In Kooperation mitExpertenTesten
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

Videokamera Test 2019 ‱ Die 7 besten Videokameras im Vergleich

Der Markt der Videokameras hat sich radikal verĂ€ndert und wird jetzt von Action Cams und dem Video-Modus von hochwertigen Fotokameras dominiert. Trotzdem gibt es noch Hobbyfilmer, die auf Camcorder setzen. FĂŒr alle verbliebenen Fans hat unser TÜV-geprĂŒftes Verbraucherportal mit 70 Mitarbeitern die aktuell besten Modelle sondiert und in einem ĂŒbersichtlichen Vergleich aufbereitet. Besonders Vlogger und Nachtfilmer kommen hier auf ihre Kosten.

Videokamera Bestenliste 2019

Letzte Aktualisierung am:

Was ist eine Videokamera?

Die aktuell besten Produkte aus einem Videokamera Test im Überblick Eine Videokamera ist eine Variante der Filmkamera, die Bilder aufnimmt und direkt in Bildform wiedergeben kann. Die GegenĂŒberstellung zeigt, dass dies ein wichtiger Unterschied zur klassischen Filmkamera ist, die mit fotografischer Technik funktioniert und deshalb nicht gleich die aufgenommenen Bilder sichtbar macht.

Wenn die Videokamera ĂŒber einen eingebauten Rekorder verfĂŒgt, handelt es sich um einen Camcorder, doch die beiden Begriffe werden oft synonym verwendet. Videokamera und Camcorder sind mit zahlreichen Features ausgerĂŒstet und lassen sich dadurch sehr flexibel einsetzen. Die Formgebung erleichtert zusammen mit den Bedienelementen die Nutzung, sodass Sie intuitiv zoomen können oder von der Bildstabilisierung profitieren. AbhĂ€ngig von den technischen Details eignen sich die Kameras auch fĂŒr Nachtaufnahmen oder fĂŒr den Überwachungsbereich.

Nach der Aufnahme können Sie die Bilddaten weiter bearbeiten. Im Vergleich zu einfachen Kameras haben die VideoaufnahmegerÀte aus dem Test einen sehr leistungsfÀhigen Bildsensor.

Anwendungsbereiche – Videokameras im Einsatz

Bei der Erhebung der verschiedenen Kameras wird deutlich, dass sich diese GerĂ€te fĂŒr viele EinsĂ€tze anbieten.

Mit der Kamera können Sie kleine und große Events filmen, vom Geburtstag ĂŒber die Konfirmation bis zur Hochzeitsfeier. Auch fĂŒr Urlaubsvideos sind die praktischen Digitalkameras gut geeignet. Die hervorragende BildqualitĂ€t und die integrierte SchwingungsdĂ€mpfung sind dabei ebenso nĂŒtzlich wie das Weitwinkel-Objektiv und andere Funktionen fĂŒr optimale Bildaufnahmen.
Im Test wurden auch die Spezialeffekte der Videokameras untersucht.

Welche Arten von Videokameras gibt es?

Die Videokameras unterscheiden sich im Test durch ihre GrĂ¶ĂŸe und den technischen Standard. An der Bauform erkennen Sie, ob es sich um ein Profi-GerĂ€t, ein Modell fĂŒr Einsteiger oder eine Kinderkamera handelt. Im Rahmen der Testergebnisse können Sie also gut zwischen den einfachen GerĂ€ten und den Profi-Videokameras unterscheiden.

Professionelle Camcorder kommen beispielsweise fĂŒr Broadcasting zum Einsatz und sind mit den entsprechenden Anschlussbuchsen ausgestattet, um Mikrofone anzuschließen. Eine detaillierte EignungsprĂŒfung hilft Ihnen dabei, unter den diversen Kameraarten die richtige Videokamera fĂŒr Ihren Bedarf auszuwĂ€hlen.

Kurzinformation zu den 7 fĂŒhrenden Herstellern

  • Canon
  • Panasonic
  • Sony
  • Rollei
  • Easypix
  • JVC
  • Gopro
Die Marke Canon prĂ€sentiert vielfĂ€ltige Elektronikprodukte fĂŒr den Hobby-Einsatz sowie fĂŒr Profis. Die Videokameras der beliebten Marke erweisen sich als Multitalente und eignen sich mit ihrer hochklassigen Ausstattung nicht nur fĂŒr normale Aufnahmen, sondern auch fĂŒr Nachtaufnahmen, fĂŒr die Überwachung oder fĂŒr Tierdokumentationen.
In der Nebeneinanderstellung der Top-Marken reiht sich auch Panasonic bei den Testsiegern ein. Neben der großen Auswahl an Videokameras ĂŒberzeugt der Hersteller durch seine ausgereifte Ultra HD Technik, die fĂŒr eine optimale Bildwiedergabe sorgt.
Teilweise zeigen die vielen Videokameras gewisse Ähnlichkeiten, doch Hersteller wie Sony haben auch ihre Alleinstellungsmerkmale. Die Marke Sony bietet GerĂ€te fĂŒr die freizeitliche Nutzung aber auch Modelle mit RundfunkqualitĂ€t.
Die Traditionsmarke Rollei ist Experte fĂŒr Foto- und Videotechnik. Mit den leistungsfĂ€higen Kameras orientiert sich die Marke an den aktuellen Trends, ohne dabei Kompromisse bezĂŒglich der QualitĂ€t einzugehen.
Vor allem die Action Cams haben die Marke Easypix berĂŒhmt gemacht. Diese widerstandsfĂ€higen und handlichen Kameras zeichnen sich durch ultrascharfe BildqualitĂ€t und ihre Eignung fĂŒr rasante Aufnahmen aus.
JVC aus Japan hat sich mit funktionaler Unterhaltungselektronik und Medientechnik einen Namen gemacht. Die Videokameras von JVC erzielen gute Testnoten und sind bei den Verbrauchern sehr gefragt.
Die US-Marke Gopro ist im Bereich der Action-Camcorder fĂŒhrend. Die GerĂ€te sind Ă€ußerst robust und ideal auf schwierige Bedingungen vorbereitet.

 

So werden Videokameras getestet

Die Bestseller aus einem Videokamera Test und Vergleich Die Tests zu den aktuellen Video- und Actionkameras wurden von seriösen Instituten initiiert. Sie helfen Ihnen beim direkten Vergleich und bei der praktischen Inspizierung der GerĂ€te. Wenn Sie sich mit der Untersuchung der modernen Kameras beschĂ€ftigen, sind die Vergleichstests sehr nĂŒtzlich. Hier erfahren Sie alle wichtigen Details ĂŒber die relevanten QualitĂ€tsmerkmale der Videokameras, von der Handhabung bis zur technischen Ausstattung. Eine gewisse Kongruenz ist dabei unvermeidlich, dennoch gibt es Unterschiede zwischen den einzelnen Kameras und den Marken.

Kriterien

Die Auflösung ist eins der wichtigsten Features, die Sie beim Vergleich beachten sollten. Viele GerÀte dieser Art haben eine HD-Auflösung, doch inzwischen bieten immer mehr Kameras eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel, was dem Standard Full HD entspricht. Beim genauen Test können Sie schnell feststellen, wie hoch die BildqualitÀt tatsÀchlich ist.

Mit einer hohen Framerate erhalten Sie eine flĂŒssige Darstellung. Die Analyse zeigt, dass dieses Feature vor allem fĂŒr Sport-Videos wichtig ist. Im Test fĂŒhren Frameraten von 30 Bildern in der Sekunde bei schnellen Szenen zu einer nicht optimalen Darstellung. Die leistungsstarken Testsieger mit einer Rate von 60 Bildern pro Sekunde liefern hier eine sichtbar bessere QualitĂ€t.

Was ist ein Videokamera Test und Vergleich? Die Akkulaufzeit sollten Sie unbedingt genau prĂŒfen. Bei einer ÜberprĂŒfung der Herstellerangaben kann sich herausstellen, dass sich die Laufzeit auf den normalen Modus bezieht. Beim Zuschalten von Effekten und anderen Modi verkĂŒrzt sich die Nutzungsdauer jedoch, zudem kann das Anschauen der Videos direkt auf der Kamera den Akku belasten. In Übereinstimmung mit Ihren BedĂŒrfnissen sollten Sie sich fĂŒr einen Akku mit mindestens zwei Stunden Laufzeit entscheiden.

Im Praxistest wird deutlich, wie wichtig die Stabilisierungsfunktion ist. Mit der Bildstabilisierung bleibt die KamerafĂŒhrung auch dann ruhig, wenn Sie sich beim Filmen bewegen. Auch der Zoom kann sich auf die StabilitĂ€t auswirken und zu Verwacklungen fĂŒhren. Genau hier lohnt sich eine hochwertige Stabilisierung, wie die neuen Tests belegen.

Die besten Videokameras aus den Tests haben eine ergonomische Form und sind dadurch sehr gut zu greifen. Allerdings muss die GrĂ¶ĂŸe auch zu Ihnen passen. Dies können Sie testen, indem Sie von Beginn an auf die Maße achten und das GerĂ€t fĂŒr eine Weile halten.

Eine gute Bedienbarkeit hilft Ihnen dabei, die einfachen Funktionen und auch die Zusatzoptionen bequem zu steuern. Das gilt fĂŒr die Knöpfe und ggf. fĂŒr den Touchscreen ebenso wie fĂŒr die Extras. Ob Sie die Videokamera nur kurz benutzen oder lĂ€nger damit hantieren und die optischen Effekte feineinstellen, die Bedienfunktionen sollten ĂŒbersichtlich angeordnet sein.

Bei der Auswertung der Kameras kommt es auch auf die TonqualitÀt und die BediengerÀusche an. Wie gut die Tonwiedergabe ist oder ob das GerÀt störende GerÀusche von sich gibt, erfahren Sie erst, wenn Sie die Kamera richtig testen.

HĂ€ufige Schwachstellen – darauf muss ich beim Kauf einer Videokamera achten!

Was ist denn ein Videokamera Test und Vergleich genau? Auch bei den besten Videokameras können im Testlauf gewisse SchwĂ€chen auftauchen. Ein Blick auf die Tests hilft zwar, grĂ¶ĂŸere EnttĂ€uschungen zu vermeiden, doch immer wieder kommt es zu Reklamationen. Wenn Ihnen beim Produkttest gravierende MĂ€ngel auffallen, sollten Sie sich sofort an den HĂ€ndler wenden, um ĂŒber einen Umtausch oder eine Reparatur zu sprechen. Die folgenden Schwachpunkte sind fĂŒr die Videokameras typisch.

GĂŒnstige Kameras haben nur wenige Schalter, die sich womöglich an einer ungĂŒnstigen Stelle befinden. Damit kann die Bedienung problematisch werden.

Eine klobige Form mit scharfen Kanten und unsauber gearbeiteten ÜbergĂ€ngen am GehĂ€use verleidet Ihnen die Freude mit der neuen Videokamera. Darum sollten Sie genau auf die Tests achten und lieber etwas mehr investieren.

Beim Vergleichen mit anderen Kameras zeigt sich womöglich, dass Ihr Modell nur eine unzureichende BildqualitÀt hat. Mit einer geringen Auflösung können keine scharfen Bilder entstehen.

Teilweise eignen sich die Videokameras nur fĂŒr eine helle Umgebung. Sobald die LichtverhĂ€ltnisse nicht mehr optimal sind, werden die Video-Aufnahmen verschwommen. Das können Sie nur mit einer höherwertigen technischen Ausstattung vermeiden.

Manche Videokameras nehmen nur einen unklaren Ton auf, sodass Sie lediglich mit dem Bildmaterial zufrieden sein können. Es lohnt sich also, auf eine gute TonqualitÀt zu achten.

Bei gĂŒnstigen Kameras kann der Stabilisator fehlen. Das fĂŒhrt zu einem Verlust der AufnahmequalitĂ€t, denn ohne die Stabilisierung kommt es schon bei leichten Bewegungen zu verruckelten Bildern.

Vergessen Sie beim Test nicht, die DateigrĂ¶ĂŸe der Aufnahmen zu checken. Wenn die Komprimierung unzureichend ist, benötigen die Videodateien viel Speicherplatz.

Internet oder Fachhandel: Wo sollte ich meine Videokamera am besten kaufen?

Der Kauf im Internet ist inzwischen fĂŒr viele Kunden der einfache Weg, auch wenn es hier keine persönliche Beratung wie im Fachhandel gibt. NatĂŒrlich können Sie in ein FachgeschĂ€ft gehen oder auch einen Elektronikmarkt aufsuchen. Doch die Recherche nach einer geeigneten Videokamera gestaltet sich hier sehr aufwendig.

Bei der AbwĂ€gung zwischen Online-Kauf und FachgeschĂ€ft liegt deshalb das Internet klar vorne. Sie können von Ihrer Wohnung aus die GerĂ€te anschauen, die Beschreibungen durchlesen und einen Blick auf die Vergleichstabelle werfen. Preisvergleiche sind schnell durchgefĂŒhrt und auch die aktuellen Tests haben Sie mit einem Klick gefunden.

Bei der Online-Bestellung sind Sie nicht nur auf die schriftlichen ErlĂ€uterungen angewiesen. Die meisten Internet-Shops haben ein Service-Center, das Sie telefonisch, per Mail oder Chat kontaktieren können, um eine Beratung zu erhalten. Diese Hilfe bringt Sie auch bei Schwierigkeiten mit dem Bestellprozess weiter, der allerdings im Normalfall sehr ĂŒbersichtlich ist.

Wissenswertes & Ratgeber

Stiftung Warentest Videokamera Test – die Ergebnisse

Wie funktioniert ein Videokamera im Test und Vergleich? Die Stiftung Warentest hat mehrere Videokameras und Camcorder miteinander verglichen und dabei die detaillierten Daten geprĂŒft. Unter anderem ging es dabei um den Test der relativ neuen Action Cams, die fĂŒr große Begeisterung auf dem Markt gesorgt haben. Beim Vergleich und der genaueren Kontrolle fand nicht immer eine eindeutige Differenzierung zwischen den GerĂ€tetypen statt, dennoch sind die Testergebnisse bei Ihrer Kaufentscheidung sehr hilfreich.

Die Action Cams ĂŒberzeugen durch ihre packenden Aufnahmen, denn sie liefern auch beim schnellen Szenenwechsel hervorragende Bilder. Zudem lassen sich die kleinen und leichtgewichtigen Action-Camcorder problemlos am Fahrradhelm oder am Flugdrachen fixieren. Mit ihrer weitwinkligen Einstellung sorgen sie fĂŒr tolle Panorama-Aufnahmen. Zwei dieser Kameras konnten auch mit ihrer guten TonqualitĂ€t ĂŒberzeugen. Auch eine gĂŒnstige Kamera aus Asien konnte im Versuch recht ordentliche Ergebnisse erzielen und landete damit im mittleren Feld.

FĂŒr Ihre Suche nach einer geeigneten Kamera finden Sie in dem aktuellen Test nĂŒtzliche Hinweise auf die wichtigen Produktdaten.

Dabei geht es vor allem um die VideoqualitĂ€t. Die Preiskategorie spielt beim Vergleich der Kameras natĂŒrlich auch eine Rolle. Nicht immer ist ein hoher Preis eine Garantie fĂŒr die beste QualitĂ€t, das sollten Sie bei der Recherche unbedingt berĂŒcksichtigen.
Der Testsieger bei den Action Cams kommt sogar aus dem Vorjahr (2017) und ist im Vergleich zu den neueren GerĂ€ten sehr gĂŒnstig.

Die Entwicklung der Videokamera im Laufe der Zeit

Die genaue Funktionsweise von einem Videokamera im Test und Vergleich? Bevor die Videokamera entwickelt wurde, gab es bereits seit dem 19. Jahrhundert die Filmkamera. Die frĂŒhen Amateurkameras entstanden um 1900 und wurden parallel zu den Filmkameras immer weiter optimiert. Die Technik perfektionierte sich und es gelang den Erfindern, die Kameras nach und nach zu verkleinern. Das wirkte sich erheblich auf die Bedienfreundlichkeit der GerĂ€te aus, die in der zweiten HĂ€lfte des 20. Jahrhunderts entsprechend beliebt wurden.

In den 1960er und 1970er Jahren waren die Amateurkameras noch relativ unhandlich, doch 1984 wurde der erste Camcorder auf dem Markt prĂ€sentiert. Dabei handelte es sich um eine Videokamera von Sony, die mit Video 8-Kassetten funktionierte. Ein Jahr spĂ€ter begann die Zeit der VHS-Kassetten, spĂ€ter kamen neue Formate wie Video 8 und Hi8 hinzu. In den 1990er Jahren kam zuerst die Video-CD und dann die DVD auf den Markt. Die frĂŒhen DV-Videorekorder waren noch sehr teuer. Den ersten Camcorder mit DVD stellte Hitachi im Jahr 2000 vor. Mit der Zeit verdrĂ€ngte die DVD die VHS-Kassette.

Die heutigen Videokameras und Camcorder funktionieren mit digitalen Medien wie Speicherkarten. Damit ist die Handhabung sehr viel einfacher geworden, zudem begĂŒnstigen die kleinen Speichermedien die kompakte Form der Kameras. Bei der Weiterentwicklung spielen auch die technischen Zusatzfunktionen eine wesentliche Rolle, denn sie machen das FilmvergnĂŒgen noch einfacher und sorgen gleichzeitig fĂŒr bessere Bilder.

Zahlen, Daten, Fakten rund um die Videokamera

Vorteile aus einem Videokamera Testvergleich Auch mit den diversen Studien und Tests ist es nicht immer einfach, das ideale GerĂ€t zu finden. Bei Ihrer Auswahl sollten Sie den hauptsĂ€chlichen Einsatzbereich und Ihre wichtigsten AnsprĂŒche kennen, um eine kluge Entscheidung zu treffen. Die Produktdaten und Funktionen der GerĂ€te weisen Sie darauf hin, ob es sich um eine einfache Kamera oder um eine professionelle Videokamera handelt, die mit zahlreichen Einstellungsoptionen ausgerĂŒstet ist und die beste BildqualitĂ€t bietet.

Die Videokameras und Camcorder, die getestet wurden, erstellen hochwertige digitale Aufnahmen und lassen sich zuverlĂ€ssig steuern. Die aktuellen GerĂ€te ermöglichen oft eine Liveschaltung im Internet. Doch welcher Produkttyp und welche QualitĂ€tsmerkmale sind fĂŒr Ihre Zwecke geeignet?

Die Zahlen und GerĂ€tedaten helfen Ihnen dabei, die Tests nachzuvollziehen. FĂŒr die Videoauflösung sind bei einigen GerĂ€ten mehrere Einstellungen möglich: 1.920 x 1.080 Pixel, 1440 x 1080 Pixel oder 1280 x 720 Pixel. Der optische Zoom bei hochwertigen Videokameras liegt beispielsweise bei 27x. Viele Kameras bieten zwei oder mehr Videoformate an, zu denen AVCHD, MP4, RAW und ProRes gehören. Die SensorgrĂ¶ĂŸe wird in Zoll oder mm angegeben.

Bei dem Aufnahmemedium stehen Ihnen meistens mehrere Optionen zur VerfĂŒgung. SSD ist ĂŒber den USB C Anschluss möglich, des Weiteren gibt es SD-UHS-II und/oder einen CFast Kartenslot.

7 Tipps zur Pflege

Tipps 1

Tipps 1

FĂŒr die Reinigung der Kameras stellen die Hersteller oft spezielle Sets bereit. Diese bestellen Sie am besten gleich zum GerĂ€t dazu, sodass Sie das richtige Werkzeug fĂŒr die Pflege haben.

Tipps 2

Tipps 2

Die Objektiv-Reinigung erfordert viel Sorgfalt, darum sollten Sie sich die Anleitung durchlesen und vorsichtig sein, um dieses wichtige Bauteil nicht zu beschĂ€digen. Bei dieser Aufgabe hilft Ihnen ein weicher, feiner Pinsel, der ĂŒber einen Blasebalg verfĂŒgt. Druckluft und behutsame Bewegungen sorgen dafĂŒr, dass Staub und Schmutz vom Objektiv verschwinden.

Tipps 3

Tipps 3

FĂŒr das Objektiv gibt es eine spezielle ReinigungsflĂŒssigkeit. Oft kommt diese direkt vom Hersteller. Sie dient dazu, die OberflĂ€che zu sĂ€ubern und die Beschichtung zu schonen.

Tipps 4

Tipps 4

Bei der SĂ€uberungsaktion sollten Sie leicht vom Rand zur Mitte wischen und auf keinen Fall Druck auf das Objektiv ausĂŒben. Schon ein winziges Sandkorn könnte sonst die Linse zerkratzen.

Tipps 5

Tipps 5

Ein Objektivschutz gibt Ihnen mehr Sicherheit. Im besten Fall lĂ€sst sich dieses schĂŒtzende Element am Kameraobjektiv befestigen, doch nicht jede Videokamera bietet diese Möglichkeit.

Tipps 6

Tipps 6

Auch das GehĂ€use der Videokamera braucht eine gelegentliche Reinigung. HierfĂŒr eignet sich ein Mikrofasertuch, das Sie ein wenig anfeuchten. Damit lassen sich Staub und leichte Schmutzpartikel schnell entfernen.

Tipps 7

Tipps 7

Neben der Reinigung ist auch die Pflege des Akkus ein wichtiger Punkt. Auch wenn Sie die Videokamera fĂŒr lĂ€ngere Zeit nicht benutzen, ist es sinnvoll, den Akku voll aufzuladen. Dadurch steigert sich seine Haltbarkeit und die Kamera ist fĂŒr den nĂ€chsten Einsatz schon vorbereitet.

FAQ

Welche Videokamera eignet sich fĂŒr den Urlaub?

Nennenswerte Vorteile aus einem Videokamera + Testvergleich fĂŒr KundenBei den Vergleichssiegern aus dem Test bewĂ€hren sich vor allem die praktischen Camcorder als Urlaubsbegleiter. Wenn Sie Aufnahmen vom Kite-Surfen oder Schnorcheln machen, bietet sich eine robuste Action Cam an. Die klassischen Videokameras sind oft weniger strapazierfĂ€hig.

Was ist der Unterschied zwischen Videokamera und Camcorder?

Die digitale Videokamera digitalisiert die Bilder mit ihrem Bildsensor und nimmt sie auf einem Speichermedium auf. Der Camcorder ist im Prinzip auch eine Videokamera, allerdings verfĂŒgt er ĂŒber einen integrierten Rekorder. Das zeigt seine Wortkombination an, die sich aus camera und recorder zusammensetzt. Der eigentliche Unterschied bezieht sich streng genommen nur auf die Speicherung der Bilddaten.

Welche Videokameras eignen sich fĂŒr Kinder?

Die wichtigsten Vorteile von einem Videokamera Testsieger in der Übersicht Kinder-Kameras haben ein besonders widerstandsfĂ€higes GehĂ€use, sodass sie beim Herunterfallen nicht gleich zerstört werden, außerdem sind sie in ihrer GrĂ¶ĂŸe auf KinderhĂ€nde ausgelegt. Die kleinen Videokameras fĂŒr Kinder haben zudem eine vereinfachte Bedienung. Zu den Spezialisten fĂŒr diese Modelle gehört der Hersteller VTech, der Kameras in fröhlichen Farben prĂ€sentiert.

Welche Kamera ist die richtige fĂŒr Sie?

Die Auswahl der Videokamera richtet sich nach Ihren Erfahrungswerten sowie nach der Ausstattung des GerĂ€tes. Es gibt schon gĂŒnstige Modelle mit guter Ausstattung, doch wenn Sie als Fortgeschrittener hohe AnsprĂŒche haben, lohnt sich eine entsprechend hochwertige Videokamera aus dem Test. Im Vordergrund steht immer die Abstimmung der Kamera auf Ihre WĂŒnsche sowie auf die typischen EinsĂ€tze.

Welche AnschlĂŒsse sind bei einer Videokamera wichtig?

Die verschiedenen Anwendungsbereiche aus einem Videokamera Testvergleich Auch die AnschlĂŒsse bzw. Kabelverbindungen richten sich nach Ihren Gewohnheiten, beispielsweise danach, ob Sie die Aufnahmen anschließend noch auf Ihrem PC bearbeiten möchten. Neben den Anschlussbuchsen bieten viele Kameras auch eine WiFi-Verbindung. Diese ermöglicht es Ihnen, die Videos von einem anderen GerĂ€t aus zu streamen.

Welche Ausstattung braucht die Kamera fĂŒr Nachtaufnahmen?

Beim filmischen Experiment in dunkler Umgebung fehlt den Aufnahmen oft die SchĂ€rfe, da die Kontraste nur minimal sind. HierfĂŒr benötigen Sie eine Kamera mit Infrarot-LEDs. Mit dieser Nachtsichtfunktion können Sie beispielsweise Naturvideos im Wald machen oder eine Überwachungskamera im Zimmer installieren.

Welche VorzĂŒge hat die Videokamera gegenĂŒber der Kompaktkamera?

Moderne, digitale Kompaktkameras können ebenfalls Videos aufnehmen, allerdings ist die Bildauflösung mit nicht mehr als 320 x 240 Pixel sehr gering. Auch die Bildfrequenz ist bei der Videokamera deutlich besser. Bei der Probe zeigt sich außerdem, dass die Datenmengen auf der Videokamera durch die Komprimierung deutlich geringer sind.

Alternativen zur Videokamera

Alle Erfahrungen vom Videokamera Testsieger im Test und VergleichIn den Vergleichen zeigt die nicht immer eindeutige Unterscheidung zwischen Videokameras und Camcordern, dass Sie diese GerÀte recht einfach untereinander austauschen können.

Als kleine Alternative bietet sich eine einfache Fotokamera an, die allerdings nur eine kleine Auflösung hat und relativ laute BediengerÀusche von sich gibt.

Die leistungsfĂ€hige Alternativ-Lösung ist die Action Cam, bei der es sich um einen speziellen Camcorder handelt. Im Test bewĂ€hrt sich die Action Cam als extrem robust gegen Schmutz, Feuchtigkeit und Wasser. Mit ihrer kleinen GrĂ¶ĂŸe und dem geringen Gewicht kann sie zum Beispiel an einem Fahrzeug oder am Helm fixiert werden und von hier aus filmen. Die Aufnahmen sind vor allem auf Schnelligkeit ausgelegt, daher kann die Action Cam die Videokamera nur in bestimmten FĂ€llen ersetzen.

Als Spezialmodell aus der Kategorie der Action Cams ist die 360-Grad-Videokamera zu nennen.

Ein Smartphone kann Videos und Fotos aufnehmen und braucht kaum Platz. Die Auflösung bei den besten Modellen liegt mittlerweile bei 4K, deshalb scheint diese Alternative sehr gut zu sein. Doch die Form, die Objektivauslegung, der Sensor und die Bedienung sind gerade fĂŒr Filmaufnahmen nicht sehr praktisch.

WeiterfĂŒhrende Links und Quellen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertung)
Loading...