In Kooperation mitExpertenTesten
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

Sat Receiver Test 2019 ‱ Die 10 besten Sat Receiver im Vergleich

Möchten Sie Fernsehsendungen aufnehmen oder zeitversetzt fernsehen, entscheiden Sie sich fĂŒr einen Sat-Receiver, der mit einer integrierten Festplatte ausgestattet ist. Hochwertige GerĂ€te bieten außerdem die Möglichkeit, das Signal durchzuschleifen und so weitere Fernseher mit nur einer Antenne und einem Single-LNB zu betreiben. Im Test erfahren Sie, welche GerĂ€te besonders gut abgeschnitten haben, und können einen Vergleich der Angebote vornehmen.

Sat Receiver Bestenliste 2019

Letzte Aktualisierung am:

Ähnliche Vergleiche anzeigen

Was ist ein Sat-Receiver und wie funktioniert er?

Welche Arten von COMAG 18121 Sat Receiver gibt es in einem Testvergleich? Ein Sat-Receiver ist ein externes elektronisches GerĂ€t, das als Schnittstelle fĂŒr die Verbindung von Parabolantenne und Fernseher dient und sich perfekt in Ihr Heimkinosystem einfĂŒgt. Auch ein Beamer kann an den Sat-Receiver angeschlossen werden. In dem Receiver befindet sich ein Modul, das die Signale der Satellitenantenne empfĂ€ngt und umwandelt. Über bestimmte Arten von Heimkinosystemen und deren Testergebnisse erfahren Sie hier mehr.

Diese Modul wird als Tuner bezeichnet. Wenn Ihr FernsehgerĂ€t keinen Tuner integriert hat, mĂŒssen Sie fĂŒr den Empfang von Satellitenfernsehern einen Sat-Receiver installieren. Gleiches gilt, wenn Sie mit einem Beamer Satellitenfernsehen anschauen wollen.

Die Installation des Satellitenreceivers gestaltet sich sehr einfach. Sie verbinden das GerĂ€t mit dem Stromnetz und fĂŒhren den Antennenstecker der Parabolantenne in die entsprechende Buchse ein.

Danach verbinden Sie den Fernseher oder Beamer mit dem HDMI-Anschluss, und die Anlage kann entsprechend Ihren Vorstellungen konfiguriert werden. Im Test lassen sich die meisten Anlagen schnell und einfach konfigurieren, sodass der Sat-Receiver schnell einsatzbereit ist. Besonders schön wird das Fernseherlebnis auf LED-Fernsehern. Erfahren Sie hier mehr dazu.

Anwendungsbereiche – Sat-Receiver im Einsatz

Welche COMAG 18121 Sat Receiver Modelle gibt es in einem Testvergleich? Sat-Receiver finden ĂŒberwiegend im Heimkinobereich ihren Einsatz. Das Satellitenfernsehen ist eine preiswerte Alternative zum Kabelfernsehen. Sie investieren einmalig in die Anlage und haben dann keine weiteren laufenden Kosten. Sie empfangen mehr als eintausend Sender aus verschiedenen LĂ€ndern, von denen jedoch nicht alle frei ausgestrahlt werden.

FĂŒr den Empfang von Pay-TV benötigen Sie eine Smartcard, die Sie in einen CI-Schacht einstecken. Wenn Sie Pay-TV empfangen möchten, achten Sie beim Kauf des Sat-Receivers darauf, dass dieser mit einer oder mehreren CI-Schnittstellen ausgestattet ist.

Bevor Sie sich fĂŒr die Installation einer Satellitenanlage entscheiden, erkundigen Sie sich in Artikeln, ob dies gestattet ist oder Sie alternativ einen Kabel Receiver montieren sollten.. Leben Sie als EigentĂŒmer in Ihrem eigenen Haus, gibt es keine Vorschriften. In Mietwohnungen benötigen Sie die Zustimmung des Vermieters, weil die sichtbare Installation einer Satellitenanlage eine bauliche VerĂ€nderung darstellt, die genehmigungspflichtig ist. Nur selten haben Sie die Möglichkeit, die Anlage unsichtbar auf dem Balkon zu installieren.

Der Parabolspiegel braucht eine freie Verbindung zum Himmel, um die Signale des Satelliten empfangen zu können. Außerdem muss er auf eine vorgegebene Neigung ausgerichtet werden. Dies kann gelingen, wenn Ihr Balkon entsprechend ausgerichtet ist.

Die verschiedenen Einsatzbereiche aus einem Opticum-HD-X300 plus Sat Receiver im TestEs gibt Vermieter, die eine gemeinschaftliche Satellitenanlage fĂŒr alle Mieter installieren. In EigentĂŒmergemeinschaften kann die Installation gemeinsam in der EigentĂŒmerversammlung beschlossen werden. DarĂŒber hinaus haben Sie die Möglichkeit, eine Satellitenanlage im Rahmen der Informationsfreiheit zu installieren. Dieses Recht steht Ihnen beispielsweise zu, wenn Sie auslĂ€ndischer StaatsbĂŒrger sind und Fernsehen aus Ihrem Heimatland empfangen möchten.

Da deutsche Sender auch ĂŒber andere Wege wie Kabelfernsehen oder DVB-T empfangen werden können, gilt die Informationsfreiheit damit als abgedeckt und die sichtbare Installation einer Satellitenanlage kann Ihnen verwehrt werden.

Im öffentlichen Bereich wird Satellitenfernsehen eher selten eingesetzt. Die Unternehmen setzen auf den Kabelanschluss, der keinerlei bauliche Maßnahmen erfordert.

Welche Arten von Sat-Receivern gibt es?

Die verschiedenen Anwendungsbereiche aus einem Opticum-HD-X300 plus Sat Receiver Testvergleich Wenn Sie sich fĂŒr den Kauf eines Sat-Receivers entscheiden, haben Sie die Wahl aus verschiedenen Modellen, die sich in ihrer Ausstattung unterscheiden. Preiswerte EinstiegsgerĂ€te haben einen HDMI-Anschluss fĂŒr die Verbindung mit einem Fernseher oder Beamer und einen Antennenstecker. Mit diesem verbinden Sie die Parabolantenne.

Mit der beiliegenden Fernbedienung wĂ€hlen Sie den gewĂŒnschten Sender aus. GerĂ€te mit besserer Ausstattung haben eine Festplatte integriert. Sie können Fernsehsendungen und Serien aufnehmen und zu einem spĂ€teren Zeitpunkt anschauen. Auch zeitversetztes Fernsehen ist möglich. DarĂŒber hinaus gibt es Schnittstellen fĂŒr weitere GerĂ€te.

Ein USB-Steckplatz erlaubt Ihnen, Medien von externen Festplatten oder USB-Sticks abzuspielen. Außerdem können Sie das Signal der Parabolantenne bei einigen Sat-Receivern durchschleifen.

Dies bedeutet, dass Sie mit einem LNB mehrere GerĂ€te betreiben können. Normalerweise benötigen Sie fĂŒr jedes GerĂ€t, mit dem Sie Satellitenfernsehen empfangen möchten, ein eigenes LNB.

Wenn Si einen Zweitfernseher nutzen und Ihre Satellitenanlage nicht um weitere LNBs erweitern möchten, ist ein Sat-Receiver, der es Ihnen erlaubt, das Signal weiterzugeben, die richtige Wahl.

Ein weiteres wichtiges Ausstattungsmerkmal ist der CI-Schacht. Dieses benötigen Sie, wenn Sie ein Modul mit einer Smartcard nutzen möchten, um Pay-TV zu empfangen. Mit der Smartcard schalten Sie die entsprechenden Sender frei. Hat Ihr Sat-Receiver dieses Ausstattungsmerkmal nicht, können Sie Pay-TV nicht empfangen.

Kurzinformation zu fĂŒhrenden 7 Herstellern

Nachfolgend geben wir Ihnen einen Überblick ĂŒber die fĂŒhrenden Hersteller, die sich mit der Entwicklung hochwertiger Sat-Receiver einen Namen gemacht haben. Sie bekommen von den Herstellern nicht nur den Receiver, sondern auf Wunsch komplette Satellitenanlagen, die installationsfertig im Paket angeboten werden.

Im Vergleich zum Einzelkauf sparen Sie beim Paketangebot Geld. Wenn Sie die Erstinstallation einer Satellitenanlage planen, empfiehlt es sich, im Test gezielt nach diesen Angeboten zu suchen. Mehr zu der Alternative eines Kabel Receivers erfahren Sie in diesem Beitrag.

  • Technisat
  • Comag
  • Xoro
  • Auvisio
  • Kathrein
  • Echosat
  • Humax

Technisat ist ein deutscher Hersteller, der Produkte aus dem Bereich der Unterhaltungselektronik anbietet. Das Unternehmen wurde im Jahre 1987 gegrĂŒndet und hat sich auch als Entwickler hochwertiger Informationstechnologie einen Namen gemacht. Die Sat-Receiver von Technisat erreichen im Vergleich zu anderen Herstellern gute bis sehr gute Ergebnisse. Diesen können Sie ganz leicht an LED-Fernsehern oder im eigenen Heimkinosystem montieren beziehungsweise integrieren. Sie entscheiden sich fĂŒr ein Markenprodukt eines deutschen Entwicklers, das in der Anschaffung etwas teurer ist.

Als deutscher Hersteller fĂŒr Unterhaltungselektronik bietet Comag verschiedene Sat-Receiver fĂŒr Einsteiger und Kunden mit gehobenen AnsprĂŒchen an. Im Test und im Vergleich zu anderen Herstellern zeichnen sich die Produkte durch eine hohe FunktionalitĂ€t und eine einfache Bedienung aus.

Sat-Receiver von Xoro werden in Kooperation mit der deutschen MAS Elektronik AG produziert. Die Produkte sind fĂŒr Einsteiger und fortgeschrittene Anwender die richtige Wahl. Im Test werden Produkte fĂŒr den grundlegenden Bedarf ebenso vorgestellt wie High-Tuch-Receiver, die verschiedene Möglichkeiten des TV-Empfangs bieten. Über die Sat-Receiver hinaus gibt es weitere Angebote aus dem Bereich der Unterhaltungselektronik.

Auvisio gehört zu den preiswerten Herstellern. Das deutsche Unternehmen entwickelt moderne Audio- und Videosysteme. Dazu gehören auch Sat-Receiver. Im Test ergibt sich hĂ€ufig ein gutes Preis-LeistungsverhĂ€ltnis. Die Produkte sind jedoch eher fĂŒr Einsteiger geeignet.

Kathrein ist ein deutscher Hersteller fĂŒr Antennen- und Satellitentechnik. Das Unternehmen wurde bereits im Jahre 1919 gegrĂŒndet und gehört somit zu den traditionsreichsten Herstellern von Antennen- und Satellitentechnik auf dem Markt. Im Test werden hĂ€ufig Komplettlösungen bewertet, die sich an User richten, die eine Neuinstallation der Satellitenanlage planen. Im Vergleich zu anderen Herstellern zeichnen sich die Lösungen von Kathrein durch eine einfache Bedienung und einen großen Funktionsumfang aus.

Auch Echosat bietet Receiver zu besonders gĂŒnstigen Preisen an. Im Sortiment befinden sich auch Produkte fĂŒr anspruchsvolle Kunden mit vielfĂ€ltiger Ausstattung. Sie können von dem Anbieter auch Anlagen fĂŒr die Erstinstallation bekommen.

Humax gehört zu den fĂŒhrenden Herstellern von Sat-Receivern. Sie bekommen einfach ausgestattete GerĂ€te zu gĂŒnstigen Preisen, die mit einer hohen QualitĂ€t ĂŒberzeugen. Alternativ bietet Ihnen Humax Sat-Receiver mit vielfĂ€ltigen Funktionen und integrierten Festplatten an, die im Test oftmals gute bis sehr gute Ergebnisse erzielen. Im Vergleich zu anderen Herstellern zahlen Sie fĂŒr diese Produkte oftmals etwas mehr. DafĂŒr profitieren Sie jedoch von einer hohen FunktionalitĂ€t.

 

So werden Sat Receiver getestet

Nach diesen Testkriterien werden Sat Receiver bei uns verglichenSatellitenreceiver werden im Test nach verschiedenen Kriterien beurteilt. So ist es wichtig, dass sich die Receiver einfach anschließen und einrichten lassen. Ein weiteres Kriterium, das im Test BerĂŒcksichtigung findet, betrifft die Ausstattung und die Zahl der AnschlĂŒsse.

Auch die MenĂŒfĂŒhrung und weitere Schnittstellen fĂŒr Pay-TV oder die Verbindung mit USB-Sticks und weiteren externen Medien finden im Test BerĂŒcksichtigung. Im Vergleich verschiedener Receiver fĂŒhrt eine gute oder sehr gute Ausstattung zu positiven Wertungen im Test.

Oftmals zahlen Sie fĂŒr besondere Ausstattungsmerkmale beim Sat-Receiver nicht sehr viel mehr, sodass es sich lohnt, auf zusĂ€tzliche Optionen zu achten. Die Ergebnisse im Test bieten Ihnen nicht nur einen sehr guten MarktĂŒberblick, sondern auch einen optimalen Vergleich.

Sie finden anhand der Tabellen aus dem Test schnell heraus, welche Sat-Receiver mit einem sehr guten Preis-Leistungs-VerhÀltnis.

Sieben Kriterien zum Vergleich

Die Vergleichskriterien, die fĂŒr einen Test der Sat-Receiver zugrunde gelegt werden, sind spezifisch fĂŒr diese Produktgruppe erarbeitet. So erfahren Sie im Test viel ĂŒber die Merkmale der GerĂ€te, ĂŒber die Funktionsweise und ĂŒber die wichtigsten Ausstattungsmerkmale.

Die wichtigsten Kriterien, nach denen die FunktionalitĂ€t eines modernen Sat-Receivers im Testbeurteilt werden, haben wir nachfolgend fĂŒr Sie zusammengefasst:

  • AnschlĂŒsse
  • Internetzugang
  • BildqualitĂ€t
  • Automatischer Sendersuchlauf
  • Signal
  • Rutschfester Stand
  • Netzbetrieb

Der Internetanschluss spielt beim Test eines modernen Sat-Receivers eine immer grĂ¶ĂŸere Rolle. Sie haben die Möglichkeit, mit Updates aus dem Netz neue Funktionen einzuspielen.

In Verbindung mit einer Smartcard schalten Sie Inhalte frei, die Sie aus dem Internet streamen. Voraussetzung ist, das Sie einen schnellen Internetanschluss nutzen, der auch das Streaming von hochauflösenden Dateien erlaubt.

HĂ€ufige MĂ€ngel und Schwachstellen – darauf muss ich beim Kauf eines Sat-Receivers achten!

Bevor Sie sich fĂŒr den Kauf eines Modells entscheiden, ist es wichtig, dass Sie nicht nur die positiven Bewertungen im TestberĂŒcksichtigen. Informieren Sie sich auch ĂŒber die MĂ€ngel und Schwachstellen, die ein GerĂ€t aufweist.

  • MĂ€ngel 1
  • MĂ€ngel 2
  • MĂ€ngel 3
  • MĂ€ngel 4
  • MĂ€ngel 5

Nicht alle freien Programme werden empfangen

Die Programmvielfalt beim Satellitenfernsehen ist einer der hĂ€ufigsten GrĂŒnde, aus denen sich Kunden fĂŒr die Installation einer Sat-Anlage entscheiden. Unterschieden werden die Programme in ihrer Empfangsart. Viele deutsche Sender können Sie frei, also ohne die Zahlung einer GebĂŒhr empfangen. Private TV-Sender werden kostenlos in SD-QualitĂ€t ausgestrahlt. Wenn Sie die Sender in HD empfangen möchten, zahlen Sie eine monatliche oder jĂ€hrliche GebĂŒhr.

Die Sender werden nach dem erstmaligen Einschalten des Sat-Receivers ĂŒber einen Sendersuchlauf auf den Receiver gespielt. Sie können den Sendersuchlauf automatisch starten, oder Sie fĂŒgen die Sender manuell hinzu. Dies ist bei mehr als 1000 Sendern, die Sie mit einer Satellitenanlage empfangen können, sehr aufwendig. Ein hĂ€ufiges Ärgernis ist, dass der automatische Sendersuchlauf nicht alle Sender findet. Mitunter lassen sie sich auch nicht manuell hinzufĂŒgen. Im Test erfahren Sie, welche Receiver von diesem Problem betroffen sind.

Zu langsame Reaktion auf die Eingabe der Fernbedienung

Die Fernbedienung ist im Lieferumfang des Sat-Receivers enthalten. Im Test wird die FunktionalitĂ€t der Fernbedienung ĂŒberprĂŒft. Ein hĂ€ufiger Mangel ist, dass die Fernbedienung zu langsam auf Eingaben reagiert. Die GrĂŒnde dafĂŒr können sehr unterschiedlich sein. So bieten Fernbedienungen mit Funk im Vergleich zur klassischen Infrarottechnologie bessere Ergebnisse. Mitunter fĂŒhrt auch der Druckpunkt der einzelnen Tasten im Test zu AbzĂŒgen.

GerÀt bleibt einfach stehen

Im intensiven Test kommt es bei einigen Modellen vor, dass diese einfach stehen bleiben. Die Software hĂ€ngt sich auf. Das Bild friert ein und das GerĂ€t reagiert auf die Anweisungen der Fernbedienung nicht mehr. Wenn auch ein Neustart nicht möglich ist, mĂŒssen Sie das GerĂ€t vom Stromnetz trennen. Aufnahmen, die gerade laufen, werden dabei unterbrochen, was nicht selten sehr Ă€rgerlich ist. Ursache fĂŒr diesen Mangel ist hĂ€ufig eine fehlerhafte Software. Mitunter kann ein Update das Problem beseitigen. Manchmal wird es auch notwendig, eine neue Firmware aufzuspielen.

Startzeit dauert zu lange

Moderne Sat-Receiver arbeiten wie ein Computer mit einer Software, die zunÀchst gestartet werden muss. Im Test wird deutlich, dass diese Startzeit bei einigen GerÀten sehr lange dauert. Die Beurteilung ergibt sich aus dem Vergleichmit anderen Sat-Receivern. Abhilfe kann auch hier ein Update der Software oder ein neues Aufspielen der Firmware schaffen.

Schlechtes und unĂŒbersichtliches EPG

Das EPG ist ein elektronisches Programmheft. Sie sehen das Angebot der verschiedenen Sender, geordnet nach der Startzeit. Da Sie beim Satellitenfernsehen sehr viele Programme empfangen, ist eine gute Übersicht beim EPG sehr wichtig. Bei einigen Modellen wird im Test eine eher unĂŒbersichtliche Gestaltung des elektronischen ProgrammfĂŒhrers bemĂ€ngelt. Nutzen Sie den Vergleich, um ein Angebot mit einem ansprechend gestalteten EPG zu finden. Vorteilhaft ist es, wenn das EPG die Möglichkeit bietet, einzelne Sendungen direkt auf der integrierten Festplatte aufzuzeichnen.

 

Internet vs. Fachhandel: wo kaufe ich meinen Sat-Receiver am Besten?

Nennenswerte Vorteile aus einem Edision Sat Receiver Testvergleich fĂŒr Kunden Sat-Receiver bekommen Sie in Technikabteilungen großer KaufhĂ€user und SupermĂ€rkte. Auch im Elektronikfachhandel sind die Receiver erhĂ€ltlich. Alternativ bestellen Sie Ihren neuen Sat-Receiver beim Online-HĂ€ndler.

Die Online-Bestellung ist mit verschiedenen Vorteilen verbunden. Sie können gezielt ein GerĂ€t auswĂ€hlen, das im Test sehr gute Ergebnisse erzielt hat. Wenn Sie sich im Vergleich mit verschiedenen Sat-Receivern beschĂ€ftigt haben, wissen Sie, welches Modell fĂŒr Ihre BedĂŒrfnisse die richtige Wahl ist.

Beim OnlinehÀndler bestellen Sie den Sat-Receiver, den Sie wirklich benötigen. Vergleichen Sie die Preise verschiedener Online-Shops und lassen Sie das GerÀt bequem nach Hause liefern. Sie sparen Zeit und Fahrtkosten zu Ihrem nÀchsten Elektronikmarkt.

Und wenn Sie mit dem bestellten GerĂ€t einmal doch nicht zufrieden sein sollen, können Sie es innerhalb der RĂŒckgabefrist gegen ein anderes austauschen oder Sie bekommen Ihr Geld zurĂŒck. Nutzen Sie somit die Vorteile des Online-Handels und bestellen Sie einen Sat-Receiver, der zu Ihren WĂŒnschen und BedĂŒrfnissen passt.

Wissenswertes & Ratgeber

Vorteile aus einem Xoro HRS-8659 Sat Receiver TestvergleichIn unserem Ratgeber erfahren Sie mehr ĂŒber die Produktkategorie der Sat-Receiver und die Einsatzmöglichkeiten. Moderne GerĂ€te können viel mehr, als nur eine Verbindung zwischen dem Fernseher oder Beamer und der Parabolantenne herzustellen. Sie bekommen ein vielseitiges multimediales GerĂ€t, das Sie als Herz Ihres Heimkinosystems programmieren können.

Entscheiden Sie sich beispielsweise fĂŒr einen Sat-Receiver mit Internetzugang, wenn Sie ĂŒber das klassische Fernsehprogramm hinaus Inhalte aus Online-Mediatheken streamen möchten. Sie haben auch Zugang auf die Mediatheken der einzelnen Fernsehsender und können sich so ein Programm Ihrer Wahl zusammenstellen.

Auf einer integrierten oder externen Festplatte lassen sich alle Programme aufzeichnen. Erfahren Sie außerdem mehr ĂŒber die Geschichte des Sat-Receivers, ĂŒber die Installation und das wichtigste Zubehör, das im Handel erhĂ€ltlich ist.

Die Entwicklung des Sat-Receivers im Laufe der Zeit

Die Idee des Satellitenfernsehens ist Ă€lter als das Fernsehen ĂŒberhaupt. Von dem österreichisch-ungarischen Raumfahrttheoretiker stammt die Idee, das Satelliten auf einem schmalen Streifen direkt ĂŒber dem Äquator an ihrer festen Position verbleiben.

Die Höhe fĂŒr diese Position liegt bei 35.800 km. Die Satelliten, die in diese Position gebracht werden, können permanent Signale abstrahlen, die von bestimmten Regionen auf der Erde aufgenommen werden können.

Die genaue Funktionsweise von einem Xoro-HRS-8659 Sat Receiver im TestvergleichDiese Theorie wurde von einer europaweiten Organisation fĂŒr den “Aufbau einer satellitenbasierten Telekommunikationsstruktur” verwendet. Diese “European Telecommunications Satellite Organization”, abgekĂŒrzt Eutelsat, ist bis heute einer der Satelliten, die fĂŒr den Empfang von Fernsehsendern via Satellit genutzt werden können.

Die Organisation wurde im Jahre 1982 gegrĂŒndet. Als einer der ersten Fernsehsender wurde 3Sat ab dem Jahre 1984 ausgestrahlt. Dank einer Weiterentwicklung der LNBs war es privaten Haushalten in der BRD ab dem Jahre 1985 möglich, durch die Installation einer Parabolantenne Satellitenfernsehen zu empfangen.

Bis in die Mitte der Nuller Jahre konnte das Satellitenfernsehen analog empfangen werden. Jetzt ist nur noch digitaler Empfang möglich. Ältere Satellitenreceiver, die noch nicht mit einem DVB-S2 Tuner ausgestattet sind, können seit dem Abschalten des analogen Signals nicht mehr verwendet werden.

Zahlen, Daten, Fakten rund um den Sat-Receiver

Der Absatz der Sat-Receiver ist ungebrochen hoch. Obwohl nahezu jeder moderne Fernseher mittlerweile mit einem integrierten DVB-S2-Tuner ausgestattet ist, entscheiden sich viele Kunden fĂŒr den Kauf eines Sat-Receivers.

Wie funktioniert ein TechniSat-Technistar S3-ISIO HD Sat Receiver im Test und Vergleich? Die Ausstattung und die Aufnahmemöglichkeiten sind fĂŒr viele Kunden ein entscheidendes Kaufkriterium. Neue Modelle sind mit einem Interetanschluss ausgestattet und bieten Zugriff auf einen vollwertigen Browser, auf Streamingdienste und Mediatheken.

Im ersten Quartal diesen Jahres wurden mehr als 800.000 Sat-Receiver verkauft. Ähnliche Verkaufszahlen gab es bereits zu Beginn der 2010er Jahre, als die Fernsehsender in HDTV-QualitĂ€t angeboten wurden. Mittlerweile gilt dies fĂŒr alle Sender als Standard, und die Abschaltung der SD-Sender wurde bereits fĂŒr das Jahr 2019 diskutiert. Mittlerweile ist die Entscheidung verschoben und wird derzeit fĂŒr das Jahr 2022 diskutiert.

Das Satellitenfernsehen ist vor allem bei Besitzern von Eigenheimen sehr beliebt. Im Vergleich zum Kabelfernsehen fallen keine regelmĂ€ĂŸigen GebĂŒhren an. Eine Ausnahme gilt fĂŒr den Empfang von HD-Sendern und Pay-TV. Diese Kosten fallen fĂŒr Kunden des Kabelfernsehens zusĂ€tzlich an.

Die Kosten fĂŒr den Kauf und der Installation der Satellitenanlage amortisieren sich im Vergleich zu den laufenden Kosten fĂŒr das Kabelfernsehen innerhalb von zwei bis drei Jahren. Da die Parabolantenne wetterfest ist, kann sie ĂŒber Jahre oder Jahrzehnte auf dem Dach des Hauses oder eines NebengebĂ€udes installiert bleiben.

Eine weitere Alternative zum Satellitenfernsehen ist das digitale Antennenfernsehen DVB-T2. Aber auch hier fallen regelmĂ€ĂŸige GebĂŒhren fĂŒr das HD-Fernsehen und fĂŒr den Kauf des Receivers an. Die Auswahl der Sender ist im Vergleich zum Kabelfernsehen und Satellitenfernsehen deutlich geringer.

Sicherheitshinweise im Umgang mit dem Sat-Receiver

Ein Sat-Receiver gehört zu den elektronischen GerĂ€ten. WĂ€hrend des Betriebs ist es wichtig, dass Sie einige Sicherheitshinweise beachten. Andernfalls riskieren Sie einen Kurzschluss. Dieser hat nicht nur einen Defekt des GerĂ€tes zur Folge, sondern kann auch gefĂ€hrlich werden. BerĂŒcksichtigen Sie folgende Hinweise, wenn Sie den Receiver immer sicher verwenden möchten.

Tipp 1

Tipp 1

Kein Regen oder Feuchtigkeit

Ein Sat-Receiver sollte, wie andere GerĂ€te der Unterhaltungselektronik auch, niemals mit Regen oder Feuchtigkeit in BerĂŒhrung kommen. Sollte dies durch ein Missgeschick passieren, trennen Sie den Receiver sofort vom Stromnetz. Lassen Sie das GerĂ€t mindestens 24 Stunden, bevor Sie testen, ob es noch voll funktionsfĂ€hig ist.

Im Test fĂŒhren FeuchtigkeitsschĂ€den hĂ€ufig zu einem Totalausfall des GerĂ€tes. Aus diesem Grund sollten Sie verhindern, dass der Receiver mit Feuchtigkeit in BerĂŒhrung gerĂ€t. Im schlimmsten Falle kann der Receiver Feuer fangen.

Tipp 2

Tipp 2

Niemals das GerÀtegehÀuse öffnen

Im Inneren des Sat-Receivers befinden sich sehr empfindliche elektronische Bauteile. Im Test wird deutlich, dass die einzelnen Bauteile miteinander verschweißt sind. Bei einem Defekt können Sie selbst keine Reparatur durchfĂŒhren. Aus diesem Grund sollten Sie das GerĂ€t niemals öffnen.

Dies gilt vor allem fĂŒr den Fall, dass das GerĂ€t unter Strom steht. Sie bringen sich in Gefahr, denn Sie könnten einen Stromschlag bekommen. Außerdem kann das Öffnen des GerĂ€tes zu weiteren Defekten fĂŒhren. Sie verlieren Garantie und GewĂ€hrleistung fĂŒr den Sat-Receiver.

Tipp 3

Tipp 3

Schutzfolien entfernen

Beim Neukauf eines Sat-Receivers befinden sich Schutzfolien ĂŒber dem Display, auf der Fernbedienung und ĂŒber den AnschlĂŒssen und Schaltern. Bevor Sie das GerĂ€t erstmalig in Betrieb nehmen, sollten Sie alle Schutzfolien entfernen. Sie könnten den Betrieb stören, und mitunter lassen sie sich nach einiger Zeit nicht mehr rĂŒckstandslos entfernen.

Tipp 4

Tipp 4

Netzkabel nicht quetschen oder knicken

Im Test sind Netzkabel entweder fest mit dem Sat-Receiver verbunden oder es wird vor der Inbetriebnahme eingesteckt. Achten Sie darauf, dass Sie das Netzkabel frei verlegen. Es sollte nicht unter Spannung stehen. Außerdem darf es nicht geknickt oder gequetscht werden. Es kann zu Betriebsstörungen oder zu einem Kurzschluss kommen, wenn Sie diese Vorsichtsmaßnahmen nicht beachten.

Tipp 5

Tipp 5

Bei Gewitter Netzteil rausziehen

Sollte sich ein Gewitter ankĂŒndigen, ist es wichtig, dass Sie das Netzteil vom Sat-Receiver trennen. Dies gilt auch, wenn Sie Steckdosen mit Überspannungsschutz installiert haben. Sollte ein Blitz in Ihr Haus oder in Ihre Wohnung einschlagen, kann das GerĂ€t kaputt gehen, wenn es mit dem Netz verbunden ist. Einen Versicherungsanspruch haben Sie in diesem Fall in der Regel nicht.

 

Sat-Receiver in vier Schritten richtig installieren

Die Installation eines Sat-Receivers ist einfach und erfordert keine spezifischen Kenntnisse. Auch wenn Sie Ihre erste Parabolantenne mit einem Sat-Receiver verbinden möchten, brauchen Sie keine professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Im Test haben wir fĂŒr Sie einige Hinweise zusammengestellt, die Sie berĂŒcksichtigen sollten, wenn Sie Ihren neuen Sat-Receiver richtig und vorschriftsmĂ€ĂŸig installieren möchten.

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3
  • Schritt 4

Sat-Receiver an einem geeigneten Ort aufstellen

WÀhlen Sie einen sicheren und praktischen Ort aus, an dem Sie Ihren neuen Sat-Receiver aufstellen. Der Platz sollte möglichst staubfrei sein. Stellen Sie sicher, dass Sie das GerÀt mit der Fernbedienung gut steuern können.

Dies gilt vor allem dann, wenn Sie sich fĂŒr ein Modell mit Infrarot-Fernbedienung entschieden haben. Im Test war fĂŒr diese Modelle eine direkte Sichtverbindung zum Receiver erforderlich. Weiterhin sollte sich eine Steckdose in der NĂ€he befinden. Auch das Antennenkabel der Parabolantenne sollte so verlegt werden, dass es den Receiver gut und ohne unter Spannung zu stehen, erreichen kann.

Sat-Receiver mit dem Koaxialkabel der SatellitenschĂŒssel verbinden

Nach dem Aufstellen stecken Sie zunÀchst den Stecker der Parabolantenne in die Antennenbuchse ein. Dabei handelt es sich um ein Koaxialkabel. Achten Sie darauf, dass es fest mit der Antennenbuchse verbunden wird.

Den Sat-Receiver mit einem HDMI oder Scart-Kabel mit dem TV GerÀt verbinden

Nun stellen Sie die Verbindung zwischen dem Sat-Receiver und einem Bildschirm her. Sie können eine Flachbildfernseher oder einen Beamer anschließen. Entscheiden Sie sich fĂŒr ein digitale Verbindung via HDMI, wenn Sie Inhalte in HD empfangen möchten. Alternativ können Sie mit einem Scart-Kabel eine analoge Verbindung zu Ă€lteren GerĂ€ten herstellen. Dann können Sie jedoch keine HD-Inhalte empfangen.

Zum Schluß das Netzkabel des Sat-Receiver einstecken und einschalten

Verbinden Sie das Netzkabell als letzten Schritt. Danach schalten Sie den Receiver das erste Mal ein. Im Test folgt in MenĂŒ, das Sie bei allen wichtigen Einstellungen unterstĂŒtzt. Dazu gehören vor allem die Sprache und der Sendersuchlauf. Wenn einige Sender nicht gefunden werden sollten, fĂŒgen Sie diese manuell zu. Dies hat sich im Testjedoch als sehr aufwendig herausgestellt.

 

10 Tipps zur Pflege & Wartung

Tipp 1

Tipp 1

Aktuelle Firmware aufspielen

Achten Sie darauf, dass Sie immer die aktuelle Firmware aufspielen. Diese enthĂ€lt neue Funktionen. Außerdem werden SicherheitslĂŒcken geschlossen. Im Test gab es einige GerĂ€te, die durch eine Bildschirmmitteilung an das Aufspielen der neuen Firmware erinnern.

Tipp 2

Tipp 2

Receiver Staubfrei halten

Ein Sat-Receiver hat im GehĂ€use Öffnungen, die fĂŒr die LĂŒftung des GerĂ€tes notwendig sind. Achte Sie darauf, dass Sie diese Öffnungen staubfrei halten. Im Test kam es durch Staub durch FunktionseinschrĂ€nkungen der GerĂ€te.

Tipp 3

Tipp 3

Nichts auf dem Sat-Receiver ablegen

Legen Sie nichts auf dem Sat-Receiver ab und stellen Sie auch keine anderen GerĂ€te auf die OberflĂ€che. Durch das Verschließen der LĂŒftungsschlitze kann es zu einer Überhitzung kommen.

Tipp 4

Tipp 4

Nicht mit einem nassen Tuch reinigen

Eine Reinigung sollten Sie grundsÀtzlich mit einem weichen trockenen Tuch vornehmen. Vermeiden Sie, den Sat-Receivermit Feuchtigkeit in Verbindung zu bringen. Es könnte zu einem Kurzschluss kommen.

Tipp 5

Tipp 5

Keine lösungsmittelhaltigen Reinigungsmittel verwenden

Reinigungsmittel, die Lösungen enthalten, beschĂ€digen die OberflĂ€che des Sat-Receivers. Die scharfe FlĂŒssigkeit kann durch die LĂŒfungsschlitze in das Innere des Receivers eindringen. Vermeiden Sie deshalb die Verwendung von ReinigungsflĂŒssigkeit und nutzen Sie nur ein weiches trockenes Tuch.

Tipp 6

Tipp 6

Batterien aus der Fernbedienung entfernen bei lÀngerer Nichtbenutzung

Wenn Sie den Sat-Receiver oder die Fernbedienung fĂŒr lĂ€ngere Zeit nicht benutzen, ist es notwendig, dass sie die Batterien entfernen. Diese könnten auslaufen oder sich aufblĂ€hen. Die Fernbedienung könnte unbrauchbar werden.

Tipp 7

Tipp 7

Bei lÀngerer Nichtbenutzung den Sat-Receiver in den Karton packen

Es ist empfehlenswert, wenn Sie das GerĂ€t bei lĂ€ngerer Nutzungspause in einem Karton lagern. Verwenden Sie vorzugsweise den Originalkarton, um das GerĂ€t vor Staub und Schmutz zu schĂŒtzen.

Tipp 8

Tipp 8

GerÀt bei Nichtnutzung ausschalten

Im Test zeigt sich, dass viele Sat-Receiver mit einer Standby-Schaltung ausgestattet sind. Im Vergleich zum vollstĂ€ndige Ausschalten verbraucht Standby viel Strom. Schalten Sie den Receiver bei Nichtnutzung aus. Sie sparen nicht nur Strom, sondern sorgen dafĂŒr, dass sich das GerĂ€t wieder neu hochfĂ€hrt. Dies ist fĂŒr die FunktionalitĂ€t der Software sehr wichtig.

Tipp 9

Tipp 9

Sendersuchlauf in regelmĂ€ĂŸigen AbstĂ€nden wiederholen

Fernsehprogramme, die ĂŒber Satellit empfangen werden können, Ă€ndern sich immer wieder. Dies betrifft die Frequenzen. Kleine Spartenprogramme kommen hinzu, andere verschwinden. Im Test hat es sich als positiv erwiesen, wenn Sie in regelmĂ€ĂŸigen AbstĂ€nden einen Sendersuchlauf durchfĂŒhren. So spielen Sie neue Programme ein und können diese nach Ihrer Vorstellung in der Liste platzieren.

Tipp 10

Tipp 10

Anschlusskabel regelmĂ€ĂŸig ĂŒberprĂŒfen

Es empfiehlt sich, bei lĂ€ngerer Nutzung ab und zu eine Kontrolle der Anschlusskabel durchzufĂŒhren. Sollten Sie einen Defekt feststellen, tauschen Sie das betroffene Kabel aus, um SchĂ€den am GerĂ€t zu vermeiden.

 

NĂŒtzliches Zubehör

Im Test wird fĂŒr den Betrieb des Sat-Receivers verschiedenes Zubehör vorgestellt. Mit diesem Zubehör können Sie die Funktionen ergĂ€nzen und erweitern.
Haben Sie sich fĂŒr ein Modell mit USB-Anschluss entschieden, können Sie USB-Sticks oder externe Festplatten mit dem Sat-Receiver verbinden.

Was ist ein TechniSat Technistar-S3-ISIO-HD Sat Receiver Test und Vergleich?Im Vergleich schnitten Festplatten und USB-Sticks verschiedener Hersteller in ihrer KompatibilitĂ€t gut oder sehr gut ab. Sie sind somit nicht auf einen bestimmten Hersteller beschrĂ€nkt, wenn Sie eine Festplatte oder eine USB-Stick fĂŒr Ihren Sat-Receiver erwerben möchten. Studieren Sie die Bedienungsanleitung, denn im Test fiel auf, dass einige Entwickler von Satellitenreceivern bestimmte Hersteller von Festplatten oder USB-Sticks empfehlen.

Gibt es so eine Empfehlung, kommt im Test bestÀtigt werden, dass diese Speichermedien mit dem Sat-Receiver optimal zusammenarbeiten.

Weiteres wichtiges Zubehör sind Kabel und Adapter. Diese benötigen Sie, um externe GerĂ€te an den Sat-Receiveranzuschließen oder die FunktionalitĂ€t zu erweitern. Zu den wichtigsten Produkten, die auch im Test geprĂŒft werden, gehören USB-Kabel, Netzwerkkabel und Dongle, um eine WLAN-Verbindung zwischen dem Sat-Receiver und dem drahtlosen Netzwerk herzustellen.

Gerade Satellitenreceiver im Einstiegsbereich haben keine WLAN-Schnittstelle integriert. Diese FunktionalitĂ€t kann mit einem WLAN-Dongle nachgerĂŒstet werden. Dieses wird via USB mit dem Sat-Receiververbunden. Entscheiden Sie sich fĂŒr ein Modell, das im Test oder in der Bedienungsanleitung empfohlen wird.

Im Vergleich wird deutlich, dass nicht alle Modelle mit jedem Sat-Receiver kompatibel sind.

10 wichtige Fragen zum Sat-Receiver

Welche Parabolantenne brauche ich fĂŒr den Sat-Receiver?

Sie können jeden Sat-Receiver mit einer beliebigen Parabolantenne betreiben und mĂŒssen nicht auf einen Hersteller setzen. Im Test bringen Parabolantennen ab einem Durchmesser von 60 Zentimetern die besten Empfangsergebnisse

Wozu brauche ich einen Sat-Receiver?

Wenn Sie in Ihrem Fernseher keinen DVB-S2 Tuner integriert haben oder einen Beamer als Bildschirm nutzen möchten, brauchen Sie fĂŒr den Empfang von Satellitenfernsehen einen Sat-Receiver.

Was bedeutet PVR bei Sat-Receivern?

PVR ist die AbkĂŒrzung fĂŒr Personal Video Recording. Dies bedeutet, dass Sie auf der Festplatte des Sat-Receivers oder auf einer externen Festplatte Sendungen oder Serien aufnehmen können. Im Vergleich der verschiedenen Modelle bieten viele Satellitenreceiver diese Funktion.

Welchen Sat-Receiver kann ich kaufen?

Entscheiden Sie sich fĂŒr ein EinstiegsgerĂ€t aus dem Test, wenn Sie nur fernsehen möchten. FĂŒr die Aufnahme und den Zugang zum Internet benötigen Sie ein Spitzenmodell aus dem Test, das etwas teurer ist.

Wo stelle ich den Sat-Receiver auf?

Die aktuell besten Produkte aus einem TechniSat DIGIT ISIO Sat Receiver Test im Überblick WĂ€hlen Sie einen Ort, der möglichst staubfrei ist und Ihnen die Möglichkeit bietet, den Fernseher und die Parabolantenne bequem anzuschließen.

Wie schliesse ich eine externe Festplatte an den Sat-Receiver an?

Im Test erweist sich die KompatibilitÀt mit externen Festplatten und USB-Sticks als sehr einfach. Verbinden Sie das Laufwerk einfach mit einer freien USB-Buchse. Es wird von den Receiver erkannt und Sie können mit der Fernbedienung darauf zugreifen.

Welcher Sat-Receiver hat einen CI+ Schacht?

Ein Vergleich verschiedener Modelle zeigt, dass Satellitenreceiver der Mittelklasse und der Oberklasse ĂŒber einen oder mehrere CI+-SchĂ€chte verfĂŒgen.

Mit welchem Sat-Receiver kann ich HDTV anschauen?

Die Bestseller aus einem TechniSat DIGIT ISIO Sat Receiver Test und Vergleich Achten Sie auf die Symbole HDTV oder HD-ready. Im Test erfahren Sie auch, welche Auflösung der Receiver unterstĂŒtzt. Im Vergleich der verschiedenen Systeme sollten es mindestens 1.920 x 1.080 Pixel sein. Dies entspricht Full-HD-Auflösung.

Welcher Sat-Receiver hat die besten Einstellungsmöglichkeiten?

Sie erfahren im Test, welcher Satellitenreceiver sich einfach bedienen lĂ€sst. Im Vergleich der verschiedenen Modelle gibt es GerĂ€te, die als besonders benutzungsfreundlich gekennzeichnet sind. Entscheiden Sie sich fĂŒr einen Satellitenreceiver, der im Vergleich mit den anderen Modellen als besonders nutzerfreundlich gekennzeichnet ist..

Welcher Sat-Receiver hat die besten Bewertungen?

Die Satellitenreceiver mit den besten Bewertungen finden Sie im Test an der oberen Position. Es gibt hÀufig einen Testsieger und einen Preis-Leistungs-Sieger. Sie entscheiden, welches Kriterium Sie bevorzugen. Möchten Sie nicht so viel Geld investieren, wÀhlen Sie den Preis-Leistungs-Sieger.

Der Testsieger in im Vergleich mit den anderen Modellen hÀufig ein sehr gut ausgestattetes GerÀt.

WeiterfĂŒhrende Links und Quellen

FĂŒr weiterfĂŒhrende Informationen haben wir Ihnen nachfolgend einige Links und Quellen zusammengestellt.

Nutzen Sie diese, um Ihr Wissen, dass Sie in den Tests erworben haben, zu vergleichen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertung)
Loading...