In Kooperation mitExpertenTesten
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

Grafikkarte Test 2019 ‚ÄĘ Die 10 besten Grafikkarten im Vergleich

Eine gute Grafikkarte ist besonders bei einem Gaming PC das Wichtigste. Bei DigitalTrends ist man sich sicher, dass keine Grafikkarte so gut ist, wie die Nvidia RTX 2060 Super. Doch es gibt auch noch weitere Meinungen und externe Tests, die unser T√úV-gepr√ľftes Verbraucherportal ausgewertet hat, um die Grafikkarte mit den besten Features, der h√∂chsten Effektivit√§t und guter K√ľhleigenschaften zu finden. Zuletzt sind auch Hunderte von Kundenbewertungen in unser unabh√§ngiges Testergebnis mit eingeflossen. Hier finden Sie die besten Modelle, auch f√ľr 4k und als Budget-Deal.

Grafikkarte Bestenliste 2019

Letzte Aktualisierung am:

√Ąhnliche Vergleiche anzeigen

Was ist eine Grafikkarte und wie funktioniert sie?

Was ist eine Grafikkarte im Test und VergleichEine Grafikkarte ist f√ľr die Steuerung der Grafikausgabe eines Computers zust√§ndig. Ohne eine leistungsstarke Grafikkarte ist das Spielen von modernen Computerspielen nicht mehr m√∂glich, auch die Wiedergabe von Videos und anderen Grafikformaten ben√∂tigt eine Grafikkarte, die im Idealfall die Bilddaten mit einer hohen Qualit√§t wiedergibt. Allgemein l√§sst sich sagen, dass die Grafikkarte die Dateien des Prozessors im Rechner umwandelt, um diese auf dem Monitor, Bildschirm oder Beamer wiederzugeben.

Das Innere der Grafikkarten in den Tests und Vergleichen besteht aus mehreren Komponenten. Diese Komponenten sind, der Grafik-Prozessor kurz GPU (Graphic Processing Unit, der Videospeicher (bzw. Video-RAM) und der Digital-Analog-Wandler, der f√ľr den VGA-Anschluss (RAMDAC) zust√§ndig ist.

Die Leistungsanspr√ľche an die modernen Grafikkarten sind enorm hoch, die besten Modelle besitzen daher zudem eine 3D-Unterst√ľtzung und eine hohe Anzahl an Transistoren, um HDTV-Videos, 3D Grafiken und hochaufl√∂sende Videospiele in 4k wiederzugeben.

Die Anwendungsbereiche einer guten Grafikkarte

Anwendungsbereiche von Grafikkarte im Test und VergleichDie besten Grafikkarten finden ihre Anwendung nat√ľrlich bei Computern und werden besonders oft von Spielefans genutzt, deshalb gehen viele Tests und Vergleiche extra auf die Wiedergabequalit√§t von Spielen ein. Dies ist allerdings nicht der einzigste Anwendungsbereich der Karten.

Grafikkarten finden sich auch in allen Spielekonsolen und werden zur Steigerung der Systemleistung genutzt. Auch K√ľnstler, die mit Grafiktablett arbeiten brauchen die besten Grafikkarten in ihren Monitortablets zum Zeichnen. Des weiteren werden die meisten Beamer Modelle mithilfe von Rechnern und Grafikkarten Mitbetrieben.

Welche Arten von Grafikkarten gibt es?

Es gibt diverse Modelle bei den Grafikkarten und den verschiedenen Herstellern, die sich bereits in der Bauweise unterschieden und der Anbringung am Endgerät. So werden die Karten aus den Tests und Vergleichen teilweise fest eingebaut und teilweise nur extern angeschlossen, die Leistungen können unabhängig davon jedoch sehr Variieren, deshalb ist es am einfachsten die Arten der Grafikkarten mit ihren Leistungen, die diese erbringen zu klassifizieren.

Grafikkarten f√ľr Einsteiger

Welche Arten von Grafikkarte gibt es im TestvergleichGrafikkarten f√ľr Einsteiger geh√∂ren zur unteren Preisklasse, die Karten sind nicht sonderlich leistungsstark und k√∂nnen beispielsweise nicht f√ľr Computerspiele genutzt werden. Doch dies ist auch nicht der Verwendungszweck der Grafikkarten, diese Einsteigerkarten sind f√ľr das Arbeiten am PC gedacht. Das Erstellen von Texten, Durchsehen von Dokumenten und andere Aufgaben, die keine hohe Leistungsf√§higkeit erfordern.

Wenn Sie ebenfalls nur wenig grafiklastige Arbeiten durchf√ľhren m√ľssen und keine Spiele mit den Karten zocken m√∂chten, reicht eine solche Grafikkarte f√ľr Einsteiger vollkommen aus, dennoch ist es ratsam, sich einen Test oder Vergleich vor dem Kauf anzusehen, der eventuell genau diese Einsteigerkarten miteinander vergleicht.

Grafikkarten der Mittelklasse

Die Mittelklasse Grafikarten im Test und VergleichMittelklasse-Grafikkarten können problemlos multimediale Inhalte und Anwendungen in guter Qualität wiedergeben. So können Sie mit einer solchen Grafikkarte alle Videos in Full-HD sehen und mit allen gängigen Bildbearbeitungsprogrammen arbeiten.

Die guten Modelle der Mittelklasse-Grafikkarten erlauben sogar das Spielen von Computerspielen, solange die Spieleinstellungen auf niedrige bis mittlere Ablösung gestellt sind, wirklich grafisch anspruchsvolle Spiele können jedoch immer noch nicht gespielt werden.

Wenn Sie neben dem Arbeiten auf dem PC nur ab und zu einige Streaming Anbieter nutzen wollen, reicht eine solche Grafikkarte vollkommen aus. Lesen Sie sich am besten die Rezensionen von Kunden und die Beschreibung der Leistungen der Grafikkarte vor dem Kauf durch, um einen guten Vergleich ziehen zu können.

Performance-Grafikkarten

Die vielseitigen Performance-Grafikkarten sind ideal f√ľr Grafiker und Architekten, die eine leistungsstarke Grafikeinheit f√ľr ihre Arbeit brauchen. Auch Computerspieler greifen gerne auf die g√ľnstigen Gaming-Grafikkarten mit der leistungsstarken Performance zur√ľck.
Die Karten versprechen ein qualitativ hochwertiges Spiele Erlebnis bei allen PC-Spielen. Selbst mit hochaufl√∂sender Grafik und hohem Detailgrad k√∂nnen die Testsieger bei den Tests und Vergleichen der Performance-Grafikkarten gut mithalten. Das Preis-Leistungs-Verh√§ltnis ist bei diesen Grafikkarten, laut den Ergebnissen der Tests und Vergleich am besten f√ľr den Verbraucher.

High-End-Grafikkarten

Die High-End-Grafikkarten im Test und VergleichHigh-End-Grafikkarten bieten die höchste grafische Leistung und sind besonders in der Computerspielszene von Fans und Berufsspielern sehr geschätzt. Mit diesen Karten können alle Spiel auf die höchsten grafischen Einstellungen gesetzt werden. Die Grafikkarten kommen auch bei 3D-Grafikern und Nutzern von 3D-Software und virtuell Reality Anwendungen zum Tragen.

Durch die hohe Leistungsf√§higkeit dieser Grafikkarten ist auch der Preis sehr hoch. Sie sollten daher sehr gut √ľberlegen, ob Sie eine solche Grafikkarte brauchen und sich bei Tests und Vergleichen die einzelnen speziellen Funktionen einer solchen Karte ansehen.

Kurzinformationen zu den f√ľhrenden 7 Herstellern von Grafikkarten

  • AMD
  • NVidia
  • Intel
  • PowerVR
  • SiS/XGI Technology Inc
  • VIA Technologies
  • Asus
Amd geh√∂rt zu den f√ľhrenden Herstellern von Grafikkarten, der amerikanische Hersteller hat sich auf die Entwicklung von Grafikchips spezialisiert und beliefert den Markt mit Performance-Grafikkarten und High-End-Grafikkarten, die in diversen Tests und vergleichen immer mit Bestnoten abschneiden.
Die Nvidia Corporation ebenfalls einer der marktf√ľhrenden Hersteller von Grafikprozessoren und Chips. Der Hersteller setzt, steht auf die neuesten Innovationen und besch√§ftigt eigene Entwickler, die die hohe Qualit√§t aufrechterhalten. Spielefans auf der ganzen Welt greifen gerne auf die Produkte von Nvidia zur√ľck./tab]
Die Intel Corporation ist ein f√ľhrendes amerikanisches Unternehmen, das Technikzubeh√∂r und Computer entwickelt. Bekannt ist das Unternehmen vor allem f√ľr seine PC-Mikroprozessoren. Im Bereich der Grafikkarten gibt es ebenfalls einige Modelle, mit denen der Konzernriese seine Kunden versorgt. Diese befinden sich meist auf der mittelklassigen Stufe, es gibt jedoch einige Modelle im Performance-Grafikkarten Bereich.
Das Tochterunternehmen PowerVR Technologies hat sich auf die Entwicklung von Grafikl√∂sungen f√ľr Spielekonsolen, mobile Endger√§te und PCs spezialisiert. √úberwiegend verkauft das Unternehmen seine Innovationen an andere Hersteller, die damit fertige Produkte an den Kunden liefern.
Sis kurz f√ľr Silicon Integrated Systems hat in der Vergangenheit zahlreiche Grafikchips entwickelt, die Qualitativ hochwertig sind, das Unternehmen hat diesen Zweck jedoch mittlerweile ausgelagert und die Sparte wird nun unter dem Namen XGI Technology Inc weiterbetrieben.
Das chinesische Unternehmen stellt eine Vielzahl von Produkten im technischen Bereich her, darunter auch einige Grafikchips und Grafikkarten, die ein gutes Preis-Leistungs-Verh√§ltnis haben und besonders f√ľr Einsteiger interessant sein k√∂nnten.
Der Computerhersteller hat in den letzten Jahren auch den Markt der Grafikkarten erobert. So gibt es Grafikkarten in guter Qualit√§t und mit einem vern√ľnftigen Preisangebot bei dem bekannten Hersteller. Bei Tests finden diese Karten bisher noch selten Erw√§hnung, dennoch gibt es Modelle, die sich einer steigenden Beliebtheit erfreuen.

So werden Grafikkarten getestet

Herstellungsverfahren

So werden Grafikkarten im Testvergleich getestetDie Tests beginnen bereits bei den Herstellungsverfahren der Karten. Den bereits hier entschiedet sich die sp√§tere Qualit√§t, besonders wichtig sind hierbei die Transistoren, aus denen die Grafikchips bestehen. Diese sollten zwischen 12 und 16 Nanometer d√ľnn sein, um eine hohe Geschwindigkeit und Leistungsf√§higkeit der Grafikkarte zu garantieren. Dabei sollten die Transistoren m√∂glichst nahe beieinander liegen, da dies die Schaltwege verk√ľrzt und somit auch Energie einspart.

Prozessorkerne

Die Anzahl der Prozessorkerne einer Grafikkarte ist f√ľr die Tests ebenso ausschlaggebend. Besonders hochwertige Grafikkarten haben mehr als 4.000 Prozessorkerne, w√§hrend die g√ľnstigen Modelle mit nur rund 700 Prozessorkernen auskommen m√ľssen und dadurch eine geringere Leistungsf√§higkeit und Bildqualit√§t besitzen.

Speicher

Beim Speicher kommt es einerseits auf die Speicherkapazität und andererseits auf den Austausch zwischen Speicher und Grafikchip an.

G√ľnstige Modelle haben meist nur 2 oder 3 Gigabyte Speicher und nur wenige hundert Datenleitungen, w√§hrend die guten Grafikkarten mit √ľber 10 Gigabyte und mehreren tausend Leiterbahnen f√ľr die Daten gl√§nzen k√∂nnen.
¬†Dies wirkt sich nat√ľrlich Ma√ügebend auf das Tempo und die Qualit√§t der Grafikkarte aus.

Wärmeentwicklung

Die W√§rmeentwicklung Grafikkarte im Test und VergleichDurch die hohe Leistung und die vielen Prozessoren, die eine hochwertige Grafikkarte besitzt haben die Teile eine sehr hohe W√§rmeentwicklung, die bei unzureichender K√ľhlung auch gerne einmal durchbrennen kann oder sogar schaden an anderen Teilen des PCs anrichtet. Eine Reduzierung der W√§rmeentwicklung und eine ausreichende K√ľhlung der Karte ist daher enorm wichtig und wird von den meisten Tests als Kriterium miteinbezogen.

Lautstärke

Grafikkarten sollten m√∂glichst Leise arbeiten, denn das Ger√§usch von Prozessoren und K√ľhlung kann den Spielgenuss st√∂ren und wird von vielen Nutzern bem√§ngelt. Obwohl die Lautst√§rke einer arbeitenden Grafikkarte nichts √ľber die Leistung aussagt, wird dies dennoch getestet, da es f√ľr die Verbraucher ein sehr wichtiger Punkt ist.

Anschl√ľsse

Die Anschl√ľsse f√ľr Grafikkarten haben sich √ľber die letzten Jahre stark ver√§ndert, deshalb ist es wichtig, dass die Tests und Vergleiche √ľberpr√ľfen, welche Anschlussart die Grafikkarte hat. Alte Modelle haben noch die AGP-Steckpl√§tzen, die allerdings nur noch selten hergestellt werden und daher unpraktisch sind. Moderne Rechner arbeiten mit PCI- oder PCIe-Anschl√ľssen.

Kriterien auf die Nutzer von Grafikkarten besonders achten

Die Nutzer von Grafikkarten achten nat√ľrlich besonders auf hohe Leistungen bei bester Aufl√∂sung, 4K Kompatibilit√§t und 3D Verarbeitung. Um diese Standards zu erreichen sind die Kriterien aus den Tests wichtig und zudem noch die Angaben zu:

Grafikchip

Kriterien auf die Nutzer von Grafikkarte achten im TestvergleichDer Grafikchip bestimmt die Grundleistung einer jeden Grafikkarte, besitzt der Chip eine zu geringe Größe oder eine zu geringe Leistungsfähigkeit wirkt sich dies negativ auf die gesamte Leistung der Grafikkarte aus. Die Angaben zum Chip sind deshalb bei den Beschreibungen und Tests meist extra aufgelistet.

Grafikspeicher

Auf den Speicher sind wir bereits bei den Tests und Vergleichen der Grafikkarte eingegangen, dennoch ist dieser Punkt f√ľr den Verbraucher nochmals gesondert wichtig und teilweise auch unter anderen Aspekten als bei den Tests. Verbraucher achten besonders auf die Taktrate, die RAM-Art (DDRAM, SDRAM) und die Anbindung des Speichers.

Speicherinterface

Speicherinterface bei Grafikkarte im Test und VergleichDas Speicherinterface beschreibt die Verbindung der GPU mit dem VRAM, die Anspr√ľche an das Speicherinterface sind je nach Anwendung der Grafikkarte sehr unterschiedlich. Gamer ben√∂tigen in der Regel eine Grafikkarte mit einem 192-Bit-Speicherinterface, w√§hrend Office-Anwendungen mit gerade mal 32-Bit Speicherinterface vollkommen auskommen. Hier muss sich der Verbraucher selbst im Klaren sein, wof√ľr er seine Grafikkarte braucht.

K√ľhlung

Um √úberhitzungen zu vermeiden sollten alle Nutzer von High-End-Spielen auch an eine entsprechende K√ľhlung f√ľr ihre Grafikeinheit denken. Neben der K√ľhlung sollte die Karte aber auch selbst Temperaturen von 100¬į kurzzeitig √ľberstehen k√∂nnen.

Ob der Verbraucher zudem eher eine aktive oder eine passive K√ľhlung bevorzugt, h√§ngt von den eigenen Priorit√§ten ab.

Häufige Mängel und Schwachstellen bei den Grafikeinheiten

  • Mangelnde Wiedergabequalit√§t

Die h√§ufigste Kritik, die bei den Kundenbewertungen zu finden ist, beschreibt eine unzureichende Wiedergabequalit√§t. Dies ist meist bei den g√ľnstigeren Modellen der Fall, weil der Verbraucher eine Karte gew√§hlt hat, die nicht seine Anspr√ľche erf√ľllt.

  • √úberhitzungsgefahr

H√§ufige M√§ngel und Schwachstellen von Grafikkarte im Test und VergleichSelbst bei den hochwertigen Grafikchips kann es zu √úberhitzung kommen, wenn die K√ľhlung nicht korrekt eingestellt ist oder gar ausf√§llt, daher ist es ratsam immer auf ein gutes K√ľhlsystem zu achten.

  • Falsche Anschl√ľsse ans Mainboard

Ist die Karte oder der PC ein √§lteres Modell, k√∂nnen die Anschl√ľsse f√ľr die Karte nicht passen, es ist daher wichtig nicht nur auf die Qualit√§t der Karte zu achten, sondern auch zu schauen, ob diese in den vorhandenen Computer passt.

  • Hohe L√§rmentwicklung

Beim Arbeiten k√∂nnen einige Karten eine enorme L√§rmentwicklung haben, da diese mit aktiver K√ľhlung arbeiten und keinen richtigen D√§mmschutz haben, dies ist f√ľr Spieler st√∂rend, kann jedoch bei der Wahl der Karte ber√ľcksichtigt werden, da die meisten Vergleiche einen Wert f√ľr die L√§rmentwicklung angeben.

  • Langsame Verarbeitung

Langsame Verarbeitung der Grafikkarte im Test und VergleichFehlende Rechenleistung der Karte wirkt sich schnell auf ein Computerspiel aus, so kann das Spiel ruckeln oder die Ladezeiten einzelner Abschnitte verdoppeln sich. Gerade bei Action-Spielen ist dies nicht nur hinderlich, sondern macht ein Spiel schnell unspielbar f√ľr den Nutzer.

  • Fehlende Kompatibilit√§t

Eine High-End-Grafikkarte braucht nat√ľrlich auch den passenden PC. Eine fehlende Kompatibilit√§t zwischen den beiden Ger√§ten kommt schnell zu Stande, wenn der Nutzer sich nicht ausreichend informiert.

  • Schlechte Verarbeitung des Geh√§uses

Gerade bei den g√ľnstigeren Modellen versuchen die Hersteller gerne an dem √§u√üeren Geh√§use der Grafikkarte zu sparen, die Folge ist ein billiges Plastikgeh√§use mit schlechter Qualit√§t.

Internet vs. Fachhandel: wo kaufe ich meine Karte am Besten?

Im Fachhandel steigt die Auswahl an Grafikkarten-Modellen aktuell aber dennoch ist das Internet, als Kaufort deutlich zu empfehlen. Den hier kann der Kunde vor dem Kauf die Rezensionen anderer Nutzer nachlesen und so schnell M√§ngel finden und kann einen ausf√ľhrlichen Preisvergleich durchf√ľhren und auf der Seite mit dem niedrigsten Preis seine Karte kaufen.

Zudem ist die Auswahl an Grafikkarten im Netz deutlich höher als im Fachhandel. Besonders die hochwertigen High-End-Grafikkarten finden sich kaum im normalen Handel.

Stiftung Warentest Grafikkartenmodelle im Test

Stiftung Warentest Grafikkarte im Test und VergleichStiftung Warentest f√ľhrt diverse Tests und vergleiche rund um die Karten, bei dem aktuellsten Test haben drei Modelle besonders hervorgestochen.

Dies sind:

  • Zotac Gaming GeForce RTX 2080 Ti AMP Extreme
  • KFA2 GeForce RTX 2080 EX (1-Click OC)
  • Nvidia GeForce RTX 2080 Ti Founders Edition

Aber auch die anderen Modelle haben in dem Vergleich hervorragende Noten bekommen, alle Produkte bis zum 17 Platz haben eine Gesamtnote von unter 1,5 und somit ein Sehr gut von Stiftung Warentest bekommen. Dabei sind nat√ľrlich vor allem die High-End-Karten, doch auch einige g√ľnstige Modelle f√ľr unter 700 Euro finden sich in der Liste.

Die Entwicklung der Grafikkarte im Laufe der Zeit

Entwicklung der Grafikkarte im Laufe der Zeit im TestvergleichLange Zeit kannte die Entwicklung der Grafikkarte nur eine Richtung, es musste immer leistungsstärker werden und eine bessere Auflösung kommen, denn die gesamte Technik rund um die Karten entwickelte sich rasant. Spiele wurden immer komplexer und die Grafik immer realistischer und hochauflösender.

Ebenso wie mit den Bildschirmen, ein 4k Bildschirm ist bei jedem Fan von Computerspielen ein muss. Die Nutzer achtetet immer darauf die aktuellste und meist auch teuerste Grafikeinheit zu besitzen. Viele Computerspieler nutzen auch heute noch die ausschlie√ülich die High-End-Grafikkarten f√ľr ihre Spiele, doch der Trend hat sich mittlerweile etwas gewandelt. Denn viele Spiele erscheinen zun√§chst f√ľr die gro√üen Konsolen, wie XBox, Switch und Playstation.

Die Konsolen haben geringere Anforderungen an die Grafik und die Spiele werden leider f√ľr die PC Version nur noch selten aufgebessert, sondern einfach in der Konsolen Qualit√§t f√ľr den Computer umgewandelt. Daher gibt es immer mehr Tripel A Titel an Spielen, die eine geringe Grafikanforderung haben, die mithilfe einer Performance-Grafikkarte gedeckt werden k√∂nnen.

Den selbst einige der Einsteiger-Grafikkarten haben eine leistungsf√§higere Grafikfunktion als die aktuellen Spielekonsolen. Dies bietet nat√ľrlich den Vorteil, dass der Konsument nicht die teuersten Karten besitzen muss, doch leider wird dadurch die Entwicklung der Grafik gebremst. Als Verbraucher k√∂nnen Sie Multi-Plattform-Spiele bereits mit einer Karte f√ľr rund 150 Euro problemlos spielen und dabei eine Full-HD-Aufl√∂sung genie√üen.

Die Framerate ist entscheidend. Diesen Satz h√∂ren Spieler und Computerfans nur zu oft, doch was ist eigentlich die Framerate? Wenn wir die Leistung von Grafikeinheiten vergleichen wollen, ist ist die Angabe der FPS, kurz f√ľr Frames per Second von entscheidender Bedeutung. Die FPS-Zahl zeigt an, wie viele Bildschirmdarstellungen pro Sekunde erzeugt werden. Diese Zahl erreicht nur H√∂chstwerte, wenn die Grafikeinheit und der Computer optimal miteinander Arbeiten, man spricht hierbei von der Framerate.

Sind die FPS-Werte niedrig, ruckelt das Bild bei hochaufl√∂senden Spielen. Der Spieler hat dein Eindruck eine Diashow anstelle einer fl√ľssigen Grafikdarstellung zu sehen.
Um dies zu vermeiden, sollte eine FPS-Zahl von mindestens 30 FPS erreicht werden. Die Framerate h√§ngt jedoch noch von der jeweiligen Aufl√∂sung ab, so kann eine 30 FPS Rate bei einem 4k Bildschirm dennoch einer Diashow gleichkommen und es wird eine deutlich h√∂here Rate ben√∂tigt. Wenn Sie bemerken, dass Spiele nur noch mit einer geringen Framerate laufen, ist es wohl an der Zeit √ľber eine neue Grafikeinheit nachzudenken.

Die meist gestellten Fragen von Nutzern

Wie viel Geld sollte ich mindestens f√ľr eine gute Karte einplanen?

Es kommt nat√ľrlich auf den Verwendungszweck an, jedoch gibt es mittlerweile einige gute Modelle, die bereits ab 150 Euro anfangen. Bei diesem Preis kann nat√ľrlich keine High-End-Grafikkarte erwartet werden, aber eine gute Mittelklasse-Grafikkarte, die alle Multi-Plattform-Spiele in guter Qualit√§t wiedergeben kann.

Brauche ich unbedingt die neueste und leistungsstärkste Grafikeinheit?

Gestellte Fragen zu Grafikkarte im Test und VergleichNein, wenn Sie nicht aus beruflichen Gr√ľnden oder f√ľr High-End-Spiele die Karte brauchen, reicht eine Mittelklassen-Grafikkarte vollkommen aus. Wenn Sie nur Schreibarbeiten und andere wenig grafikfordernde Anwendungen nutzen, empfehlen wir Ihnen sogar nur ein Einsteiger-Modell.

Aktive oder passive L√ľftung?

Bei den meisten Grafikkarten-Modellen gibt es nur zwei Arten der K√ľhlung, die aktive und die passive K√ľhlung. Beide Arten haben ihre Vor- und Nachteile, die High-End-Grafikkarten arbeiten meist mit den aktiven K√ľhlungen, da diese eine besonders hohe Leistung erbringen m√ľssen und in Folge dessen schneller erhitzen und oft auch h√∂heren Temperaturen ausgesetzt sind.

Bei einer aktiven K√ľhlung besitzt die Karte eine Headpipe oder einen Radiator, der je nach Bedarf die Karte k√ľhlt. Der Nachteil dieser Variante ist, der enorme L√§rmfaktor. Der Radiator sorgt zwar f√ľr K√ľhlung, erzeugt dabei aber schon beim Starten des PC f√ľr ein lautes Ger√§usch, wie bei einem Ventilator.

Eine passive K√ľhlung erfolgt √ľber K√ľhleinheiten, die kontinuierlich die Karte k√ľhlen, dies ist weniger effektiv und wird daher mehr bei Mittleren und Performance-Grafikkarten genutzt, ist aber auch deutlicher leiser als die aktive Variante.

Kann ich den Grafikchip nachr√ľsten?

Wenn die aktuelle Karte nicht mehr ausreicht, brauchen Sie nicht sofort einen komplett neuen Computer kaufen, in der Regel lassen sich die Grafikkarten einfach nachr√ľsten oder extern Anschlie√üen. Sollten Sie keine Erfahrung mit dem Wechsel der Karte haben, so finden sich auf YouTube unz√§hlige Anleitungen, die auch f√ľr Einsteiger geeignet sind. Wenn Sie dennoch unsicher sind, lassen Sie sich die Karte von einem Fachmann im Computerladen nachr√ľsten.

Wie viel FPS sollte mein Grafikchip mindestens schaffen?

Die FPS-Rate h√§ngt nat√ľrlich stark von dem jeweiligen Spiel und der Bildschirmaufl√∂sung ab, doch um ein fl√ľssiges Ergebnis zu gew√§hrleisten sind mindestens 30 FPS erforderlich. F√ľr Spiele mit High-End-Grafik sollten es schon eher 60 oder 120 FPS sein.

Brauche ich einen 4k Bildschirm f√ľr eine High-End-Grafikkarte?

Brauche ich einen 4k Bildschirm f√ľr Grafikkarte? im TestvergleichGrunds√§tzlich nicht, jedoch steigt die Qualit√§t der Grafik mit der Qualit√§t und der Aufl√∂sung des Bildschirmes nochmal an. So sind Spiele mit einer High-End-Grafik auf einem 4k Monitor nochmal ein vollkommen anderer Genuss als nur Full-HD Aufl√∂sung auf einem Standard Bildschirm.

Wer den vollen Genuss haben m√∂chte, wird daher um eine hohe Investition in die Technik nicht herumkommen, jedoch sollten Sie sich fragen, ob Sie wirklich diese Aufl√∂sung brauchen und nutzen. Den viele Spiele sind f√ľr die High-End-Grafikkarten eigentlich ein Witz und k√∂nnten locker mit einer Performance-Grafikkarte abgespielt werden.

Muss ich meinen Computer selbst bauen, um eine gute Karte zu integrieren?

Wenn Sie einen individuellen Computer, mit der besten Ausstattung m√∂chten, sollten Sie sich die M√ľhe machen und diesen selbst zusammenbauen. Das spart in den meisten F√§llen sogar bares Geld. Nat√ľrlich k√∂nnen Sie sich den Computer auch zusammenstellen lassen oder Sie suchen sich einen fertigen PC mit einer guten Karte aus dem Fachhandel.

Alternativen zur Grafikeinheit

Es gibt keine Alternative zu einer Karte f√ľr die Verarbeitung der Grafik am Computer. Wer mit seinem PC allerdings nur wenig grafikbezogenes Arbeitet kann eine Einsteiger-Grafikkarte nutzen, diese reicht vollkommen aus.

Weiterf√ľhrende Links und Quellen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertung)
Loading...