In Kooperation mitExpertenTesten
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

Router Test 2019 ‚ÄĘ Die 10 besten Router im Vergleich

Wie etliche Studien zeigen, haben Router viele Schwachstellen. Das American Consumer Institut untersuchte j√ľngst die Router von 14 namhaften Firmen wie AVM, D-Link, TP-Link oder Linksys und stellte bei 83 % von ihnen lang bekannte Sicherheitsl√ľcken fest. Das Problem ist anscheinend die Update-Politik der Hersteller. In unserem Verbraucherportal haben wir sowohl diesen Punkt verfolgt als auch weitere wichtige Testkriterien, f√ľr die wir externe Praxistests und Tausende von Kundenmeinungen analysiert haben.

Router Bestenliste 2019

Letzte Aktualisierung am:

√Ąhnliche Vergleiche anzeigen

Was ist ein Router und wie funktioniert er?

Was ist ein Router im Test und VergleichEin Router ist notwendig, um Ihren mobilen und stationären Geräten einen Zugang zum Internet zu gewähren. Er ist die Schnittstelle zwischen Ihrem Internetanschluss und Ihrem PC, Laptop, Smartphone oder SmartTV. Der Router wird mit der Telefonsteckdose und mit dem Stromnetz verbunden. Abhängig von der Ausstattung schließen Sie stationäre Geräte mit einem Netzwerkkabel an.

Telefone k√∂nnen ebenso verbunden werden wie externe Festplatten, Drucker oder USB-Sticks. Auf alle Ger√§te, die an den Router angeschlossen sind, k√∂nnen Sie im Netzwerk zugreifen. Im Test unterscheiden sich die Ger√§te in ihrer Ausstattung, aber auch in der Geschwindigkeit, mit der Sie im Netz und im WLAN surfen k√∂nnen. Entscheiden Sie sich f√ľr einen schnellen Internetanschluss, ben√∂tigen Sie ein Ger√§t, das die Maximalgeschwindigkeit unterst√ľtzt. Beachten Sie auch, dass nicht jeder Router mit einem WLAN-Modul ausgestattet ist. Wichtig ist auch, dass Sie ein Ger√§t w√§hlen, das zu Ihrem Internetanschluss passt.

Unterschieden werden DSL- und Kabelrouter. Als Alternative zum Kauf k√∂nnen Sie ein Ger√§t bei Ihrem Mobilfunkprovider kostenlos oder gegen eine monatliche Geb√ľhr mieten.
Im Test konnte best√§tigt werden, dass Sie immer einen Router der neuesten Generation bekommen. Bei einem Defekt wird das Ger√§t kostenlos ausgetauscht. Gegen eine Umtauschgeb√ľhr k√∂nnen Sie bei der Ver√∂ffentlichung eines neuen Ger√§tes einen Tausch vornehmen. Entscheiden Sie individuell, ob Sie den Kauf eines Routers oder die Miete bevorzugen. Es ist wichtig zu wissen, dass die Installation eines Router f√ľr den Internetempfang zwingend notwendig ist. Ohne dieses Ger√§t k√∂nnen Sie Ihren Internetanschluss nicht nutzen.

Anwendungsbereiche – Router im Einsatz

Anwendungsbereiche und Einsatz von Router im Test und VergleichIm Test sind die Anwendungsbereiche der Router sehr vielseitig. Die Ger√§te kommen bei der Installation privater und gewerblich genutzter Internetanschl√ľsse zum Einsatz. Einfache Router sind mit einem WLAN-Modul und mit einem oder mehreren Netzwerkanschl√ľssen ausgestattet. Diese Modelle sind preiswert erh√§ltlich und reichen f√ľr den Einsatz in den meisten privaten Haushalten aus. M√∂chten Sie eine Telefonanlage und einen Mediaserver f√ľr den Abruf von Dateien im Netzwerk konfigurieren, entscheiden Sie sich f√ľr einen Router mit den entsprechenden Anschl√ľssen.

Im Test kommen Geräte verschiedener Hersteller infrage, die eine sehr gute Ausstattung bieten. Achten Sie beim Kauf der multifunktionalen Router auf die Möglichkeit der einfachen Einrichtung und Konfiguration. Im Vergleich sind einige Modelle recht komplex aufgebaut. Sie erfahren anhand der Tabellen im Test, welche Router sich wirklich gut konfigurieren lassen und bei welchen Modellen Sie Vorkenntnisse benötigen.

Welche Arten von Routern gibt es?

Welche Arten von Router im Test und VergleichIm Test erfahren Sie, dass es verschiedene Router gibt. Wenn Sie zum ersten Mal ein Netzwerk mit Internetzugang installieren m√∂chten, ist es empfehlenswert, wenn Sie sich √ľber die Unterschiede der einzelnen Modelle informieren. Nachfolgend stellen wir Ihnen die wichtigsten Routertypen vor.

Hardware Router

Als Hardware Router wird der klassische Routertyp bezeichnet. Sie stellen ein externes Ger√§t auf, das Sie mit den jeweiligen Anschl√ľssen verbinden. Entscheiden Sie sich f√ľr einen Routertyp, der Ihre Anspr√ľche erf√ľllt. Dies gilt insbesondere f√ľr die Art und die Anzahl der Anschl√ľsse.

Software Router

Einen Software Router können Sie einsetzen, wenn Sie einen virtuellen WLAN-Hotspot konfigurieren möchten.

Es gibt Programme f√ľr das Betriebssystem Windows, die h√§ufig im Bereich Open Source programmiert und ver√∂ffentlicht werden. F√ľr Sie bedeutet dies, dass Sie die Software kostenlos erwerben k√∂nnen.
Um einen solchen Virtual Router nutzen zu können, benötigen Sie jedoch einen klassischen DSL- oder Kabelanschluss mit entsprechender Konfiguration. Aus diesem Grund werden die Virtual Router in den Test und Vergleich nicht einbezogen.

DSL-Router

Der DSL Router im Test und VergleichDSL-Router sind f√ľr den Zugang zum Internet am weitesten verbreitet. Dies liegt unter anderem daran, dass der Ausbau des DSL-Netzes weiter vorangeschritten ist als das Kabelnetz. Vor allem in strukturschwachen Regionen und auf den deutschen Inseln gibt es keinen Kabelanschluss. Die Kunden k√∂nnen nur zwischen DSL-Anschl√ľssen mit verschiedenen Geschwindigkeiten w√§hlen.

DSL-Router erfordern einen Splitter, der die Signale der Telefonleitung in zwei Teile splittet. Nur so ist es m√∂glich, gleichzeitig zu telefonieren und im Internet zu surfen. Informieren Sie sich vor dem Kauf im Test, ob der DSL-Router f√ľr Ihre Internetgeschwindigkeit verbreitet ist. Die einzelnen Modelle unterscheiden sich unter anderem in der maximalen √úbertragungsgeschwindigkeit. Wenn Sie sich beispielsweise f√ľr einen VDSL-Anschluss mit einer Geschwindigkeit von 250 MBit/s entscheiden, ben√∂tigen Sie einen Highspeed-Router.

Ihre zur Verf√ľgung stehende Geschwindigkeit wird nicht nur von dem Vertrag bestimmt. Der Router kann nur den Highspeed umsetzen, der von der integrierten Hardware maximal unterst√ľtzt wird.

Kabel-Router

Ein Kabel-Router ist f√ľr den Empfang von Internet √ľber das Kabelnetz ausgelegt. Kabel Internet empfangen Sie deutschlandweit in den Gro√üst√§dten und in Ballungsr√§umen. Das Netz ist noch im Ausbau befindlich. Dies bedeutet, dass es k√ľnftig mehr Regionen geben wird, in denen Kabel Internet angeboten wird. Im Vergleich zum DSL ist Kabel Internet stabiler. Es werden Geschwindigkeiten von bis zu 500 MBit/s erreicht. Achten Sie auch bei diesen Modellen darauf, dass der Router im Test die maximale Geschwindigkeit Ihres Kabelanschlusses unterst√ľtzt. Wenn Sie sich entscheiden, einen Router zu mieten, wird dieser in der entsprechenden Ausstattung geliefert.

WLAN-Router

Der WLAN Router im Test und VergleichWLAN-Router sind mit einer Schnittstelle f√ľr die Konfiguration eines drahtlosen Netzwerks ausgestattet. Sie ben√∂tigen einen WLAN-Router, wenn Sie mobile Ger√§te wie Smartphones, Tablets oder Laptops mit dem Internet verbinden m√∂chten. Auch einige Ger√§te aus dem Bereich der Unterhaltungselektronik sind mit einer WLAN-Schnittstelle ausgestattet. Da mobile Ger√§te mittlerweile in jedem Haushalt verwendet werden, sind WLAN-Router mittlerweile Standard in privaten Haushalten. Die Konfiguration ist etwas anspruchsvoller als bei einem klassischen Router.

Sie m√ľssen darauf achten, dass Ihr drahtloses Netzwerk sicher ist und nicht von fremden Personen gehackt oder genutzt werden kann. Im Test erfahren Sie, bei welchen Modellen Sie das Netzwerk einfach verschl√ľsseln k√∂nnen. Auch die M√∂glichkeit, einen Gastzugang einzurichten, ist sehr vorteilhaft. So m√ľssen G√§sten, die Ihr WLAN vor√ľbergehend nutzen m√∂chten, nicht Ihr pers√∂nliches Passwort mitteilen.

Ein wichtiges Ausstattungsmerkmal dieser Router ist ein starker und schneller WLAN-Empfang. Im Vergleich unterscheiden sich die Geräte untereinander. Achten Sie auf den neuesten WLAN-Standard, um eine schnelle Übertragungsgeschwindigkeit zu gewährleisten. Leistungsfähige Antennen sind wichtig, wenn Sie in einem großen Haus oder in einer großen Wohnung leben.

Sollte die Leistung des Routers nicht ausreichen, k√∂nnen Sie das Signal mit einem Repeater verst√§rken. Im Test erfahren Sie mehr √ľber die Leistung des Routers und der WLAN-Antenne.

Kurzinformation zu f√ľhrenden 7 Herstellern

Router bekommen Sie von verschiedenen Herstellern. In den Vergleich werden stets alle relevanten Hersteller einbezogen. So bekommen Sie im Test einen sehr guten √úberblick √ľber das Angebot auf dem Markt. Die wichtigsten Hersteller, die in vielen Tests ber√ľcksichtigt werden stellen wir Ihnen nachfolgend vor.

  • AVM
  • Linksys
  • Telekom
  • D-Link
  • Netgear
  • Asus
  • Belkin
AVM ist ein deutscher Hersteller f√ľr Kommunikationstechnologie mit Firmensitz in Berlin. Die AVM Fritz!Box ist in verschiedenen Ausstattungsvarianten erh√§ltlich. Der Router wird von einigen Mobilfunkprovidern zur Miete angeboten. Alternativ wird er in vielen Online-Shops zum Kauf angeboten. Die Fritz!Box erreicht im Test gute bis sehr gute Ergebnisse. Im Vergleich zu anderen Herstellern bitte die Fritz!Box verschiedene Vorteile. Das Men√ľ des Routers ist sehr √ľbersichtlich gestaltet. Die Spitzenmodelle bieten viele Anschlussm√∂glichkeiten f√ľr Ger√§te im Netzwerk, aber auch f√ľr Telefone und USB-Ger√§te, die im Netzwerk betrieben werden sollen. Aufgrund der hohen Funktionalit√§t und der guten Qualit√§t geh√∂rt zu Fritz!Box auf dem Markt zu den teureren Routern.
Linksys ist ein amerikanisches Unternehmen, das sich mit verschiedenen Produkten und Zubeh√∂r aus dem Bereich der Kommunikationselektronik einen Namen gemacht hat. Die Router erreichen im Test gute Bewertungen und sie werden von Kunden gern gekauft. Im Sortiment befinden sich unter anderem verschiedene WLAN-Router. Diese sind im Vergleich zu anderen Produkten preiswerter. Die Leistung und die Bedienung der Router √ľberzeugen. Der Hersteller ist f√ľr Sie die richtige Wahl, wenn Sie ein Produkt mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verh√§ltnis suchen.
Der gr√∂√üte deutsche Mobilfunkprovider bietet Router mit und ohne WLAN-Funktionalit√§t zur Miete und zum Kauf an. Dabei handelt es sich um Ger√§te, die exklusiv f√ľr die Telekom produziert und unter dem Markennamen des Providers angeboten werden. Die Funktionalit√§t ist an die Vertragsangebote der Telekom angepasst. Viele Kunden der Telekom entscheiden sich f√ľr die Miete oder den Kauf eines Telekom-Routers, weil die Einstellungsm√∂glichkeiten und die Ausstattung der Ger√§te auf die Vertr√§ge abgestimmt sind. Anpassungen und Konfigurationen k√∂nnen besonders einfach vorgenommen werden.
D-Link ist ein internationaler Hersteller von Netzwerktechnik aus Taipeh in Taiwan. Sie bekommen sehr funktionelle Router, die auch im Highspeed-Netz verwendet werden k√∂nnen. Im Test √ľberzeugen Ger√§te von D-Link mit einer hohen Funktionalit√§t. Sie werden nicht nur in privaten, sondern auch in Firmennetzwerken eingesetzt. Zus√§tzliche Anschl√ľsse f√ľr USB-Sticks oder Telefonanlagen sind bei diesen Modellen selten oder nicht vorhanden. Der Fokus der Ger√§te liegt auf der Installation schneller Netzwerke f√ľr den professionellen Anspruch.
Der amerikanische Hersteller Netgear unterh√§lt seinen Firmensitz im ber√ľhmten Silicon Valley und machte sich zun√§chst als Hersteller f√ľr Office-L√∂sungen einen Namen. Damit trat das Unternehmen in Konkurrenz zu Apple und Microsoft. Mittlerweile hat Netgear seine Sparte um Ger√§te aus dem Bereich Netzwerkinstallation und -l√∂sungen erweitert. Im Test finden sich verschiedene Router, die mit hoher Geschwindigkeit √ľberzeugen und sich nicht nur f√ľr das private Heimnetzwerk, sondern auch f√ľr den Aufbau professioneller Firmennetzwerke eignen.
Asus gilt als einer der weltweit f√ľhrenden Hersteller von Computern und Zubeh√∂r. Der Firmensitz des Unternehmens befindet sich in Taipeh. Das Unternehmen gilt als gr√∂√üter Konkurrent des amerikanischen Intel-Konzerns in Bezug auf die Entwicklung von Computerprozessoren. Auch im Bereich Netzwerktechnik gilt Asus als f√ľhrend. Die Komponenten √ľberzeugen im Test mit einer sehr guten Leistung und hohen Geschwindigkeiten. Die Produkte werden √ľberwiegend f√ľr den Aufbau gro√üer Netzwerke in Unternehmen und √∂ffentlichen Einrichtungen verwendet. Grunds√§tzlich sind sie jedoch auch f√ľr den privaten Bereich geeignet. Erfahren Sie mehr √ľber Desktop PCs, welche sich gut mit Ihrem Router konfigurieren lassen.
Belkin ist ein amerikanischer Hersteller f√ľr Computerzubeh√∂r und Netzwerktechnik. Das Unternehmen entwickelt Ger√§te, die f√ľr den privaten und gewerblichen Gebrauch gleicherma√üen geeignet sind. Im Vergleich mit anderen Herstellern bietet Belkin ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verh√§ltnis. Die Ger√§te √ľberzeugen im Test mit einer sehr hohen Geschwindigkeit und einer einfachen Einrichtung.

So werden Router getestet

Der Test eines Routers basiert auf verschiedenen Kriterien, die explizit auf die Produktkategorie abgestimmt sind. Der Schwerpunkt der Tests ist in drei Bereiche aufgeteilt: die Anschlussm√∂glichkeiten, die Geschwindigkeit der einzelnen Module und die Software f√ľr die Einrichtung und Konfiguration.

So werden Router im Testvergleich getestetWenn Sie den Test lesen, entscheiden Sie selbst, welche Testkriterien f√ľr Sie ma√ügeblich sind. Im Vergleich der Kundenmeinungen wird deutlich, dass f√ľr viele K√§ufer die Geschwindigkeit des Routers ma√ügeblich ist. Dies betrifft den WLAN-√úbertragungsstandard, aber auch das kabelgebundene Netzwerk und die Geschwindigkeit des Internetzugangs. Grunds√§tzlich ist diese von Ihrem gew√§hlten Tarif abh√§ngig. Gerade bei schnellen Internetanschl√ľssen ist es wichtig, dass der Router diese auch unterst√ľtzt. Wenn Sie selbst ein Ger√§t kaufen m√∂chten, ist es wichtig, dass Sie im Test auf die H√∂chstgeschwindigkeit der m√∂glichen Internet√ľbertragung achten.

Der Test umfasst nicht nur die einzelnen Komponenten und Funktionen des Routers, sondern auch die Verarbeitungsqualit√§t und die Robustheit. So werden Falltests durchgef√ľhrt und die Ger√§te werden mit Staub und Feuchtigkeit in Verbindung gebracht. Alle Ergebnisse flie√üen in die individuelle Bewertung des Routers ein.

Da die Kriterien f√ľr alle Router identisch sind, k√∂nnen Sie anhand der Testtabellen einen einfachen und schnellen Vergleich durchf√ľhren.

Sieben Kriterien zum Vergleich

Sieben Kriterien Router im Test und VergleichF√ľr den Test der Router wurden verschiedene Kriterien entwickelt. Diese umfassen die verbauten Komponenten, aber auch die Software, die in dem Ger√§t arbeitet. Zu den wichtigsten Testbereichen geh√∂ren:

  • Router Typ
  • Firewall
  • DSL Modem
  • USB Ports
  • Antenne
  • Verschl√ľsselung
  • Integrierte Dect Basisstation

Die Verschl√ľsselung des drahtlosen Internets ist sehr wichtig. Andernfalls ist es fremden Personen m√∂glich, auf Ihr Netzwerk zuzugreifen und dieses im schlimmsten Falle negativ zu beeinflussen oder lahmzulegen.

 Ist Ihr Gerät mit einer integrieren DECT-Basisstation ausgestattet, können Sie kompatible Telefone anschließen. Die Software des Router erlaubt Ihnen, eine Telefonanlage zu konfigurieren und einzelne Telefone mit Rufnummern zu belegen. Dies ist in kleinen Unternehmen, aber auch in privaten Haushalten sehr praktisch.

Häufige Mängel und Schwachstellen Рdarauf muss ich beim Kauf eines Routers achten!

H√§ufige M√§ngel und Schwachstellen Router im Test und VergleichIm Vergleich verschiedener Router wird h√§ufig deutlich, dass einige Probleme vermehrt auftreten. Wenn Sie vorab recherchiert haben, k√∂nnen Sie sich f√ľr einen Router entscheiden, bei dem die Probleme nicht auftreten. Mitunter gibt es aber auch Schwachstellen, die Sie als nicht so gravierend empfinden, weil Sie die entsprechenden Funktionen nicht nutzen m√∂chten. Nachfolgend erfahren Sie mehr √ľber die h√§ufigsten Schwachstellen bei einem Router.

Laut fiependes Netzteil

Router sind unabh√§ngig von dem Hersteller und der Bauart mit einem Netzteil ausgestattet. Dieses versorgt die einzelnen Komponenten mit Strom. Ist das Ger√§t im B√ľro oder in einem Wohnraum aufgestellt, kann ein laut fiependes Netzteil sehr st√∂rend wirken. Achten Sie deshalb vor dem Kauf auf die Ger√§uschentwicklung. Diese ist im Test in Dezibel angegeben.

Schwaches WLAN Signal

Das WLAN-Signal sollte von jedem Raum im Haus oder in der Wohnung gleicherma√üen gut zu empfangen sein. Verbindungsabbr√ľche aufgrund einer schlechten WLAN-√úbertragungsgeschwindigkeit sind sehr √§rgerlich. Die einzelnen Ger√§te unterscheiden sich im Vergleich in ihrer Signalst√§rke. Leben Sie in einem gro√üen Haus oder einer gro√üen Wohnung, entscheiden Sie sich f√ľr ein Modell mit einem starken Signal. Im Test erfahren Sie, welche Ger√§te in Bezug auf das WLAN-Signal besonders gut abgeschnitten haben.

Zu geringe √úbertragungsgeschwindigkeit

Zu geringe √úbertragungsgeschwindigkeit Router im Test und VergleichEine geringe √úbertragungsgeschwindigkeit beim WLAN oder bei der Verbindung ins Internet kann verschiedene Ursachen haben. Entweder ist die Internetgeschwindigkeit zu langsam, oder Ihr Router unterst√ľtzt keine h√∂heren √úbertragungsgeschwindigkeiten. F√ľr eine zu langsame Internetgeschwindigkeit ist h√§ufig Ihr Provider zust√§ndig. Mitunter m√ľssen Sie in einen h√∂heren Tarif wechseln. Der Kauf eines schnelleren Routers ist erforderlich, wenn das Ger√§t Ihre gebuchte Internetgeschwindigkeit nicht unterst√ľtzt.

WLAN setzt ständig aus РNeustart erforderlich

Dieses Problem kann mit einem Softwareupdate behoben werden. Mitunter handelt es sich um einen Fehler des Gerätes, das während der Garantiezeit kostenlos behoben wird.

Ein √§lteres Modell m√ľssen Sie eventuell durch ein neues ersetzen, wenn es durch ein Update nicht gelingt, das Problem zu beheben. Mitunter reicht es aus, wenn Sie das WLAN-Modul austauschen lassen.

Ständige Neustarts des Routers

St√§ndige Neustarts des Routers verhindern eine barrierefreie Nutzung des Internets. F√ľhren Sie ein Softwareupdate durch oder installieren Sie die Firmware neu. Bringen diese Ma√ünahmen nichts, handelt es sich um einen Defekt. Der Hersteller kann Ihnen weiterhelfen.

Internet vs. Fachhandel: wo kaufe ich meinen Router am Besten?

Wo kaufe ich Router im Test und VergleichM√∂chten Sie ein Ger√§t k√§uflich erwerben und nicht bei Ihrem Provider mieten, haben Sie die Auswahl aus verschiedenen Modellen, die im Test gut oder sehr gut abgeschnitten haben. Im direkten Vergleich bieten Markenger√§te eine gr√∂√üere Anschlussvielfalt und eine einfachere Konfiguration der Einstellungsm√∂glichkeiten. Entscheiden Sie sich f√ľr ein Ger√§t, das im Test √ľberzeugt hat. Der Kauf ist im Elektronikfachmarkt oder im Online-Shop m√∂glich.

M√∂chten Sie ein bestimmtes Ger√§t erwerben, bitte der Online-Shop verschiedene Vorteile. Sie k√∂nnen gezielt nach einer Marke, einem Hersteller oder einem bestimmten Ger√§t suchen, das Sie im Test √ľberzeugt hat. Das von Ihnen gew√ľnschte Modell wird bei der Online-Bestellung direkt zu Ihnen nach Hause geliefert. Ware, die ab Lager erh√§ltlich ist, bekommen Sie oftmals schon am n√§chsten Tag. Sie brauchen keine langen Wege in Kauf zu nehmen und profitieren von g√ľnstigen Preisen. Viele Online-H√§ndler k√∂nnen ihre Ware g√ľnstiger anbieten, weil sie auf ein Ladengesch√§ft mit fachkundigem Verkaufspersonal verzichten. Die eingesparten Kosten werden an die Kunden weitergegeben.

Wissenswertes & Ratgeber

Wissenswertes & Ratgeber zu Router im Test und VergleichDer Kauf eines Routers, der Ihre Anspr√ľche erf√ľllt, ist bei der gro√üen Auswahl, die Sie im Test vorfinden, oftmals gar nicht so einfach. In unserem Ratgeber erfahren Sie mehr √ľber die Produktkategorie. F√ľhren Sie einen Vergleich verschiedener Modelle durch, bevor Sie ein Ger√§t w√§hlen, das im Test positiv abgeschnitten hat. Die Tabelle, die den Test zusammenfasst, bietet Ihnen eine sehr gute M√∂glichkeit, den Vergleich der verschiedenen Routertypen quasi auf einen Blick durchzuf√ľhren. Mit dem Hintergrundwissen aus unserem Ratgeber k√∂nnen Sie die Ergebnisse aus dem Test besser bewerten. Au√üerdem bieten wir Ihnen Wissenswertes √ľber die Geschichte der Produktkategorie, √ľber Verkaufszahlen und √ľber M√§ngel und Schw√§chen, die im Test, aber auch in den Bewertungen der Kunden h√§ufiger auftreten.

Die Entwicklung der Router im Laufe der Zeit

Bereits im Jahre 1964 wurde das Internet vom amerikanischen Milit√§r f√ľr die schnelle √úbermittlung von Informationen genutzt. Ab dem 29.10.1969 wurde die Nutzung zum Zwecke der Forschung freigegeben. Diese beiden Daten gelten heute als Grundlage f√ľr die Nutzung des Internets.
Die Entwicklung wurde nicht nur in den USA, sondern international vorangetrieben. In den Jahren 1973 und 1974 zeigten die Forscher Vinton G. Gerfund und Robert E. Kahn eine Version vom TCP-Protokoll. In den Grundlagen wird diese Technik bis heute verwendet. Als Ziel galt es, Netze miteinander zu verbinden, die im Grunde nicht miteinander kooperierten. Diese Protokolle wurden immer weiter ausgebaut und spezifiziert. Sie arbeiten heute in jedem Router und sorgen daf√ľr, dass die Verbindung zum Internet weltweit m√∂glich ist. Der Router sorgt f√ľr die reibungslose Verarbeitung dieser Paketdaten. Die Protokolle tragen den Namen TCP/IP.

Die Entwicklung der Router im Test und Vergleich

Die ersten Router f√ľr den privaten Heimgebrauch kamen Ende der 1990er Jahre auf den Markt. Zur gleichen Zeit bot die Telekom die ersten DSL-Anschl√ľsse an. Diese hatten damals eine Geschwindigkeit von 786 kbit/s. Davor konnten Kunden mit der ISDN-Kanalb√ľndelung mit maximal 128 kbit/s surfen. Der Router erm√∂glichte gemeinsam mit einem Splitter, der in den ersten Jahren noch extern installiert werden musste, den Zugang zum DSL-Internet. Mit der langsamen Entwicklung des Highspeed-Internets wuchs auch die Geschwindigkeit der Router. WLAN wurde f√ľr mobile Ger√§te zum Standard. Neben den DSL-Routern wurden Modelle f√ľr das Kabel-Internet entwickelt, das von Kunden in gr√∂√üeren St√§dten und Ballungsgebieten seit dem Jahre 2005 als Alternative zum DSL gebucht werden kann.

Moderne Router √ľberzeugen im Test durch eine vielseitige Ausstattung und eine hohe Geschwindigkeit. Diese betrifft die Internetnutzung, ein schnelles WLAN und den Aufbau eines Gigabyte-LAN-Netzwerkes. Modelle f√ľr den Heimbereich bieten im Test dar√ľber hinaus die M√∂glichkeit, eine Telefonanlage zu konfigurieren und einen Mediaplayer zu nutzen. Dazu schlie√üen Sie externe Medien wie eine Festplatte oder einen USB-Stick an den Router an.

Zahlen, Daten und Fakten rund um den Router

Der Router ist f√ľr die Nutzung eines Internetanschlusses unverzichtbar. Er gilt als Schnittstelle zwischen dem Telefonanschluss und den Ger√§ten, mit dem Sie das Internet nutzen m√∂chten.
Die ersten Ger√§te, die f√ľr den Massenmarkt entwickelt wurden, waren noch nicht mit dem integrierten Splitter ausgestattet. Dieser musste separat installiert werden. Die Mobilfunkprovider stellten das Ger√§t w√§hrend der Vertragslaufzeit zur Verf√ľgung. Moderne Router haben einen Splitter integriert. So wird ein externer Splitter nicht mehr ben√∂tigt.

Zahlen, Daten, Fakten rund um Router im Test und VergleichDer Router wird f√ľr den Internetanschluss via DSL und Kabel ben√∂tigt. Im Vergleich gelten die DSL-Anschl√ľsse als Standard. Dies liegt jedoch auch daran, dass der Ausbau des Kabelnetzes noch nicht so weit fortgeschritten ist. DSL ist auch in strukturschwachen und l√§ndlichen Regionen verf√ľgbar. Allerdings k√∂nnen nicht alle Kunden die hohen Geschwindigkeiten nutzen.

Es gibt in Deutschland etwa f√ľnf Millionen Nutzer des Kabel-Internets. Viele von ihnen entscheiden sich f√ľr die Miete eines Routers beim Mobilfunkprovider. Die Anzahl der DSL-Anschl√ľsse ist deutlich h√∂her. Allein im Jahre 2018 wurden 21,3 Millionen DSL Anschl√ľsse geschaltet.

Der am meisten verkauft Routertyp ist die Fritz!Box des Herstellers AVM. Sie bekommen die Geräte in verschiedenen Ausstattungsvarianten.

Auf dem Mark liegen die Verkaufsanteile der Fritz!Box bei mehr als 60 Prozent.
Obwohl die Ger√§te, bezogen auf den Preis, zu den teureren Routern auf dem Markt geh√∂ren, entscheiden sich viele Kunden aufgrund der einfachen Bedienung, der hohen Qualit√§t und der guten Ausstattung f√ľr die Fritz!Box.

Sicherheitshinweise im Umgang mit dem Router

Da es sich bei den Routern um Geräte handelt, die mit sensiblen Daten arbeiten, ist es wichtig, dass Sie bei der Nutzung auf die Sicherheit achten. Gerade die drahtlosen WLAN-Netze werden gern von Hackern attackiert. Sie sollten aber auch verhindern, dass sich fremde Personen in Ihr Netz einwählen. Folgende Sicherheitshinweise sollten Sie unbedingt beachten:

  • √Ąndern sie regelm√§√üig das WLAN Passwort

Sicherheitshinweise im Umgang mit Router im TestvergleichAchten Sie dabei auf die Vergabe eines sicheren Passwortes. Es sollte mindestens aus acht Zeichen bestehen. Vergeben Sie eine Kombination aus kleinen und großen Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen.

  • Zum Administrieren benutzen sie immer ein Kabel nicht die WLAN Funktion

Das kabelgebundene Internet ist nicht so anf√§llig f√ľr √úbergriffe von Hackern und unberechtigten Personen, die sich √ľber das Knacken oder Erraten eines Passworts Zugang verschaffen m√∂chten. Deshalb sollten Sie √Ąnderungen von einem Ger√§t vornehmen, das mit LAN-Ethernet angeschlossen ist.

  • √Ąndern sie den Standardbenutzernamen

Einmal im Monat sollten Sie Ihren Benutzernamen f√ľr das WLAN-Netz √§ndern. Achten Sie auch hier auf einen langen Namen und einer Kombination aus Zahlen, Buchstaben und Sonderzeichen.

  • Aktivieren sie stets ihre Routerfirewall

Jeder Router ist mit einer Firewall ausgestattet, die Schädlinge und Hacker recht zuverlässig abwehrt. Lassen Sie diese Firewall stets aktiviert.

  • Aktualisieren Sie die Firmware

Eine regelm√§√üige Firmwareaktualisierung sorgt daf√ľr, dass das System sicherer wird.

Router in sechs Schritten richtig installieren

Die Installation des Routers ist im Vergleich zu anderen Geräten im Netzwerk einfach und schnell erledigt. Nachfolgend sind die einzelnen Schritte beschrieben:

Schritt 1

Schritt 1

W√§hlen sie einen geeigneten Ort f√ľr die Aufstellung des Routers

Achten Sie vor allem in großen Häusern und Wohnungen auf einen zentralen Ort, an dem Sie den Router platzieren. Achten Sie beim Kauf auf den Vergleich der WLAN-Signale. Ein starkes Signal ermöglicht eine sichere Verbindung mit allen drahtlosen Geräten. Sollte das Signal nicht ausreichen, installieren Sie zusätzlich einen WLAN-Repeater zur Verstärkung des Netzes.

Schritt 2

Schritt 2

Den Router mit dem DSL oder Kabelanschluss verbinden

Stecken Sie das Antennenkabel des DSL-Netzes oder des Kabelanschlusses in die daf√ľr vorgesehene Buchse des Routers ein.

Schritt 3

Schritt 3

Verbinden sie den Router mit dem Stromnetz

Stecken Sie das Stromkabel in die Steckdose. Diese sollte sich in der Nähe des Routers befinden.

Schritt 4

Schritt 4

Schliessen sie ihren PC mit einem LAN Kabel an den Router an und schalten beide Geräte ein

Dies ist f√ľr die Erstkonfiguration empfehlenswert. W√§hrend der t√§glichen Nutzung kann der PC auch via WLAN mit dem Router kommunizieren.

Schritt 5

Schritt 5

Geben sie im Internetbrowser des PCs die IP Adresse des Routers ein

√Ėffnen Sie Ihren Internetbrowser und tippen Sie in das Adressfeld die IP-Adresse ein. Diese finden Sie in der beiliegenden Dokumentation f√ľr den Router.

Schritt 6

Schritt 6

Nun können mit Hilfe der Software des Routers viele Einstellungen vornehmen

Es öffnet sich eine Maske, in der Sie alle individuellen Einstellungen definieren können. Im Test wird bewertet, ob sich die Maske einfach bedienen lässt.

10 Tipps zur Pflege & Wartung

Tipp 1

Tipp 1

Aktuelle Firmware aufspielen

Sie werden vom Betriebssystem des Routers informiert, wann eine neue Firmware verf√ľgbar ist. W√§hrend des Aufspielens kann die Internetverbindung des Routers nicht von anderen Ger√§ten genutzt werden.

Tipp 2

Tipp 2

Staubfrei halten

Stellen Sie das Gerät an einem möglichst staubfreien Ort auf und entfernen Sie den Staub und Schmutz regelmäßig von der Oberfläche.

Tipp 3

Tipp 3

Nichts auf dem Router ablegen

Im Test kam es zur √úberhitzung, wenn Dinge auf dem Ger√§t abgelegt werden. Insbesondere ist es wichtig, dass die L√ľfungsschlitze frei bleiben.

Tipp 4

Tipp 4

Nicht mit einem nassen Tuch reinigen

Der Router ist ein elektrisches Gerät, das ständig mit dem Stromnetz verbunden bleibt. Verzichten Sie auf eine Reinigung mit einem nassen Tuch, um einen Kurzschluss oder Stromschlag zu vermeiden.

Tipp 5

Tipp 5

Keine lösungsmittelhaltigen Reinigungsmittel verwenden

Reinigen Sie die Oberfläche des Gerätes ausschließlich mit einem trockenen oder ganz leicht angefeuchteten weichen Tuch.

Tipp 6

Tipp 6

Batterien aus der Fernbedienung entfernen

Einige hochwertige Modelle sind mit einer Fernbedienung ausgestattet. Sollten Sie diese f√ľr eine l√§ngere Zeit nicht nutzen, ist eine Entfernung der Batterien empfehlenswert. Im Test sind diese ausgelaufen und haben die Fernbedienung besch√§digt.

Tipp 7

Tipp 7

Protokolle auf Unregelm√§√üigkeiten √ľberpr√ľfen

Der Router schreibt Protokolle und dokumentiert so die Internetnutzung. √úberpr√ľfen Sie diese Protokolle regelm√§√üig auf Fehlermeldungen. Dies gilt vor allem dann, wenn Sie Probleme mit dem Internetzugang haben.

Tipp 8

Tipp 8

Vor Frost sch√ľtzen

Stellen Sie das Gerät nicht in der Nähe eines Fensters aus, das Sie im Winter geöffnet haben. Achten Sie auch darauf, dass der Raum frostfrei ist.

Tipp 9

Tipp 9

Bei längerer Nichtnutzung in einen Karton packen

Heben Sie die Originalverpackung auf. Sie können sie verwenden, um den Router bei längerer Nichtnutzung staubfrei zu verpacken.

Tipp 10

Tipp 10

Auf ausreichende Kabellänge achten

Der Router kann mit einer Vielzahl an Kabeln verbunden werden. F√ľr einen sicheren Stand ist es wichtig, dass alle Kabel eine ausreichende L√§nge besitzen. Der Ger√§t sollte w√§hrend der Verwendung nicht unter Spannung stehen.

N√ľtzliches Zubeh√∂r

N√ľtzliches Zubeh√∂r Router im Test und VergleichIm Test wird Ihnen verschiedenes Zubeh√∂r vorgestellt, mit dem Sie die Funktionen des Routers verbessern und erweitern k√∂nnen. F√ľhren Sie auch beim Zubeh√∂r einen Vergleich durch, um zu ermitteln, mit welchen Komponenten Sie Ihr Ger√§t sinnvoll erweitern und auf Ihren Bedarf abstimmen k√∂nnen.

Repeater

Mit einem Repeater verlängern Sie die Reichweite Ihres WLAN-Netzes. Die Installation empfiehlt sich in großen Häusern und Wohnungen,

Kabel und Adapter

Kabel und Adapter sind mitunter f√ľr den Anschluss der Ger√§te an den Router erforderlich. Im Test erfahren Sie, welche Kabel und Adapter f√ľr den Aufbau des von Ihnen gew√ľnschten Netzwerkes geeignet sind.

Externe Geräte

Zu den externen Geräten, die Sie an einen Router anschließen können, gehören Festplatten, Drucker und DECT-Telefone.

10 wichtige Fragen zum Router

Wie wird der Router am besten aufgestellt?

Wichtige Fragen zu Router im Test und VergleichWählen Sie einen zentralen Punkt in Ihrem Haus oder in Ihrer Wohnung in einer mittleren Etage, um das Signal optimal zu verteilen.

Was bedeutet DECT?

Dabei handelt es sich um einen digitalen Standard f√ľr die Festnetztelefonie, die im Vergleich zum klassischen analogen Anschluss eine bessere Sprachqualit√§t bietet.

Wie kann ich den Router zur√ľcksetzen?

Im Test klappt das Zur√ľcksetzen, indem Sie den entsprechenden Button in den Einstellungen bet√§tigen. Alternativ entfernen Sie das Stromkabel f√ľr etwa zwei Minuten und stecken es danach wieder ein.

Welches Ger√§t ben√∂tige ich f√ľr einen Glasfaseranschluss?

Schnelles Glasfaser-Internet ermöglicht das Surfen mit Geschwindigkeiten von bis zu 1.000 MBit/s. Im Vergleich unterscheiden sich die Maximalgeschwindigkeiten der Geräte.

W√§hlen Sie ein Modell, das die hohe Geschwindigkeit unterst√ľtzt.

Welches Netzwerkkabel brauche ich f√ľr einen Router?

Verwenden Sie f√ľr den Anschluss des Routers Netzwerkkabel der Kategorien Cat-5, Cat-6 und Cat-7.

Wann brauche ich einen WLAN-Router?

Wann brauche ich einen Router im Test und VergleichIhr Router sollte eine WLAN-Funktion haben, wenn Sie mit mobilen Geräten drahtlos im Netz surfen möchten.

Wie viele WLAN-Geräte kann ich anschließen?

Im Test waren einige Modelle auf den Anschluss von 144 Geräten begrenzt. Diese können gleichzeitig aktiv sein.

Wie viele IP Adressen kann ich festlegen?

Der Router vergibt f√ľr alle angeschlossenen Ger√§te automatisch eine IP-Adresse. Sie k√∂nnen diese f√ľr jedes Ger√§t manuell definieren. Eine Begrenzung gibt es nicht.

Was gibt es f√ľr Router?

Im Test werden Ger√§te mit und ohne WLAN-Funktion unterschieden. Au√üerdem gibt es Modelle, die als Herz des Multimedia-Heimnetzwerkes eingesetzt werden k√∂nnen. Diese sind mit USB-Schnittstellen und Anschl√ľssen f√ľr DECT-Mobiltelefone ausgestattet.

Wie kann ich den Router ausschalten?

Im Vergleich haben viele Router keinen Netzschalter. Trennen Sie das Gerät vom Stromnetz, wenn Sie es ausschalten möchten.

Weiterf√ľhrende Links und Quellen

M√∂chten Sie sich √ľber den Test hinaus weiter informieren, bieten wir Ihnen nachfolgend eine Sammlung an Links zum Thema Router an. Sie bekommen spezifische Informationen √ľber einzelne Hersteller oder Produkte, die ein Test mitunter nur ansatzweise aufgreifen kann. F√ľhren Sie Ihren Vergleich der verschiedenen Produkte fort, indem Sie sich gezielt auf weiterf√ľhrenden Seiten informieren.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertung)
Loading...