In Kooperation mitExpertenTesten
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

Dashcam Test 2019 ‚ÄĘ Die 8 besten Dashcams im Vergleich

Um f√ľr die Aufzeichnung eines Unfallhergangs oder sonstiger Verkehrsvergehen gewappnet zu sein, ist die Anbringung einer Dashcam an der Windschutzscheibe des Autos optimal. Diese kleine Videokamera zeichnet alle Vorg√§nge auf, so dass schnell der Schuldige identifiziert werden kann. Die Redakteure des neutralen, zertifizierten und DE-weit bekannten Verbraucherportals ExpertenTesten haben sich eingehend mit der Thematik befasst und zahlreiche Vergleichsanalysen, Testergebnisse und Kundenrezensionen im Worldwide Web gesammelt und ausgewertet. Als Resultat entstand eine aussagekr√§ftige Vergleichstabelle mit den besten Dashcams, die es derzeit zu kaufen gibt. Schauen auch Sie in die Tabelle und entdecken Sie dort bequem und zeitsparend die richtige Dashcam f√ľr Ihr Auto.

Dashcam Bestenliste 2019

Letzte Aktualisierung am:

√Ąhnliche Vergleiche anzeigen

Was ist eine Dashcam und wie funktioniert sie?

Alles Wissenswerte aus einem Dashcam TestBei einer Dashcam genauso wie bei der Actioncam handelt es sich um eine Videokamera, die an der Windschutzscheibe oder am Armaturenbrett mit frontaler Blickrichtung befestigt wird. Die besten Videokameras darunter auch die Dashcam finden Sie in diesem Artikel. Auf diese Weise kann die Kamera w√§hrend der Fahrt das Geschehen im Stra√üenverkehr aufzeichnen. Im¬†Vergleich¬†zu anderen Videosystemen sind Dashcams darauf ausgelegt, ununterbrochen Aufnahmen in einer Schleife zu speichern, die nach einer festlegbaren Zeitspanne automatisch gel√∂scht werden. Die Speicherung der Videos findet in der Regel in digitaler Form auf √ľblichen Speichermedien statt. Ziel der Anbringung einer¬†Dashcam¬†ist die Aufzeichnung von Unfallherg√§ngen sowie von anderen Verkehrsdelikten. Hier mehr √ľber Actioncams erfahren.

Damit bei Unf√§llen sichergestellt wird, dass die Kamera die Aufnahmen nicht sofort wieder l√∂scht, wird das entsprechende Video mit einem Schreibschutz versehen. Die¬†Dashcam¬†erkennt einen Unfall oder andere Unregelm√§√üigkeit im Stra√üenverkehr mithilfe eines Beschleunigungssensors, der auch G-Sensor genannt wird. Im Praxis-Test¬†zeigt sich jedoch, dass diese Sensoren auch versehentlich ausgel√∂st werden, wenn die Fahrt zum Beispiel besonders holprig ist oder die¬†Dashcam¬†falsch justiert wurde. Einige Dashcams sind au√üerdem mit einem GPS-Empf√§nger ausgestattet, der weitere Daten f√ľr die Analyse des Unfallhergangs zur Verf√ľgung stellt. Neben der genauen Fahrzeugposition sind auch Informationen zur Geschwindigkeit abrufbar.

Bei einigen Dashcams sind noch weitere Funktionen eingebaut, die der Fahrerassistenz dienen und zur Unfallvermeidung beitragen.
Hierzu gehören Spurhalteassistenten, Verkehrszeichenerkennung oder Abstandswarner.

Anwendungsbereiche –¬†Dashcam¬†im Einsatz

Wie funktioniert eine Dashcam im Test und Vergleich?Jeder mit ein bisschen Fahrerfahrung kennt die Situation auf mehrspurigen Stra√üen: Der Vordermann auf der Nachbarspur wechselt pl√∂tzlich ohne erkennbaren Grund und vor allem, ohne zu blinken, auf die eigene Fahrbahn. Meist geht es noch gerade gut. Man bremst, verflucht die Fahrk√ľnste des anderen Verkehrsteilnehmers und vergisst die ganze Geschichte innerhalb von ein paar Tagen wieder.

Anders sieht es jedoch aus, wenn man es mal nicht noch rechtzeitig geschafft hat, die Bremse durchzutreten. Schon ist der Unfall geschehen. Und wer tr√§gt nun die Schuld? Meist f√ľhrt die Schuldfrage zu Streit – vor allem, wenn es keine Zeugen gibt. In solchen F√§llen werden Dashcams genutzt. Unfallherg√§nge k√∂nnen problemlos rekonstruiert werden. Statt der Zeugen werden Videoaufnahmen bei der Untersuchung als Beweis herangezogen.

Sehr häufig werden die Kameras in offiziellen Blaulichtfahrzeugen der Polizei, der Feuerwehr oder von Notärzten eingesetzt. Hier kommen nicht selten Streitigkeit auf, die die Schuld an dem Unfall betreffen. Im Test hat sich aber auch gezeigt, dass eine Dashcam vorbeugend wirken kann. So fahren die betreffenden Personen im Vorfeld vorsichtiger, dass es zu weniger Unfällen kommt. Ein ähnliches Phänomen zeigt sich im Test von Dashcams zur Reduzierung der Gewalt gegen Polizeibeamte im Einsatz.

Die gewalttätigen Angriffe wurden um bis zu 20 Prozent reduziert.  Eine weitere Anwendung von Dashcams ist eher auf die Freizeit ausgelegt.
Motorrad- oder Fahrrad-Begeisterte nehmen ihr waghalsigen Touren mit einer Dashcam auf, die auf dem Helm oder auf dem Lenker platziert wird. Die Videos werden anschließend bei YouTube hochgeladen.

Welche Arten von Dashcams gibt es?

Im Handel sind mehrere Arten von Dashcams erhältlich, die sich unter anderem in Bezug auf ihre Funktion unterscheiden. Wir stellen Ihnen einige wichtige Dashcam-Arten vor:

Klassische Dashcam

Was ist ein Dashcam Test und Vergleich?Eine klassische Dashcam f√ľr den PKW wird an der Windschutzscheibe oder am Armaturenbrett angebracht und verf√ľgt √ľber eine sogenannte Loop-Aufnahme-Funktion. Ganz anders im Verhalten als beim Camcorder. Mehr dazu hier erfahren. Hierbei werden durchgehend Videos aufgezeichnet, die nach einer bestimmten Zeit automatisch wieder √ľberschrieben werden. Sollte w√§hrend der Aufnahme eine gewisse Auff√§lligkeit registriert werden, wird das Video mit einem Schreibschutz vor dem √úberschreiben gesichert. Der Nachteil dieser Kameras ist, dass sie in vielen L√§ndern gegen die Pers√∂nlichkeitsrechte beziehungsweise gegen Datenschutzrichtlinien versto√üen.

Dashcam mit G-Sensor

Eine Dashcam mit einem sogenannten G-Sensor Рauch Beschleunigungssensor genannt Рerstellt keine Endlosaufnahmen, sondern schaltet sich automatisch ein, sobald eine Unregelmäßigkeit registriert wird. Auf diese Weise werden diese Kameras den Datenschutzrichtlinien gerecht und greifen nicht in die Persönlichkeitsrechte der Verkehrsteilnehmer ein.

Dashcam¬†f√ľr das Motorrad

Diese Dashcams zeichnen sich durch eine andere Befestigungsvorrichtung aus, da sie entweder vorne am Lenker oder aber am Helm des Fahrers montiert werden. Die Dashcams m√ľssen des Weiteren wasserfest sein, um auch bei Wind und Wetter einsatzbereit zu sein.

Dashcam mit GPS

Bei einer¬†Dashcam¬†mit GPS-Funktion werden zus√§tzlich gefahrene Strecken gespeichert. Zudem sind diese Dashcams auf Sicherheit ausgerichtet und funktionieren als Fahrassistenten. Dementsprechend warnen die Kameras auch vor eventuellen Gefahren durch zu schnelles Fahren oder √Ąhnliches.

Kurzinformation zu f√ľhrenden sieben Herstellern und Marken

  • Garmin
  • iTracker
  • Rollei
  • Transcend
  • Blaupunkt
  • Blackvue
  • Nextbas:e
Bei Garmin handelt es sich um einen Hersteller von Navigations-Empf√§ngern, die mithilfe von Satelliten zur Positionsbestimmung und zur Navigation genutzt werden k√∂nnen. Gegr√ľndet wurde das Unternehmen bereits im Jahr 1989 in den USA. Jedoch wurde das Unternehmen mehrfach aus steuerlichen Gr√ľnden umgesiedelt, sodass der offizielle Firmensitz heute in Schaffhausen in der Schweiz liegt. Im Jahr 2011 √ľbernahm Garmin den deutschen Navigationsger√§tehersteller Navigon. Das ehemalige Firmengel√§nde von Navigon wird heute von Garmin als Forschungs- und Entwicklungszentrum genutzt.
Bei iTracker handelt es sich um eine Marke der Adam Vertriebs- GmbH & Co. KG, die ihren Sitz im deutschen Oldenburg hat. Die Firma ist exklusiv auf die Entwicklung und den Vertrieb von Dashcams ausgerichtet. Auf der √ľbersichtlichen Homepage stehen zahlreiche Software-Updates und √Ąhnliches bereit.
Die Rollei GmbH & Co. KG mit Sitz in der deutschen Stadt Norderstedt ist insgesamt in √ľber 20 europ√§ischen L√§ndern pr√§sent. Urspr√ľnglich wurde Rollei als Werkstatt f√ľr Feinmechanik und Optik, Franke & Heidecke, gegr√ľndet. Das Unternehmen, das einige √úbernahmen und Aufspaltungen zu verzeichnen hat, ist auf jegliche Produkte spezialisiert, die mit Foto und Film im Zusammenhang stehen. Hierzu geh√∂ren nicht nur unterschiedliche Arten von Kameras, sondern auch Stative, Foto-Rucks√§cke und anderes Zubeh√∂r.
Bei der Transcend Information Inc. handelt es sich um ein Unternehmen aus Taiwan, das sich prim√§r auf die Produktion von Speichermodulen und -produkten spezialisiert hat. Gegr√ľndet wurde das Unternehmen bereits im Jahr 1988. Im Rahmen der Ausweitung des Gesch√§ftsfeldes stellt Transcend mittlerweile auch Multimediaprodukte und Spezialkameras wie Dashcams her.
Das Unternehmen wurde im Jahr 1923 als Ideal Radiotelefon- & Apparatefabrik in Bollersdorf in der N√§he von Berlin gegr√ľndet. Zu den ersten Produkten der Firma geh√∂rten Kopfh√∂rer und Autoradios. Trotz zahlreicher Innovationen und dem Versuch, das Sortiment ab 2010 breiter aufzustellen, musste Blaupunkt im Jahr 2015 Insolvenz anmelden und wird seit 2016 endg√ľltig abgewickelt.
Die Marke Blackvue hat sich ausschlie√ülich auf die Produktion von Dashcams konzentriert. Blackvue betrachtet sich selbst hierbei als einen der Vorreiter in dem Gebiet. So ist Blackvue auch bereits mehrfach f√ľr seine innovativen Dashcams ausgezeichnet worden.
Das Unternehmen Nextbase ist im Jahr 1999 in Gro√übritannien gegr√ľndet worden und hat sich seither prim√§r auf die Entwicklung von Dashcams ausgerichtet, sodass sich Nextbase als Weltmarktf√ľhrer im Bereich der¬†Dashcam-Technik betitelt.
 

So werden Dashcams getestet

Vorteile aus einem Dashcam TestvergleichEin Test von Dashcams basiert auf dem¬†Vergleich¬†unterschiedlicher Modelle diverser bekannter Hersteller. In einer Gegen√ľberstellung werden mehrere relevante¬†Test-Kriterien miteinander verglichen, damit nicht nur ein Testsieger gek√ľrt wird, sondern √úbereinstimmungen und √Ąhnlichkeiten direkt ins Auge springen. Die Dashcams m√ľssen in einem richtigen Waren-Test¬†jedoch auch Proben und Kontrollen unterzogen werden.

Nur in einem Produkt-Test¬†kann getestet werden, ob die Versprechen der Hersteller sich bewahrheiten und ob die Dashcams die Eignungstests f√ľr die Aufzeichnung von Unf√§llen wirklich bestehen. In der Vergleichstabelle l√§sst sich das Testergebnis am leichtesten ablesen.

Jeder Verbraucher hat unterschiedliche W√ľnsche und Pr√§ferenzen. Denn nicht alle Bed√ľrfnisse sind bei jedem gleich. Das zeigt sich auch im¬†Test-Vergleich. W√§hrend der eine bei seiner¬†Dashcam¬†auf eine einwandfreie Befestigungsvorrichtung nicht verzichten m√∂chte, ben√∂tigt der andere ein glasklares Video.

Wieder andere achten im Vergleich nur darauf, welche Dashcamein großes Display besitzt. Damit Sie von dem Test am besten profitieren können, werden die Test-Ergebnisse tabellenartig in einem Vergleich dargestellt.

Test-Kriterium Auflösung

Nach diesen Testkriterien werden Dashcam bei uns verglichenSelbstverst√§ndlich sind Dashcams nicht dazu da, sch√∂ne Urlaubsfilmchen zu liefern. Hierum geht es bei diesem¬†Test-Kriterium nicht. Allerdings m√ľssen mit den Kameras Details erkennbar sein, damit – bei eventueller Verwendung vor Gericht – eindeutig klar wird, wer die Schuld an einem Unfall tr√§gt.

Das hei√üt, eine gewisse Aufl√∂sung sollte gegeben sein. Die Aufl√∂sung wird grunds√§tzlich in Pixel angegeben. Im¬†Test-Vergleich¬†zeigt sich, dass die meisten Dashcams, die aktuell auf dem Markt sind, mit einer Full-HD-Aufl√∂sung ausgestattet sind. In Pixeln bedeutet das 1920×1080 Pixel. Da der¬†Vergleich¬†mit den aktuellen Dashcams zeigt, dass dies heutzutage der Standard ist, m√ľssen Sie sich nicht mit weniger zufriedengeben.

Test-Kriterium Bildrate

Das¬†Test-Kriterium der Bildrate sagt etwas dar√ľber aus, wie viele Bilder pro Sekunde die Kamera verarbeitet. Im¬†Test-Vergleichzeigt sich, dass bei den derzeit neu im Handel erscheinenden Dashcams in der Regel mindestens 30 Bilder pro Sekunde, bei einigen Modellen auch 60 Bilder pro Sekunde wiedergegeben werden k√∂nnen.

Grunds√§tzlich f√ľhrt eine h√∂here Anzahl von Bildern pro Sekunde zu geschmeidigeren Bewegungen in dem Video.
Bei Aufnahmen die weniger als 30 Bilder pro Sekunden zeigen, kann der Film sehr abgehackt wirken.

Test-Kriterium Bildwinkel

Mit dem Test-Kriterium des Bildwinkels oder auch Sichtwinkels der Dashcam wird angegeben, wie groß die Fläche ist, die die Aufnahmen der Kamera wiedergeben können. Das Test-Kriterium bezieht sich also auf die Einschränkung der Perspektive der Dashcam.

Die meisten Dashcams bieten heutzutage einen Winkel von mindestens 120 bis 140 Grad an. Ein solcher Winkel wird als ausreichend betrachtet. Wer sich jedoch eine extra weite Perspektive w√ľnscht, etwa weil die Kamera auch aufzeichnen soll, was links und rechts vom Auto passiert, der kann auf eine Weitwinkel-Linse ausweichen, die mit bis zu180 Grad angeboten werden und Panoramaaufnahmen versprechen.

Test-Kriterium Befestigung

Das Preis-Leistungs-Verhältnis vom Dashcam Testsieger im Test und VergleichWie die Kamera angebracht wird, darum geht es bei dem Test-Kriterium der Befestigung. Generell lassen sich zwei Methoden unterscheiden, die bei fast allen Dashcams zum Einsatz kommen. Im Test-Vergleich kommen einerseits Befestigungen vor, die auf einen Saugnapf setzen. Andererseits gibt es auch Dashcams, die fest angeklebt werden sollen.

Beide Methoden habe ihre Vor- und Nachteile. Im Vergleich zeigen sich die Kameras mit Saugnapf deutlich flexibler. Das heißt, dass Nachjustieren hier problemlos möglich ist. Die klebenden Dashcams sind zwar sicher vor einem eventuellen, oft versehentlichen Verschieben der Dashcam, hinterlassen aber schwer zu reinigende Spuren, wenn man sie wieder abmontieren möchte.

Test-Kriterium Aufnahmemodus

Generell lassen sich bei dem¬†Test-Kriterium des Aufnahmemodus zwei verschiedene Modi ausmachen. Der erste Modus, die sogenannte Loop-Aufnahme, beschreibt das fortw√§hrende Filmen der Kamera, sobald das Auto gestartet wird. Auf diese Weise wird keine Sekunde verpasst. Sollte etwas mit dem Auto passieren oder man selbst in einem Unfall verwickelt werden, kann man sich nahezu sicher sein, dass die Kamera dies aufnimmt. Die Aufnahmen werden kontinuierlich gespeichert und nach einer determinierten Zeit wieder √ľberschrieben.

Bei besonderen Vorkommnissen können die Aufnahmen mit einem Schreibschutz versehen werden.

Das kann automatisch geschehen oder – wie sich im¬†Vergleich¬†einiger Kameras zeigt – auch manuell eingestellt werden. Der andere Modus, mit dem Kameras im¬†Test¬†aufwarten, ist eine Art Notfall-Modus. Hier wird die Kameraaufnahme ausgel√∂st, sofern es Unregelm√§√üigkeiten wie einen Sto√ü oder eine unerwartete Beschleunigung gibt. Die Aufnahmen, die aus solchen Situationen heraus entstehen, werden automatisch mit einem Schreibschutz versehen, damit sie nicht gel√∂scht beziehungsweise √ľberschrieben werden k√∂nnen.

Dieser Modus lässt sich eher mit den Datenschutzrichtlinien vereinbaren, da hier keine dauerhafte Aufnahme betrieben wird, die nur auf den Verdacht hin entsteht, das etwas passieren könnte. Die Loop-Aufnahme ist rechtlich nicht ganz einwandfrei. Die Tendenz bei der Dashcam-Entwicklung geht also hin zu einer automatisch ausgelösten Aufnahme weniger Sekunden oder Minuten. Allerdings hält die Technik hier oft noch nicht, was sie verspricht.

Test-Kriterium G-Sensor und Bewegungsmelder

Dashcam Testsieger im Internet online bestellen und kaufenDieses Test-Kriterium h√§ngt eng mit dem vorangestellten Test-Kriterium des Aufnahmemodus zusammen. Der G-Sensor – oder auch Beschleunigungssensor oder Schwingungsaufnehmer genannt – misst, ob sich eine Beschleunigung feststellen l√§sst. Physikalisch funktioniert dies, indem die Tr√§gheitskraft bestimmt wird, die auf eine Testmasse einwirkt. F√ľr die Dashcams sind diese Sensoren von Bedeutung, weil somit ein unerwartetes Ereignis, wie zum Beispiel eine enorme und pl√∂tzliche Beschleunigung im Rahmen eines Aufpralls oder sonstigen Unfalls, von der Kamera registriert werden und die automatische Aufnahme starten kann.

Andererseits verf√ľgen einige Kameras im¬†Test-Vergleich¬†auch √ľber Bewegungsmelder. Diese registrieren jegliche unerwartete Bewegung in einem bestimmten Radius rund um das Auto. Als besonders sinnvoll gelten diese Kameras, wenn man sich auch beim parkenden PKW gegen Diebstahl oder Vandalismus absichern m√∂chte.

Test-Kriterium GPS-Daten

Im Test-Vergleich zeigt sich, dass auch die Zusammenarbeit von der Dashcam mit dem GPS-System sinnvoll sein kann. Mittels GPS können beispielsweise genaue Koordinaten, aber auch Angaben zur Zeit oder zur Geschwindigkeit registriert werden. Sinnvoll sind die GPS-Informationen auch, wenn man seine Kamera als Fahrassistenten nutzen möchte.

Häufige Mängel und Schwachstellen Рdarauf muss ich beim Kauf einer Dashcam achten!

Das beste Zubeh√∂r f√ľr Dashcam im TestWer sich eine Dashcam¬†kaufen m√∂chte, kann sich bereits anhand von einem unabh√§ngigen¬†Test¬†orientieren. Dennoch entscheidet man sich vielleicht f√ľr ein anderes Modell als den Vergleichssieger. Auf eines sollte man in jeden Fall achten, da sich im¬†Vergleich¬†mit der Kundenzufriedenheit gezeigt hat, dass es in diesem Bereich √∂fter hapert: die Bildqualit√§t.

Die Bildqualit√§t wird zwar bereits durch die¬†Test-Kriterien der Aufl√∂sung und der Bildrate ber√ľcksichtigt, allerdings handelt es sich hierbei um Gr√∂√üen, die den Herstellerangaben entsprechen und nicht zwangsl√§ufig eine Garantie f√ľr eine optimale Bildqualit√§t bedeuten.

Viele Benutzer von Dashcams beschweren sich, dass die Kameras im Praxis-Test¬†in Bezug auf die Bildqualit√§t versagen, wobei die meisten Kritikpunkte die Aufnahmen bei Dunkelheit betreffen. So findet man zahlreiche Beschwerden, die sich darauf beziehen, dass man bei Nacht gar nichts erkennen k√∂nne. Sollte es zu einem Unfall kommen, k√∂nnte man den Unfallhergang nicht anhand der Aufnahmen kl√§ren. Die Kamera stellt sich in diesen F√§llen also als ein Fehlkauf heraus. Manchmal wird hingegen genau das Gegenteil bem√§ngelt: Die Kamera liefert bei Nacht gute Aufnahmen, tags√ľber sind die Videos aber √ľberhaupt nicht zu gebrauchen, da der Kontrast zu niedrig ist, wenn durch die Heckscheibe Licht auf die Kamera f√§llt.

Aber auch sehr pixelige Bilder trotz einer angegebenen Full-HD-Aufl√∂sung machen einen Schwachpunkt der Dashcams aus. So werden mit einigen Kameras auch bei Tag so qualitativ mangelhafte Aufnahmen erzielt, dass Kennzeichen oder Personen nicht auf den Bildern identifiziert werden k√∂nnen. Auch in diesen F√§llen ist die¬†Dashcam¬†im¬†Vergleich¬†eher nutzlos, da vor Gericht keine Personen oder Fahrzeuge kenntlich gemacht werden k√∂nnten. Eine weitere Schwachstelle betrifft die zugeh√∂rigen Apps, ohne die einige Dashcams nicht funktionieren. H√§ufig kommt es zu Systemabst√ľrzen, da die Software nicht richtig l√§uft.

Weitere Kritikpunkte an Dashcams richten sich h√§ufig nicht an die technische Ausstattung der¬†Dashcam¬†an sich, sondern an den Kundenservice und die Bedienungsanleitungen. Wie leider so h√§ufig gibt es auch unter den¬†Dashcam-Herstellern so einige, die nur schwer telefonisch oder per E-Mail zu erreichen sind. Erreicht man sie nach etlichen Versuchen und stundenlangem Warten in den Telefon-Warteschleifen, wird teilweise nur sehr b√ľrokratisch agiert.

Konkrete Hilfe bekommt man manchmal nur schwer. Die Bedienungsanleitungen sind nicht selten so schlecht √ľbersetzt, dass sie vollkommen unverst√§ndlich sind.

Dies ist wahrscheinlich automatischen Übersetzungsdiensten geschuldet. Diese werden statt eines menschlichen Übersetzers eingesetzt, um im Vergleich zu dessen Honorar mit technischen Anwendungen Geld zu sparen. Allerdings hagelt es dann schlechte Bewertungen, weil Käufer ihre Dashcam nicht einbauen oder in Betrieb nehmen können.

Internet vs. Fachhandel: Wo kaufe ich meine Dashcam am besten?

Was kostet ein Dashcam Testsieger im Online Shop?Wer sich nicht besonders gut mit Dashcams auskennt, neigt dazu, den Verk√§ufer vor Ort einem Internet-Shop vorzuziehen. Hier erhoffen sich Verbraucher eine bessere und individuelle Beratung. Aber ist diese Annahme berechtigt? Selbstverst√§ndlich k√∂nnen Sie einem Verk√§ufer aus Fleisch und Blut Ihre pers√∂nlichen Bed√ľrfnisse besser erl√§utern. Vielleicht kennt der Verk√§ufer Sie ja sogar. Doch kennt der Verk√§ufer auch aktuelle Markttrends und s√§mtliche¬†Dashcam-Modelle? Und was ist mit einem unabh√§ngigen¬†Test?

Hat der Verk√§ufer Zugriff auf einen¬†Test-Vergleich, der Ger√§te von unterschiedlichen Marken und Unternehmen ber√ľcksichtigt? Meistens lautet die Antwort auf all diese Fragen “nein”. Oft erhalten Verk√§ufer Ihre Informationen von den Herstellern selbst. Ein weiteres Problem ist, das heutzutage viele Modelle ausschlie√ülich √ľber das Internet vertrieben werden. Ganz zu schweigen, von den g√ľnstigeren Angeboten, von denen Sie im Internet profitieren k√∂nnen. Wer eine optimale Kamera zu einem idealen Preis erwerben m√∂chte, ist mit dem Internet also besser beraten.

Hier besitzt der Kunde die Flexibilität, sich auf unabhängigen Seiten in einem Waren-Test umsehen, in dem die aktuellen Modelle verglichen werden.

Kein Verk√§ufer dr√§ngt zu einer Entscheidung, stattdessen k√∂nnen Sie¬†Test-Ergebnisse und¬†Test-Noten vergleichen und nach intensiver Abw√§gung Ihren ganz pers√∂nlichen Vergleichssieger k√ľren. √úbersichtliche Gegen√ľberstellungen in Vergleichstabellen und Artikel zu Praxistests sowie Studien erleichtern die richtige Entscheidung. Zeit f√ľr Ihre Recherche haben Sie, so viel Sie m√∂chten!

Wissenswertes & Ratgeber

Fakten rund um die Dashcam

Der Komfort vom Dashcam Testsieger im Test und VergleichEin interessantes Thema betrifft die Rechtslage von Dashcams. Denn obwohl das vielleicht nicht auf den ersten Blick bei dem¬†Test¬†deutlich wird: Es handelt sich bei einer¬†Dashcam¬†um ein Ger√§t, das die Pers√∂nlichkeitsrechte der Verkehrsteilnehmer verletzen kann. Au√üerdem sind die Datenschutzrichtlinien nicht mit dem Einsatz der Dashcams vereinbar. Aus diesem Grund war der Einsatz von Dashcams stets eine heikle Angelegenheit.¬†Des Weiteren war stets unklar, ob die Aufnahmen √ľberhaupt vor Gericht verwendet werden d√ľrfen.

Im Mai 2018 hat der Bundesgerichtshof (BGH) hierzu jedoch ein Urteil gesprochen: Grundsätzlich sind die Aufnahmen von einer Dashcam vor Gericht zulässig. Der BGH räumte zwar indirekt ein, dass die Dashcams nicht mit dem Datenschutz vereinbar seien, die Interessen der Unfallklärung haben dem BHG zufolge aber in diesen Fällen Vorrang vor den Interessen des Datenschutzes.

Nach dem Urteil des BGH bleibt die gesetzliche Lage der Benutzung der Dashcams aber weiterhin undurchsichtig. Denn die Videos sind zwar vor Gericht zulässig, das dauerhafte Aufnehmen ist jedoch weiterhin rechtswidrig. Dementsprechend werden grundsätzlich nur diejenigen Kameras erlaubt, die mit einem Sensor ausgestattet sind, der Unregelmäßigkeiten eines Unfalls erkennt und nur in diesen Fällen mit dem Filmen startet. Allerdings zeigt sich im Test, dass die Sensoren noch nicht zuverlässig genug funktionieren.

Das bedeutet, dass die Kameras im Ernstfall nicht mit dem Filmen beginnen, jedoch andererseits teilweise bei Ersch√ľtterungen durch eine unebene Fahrbahn ausgel√∂st werden. Aber selbst bei diesen sensor-gesteuerten Kameras – wenn sie denn wie geplant funktionieren w√ľrden – l√§sst sich noch nicht eindeutig kl√§ren, inwiefern die Aufnahmen erlaubt sind.

Der ADAC bem√§ngelt, dass der Gesetzgeber nicht eindeutig festlegt, wie lange die Kameras aufnehmen d√ľrfen.
F√ľr die Verbraucher ist es daher undurchsichtig, ob man nur 30 Sekunden oder gar f√ľnf Minuten lang filmen lassen darf. Eines ist jedoch juristisch klar: Wer im Besitz einer Kameraaufnahme ist, die andere Verkehrsteilnehmer, Nummernschilder oder √Ąhnliches zeigt, darf diese Videos auf keinen Fall ins Internet stellen. Hierzu m√ľssten alle Informationen, die zur Identifizierung einer Person f√ľhren k√∂nnten, unkenntlich gemacht werden. Trotzdem wird insbesondere davon abgeraten, die Kameraaufnahmen ins Netz zu stellen, wenn man noch beabsichtigt, sie vor Gericht als Beweismittel zu nutzen.

Die Dashcam in acht Schritten richtig und unauffällig befestigen sowie installieren

Schritt 1

Schritt 1

Sollten Sie eine¬†Dashcam¬†mit einer Saugnapfvorrichtung besitzen, lesen Sie sich gut die Instruktionen des Herstellers durch. Einige Dashcams m√ľssen vor der Einrichtung in die Halterung gesetzt werden, bei anderen Modellen empfehlen die Hersteller, dies nachtr√§glich zu tun. Befestigen Sie also entweder zuerst die Saugnapfhalterung oder setzen Sie zun√§chst die Kamera in die Vorrichtung.

Schritt 2

Schritt 2

Sollte es sich bei Ihrer¬†Dashcam¬†um eine Kamera mit einer Klebehalterung handeln, dann sollten Sie die Halterung bereits etwa 24 Stunden vor der Installation befestigen. Im¬†Test¬†zeigt sich, dass nur so eine optimale Haftung zwischen der Halterung und der Scheibe gew√§hrleistet werden kann. Zum Anbringen der Halterung m√ľssen Sie bei den meisten Dashcams lediglich den Schutzstreifen abziehen und die Halterung an eine zuvor gut √ľberlegte Stelle pressen. Am n√§chsten Tag kann die Kamera in die Halterung gesetzt werden.

Schritt 3

Schritt 3

Nachdem Sie Ihre Kamera wie vorgesehen in der Halterung befestigt haben, können Sie das Anschlusskabel an den USB-Anschluss Ihrer Dashcam anschließen.

Schritt 4

Schritt 4

Sie k√∂nnen nun das Ladekabel m√∂glichst unauff√§llig zur Stromquelle im Fahrzeug f√ľhren. F√ľr eine besonders sch√∂ne Optik k√∂nnen Sie die Kabel √ľber der Windschutzscheibe entlang und gegebenenfalls unter der Verkleidung Ihres Fahrzeugs hinweg verlegen. √úber die Seite des Beifahrers kann das Kabel unter dem oder sogar durch das Handschuhfach gef√ľhrt werden. Hilfreich sind hierf√ľr Hebelwerkzeuge oder Kabel-Klettbinder. Sollte das mitgelieferte Kabel nicht lang genug sein, k√∂nnen Sie ein Verl√§ngerungskabel verwenden.

Schritt 5

Schritt 5

Am sogenannten Zigarettenanz√ľnder oder an einer anderen Stromquelle Ihres Autos k√∂nnen Sie nun das Kabel anschlie√üen.

Schritt 6

Schritt 6

In der Regel funktionieren die meisten Dashcams nur, wenn Sie den Motor des Autos einschalten. Auf diese Weise wird die Kamera mit ausreichend Strom versorgt und das Gerät sollte sich automatisch einschalten.

Schritt 7

Schritt 7

Bei den meisten Dashcams m√ľssen Sie beim ersten Einschalten die individuellen Einstellungen vornehmen. Einsteigern wird geraten, die empfohlenen Einstellungen zu √ľbernehmen.

Schritt 8

Schritt 8

Im Anschluss m√ľsste Ihre neue¬†Dashcam¬†auf die Kamerasicht wechseln. Nun k√∂nnen Sie die Kamera so ausrichten, dass der ideale Blickwinkel eingestellt wird.

N√ľtzliches Zubeh√∂r f√ľr die¬†Dashcam

Adapter und Ladekabel f√ľr verschiedene Anschl√ľsse

Die besten Kaufratgeber aus einem Dashcam und VergleichBei Dashcams sind vier verschiedene Anschlusstypen zu finden: der Micro-USB-Stecker im 5-PIN-Format, der Micro-USB-Stecker im 8-PIN-Format, der Mini-USB-Stecker im 5-PIN-Format und der 12 Volt KFZ-Ladestecker. Adapter erm√∂glichen Ihnen eine Stromversorgung √ľber die entsprechenden Anschl√ľsse.

Im¬†Test¬†zeigt sich, dass die meisten Dashcams dazu gedacht sind, sie an den sogenannten Zigarettenanz√ľnder anzuschlie√üen, da es sich hierbei um die traditionelle Variante handelt, um sich an dem Autostrom zu bedienen. Bei dem Anschluss, den man als Zigarettenanz√ľnder betitelt handelt es sich √ľbrigens um einen SAE J563-Stecker. Bei LKW hat man es im Gegensatz zu PKW hierbei nicht mit einem Stromanschluss mit 12 Volt, sondern mit 24 Volt zu tun. LKW-Fahrer sollten bei ihrer Dashcamentsprechend darauf achten.

Mit einem Adapter f√ľr USB oder einem USB-Ladekabel ist man mit seiner Kamera viel flexibler. So kann man den Akku beispielsweise auch an einem PC oder an einer Steckdose mit entsprechendem Adapter laden. Da heutzutage viele Ger√§te mit einem USB-Anschluss funktionieren, sind ebenfalls Adapter erh√§ltlich, mit denen man mehr als nur ein Ger√§t an den Zigarettenanz√ľnder anschlie√üen kann.

Sinnvoll sind zusätzliche Ladekabel auch, da die Hersteller manchmal an Material sparen und die mitgelieferten Kabel sehr knapp bemessen sind.
Hierbei tauchen Probleme auf, wenn die Kabel zum Beispiel die Sicht beeinträchtigen oder sich mit Schaltern oder Hebeln am Fahrzeug verklemmen.

Zusätzliche Halterungen

Zwar sind die meisten Dashcams schon mit Halterungen ausgestattet, manchmal handelt es sich jedoch nicht um die optimalen Befestigungsm√∂glichkeiten, wie der¬†Test-Vergleich¬†aufdeckt. Manchmal werden Dashcams mit einem Klebestreifen f√ľr eine st√§ndige Befestigung geliefert.

Wer jedoch seine¬†Dashcam¬†an unterschiedlichen Fahrzeugen nutzen m√∂chte oder je nach Fahrer nachjustieren will, der entscheidet sich besser f√ľr den Nachkauf einer zus√§tzlichen Halterung f√ľr eine Befestigung nach dem Saugnapfsystem.
Des Weiteren lohnen sich die nachgekauften Saugnapf-Halterungen, da die mitgelieferten Vorrichtungen im Vergleich teilweise nicht der besten Qualität entsprechen.

Speicherkarten

Worauf muss ich beim Kauf eines Dashcam Testsiegers achten?Zum klassischen Zubeh√∂r f√ľr eine Dashcam¬†geh√∂ren auch Speicherkarten. So manche Hersteller liefern die Speicherkarten heutzutage nicht mit oder aber es ist nur eine Speicherkarte mit einer geringen Speicherkapazit√§t im Lieferumfang enthalten. Der¬†Test¬†beweist jedoch, dass die Dashcams nur mit einer gro√üz√ľgig ausgestatteten Speicherkarte √ľber ausreichend Speicherplatz verf√ľgen, um auch Aufnahmen zu speichern. Je nach Modell kommen f√ľr Dashcams SD-Karten, Mini SD-Karten, Micro SD-Karten oder XD-Karten infrage.

Micro SD-Karten sind zum Beispiel in unterschiedlichen Kapazitäten erhältlich, wobei die Speichergröße in der Regel in Gigabyte (GB) angegeben wird. Kleinere Karten umfassen nur etwa 8 GB, größere gehen heutzutage sogar bis zu 500 oder gar 1000 GB. Allerdings ist Achtung geboten! Nicht alle Dashcams sind mit allen Speichergrößen kompatibel. Lesen Sie sich also genau die Angaben des Herstellers durch oder ziehen Sie einen Test-Vergleich zu Rate, bevor Sie einen Fehlkauf tätigen.

FAQ: Zehn häufig gestellte Fragen zur Dashcam

Zu Dashcams bestehen viele Zweifel, die √ľber die Informationen hinausgehen, die ein¬†Test¬†oder ein¬†Vergleich¬†bieten k√∂nnen. Wir haben uns mal umgeschaut und zehn der h√§ufigsten Fragen f√ľr Sie beantwortet:

Was heißt Dashcam auf Deutsch?

Bei der Bezeichnung¬†Dashcam¬†handelt es sich um ein Kunstwort, das aus den englischen W√∂rtern f√ľr Armaturenbrett (englisch: dash board) und f√ľr Kamera (englisch: camera) entstanden ist. Das Wort bedeutet also in etwa Kamera f√ľr das Armaturenbrett.

Wo kann man die Dashcam anbringen?

Beste Hersteller aus einem Dashcam TestvergleichEine Dashcam kann man in der Regel am Armaturenbrett, an der Windschutzscheibe oder am R√ľckspiegel anbringen. Bei Dashcams f√ľr Motorr√§der erfolgt die Installation jedoch meist am Helm oder am Lenker.

Wann zeichnet die Dashcam auf?

Die meisten Dashcams zeichnen fortw√§hrend auf. Bei einigen Kameras soll eine Aufnahme nur ausgel√∂st werden, wenn Sensoren Unregelm√§√üigkeiten aufsp√ľren. Im Praxis-Test¬†bestehen viele Dashcams diese Eignungspr√ľfung jedoch noch nicht.

Gibt es Dashcams, die nur bei Unfällen speichern?

Angesichts der rechtlichen Lage, die vorsieht, dass Dashcams nicht fortw√§hrend aufzeichnen d√ľrfen, arbeiten die Hersteller an der Entwicklung von Kameras, die nur wenige Minuten aufzeichnen. Allerdings ist es hierbei wichtig, dass die Kameras erkennen, wann eine Aufnahme relevant ist. Ein¬†Test¬†hat aber aufgedeckt, dass die meisten Kameras hierf√ľr noch nicht geeignet sind.

Wie lange hält der Akku einer Dashcam?

Dashcams funktionieren in der Regel nicht mit einem Akku, sondern sind auf eine st√§ndige Stromzufuhr angewiesen. Im Praxis-Test¬†zeigt sich, dass die meisten Dashcams √ľber die Autosteckdose mit der Batterie der Autos verbunden werden. Allerdings besitzen die Kameras einen kleinen Akku mit wenigen Minuten Laufzeit, der dazu genutzt wird, letzte Aufnahmen zu speichern.

Welchen Winkel haben Dashcams?

Im¬†Vergleich¬†zeigt sich, dass es Dashcams mit ganz unterschiedlichen Winkeln gibt. Der¬†Test¬†beweist jedoch, dass sich die Anschaffung einer Kamera mit einem Winkel von unter 100 Grad nicht lohnt. Weitwinkel-Kameras verf√ľgen √ľber Winkel von 140 und mehr Grad.

Warum ist die Dashcam in einigen Ländern verboten?

In einigen Ländern, wie zum Beispiel in Russland, sind Dashcams schon seit vielen Jahren gang und gäbe. In anderen Ländern ist die Rechtslage jedoch schwierig, da das nicht zielgerichtete Aufnehmen von Personen gegen das allgemeine Persönlichkeitsrecht beziehungsweise gegen Datenschutzrichtlinien verstößt.

Wie nutzt die Polizei Dashcams?

Die Handhabung vom Dashcam Testsieger im Test und VergleichDie Polizei nutzt die Dashcams in unterschiedlichem Ausma√üe. In Nordrhein-Westfalen m√∂chte man in einem ersten¬†Test√ľberpr√ľfen, inwiefern sich der Einsatz von Dashcams positiv auf die Bildung von Rettungsgassen auf Autobahnen auswirkt.

Welche¬†Dashcam¬†ist f√ľr ein Motorrad geeignet?

Motorr√§der besitzen bekannterma√üen keine breiten Frontscheiben, wie man sie von PKW kennt. Aus diesem Grund sind Dashcams f√ľr Motorr√§der f√ľr die Anbringung am Motorradhelm oder am Lenker konstruiert. Das hei√üt, dass man sich eine spezielle Motorrad-Dashcam¬†oder eine entsprechende Halterung anschaffen muss. Au√üerdem sollte die Kamera wasserfest sein.

Welche¬†Dashcam¬†ist f√ľr einem LKW geeignet?

LKW besitzen im¬†Vergleich¬†zu PKW eine steilere und breitere Frontscheibe. Im¬†Test¬†hat sich gezeigt, dass eine¬†Dashcam¬†f√ľr einen LKW √ľber einen besonders gro√üen Winkel verf√ľgen sollte. Des Weiteren sollte man darauf achten, dass die Anbringungsm√∂glichkeiten auch f√ľr die Bauweise eines LKW geeignet sind.

Alternativen zur Dashcam

Unfalldatenspeicher

Wo einen g√ľnstigen und guten Dashcam Testsieger kaufenDashcams liefern Informationen, die auf ein bestimmtes Sichtfeld beschr√§nkt sind. Einige Versicherer sehen daher in dem sogenannten Unfalldatenspeicher eine bessere Alternative. Hierbei handelt es sich um einen Apparat, der eine gewisse √Ąhnlichkeit mit einem Flugschreiber aufweist. Vor, w√§hrend und nach einem Unfall werden von dem Unfalldatenspeicher relevante Daten und Informationen gespeichert. Das Ger√§t dient somit der Untersuchung von Unf√§llen.¬†Der Unfalldatenspeicher nimmt durchgehend bestimmte Daten auf, wie zum Beispiel zur Geschwindigkeit, zum Bremsverhalten, zur Blinkert√§tigkeit oder zur Bewegungsrichtung.

Wenn das Gerät eine Unregelmäßigkeit registriert, die auf einen Unfall hinweist, werden sämtliche Informationen durchgehend gespeichert. Eine intensive Inspizierung der gespeicherten Daten kann somit bei der Unfall-Analyse helfen und eventuell die Frage nach dem Verschulden des Verkehrsunfalls klären. Die Verwendung eines Unfalldatenspeichers ist meist freiwillig, in einigen Ländern aber auch verpflichtend. Häufig genutzt werden die Geräte in Einsatzfahrzeugen mit Blaulicht, da es hier oft zu Streitigkeiten bei der Untersuchung von Unfällen kommt.

Dashcam-Apps

Die sogenannten¬†Dashcam-Apps stellen keine eigenst√§ndigen Ger√§te dar, sondern eine Software f√ľr Smartphones, die mit einem Beschleunigungssensor und der Satellitennavigation arbeiten.

Der Vorteil gegen√ľber einer¬†Dashcam¬†ist, dass die Apps im¬†Vergleich¬†deutlich unter dem Preis einer eigenst√§ndigen Kamera liegen.
Allerdings ist die Bedienung weniger benutzerfreundlich. Auch die Qualit√§t der Aufnahmen kann im¬†Vergleich¬†nicht mit denen von den eigenst√§ndigen Ger√§ten mithalten. Im Praxistest zeigt sich, dass die Apps nicht f√ľr Aufnahmen bei Nachtfahrten geeignet sind. Des Weiteren ist das Sichtfeld durch einen reduzierten Aufnahmewinkel verschm√§lert. Auch im Sommer sind die Apps beim Testlauf durchgefallen: Bei starkem Lichteinfall kann sich der Akku empfindlich aufheizen. Im schlimmsten Fall droht eine Explosion.

Weiterf√ľhrende Links und Quellen

1) ADAC: Dashcams – erlaubt oder verboten? (https://www.adac.de/der-adac/rechtsberatung/verkehrsvorschriften/inland/dashcam/).
2) iTracker: √úber iTracker (https://www.itracker-dashcam.de/ueber-itracker/).
3) Janson, Matthias: So beliebt sind Dashcams in Deutschland (https://de.statista.com/infografik/13844/besitz-und-nutzung-von-dashcams-in-deutschland/).
4) Kaufmann, Leonie: Dashcams als Beweismittel bei Autounfällen zulässig (https://www.verti.de/blog/dashcam-beweismaterial.jsp).
5) Niedzolka, Marc: Polizei r√ľstet Fahrzeuge mit Dashcams aus (https://www.welt.de/regionales/nrw/article175593007/Polizei-in-NRW-ruestet-Fahrzeuge-mit-Dashcams-aus.html).

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch keine Bewertung)
Loading...