In Kooperation mitExpertenTesten
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

QR Code Generator Test 2019 ‚ÄĘ Die besten QR Codes Generatoren im Vergleich

Die Bezeichnung QR-Code ist vermutlich nicht jedem auf Anhieb vertraut, obwohl er mittlerweile fast allgegenwertig ist. Man findet ihn auf Tickets f√ľr den Fernbus, auf Zahlungsaufforderungen oder auch auf Paketscheinen. Er wird eingescannt und damit werden direkt alle erforderlichen Daten √ľbertragen. Welche Rolle dabei der QR Code Generator spielt, beantwortet der externe Vergleichs Test.

QR Code Generator – Definition und Nutzen

Definition und Nutzen QR Code Generator im Test und VergleichUnter dem sogenannten QR Code versteht man einen zweidimensionalen Barcode, der auf Datenpixeln basiert. Rein optisch sind lediglich schwarze und weiße Punkte in anspruchsvollem Design erkennbar. Praktisch gesehen sind darin allerdings jede Menge Informationen enthalten. Diese Art der Darstellung gelingt mit dem QR Code Generator, welcher den Code entsprechend generiert.

Theoretisch muss das nicht zwangsläufig in schwarz-weiß geschehen. Sobald der Kontrast ausreichend ist, sodass kein Negativ entsteht, sind auch farbige QR-Codes jederzeit möglich.

Tatsache ist jedoch, dass ein solcher Code seinen Nutzern weitere Arbeitsschritte erspart, denn es sind eben nicht nur alle erforderlichen Daten gespeichert – die Daten sind auch noch sicher! Die Informationen werden n√§mlich verschl√ľsselt √ľbertragen.

Eignungspr√ľfung – Welche Leistungen k√∂nnen QR Code Generatoren Angebote beinhalten, und welche sind besonders wichtig?

Mithilfe eines QR Code Generators lassen sich festgelegte Daten verschl√ľsseln und in hochaufl√∂sbare QR Codes bildhaft darstellen. Doch das ist noch l√§ngst nicht alles. Beim externen Vergleichs Test fiel besonders die M√∂glichkeit der zus√§tzlichen Gestaltungsm√∂glichkeiten positiv auf. Beispielsweise kann die Farbe im Vordergrundes des QR Codes ge√§ndert und sinnvoll in einem Bild integriert werden. Als besonderes Bonbon ist das auch innerhalb eines Logos m√∂glich!

Welche Leistungen QR Code Generator im Test und VergleichTipp des Expertenteams:

Man sollte ruhig den Versuch wagen, einen passenden Icon beziehungsweise ein Logo einzubinden, damit die Arten an Informationen auf Anhieb erkannt werden können!

Doch wie l√§sst sich so ein QR Code √ľberhaupt lesen?

Diesbez√ľglich braucht man sich nicht gro√ü auf Experimente einlassen.

Der Inhalt eines QR Codes lässt sich ausschließlich mit einem QR Code Reader lesen!

Und wie funktioniert das Einbinden eines Icon/ Logos genau?

  • M√∂glichkeit 1 – thematisch vorgehen:
    √Ąhnlich thematisch wie beim externen Vergleichs Test geht man auch bei dieser ersten M√∂glichkeit vor. Aus einer vorgefertigten Galerie baut man einfach die passenden Logos ein, die symbolisch f√ľr den Inhalt des QR Codes stehen.
  • M√∂glichkeit 2 – Verwertung personalisierter Logos:
    In den QR Code werden eigene Logos eingebaut, ohne dass diese unlesbar f√ľr den QR Code Scanner werden.

QR Code Generator – welche Kosten entstehen bei einer solchen Dienstleistung?

Welche Kosten entstehen QR Code Generator im TestvergleichEinige Websites stellen den Generator kostenlos zur Verf√ľgung, doch darauf kann und darf man sich nicht grunds√§tzlich verlassen – den Datenschutz sollte man prinzipiell im Auge behalten und dieser muss zwingend gew√§hrleistet sein! Mit etwas Geduld findet man das Unternehmen, welches verglichen mit den anderen das fairste und g√ľnstigste Angebot f√ľr das Generieren von QR Codes unterbreitet.

Erhebungen in Form spezieller Pakete inklusive. Unterteilt in Starter Paket, Vorteilspaket und Profi-Version lassen sich Abw√§gungen mit Sicherheit leichter treffen. F√ľr den entsprechenden Praxistest arbeitet das externe Vergleichs Test Team wie gewohnt anhand einer Vergleichstabelle. Nebeneinanderstellungen wie diese offenbaren √Ąhnlichkeiten der Produkt Proben untereinander und auch m√∂gliche √úbereinstimmungen.

Bez√ľglich der Auswertung anfallender Dienstleistungsaufwendungen sieht das Testergebnis aus wie folgt:

  • 14 Tage kostenlos testen f√ľr einen ersten Testlauf
  • Starter-Paket f√ľr 5,- Euro im Monat
  • Vorteils-Paket f√ľr rund 12,50 Euro monatlich
  • Profi-Paket f√ľr rund 37,50 Euro im Monat.

Selbstredend l√§sst sich bei genauer Inspizierung der beinhalteten Leistungen erkennen, wie komfortabel das jeweilige Paket in der direkten Gegen√ľberstellung zu den anderen ist.

Kriterien und Attribute zur besseren Kontrolle:

  • Kriterien und Attribute QR Code Generator im Test und VergleichQR Codes lassen sich auf der pers√∂nlichen Website einbetten.
  • Grafik der QR Codes kann nach Belieben auch auf Flyern, Visitenkarten, Tassen oder T-Shirts drucken.
  • Dynamische QR Codes erm√∂glichen eine Ver√§nderung der bestehenden Code Funktionen und Zieladressen.
  • Die Codes m√ľssen zu diesem Zweck nicht wiederholt gedr√ľckt werden.
  • Werbekampagnen k√∂nnen noch im Nachhinein angepasst werden, w√§hrend sie bereits realisiert werden.

Kurzes Statement zu 7 konkurrierenden Anbietern der Generatoren

“Konkurrenz belebt das Gesch√§ft” – dieses Zitat wird bei einem Produkt wie dem QR-Code Generator mehr als deutlich, denn die Kongruenz ist hoch. F√ľr den unabh√§ngigen Vergleichs Test ist eine genauere Analyse verschiedener Anbieter unerl√§sslich, damit das Testergebnis unverf√§lscht bleibt und der Produkttest f√ľr jede Kategorie auch einen Vergleichssieger ermitteln kann. Testnoten sind f√ľr Studien und Untersuchungen dieser Art nun mal entscheidend.

  • QRCODE MONKEY
  • GOQR.ME
  • HEISE DOWNLOAD
  • LEXOFFICE
  • COMPUTERBILD
  • ASK.Com
  • ZAPMETA
Wie der externe Test zeigt, geh√∂rt der QRCODE MONKEY zu den bekanntesten und beliebtesten QR-Code Generatoren, die online frei erstellt werden k√∂nnen. Eine sehr hohe Aufl√∂sung und unz√§hlige Gestaltungsm√∂glichkeiten sprechen f√ľr sich.¬†
Auf dieser Website stellen Andreas Haerter und Andreas Wolf ihren QR-Code Generator kostenlos f√ľr private und kommerzielle Zwecke zur Verf√ľgung. Davon umfasst sind beispielsweise Print und Werbung. Der Datenschutz wird dabei streng kontrolliert.
Auf dieser Website bekommt man ausf√ľhrliche Informationen √ľber QR-Codes, die weniger n√ľtzlich sind, als gef√§hrlich – gerade bei der Verwendung eines Smartphones als Medium. Wenn man nicht aufpasst, landet man beim Einlesen direkt auf einer Website mit Malware und diese versucht dann beim n√§chsten Anruf, das Ger√§t zu infizieren.
Die Folgen können laut externem Test gravierend sein!
Der m√∂gliche Zusammenschluss von Rechnung, Banking und Buchhaltung ist eine √ľberaus interessante Variante, welche von LEXOFFICE angeboten wird. Dieser sensible Bereich kann damit deutlich schneller aktualisiert werden und die Darstellungsform ist sehr strukturiert. Die Preise bei diesem Anbieter verstehen sich monatlich und richten sich nach dem Umfang der Kampagne zwischen rund 8,- Euro und 17,- Euro pro Monat. Es kann bei Bedarf auch monatlich gek√ľndigt werden.
Bei COMPUTERBILD wird der “Alternate QR-Code Generator” angeboten. Dieser ist in der Lage, URLs und weitere Zeichens√§tze in lesbare QR-Codes f√ľr Mobilger√§te umzuwandeln. Fehlerkorrekturlevel, Gr√∂√üe und Farbe k√∂nnen innerhalb des Programmes individuell angepasst werden. Die Anwendung ist recht einfach.
Dort wird man sicher auf eine Website gef√ľhrt, welche verschiedene Anbieter der QR-Code-Generatoren auflistet. Diese M√∂glichkeit ist genauso vorteilhaft als Orientierung, wie die Produkt und Vergleichstabellen externer Tests.
Kreative Clouds f√ľr Einsteiger, Gratis-Logo und viele weitere Angebote bekommt man bei ZAPMETA. F√ľr gerade mal 5,- Euro im Monat kann jeder in diese Materie hineinschnuppern und sich einfach mal ausprobieren.

Die Geschichte der Barcodes und der Generatoren im allgemeinen

Die Geschichte QR Code Generator im Test und VergleichMan mag es kaum glauben, aber die Geschichte des QR-Codes geht zur√ľck bis in die 1990-er-Jahre. Damals waren es die Software Entwickler des Unternehmens DENSO, die das Verfahren zur Markierung ihrer KFZ-Bauteile entwickelt und genutzt haben. DENSO-WAVE konkretisierte schlie√ülich dieses Verfahren. In den ersten Jahren waren die Codes ausschlie√ülich der Produktionslogistik vorbehalten.

Es sollte allerdings nicht lange dauern, bis Japan durch diese Erfindung quasi revolutioniert wurde. Innerhalb Deutschlands √ľbte man sich noch etwas in Geduld, denn das Magazin Spex verwendete es erstmalig im Jahre 2007 auf seiner Titelseite und wurde damit zum Vorreiter.

Nachdem die bekannte Tageszeitung “Die Welt” folgte, war die Entwicklung auch hierzulande nicht mehr aufzuhalten. Mittlerweile sind die Einsatzm√∂glichkeiten laut externem Test nahezu unbegrenzt.

Zahlen, Daten und Fakten rund ums Thema QR-Code Generator

  • Eindimensionale Strichcode machen ihrem Namen alle Ehre und bestehen buchst√§blich aus Strichen.
  • Zweidimensionale Codes hingegen sind auf quadratischen Punkten aufgebaut und lassen sich durch ihre schwarz-wei√üe Darstellung auslesen.
  • QR-Codes sind zweidimensional und erkennbar an ihren drei schwarz umrandeten Quadraten links oben, links unten und rechts oben.
  • Durch die Anordnung der Quadrate kann der Scanner die Drehung des Codes erkennen und ihn korrekt lesen.
  • Das K√ľrzel QR-Code steht f√ľr “Quick Response Code“, was soviel bedeutet wie “Schnelle Antwort”.

QR-Codes richtig erstellen

Tricks und Tipps um sich vor Gefahren zu sch√ľtzen, die von diesen Codes ausgehen k√∂nnen

Tipp 1

Tipp 1

Aufgeklebte Codes bergen Gefahren. Entdeckt man diese auf Werbeplakaten oder ähnlichem, sollte man tunlichst vermeiden, diese tatsächlich einzuscannen.

Tipp 2

Tipp 2

Codes auf Flyern und Gutscheinen, welche in der Einkaufsstraße an die Passanten verteilt werden, sollten ebenfalls mit Vorsicht genossen werden!

Tipp 3

Tipp 3

Sichere Barcode-Scanner zeigen direkt zu Beginn die Internetseite an, auf die verlinkt werden soll. Hat man daran kein Interesse, kann man vor der Verlinkung den Vorgang abbrechen.

Stiftung Warentest QR-Code Generatoren-Test – die Ergebnisse

Stiftung Warentest QR code Generator im Test und VergleichDas Unternehmen Stiftung Warentest wies bereits im Jahre 2013 auf die Gef√§hrlichkeit der QR-Codes Generatoren hin – insbesondere bei der Verwendung durch Handys beziehungsweise Smartphones. Einmal eingescannt, f√ľhren einen die wei√ü-schwarzen Muster-Quadrate ruckzuck ins Verderben, denn s√§mtliche zus√§tzliche Anh√§nge landen unwiderruflich auf dem Ger√§t. Schadhafte Codes sind da schnell eingescannt.

Das Scannen selbst ist laut Stiftung Warentest zwar nicht gef√§hrlich f√ľr das Smartphone – das T√ľckische daran ist die Verlinkung auf andere Websites, welche wiederum Trojaner enthalten k√∂nnen. Ein wenig Obacht sollte also trotz der Begeisterung immer ge√ľbt werden!

Weiterf√ľhrende Links und Quellen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertung)
Loading...