency Hopping” sch√ľtzte. Es ging um die Idee, einen Torpedo via Funk in ein Ziel zu steuern. Durch den h√§ufigen Wechsel von Frequenzen sollte sich die Ortung erschweren.

In den 1960er Jahren gab es weitere Versuche, Funktechnologien zur Versendung von Datens√§tzen zu nutzen. Schon 1969 entwickelte die Universit√§t von Hawaii ein entsprechendes Funknetzwerk, um verschieden Standorte auf dem Campus zu verbinden. √úber einen Zentralrechner, der sich auf der Insel Oahu befand, verbanden sich weitere Rechner auf der Insel. Das Netzwerk erhielt den passenden Namen “Aloha-Net”.

Sp√§ter griffen kommerzielle Unternehmen diese Idee auf. Amerikanische Telekommunikationsexperten, die f√ľr das Unternehmen Lucent Technologies t√§tig waren, erdachten in den 1990er Jahren entsprechende Technik f√ľr damalige Computer. Die Komponenten, die unter den Namen “WaveLan” bekannt wurden, setzten sich allerdings nicht dauerhaft durch. Schlie√ülich schreckten hohe Preise private Kunden ab. Netzwerkspezialisten verwendeten diese Technologie trotz der hohen Investitionskosten.

Apple brachte 1999 ein iBook auf den Markt, das mit der sogenannten “Airport”-Technik ausger√ľstet war. Mittels einer dazugeh√∂rigen Basisstation verband sich das Ger√§t mit einem bestehenden Netzwerk. N√∂tig war eine Funkkarte, die damals rund 100 Dollar kostete. Weitere 300 Dollar investierten Nutzer in die Apple-Basisstation. Trotz dieser Anschaffungskosten entschieden sich viele iBook-Nutzer f√ľr die drahtlose Technologie, die ihrer Zeit voraus schien. Wenig sp√§ter folgten andere Computer-Produzenten diesem Trend. Nun produzierte nicht mehr nur Lucent die entsprechende WLAN-Technologie.

Unternehmen wie Harris Semiconductors brachten eigene Chipsätze heraus, die fortan in Routern zum Einsatz kamen, um drahtlose Netzwerke zu generieren.

Solche Ger√§te nutzten den IEEE 602.11-Standard, der eine drahtlose WiFi-Verbindung zwischen digitalen Endger√§ten erm√∂glicht. Die ersten WLAN-Router waren f√ľr heutige Verh√§ltnisse recht langsam. Sie erzielten √úbertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 2 Mbit/s.

Durch die Einf√ľhrung neuer Standards erh√∂hte sich das Tempo deutlich. Ab 1999 waren neue Router erh√§ltlich, die nicht mehr nur auf dem 2,4 GHz-Band funkten, sondern auch die 5-GHz-Frequenz nutzten. Mit dem 802.11ac-Standard ist eine Geschwindigkeit von bis zu 2.200 Megabit/s m√∂glich. Neben praktischen WLAN-Routern produzieren Netzwerkhersteller zus√§tzliche Peripherieger√§te. Seit einigen Jahren erg√§nzen sie ihr Angebot. Effiziente¬†WLAN-Repeater, die im¬†Test¬†der Experten bestehen, sorgen f√ľr die Verst√§rkung bestehender Funknetzwerke.

WLAN-Repeater: Montage und Inbetriebnahme in f√ľnf Schritten

Die Einrichtung eines WLAN-Repeaters ist zumeist in wenigen Schritten abgeschlossen. Wir erkl√§ren, wie Sie den Verst√§rker mit dem WLAN-Router verbinden. Au√üerdem erl√§utern wir, wie Sie den richtigen Ort f√ľr das Ger√§t finden. Au√üerdem gehen wir darauf ein, wie Sie auf Funktionen des jeweiligen WLAN-Repeaters zugreifen, um das Ger√§t noch effizienter zu verwenden.

Schritt 1 - WLAN-Repeater finden

Schritt 1 - WLAN-Repeater finden

Zur Verbesserung eines bestehenden WLAN-Signals ben√∂tigen Sie lediglich einen zus√§tzlichen Verst√§rker. Mit einem derartigen¬†WLAN-Repeater¬†sorgen Sie f√ľr eine signifikante Aufwertung ihres Funknetzwerkes. Nutzer w√§hlen aus unterschiedlichen Ausf√ľhrungen, die sich deutlich unterscheiden. In Sachen Bedienkomfort, Verarbeitung und Funktionen existieren gravierende Differenzen. Einige Modelle arbeiten mit einem Tempo von mehr als 1.300 Megabit/s. Andere Ausf√ľhrungen sind deutlich langsamer. Nutzen Sie unseren¬†Vergleich, um sich einen √úberblick zu verschaffen. Ber√ľcksichtigen Sie den¬†Test¬†von Experten, die sich mit dem jeweiligen Modell befassen. Durch diese Untersuchung finden Sie einen¬†WLAN-Repeater, der Ihren Zwecken dient.

Schritt 2 - WLAN-Repeater im WPS-Modus einrichten

Schritt 2 - WLAN-Repeater im WPS-Modus einrichten

Wenn Sie den richtigen Repeater erworben haben, m√ľssen Sie das Ger√§t f√ľr den Einsatz vorbereiten. Entnehmen Sie Ihren¬†WLAN-Repeater¬†zun√§chst aus seiner Verpackung. Entfernen Sie etwaige Schutzfolien und ber√ľcksichtigen Sie die Betriebsanleitung. Verbinden Sie das Modell im Anschluss mit dem Strom. Beim ersten Start vergehen meist einige Minuten, bis der¬†WLAN-Repeater¬†einsatzf√§hig ist. Falls Ihr Ger√§t und Ihr WLAN-Router √ľber eine WPS-Funktion verf√ľgen, ist die Verbindung einfach herzustellen. Dr√ľcken Sie dazu die entsprechenden Tasten auf den Ger√§ten, worauf eine automatische Verbindung erfolgt.

Schritt 3 - WLAN-Repeater per LAN einrichten

Schritt 3 - WLAN-Repeater per LAN einrichten

Falls kein WPS-Modus zur Verf√ľgung steht, m√ľssen Sie die Einrichtung mit einem Computer vornehmen. Verbinden Sie den Repeater mit einem LAN-Kabel, um auf die Benutzeroberfl√§che zuzugreifen. Der Zugriff erfolgt meist √ľber ein Webinterface, das sich √ľber den Browser aufrufen l√§sst. Viele Ausf√ľhrungen, die im¬†Test¬†von Spezialisten bestehen, verf√ľgen √ľber einen Einrichtungsassistenten, der nach dem Aufruf erscheint. Zum Start der Men√ľoberfl√§che m√ľssen Nutzer die entsprechende IP-Adresse eingeben. Die meisten Modelle verf√ľgen √ľber einen Aufkleber, auf dem die Zugangsdaten abgedruckt sind. Folgen Sie den Anweisungen, um die Konfiguration durchzuf√ľhren. Dabei geben Sie die Zugangsdaten Ihres WLAN-Netzwerkes ein. Meist ist die Einrichtung nach Eingabe der Daten bereits abgeschlossen.

Schritt 4 - WLAN-Verstärker aufstellen

Schritt 4 - WLAN-Verstärker aufstellen

Nach der ersten Einrichtung erfolgt die Platzierung des WLAN-Verst√§rkers. Beachten Sie, dass die Aufstellung nicht dort erfolgt, wo das WLAN-Signal nur noch sehr schwach vorhanden ist. Das Netzwerkger√§t wird auf halbem Weg installiert. Wenn sich Ihr WLAN-Router im Keller befindet, w√§re eine Aufstellung im Erdgeschoss zu empfehlen, damit sich das Signal in die oberen Stockwerke √ľbertr√§gt. Testen Sie unterschiedliche Steckdosen, um den optimalen Standort zu finden. Viele¬†WLAN-Repeater¬†verf√ľgen √ľber Tools, mit dem Sie das Tempo analysieren k√∂nnen.¬†

Schritt 5 - Optionale Funktionen des Repeaters einrichten

Schritt 5 - Optionale Funktionen des Repeaters einrichten

Bessere¬†WLAN-Repeater, die im¬†Test¬†von Spezialisten bestehen, bieten Ihnen n√ľtzliche Zusatzfunktionen. Sie k√∂nnen Sie beispielsweise bei den FRITZ!Repeatern von AVM definieren, ob der Verst√§rker ein separates Funknetzwerk generieren oder ein bestehendes Signal verst√§rken soll. Die Einrichtung eines zeitlich beschr√§nkten Gastzugangs ist gleichfalls m√∂glich. Au√üerdem l√§sst sich festlegen, zu welchen Zeiten der Verst√§rker aktiv ist. Viele¬†WLAN-Repeater¬†bieten gro√üen Funktionsumfang. Nutzen Sie unseren¬†Vergleich, wenn Sie sich f√ľr solche Ausf√ľhrungen interessieren.

FAQ

Was ist ein WLAN-Repeater?

WLAN-Repeater sind zumeist sehr kompakte Geräte, die zur Verstärkung eines bestehenden Funknetzwerkes zum Einsatz kommen. Derartige Geräte platzieren Nutzer zumeist in einer Steckdose. Dort ermöglichen WLAN-Verstärker die Verbesserung des WLAN-Signals, sodass sie auch weiter entfernte Bereiche versorgen.

Wie funktioniert ein WLAN-Repeater?

Das Testfazit zu den besten Produkten aus der Kategorie WLAN RepeaterWLAN-Repeater greifen auf ein bestehendes Funknetzwerk zu. Sie empfangen das Signal des Routers, das sie via Funk verbreiten. Zu diesem Zweck besitzen solche Geräte entsprechende Antennentechnologie.

Wie finde ich den besten WLAN-Repeater?

Nutzen Sie unseren gro√üen¬†Vergleich, der umfassend √ľber die Ger√§te informiert. Unsere Untersuchungen ber√ľcksichtigen Rezensionen und Analysen, die Laien oder Experten verfassten. Mancher¬†Test¬†floss in unseren¬†Vergleich¬†ein, der Ihnen einen kompletten √úberblick erm√∂glicht.

Wie viele WLAN-Repeater in Reihe schalten?

Telekommunikationsexperten raten dazu, maximal zwei WLAN-Verstärker innerhalb eines Funknetzwerkes einzusetzen. Theoretisch ließen sich zwar bis zu 254 WLAN-Repeater betreiben. Allerdings halbiert sich mit jedem weiteren Repeater die Übertragungsrate.

Wie schnell ist ein WLAN-Repeater?

Im¬†Test¬†von WLAN-Verst√§rkern zeigt sich, dass aktuelle Ausf√ľhrungen h√§ufig eine Daten√ľbertragungsrate von bis zu 1.300 Megabit/s erreichen. Am besten sind die Modelle, die im Dual-Band-Modus arbeiten.

Wo stelle ich den WLAN-Repeater auf?

Auf dem Geh√§use von besseren WLAN-Repeatern, die sich im¬†Test¬†der Spezialisten bew√§hrten, findet sich eine LED-Anzeige, welche √ľber die Signalst√§rke informiert. Testen Sie unterschiedliche Steckdosen, wenn Sie den¬†WLAN-Repeater¬†eingerichtet haben. Zumeist erfolgt die Einrichtung dort, wo das Signal gerade noch stark genug ist.

Gibt es Alternativen zum WLAN-Repeater?

Alle Fakten aus einem WLAN Repeater Test und VergleichEine Nebeneinanderstellung zeigt, dass sich nicht nur Repeater zum Verstärken eines WLAN-Signals einsetzen lassen. Sie können außerdem gebrauchte WLAN-Router nutzen. Allerdings ist die Einrichtung nicht so einfach, sodass wir Laien eher zum WLAN-Repeater mit WPS-Funktion raten.

Kann ich die SSID des WLAN-Netzwerkes ändern?

Jedes Funknetzwerk besitzt einen SSID-Namen. Sie k√∂nnen den¬†WLAN-Repeater¬†innerhalb dieses WLAN-Netzwerkes einsetzen. Bessere Ausf√ľhrungen, die sich im¬†Test¬†von Spezialisten bew√§hren, lassen sich allerdings auch einsetzen, um ein separates Funknetzwerk mit eigener SSID zu generieren.

Lässt sich ein Switch einsetzen?

Viele¬†WLAN-Repeater¬†verf√ľgen √ľber eine LAN-Schnittstelle. Bessere Versionen, die im¬†Test¬†von namhaften Institutionen hervorragende Noten erzielten, lassen sich mit einem LAN-Switch kombinieren. Im Anschluss ist die Integration von mehreren Endger√§ten wie dem Computer, dem Drucker oder der Spielekonsole m√∂glich.

Wie starte ich die Oberfläche?

WLAN-Repeater¬†verf√ľgen √ľber eine eigene Bedienoberfl√§che, welche Nutzer √ľber den Browser starten. Zu diesem Zweck verbinden Sie Ihren WLAN-Verst√§rker mit einem Computer. Rufen Sie im Anschluss die IP-Adresse auf, die der Hersteller angibt.

Alternativen zum WLAN-Repeater

IT-Spezialisten und Technik-Laien können unterschiedliche Netzwerkgeräte verwenden, um ein bestehendes WLAN-Netz zu verstärken. Praktische WLAN-Repeater, die Sie in unserem großen Vergleich entdecken, lassen sich zu diesem Zweck nutzen. Es gibt weitere Netzwerktechnik, die ebenfalls zur Verstärkung des drahtlosen Netzwerkes nutzbar ist.

Mit Powerline-Technologie √ľbertr√§gt sich das Netzwerk-Signal beispielsweise √ľber den Strom, bevor es sich via WLAN-Verst√§rker verteilt.

Manche Router lassen sich ebenfalls einsetzen, um ein drahtloses Netzwerk zu verstärken. Wir stellen Ihnen gängige Alternativen vor. In unserer Nebeneinanderstellung erfahren Sie, was die spezifischen Vor- und Nachteile der verschiedenen Netzwerkgeräte sind.

Internet √ľber den Strom

Die besten Alternativen zu einem WLAN Repeater im Test und VergleichEinige Produzenten von Netzwerktechnologien erschaffen besondere Ger√§te zur Verst√§rkung des heimischen Funknetzwerkes. Sie produzieren Ausf√ľhrungen, die Stromverbindungen nutzen, um Netzwerksignale zu √ľbertragen. Solche¬†WLAN-Repeater¬†nutzen vorhandene Stromleitungen, √ľber die sie das Signal transferieren. Derartige √úbertragungstechnologie vertreiben diese Hersteller unter Bezeichnungen wie DLAN- oder Power-LAN-Repeater.

Mindestens zwei Adapter sind erforderlich. Ein Ger√§t verbinden Nutzer via Kabel mit dem Router. Das andere Ger√§t empf√§ngt das Signal, um ein WLAN-Netz zu generieren. Der gro√üe Vorteil der Modelle besteht im √úbertragungsweg. Solange das gleiche Stromnetz verwendet wird, lassen sich auch weit entfernte Bereiche √ľberbr√ľcken. Im Rahmen einer Gegen√ľberstellung zeigt sich aber, dass ein baulicher Nachteil existiert. Schlie√ülich ben√∂tigen Sie mindestens zwei Ger√§te, um das WLAN-Netz zu erschaffen.

Klassische¬†WLAN-Repeater¬†bestehen nur aus einer Einheit. Im Gegensatz zu den DLAN-Repeatern entf√§llt die Verkabelung. Power-LAN-Modelle sind zudem etwas teurer als herk√∂mmliche¬†WLAN-Repeater. Wir empfehlen diese Art des WLAN-Verst√§rkers. Unter bestimmten baulichen Bedingungen kann es allerdings hilfreich sein, auf die DLAN-Verst√§rker zu setzen, weil das Signal besser √ľbertragen wird.

WLAN-Router als Verstärker

Welche Arten von WLAN Repeater gibt es in einem Testvergleich?In vielen Haushalten findet sich ein alter Router, der nicht mehr in Benutzung ist. Solche Wireless Access Points lassen sich oft in unterschiedlichen Betriebsmodi nutzen. So k√∂nnen Sie manchen WLAN-Router als Repeater einsetzen. Sie m√ľssen solche ein Ger√§t lediglich in den entsprechenden Modus versetzen. Im Rahmen einer Gegen√ľberstellung zeigt sich aber, dass solche Altger√§te h√§ufig nicht die Leistung eines modernen WLAN-Repeaters erbringen.

Der Praxistest offenbart häufig, dass herkömmliche WLAN-Router das Signal nicht so gut verstärken können. Der Anschluss und die Einrichtung erfordert oftmals Fachkenntnisse. Einfacher ist die Installation eines neuen WLAN-Verstärkers, der mit WPS-Funktion ausgestattet ist. Experten meinen, dass sich die Investition in einen neuen WLAN-Verstärker lohnen kann. Nutzen Sie einfach unseren Vergleich, um ein leistungsfähiges Modell zu entdecken, das Ihr WLAN-Signal signifikant verstärkt.

WLAN-Repeater im direkten Vergleich

Klassische¬†WLAN-Repeater¬†greifen das Funksignal auf, das durch den Router versendet wird. Daher ben√∂tigen Sie nur ein Zusatzger√§t, das Sie dort aufstellen, wo das Signal gerade noch zur Verf√ľgung steht.

Auf eine aufwendige Verkabelung können Sie verzichten, weil das Funksignal des WLAN-Routers aufgefangen und verstärkt wird.
Das ist ein Vorteil dieser Bauart, die zudem wesentlich g√ľnstiger ist. Allerdings l√§sst sich der Verst√§rker nur dann verwenden, wenn das Signal das Ger√§t erreicht. Sie k√∂nnen das Signal nur verst√§rken, wenn es √ľberhaupt vorhanden ist.

Weiterf√ľhrende Links und Quellen:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertung)
Loading...