In Kooperation mitExpertenTesten
Suche
Generic filters
Nur genaue Treffer
Suche im Titel
Suche im Inhalt
Suche in Zusammenfassung
Suche in Kommentaren
Filter by Custom Post Type

Babytrage Test 2019 ‚ÄĘ Die 8 besten Babytragen im Vergleich

Damit sich ein Baby sicher und geborgen f√ľhlen kann, braucht es die N√§he seiner Eltern. Um das Kleine m√∂glichst dicht am K√∂rper tragen zu k√∂nnen, empfiehlt sich der Einsatz einer Babytrage. Daf√ľr interessierten auch sich die Redakteure des auf 7 Jahre Erfahrung zur√ľckblickenden, mehrfach ausgezeichneten Verbraucherportals ExpertenTesten. Sie sammelten und werteten zahlreiche Vergleichsanalysen, Tests und Kundenmeinungen zum Thema Babytrage aus dem Netz aus und erstellten daraus eine umfassende Vergleichstabelle der besten Babytragen, die es gegenw√§rtig zu kaufen gibt. Nutzen Sie die Tabelle und entdecken Sie darin die optimale Babytrage f√ľr Ihren Spr√∂ssling.

Babytrage Bestenliste 2019

Letzte Aktualisierung am:

√Ąhnliche Vergleiche anzeigen

Was ist eine Babytrage und wie funktioniert sie?

Was ist ein Babytrage Test und Vergleich?Babys sind darauf angewiesen, m√∂glichst viel getragen zu werden. H√§ufiges Tragen beruhigt S√§uglinge und stillt ihr Grundbed√ľrfnis nach Geborgenheit und N√§he. Babytragen helfen, dieses Grundbed√ľrfnis zu erf√ľllen, und sorgen gleichzeitig daf√ľr, dass die Eltern mobil bleiben.

Klassische Babytragen bestehen aus zwei Tr√§gern, die √ľber die Schulter gelegt werden und einem Gurt, der je nach Modell um H√ľfte oder Taille geschnallt oder gebunden wird. So k√∂nne Sie das Baby bequem und sicher bei sich tragen.

Anwendungsbereiche РDie Babytrage im Einsatz

die verschiedenen Anwendungsbereiche aus einem Babytrage Test bei RTL-VergleichKinder, die viel getragen werden, sind ausgeglichener und schreien weniger. Die st√§ndige Bewegung vermindert Bauchkr√§mpfe und Bl√§hungen. Gleichzeitig f√∂rdert das viele Tragen die Bindungsf√§higkeit des Kindes. Wer jedoch den ganzen Tag ein Kind auf dem Arm hat, dem fehlen freie H√§nde f√ľr die allt√§glichen Aufgaben. Eine¬†Babytrage¬†sorgt daf√ľr, dass Sie beides kombinieren k√∂nnen: Sie k√∂nnen Ihr Kind so viel wie m√∂glich tragen und haben dennoch beide H√§nde frei, um etwa den Haushalt zu erledigen.

Die¬†Babytrage¬†erm√∂glicht es auch, dass Sie sich in der √Ėffentlichkeit nahezu uneingeschr√§nkt bewegen k√∂nnen, was mit einem Kinderwagen nicht immer m√∂glich ist.

Mit einer Babytrage können Sie auch weiterhin ganz bequem öffentliche Verkehrsmittel nutzen und weder Treppen noch enge Wege in Geschäften sind ein Problem. Und auch beim Wandern ist eine Babytrageideal, selbst schmale Waldwege können problemlos passiert werden. Kurzum: Eine Babytrage kann beinahe den gesamten Alltag erleichtern.

Welche Arten von Babytragen gibt es?

Im Wesentlichen gibt es zwei verschiedene Tragesysteme: Das Tragetuch, das jeweils neu gewickelt werden muss und die Babytrage, die mithilfe von Schnallen und Gurten befestigt wird. Ein Mittelding zwischen beiden Systemen ist eine Kombibabytrage. Welches der drei Varianten man bevorzugt, ist oftmals Geschmackssache.

Das Tragetuch

Welche Arten von Babytragen gibt es in einem Test?Das Binden eines Tragetuches ist im¬†Vergleich zu den Fertigtragen mit Schnallen schwieriger und muss erlernt werden. Wenn Sie das Binden jedoch einmal beherrschen, bietet ein Tragetuch viele Vorteile. Schon Neugeborene k√∂nnen sehr gut mit dem Tragetuch getragen werden. Die Tuchbahnen k√∂nnen den kleinen S√§ugling passgenau umschlie√üen und ihm so ein Gef√ľhl von maximaler Sicherheit und Geborgenheit geben. Zudem sitzt Ihr Baby n√§her an Ihrem K√∂rper, als in einer vorgefertigten Babytrage, was das Geborgenheitsgef√ľhl noch verst√§rkt. Das Tuch hat auch den Vorteil, dass es vergleichsweise flexibel ist.

Es gibt verschiedene Bindetechniken, die es erm√∂glichen, dass Sie Ihr Baby in unterschiedlichen Varianten tragen k√∂nnen. Das entlastet H√ľfte und R√ľcken und bietet einen gesunden Tragekomfort. Kann das Kind sein K√∂pfchen noch nicht allein halten oder schl√§ft es im Tuch, so st√ľtzt das Babytragetuch auf sanfte Weise den Nacken des Babys, so dass der Kopf nicht nach hinten fallen kann. Wenn Sie stillen, haben Sie auch immer gleich eine Abdeckung parat. Und nicht zuletzt kann ein Babytragetuch auch als Decke dienen, wenn Sie Ihr Baby doch einmal ablegen m√ľssen.

Verglichen mit anderen Babytragen sind die T√ľcher oftmals g√ľnstiger, haben also auch preislich einen Vorteil. Die Babytraget√ľcher gibt es in verschiedenen Farben und Materialien, so dass Sie hier ganz nach Ihrem Geschmack ausw√§hlen k√∂nnen.

Das Tragetuch bietet jedoch auch Gefahren. Tragefehler k√∂nnen zu gesundheitlichen Sch√§den beim Baby oder Tragenden f√ľhren. Ist das Tuch zu locker gewickelt, kann das Baby bei einer abrupten Bewegung hinausfallen.
Ein korrekt gewickeltes Babytragetuch darf auf keinen Fall auf das Gesicht des Babys dr√ľcken, damit das Baby gen√ľgend Luft bekommt. Kleine Babys k√∂nnen ihr Gesicht noch nicht selbstst√§ndig wegdrehen, wenn die Sauerstoffzufuhr knapp wird. Im schlimmsten Fall droht ein Tod durch Ersticken.

Auch √úberhitzung ist zu vermeiden, wenn Sie sich f√ľr ein Babytragetuch entscheiden. Das Baby ist schon durch das Tuch und die K√∂rperw√§rme von Mutter oder Vater gew√§rmt. Ist es zus√§tzlich noch sehr warm angezogen, droht eine √úberhitzung des S√§uglings.

Die Kombibabytrage

Die einfache Bedienung vom Babytrage Testsieger im Test und VergleichDiese¬†Babytrage¬†verkn√ľpft die Flexibilit√§t eines Tragetuches mit der einfachen Handhabung einer vorgefertigten Babytrage. Vorbild ist die Mei Tai Babytrage, eine asiatische Trage, die auch in Mitteleuropa immer beliebter wird.

Der Sitz ist bei dieser Trage vorgefertigt. Die Mei Tai wird mithilfe eines breiten H√ľftriemen √§hnlich wie beim Tragetuch um die H√ľfte gebunden, was eine m√∂glichst flexibel einstellbare Passform erm√∂glicht. Auch die Schultertr√§ger werden gebunden und sind somit stufenlos verstellbar.

Wie das Tragetuch sind auch die meisten Kombi-Modelle bereits f√ľr Neugeborene unmittelbar nach der Geburt geeignet. Bei klassischen Mei Tais k√∂nnen Sie die untere Kante hoch oder runter klappen, so dass das K√∂pfchen bei Bedarf sicher gest√ľtzt ist. Mithilfe der Kante kann man auch die ben√∂tigte L√§nge passend zur Gr√∂√üe des S√§uglings einstellen.

Die Kombibabytrage ermöglicht ähnlich wie das Babytragetuch eine möglichst korrekt auf das individuelle Baby zugeschnittene ideale Haltung in der Trage. Dabei hat es verglichen mit dem Tuch jedoch noch den Vorteil, dass es durch das vorgefertigte Element schneller und einfacher anzulegen ist. Es ist allerdings auch hier etwas Übung vonnöten, bis die asiatische Tragevariante korrekt sitzt.

Die Komforttrage

Das Preis-Leistungs-Verh√§ltnis vom Komfortbabytrage Testsieger im Test und VergleichDie Bezeichnung “Komfortbabytrage” ist insofern irref√ľhrend, als man hier m√∂glicherweise an einen gr√∂√ütm√∂glichen Sitzkomfort f√ľr das Baby denkt. Diese¬†Babytrage¬†tr√§gt den Namen jedoch deshalb, weil sie sich im¬†Vergleich¬†mit den Bindesystemen am komfortabelsten anlegen l√§sst. Die Gurte an Schulter und H√ľften sind ebenso wie der Trageteil vorgefertigt und werden mit Schnallen oder seltener auch Klettverschl√ľssen befestigt. Das Anlegen geht schnell und unkompliziert und muss nicht erst lange erlernt werden.

Ein weiterer Vorteil dieser¬†Babytrage¬†ist, dass die haupts√§chliche Traglast auf der H√ľfte liegt, nicht auf Schulter und Taille, was von den Tr√§gern in der Regel als sehr angenehm empfunden wird. Wie mit der Kombitrage kann man auch mit der Komforttrage das Kind sowohl vor dem Bauch als auch auf dem R√ľcken tragen.

Ein gro√üer Vorteil ist, dass man sich keine Sorgen machen muss, dass das Kind nicht richtig sitzt. Die meisten Komforttragen sind jedoch noch nicht f√ľr Neugeborene geeignet. Oftmals werden die Tragen ab einem Gewicht von 9 Kilogramm empfohlen, sind also etwa ab einem Alter von vier bis sechs Monaten geeignet. Die Komforttrage hat den Nachtteil, dass sie durch die Vorfertigung sehr starr ist. Der Steg zwischen den Beinen ist oftmals noch zu breit f√ľr die kleinen Babybeinchen. Manche der Tragen haben Neugeboreneneins√§tze, jedoch raten viele Hebammen und Trageberaterinnen dennoch in den ersten Monaten erst einmal zu den flexiblen Tragevarianten.

Die meisten dieser Tragen k√∂nnen bis zu einem Gewicht von 20 Kilogramm verwendet werden, was eine sehr lange Gebrauchszeit bis zu drei Jahren und mehr m√∂glich macht. Spezielle Kindertragen f√ľr den R√ľcken haben einen stabilen Sitz und k√∂nnen von wanderfreudigen Eltern sogar bis ins Vorschulalter verwendet werden.

Kurzinformation zu f√ľhrenden 7 Herstellern/Marken

  • BabyBj√∂rn
  • Hoppediz
  • manduca
  • Ergobaby
  • Hauck
  • Marsupi
  • Didymos
Der Hersteller Babybj√∂rn bietet verschiedene Babytragen f√ľr jeden Bedarf. Das Sortiment enth√§lt sowohl Komfortragen wie die ergonomische “Babytrage¬†One”, die in vier verschiedenen Tragepositionen verwendet werden kann. Die Trage “One Air” ist eine Erweiterung, die aus einem weicheren und luftigeren Material gefertigt ist und die Luxusvariante ist. F√ľr Neugeborene hat der Hersteller die “Babytrage¬†Mini” auf den Markt gebracht, die es neuerdings auch in der Softvariante gibt.
Das Sortiment des Herstellers Hoppediz umfasst verschiedene Formen von Babytragesystemen. Neben Traget√ľchern in verschiedenen Webarten und Qualit√§ten bietet Hoppediz auch Mei Tai Tragen und seine Komfortrage “Bondolino” an.
Bei manduca findet man ebenfalls alle Arten der Babytragen. Der Hersteller hat die klassische Komforttrage in zwei Varianten im Sortiment: “manduca first” und “manduca XT”. Daneben hat manduca auch ein eigenes Tragetuch “sling” auf den Markt gebracht. Eine Kombination aus beiden ist “manduca duo”, das Tragetuch und Komforttrage vereint.
Auch Ergobaby hat f√ľr jeden Wunsch etwas Passendes im Programm. Bekannt ist der Hersteller insbesondere f√ľr die nicht unumstrittene 360-Trage, bei denen die Babys auch mit dem Gesicht nach vorne getragen werden k√∂nnen. Daneben hat Ergobaby das “Aura Tragetuch” sowie eine Komforttrage im Programm.
Hauck vertreibt Komforttragen f√ľr den kleineren Geldbeutel. W√§hlen k√∂nnen Sie hier zwischen einer Trage, die drei oder vier Tragevarianten bietet.
Die Tragen von Marsupi gibt es in verschiedenen Gr√∂√üen f√ľr den Tr√§ger. Die Trage kann durch ein Klettverschlusssystem schnell angelegt werden. Die Babys k√∂nnen von Geburt an in der flexiblen Trage getragen werden. Sie eignet sich vorwiegend f√ľr Babys in den ersten Lebensmonaten. Wie bei den meisten Herstellern, k√∂nnen Sie auch hier aus verschiedenen Farben Ihren Farbfavoriten ausw√§hlen.
Babytraget√ľcher in mannigfaltigen Farben und Stoffen k√∂nnen Sie von der Firma Didymos erhalten. Diese hochwertigen T√ľcher unterscheiden sich preislich allerdings nicht von den Komforttragen. Neu im Programm ist bei Didymos die BabytrageDidyKlick, die Eigenschaften aus Tuch und Fertigtrage ist.

 

So werden Babytragen getestet

Im¬†Test¬†werden Babytragen vor allem auf ihre Sicherheit √ľberpr√ľft. Untersucht wird, ob die Trage f√ľr Baby und Tr√§ger ergonomisch unbedenklich ist. Auch das Material, aus dem eine Trage ist, darf keinesfalls f√ľr die Babys gef√§hrliche Schadstoffe enthalten. Wichtiges Kriterium in Studien ist auch, ob der Kopf gut gehalten wird und es wird erhoben, wie das Verh√§ltnis von Preis und Leistung ist.

Kriterien zur Auswertung von Produkteigenschaften im Vergleich

Gewicht und Größe des Babys

Um eine gute Auswahl zu treffen, gibt es verschiedene Kriterien, die Ihnen helfen, trotz der vielen √Ąhnlichkeiten zwischen den Produkten eine f√ľr Sie gute Entscheidung zu treffen. Zentral ist zun√§chst die Frage, f√ľr welches Babyalter Sie die Trage ben√∂tigen.

Wollen Sie Ihr Baby direkt nach der Geburt tragen, dann kommt am ehesten ein Tragetuch oder eine f√ľr Neugeborene zugelassene Trage in Frage. F√ľr √§ltere Babys ab einem halben Jahr ist auch eine Komfortrage eine gute Wahl.

Tragekomfort

Ein wichtiges Kriterium im Babytrage-Test ist der Tragekomfort. Zweitens sollte der Tragekomfort ein Kriterium der Analyse sein. Wie sitzt das Kind in der¬†Babytrage? Sind die H√ľften gut gespreizt, sind R√ľcken und Kopf gut abgesichert? Auch f√ľr Sie sollte die Trage m√∂glichst bequem sein, vor allem, wenn Sie Ihr Kind viel tragen wollen.

Preis-Leistung

Auch das Preis-Leistungsverhältnis sollte bei der Auswertung bedacht werden. Nicht immer haben die teuersten Babytragen auch die beste Qualität. Wägen Sie gut ab und suchen Sie hier mit Bedacht aus.

Testbewertung und Rezensionen

Einen wichtigen Hinweis f√ľr Ihre Entscheidung geben Tests und Rezensionen von anderen K√§ufern. Nehmen Sie sich die Zeit, die Informationen gr√ľndlich zu lesen.

Waschbar?

Ein wichtiges Kriterium im Babytrage-Test ist, dass die Babytrage waschbar ist oder nicht.Gerade, wenn Sie ein Baby haben, das viel speit, ist es wichtig, dass Sie Ihre Trage auch waschen k√∂nnen. Am besten geht dies nat√ľrlich bei T√ľchern. Doch auch Fertigtragen sollten waschbar sein, am besten bei 40 Grad.

Komfort beim Anziehen und schnelle Verstellbarkeit

Sind Sie viel mit der Trage unterwegs, m√ľssen Sie Ihr Baby schnell umschnallen k√∂nnen. Dann sollten Sie darauf achten, dass Sie eine Tragevariante w√§hlen, die sich m√∂glichst fix und mit wenig Aufwand befestigen l√§sst. Nutzen Sie eine Komforttrage zu zweit, sollten Sie darauf achten, dass die Trage sich schnell und einfach f√ľr den n√§chsten Nutzer verstellen l√§sst.

Sicherheit

Dies ist nicht zuletzt das zentralste Kriterium. Sicherheit muss an erster Stelle stehen, wenn es um den Nachwuchs geht. W√§hlen Sie daher eine Trage, die keinesfalls M√§ngel hat, in denen Ihr Baby sicher und gut sitzt und in der der Kopf gesch√ľtzt ist.

Häufige Mängel und Schwachstellen Рdarauf muss ich beim Kauf einer Babytrage achten!

Schlechte Verstellbarkeit

  • H√§ufige M√§ngel und Schwachstellen - darauf muss ich beim Kauf einer¬†Babytrage¬†achten im Test!Gerade die fertigen Komforttragen lassen sich manchmal nur schlecht verstellen. Ist die Bedienungsanleitung zudem ungenau, wird es schwierig, die richtige Einstellung f√ľr die Trage zu finden.

Ausrichtung des Kindes

  • Kaufen Sie keinesfalls eine Trage, die Ihr Kind nach vorne gerichtet vorm Bauch sitzen l√§sst. Immer noch gibt es Hersteller, die diese Tragen anbieten. Dabei sind nach vorn gerichtete Babytragen nachweislich schlecht f√ľr den R√ľcken und die H√ľftentwicklung des Kindes.

Fertigtrage nicht f√ľr Neugeborene

  • Auch wenn viele Fertigtragen wie etwa manduca einen speziellen Einsatz f√ľr Neugeborene haben, raten Hebammen und Orthop√§den dringend davon ab, Babys bereits nach der Geburt in eine starre Fertigtrage zu setzen. Ein Tragetuch oder eine Kombibabytrage sind hier die besseren Alternativen.

Fehlende Anhock-Spreiz-Haltung

  • Achten Sie darauf, dass Ihr Baby in der von Ihnen gew√§hlten Babytrage in der richtigen Anhock-Spreiz-Haltung sitzt.
    Bei manchen Fertigtragen ist der Steg f√ľr die Beine entweder zu breit oder zu schmal, so dass die Kinder nicht richtig sitzen. Lassen Sie sich im Zweifel von Ihrer Hebamme oder einer Trageberaterin beraten.

Mangelnde Qualität der Materialien

  • Die Babytrage ist von hoher Qualit√§t im TestGerade weil die Babys so eng in Kontakt mit der¬†Babytrage¬†sind, m√ľssen die Materialien der Trage besonders hochwertig sein. Keinesfalls d√ľrfen sich Giftstoffe darin befinden. F√ľr Stoffe gilt, je h√∂her der Baumwollanteil, desto besser.

Zu steif: Kind will nicht in der Babytrage sitzen

  • Trotz der mannigfaltigen Vorteile gibt es einfach Kinder, die nicht in einer¬†Babytrage¬†sitzen wollen. Probieren Sie zun√§chst verschiedene Varianten, vielleicht lehnt Ihr Kind nicht alle Tragen ab. Am ehesten akzeptieren Kinder die Traget√ľcher, weil sie hier nicht ganz so starr eingegrenzt sind.

Kind nicht allein reinzusetzen

  • Bei manchen Babytragen ist es schwierig, die Kinder allein in die Tragen zu setzen und sie dann auch noch festzuschnallen. Meistens werden Sie jedoch keine Hilfe haben, so dass dies ein wichtiger Punkt ist, auf den Sie beim Kauf achten m√ľssen.
    Die Trage muss es Ihnen ermöglichen, Ihr Kind selbstständig hineinzusetzen und auch wieder heraus zu bekommen.

Internet vs. Fachhandel: wo kaufe ich meine Babytrage am besten?

Wo kaufe ich einen Babytrage Test- und Vergleichssieger am besten?Im Fachhandel haben Sie mitunter den Vorteil, dass Ihnen eine geschulte Verkäuferin Vor- und Nachteile der jeweiligen Tragesysteme erläutern kann.

Allerdings ist die Auswahl an Tragen in den Babyfachmärkten oft begrenzt. Auch können Sie hier nur schwer Preise vergleichen. Im Internet haben Sie ein scheinbar unbegrenztes Angebot.

Mithilfe von Testseiten können Sie gezielt Ihre Entscheidung aus dem großen Sortiment an Babytragen treffen. Mitunter helfen Ihnen auch die zahlreichen Rezensionen von anderen Käufern, die richtige Babytrage auszuwählen. Ein klarer Vorteil des Internets: Sie werden definitiv weniger zahlen, als in einem Fachhandel.

√Ėkotest –¬†Babytrage. Die Ergebnisse

Im Jahr 2017 hat √Ėkotest 15 Babytragen getestet, elf Tragen und vier T√ľcher. Das Ergebnis: Mehr als die H√§lfte der Produkte kann √Ėkotest empfehlen. Besonders gut schnitten im Test die Traget√ľcher ab, allerdings nur dann, wenn sie auch korrekt gebunden wurden. Sowohl das hochwertige Tragetuch von Didymos als auch das Tragetuch manduca sling wurden mit der Testnote “sehr gut” ausgezeichnet. Von den getesteten Fertigtragen empfiehlt √Ėkotest die Babytrage von Bondolino, die Trage von manduca und die Babytrage von Marsupi. Auch Ergobaby adapt wird positiv getestet. Einige Tragen zeigten bei der Erhebung jedoch ein schwaches Bild.

Negative Testergebnisse erhielten der Hauck 3-Way Carrier und der Safety 1st Youmi, da die Babys hier keine anatomisch gute Haltung einnehmen konnten. Der Oberschenkel muss am besten vollst√§ndig gest√ľtzt sein, diese St√ľtze fehlte jedoch bei diesen beiden getesteten Tragen. Die Produkte konnten nur unzureichend auf die Gr√∂√üe des jeweiligen Kindes eingestellt werden. Ein Produkttest der Stiftung Warentest steht bislang noch aus, ist aber bereits mehrfach angefragt worden.

Die Geschichte der Babytrage

Die Geschichte der¬†Babytrage im Test und VergleichDer Mensch ist in den ersten Lebensmonaten seit jeher ein Tragling. Und tats√§chlich tragen etwa zwei Drittel der Weltbev√∂lkerung ihre Kinder in den ersten Lebensmonaten eng am K√∂rper. Vor dem Zeitalter der Industrialisierung war dies auch in Europa der Fall, wenn auch ausschlie√ülich in den √§rmeren Schichten. Das gehobene B√ľrgertum und die Aristokratie hatten meist Ammen, die sich um die Kinder k√ľmmerten. Seit dem 19. Jahrhundert gab es Kinderwagen, die zunehmend auch f√ľr die Menschen unterer Schichten erschwinglich wurden. Heute hat beinahe jede Familie einen Kinderwagen.

Dennoch erlebt das Tragen der Kinder seit den siebziger Jahren eine Renaissance. W√§hrend in den achtziger Jahren die M√ľtter, die ihr Kind in einem Tragetuch (Didymos etwa hat 1972 sein erstes Tuch auf den Markt gebracht) trugen, noch eine Rarit√§t waren, sieht man heute an jeder Ecke V√§ter und M√ľtter, die ihre Kinder in einer¬†Babytrage¬†tragen. Die¬†Babytrage¬†hat den Kinderwagen nicht abgel√∂st, sondern ist in den Industrienationen eine zus√§tzliche Variante geworden.

FAQ:

Welche Art einer Babytrage passt am besten zu mir?

Das h√§ngt zum einen davon ab, wie alt Ihr Baby ist. Neugeborene sollten am besten in Traget√ľchern oder flexiblen Kombitragen getragen werden. Ab einem Alter von etwa sechs Monaten k√∂nnen Kinder auch in einer vorgefertigten Komfortrage getragen werden. Dann ist es an Ihnen zu entscheiden, womit Sie und Ihr Kind sich wohler f√ľhlen. Machen Sie den Praxistest.

Viele Familien haben zwei verschiedene Tragen, also etwa ein Tragetuch und eine Fertigtrage, und wechseln je nach Bedarf und Geschmack.

Wie oft trage ich mein Baby am besten?

Die Babytrage von fastique kids ist sehr bequem im TestSo oft wie m√∂glich. Die meisten Babys lieben es getragen zu werden und auch f√ľr Sie ist es ein gro√üer Luxus, das Baby bei sich zu haben und gleichzeitig zwei freie H√§nde f√ľr die allt√§glichen Aufgaben zu haben.

Welche Babytrage eignet sich zum Fahrradfahren?

Keine einzige. Babytragen sollten grunds√§tzlich nicht zum Fahrradfahren verwendet werden, die Gefahr f√ľr das Kind bei einem Sturz ist zu gro√ü.

Wie viel Geld muss ich durchschnittlich f√ľr eine Babytrage ausgeben?

Eine gute¬†Babytrage¬†bekommt man im Schnitt f√ľr etwas √ľber 100 Euro. Es gibt auch deutlich g√ľnstigere Varianten, die aber oft mit Einschr√§nkungen verbunden sind, etwa, weil sie sich nicht schnell verstellen lassen. Wenn Sie Ihr Kind viel und gerne tragen, ist die Anschaffung einer hochwertigen Trage sinnvoll.

Wann kann ich beginnen, mein Baby zu tragen?

Die Babytrage von ERGObaby ist sehr hochwertig verarbeitet im TestMit einem Tragetuch können Sie Ihr Baby schon drei Tage nach der Geburt tragen. Passen Sie aber auf, dass nichts an dem Nabel des Neugeborenen scheuern kann.

Wie lange kann ich mein Kind tragen?

Die meisten Babytragen enden bei einer Belastbarkeit von 20 Kilogramm. Will man sein Kind noch weiter tragen, kann man dann auf eine Kindertrage f√ľr den R√ľcken umsteigen.

Wie oft sollte ich meine Babytrage waschen?

Traget√ľcher sind in der Regel aus robusten Materialien, die ruhig bei Verschmutzungen hin und wieder gewaschen werden k√∂nnen. Bei festen Fertigtragen sind insbesondere die Schnallen gef√§hrdet, bei zu h√§ufigen Waschg√§ngen kaputt zu gehen. Hier sollten Sie die Trage lieber hin und wieder mit einem feuchten Tuch reinigen.

Alternativen zur Babytrage

Die klassische Alternative zur Babytrage ist der Kinderwagen. Die meisten Familien nutzen Kinderwagen und Babytrage heute alternierend.

Weiterf√ľhrende Links und Quellen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen. Durchschnitt: 1,00 von 5)
Loading...